Sehenswürdigkeiten Andalusien

Die schönsten Hotspots der Region

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Spanien Urlaub Andalusien Sehenswürdigkeiten Andalusien

Sehenswürdigkeiten in Andalusien

Andalusien gilt als wahres Paradies im Süden der Iberischen Halbinsel. Neben malerischen Stränden, reichlich Sonne und interessanten Städten gibt es hier auch zahlreiche Kulturschätze zu entdecken.

Besonders beliebt ist die Alhambra in Granada, welche jährlich von über zwei Millionen Gästen besucht wird. Das UNESCO-Weltkulturerbe besteht mit seiner 1000 Jahre alten Geschichte aus drei Teilen: die Zitadelle, die Paläste sowie die großen Gärten. Ein besonderes Erlebnis in der Alhambra ist zudem der Löwenhof sowie der älteste Stadtteil, Albaicín. In ihm kann man durch bezaubernde kleine Gassen, vorbei an den typischen weißen Häusern, flanieren.
Eine weitere sehr sehenswerte Stadt der Region ist Sevilla. Hier erfährt man Lebensfreude und ein reichhaltiges Angebot an Kultur und Geschichte. Bei den Besuchern ist besonders die Plaza de España beliebt, die bis zur Kathedrale und zum Königspalast führt. Auch der aus dem 13. Jahrhundert stammende Glockenturm Giralda sowie der Goldturm Torre del Oro sollten besichtigt werden. Von Letzterem genießt man zudem einen vorzüglichen Blick über die Stadt.
Ein weiteres Highlight Andalusiens ist der Doñana Nationalpark. Er ist der größte Nationalpark Spaniens und gleichzeitig Weltnaturerbe. Besonders Vogelliebhaber kommen hier auf ihre Kosten: Bis zu 300, teilweise seltene Vogelarten bekommt man hier zu sehen. Daneben bezaubert der Park auch mit zahlreichen unberührten Stränden sowie aktiven Wanderdünen und mediterranen Wäldern. Erkundungen des Parks sind entweder durch eine Wanderung, mit dem Fahrrad, mit dem Pferd sowie mit dem Jeep oder Boot möglich.

Spanisches Festland, Andalusien, Blick auf Malaga

Weltweit bekannt ist Andalusien zudem durch seine Stierkämpfe und die dazugehörigen Arenen. Sehenswert sind die Arenen Plaza de Toros Ronda in Malaga, Plaza de Toros de Mijas, La Maestranza de Sevilla sowie Plaza de Toros Segura de la Sierra in Jaén. Jede Arena weist dabei eine andere, interessante Architektur auf und kann auch außerhalb von Kämpfen besichtigt werden. Ein weiterer, spannender Nationalpark ist der Sierra Nevada Park zwischen Granada und Almeria. Das Sierra Nevada-Gebirge gilt nach den Alpen als das zweithöchste Gebirge Europas und bietet fast das ganze Jahr über mit Schnee bedeckte Gipfel. Im Park, der als UNESCO-Biosphärenreservat gilt, kann man über 2100 Pflanzenarten und mehrere seltene Tierarten bestaunen.
Auch die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Stadt Cordoba sollte besucht werden. Sehenswert sind die Mezquita Kathedrale sowie die Festungsanlage Alcázar de los Reyes. Eine besondere Brücke kann man in Ronda erleben. Die 120 Meter hohe Puente Nuevo Brücke steht auf einem in alle Richtungen abfallenden Steinplateau und verbindet die Altstadt mit der Neustadt.

           Spanisches Festland, Cordoba     Spanisches Festland, Brücke Ronda

Sehenswerte Schlösser und Museen in Andalusien

Andalusien bietet zahlreiche imposante Schlösser und Festungsanlagen. Als umfangreichste maurische Festung Spaniens gilt Alcazaba, welche 955 erbaut wurde. Sie beeindruckt mit drei mächtigen Mauerringen, die sich mit den Türmen zum Stadthügel San Cristóbal hinaufziehen. Ebenso beeindruckend ist die Alhambra in Granada. Mächtige Mauern umgeben den mehrteiligen Innenbereich. Hier sieht man die Reste des Festungs- und Verwaltungsbereichs sowie die Palacios Nazaríes. Letztere sind gut erhaltene Paläste, die sowohl als Audienz- wie auch als Gerichtssaal verwendet wurden. In mehreren Bereichen und Sälen erkennt man die ursprüngliche Pracht der großen Festungsanlage.
Wer Interesse an Kunst hat, sollte sich das Museo Picasso in Malaga ansehen. Im renovierten und erweiterten Mudéjar-Bau Palacio de Buenavista können über 200 Werke des bekannten Künstlers betrachtet werden. Überreste und teilweise wiederaufgebaute Gebäude der Palaststadt Madinat Al-Zahra kann man westlich von Córdoba bestaunen. Die prachtvolle Stadt wurde 1010 von Gegnern der Omaijaden zerstört. Heute kann man hier vieles über die Geschichte der Stadt und des Landes lernen.

       Spanien, Granada, Alhambra    Spanisches Festland, Alhambra von innen mit Wasserspiel