Familienurlaub Fuerteventura

Mit der Familie an den weißen Stränden Fuerteventuras entspannen.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Spanien Urlaub Fuerteventura Familienurlaub Fuerteventura

Familienurlaub auf Fuerteventura

Mit unzähligen wunderschönen Stränden bietet Fuerteventura Familien ganzjährig Badevergnügen ohne Ende. Darüber hinaus locken Zoos, Aquaparks und sportliche Aktivitäten zu zahlreichen Ausflügen ins Inselinnere.

Fuerteventura hat die wohl schönsten Strände der kanarischen Inseln. Besonders im Süden finden Familien ruhige und sichere Sandküsten. Der Strand Jandía ist selbst für die kleinsten Badeurlauber bestens geeignet. Die Playa ist insgesamt 21 Kilometer lang und bietet mit mäßigem Wellengang viele Möglichkeiten für Familien, entspannte Strandtage zu verbringen. Vor allem der Abschnitt Playa de Matorral ist sehr kinderfreundlich. Das Ufer fällt meterweit flach ins Wasser ab, sodass auch ganz kleine Kinder unbeschwert planschen können. Der helle und feine Sand ist zudem zart zu Kinderfüßen und eignet sich hervorragend zum Sandburgenbau. In einer ruhigen Bucht gelegen, befindet sich Costa Calma. Der sehr saubere und sichere Strand des Ortes bietet ebenfalls tolle Spielmöglichkeiten für Kinder und flachen Wellengang. Ein breites Sportangebot bringt Abwechslung in den Badeurlaub. Für Kinder bieten die örtlichen Tauchschulen Schwimmkurse oder Kindertauchkurse an. Beliebt bei etwas größeren Kindern sind rasante Ausflüge auf dem Banana-Boat, die oft im kühlen Nass enden. Ein gemütliches Strandlokal sorgt vor Ort für das leibliche Wohl.

Tierisch gute Ausflüge auf Fuerteventura

Große und kleine Tierliebhaber kommen auf der kanarischen Insel voll auf ihre Kosten. Der Oasis Park in La Lajita im Süden der Insel ist ein wahres Paradies für Tierfreunde und außerordentlich beliebt bei Familien. Der Park ermöglicht Besuchern hautnahe Begegnungen mit den verschiedensten Tieren. Das Highlight ist das Lemurengehege, das für Besucher frei zugänglich ist. Die aufgeweckten, neugierigen Tiere können angefasst und gestreichelt werden. Zusätzlich geben Biologen interessante Informationen zu den Lemuren preis. Beim Kamelreiten kommt echtes Wüstenfeeling auf. Der Spaß ist für Jung und Alt geeignet und eine unvergessliche Erinnerung. Zahlreiche ruhig angelegte Ruhezonen und Gärten geben viel Raum zum Verschnaufen. Im Norden der Insel finden Reisende das Oceanarium Explorer. Für unerschrockene Gäste werden Begegnungen mit Seelöwen angeboten. Zusammen mit Trainern wird es den Besuchern in kleinen Gruppen ermöglicht, mit den cleveren Tieren zu schwimmen und Abenteuer zu erleben. Zahlreiche informative Schautafeln auf dem Gelände lehren Wissenswertes rund um die Meereswelt der Kanaren. Begeistert sind Kinder jeden Alters vom Halb-U-Boot des Parks. Bei einer Tour mit dem U-Boot können die heimischen Meerestiere so nah wie nie zuvor beobachtet werden. Entspannte Stunden gibt es anschließend im Tretboot oder im Kajak.

Keine Langeweile auf der Sonneninsel

Für wasserscheue Besucher gibt es ebenfalls zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für spannende Urlaubstage. Jung und Alt werden in den Escape Rooms der Insel gefordert. Teamwork und Köpfchen werden benötigt, um mit der ganzen Familie die Rätsel zu lösen und aus den geschlossenen Räumen innerhalb einer vorgegebenen Zeit zu entkommen. Der Trend hat längst auch die Kanaren erreicht, sodass Reisende eine Vielzahl an liebevoll und detailliert eingerichteten Escape Rooms vorfinden. Die Räume bieten viel Spaß für Groß und Klein und sind eine faszinierende Aktivität, wenn das Wetter mal nicht mitspielt. Interessant ist auch das Freilichtmuseum La Alcogida. Historisch eingerichtete Häuser zeigen das Leben der Bauern vor circa 100 Jahren. An interaktiven Stationen können Kinder selbst ausprobieren, wie hart das Leben und Arbeiten zur damaligen Zeit war. Im Kinosaal zeigen Filme, wie Brot gebacken oder Stoffe gefärbt wurden. Rasanter geht es auf der Gokart-Bahn Ocios del Sur zu. Auf drei verschiedenen Bahnen kann die ganze Familie täglich ihre Rennkünste in den Gokarts zeigen. Auf Fuerteventura werden außerdem vielerorts Wal- und Delfinbeobachtungen angeboten. Familien sollten sich dafür ruhig einen ganzen Tag Zeit nehmen. Von den modernen Katamaranen oder Segelschiffen können Delfine und Schwertwale hervorragend bestaunt werden. Im Preis enthalten ist oft auch ein leckeres Mittagessen an Bord.