Wandern Menorca

Der Geheimtipp für Naturfreunde.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Wandern auf Menorca

Wer auf den Balearen wandern möchte, denkt zunächst meist an die Insel Mallorca. Etwas weiter östlich, auf Menorca, gibt es dabei eine mindestens genauso schöne Landschaft und zahlreiche einladende Wanderrouten mit tollen Sehenswürdigkeiten.

Eine beliebte Wanderung führt von Punta Prima nach Maó. Die Strecke von 14 Kilometern kann in einer Gehzeit von 4,5 Stunden bewältigt werden. Startpunkt ist die Südostecke der Insel. Entlang der Küste führt der Weg schließlich nach Maó. Highlights der Strecke sind die schönen Buchten und Festungen sowie die langen Trockenmauern am Wegesrand. Die Wege sind breit, bequem zu gehen und größtenteils asphaltiert. Wer Lust auf eine Einkehr hat, kann eines der Cafés in Es Castell aufsuchen, von denen man eine schöne Aussicht auf den Hafen hat.
Eine weitere Tour führt von Cala Pilar über Algaiarens nach Cala Morell. Die Strecke hat eine Länge von 14 Kilometern und ist innerhalb von 4,5 Stunden zu schaffen. Neben dem lieblichen Tal La Vall beeindrucken vor allem auch die imposanten Steilküsten bei Cala Morell. In den Sommermonaten stehen hier auch mehrere Restaurants und Cafés zur Einkehr zur Verfügung.
Mit einer Gehzeit von 6 Stunden und einer Länge von knapp 20 Kilometern ist die Tour von Cala Morell über Punta Nati nach Ciutadella etwas anspruchsvoller. Beeindruckend sind die Aussicht über die steinige und wüstenhafte Landschaft sowie die schattenlose und weitläufige Hochfläche. Auch der Hafen Ciutadella sowie der Leuchtturm an der Hafeneinfahrt sind sehenswert.
Mehrere naturbelassene Traumbuchten erlebt man auf der Tour von Son Xoriguer am Cap d'Artrutx über Cala en Turqueta und Cala Maccarella nach Cala Santa Galdana. Auf der Strecke von 14 Kilometern, die man innerhalb von 5 Stunden bewältigt, sieht man zudem zahlreiche Pinienwälder und Macchia. Ziel ist der sympathische und freundliche Ferienort Cala Santa Galdana, welcher zahlreiche Cafés und Strandbars zum Ausklang der Wanderung bietet.
Eine weitere spannende Wanderung führt von der Bucht Binimel-lá aus entlang der Küste nach Fornells. Besonderheiten der Strecke sind sowohl die Ausgrabungen des römischen Hafens Sanitja sowie die sehenswerte Stadt Fornell, die zu einer Besichtigung oder Führung einlädt. Die 14 Kilometer lange Tour ist innerhalb von 4 Stunden zu schaffen.
Eine abwechslungsreiche Tour erlebt man, wenn man von Cala Pilar über Cala Pregonda nach Binimel-lá wandert. Sie bietet farbenfrohe Küsten, hügelige Landschaften, traumhafte Sandbuchten sowie spannende vorgelagerte Inseln. Die steinigen Wege führen bisweilen auch durch kleine Wälder, bieten meist aber einen Ausblick über weitläufiges Gelände. Die Tour weist eine Länge von 13 Kilometern auf und hat eine durchschnittliche Gehzeit von 4,5 Stunden. Am Parkplatz in Binimel-lá gibt es zudem ein empfehlenswertes Restaurant zum Ende der Wanderung.

Empfehlenswerte Rundwanderungen

Wer nach einer Wanderung nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto heimkehren möchte, kann eine der zahlreichen Rundwanderungen ausprobieren. Eine beliebte Strecke führt von Es Grau über Cap de Favaritx nach Es Grau zurück. Für die Gesamtstrecke von 18 Kilometern braucht man ungefähr 6 Stunden Gehzeit.
Tolle Blicke auf die Küste, steinige Fußwege sowie traumhafte Buchten bietet die Wanderung von Sa Mesquida über Albufera nach Es Grau und wieder zurück nach Sa Mesquida. Die Länge der Strecke beträgt 13 Kilometer und kann in 4 Stunden gegangen werden. Wer etwas weniger trainiert ist oder auf der Suche nach einer leichten Wanderung ist, kann die Runde von Playa Cavaleria über Binimel-lá nach Pregonda und wieder zurück gehen. Die dreistündige Tour bietet den Anblick von drei tollen, naturbelassenen Buchten und eine Gesamtlänge von rund 10 Kilometern.