Tauchen Dubai

Tauchen Sie ab in Dubai

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Tauchen in Dubai

Dubai liegt am Persischen Golf und ist nicht nur die Hauptstadt des gleichnamigen Emirates, sondern gleichzeitig auch die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Auch wenn man die Metropole vielleicht nicht automatisch in einem Satz mit den Tauchparadiesen dieser Welt nennt, so hat sie doch jenseits der Wasseroberfläche einiges zu bieten.

Der Kontrast aus Wüstenlandschaften und einem Meer aus Wolkenkratzern, das Sieben-Sterne-Hotel Burj el Arab, der 828 Meter hohe Burj Khalifa und die künstlich angelegte, palmenförmige Insel Palm Jumeirah - das sind wahrscheinlich die ersten Assoziationen, die man mit Dubai verbindet. Doch auch unterhalb des Meeresspiegels gibt es vieles zu entdecken. Man begibt sich auf eine spannende und wundersame Reise voller unvergesslicher Eindrücke und Überraschungen.

Erfrischend anders

Die Vereinigten Arabischen Emirate gehören zu den heißesten Gebieten der Welt. In der Zeit von Mai bis September liegen die Temperaturen tagsüber häufig über 40 Grad Celsius im Schatten. Auch in der Nacht fallen sie selten unter die 30-Grad-Marke. Da bietet es sich doch geradezu an, im Meer eine Abkühlung zu genießen und die Unterwasserwelt des Persischen Golfs zu erkunden. Da es keine natürlichen Riffe gibt, darf man keine Artenvielfalt wie in der Karibik erwarten, dennoch bringen Tauchgänge oft unerwartete Begegnungen mit sich. Man trifft auf allerlei Kleinfisch und kann vereinzelte Korallen und Steinformationen bewundern. Wer sich für das Wracktauchen interessiert, wird vor der Küste Dubais in jedem Fall fündig. Hier liegen einige Auto- und Schiffswracks, die in einer Tiefe von 10 bis 30 Metern betaucht werden können. Besonders die Zainab, ein georgischer Frachter, der im Jahre 2001 sank, nachdem er in den Ölschmuggel aus dem Irak involviert war, ist ein lohnenswertes Ziel. Wer beim Tauchen Großfisch sehen möchte, fährt am besten nach Fujairah. Schöne Tauchplätze dort sind zum Beispiel Dibba Rock und Sharm Rock. Hier trifft man auf farbige Kofferfische, imposante Schildkröten, seltsam anmutende Flötenfische, wunderschöne Rotfeuerfische und mit ein wenig Glück auch Schwarzspitzenriffhaie.

Tauchen mit Haien - auch für Anfänger

Wer einen Tauchkurs belegen möchte, findet in Dubai den idealen Einstieg in diesen immer beliebter werdenden Sport. Die ortsansässigen Tauchschulen bieten Anfänger- und Fortgeschrittenenlehrgänge für unterschiedliche Niveaus und Motivationen an, auch Kinder und Jugendliche sind willkommen. In der Regel werden kleine Gruppen gebildet, man bekommt in lockerer und entspannter Atmosphäre alle benötigten Grundlagen wie die Handzeichen zur Kommunikation unter Wasser sowie wertvolles historisches und physikalisches Hintergrundwissen zum Tauchsport vermittelt. Die Qualifikationen der Tauchlehrer und auch das verliehene Equipment sind erstklassig, die allgemein gültigen Sicherheitsstandards werden selbstverständlich akribisch befolgt. Alle Formalitäten für das jeweils angestrebte Tauchbrevet, zum Beispiel den "Open Water Diver" der weltweit agierenden Organisation PADI, werden direkt vor Ort erledigt. Sämtliche Unterrichtsmaterialien für die Theorie sind in den Preisen für die Kurse bereits inkludiert.

Nicht nur Anfänger, die sich an Unterwasserabenteuer im offenen Meer erst heranfühlen möchten, finden Tauchgänge im Lost Chambers Aquarium, das zum berühmten Hotel Atlantis The Palm gehört, faszinierend und spannend. Hier hat man die einmalige Gelegenheit, in einem gigantischen, 10 Meter tiefen Tank zu tauchen, inklusive dem kompletten Besatz mit ganzen Schulen von Schwarmfischen und einer beachtlichen Anzahl Großfischen, darunter auch seltene Hai- und Rochenarten. Die Gelegenheit, einem Kuhnasenrochen oder einem Weißspitzen-Riffhai hautnah zu begegnen, sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Es lohnt sich, sich über aktuelle Angebote, zum Beispiel Nacht- oder Fütterungstauchgänge, zu informieren. Im Dubai Aquarium & Underwater Zoo in der Dubai Mall kann man ebenfalls tauchen, allerdings übertrifft das Erlebnis im Atlantis das im Dubai Aquarium deutlich. Vor allem die wunderschöne Kulisse des Tanks im Atlantis ist hier entscheidend. Man fühlt sich, als schwebe man durch eine völlig andere Welt, die unwirklich schön, märchenhaft und voller Bewegung ist.

Weiterführende Links