Restaurants Barcelona

Die besten Restaurants in Barcelona

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Restaurants in Barcelona

Die katalanische Hauptstadt überzeugt Urlauber längst nicht nur wegen ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten und den guten klimatischen Verhältnissen. Auch die Restaurants der Metropole sind ein Grund für die Attraktivität der Urlaubsdestination.

Besonders die katalanische Küche steht in Barcelona aus kulinarischer Sicht im Vordergrund. Die große Anziehungskraft, die die spanische Großstadt ausübt, sorgt auch dafür, dass viele internationale Spezialitäten angeboten werden. Touristen sollten bedenken, dass die Spanier relativ spät essen. Das Mittagsmahl wird in der Regel zwischen 14 und 16 Uhr, das Abendessen nicht vor 21 Uhr serviert. Dementsprechend öffnen viele Küchen auch erst zu diesen Zeiten und nicht vorher. Besonders in der Altstadt befindet sich eine hohe Dichte an Restaurants, die auch den ganzen Tag über geöffnet haben.

Barcelona Restaurants auf der Placa Reial    grüne Oliven    Barcelona Sagrada Familia

Für Besucher sind die Lokale im Viertel der Einwanderer – dem Raval – sehr interessant. Hier herrscht ein multikulturelles Ambiente und es existieren viele internationale Küchen, in denen Gäste asiatische und afrikanische Spezialitäten erleben können. In unmittelbarer Nähe der Ramblas haben sich zahlreiche Restaurants auf die Wünsche von Urlaubern eingestellt. Das zeigt sich einerseits dadurch, dass das Personal mehrsprachig ist und so unnötige Sprachbarrieren vermieden werden können. Andererseits sind die Menükarten illustriert. Dafür sind die Preise höher als in anderen Gasthäusern in der Gegend. Im gotischen Viertel Barcelonas, dem Barri Gòtic, sind viele traditionelle Lokale beheimatet. Hier werden deswegen auch besonders die einheimischen Gerichte angeboten. Etwas weiter östlich im Viertel Sant Pere sind neben lokalen Spezialitäten auch mediterrane Küchen zu finden. Vor allem die zahlreichen Tapas-Bars erfreuen sich bei Reisenden großer Beliebtheit. Schließlich werden die Tapas in vielfältigen Formen präsentiert. In der Nähe des Hafens liegt der Stadtteil Barceloneta. Die Restaurants des ehemaligen Fischerdorfs bieten logischerweise zahlreiche Fischspezialitäten an. Im Sommer dürfen Urlauber ort im Freien sitzen und beim Blick auf das Meer dinieren.

Restaurantketten und Gourmettempel

Vor allem bei jungen Menschen liegen die Fast-Food-Ketten im Trend. Amerikanisches Essen kann nicht nur in den zahlreichen Ablegern von Mc Donalds und Burger King, sondern auch im örtlichen Hard Rock Café bestellt werden. Das Kult-Café findet sich in zentraler Lage an der Plaça Catalunya. Beliebt sind auch die landestypischen Baguettes, die bei Pans & Company gereicht werden. Neben Bocadillos können Touristen auch aus einer großen Auswahl an Panini, Salaten oder Süßspeisen wählen. Ein ähnliches Angebot finden Urlauber bei der spanische Kette Bocatta.


Barcelona Zentrum     Paella     Barcelona Park Teich Fontänen

Noch vielseitiger ist die Speisekarte bei den circa 15 vorhandenen FresCo Läden. Neben Pasta, Pizza und Gegrilltem beinhaltet die Speisekarte auch Suppen, Kuchen und Eiscreme, sodass niemand hungrig in seine Unterkunft zurückkehren muss. Das Motto der Kette lautet nicht zu Unrecht: All you can eat. Zu einem Festpreis, der zusätzlich Getränke beinhaltet, können sich Gäste beliebig oft am Buffet bedienen. Zwar wird hier keine Gourmet-Küche geboten, jedoch verfügen die Speisen über eine ausreichend gute Qualität. Wer erst gar nicht sein Hotel verlassen möchte, der bestellt direkt beim Pizzaservice Telepizza.

Auch die Freunde der Gourmetküche werden in Barcelona fündig. Schließlich locken hier einige der kreativsten Köche der Welt. Die meisten Restaurants, die mit dem renommierten Michelin-Stern ausgezeichnet wurden, sind in Hotelanlagen integriert. In den mehr als 20 Lokalen mit Stern findet eine Symbiose zwischen Geschmack, Kreativität und Ambiente statt. Besucher sollten jedoch mit ausreichender Vorlaufzeit einen Tisch reservieren, da die Räumlichkeiten in der Regel nicht sehr groß, dafür aber umso luxuriöser sind. Die Preise für ein mehrgängiges Menü beginnen bei etwa 60 € und können je nach Wahl der Getränke noch um ein Vielfaches höher ausfallen.