default_sm

Urlaub Türkei

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Pauschalreisen
Eigene Anreise
Reiseziel eingeben
Du bist hier:StartseiteUrlaubUrlaub EuropaUrlaub Türkei
Unsere Specials
Urlaubsfreude — flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
PCR Tests inklusivePCR Tests inklusive
Destinationsbewertungen für Türkei
Durchschnittliche Destinationsbewertung
4.3 / 5.0
2546 Destinationensbewertungen gesamt
Frenzer
5 / 5.0
ich liebe alanya
Dana
4 / 5.0
sehr freundlich, manchmal etwas aufdringlich.
Gast
4 / 5.0
trocken
.
4 / 5.0
Wir haben viele tolle Dinge gesehen und erlebt. Dazu muß man sich aber raus trauen. Und. das kann man ohne Probleme! Klar, wenn man im Basar ist, dann wollen die Leute einem was verkaufen und hängen sich an Dich. Aber, mit einem freundlichen Lächeln und einem klaren nein Danke, kommt man schnell aus der Situation raus.
Hatice
4 / 5.0
Schönes Land, freundliche hilfsbereite Leute

Reisen Türkei – Die beliebtesten 2.212 Urlaubsangebote

hotel_image_0
4.6 / 5.0
Ausgezeichnet (461 Bew.)
hotel_image_0
4.6 / 5.0
Ausgezeichnet (461 Bew.)
Side, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.6 / 5.0
Ausgezeichnet (661 Bew.)
hotel_image_0
4.6 / 5.0
Ausgezeichnet (661 Bew.)
Side, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.4 / 5.0
Sehr gut (446 Bew.)
hotel_image_0
4.4 / 5.0
Sehr gut (446 Bew.)
Side-Sorgun, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.5 / 5.0
Sehr gut (414 Bew.)
hotel_image_0
4.5 / 5.0
Sehr gut (414 Bew.)
Camyuva, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.2 / 5.0
Sehr gut (535 Bew.)
hotel_image_0
4.2 / 5.0
Sehr gut (535 Bew.)
Incekum bei Alanya, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (766 Bew.)
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (766 Bew.)
Side-Colakli, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.4 / 5.0
Sehr gut (495 Bew.)
hotel_image_0
4.4 / 5.0
Sehr gut (495 Bew.)
Side-Kumköy, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (751 Bew.)
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (751 Bew.)
Okurcalar, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.5 / 5.0
Sehr gut (452 Bew.)
hotel_image_0
4.5 / 5.0
Sehr gut (452 Bew.)
Okurcalar, Türkische Riviera, Türkei
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (429 Bew.)
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (429 Bew.)
Incekum bei Alanya, Türkische Riviera, Türkei
23
222Weiter

Urlaub in der Türkei: Eines der beliebtesten Urlaubsziele Europas

Ein Urlaub in der Türkei verspricht wunderbare Landschaften, tolle Hotels, viele Ausflugsmöglichkeiten und interessante Städte direkt am Meer. Als Brücke zwischen Okzident und Orient bietet das Land eine ganze Reihe an tollen antiken Stätten, eine eindrucksvolle Natur, unzählige Kies- und Sandstrände und selbstverständlich auch viele Hotels in unterschiedlichen Preis- und Ausstattungsklassen. Egal ob Familien- oder Pärchen, Aktivsportler oder Wellnessliebhaber – die Türkei bietet allerhand Möglichkeiten für jeden Urlaubstypen an.

Das Land befindet sich geografisch gesehen auf zwei Kontinenten: Europa und Asien. 97 Prozent des Landes befinden sich auf asiatischem Boden, die übrige Fläche gehört zu Europa. Im Westen befindet sich Istanbul, die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei. Istanbul trennt den europäischen vom asiatischen Kontinent. Westlich von Istanbul befinden sich entlang der türkischen Ägäis und am Mittelmeer die bekanntesten türkischen Urlaubsorte.

Im Norden des Landes liegt die Küste zum Schwarzen Meer. Die Hauptstadt der Türkei ist die zentral gelegene Stadt Ankara. Hier leben etwa 4,6 Millionen der insgesamt knapp 76 Millionen Einwohner des Landes.

Der Tourismus spielt für die Türkei eine große Rolle. Vor allem die Türkische Riviera, entlang der Südküste, wird jährlich von vielen Millionen Menschen im Rahmen eines Türkei-Urlaubs besucht. Hier befinden sich rund 240 verschiedene Strände mit sehr guter touristischer Infrastruktur. Wer günstig an ein Hotel gelangen will, bucht über ab-in-den-urlaub.de.

Die Urlaubsorte an der türkischen Ägäis

Wer sich für einen Urlaub in der Türkei entscheidet, kann sich vor allem auf tolle Strände und Buchten sowie erstklassige Hotels freuen. Das azurblaue Meer und die beeindruckende Gebirgskulisse tun ihr übriges und sorgen dafür, dass man sich hier blitzschnell vom stressigen Alltag erholt und die Reise in vollen Zügen genießt. Die Türkische Ägäis, entlang der Südküste im westlichen Teil des Landes, wird jährlich von vielen Millionen Menschen besucht. Hier befinden sich die beliebtesten und bekanntesten Urlaubsorte, die bezeichnend für ihre Familienfreundlichkeit, die seichten Sandstrände und das tolle Sportangebot am und im Wasser sind:

