Urlaub Sidari

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Reisen Sidari – Die beliebtesten 44 Urlaubsangebote

    • Beliebtheit
1.
Panorama Sidari Sidari, Korfu, Griechenland
2.
Alexis Pool Apartments Sidari, Korfu, Griechenland
3.
Alkion Sidari, Korfu, Griechenland
4.
Olgas Hotel - Canal D Amore Sidari, Korfu, Griechenland
5.
Ostria Apartments Sidari, Korfu, Griechenland
6.
Billy & Sandra Apartments Sidari, Korfu, Griechenland
7.
Amour Holiday Resort Sidari, Korfu, Griechenland
8.
Olive Grove Hotel Sidari Sidari, Korfu, Griechenland
9.
Goudelis Apartments Sidari, Korfu, Griechenland
10.
Loula Apartments Sidari, Korfu, Griechenland
Es sehen sich gerade 21 Personen Reisen nach Korfu an.
Seite

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Sidari

28.08.2015 Enttäuschend Badeurlaub -
1,9
Allgemein / Hotel Einschecken grundsätzlich erst 14 Uhr möglich, man sitzt also stundenlang in Reisekleidung am Pool, bzw. vorm Restaurant und wartet. In unserem Fall auf die Information, dass nur für zwei, statt für drei Personen gebucht wäre. Also bot man uns an, ganz schnell noch ein drittes Bett aufzutreiben. Wir wiesen darauf hin, dass wir ein Studio mit zwei Zimmern und Kitchenette gebucht haben. Nochmal kurz Sress für die Dame von der Rezeption, wieder warten. Dann der Schock, ein muffiges Zimmer ohne jegliche Küchenausstattung, ohne Sitzmöglichkeit außer auf den Bette oder der wacklige Balkontisch, keinerlei Geschirr und nach dem Hinweis darauf wurde mit den Schultern gezuckt und gesagt, da wir ja all inclusive gebucht haben, brauchten wir dies ja auch nicht.
Lage Sidari besteht nur mehr oder weniger aus einer Straße mit vielen Geschäften und Restaurants, welche aufgrund der derzeitigen Krise teils leer standen. Ohne Fußgängerweg teilt man sich die Straße mit Reisebussen, Mopets und Autos und hofft, dass man nicht überfahren wird. Es gibt mehrere Badebuchten, die Felsformationen waren wunderschön zum Sonnenuntergang genoß man fantsatisches Licht. In Sidari ab 21 Uhr laute Musik und Party. Keinerlei mediteranes Flair. Flohen an den Stadtrand, da gibt es einige schöne Restaurants mit richtiger griechischer Küche und freundlicher Bedienung.
Service Lobend sei zu erwähnen, dass die Zimmer wirklich regelmäßig und gründlich gereinigt wurden. Den Damen an der Rezeption sind jegliche Nachfragen zuviel und die Anliegen der Gäste gleichgültig. Es gab einerlei Empfehlungen oder Hinweise zur Reisegestaltung. keinen Stadtplan oder Tipps. Wenn man etwas fragte, wurde darauf hingewiesen, dass alle Informationen irgendwo stehen. zB. wann Essenszeiten sind, WLAN-Paßwort usw. Das Servicepersonal war größtenteils sehr freundlich aber überfordert.
Gastronomie Es gibt streng geregelte Essenszeiten, man musste sich mittags sehr rechtzeitig anstellen um noch etwas zu bekommen, da pünktlich 14 Uhr die Restaurantüren geschlossen wurden. Teller pitschnass, Besteck nie ausreichend vorhanden, Plastikbecher, welche überall von den Tischen geweht wurden und am Boden lagen. Lange Schlangen am Mittag, abends wesentlich entspannter. Auf das Frühstück haben wir nach 2 mal probieren verzichtet. und auswärts genommen. Punkt halb zehn abends wurde das Licht am Restaurant ausgeschaltet, auch wenn dort noch viele Gäste nach dem Essen saßen, ab dann Aufenthalt und Getränke nur noch an der Bar möglich. Da sind sie konsequent!
