Reisetipps Mallorca

Die besten Tipps für die beliebte Baleareninsel.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Reisetipps für Mallorca

Die sich im westlichen Mittelmeer befindliche spanische Insel ist bei Urlaubern aus aller Welt sehr beliebt. Damit von der Urlaubsreise nach Mallorca nur positive Erinnerungen bleiben, sollte man sich vorher schon einmal ein paar Reisetipps anschauen.

Viele Touristen reisen auf diese wunderschöne Insel, da sie einen unvergesslichen Strandurlaub erleben wollen oder Partys feiern möchten. Dass das beliebte Reiseziel jedoch viel mehr als den Ballermann und tolle Strände zu bieten hat, wird man als Urlauber schnell feststellen.

Auf Mallorca viele unvergessliche Erlebnisse sammeln

Wenn man Mallorca mal von einer etwas anderen Seite kennenlernen will, sollte Fornalutx besucht werden. Von der Terrasse des Restaurants Ca N‘Antuna aus bietet sich dem Urlauber ein atemberaubender Ausblick ins Tal der Orangenbäume von Fornalutx. Zwischen Zitronen-, Feigen- sowie Olivenbäume kann man sich hier ein ruhiges Plätzchen suchen und einfach mal entspannen. In diesem Restaurant wird eine deftige, einfache Landküche serviert.

Ein Ausflug ins Bergdorf Valldemossa mit Fahrt über die Küstenstraße ist auch sehr lohnenswert. Für den Besuch von Valldemossa sollte man etwas Zeit einplanen, da es hier viele kleine Gassen sowie die Kartause, ein ehemaliges Kloster des Kartäuserordens zu entdecken gibt.

Strandbesuche gehören natürlich zu einer Urlaubsreise nach Mallorca dazu. Da die Strände hier flach ins Meer abfallen, sind sie gerade bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Des Weiteren kann man auf der Insel noch immer mehrere abgelegene, einsame Badebuchten entdecken, an denen man wunderbar die Seele baumeln lassen kann. Ein besonderes Highlight hierbei ist die kleine Felsenbucht Caló des Moro. Diese liegt etwa 2 Kilometer von Cala Llombarts entfernt und ist ein richtiger Geheimtipp. Ebenso ruhig ist die Cala S’Amarador. Dieser Strandabschnitt ist alleine schon aufgrund der umliegenden Pinien ein richtiger Blickfang, die dem Urlauber an heißen Tagen ein schattiges Plätzchen bieten.

Falls das Wetter doch mal nicht mitspielen sollte, gibt es gerade für Familien immer noch viel zu erleben. Für einen historischen Ausflug eignet sich die Burg von Capdepera in der Region Llevant - eine ehemalige Befestigungsanlage die einen weiten Ausblick auf die Insel gewährt und wo manchmal sogar traditionell Mittelaltermärkte veranstaltet werden. Alternativ können im Palma Aquarium über 700 unterschiedliche Meeresbewohner entdeckt werden. Als Abenteuer für die Kleinen gibt es hier natürlich noch einen hauseigenen Spielplatz mit Piratenschiff.

Wanderfreunde und Naturliebhaber werden auf Mallorca ebenso viel Spaß haben. Es gibt hier eine Vielzahl unterschiedlicher Wanderrouten, auf denen man die Natur der Insel genießen und den Ort noch besser kennenlernen kann.

Neben der berühmten Paella gibt es auf Mallorca noch eine Vielzahl weiterer kulinarischer Köstlichkeiten. Im Restaurant Ca’s Patrò March kann man die besten Fischspezialitäten der Insel genießen. Gerade in den Abendstunden sollte man seine Speise auf der Terrasse genießen. Diese bietet nämlich einen atemberaubenden Ausblick aufs Meer sowie auf unvergessliche Sonnenuntergänge.

Da hier ein mediterranes Klima herrscht, kann man selbst im Winter noch mit Temperaturen um die 15 Grad rechnen. In den Monaten Juni bis August herrschen regelmäßig Temperaturen über 30 Grad, welche in der Nähe des Meeres aufgrund der kühlen Brise als nicht so heiß empfunden werden.

Wenn man zum Feiern nach Mallorca fliegt, sollte man hierfür den Zeitraum von Juni bis August nutzen, denn im Hochsommer sind sämtliche Clubs, Lokale sowie Discos geöffnet. Bei einer Sightseeing-Reise sollte die Zeit von März bis Mai oder von September bis November eingeplant werden, da die Städte sowie Dörfer dann noch nicht so überfüllt und die Temperaturen noch sehr angenehm sind.

Seit der Währungsumstellung im Jahre 2002 kann man auf der spanischen Insel mit dem Euro bezahlen. Natürlich ist auch die Bezahlung per Kreditkarte jederzeit möglich. Die offiziellen Amtssprachen von Mallorca sind Spanisch und Katalanisch. An den Touristenorten wird sehr häufig Deutsch gesprochen.