Bars in Valencia

Die besten Bars der Stadt

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Bars in Valencia

Die Großstadt im Osten Spaniens ist längst nicht nur aufgrund ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Ausflugsziel. Nach Sonnenuntergang sind die Clubs und Bars der Metropole die zentralen Besuchermagneten.

Valencia ist eine Megametropole und lockt Besucher aus aller Welt an. So verwundert es nicht, dass die Stadt auch über ausgezeichnete Bars verfügt. Am Tag haben Touristen auf den Straßen und Plätzen der Metropole viele Möglichkeiten, eine kurze Rast zu machen. So finden Touristen beispielweise im "Barcode" exzellente Cocktails und ein stimmungsvolles Ambiente vor. In "La FABrica" können Touristen ein beeindruckendes Interieur bestaunen und das exzellente Essen genießen. Besonders aber, wenn es draußen dunkel ist, zeigt die Küstenstadt ihr wahres Temperament. Vor allem im Kern der Altstadt, dem Viertel Barrio del Carmen, aber auch in anderen Stadtteilen, wie dem Studentenviertel um die Avenida de Blasco Ibanez, hüllt sich die Umgebung in ein buntes Lichtermeer. Die Lokale an der Promenade Paseo Neptuno, die sich direkt am Strand befindet, sind besonders beliebt. Ergänzt durch die zahlreichen Tanzlokale und Diskotheken bietet sich Urlaubern ein umfangreiches gastronomisches Angebot. An den Promenaden können Besucher zudem viele kleinere Lokale entdecken. Ein stets wiederkehrendes Element in den Bars der Metropole ist der Flamenco. Dieser wichtige Bestandteil der spanischen Kultur hat zwar seinen Ursprung in Andalusien und nicht in Valencia, ist aber dennoch für die Umgebung prägend. Auch internationale Bars sind in Strandnähe zu finden - beispielsweise werden auch die Freunde der indischen Küche fündig.

Zahllose Clubs

Der Restaurant-Club El Toro la Luna liegt in der Nähe der Strandpromenade und kombiniert auf eindrucksvolle Art und Weise die kulinarischen Künste mit denen des Flamencos. So können Besucher hier während der Shows, die ein Zusammenspiel aus Gesang, Tanz und Musik sind, ihre Speisen und Getränke genießen. Es besteht übrigens keine Verzehrpflicht, sodass Touristen auch ausschließlich zum Party machen vorbeikommen können. Im historischen Zentrum el Carmen hebt sich der Club la Claca heraus. Besonders junge Menschen aus aller Welt sind hier zu finden. Der Flamenco spielt auch hier eine bedeutende Rolle – jedoch nur an Sonntagen. Das Cafe el Duende ist zwar nicht sehr groß, bietet Reisenden jedoch sehr authentische Einblicke in die spanische Lebensweise. So eignet sich die gemütliche Atmosphäre von Gitarrensound und Gesang auch sehr gut, um kulturell geprägte Gespräche zu führen oder einfach den Tag ausklingen zu lassen. Im valencianischen Club Radio City wird Reisenden ein breit gefächertes kulturelles Angebot gemacht. Dienstags ist Flamenco-Tag und zahlreiche Profis sind hier zu bestaunen. Am Wochenende werden zudem stimmungsvoller Partys organisiert.

Das Irish Pub Mulligan´s bietet seinen Gästen auch die Möglichkeit, Sportereignisse live mit zu verfolgen. Egal, ob Fußball, Basketball oder Motorrennen – Besucher können an den Bildschirmen zahlreiche Events verfolgen. Dazu bietet sich ein Glass Guinness oder ein anderes irisches Bier an. Die Kombination aus spanischer und irischer Lebenskunst ist einzigartig in der Stadt. In der kleinen Bar El Laboratorio herrsch ebenfalls eine Willkommenskultur. Das zeigt sich dadurch, dass zu den bestellten Getränken in der Regel auch kleinere Speisen wie Tapas gereicht werden. Die Klientel ist hier international, sodass beiläufig an den eigenen Sprachkenntnissen gefeilt werden kann. Ganz im Zeichen von Hawaii steht die namensähnliche Bar Hawaika. Diese ist gemäß ihrem Vorbild thematisiert und lockt mit tropischen Cocktails, Smoothies, Säften, Eiscreme und Crepes. Eine sehr bekannte Location ist das Café Negrito. Das reichhaltige Angebot trifft fast jeden Geschmack und bietet Hunderten Menschen Platz. Viele weitere Clubs und Bars warten nur darauf, entdeckt zu werden.