Sport / Wellness Es gab eine Tischtennisplatte, die aber so dämlich stand, dass man nicht darauf spielen konnte, nämlich direkt neben dem Pool, direkt an einer Wand. Es gab einen Billardtisch, mit bunt gesammelten Kugeln, kostete 2,- Euro pro Spiel. Manchmal kamen nach Einwurf des Geldes keine Kugeln raus, das Personal war aber nicht befugt, einem das Geld zurückzugeben oder ein "defekt"-Schild aufzustellen. Einmal pro Woche gibt es einen griechischen Abend, das war sehr schön, eine Mischung aus Vorführung und Animation für die Gäste. Wir haben meistens die Pools in den Nachbarhotels oder Bars genutzt, da meist die Hotel-Liegen ab morgens mit Handtüchern reserviert waren. Naja, das kennt man ja. Man kann andere Poollandschaften nutzen, dort einfach seine Getränke preiswert kaufen und hat wesentlich mehr Platz und Entspannung.
Zimmer Wie oben bereits erwähnt, gab es trotz gebuchtem Apartment keine Möglichkeit der Selbstversorgens, es sei denn, man reist mit eigenen Töpfen und Geschirr an. Auf Beschwerde bei der Reiseleitung wurde uns dann wenigstens ein Wasserkocher zur Verfügung gestellt. Hndtücher bekamen wir auch erst auf Nachfrage und es wurde sogar das Licht und der Fön repariert - aber wer will im Urlaub die Zeit mit Handwerkern im Zimmer verbringen? Die Anlage ist sehr schön angelegt, es fehlen wohl die Mittel, um sie mit entsprechenden Möbeln zu erhalten, diese werden anscheinend nur entsorgt und nicht ersetzt. Keine Sitzmöglichkeit oder Tisch im Zimmer. Küchenschränke vorhanden, hängen bisschen schief, aber sie blieben ja ohnehin ungenutzt.
Preis Leistung / Fazit Wir waren sehr enttäuscht. Besonders von der Gleichgültigkeit beim Check in. Freundlichkeit, ein paar Tipps zum Ort oder Empfehlung für den Strand - das kostet doch nix. Dafür, dass man für die derzeitigen Mängel viel Toleranz aufbringen muss als Urlauber, hätte ich mir die selbe Toleranz auch von der Hotelleitung gewünscht, aber da wurden deren Regeln strikt durchgesetzt, zB. wann man wo seine Getränke einnimmt. Schade
01.09.2014 Wenigstens nette Barleute. Badeurlaub -
3,0
Preis Leistung / Fazit Hotel ist Renovierungsbedürftig, Personal zu Teil sehr nett. leider nicht alle. Es wurde zum, sicherlich Saisonende, gehörig gespart. U.a. Getränke wie Rum, der leer war, wurde nicht wieder beschafft, außerdem wurden einige der fähigen Mitarbeiter bereits entlassen.
01.06.2011 Appartement Hotel am Hang Wander- und Wellnessurlaub Paar
3,8
Allgemein / Hotel All-Inclusive Hotel mit mehreren Häusern, raffiniert in den steilen Hang gebaut. Ein Minibus pendelt zwischen den Häusern und der Hotelanlage (mit Swimmingpool, Bar , Speisesaal und Empfangshalle). Gäste überwiegend aus England und Polen. Einige Deutsche. Relativ viele Paare mit kleinen Kindern. Freundliches Personal. Anlage gut gepflegt, sauber.
Lage Lage am Hang ist ungewöhnlich. Zum Strand 400 m. Zum Ortskern 300m. Abends recht laut und aufdringlich. Das übliche touristische Angebot. in der Hauptstraße, die abends für den Verkehr gesperrt wird. In der nähe Peroulades, ruhiger, und Roda, angenehmere Atmosphäre. Zum Flughafen mit Transferbus 1 Stunde. Wir hatten einen PKW für eine Woche und haben eine schöne grüne Oliveninsel kennengelernt. Strände meist steinig. In Buchten aber auch Sand. Eine schöne sehenswerte Insel.
Service Freundlich, kaum Deutsch außer am Empfang. Zimmerservice ok Für kinder wird einiges geboten. Im Speisesaal sehr aufmerksames Personal. Selbstbedienungsbuffet.
Gastronomie Qailät und Quantität des Speisenangebots ist gut. Getränke zum Essen: Diverse Kaffees , sehr gut, Rot- und Weißwein. Bier, Säfte. Küche orientiert an der Gästemehrheit, d.h. Engländer. Kaum landestypisch. An der Poolbar: Bier, diverse Cocktails, Säfte, Wasser. Abends auf kleiner Bühne eine Stunde für Kinder. Danach Bingospiel, Shows, Ratespiele, Teamwettbewerbe.
