Strände Fuerteventura

Die schönsten Strände der Insel

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Strände auf Fuerteventura

Die Insel Fuerteventura ist eine der Kanarischen Inseln und besticht durch weite Strände, wunderschöne Berghänge und malerische Dörfer. Regentage gibt es auf der Insel kaum und die Sonne lacht das ganze Jahr über.

Auf den Kanaren gibt es mehr als 300 Sonnentage im Jahr, so auch auf Fuerteventura. Das ist ein Grund, wieso Menschen aus ganz Europa gerne auf die Insel reisen und dort ihre Ferien verbringen. Fuerteventura hat eine Fläche von 1.660 Quadratkilometern und ist damit die zweitgrößte Insel der Kanaren. Sie besticht vor allem durch ihren besonderen Charme.
Attraktionen sind die idyllischen Dörfer und die vielen schönen Strände, die die Touristen zum Entspannen und Verweilen einladen. Ein Urlaub an den Stränden Fuerteventuras bietet pure Erholung und Abwechslung und die Urlauber werden zu keiner Zeit Langeweile verspüren.

      Kanaren, Fuerteventura, Playa de Morro Jable    Spanien, Kanaren, Fuerteventura, Strand Sotavento

Eine Vielzahl wunderschöner Strände auf Fuerteventura

Die Touristen haben die Qual der Wahl bei den vielen verschiedenen Stränden, die Fuerteventura zu bieten hat. Auf den 330 Küstenkilometern gibt es über 80 Strände, an denen man sich erholen kann. Einer der beliebtesten Strände ist der von Risco del Paso im Südosten der Insel. Der Strand hat viele Facetten und zieht deshalb so viele Urlauber an. Hier kann man entspannt baden und auch für die Kinder ist der Gang ins Wasser an der Lagune wunderbar geeignet. Surfer haben an diesem Strand bei Flut auch jede Menge Möglichkeiten und probieren sich an den Wellen. Bei einsetzender Ebbe erscheint eine Sandlandschaft, die nicht zu enden scheint und an Schönheit kaum zu überbieten ist. Es ist der perfekte Zeitpunkt für einen langen Spaziergang mit der Familie am Strand. Auf der anderen Seite des südlichen Teils von Fuerteventura liegt der Strand von Cofete. Er ist etwa 13 Kilometer lang und eignet sich ebenfalls für lange Spaziergänge. Der Sand ist völlig naturbelassen und über dem Strand thronen die Berge des Nationalparks Jandia.

Idyllische Strände mit Rückzugsmöglichkeiten

Nicht weit weg von der Touristenhochburg Corralejo finden Urlauber den Dünenstrand Flag Beach. Er ist weitläufig und hat allerbeste Bedingungen zum Baden. Der Strand ist relativ groß und bietet daher perfekte Rückzugsmöglichkeiten für Touristen, die den Tag am Strand eher abgeschieden verbringen möchten. An einer Strandbar können sich die Gäste mit kühlen Getränken oder kleinen Snacks versorgen, die den Tag am Meer noch angenehmer machen. Ein weiterer Strand, an dem Urlauber gut aufgehoben sind, die die Abgeschiedenheit bevorzugen, ist der Caleta del Marrajo. Dort haben Lavasteine im Wasser viele Lagunen gebildet, in denen man ungestört und idyllisch baden kann. Ein perfekter Ort, um den Stress hinter sich zu lassen und entspannt den Urlaub genießen zu können. Der Platz ist vor allem bei Paaren und Familien beliebt, die eher für sich bleiben wollen. Da das Wasser seicht ist, gibt es keine hohen Wellen und auch keine Strömung, was für das Baden von großem Vorteil ist. Die Umgebung am Caleta del Marrajo ist mit dem weißen Sand und dem klaren Wasser ein Highlight für jeden Gast.
Ein absoluter Geheimtipp auf der Insel Fuerteventura ist die Bucht La Escalera. Sie liegt etwas abgelegen und nicht viele Touristen kommen dorthin. Für Menschen, die Entspannung und die Abgeschiedenheit lieben, ist sie der ideale Ort. Es kann sogar sein, dass man alleine an dem Strand ist und ihn zusammen mit seiner Familie in aller Ruhe genießen kann. Am Playa La Escalera lässt es sich auch ausgezeichnet surfen, denn hier sind die Wellen fabelhaft.

  Kanaren, Fuerteventura, Playa Escalera,