Izmir: Die modernste, westlichste Stadt an der türkischen Ägäis ist Izmir. Mit vier Millionen Einwohnern erwartet den Besucher ein Urlaubsziel, das sich für den Städtetrip eignet. Die Einwohner haben sich auf den Tourismus eingestellt, führen aber ebenso ihr eigenes, teils modernes, teils traditionelles Leben. Der Flughafen von Izmir liegt 25 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Das Wahrzeichen von Izmir ist der Uhrturm Saat Kulesi, der sich direkt am Hafen befindet. Sehenswert sind die Ruinen des alten Izmir (einst „Smyrna“ genannt) mit der Akropolis und einer wunderbaren Aussicht über Izmir. Das typisch türkische Treiben findet man auf dem Basar im Kemeralti Viertel mit engen Gassen und allerhand türkisch-orientalischen Waren. Ein Ausflug wert ist die exklusive Halbinsel Cesme mit modernen Badestränden. Pamukkale und Ephesos gehören jeweils zum UNESCO Weltkulturerbe und sind lohnende Ausflugsziele in der Umgebung.

Kusadai: Die Hafenstadt Kusadasi überzeugt mit schönen Sandstränden und einem modernen Yachthafen, der von vielen Kreuzfahrtschiffen angefahren wird. Die Passagiere überfüllen regelmäßig die Innenstadt und Basare – ein Besuch ist daher eher in den frühen Morgenstunden oder am Abend empfehlenswert. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Form von Vier-, Fünf-Sternehotels genauso wie in Pensionen und Ferienwohnungen. Diskotheken und Bars bieten ein unterhaltsames Nachtleben. Als Ausflug ins Hinterland dient der Nationalpark bei Güzelcamli mit Erhebungen von bis zu 1200 Metern. Aber auch der Artemis Tempel in Ephesos sowie die urigen Dörfer in der Umgebung sind ein Besuch wert. Kusadasi befindet sich 85 Kilometer vom Flughafen in Izmir entfernt.

Bodrum: Der exklusive Badeort Bodrum ist bei europäischen Urlaubern genauso beliebt wie bei einheimischen Promis: Im Sommer füllen sich die Strände und Promenaden rund um den Yachthafen. Der Yachthafen befindet sich direkt neben der Kreuzfahrerburg und den unzähligen Bars, Restaurants und Diskotheken entlang der Promenade. Die Hotel- und Clubanlagen haben fast alle einen eigenen Strandzugang – so dass es sich wunderbar in Ruhe entspannen lässt. In Bodrum vereinen sich Exklusivität und Sonne pur am Strand. Der nächstgelegene Flughafen ist Bodrum-Milas, der Transfer dauert circa 60 bis 90 Minuten.

Marmaris: Wem der Urlaub am Strand genauso wie das Hinterland in wichtig ist, sollte sich für den Urlaub in Marmaris entscheiden. Die Hafenstadt eignet sich sowohl als Badeurlaub als auch als Startpunkt für Ausflüge in die Umgebung. Vom Flughafen Dalaman sind es 120 Kilometer entfernt. Bodrum, Ephesos, Pamukkale und Myra sind beliebte Ausflugsziele. Die griechische Insel Rhodos befindet sich 40 Kilometer entfernt und lässt sich mit der Fähre schnell erreichen. In Marmaris selbst erwarten den Besucher der Yachthafen, die Burg und die Altstadt mit einigen Basaren, Bars und Restaurants. Die Küste von Marmaris ist über 10 Kilometer lang, die Bucht dient als natürlicher Hafen zugleich. Die Hotelananlagen sind vom Strand zumeist durch die Promenade getrennt. Wer also einen direkten Zugang zum Strand bevorzugt, sollte sich zuvor über die Lage seines Hotels informieren.

Fethiye: In Fethiye lassen sich Badeurlaub und Kultur miteinander vereinen. Der Ort war einst ein Fischerdorf und eher unbekannt. Schnell entwickelte sich der Ort an der Lykischen Küste zu einem Geheimtipp für Urlauber. Was nicht zuletzt an den tollen All Inklusive Angeboten liegt, die kaum Wünsche offen lassen. Sehenswert ist das Denkmal von Mustafa Kemal Atatürk an der Strandpromenade. Viele kleine Buchten laden zum Baden und Verweilen ein – alle Strandabschnitte sind mit dem Gütesiegel der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Bereits von Weitem sieht man die Gleitschirme in der Luft – ein beliebter Wassersport für Urlauber und Einheimische. Enge Straßen, kleine Läden und orientalische Basare in der Altstadt sind bezeichnend für das Straßenbild von Fethiye. Der Ort hat sich seine Ursprünglichkeit behalten – im Gegensatz zu den meisten Urlaubsorten der Umgebung. In der Umgebung befinden sich der Naturpark Ölüdeniz und der Fischerort Çalis sowie die lykischen Felsengräber von Telmessos. Vom Flughafen Dalaman aus sind es ein bis zwei Stunden Autofahrt nach Fethiye.

Die Urlaubsorte an der Türkischen Riviera

Von der türkischen Ägäis aus erwarten den Besucher in östliche Richtung unzählige, weitere Badeorte am Mittelmeer. Sie liegen etwas näher aneinander als die Urlaubsorte an der Ägäis. So können die umliegenden Ortschaften schnell und einfach besucht werden – ideal für Urlauber, die etwas erleben und mehr vom Land sehen möchten.