Sport / Wellness Wassergymnastik, Wasserballspiele am Pool. Es könnten mehr Sonnenschirme sein. Spielplatz für Kinder.
Zimmer Zimmer einfach ausgestattet. Sauber.Regelmäßiger Wechsel der Handtücher.Klimaanlage ist sehr gut, individuell mit Fernbedienung regelbar. Fernsehen. Nur ein deutsches Programm:ARD.
Preis Leistung / Fazit Uns hat die Insel Korfu gefallen. die Begegnungen mit den Menschen war immer freundlich. Wir hatten eine Woche mit bestem Wetter, haben die Insel mit Pkw erkundet. Enge kurvenreiche Straßen. Ausschilderung oft mangelhaft. Korfu darf man nicht versäumen.Wer im Urlaub gerne deutsche Landsleute trifft, ist in diesem Hotel falsch.
01.05.2011 Älteres, aber sauberes Hotel Badeurlaub Paar
3,5
Allgemein / Hotel Etwas in die Jahre gekommenes Hotel. Anlage am Hang gelegen mit schöner Aussicht auf das Meer. Keine 4Sterne, höchstens 3-3,5. Zimmer nicht sehr schön, aber sauber.
Lage Ca 500 Meter zum Strand und zur nächsten Ortschaft. Transferzeit zum Flughafen ca 1Stunde.
Service Hat soweit alles geklappt. Waren alle ziemlich freundlich.
Gastronomie Das Buffet war nicht sehr groß, aber vollkommen ausreichend für 1 Woche.
Sport / Wellness Animation war vorhanden, aber alles auf englisch.
Zimmer Zimmer sauber, aber kalt und ohne Möbel eingerichtet.
Preis Leistung / Fazit Anlage sehr auf Englisch-Gäste ausgerichtet. Keine 4Sterne wert - vielleicht eine gute 3 Sterne Anlage.
01.06.2009 Hotel und Personal Super . Waren positiv überrascht !! Badeurlaub Familie
3,9
Allgemein / Hotel Versorgung war gut , wenn auch das Frühstück etwas British war . Sauberkeit war in Ordnung . Bad ist etwas gewöhnungsbedürftig (keine Deutsche Qualität in der Verarbeitung) aber sauber ! Es war für meine Familie ein super Urlaub . Danke nochmal an das Personal (super fleißig und super freundlich) . Pool wurde super gepflegt .
Lage Die Unterkünfte sind wie Doppelhaushälften gebaut. Da sie an einem Hang liegen , hat jedes einen Ausblick auf das Ionische Meer. Die Umgebung ist Griechisch(nicht so unbedingt sauber,man sieht alles etwas lockerer wie in Deutschland). Von dem Griechischen Flair ist in Sidari nicht mehr viel übrig. wer aber einen Badeurlaub machen will, liegt richtig.
Service Das war Super !!! Freundlich,nett und fleißig.Mehr braucht mann nicht zu sagen.
Gastronomie Das war Super !!! Freundlich,nett und fleißig.Mehr braucht mann nicht zu sagen.
Sport / Wellness Sport und Unterhaltung etwas sehr knapp.!! Pool super, Liegen mehr als genug(man brauchte nicht früh reservieren)
Zimmer Alles in Ordentlichem Zustand , außer der Klimaanlage . Die hätte etwas Leistungsstärker sein können.Es waren nur zwei deutsche Programme vorhanden,aber hat uns nicht weiter gestört.
Preis Leistung / Fazit Korfu ist immer eine Reise wert ! Es ist wirklich eine grüne Insel . Korfioten sind ein nettes Volk!
03.07.2015 Familienurlaub Badeurlaub -
4,2
Preis Leistung / Fazit Sehr schönes und Sauberes Hotel. kleines Bufett. Leider Sehr viel Hühnchen. leider sehr schwaches WLAN. Pluspunkte sehr schöne Pools und nettes Personal. Könnte mehr Animation am Abend sein. Schlechter Kaffee.
01.09.2013 Klein, fein - gute Mittelklasse Badeurlaub -
3,9
Preis Leistung / Fazit Insgesamt hatten wir einen schönen erholsamen Urlaub. Die Unterbringung im Nebengebäude war super - die Räumlichkeiten waren leider relativ hellhörig (Karaokebar nebenan). verschiedene Strände schnell zu erreichen, Essen relativ eintönig aber gut, Poolbereich okay, viele Engländer, Personal freundlich!
