Sehenswürdigkeiten Barcelona

Die schönsten Hotspots der Stadt

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Sehenswürdigkeiten in Barcelona

Die Hauptstadt von Katalonien liegt im Nordosten Spaniens und grenzt direkt an das Mittelmeer. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist die Stadt auch aufgrund des mediterranen Klimas – Barcelona liegt in den Subtropen – ein Hotspot für Touristen aus aller Welt.
Barcelona Sagrada FamiliaBarcelona Plaça de Catalunya

Als zweitgrößte Gemeinde des Landes und elftgrößte der EU bietet Barcelona Urlaubern ein schier unbegrenztes Angebot und verschiedenste Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Das Stadtzentrum bildet die Plaça de Catalunya. Der Platz verbindet die Altstadt mit der Neustadt und fungiert als wichtiger Verkehrsknotenpunkt. In unmittelbarer Nähe entdecken Geschichtsinteressierte per pedes (deutsch: zu Fuß) römische Ruinen. Etwas weiter können im Stadtteil Eixample viele Gebäude aus der Moderne gesichtet werden. Die Planstadt bildet einen beeindruckenden Kontrast zu den historischen Gebäuden und sorgt so für eine überraschende Abwechslung.

Diejenigen, die gerne shoppen, finden in der „Passeig de Gràcia“ ihr Glück. Die große Einkaufsmeile nördlich des Zentrums wartet nicht nur mit exklusiven Boutiquen auf. Viele weitere Geschäfte garantieren unbegrenzte Lust zum Einkaufen. In dieser Straße stehen auch die „Casa Milà“ und die „Casa Batlló“, die vom berühmten Architekten Antoni Gaudí geschaffen wurden. Die Casa Milà gilt als Pionierobjekt, da sie über ein modernes Entlüftungssystem verfügt, wodurch Klimaanlagen überflüssig sind. Zudem können die Innenwände des 1910 errichteten Hauses individuell verstellt werden. Über eine beeindruckende Architektur verfügt auch die Casa Batlló, das bereits 1877 fertiggestellt wurde. Das Dach des Hauses stellt die Schuppen eines Drachen dar, während die detailverliebte Fassade an den Schutzpatron Kataloniens – den Heiligen Georg – erinnert. Der Legende nach hat dieser gegen den Drachen gekämpft und gewonnen. Seine Lanze wird durch das Kreuz auf dem Dach symbolisiert. Das Maul des Drachen wird durch die Galerie auf der ersten Ebene verkörpert. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und ist zur Besichtigung freigegeben.
Barcelona Plaça del Rei

Weitere Highlights sind im Stadtkern zu finden. Spannende Erkundungen durch die mittelalterliche Königs- und Handelsstadt erlauben Blicke auf „La Catedral“. Diese gotische Kathedrale liegt im Stadtviertel Barrí Gótic am Platz „Pla de la Seu“ und ist auch heute noch die zentrale Kirche des Erzbistums Barcelona. Der Königsplatz „Plaça del Rei“ befindet sich ebenso in dem ältesten Stadtteil. Kulturfreunde besuchen eines der vielen Museen der Metropole – egal, ob das Stadtmuseum „Museu d’Història de Barcelona“ oder das am Rathaus gelegene „Frederic-Marés-Museum“.

Der Hafen von Barcelona

Auf der berühmten Flaniermeile „La Rambla“ können Urlauber das besondere Ambiente der Küstenstadt genießen. So erklingen hier nicht nur die Instrumente von Straßenmusikern. Touristen bewundern oft auch die artistischen Einlagen der Akrobaten. Restaurants und Cafés laden hingegen zum Verweilen ein. Auch das Opernhaus befindet sich in der Nähe.
Die breite Allee führt die Besucher vom Zentrum auf direktem Weg zum Hafen. An ihrem Ende weist eine Statue von Christoph Kolumbus mit ausgestrecktem Arm auf das Mittelmeer. Am Alten Hafen – dem Port Vell – befindet sich ein interessantes Schifffahrtsmuseum. Wer sich für die katalanische Seefahrtgeschichte begeistert, kann einen realitätsgetreuen Nachbau der „Galeere Real“ bestaunen. Diese kam während der Seeschlacht von Lepanto im Jahr 1571 zum Einsatz. Kinder erleben hingegen spannende Stunden in dem modernen Freizeitzentrum oder dem riesigen Ozeanarium.

Barcelona Hafen

Barcelona ist auch aufgrund der milden Winter ganzjährig ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe. Diese können hier nahezu täglich beobachtet werden, wenn sie Halt machen. Der Küstenstreifen im Nord-Osten verfügt über einen Sandstrand und ist ebenso ein beliebtes Ausflugsziel wie auch die Hafenseilbahn. Diese verbindet den „Torre Jaume I“ mit dem „Torre Sant Sebastiá“ und fährt bis zum Berg „Montjuic“ hinauf.