Kemer: Kemer ist der westlichste Urlaubsort am türkischen Mittelmeer und hat einen etwas rauen Charme. Das umliegende Taurusgebirge ergibt ein wunderbares Bergpanorama mit Erhebungen von bis zu 2000 Meter. Auch am Strand ragen hier und da Felsen des Gebirges hervor. Durch den grobkörnigen Kies sind Badeschuhe sind beim Einstieg ins Meer empfehlenswert. Unter Wasser offenbart sich die Gegend als wahres Taucherparadies – Reliefs, bunte Fische und einzigartige Felsformationen lassen sich auch durch Tauchanfänger entdecken. Hinter der Promenade befinden sich Pinienwälder – während der heißen Mittagsstunden lässt es sich wunderbar während eines Spaziergangs aushalten. Zum Abend hin flanieren viele Urlauber zur Promenade und zum Yachthafen am Strand. Im Ort selber befinden sich allerhand Diskotheken, Restaurants, Bars, Geschäfte, Ateliers und Kunstgewerbe. Von Kemer aus liegt Antalya mit gleichnamigem Flughafen 45 Kilometer entfernt. Als Tagesausflug eignen sich Pamphyliens und Lykiens oder eine Abenteuertour ins Taurusgebirge.

Antalya: Antalya gehört zu den bekanntesten Badeorten der Türkei. Für Urlauber am türkischen Mittelmeer verbringen ist der Besuch von Antalya unerlässlich. Neben tollen Badestränden, darunter in Lara, findet man hier die Ruinen mehrerer, antiker Städte. So lässt sich an Hand der Ausgrabungen die Besiedlungszeit der Griechen, Römer, Byzantiner und Osmanen entdecken, z.B. in Perge, 15 Kilometer von Antalya entfernt. Spuren der ersten menschlichen Siedlungen von vor über 40.000 Jahren findet man in der Karain-Höhle. Informationen zu den Ausgrabungen hält das Archäologische Museum in Antalya bereit. In der Altstadt Kaleici befinden sich der mondäne Yachthafen, die alte Uhrturm Saat Kulesi und das über 1700 Jahre alte Hadrianstor mit altehrwürdigen Stadtmauern. Des Nachts lässt es sich in der Altstadt wunderbar flanieren. Die Straßen sind von unzähligen Restaurants und Diskotheken gesäumt. Für Naturliebhaber ist der Düden-Wasserfall, der Kursunlu-Wasserfall oder der Olympos Nationalpark sehenswert. Das Taurusgebirge im Hinterland lädt zu Wanderungen und Ausflügen im Jeep oder Quad ein. Am Strand steht eine Fülle an Wassersport-Aktivitäten bereit. Im Yachthafen stehen Ausflugsboote für eine Rundfahrt auf der Ägäis bereit – die Buchung lohnt sich direkt vor Ort am Hafen.

Belek: Auf Grund der jungen touristischen Geschichte von Belek konnte der Tourismus sanft wachsen und ist besonders Sportbegeisterte interessant. Neben Hotelanlagen mit direktem Strandzugang überzeugt der Ort mit seiner Modernität und der gut ausgebauten Infrastruktur. Der flach abfallende, seichte Sandstrand ist besonders für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Am Strand warten zahlreiche Wassersport- und Animationsangebote. Im Umland befinden sich luxuriöse Golfplätze und einige Fussballsportanlagen, die regelmäßig von Fussballclubs für mehrtägige Trainingslager besucht werden. Der Stadtkern von Belek befindet sich wenige Kilometer vom Strand entfernt und hält Restaurants, Boutiquen, einen Basar sowie Restaurants bereit. Für Kulturinteressierte ist der Besuch der alten antiken Stätte Aspendos ein Muss, denn die Ruinen zeugen von einer über 3000 Jahre alten Geschichte. Am Abend ist ein Strandspaziergang an dem 12 Kilometer langen Strand von Belek geeignet. Antalya befindet sich 45 Kilometer von Belek entfernt. Die Transferzeit beträgt circa eine Stunde.

Side: Side wird von den Einheimischen Incekum genannt, was feiner Sand bedeutet – für Sonnenanbeter ist Side daher ein geeignetes Reiseziel. Die Strände Titreyengöl und Kumköy sind besonders einladend und halten viele Club- und Hotelanlagen parat - für den klassischen Pauschalurlaub am Strand bestens geeignet. Der einstige Fischerort wurde erst vor 40 Jahren für den Tourismus um- und aufgebaut – so konnte sich Side den türkischen Charme bewahren – er ist insbesondere auf dem Basar und in der Altstadt erlebbar. Die Altstadt von Side liegt hinter dem Fischerhafen. Mit Ateliers, Boutiquen, Geschäften und wunderschönen, alten Bauwerken ist Side auch für Besucher aus den umliegenden Orten ein Besuch wert. Besondere Highlights bilden das Amphitheater im Herzen von Side, der Apollon-Tempel und das antike Theater. Als Ausflug eignet sich mitunter Manavgat – bekannt für seine Bootstouren entlang des Manavgat-Flusses. Der Flughafen Antalya befindet sich 70 Kilometer entfernt.