01.05.2011 Sehr schöner Urlaub Badeurlaub Paar
4,0
Allgemein / Hotel Das Hotel wurde im Winter neu renoviert. Es hat mehrere zweistöckige Häuser an den Hang gebaut, welche bergauf zu Fuß oder durch einen Shuttel-Bus erreichbar sind. Die oberen Wohnungen haben einen tollen Blick über den gesamten Ort. Die Anlage ist sehr sauber.
Lage 5 bis 10 min. zu Fuß bis zum Strand und zu den Restaurants, Bars und Geschäften. Schmaler aber schöner Sandstrand. Transfer zum Flugplatz ca. 1,5 h
Service Sehr freundliches Personal an der Rezeption, dem Restaurant und der Bar. Die Sprache ist hauptsächlich englisch. Es wird aber auch deutsch gesprochen. Es geben sich alle größte Mühe bei der Verständigung.
Gastronomie Das Essen ist zwar sehr englisch aber immer gut warm und lecker. für jeden was dabei. Es wird sehr auf Sauberkeit geachtet. Die Tische werden immer schnell neu eingedeckt ( mit neuer Tischdecke )
Sport / Wellness Wie über überall in dem Hotel ist es auch am Pool sehr sauber. Über Animation, Sport und Fitness kann ich nicht viel sagen. Haben wir nicht dran teil genommen. Waren immer unterwegs. ( am Strand und in den ortsansässigen Bars )
Zimmer Zimmer war groß genug mit gut ausgestatteter Kitchenette, Fernseher ( ARD ) Klimaanlage und Balkon. Handtücher wurden regelmäßig ausgetauscht. Außer Sonntag hat das Putzteam frei.
Preis Leistung / Fazit Viele Discos und Bars in unmittelbarer Nähe. Aber keine all zu große Lärmbelästigung. Außer Fr. und Sa. wenn die Einheimischen feiern, kann es etwas lauter und länger gehen. Ansonsten ist 23.00 Uhr Ruhe. Eine Quadtour ist auch sehr zu empfehlen. Es gibt viele tolle Wege dafür.
01.05.2011 Wir haben das Beste daraus gemacht Sonstiger Aufenthalt Freunde
2,6
Allgemein / Hotel Das Village besteht aus einem Haupthaus mit Restaurant und Rezeption, Poolanlage mit Bar und 12 Wohnhäusern mit Doppel-, Familien- und Mansardenzimmern. Die Gebäude sind im mediterranen Stil gehalten. Vom Haupthaus zu den Häusern müssen z.T. über 50 Höhenmeter überwunden werden, es besteht die Möglichkeit einen Shuttlebus zu nutzen, der ca. alle 10 Minuten fährt. Die Anlage war sauber, jedoch sollte an einigen Ecken dringend saniert werden. Die Gästestruktur bestand aus Personen jeglichen Alters, viele Familien, zu 90% Briten. dementsprechend ist das gesamte Hotel eher auf Wünsche und Bedarf der Engländer ausgerichtet (vor allem Essen und Animation) Bei AI-Buchung wird das Buffet zwischen festen Zeiten serviert. Die Zeitspanne war recht kurz, so dass es regelmäßig zum Stau im Speisesaal kam und man im Grunde nicht in Ruhe essen konnte. Von Behindertengerecht angelegt würden wir bei der Anlage nicht sprechen. Alles in Allem entspricht dieses Hotel höchstens ** deutschen Standards. Unsere Bewertung bezieht sich auf ein Mansardenzimmer.
Lage Das Hotel liegt südlich der "Party-/Einkaufsmeile" vom Ortskern Sidari am Hang. Man hat einen Fußmarsch von ca. zehn Minuten in die Stadt, bzw. zum Strand. Zum nächstgelegenen sauberen Strand läuft man ca. 20 Minuten. Die Gegend um das Hotel ist landschaftlich wenig gepflegt. In direkter Nähe befinden sich zwei Bushaltestellen mit Buslinien entlang der Nordküste und Buslinie nach Korfu Stadt (nicht zu empfehlen, da zu lange Fahrzeit). Die Transferzeit zum Flughafen beträgt ca. 2h, da Sidari als Letztes angefahren wird, bzw als Erstes Abgeholt wird. Wichtig auch für alle Erholungssuchend:. In den Häusern kann man bis morgens um sechs den Lärm (Musik, Wettrennen auf der Straße etc) aus der Stadt unten hören, und das selbst bei geschlossenen Fenstern und Türen!
