Strände Italien

Die schönsten Strände des Landes

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Italien Strände Italien

Strände in Italien

Bella Italia - das wunderschöne Italien hat atemberaubende Strände zu bieten, sowohl auf dem Festland als auch auf den traumhaften Inseln. Einzigartige Buchten und weite Sandstrände machen Italien zu einem sehr beliebten Reiseziel.

Vom nördlichsten bis zum südlichsten Punkt Italiens kann man fantastische und unvergleichliche Strände finden, die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt sind. So auch der Strand von Tropea in Kalabrien. Dieser liegt an der südlichen Stiefelspitze Italiens und hat einen großartigen, weißen Sand zu bieten. Während man hier die Sonne genießt, kann man eine traumhafte Kulisse bestaunen. Dieser Strand grenzt nämlich an eine kleine Halbinsel, auf der sich die kleine Kirche Santa Maria dell'Isola befindet. Ein beeindruckendes Gebäude, das vom Strand aus sehr gut zu erkennen ist. Bei klarem Wetter kann man sogar die Insel Stromboli sehen.

 Italien, Tropea Strand (Kalabrien)                                  

Eine ebenfalls einzigartige Kulisse lässt sich am Spiaggia delle due Sorelle in Conero bestaunen. "Der Strand der zwei Schwestern" liegt am Monte Conero und hat seinen Namen den beiden weißen Felsen am Ende der Bucht zu verdanken. Wenn man am Strand dieser wunderschönen Bucht liegt, hat man fast das Gefühl, man wäre an einer einsamen Insel gestrandet. Die unendlichen Weiten des Meeres, der feine, weiße Sand und der eindrucksvolle Berg machen diesen Strand zu einem ganz besonderen Urlaubserlebnis.

Italien, Kalabrien, Sirolo Beach im Conero Nationalpark

Wer als Strandurlauber ein authentisches Italien erleben möchte, der sollte die Baia Del Silencio besuchen. Diese wunderschöne "Bucht der Stille" gehört zu dem charmanten Fischerdorf Sestri Levante in Ligurien und wird überwiegend von einheimischen Badegästen besucht. Sie bietet einen umwerfenden Sonnenuntergang, der die farbenfrohen Gebäude rund um die Bucht in ein leuchtendes Orange-Rot taucht und zu einer fabelhaften Kulisse macht - ein Strandbesuch, der unvergesslich bleiben wird.
Im Südosten des Landes, in Apulien, liegt die schöne Bucht Baia di Zaiana. Der weiße Sand und das türkisfarbene Meer erinnern schon fast an die Karibik. Am Tag ist dieser Strand sehr ruhig und wenig besucht, weshalb man hier wunderbar entspannen und das Leben vollends genießen kann. Am Abend werden hier gerne Strandpartys gefeiert, was ein schnelles Kennenlernen der überaus sympathischen Einheimischen möglich macht. In dieser Bucht kann man also italienische Lebenslust hautnah erleben.

Seinen Urlaub genießen - an den tollen Stränden der italienischen Inseln

Italiens großartige Inseln bieten umwerfende Strände, die alle auf ihre Art einzigartig sind. Auf Sardinien zum Beispiel gibt es die Cala Mariolu. Es ist ein atemberaubender Strand, der an steile Felswände grenzt und sich aus feinen, weichen Steinchen aus Marmor zusammensetzt. Das tiefblaue Meer ist außergewöhnlich klar, was diesen Bereich vor allem für Taucher und Schnorchler besonders attraktiv macht. Zudem ist der Meeresboden lange sehr flach und eignet sich somit ideal für Familien mit Kindern. Allerdings ist diese Bucht nur mit dem Boot oder zu Fuß zu erreichen und man sollte auf jeden Fall morgens oder zumindest vormittags den Strand besuchen, denn am Nachmittag liegt diese Bucht im Schatten.
Ebenfalls auf Sardinien liegt der La Cinta Beach. Mit seinen 3,2 Kilometern ist er einer der längsten Strände Sardiniens und auch einer der schönsten. Er fällt ebenfalls sehr flach ab und ist deshalb sehr kinderfreundlich. Seine traumhaft türkisblaue Farbe lädt sofort zum Schwimmen ein. Es ist ein bildschöner Ort, den man ungern wieder verlassen möchte.
Auf der Nachbarinsel Sizilien gibt es den Strand von San Vito Lo Capo. Dieser hat einen sehr hellen und feinen Sand und ist auch im Hochsommer nie überladen. Ein absolut spektakuläres Highlight dieses Strandes ist der beeindruckende Monte Monaco, der überaus eindrucksvoll am Rande der Bucht ruht und einen einzigartigen Anblick bietet. An der angrenzenden Strandpromenade kann man nach einem ausgiebigen Sonnenbad eines der Cafés oder Restaurants besuchen.

                  Italien, La Cinta Beach auf Sizilien