Alanya: Die quirlige Stadt Alanya zieht vor allem Urlauber an, die neben einem tollen Strand mehr vom türkischen Leben sehen wollen: Alanya hat ein fideles Nachtleben, eine hippe Altstadt und das Leben der Einheimischen dreht sich nicht nur um den Tourismus. Alanya besteht aus den Ortschaften Konakli (10 Kilometer vor Alanya), Mahmutlar und Kargicak (15 bzw. 25 Kilometer hinter Alanya). Für den Tourismus bedeutsam ist Konakli: Der Ferienort beherbergt unzählige Hotels, Clubanlagen und viele Einkaufsmöglichkeiten. Die antike Festung Alarahan und die Alarahankarawanserei sind besonders sehenswert. Vom Flughafen Antalya sind es 135 Kilometer – für den Flughafentransfer sind mehrere Fahrstunden einzurechnen. Dafür lohnen sich die Lage direkt vor dem Taurusgebirge und die endlosen, traumhaften Strände. Alanyas Strand teilt sich in den Ost- und den Weststrand, bedingt durch eine kleine Halbinsel, die hinaus ins Meer ragt. Side befindet sich 25 Kilometer westlich und sollte auf jeden Fall im Ausflugsprogramm enthalten sein.

Istanbul - das Top-Ziel für eine Städtereise

Für eine Städtereise in die Türkei stellt Istanbul sicherlich das spannendste Reiseziel dar. Besonders im Stadtteil Sultanahmet reihen sich die Sehenswürdigkeiten aneinander. Dazu zählen der Topkapi Palast, die Blaue Moschee, die Hagia Sophia und der Große Basar. Auch eine Fahrt auf dem Bosporus durch die berühmte Bosporus-Brücke hindurch und ein Besuch der asiatischen Seite der Stadt sollten nicht fehlen. Sehenswert ist außerdem die Istiklal Caddesi, die bekannteste Straße der Stadt. Sie liegt im quirligen und modernen Viertel Beyoğlu mit dem berühmten Taksim-Platz.

Beliebte Städte in der Türkei sind:

StadtAnreisemöglichkeitTerminSehenswürdigkeiten
Istanbul

Atatürk-Flughafen - IST

Sabiha-Gökçen-Flughafen - SAW

23.April - Fest der Nationalen Souveränität und der Kinder

19. Mai - Fest der Jugend und des Sports

unterschiedlich - Kurban Bayramı

Hagia Sophia

Topkapı-Palast

Sultan-Ahmed-Moschee

AntalyaFlughafen Antalya - AYT

Antalya Golden Orange Film Festival

Aspendos Oper und Ballett Festival

Antalya Festival

Hadrianstor

Antalya Museum

Minarett der Yivli-Minare-Moschee

AntakyaFlughafen Hatay - HTY
-

St.-Petrus-Grotte

Archäologisches Museum Antakya

Habib-i Neccar Camii

Side
-

International Opera & Ballett Open Air Festival

Interna- tional Culture & Art Festival

Theater Side

Nymphäum

Agora

AlanyaFlughafen Gazipaşa - GZP

Alanya’s Tourismus und Kultur Festival

Internationales Mountainbike Rennen in Alanya

Internationales Alanya Stein Symposium

Damlataş Höhle

Burg von Alanya

Kızıl Kule

Interessante Artikel zum Thema Türkei in unserem Magazin:

Die orientalischen Highlights der Türkei

Ein Urlaub in der Türkei bietet aber auch fernab vom Badetourismus sehr viele tolle Highlights. Folgende Highlights sollte man sich keinesfalls entgehen lassen:

  • Aphrodisias - eine rund 2000 Jahre alte Stadt, die erst zu einem Viertel in Ausgrabungen sichtbar gemacht werden konnte. Aphrodisias wurde nach der Göttin Aphrodite benannt und zeigt teils sehr gut erhaltene Überreste aus längst vergangenen Zeiten. Sie befindet sich im südwestlichen Teil der Türkei, nahe des Orts Geyre.
  • Aspendos - eine antike Stadt, deren Mittelpunkt ein sehr gut erhaltenes antikes Theater ist. Es gilt als das am besten erhaltene römische Theater im Mittelmeerraum und ist rund 1800 Jahre alt. Nach wie vor kann man hier öffentliche Veranstaltungen besuchen.
  • Ishak Pascha Palast - der rund 200 Jahre alte Palast befindet sich im Osten der Türkei und wurde Aufzeichnungen zufolge zwischen dem 17. und dem 18. Jahrhundert erbaut. Aufgrund der guten Lage auf einer Anhöhe ist der Palast auch aus weiter Entfernung bereits sehr gut zu sehen.
  • Kekova - die Insel Kekova befindet sich vor der Küste im Südwesten der Türkei und kann während des Türkei-Urlaubs wunderbar im Rahmen eines Ausflugs besucht werden. Das Highlight der Insel sind die Überreste der teilweise unter Wasser stehenden Überreste der Stadt Apollonia, die nach einem Erdbeben vom Meer verschlungen wurde.

Sehenswerte Ausgrabungsstätten der Türkei

Zu den weiteren Touristenattraktionen in der Türkei zählen die zahlreichen Ausgrabungsstätten an der Ägäisküste, wie etwa die ehemalige griechische Stadt Pergamon. Einer der Glanzpunkte ist Ephesus, eine der ältesten Städte Kleinasiens. Sie beherbergt den Tempel der Artemis, der zu den sieben Weltwundern zählt. Der Tempel sowie weitere Ausgrabungen befinden sich in der Nähe von Selçuk, etwa 70 Kilometer südlich von Izmir. Historisch bedeutende Überreste aus der Zeit der Antike lassen sich aber auch an der türkischen Riviera entdecken. So kann man zum Beispiel in Side den Apollon-Tempel besichtigen. Lohnenswert ist auch ein Ausflug zu den Ruinen von Xanthos, welche sich im Südosten der Türkei befinden und bereits von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Mitten im Land befinden sich außerdem die Höhlenkirche und die Felsendenkmäler von Kappadokien. In den Felsgräbern von Myra erwartet dem Besucher eine beeindruckende Bauweise der Gräber, denn diese wurden statt in die Erde seitlich in die Felswände gebaut.