Service Guten Service sucht man in diesem Hotel vergeblich. Lediglich eine Servicekraft an der Rezeption war freundlich und verfügte über ausreichend Deutschkenntnisse. Das Personal wirkte sehr unfreundlich, kein Lächeln und man hatte den Eindruck, man hätte keine Freude an der Arbeit. Jedoch muss man hinzu fügen, dass das komplette Personal von morgens acht Uhr bis Abends Mitternacht im Hotel war, es fand kein Wechsel statt. Zimmerreinigung bekommt von uns ein mangelhaft. Wir bezogen ein ungenügend gereinigtes Zimmer, welches nach Schimmel gerochen hat. Das Bad war überhaupt nicht geputzt und in drei von vier Betten fanden wir Haare! Weder die Inneneinrichtung war gereinigt, noch der Balkon, überall Schmutz und Staub. Auch in den folgenden Tagen wurden Bad und Böden nur unzureichend gesäubert. Einzige zusätzliche Serviceleistung war ein Shuttletransfer vom Pool/Speisesaal bis zu den Häusern. Der Shuttlebus fährt den ganzen Tag im 10 Minuten-Abstand und die Fahrer waren alle durchweg freundlich. Auf unsere Beschwerde aufgrund des dreckigen Zimmers, ernteten wir erstaunte Blicke, es wurde jedoch eine Reinigungskraft in das Zimmer geschickt, die aber auch sehr lustlos und oberflächlich die gröbsten Mängel behob. Für "Ausflügler" wird ein Lunchpaket bestehend aus Apfel, Sandwich, Ei, Kuchen und eine kl. Flasche Wasser gegen Voranmeldung bereit gestellt. Sehr früh Anreisende Hotelgäste bekommen Sandwiches und Saft angeboten, hingegen bekommen sehr früh Abreisende keinerlei Lunchpaket oder die Möglichkeit für ein kurzes Frühstück und das bei einer Transferzeit von 2 h zum Flughafen und einem min. halben bezahlten Tag im Hotel. Gerade für Familien mit (kleinen) Kindern ist das eine Zumutung! Es gibt im Village einen Kids Cub, jedoch haben wir in der ganzen Woche keine Kinderbetreuung/-animation erkennen können.
Gastronomie Im Haupthaus gibt es einen Speisesaal, der recht eng Bestuhlt ist. Der Speisesaal ist ein Glaskasten, so dass man oft den Eindruck hat, man esse im "Gewächshaus", es gibt keine Möglichkeit für ein Essen im Freien. Für kleine Kinder werden einige Hochstühle zur Verfügung gestellt. Getränke gibt es durchweg an Automaten zur Selbstbedienung. Das Essen wurde ausschließlich in Buffetform gereicht. Es gab eine Theke für warme und zwei für "kalte" Speisen, sowie eine Eistheke. Die Menüs waren ausschließlich auf den Geschmack der britischen Gäste eingestellt, viel Fast Food und typisch britische Gerichte. Wer griechische oder gar korfiotische Speisen probieren möchte ist hier fehl am Platz. Die Salattheke war noch am Besten ausgestattet, wenn gleich auch hier keine Abwechslung zu finden war. Mittags und Abends hatte man de Möglichkeit frisches Obst zu genießen, leider gab es auch hier die ganze Woche über nur drei verschiedene Apfelsorten, Orangen und Kiwis. Eigentlich Schade, dass hier die Auswahl so gering war, wenn man in den Supermärkten der Umgebung sehr gut duftende frische Erdbeeren, Melonen und anderes Obst finden konnte. Thementage gab es nicht, sobald die festgelegte Essenszeit herum war wurden alle Speisen sofort entfernt und man bekam den Eindruck man störe. Wir möchten betonen, wir haben nicht gehungert, sind aber aus anderen griechischen Hotels deutlich besseres und vielfältigeres Essen gewohnt. Auch die Hygiene im Speisesaal lies zu wünschen übrig. Dreckige Tischtücher wurden nur auf Hinweis und Nachfrage hin ausgetauscht, ansonsten wurden die Tische mit Lappen von Krümeln befreit und das neue Gedeck aufgelegt. Das (sehr junge) Personal machte einen abgespannten gestressten Eindruck, keinerlei Lächeln in den Gesichtern.
