Strände Istrien

Die schönsten Strände der kroatischen Halbinsel

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Strände in Istrien

Die Halbinsel Istrien ist aufgrund ihrer tollen Strände beliebte Urlaubsregion in Nordkroatien. Von München aus erreicht man Istrien mit dem Auto in nur sechs Stunden.

Die Küste Istriens misst etwa 440 Kilometer, zählt man die vielen Inseln dazu, sind es sogar 540. In der Region finden sich einzigartige und vielfältige Küstenabschnitte - die Auswahl reicht von kilometerlangen Kiesbuchten bis hin zu traumhaften Sandstränden. Die Steinstrände sorgen dafür, dass das Wasser sehr klar ist. Rettungsschwimmer sind an den meisten Stränden Standard. Vielerorts ist die Blaue Flagge gehisst, was für Qualität, Sicherheit und Sauberkeit steht. Auch Freunde der Freikörperkultur finden in Istrien viele Küstenabschnitte, an denen ungestört nackt gebadet werden kann. Flaggen mit einem Hundeknochen signalisieren die Stellen, an denen die Vierbeiner herumtollen dürfen. Wer es etwas ruhiger mag, kann eine der unzähligen Buchten entdecken. Mit dem Mietwagen kommt man in Istrien gut herum und ist flexibel für Tagesausflüge ins Landesinnere.

Die besten Strände in Istrien

Ein beliebter Anlaufpunkt für Touristen ist die Stadt Pula. Sie liegt geschützt in einer Bucht im südwestlichen Teil der Halbinsel und ist für mildes Klima und schöne Strände bekannt. Sehr empfehlenswert ist der Strand Valkane, der besonders sauber und sehr gut zugänglich ist. Hier verwöhnen viele Restaurants und Cafés die Badegäste. Der Strand ist sehr gut für Familien geeignet und bietet neben viel Platz zum Spielen auch eine große Auswahl an Freizeitmöglichkeiten: Beach-Volleyball, Tretbootfahren oder Fußball sind nur ein paar Beispiele für das vielfältige Angebot. Ein großer und meist feiner Kiesstrand ist der Sveti Ivan, an dem sich unter anderem ein Wasserpark im Meer für Kinder befindet. Weitere wunderschöne Strände finden sich in Rovinj und Umgebung. 

Kroatien Istrien Rovinj

Der Strand Lone Bay & Zlatni Rt ist Teil eines Nationalparks. Neben einem gut besuchten Hauptstrand gibt es dort auch kleinere felsige Abschnitte, die etwas mehr Privatsphäre bieten. An der Ostküste Istriens in der Region Moscenice Draga befindet sich der beliebte Kieselstrand Sipar, der mit türkisblauem Meer und bunten Gebäuden am Hang ein echtes Traumziel ist. Einer von wenigen istrischen Sandstränden ist der Strand Bijeca in Medulin. Neben dem feinen Sand sind vor allem das klare Wasser und der seichte Einstieg Pluspunkte, die besonders für Familien mit Kindern und ältere Urlauber zu empfehlen sind. Ein weiterer Sandstrand befindet sich in der Nähe von Novigrad. Lanterna ist vor allem bei Campern sehr beliebt.

Wassersport und Freizeitmöglichkeiten an den Stränden Istriens

Taucher suchen in Istrien vor allem die Region um Umag und Novigrad an der nordwestlichen Küste der Halbinsel auf. Dort finden sich zahlreiche Tauchzentren, die nicht nur Ausrüstung verleihen, sondern auch Kurse und geführte Touren anbieten. Am Kap Monte Rosso fällt die Küste steil 20 Meter in die Tiefe ab. Die Unterwasserwelt beherbergt eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem lassen sich dort versunkene Kriegsschiffe entdecken. Mit starkem Wind und toller Landschaft ist Istrien auch ein beliebter Anlaufpunkt von Surfern. Für geübte Sportler sind die Surfspots von Ravni nahe der Stadt Rabac besonders interessant. Im Sommer herrscht dort konstant ein günstiger Wind. Anfänger können ruhigere Buchten in der Umgebung wählen, um Fortschritte zu machen. Zwischen Premanture und Pula findet man viele geeignete Plätze dafür.
Surfschulen lehren Anfängern und Fortgeschrittenen Grundlagen und Tricks, um in den Wellen eine gute Figur zu machen. Da Istrien zu einem großen Teil aus Kalkgestein besteht, lockt die Region zahlreiche Kletterer an. Viele gut zu erreichende Routen in allen Schwierigkeitsgraden machen die Region zu einem echten Paradies für den Klettersport. Vielerorts gibt es auch Angebote für Familien wie Klettergärten und besonders einfach zu bewältigende Felsen.