Strände Paguera

Die schönsten Strände im Südwesten Mallorcas entdecken

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Strände in Paguera

Paguera ist ein im Südwesten von Mallorca liegender Urlaubsort. Neben der wunderschönen Landschaften ist Paguera, auch Peguera genannt, wegen seiner Strände bei Touristen sehr beliebt.

Strände für die gesamte Familie laden zum Entspannen ein

Drei Badestrände, welche man sofort mit Paguera in Verbindung bringen kann, sind Platja Palmira, Platja de Tora sowie der Platja de la Romana. Alle drei Strände sind mit feinem Sand ausgestattet. Ein großer Pluspunkt ist, dass sie flach ins Meer abfallen, sodass sie selbst für Kleinkinder perfekt geeignet sind.

Der schönste Strand ist der mittelgroße Platja de Tora. Eine weitläufige Bucht sowie das klare Wasser tragen ihren Teil zu der Beliebtheit des Platja de Tora bei. Auf dem ca. 500 m langen Strand kann man keine Liegen sowie Sonnenschirme finden. Hier hat man viel Platz zum Herumtoben, Sandburgen bauen sowie Federball bzw. Beachball spielen. Geht man den Strand etwas weiter, kann man sich wieder Sonnenschirme sowie Liegen mieten. Kinder werden sicherlich auf dem sich in der Nähe befindlichen öffentlichen Spielplatz viel Spaß haben.

Auch für Schwimmanfänger ist der Strand aufgrund des flachen sowie ruhigen Wassers perfekt geeignet. Weiter hervorzuheben ist die wundervolle Umgebung des Platja de Tora. Rund um diesen Strand befindet sich nämlich ein Pinienhain. Am Strand von Paguera kommen auch Wassersportler auf ihre Kosten, da man sich dort auch Wassersportgeräte ausleihen kann. Von Surfbrettern bis hin zu Tretbooten wird hier alles angeboten, was das Herz eines aktiven Strandurlaubers höher schlagen lässt. Sogleich werden Touren auf einem Bananaboot durchgeführt. Wer im Urlaub auch die Unterwasserwelt von Paguera unsicher machen möchte, sollte sich auf jeden Fall bei einer der beiden Tauchschulen zu einem Kurs anmelden.

Panorama vom Strand in Paguera auf Mallorca, Spanien

Im Gegensatz zu der Platja de Tora kann man bei der Platja de la Romana sowie der Platja Palmira Liegen sowie Sonnenschirme mieten, sodass man es sich hier ganz gemütlich machen kann. Platja de Tora, Platja Palmira sowie Platja La Romana sind über eine wunderschöne Strandpromenade miteinander verbunden. Um das leibliche Wohl kümmern sich mehrere dort befindliche Strandlokale, welche ebenfalls durch einen atemberaubenden Meerblick überzeugen. Gerade in den Abendstunden kann man hier die wunderschönen Sonnenuntergänge bestaunen. Wenn man abends noch etwas ausgehen möchte, dann laden eine Vielzahl von Bars sowie Tanzlokale mit Livemusik hierzu ein. Die weit um die Bucht gehende Palmenpromenade gilt als eine der schönsten der Insel Mallorca. Die Einkaufsmeile direkt hinter dem Strand wurde verkehrsberuhigt, sodass man hier nach einem Strandtag noch in Ruhe durch die Geschäfte bummeln kann.

Wenn man in der Hauptsaison die Strände besuchen möchte, sollte man sich darauf einstellen, dass man sie am besten schon vormittags aufsucht, da es ansonsten sein kann, dass es später am Tag sehr schwierig wird, noch einen Platz zu bekommen. Wer seinen Urlaub ohne viele Textilien verbringen möchte, sollte sich den Strand von Cala Fornells, welcher sich in der Nähe von Paguera befindet, anschauen. Es sollte allerdings genau darauf geachtet werden, in welchem Bereich man sich gerade befindet, denn dieser Strand wurde in Textil-Strand sowie FKK-Strand unterteilt. Da sich Cala Fornells in einer kleinen Bucht befindet, bekommt man hier auch noch einen traumhaften Ausblick auf das Meer geboten.

Für die Sicherheit wird hier bestens gesorgt

Tagsüber werden die Strände von Paguera von ausgebildeten Rettungsschwimmern bewacht, sodass man sich nicht um die Sicherheit der Familie sorgen muss. An den Stränden von Paguera muss man sich wegen der Qualität des Wassers auch keine Gedanken machen. Sie wurden alle mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet, welche eine perfekte Wasserqualität garantiert.