Was beachten? Wissenswertes zum Urlaub in der Türkei

  • Von Deutschland aus sind es je nach Flughafen zwei bis drei Stunden Flugzeit.
  • Gerade im Zeitraum April gilt die Türkei als beliebtes Reiseziel der Deutschen. Im Raum Istanbul ist der Reisezeitraum zwischen Mai und Oktober geeignetsten. Die Regionen Antalya und Kemer sind gekennzeichnet durch sehr heiße Sommer mit Temperaturen um die 35 Grad Celsius und milde Winter mit Temperaturen von circa 17 Grad Celsius. Daher sind die idealen Reisemonate für die türkische Riviera Mai und Juni oder September und Oktober. Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von ca. 15 °C ist die Türkei aber auch für den Winter ein ideales Urlaubsziel.
  • Die Preise der Nebensaison, also von November bis April, sind wahre Schnäppchen und für kinderlose Pärchen ideal.
  • Die Einreise in die Türkei ist mit dem Reisepass oder auch mit dem Personalausweis möglich.
  • Die Landeswährung ist die Türkische Lira. Man kann seine Euros bedenkenlos an vielen Orten in der Türkei umtauschen, z.B. am Flughafen, in den Hotels oder in Einkaufsgebieten. Der Umtausch wird jedoch generell in einer Bank empfohlen, um hohe Wechselkursgebühren zu vermeiden. Das Abheben von Bargeld bei der EC-Karte ist in den Urlaubsorten meistens problemlos möglich. Bei Zahlung mit Kreditkarte muss oft der Personalausweis vorgezeigt werden.
  • Ob und wo es gefährlich sein könnte, entnimmt man den Nachrichten oder den Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes.

Die Türkei befindet sich im ständigen Spagat zwischen der Vergangenheit und der Moderne. Dieser Zwiespalt wird in mehreren Bereichen deutlich:

  • Religion - die Türken sind sehr stark von ihrer Religion geprägt. Der Großteil der türkischen Bevölkerung bekennt sich zum Islam. Aus diesem Grund richten sich auch die offiziellen Feiertage des Landes an der islamischen Religion aus. Die beiden größten Feiertage in der Türkei sind das Fest des Fastenbrechens und das Opferfest.
  • Kleidung - Gerade Frauen sollten sich eher bedeckt kleiden. Männer sollten stets ihre Oberkörper bedeckt halten und sich den kulturellen Gepflogenheiten ebenso anpassen. Für die Gotteshäuser gelten verschärfte Regeln bezüglich der Kleidung und Schuhe.
  • Medizin - auch in diesem Bereich ist die Tradition schon seit vielen Jahrhunderten von großer Bedeutung. Die sogenannten “Kocakari”, zu Deutsch “alte Hexen”, sind sogenannte Volksmediziner, die unterschiedlichste Hausmittel für ihre Patienten parat haben.
  • Musik und Tanz - außerhalb des Ramadans sind Musik und Tanz wesentlicher Bestandteil der türkischen Kultur. Auch während des Urlaubs wird man sicherlich die eine oder andere Bauchtanzvorführung im Hotel oder außerhalb des Hotels sehen können. Dieser traditionelle Folkloretanz kann auf eine Geschichte von über 500 Jahren zurückblicken und ist typisch für das ehemalige Osmanische Reich.

Traumhafte Reisen in die Türkei machen

Das Land vor den Toren Europas ist an drei Seiten von Meeren umgeben und hat Urlaubern endlos lange Küsten mit Badestränden, eine reiche, faszinierende Kultur und eine großartige Landschaft zu bieten. Das Wetter ist ganzjährig warm und lockt im Sommer mit wolkenfreiem Himmel Touristen an. Bei Reisen in die Türkei ist für jeden etwas dabei: Hier kann man günstig baden, tauchen und Wassersport betreiben, durch das Hinterland wandern, unzählige Berge besteigen sowie großartige Städte und antike Ausgrabungen besichtigen. Die Infrastruktur ist ebenfalls gut ausgebaut und stellt Urlaubern ein modernes Straßennetz, Hotelanlagen, Feriencamps, Restaurants, Nachtklubs, Geschäfte und vieles andere mehr zur Verfügung.

Reisen in die Türkei für Badeurlauber

An den Küsten des Ägäischen Meeres und des Mittelmeers liegen die schönsten Badeorte des Landes: Fethiye, Antalya, Marmaris und Bodrum verfügen über lange Sandstrände, kristallklares Wasser und attraktive Unterhaltungsangebote für Touristen. Familien mit Kindern werden die großen Clubanlagen mit Kinderbetreuung schätzen, während Wassersportler unter anderem segeln, surfen, kiten, Wasserski und Boot fahren können. In Antalya, Bodrum und Marmaris gibt es schöne Tauchreviere, wo sich viele Fischarten und Delphine beobachten lassen. Alanya und Side sind neben Antalya beliebte Ziele für Pauschalreisen an die Türkische Riviera. Urlauber, die All inclusive buchen, genießen hier neben dem Rundum-sorglos-Paket Temperaturen, die im Hochsommer auch schon einmal die 40-Grad-Marke knacken können. Die Schwarzmeerküste der Türkei weist mit Sile, Akçakoca, Amasra und Sinop ebenso schöne Badeorte auf, die aber weniger überlaufen sind als die großen Touristengebiete.

