Spezialitäten Österreich

Die besten Spezialitäten aus Österreich

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Österreich Spezialitäten Österreich

Spezialitäten aus Österreich

Wenn man an den mitteleuropäischen Binnenstaat Österreich denkt, fallen einen sicherlich als Erstes die wunderschönen Landschaften sowie die Berge ein. Allerdings hat Österreich eine Vielzahl kulinarischer Schmankerl zu bieten, welche jeder Urlauber sowie Einheimische sehr gerne genießen.

Beim Betrachten der österreichischen Küche wird man sicherlich schnell feststellen, dass sich diese nach den Traditionen der jeweiligen Bundesländer richtet. Des Weiteren finden sich hier eine Vielzahl ausländischer Einflüsse, wie beispielsweise aus Böhmen, Ungarn, Norditalien sowie Frankreich.

Traditionen sind in Österreich sehr wichtig

Dass den Österreichern Traditionen sehr wichtig sind, merkt man bei dem auf der ganzen Welt bekannten Wiener Schnitzel sowie beim Tafelspitz. Zudem sind die unterschiedlichen Strudelsorten, wie beispielsweise Nussstrudel, Mohnstrudel sowie Apfelstrudel, auch außerhalb von Österreich sehr beliebt.

Eine traditionelle Spezialität aus der Steiermark ist das berühmte Kürbiskernöl, was auch außerhalb von Österreich sehr beliebt ist. Gerade bei Salaten wird dieses besondere Öl gerne und reichlich verwendet. Urlauber in Österreich sollten auch auf jeden Fall die klassisch-steirische Kürbissuppe genießen, welche vor dem Servieren noch mit dem Kürbiskernöl verziert wird.

In den Restaurants sowie Gaststätten in Kärnten, in dessen Region mehrere Seen liegen, sind auf der Speisekarte viele unterschiedliche Fischgerichte zu finden. Daneben werden in der Kärtner Küche Milchprodukte, Fleisch sowie Getreide verwendet. Ein bekanntes Gericht aus dieser Region sind die Kärtner Kasnudeln. Dies sind mit Topfen (Quark) sowie brauner Minze gefüllte Teigtaschen. Ein sehr beliebtes sowie traditionelles Gericht ist das Ritschert, welches ein Eintopf aus Rollgerste sowie Bohnen darstellt. Schon in der Keltenzeit war dieser Eintopf beliebt. Ein Bestandteil, der aus der oberösterreichischen Küche nicht mehr wegzudenken ist, sind die Knödel in den unterschiedlichsten Varianten. Die Knödel werden hier beispielsweise aus Fleisch, unterschiedlichen Sorten Wurst oder Brotstückchen hergestellt und entweder mit Soße und Kartoffel oder als Beilage in der Suppe serviert. In Tirol sind Speck-, Spinat- sowie Kaspressknödel, aus Käse sowie Brot bestehende Knödel, sowohl bei Einheimischen als auch Urlaubern sehr beliebt. Eine weitere tiroler Delikatesse ist der berühmte Speck. Dieser spielt in der österreichischen Küche generell eine große Rolle.

In den Küchen von Salzburg sind neben dem böhmischen auch italienische sowie bayerische Einflüsse zu entdecken. In Pinzgau ist es so, dass in der Woche deftige, aber trotzdem fleischlose Gerichte auf den Tisch kommen. Es wird dann viel Butter, Käse sowie Frittiertes verwendet. An Feier- sowie Sonntagen wird gerne Fleisch serviert. Sollte man einen Ausflug nach Salzburg machen, kommt man nicht an den berühmten Mozartkugeln, welche aus Pistazienmarzipan, Nougat sowie dunkel Kuvertüre bestehen, vorbei.

Die bekannte Linzer Torte sollte man bei einem Österreichurlaub auf jeden Fall probieren. Diese Torte wird mit Ribiselmarmelade (Rote-Johannisbeer-Marmelade) gefüllt und mit einem Gitter aus Linzer Masse verfeinert. Die Hauptbestandteile der Linzer Masse sind Ei, Fett, Zucker sowie Mehl. Je nach persönlichem Geschmack wird eine Nuss-, Persipan- oder Mandelmasse hinzugefügt und am Ende mit Zitrone sowie Zimt abgeschmeckt. Oftmals wird heutzutage die Marmelade durch Gelee ersetzt. Die Vorliebe zu den unterschiedlichen Süßspeisen stammt aus der böhmisch-österreichischen Küche. Eine Süßspeise, die weltweit beliebt ist, ist der österreichische Palatschinken, eine Art Pfannkuchen. Als Dessert in den österreichischen Restaurants werden auch sehr oft Kaiserschmarrn oder mit Zwetschgen gefüllte Knödel, welche mit Vanillesoße verfeinert wurden, serviert.

Wer Kaffee liebt, sollte auf jeden Fall einem der berühmten Kaffeehäuser einen Besuch abstatten. Hier werden viele unterschiedliche leckere Kaffeevarianten angeboten. Der Weinanbau in Österreich kann auf eine lange Tradition zurückgreifen. Gerade der Chardonnay, der Riesling sowie der Sauvignon Blanc sind über die Grenzen von Österreich hinaus sehr beliebte Weine. Zum Abschluss eines Essens wird oft noch ein Edelbrand oder ein Schnaps getrunken. Der Marillenbrand wird nicht nur im Österreichurlaub sehr gerne genossen. Zwei alkoholfreie Getränke, welche weltweit sehr bekannt sind, sind Red Bull sowie Almdudler.

Weiterführende Links