Wandern Kreta

Die grösste der griechischen Inseln auf eigene Faust erkunden.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Wandern auf Kreta

Kreta ist eine der beliebtesten Ferienregionen für deutsche Urlauber. Wer seinen Urlaub aktiv verbringen möchte, ist hier dank der vielfältigen Wanderungen in einer traumhaften Kulisse richtig.

Wer Kreta näher kennenlernen möchte, ist außerhalb der ausgetretenen Pfade am besten aufgehoben. Empfehlenswert ist beispielsweise der etwas weniger bekannte europäische Fernwanderweg E4. Er steht für einen besonderen kulturellen, historischen und ökologischen Wert und führt über die gesamte Insel. Die Tour startet ab Kissamos und führt bis nach Zakros. Die Tour kann auch nur in einzelnen Abschnitten gegangen werden. Die erste Etappe führt von Kissamos über eine asphaltierte Straße nach Polirinia und anschließend nach Sfinari. Besonders empfehlenswert ist die herrliche kretische Küche im Dorf Polirinia in einer der zahlreichen Tavernen. Ebenfalls empfehlenswert ist das Teilstück von Sfinari über Kefali nach Chrisoskalitissa. Er führt durch einen der schönsten bewaldeten Teile der Insel und bietet zugleich einen beeindruckenden Ausblick auf das Meer. Für die 31 Kilometer lange Tour, die hauptsächlich auf asphaltierten Straßen verläuft, werden durchschnittlich sieben Stunden benötigt. Highlights der Strecke sind außerdem der felsige Strand von Stomio sowie das durch das Kloster der Jungfrau Maria bekannte Dorf Chrissoskalitissa. Eine andere spannende Tour führt von Sougia über Koustogerako nach Omalos. Neben einem atemberaubenden Blick auf Zypressen- und Kiefernhaine beeindruckt die Wanderung mit den sogenannten weißen Bergen sowie der Kirche Christi. Da die Wanderung sieben bis acht Stunden dauert, kann der erste Teil bis Koustogerako auch mit dem Auto gefahren werden, bzw. der zweite etwa 4,5 Stunden dauernde Teil, an einem weiteren Tag zurückgelegt werden. Beliebt ist darüber hinaus die Strecke von Omalos über Kallergis nach Katsiveli. Die Route wird als eine der anspruchsvollsten und gleichzeitig mystischsten Wege der Insel empfunden. Ein erster Zwischenstop findet auf der Berghütte Kallergis statt. Am zweiten Tag steht der erste Teil der Bergwüste bis zum Schutz Katsiveli an. Der dritte Tag endet bei Niatos, von wo aus man auf das Plateau Askyfou und den 1800 Meter hohen Papasifi Mitato wandert. Die traumhaften Ausblicke sowie die einmalige Landschaft entschädigen für die hohen Ansprüche, welche die Route an die Wanderer stellt.

Griechenland, Kreta, Balos Beach Griechenland, Kreta, Wandern auf Esel

Wandern in spannenden Schluchten

Die Insel Kreta ist vor allem auch aufgrund ihres intensiven Reliefs bekannt. In Millionen von Jahren stiegen die Berge auf, während das Flusswasser Schluchten in die Kalksteinwände spülte. Viele der rund 400 Schluchten der Insel eignen sich hervorragend für Wanderungen. Die mit 18 Kilometern und einer Laufzeit von 4-7 Stunden längste Trekking-Schlucht Europas ist die Samaria Schlucht. Sie ist gleichzeitig auch die beliebteste Schlucht der Insel und zieht jedes Jahr Tausende von Wanderern an. Ebenso beeindruckend ist die Myli Schlucht, die eine einmalige grüne Oase nahe der Stadt Rethymno bietet. Statt in einer Schlucht fühlt man sich eher wie in einem botanischen Garten. Auch die Kourtaliotis Schlucht, die 22 Kilometer südlich von Rethymno liegt, ist einen Besuch wert. Die riesigen Felsen der Schlucht sind bis zu 600 Meter hoch und weisen zahlreiche Öffnungen auf, in welchen seltene Arten der Fauna leben. Ungefähr 16 Kilometer westlich der Ierapetra findet man das idyllische Dorf Mythi. Direkt daneben kann durch die 1,5 Kilometer lange Sarakina Schlucht gewandert werden. Die Breite der Schlucht beträgt zwischen drei und zehn Metern, während die Höhe der Wände bis zu 150 Meter reicht. Das ganze Jahr über fließt in der Schlucht der Fluss Kryopotamos. Eine der meist besuchten Schluchten Kretas ist die Imbros Schlucht. Neben der schönen Landschaft lockt sie auch mit ihrer geringen Schwierigkeit, die es auch Familien mit Kindern erlaubt, durch sie zu wandern. Die elf Kilometer Länge werden in 2-3 Stunden durchlaufen.

Griechenland, Kreta, Samaria Schlucht   Griechenland_Kreta_Prassano Schlucht(1)