Land und Kultur bei Türkei Reisen kennenlernen

Hier gibt es einzigartige antike Stätten und sehenswerte Orte mit vielen historischen Bauwerken zu erkunden, die von der langen Geschichte des Landes zeugen. In Istanbul, dem ehemaligen Konstantinopel, kann man unter anderem den Beylerbeyi-Palast (auf der asiatischen Seite) und die Sultan Ahmet Moschee besichtigen. Antike Ausgrabungsstätten von Weltrang sind zum Beispiel Troja (bei Hisarlik), Pergamon (Bergama), Ephesos (Selçuk) und Halikarnassos (Bodrum), die alle auf griechische Städte zurückgehen. Kappadokien ist eine einmalige Region in Zentralanatolien, in der es außergewöhnliche Steinformationen, mittelalterliche Felsenwohnungen und ganze unterirdische Städte zu besichtigen gibt. Hattusa ist eine gut erhaltene Ruinenstadt des untergegangenen Hethiterreiches und gehört zum Weltkulturerbe.

Reisen in die Türkei für Wanderer und Bergsteiger

Das Land hat mit seinen Gebirgen und vielfältigen Regionen auch Wanderern, Radfahrern und Bergsteigern eine Menge Abwechslung zu bieten. An der Mittelmeerküste führt der 500 km lange Lykische Pfad von Antalya bis nach Karaöz durch überwältigende Landschaften vorbei an vielen historischen Sehenswürdigkeiten. Das Kaçkar-Gebirge im Nordosten ist mit seiner unberührten Natur, den spektakulären Ausblicken und schneebedeckten Gipfeln für Wanderer und Bergsteiger gleichermaßen attraktiv. Radfahrer können dem 600 km langen Evliya-Celebi-Weg durch die Westtürkei folgen, während Bergsteiger das Taurus-Gebirge in Angriff nehmen oder auf dem 5137 m hohen Berg Ararat nach den Überresten der Arche Noah suchen.

Geheimtipps und Jahreszeiten für Reisen zur Türkei

Das Wetter am Ägäischen Meer und dem Mittelmeer ist das ganze Jahr über angenehm warm, im Winter regnet es jedoch häufiger. In den Sommermonaten steigen hier die Temperaturen allerdings auf über 30 °C und die meisten Strände sind von Touristen überlaufen. Der Norden des Landes ist etwas kühler, hier liegt die beste Reisezeit im Juli und August, wenn die Wassertemperaturen auf über 20 °C steigen. Für Reisen in die Türkei ist die türkische Schwarzmeerküste noch ein echter Geheimtipp, die unberührte Natur, verschlafene Dörfer und naturbelassene Strände zu bieten hat. Hier laden kleine Orte wie Cakraz, Unye, Yalikoy und Ordu mit ihren Sand- und Kiesstränden zum Verweilen ein.

Istanbul entdecken

Istanbul, die auf zwei Kontinenten befindliche Stadt am Bosporus, ist ein beliebtes Städtereiseziel, wenn es Richtung Türkei geht. Hier präsentiert sich das Land besonders westlich und modern. Zu den Sehenswürdigkeiten, die bei Reisen nach Istanbul ganz weit vorne auf der Liste stehen, gehören ganz klar die Hagia Sofia und die Blaue Moschee. Erstere war im Altertum die größte Kirche, nach der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen diente sie als Moschee, bevor sie zum Museum wurde. Mit sechs Minaretten besitzt die Blaue Moschee die zweithöchste Anzahl an Türmen unter den islamischen Gotteshäusern. Ebenfalls nicht fehlen darf bei einer Reise nach Istanbul ein Abstecher zum am Goldenen Horn gelegenen Topkapı-Palast, wo einst die Sultane residierten. Eine Bootsfahrt über das südlich vom Bosporus gelegene Marmarameer bietet sich ebenso an wie durch die Meerenge selbst. Schon vor Ort, gehört es zu jedem Aufenthalt in Istanbul dazu, auch dessen asiatischen Teil kennenzulernen.

Reisetipps für die Türkei

Reisetipps
ThemaTip
Reisen mit dem AutoDas Mitführen der grüne Versicherungskarte ist pflicht.
HöchstgeschwindigkeitenIn Ortschaften 50 km/h / außerhalb 90km/h / Auf Autobahnen 130 km/h
Alkohol am SteuerDie Alkoholgrenze beträgt 0,5 Promille.
TrinkgeldTrinkgelder sind in Türkei üblich und werden auch erwartet. 10% des Rechnungsbetrags gelten als angemessenes Trinkgeld.
Beschriften von GeldscheinenDas Beschriften von Geldscheinen in der Türkei verboten. Dies gilt vor allem, wenn man damit Abbilder von Atatürk verunstaltet.
Militär- und SicherheitseinrichungenFotografieren und Betreten ist verboten.
Hochgeschwindigkeitsstrecke / Ankara & Istanbul Ist noch nicht völlig fertiggestellt. Wurde trotz Warnungen von Experten bereits für den Zugverkehr geöffnet. Hier besteht ein erhöhtes Risiko von Zugausfällen und Unfällen.
Grenze zu GriechenlandVereinzelte Abschnitte der Grenze zu Griechenland sind noch vermint. In der Regel sind die Minenfelder gekennzeichnet.
RamadanWärend des Fastenmonats sollten Sie besondere Regeln und Vorschriften beachten.

