Restaurants Paris

Die besten Restaurants in Paris

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Restaurants in Paris

Wie nur wenige Städte weltweit verfügt Paris über einen, teils unzählige Jahrzehnte lang, gewachsenen Bestand an Bistros, Brasserieren oder auch ausgefallenen Lokalen. Die Stadt der Liebe zeigt damit eindrucksvoll, wie wichtig eine traditionelle und dennoch vielfältige Gastronomie für die Pflege von Lebensfreude und guter Gesellschaft ist.
Le Grand Véfour ist das älteste Restaurant in Paris und wurde bereits im Jahr 1784 gegründet. Somit sorgte man in diesem Traditionshaus noch vor der Französischen Revolution für das leibliche Wohl anspruchsvoller Gourmets. Das in unmittelbarer Nähe zum Garten des Palais Royal gelegene Lokal ist jedoch nicht nur eine architektonische Rarität früher Jahrhunderte. Hier werden gastronomische Klassiker für gehobene Ansprüche in einer zeitgemäß raffinierten Interpretation serviert. Die traditionell umfangreiche Käseauswahl ist für die französische Küche des Le Grand Véfour ebenso selbstverständlich wie Hummergerichte oder exquisiter Kaviar. Dieses Restaurant ist ein Ort warmherziger Geselligkeit, der durch seine außergewöhnlich feine Kochkunst seit Jahrhunderten am Leben erhalten wird. Ein eher avantgardistisches Ambiente erwartet Besucher im Le Jules Verne. Das Etablissement hat zeitgenössische französische Küche im Angebot und befindet sich im zweiten Stockwerk des berühmten Eiffelturms. Der Dress-Code des futuristisch wirkenden Betriebs schließt Shorts und T-Shirts ebenso wie Sportbekleidung aus. Dafür erwarten Gäste eine überwältigende Aussicht auf Paris und Genussmomente, wie sie nur innovative Küche bieten kann. Aromen gerösteter Blumen, golden schimmernder Kaviar oder etwa erfrischend zubereitete Fischgerichte sorgen für eine zeitgemäße kulinarische Inspiration der Gourmets.

Paris Triumpfbogen   Französische Zwiebelsuppe

Das Restaurant Le Meurice im gleichnamigen Luxus-Hotel begeistert hingegen mit einem feudal wirkenden Ambiente. Das Interieur wetteifert mit den prunkvollsten Designs des berühmten Schlosses von Versailles. Von erlesenen Langusten aus Schottland bis hin zur feinsten Entenleberpastete hat das Küchenteam unterschiedlichste Delikatessen im Repertoire. Daneben können sich Besucher im exklusiven Rahmen eines unerwartet modernen Separees mit intimem Blick in die Küche vom Küchenchef persönlich verwöhnen lassen. Das exklusive Etablissement befindet sich im Herzen von Paris in der Rue de Rivoli, unweit der Champs-Élysées.

Brasserien und Bistros mit Tradition

Als günstige Alternative zu den berühmten Restaurants französischer Haute Cuisine gelten die Brasserien. Dass Besucher dabei weder auf geschichtsträchtiges Ambiente, noch auf feinsten Kaviar verzichten müssen, beweist die Brasserie Lipp. Bereits seit 1880 sorgt das einladende Lokal in Saint-Germain für zufriedene Stammkunden und von der authentischen Atmosphäre hingerissene Touristen. Vom einfachen Fischgericht bis hin zu erlesenem Jahrgangs-Champagner ist in diesem Etablissement ein breites Spektrum an Angeboten für unterschiedlichste Ansprüche erhältlich.

Weißwein mit verschiedenen Käsesorten    Paris typisches Caffe    Baguettes

Die Avenue Victor Hugo im sechzehnten Arrondissement hält mit Le Stella einen weiteren authentischen Klassiker französischer Kochkunst bereit. Das Lokal ist besonders bei Einheimischen und Familien mit Kindern beliebt, hat jedoch keine speziellen Kindergerichte im Angebot. Vom feinen Entrecôte über Steak bis hin zur lecker schmeckenden Nachspeise werden hier die Gäste von gepflegten Servicekräften verwöhnt. Das gehobene Ambiente des Lokals verlangt Besuchern jedoch keinen Dress-Code ab. Jeans und Abendgarderobe sind - je nach individuellem Anlass - gleichermaßen unproblematisch. Hier kann man, wie bei Brasserien üblich, spontan einkehren und einfach hervorragend genießen.

Dass die Grenzen zwischen Gastronomie der Spitzenklasse, Brasserien und einfachen Bistros im wahrsten Sinne des Wortes fließend sind, beweist beispielsweise Les Bistronomes in der Rue de Richelieu. In diesem Lokal faszinieren traditionelle Bistrogerichte mit ihrer modernen und ansprechenden Präsentation. Hierfür ist nicht zuletzt der Chefkoch verantwortlich, der jahrelang in der Spitzengastronomie tätig war. Das Restaurant Chez Georges bietet Ambiente und Standardgerichte, wie sie für die ursprüngliche Pariser Bistrokultur charakteristisch sind. Das Lokal in der Rue du Mail überzeugt dabei mit höchster Qualität und ist bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen gefragt.

Weiterführende Links