Skifahren Schweiz

Die besten Skipisten und Abfahrten in der Schweiz

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Schweiz Skifahren Schweiz

Skifahren in der Schweiz

Die Schweizer Alpen mit den weltbekannten Gipfeln von Eiger, Mönch, Jungfrau und dem alles überragenden Massiv des Matterhorns sind für ihre atemberaubende Landschaft in der ganzen Welt bekannt. Für Skifahrer offenbaren sich viele schöne Skigebiete mit Pisten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Vom Berner Oberland bis zum Engadin - Skipisten für Jung und Alt

Europas größter Skiort und mit 1560 m Höhe auch die höchstgelegene Stadt Davos ist selbst in warmen Wintern sehr schneesicher. Der Ort bietet bestes Skivergnügen für Anfänger und Fortgeschrittene. Beim Langlauf zum Beispiel belegt die Region mit seinen schönen, langen Loipen im Tal den zweiten Platz hinter dem benachbarten Engadin. Davos teilt ein riesiges Netz aus Liften und Pisten mit der Schwesterstadt Klosters. Hierher kommen viele Skifahrer wegen des unschlagbaren Parsenn-Weissfluh-Skigebiets. Die berühmte Abfahrt vom Weissfluhgipfel (2843 m) nach Küblis (814 m) ist eine großartige 7,5 km lange Piste über weite, offene Schneefelder und selbst für erfahrene Skifahrer noch purer Nervenkitzel. Erstklassiges Skifahren und ein unberührtes Tal - das ist St. Moritz im Engadin. Der Weltklasseskiort verfügt über erstklassige Abfahrten aller Art und ideale Langlaufstrecken. Für fortgeschrittene Skifahrer ist die Gondelfahrt zum Piz Corvatsch empfehlenswert, dessen Höhe von 3451 m jedes Jahr Schneeschierheit garantiert.
Ein weiteres empfehlenswertes Skigebiet der Schweizer Alpen ist Gstaad im Berner Oberland. Hier treffen vier Täler aufeinander, was die Stadt zur unangefochtenen Königin der Winterspielwiesen macht. Der gesamte Spaß verteilt sich auf 250 Pisten- und 96 Loipenkilometer. Abwechslungsreich sind auch die Wanderungen mit Schneeschuhen. Gefragt ist der Ort vor allem bei Adeligen, Reichen und Prominenten. Trotzdem herrscht noch ein sehr bodenständiges Flair. Als Unterkunft eignet sich u. a. das Gstaad Palace Hotel, von dessen Balkon aus die Skipisten zum Greifen nah sind.

Wallis – Nervenkitzel auf der Piste und ein weltberühmtes Fotomotiv

Der Ort Verbier im französischsprachigen Wallis ist Teil des Wintersportgebiets 4 Vallées und besitzt einige der steilsten und besten Freeride-Gebiete Europas. Deswegen und aufgrund eines pulsierenden Nachtlebens zieht Verbier junge, abenteuerlustige Skifans an – für die diese stylishe, aber relaxte Stadt der wahre Himmel ist. Fortgeschrittene Skifreunde sind hier in ihrem Element: Mehr als 400 Pistenkilometer in vier miteinander verbundenen Tälern bieten lange Freeride-Abfahrten. Routen wie „Stairway to Heaven“ und „Backside of Mont Fort“ geht man am besten mit einem erfahrenen Guide, denn es besteht Lebensgefahr. Neben den Pisten zeigt sich zu später Stunde die typische Après-Ski-Stimmung in der Stadt. Zahlreiche Bars und Lounges vereinen die junge partybegeisterte Masse.
Im Schatten des Matterhorns reichen drei Skigebiete bis in knapp 3000 m Höhe und ziehen eine internationale Mischung begeisterter Skifahrer an, die die wundervollen Abfahrten lieben. Das für 1 Mio. Postkartenmotive verantwortliche Granitmassiv erhebt sich über den Chalets und autofreien Straßen des populären Skiortes Zermatt. Die berühmte Seilbahn zum Kleinen Matterhorn bringt Skifans auf 3820 m – die höchste Skipiste Europas – und zu einem der delikatesten Abenteuer in Zermatt: Zum Mittagessen auf Skiern über die Grenze nach Italien fahren. Die luxuriöse Stadt ist auch das Zentrum für Heli-Skiing in den Alpen. Eine historische Abfahrt führt hinunter von Monte Rosa (fast 4200 m) durch eine Wahnsinns-Gletscherlandschaft. Gut 17 km östlich von Zermatt befindet sich Saas-Fee, ein Wintersportort mit ebenfalls spektakulären Ausblicken auf das Matterhorn. Bekannt ist der Ort vor allem für seine Nähe zu weiteren zwölf Viertausendern. Die Region hat eine der besten Schneelagen und die längste Skisaison Europas. Das Skigebiet Felskinn-Mittelallalin ist eines der besten der Schweiz - und wenn der Schnee geschmolzen ist, ziehen die hochalpinen Wanderwege Trekker aller Altersstufen an.

Weiterführende Links