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Türkei

Golf Beach & Spa Djerba immer wieder gerne, top Urlaub
Badeurlaub
24.08.2018
Gästebewertung:
4.4 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    War ein wundervoller Urlaub in einem schönen Hotel sehr nettes Personal rundum egal ob Empfang, Zimmermädchen, Kellner, Bar und natürlich Animation.
  • Lage
    Wir haben nicht wirklich viel unternommen da wir einfach mal faulenzen wollten haben aber von anderen mit bekommen das die Insel sehr viel zu bieten hat.
  • Service
    Hotelservice Rundum Top es wurde jedem immer sofort geholfen sollte was sein und auch immer wieder gefragt ob den alles in Ordnung wäre.
  • Gastronomie
    Das Gastro Team muss ich besonders loben vom Koch über Kellner alle sehr nett und geben sich beste Mühe einem soweit alles recht zu machen.
  • Sport / Wellness
    Es wird sehr viel Angeboten leider manchmal von sehr Aufdringlichen Herren am Pool und Strand den man halt mal deutlich machen muss das man halt nichts machen will.Leider ist der Strand im Moment nur schwer zu nutzen da sehr viele Algen am Strand sind und auch im Wasser wofür das Hotel aber ja nichts kann.
  • Zimmer
    Zimmer sind ausreichend groß zwar bisschen älter eingerichtet aber das ist in Ordnung.Hier und da sind sicherlich ein paar Mängel und Sauberkeitsfehler die sich aber im Rahmen halten .
  • Preis Leistung / Fazit
    Gesamt muss ich sagen kann das Hotel gut und gerne weiter empfehlen !Das einzige was sehr schade war die sehr vielen Algen am Strand die leider noch da waren wofür das Hotel aber nichts kann es wurde ständig dran gearbeitet den Strand davon zu befreien.
Tolles Hotel jedoch keine guten Mitarbeiter
Badeurlaub
21.08.2018
Gästebewertung:
2.9 / 5.0
  • Lage
    Das Hotel liegt ziemlich weit von der Stadt Alanya, also in der Pampa.Vor der Anlage gibt es ein paar wenige Einkaufsmöglichkeiten.
  • Service
    Der Service war eine reine Katastrophe.Die Mitarbeiter waren zum Teil unfreundlich und hatten keine Lust auf ihre Arbeit.Man musste sich immer selber um seine Getränke oder andere notwendige Dinge kümmern.
  • Gastronomie
    Das Essen war gut, die Arbeiter jedoch unfreundlich.Es hat sie überhaupt nicht interessiert wie lange die Anstehschlange war oder wie viel der Urlauber haben wollte. Sie haben einem nicht zugehört oder den Wunsch z.B einer Anzahl Pancakes oder Eis ignoriert.Getränke muss man selber an der Bar bestellen. Es kommt niemand zum Tisch und Fragt nach dem Wunsch des Getränkes. Bei einer größeren Bestellung muss man das Personal auffordern beim Tragen zu helfen.
  • Sport / Wellness
    Freizeitangebote ? So gut wie keine.Massage nicht zu Empfehlen. Viel zu teuer ! Für alles wollen Sie extra Geld. Wenn man etwas nicht machen möchte werden sie unfreundlich und vergreifen sich im Ton und begrüßen einen nicht mehr. Dafür war der Friseurbesuch lohnenswert. Tolle Mitarbeiter und super Preise.Schöner Strand bis auf ein Teil mit Kieselsteine! Total schmerzhaft.
  • Zimmer
    Die Zimmern sind sehr schön, genau wie auf den Fotos!Meerblickzimmer lohnt sich! Aber aufgepasst: Doppelbett sehr klein.Naja dafür war die Putzfrau nicht so gut unsere Böden wurden gefühlt alle drei Tage gewischt. trotz das wir Trinkgeld legten.Manchmal lagen die Sachen unberührt auf ihrem Platz.Der andere Teil im Hauptgebäude hat ständig ein Teller mit Obst auf das Zimmer bekommen. Wir nie.
  • Preis Leistung / Fazit
    Das Hotel ist schön aber die Lage liegt etwas außerhalb. Irgendwann wird es langweilig da das Animationsteam unbemüht und das Personal total ungesprächig war.Die Show am Abend wiederholten sich oder waren gar nicht interessant.
Hotelbewertung Badeurlaub
Badeurlaub
16.08.2018
Gästebewertung:
4.5 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Sehr schöner Urlaub, hat alles gepasst, nur am Strand gab es viel zu wenig Liegen für die Gäste
Meine Bewertung Sultan Of Dreams
Badeurlaub
15.08.2018
Gästebewertung:
0 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Grausam
Meine Bewertung Side Crown Palace
Badeurlaub
10.08.2018
Gästebewertung:
4.9 / 5.0
  • Lage
    Alles was man brauchte war schnell zu erreichen.
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir werden im September nochmal einchecken. weil es so toll war
Meine Bewertung Side Prenses
Badeurlaub
31.07.2018
Gästebewertung:
