Wandern Tirol

Die Alpenrepublik auf eigene Faust erkunden.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Wandern in Tirol

Wie ein Spinnennetz überziehen markierte Berg- und Wanderwege das österreichische Bundesland Tirol. Auf über 24.000 Kilometer haben Wanderfreunde die Möglichkeit, die fantastischen Berge, die malerischen Gebirgsdörfer und die bewegte Geschichte Tirols kennenzulernen.

Das breit gefächerte und nahezu unerschöpfliche Wanderangebot in Tirol reicht von gemütlichen Wanderungen über mittelschweres Bergtrekking bis hin zu anspruchsvollen alpinen Touren für routinierte und ambitionierte Bergsteiger. In Tirol finden Urlauber und Ausflügler eine Fülle von einzigartigen Themenwegen, Erlebnispfaden und Geoparks. Wandertouren im zauberhaften Tirol führen durch wilde Täler und blühende Almwiesen zu einsamen, idyllischen Bergseen bis hinauf zu den hohen Gipfeln und schmelzenden Gletschern der Tiroler Alpen. Auf den Strecken durch die urwüchsige Natur laden malerische Täler, an Hängen gelegene Bergdörfer, Almhütten und Jausestationen zur gemütlichen Einkehr ein. Durch ihren unverfälschten Charme, ihre Herzlichkeit und Gastfreundschaft lassen die Bewohner Tirols Fremde schnell zu Freunden werden.

Mehrtageswanderungen durch die Natur

Weitwandern auf dem Adlerweg, Lechweg, Ötztal Treck oder Stubaier Höhenweg ist eine wundervolle Möglichkeit, die Faszination der Tiroler Bergwelt besonders intensiv kennenzulernen. Bei einem mehrtägigen Fußmarsch entlang der Berggipfel der verschiedenen Tiroler Gebirgszüge schalten Wanderer bei herrlichen Aussichten, guter Luft, sportlicher Bewegung sowie Übernachtungen in urigen Hütten vollständig vom Alltag ab.
Nah unter dem Himmel verläuft von Osten nach Westen durch ganz Tirol hindurch der Adlerweg mit 33 Etappen in hochalpiner Bergwelt. Der Wegverlauf dieser Wanderroute erinnert an die Silhouette eines Adlers, der mit ausgebreiteten Flügeln in den Lüften schwebt. 24 Tagesrouten führen auf dem Adlerweg quer durch die idyllische Bergwelt Nordtirols. Bei den anderen neun Streckenabschnitten durchqueren Wanderer in Osttirol die Glockner- und Venediger-Gruppe. Auf vielen Tagesrouten des Adlerwegs sind alpine Erfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit Voraussetzung.
Ausschließlich durch alpines Gelände führt der Stubaier Höhenweg, der zu den schönsten Höhenwegen der Alpen gehört. Diese Wanderroute lässt das Herz eines jeden Alpinisten höher schlagen. Von Hütte zu Hütte tauchen routinierte Bergsteiger auf dem Stubaier Höhenweg in die atemberaubende geologische und botanische Vielfalt der Stubaier Alpen ein.
Vorbei an lieblichen Almen, märchenhaften Landschaften und dem Hintersteiner See leitet der mittelschwierige Weitwanderweg Kaiserkrone Naturfreunde rund um den Gebirgsstock des Wilden-Kaiser-Gebirges. Kaiserlich ist auf dieser Route vor allem auch die sagenhafte Sicht auf die umliegenden Gipfel und Täler, die jedem ein Gefühl von Freiheit und Erhabenheit vermittelt.

Herrliche Wanderungen für jedermann

Die wildromantische Bergwelt Tirols liegt auch Wanderern zu Füßen, die es lieber gemütlich als sportlich mögen. Unzählige Alm-, Themen-, Seen- und andere Tageswanderungen versprechen Naturerlebnisse der ganz besonderen Art. Mit Aussicht auf eine deftige Brotzeit mit beispielsweise frischem Almkäse und Speck können Wanderungen zu den vielen Almen und Jausestationen in Tirol als ein gemächlicher Ausflug oder knackige Tagestour mit Überwindung von vielen Höhenmetern gestaltet werden. In ganz Tirol gibt es traumhafte Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die eine Alm als Ziel oder Zwischenstopp haben. Auf den vielen Themenwanderwegen von der Bergdoktorrunde über den Wasserschaupfad bis hin zum Alpenrosenweg kann Wissen in Tirol erwandert werden. Diese Strecken sind besonders auch für Eltern mit Kindern interessant und pädagogisch wertvoll. Da die Tiroler ein sehr kinderliebes Volk sind, haben sie auch viele Wanderrouten geschaffen, die besonders die Kleinen begeistern. In der Leutascher Geisterklamm beispielsweise tauchen Familien mit größeren Kindern in den Lebensraum des dort beheimateten Klammgeists ein. Auf dem Klammweg zu einem tosenden spektakulären Wasserfall überqueren Besucher einen 800 Meter langen Steg und erfahren an verschiedenen Punkten allerlei Geheimnisvolles über den sagenumwobenen Geist. Auf diversen Geocoaching Routen haben Groß und Klein auf der Suche nach verborgenen Schätzen viel Spaß in Tiroler Landschaften. Senn's WunderWanderWeg führt durch eine Welt voller Überraschungen der Natur, zu denen ein betrunkener Wald, ein Alpenblumenweg und ein Käuterweg gehören. Zudem beschert der Barfußweg auf diesem Wanderweg eine unvergessliche Sinneserfahrung.

Weiterführende Links