Sport / Wellness Sportangebot gibt es im Village im Grunde gar nicht. Für die Größe der Anlage ist der Pool mit Liegebereich eindeutig zu klein. Aus unserer Sicht gab es zudem auch zu wenig Liegen und Sonnenschirme. Ist man morgens an den Pool gekommen, waren bereits alle Liegen belegt bzw mit Handtüchern "reserviert". Im Pool tummelten sich dann alle Gäste, man konnte sich lediglich abkühlen, Schwimmen war nicht möglich, da die Kinder sich mit allem möglichen aufblasbaren Schwimmutensilien auf bzw im Wasser zu finden waren. Für Kleinkinder gibt es ein separates kleines Kinder/Plantschbecken. Die Animation bot morgens jeweils eine Einheit Wassergymnastik und ein Wasserballspiel an. Am Pool gibt es eine Poolbar mit Snacks und einer kleinen "Showbühne". Showbühne und Poolbar sind anscheinend während der Hochsommerzeit abends geöffnet, im Mai jedoch noch nicht. Die abendliche Animation fand auf der Dachterrasse des Haupthauses statt. Dort gibt es auch eine kleine Bar. Die Animation war schlichtweg lächerlich, natürlich auch auf die britischen Gäste ausgelegt. Täglich Quizzes oder Bingo und ab und an zusätzlich eine "Cabaret-Show", die dem Namen nicht würdig war.
Zimmer Unser Mansardenzimmer bestand aus kleiner Küche, Bad und einem 1 1/2 geschossigen Wohnraum mit Doppelbett im unteren Bereich und zwei Einzelbetten im oberen Stockwerk. Schon beim Aufschließen strömte uns ein schimmelig-muffiger Geruch entgegen. Die Küche ist ausgestattet mit Spüle, Herd mit zwei Herdplatten, Kühlschrank und Geschirr, sowie Besteck für 4 Personen. Die Spüle samt Armaturen war total verkalkt und mit Grünspan belegt. Im Schrank unter der Spüle war die Wand schimmelig, genauso sah es am Abflussrohr aus. Der Kühlschrank war verschmutzt, ebenso der zur Ausstattung gehörende "Sandwich-Maker". Im Bad im Grunde das gleiche Spiel. Alle Badarmaturen waren verkalkt und von Grünspan zerfressen. Die Dusche war selbst für schlanke Personen fast zu klein, der Duschvorhang war zwar sauber, aber wenn man den Gesamteindruck des Bades vor Augen hatte bemühte man sich, den Vorhang nicht zu berühren. An einigen Ecken im Bad ist deutlich Schimmelbefall zu erkennen. Im Bad gibt es einen Föhn und eine Steckdose für Rasierer etc. Der Wohn-/Schlafbereich hatte selbst für drei Personen einen zu kleinen Kleiderschrank, welcher zumindest in unserem Zimmer seit längerem kein Staubtuch mehr zu sehen bekommen hat. Positiv an dem Zimmer: Die Betten. Die Matratzen waren alle super, nicht zu hart, nicht zu weich, die Kopfkissen eine Wohltat, auch diese waren nicht zu hart und nicht zu weich. Im Schlafbereich gab es zudem noch eine Kommode mit Spiegel und zweitem Föhn, was gerade bei voller Belegung sehr praktisch ist. Ab Anfang Mai steht jedem Zimmer eine Klimaanlage zur Verfügung, die man mittels Fernschaltung betätigen kann. Auch ein Fernseher ist vorhanden, leider gibt es nur 7 eingespeicherte Programme und unter den sieben ist nicht ein einziges deutsches. Bettwäsche und Handtücher wurde, soweit wir das Erkennen konnten in der Woche nur 1x getauscht (am Mittwoch), Sonntags gibt es kein Housekeeping, d.h. die Zimmer werden nicht gereinigt. In unserem Zimmer entschädigte der Balkon mit seiner gigantischen Aussicht für Vieles. Fazit: Um wieder **** würdig zu sein muss dringend umfassend saniert werden und mehr Wert auf Sauberkeit gelegt werden..
Preis Leistung / Fazit Unser Urlaub war erholsam und auf seine Weise schön. Das wir bei dem Buchungspreis des Hotels natürlich den einen oder anderen Abstrich machen müssten, war uns schon bewusst. Das das Ganze aber so enttäuschend ausfällt, damit haben wir nicht gerechnet. Wir können nur dringend empfehlen, dieses Hotel nicht zu buchen!
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.