3.3 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Wir waren ein wenig enttäuscht, da wir schon öfter in 5 Sterne Hotels waren und diesem höchstens 4 geben würden. Die Teppiche waren sehr verdreckt und man merkte an allen Ecken und Kanten, das dringend renoviert werden muss. Wobei wir positiv hervorzuheben möchten, dass das Personal sich sehr bemühte. Das Buffet wurde nett angerichtet aber es wiederholte sich sehr viel. Leber, Nieren und Hühnchen gab es immer ein wenig anders zubereitet. Für die Essgewohnheiten einiger Nationalitäten kann das Hotel natürlich nichts aber wir empfanden es als sehr störend, aber das war nebensächlich. Der Strandabschnitt war zu klein so, dass nicht alle Platz hatten. Dies war auch beim Pool so. Es wurden Liegen auf dem Tennisplatz aufgestellt. Die Animation bemühte sich sehr die Leute zu unterhalten aber abends war es sehr laut und Ei offenem Fenster schlafen ging leider nicht. Alles in allem war der der Urlaub aufgrund des günstigen Preises okay.
  • Lage
    Ca. 5-7 Minuten Fußweg zum Strand. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe
  • Service
    Nächtliche Anreise. Empfang kurz und bündig, leider nicht einmal ein Snack oder Kaffee bzw. Tee angeboten bekommen. Nach 3 tägiger Beschwerde über die kaputte Klimaanlage bekamen wir ein anderes Zimmer. Dies war dann sehr schön
  • Gastronomie
    Also satt wird man immer aber leider öfter kalt und es wiederholt sich oft.
  • Zimmer
    Nach Zimmerwechsel gut. Zuerst ein Zimmer unterm Dach ( 6. Stock) mit kaputter Klimaanlage danach im 4. Stock mit sehr schönen Balkon ( Familenzimmer). Leider sind die Fernseher sehr klein. Eher die Größe eines Monitors
  • Preis Leistung / Fazit
    Wer mit Abstrichen leben kann ist dort gut aufgehoben aber für uns war es nichts und eigentlich sind wir nicht so pingelig. Wir haben einfach von einem 5 Sterne Hotel mehr erwartet. WLAN kostenpflichtig ( außer in der Lobby), Safe kostenpflichtig, das geht nicht und kennen wir so nicht.
Naja
Badeurlaub
30.07.2018
Gästebewertung:
3.4 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Eher ein 3,5 Sterne Hotel. Alles sehr eng am Strand und Pool, es wird auf Wiese und Tennisplatz ausgewichen. Verhungern wird man dort nicht aber für 5 Sterne eher enttäuschend. Das Zimmer war aber groß und modern eingerichtet.
Alles prima!
Badeurlaub
11.07.2018
Gästebewertung:
4.7 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Prima Zimmer, Bedienung, Aktivitäten, Team, usw.Betten können besser: zu hart!
  • Preis Leistung / Fazit
    Prima Hotel in der Nähe von Manavgat. Strand um die Ecke, auch viele Einkaufmöglichkeiten in der Nähe. Personal freundlich, alles sauber (Restaurant, Zimmer, usw). Nur die Betten sind zu hart!
Urlaub im Side Crown Palace? Nicht nochmal !
Badeurlaub
29.06.2018
Gästebewertung:
3.3 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Im Internet wird das Side Crown als Luxushotel beworben. Dazu kann ich nur sagen, dass das definitiv total übertrieben ist. Nach Ankunft eine Odyssee, gebuchtes Zimmer nicht verfügbar, am nächsten Tag Umzug ins nächste Zimmer, was immer noch nicht dem gebuchten FZ deluxe entsprach , während der ganzen Woche angeblich kein FZ deluxe frei, genervte Reaktionen an der Rezeption bei Nachfrage, Nichteinhaltung von Zusagen und und und. Fazit: Essen war prima, Zimmerservice ebenso, Zimmer war eine Katastrophe, viel zu klein und im vorderen Zimmer ohne Fenster, auf den Balkon für 4 Personen passten grade mal 2 Stühle. Das Zimmer mag für Eltern mit Kindern okay sein, wir waren 2 Paare, Eltern und Sohn mit Partnerin, das ging gar nicht.Wir waren schon mehrmals in der Türkei und hatten bis auf Kleinigkeiten nichts zu meckern. Aber was uns im SideCrown geboten wurde grenzt schon an Frechheit. Der tolle Gastro - und Zimmerservice , die vielen Angestellten die sich wirklich alle Mühe gegeben haben den Urlaub für uns schön zu gestalten werden durch lustloses und genervtes Rezeptionspersonal und wohl auch Missmanagement kaputt gemacht. Wir kommen nicht nochmal ins Side Crown Palace und können es auch nicht weiterempfehlen. Unser Tipp: Lasst euch nicht abwimmeln und einreden in ein anderes statt der gebuchten Zimmerkategorie zu ziehen, das scheint ein beliebter Trick zu sein, Leute in billigere Zimmer zu verfrachten um die teureren dann nochmal verkaufen zu können.
  • Preis Leistung / Fazit
    Schade für das doch recht schöne Hotel. Rezeption und Management haben wohl eher wenig Interesse an zufriedenen Gästen . Und bloß nicht beschweren, dann ist man gleich ganz unten durch.