Jetzt FRÜHBUCHER
bis zu 50% RABATT sichern!
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 12LM-XNDD-6B4C-T4AL als Cashback, weitere Bedingungen
Alle Pauschalreisen JEDERZEIT FLEXIBEL UMBUCHBAR
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel umbuchen mit CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG

Hotel Adaaran Club Rannalhi

50€ Geld-zurück-Gutschein für Ihren nächsten Urlaub
4,1
81% Empfehlungen
68 Bewertungen
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Reiseziel eingeben:
Reiseziele werden gesucht
Beliebte Reiseziele nach Entfernung Regionen Sonstiges
  • Afrika
  • Ägypten
  • Arabische Halbinsel-Dubai
  • Asien
  • Bulgarien
  • Deutschland
  • Dom. Republik
  • Griechische Inseln
  • Griechisches Festland
  • Ibiza
  • Italien
  • Kanaren
  • Karibik-Mexiko
  • Kroatien
  • Kuba
  • Malediven
  • Mallorca
  • Malta
  • Marokko
  • Mauritius-Seychellen
  • Menorca
  • Mittelmeer gesamt
  • Portugal-Madeira
  • Span. Festland
  • Südamerika
  • Thailand
  • Tunesien
  • Türkei
  • USA-Kanada
  • Zypern
Hotels werden gesucht
Wählen Sie Ihre bevorzugten Abflughäfen!
Deutschland
ausländische Flughäfen
früheste Anreise späteste Abreise
Weitere Suchkriterien






Weniger Suchkriterien

Hotelbewertungen zum Hotel Adaaran Club Rannalhi im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 75%
Familien 11%
Alleinreisende 8%
Freunde 6%
Altersstruktur
36-40 Jahre 25%
26-30 Jahre 21%
46-50 Jahre 18%
-14 Jahre 10%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
4,0
Zimmer:
4,3
Service:
4,1
Gastronomie:
4,2
Lage & Umgebung:
3,9
Sport & Unterhaltung:
3,8
Gesamteindruck:
4,0
Weiterempfehlung: 81% Bewertungsanzahl: 68 Gesamtbewertung:
4,1
Pauschalreise z.B. 7 Tage, All Inclusive
Eigene Anreise z.B. 7 Tage, All Inclusive

Das Hotel Adaaran Club Rannalhi auf einen Blick

Hotel Adaaran Club Rannalhi

Hotelausstattung Hotel Adaaran Club Rannalhi (Süd Male Atoll)

  • Ausstattung Hotel: 24-h-Rezeption, Nichtraucherzimmer, Hotelsafe, Wechselstube, ruhige Lage, direkte Strandlage, Halbpension, Vollpension, all inclusive, Privatstrand
  • Zimmeraustattung: Klimaanlage, Zimmerservice, Meerblick, Badezimmer mit Dusche, Badezimmer mit Wanne, Kosmetikartikel, TV, Tee- / Kaffeemaschine, Minibar, Balkon / Terrasse, Doppelbett, Zustellbetten (auf Anfrage), Babybett, Wasserkocher
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s), Café(s), Poolbar(s), Mittagsbuffet
  • Internet: Internet (gegen Gebühr), Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet über W-LAN
  • Wellness: Spa- und Wellnesscenter, Massagen, Jacuzzi / Whirlpool, Friseur / Schönheitssalon, Wellness- und Fitnessangebote, Yoga / Pilates, Pool
  • Sport: Tennis, Fitnessstudio, Angeln, Tischtennis, Surfen, Kanusport, Tauchen / Schnorcheln, Wassersport, Wasserski, Jetski, Beachvolleyball
  • Sonstiges: Animation / Unterhaltung, Wäscheservice, Informationsschalter für Ausflüge, Sandstrand, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, Disco, Weckdienst, medizinische Betreuung / Hotelarzt, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Reisekataloginformationen zum Hotel Adaaran Club Rannalhi

Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel Adaaran Club Rannalhi

01.05.2014 Einfach traumhaft schön Badeurlaub -
4,6
Allgemein / Hotel Das Hotel passt super in die Landschaft mit den kleinen Bungalows. Kein riesen Hotelkomplex, kein Massentourismus. Alles ist inseltypisch gestaltet, es passt einfach optisch alles zusammen. Trotzdem die Insel sehr klein ist kriegt man als Gast nicht mit wie dort alles organisert und bearbeitet wird. Man sieht die Mitarbeitet vereinzelt mit Schubkarren Sachen transportieren und die Gärtner sieht man haken. Aber ansonsten macht sich alles "wie von selbst". Für Behindert mit Rollstuhl nicht empfehlenswert, die Wege sind ausschließlich aus Sand.
Lage Die Lage ist optimal für Schnorchler. Es herrscht ruhiges, strömungsfreies Wasser. Das Wasser ist kristallklar, man kann sogar vom Steg aus die Fische im Wasser erkennen. Die Riffkante ist zum Schnorcheln ein wahres Erlebnis. Man kann sie jeden Tag entlangschnorcheln und entdeckt doch immer wieder eine neue Fischart. Es wird nie langweilig. Auf der Seite rechts von der Rezeption, am Beach Volleyballplatz gibt es ebenfalls eine Riffkante. Dort gab es 4 Adlerrochen und eine Schildkröte zu sehen. Der kleine Einkaufsladen auf der Insel ist völlig ausreichend und preisgünstiger als der duty free in Male! Einmal in der Woche gibt es einen 10% Rabatt auf alle Artikel im Souvenir Laden. Ausflüge werden vom Wassersport- und Tauchcenter angeboten. Vom Wassersportcenter gibt es empfehlenswerte Schnorchelausflüge! Es lohnt sich von zu Hause eine Luftmatratze mitzunehmen. Da kann man sich während des Schnorchelns mal ausruhen. Ansonsten werden dort auch Luftmatratzen zum Ausleihen angeboten. Jet Ski, und Windsurfen werden angeboten, Kanu fahren ist ebenfalls möglich. An unserem Abreisetag wurde eine Walhai Schnorcheltour angeboten (mit ca. 1 Std Speed Boot Fahrzeit zum Zielort ). Die konnten wir leider nicht mehr machen. Der Transfer vom Flughafen verlief problemlos. Das Gepäck wird vom Personal aufs Boot getragen und vom Boot zur Rezeption / aufs Zimmer. Wir hatten das Glück kostenlos ein Schwesternhotel besuchen zu können. So verbrachten wir 3 Nächte auf Hudhuraan Fushi. Dort gab es mehr Strömung und viele Wellen, ein Paradies für Surfer. Die Insel war viel größer und hatte entsprechend mehr Sport- und Unterhaltungsanlagen. Wir waren auch wieder froh nachher auf unserer kleinen Rannalhi Insel zurückzukehren.
Service Super Service, nettes Personal, man kann sich auf Englisch problemlos verständigen. Die Rezeption ist auf ein Zimmerwechselwunsch sofort eingegangen. Wir bevorzugten ein Zimmer was nicht so weit weg von der Bar und dem Restaurant ist. Im AI Angebot lässt es sich super mit Gin Tonic (Tonic von der Marke "schweppes") auskommen. Ansonsten gibt es Marken Softdrinks Cola / cola light / Sprite / Fanta / Wasser mit und ohne Kohlensäure. Brandy und Vodka sind noname Produkte und Wein gibt es nur im Restaurant zum Abendbrot und zum Mittag. Diesel und Alster sind für mich gute Alternativen gewesen. Zwei Saftsorten sind im Rahmen der Selbstbedienung ständig im Angebot. Alles ist in der einen Bar zu bekommen. Genauso wie die Snacks. Ab und zu gabs es dort Pommes. Aber auch alles andere hat geschmeckt. Es gibt einen Arzt auf der Insel. Zumindest ist es ausgeschildert. Es gibt eine Tischtennisplatte. Und eine Dartscheibe am Theater.
Gastronomie Das einzige worauf man achten sollte ist das Wort "curry" bei den Speisen. Denn diese sind höchst scharf! Es gibt aber auch genügend mildere Fleisch und Fischangebote für den empfindlicheren Gaumen. Es wurden an 2 Tagen in der Woche fangfrischer Fisch angeboten. Darunter Lobster und Octopus. Das kostete zwar extra, ist aber lohnenswert! Es gibt nur ein Restaurant und eine Bar die im AI Angebot enthalten sind. Es gibt noch eine weitere Bar, am Steg der zu den Wasserbungalows führt. Dort kosten alle Getränke extra. Wir haben uns z.B. Cocktails aus Kokosnüssen gegönnt. Sehr lecker und der Barkeeper hat sich über Kundschaft gefreut. Extrawünsche sind dort Willkommen, z.B das Fleisch einer Kokosnuss auszulöffeln. Sauberkeit war in den Bars und Restaurant immer gegeben. Die Kellner sind sehr schnell im Teller und Gläser abräumen! Als Gast sitzt man immer am selben Tisch und wird vom selben Kellner mit Getränken bedient. Der Tisch wird einem anfangs zugewiesen. Es gab jeden Abend Nudeln und Tomatensoße, immer frischen Fisch und Hühnchen auf dem Grill. Reis, Kartoffeln, Salate, süße Nachspeisen und Eis. Also für jeden was dabei! Zusätzlich konnte man Candle light Diner am Strand buchen. Auch als Lobster Diner z.B. Die Getränke sind immer gut gekühlt! Eine willkommene Erfrischung bei den heißen Temperaturen und der sehr hohen Luftfeuchtigkeit.
Sport / Wellness Zur Freizeitbeschäftigung ist so vieles möglich, obwohl die Insel nur so klein ist. Aber bei den Temperaturen mag man sich eh nicht so viel bewegen und hält sich lieber im Wasser auf. Einen Pool gibt es nicht, der wäre wahrscheinlich sowieso leer, weils im Ozean schöner ist. Die Sauna hat man sofern man sein Hotelzimmer verlässt und wenn man sich doch noch bewegen will, gibt es eine Beachvolleyballanlage, eine Tischtennisplatte und eine Dartscheibe am Theater. Am Restaurant gelegen ist ein Kinderspielplatz. Aber es waren nie Kinder dort. Sie haben doch lieber im Wasser gebadet. Das Theater hatte zu unserer Zeit (Mai) kein Bühnenprogramm, hat aber auch nicht gestört. Es gab an der Bar zum Abend hin Karaoke Abende, oder zwei Angestellte die gesungen habe. Mir persönlich hätte das Meeresrauschen als Musik gereicht. Geschmackssache. Auf der Insel habe ich Internet nicht genutzt, das Motto hier Urlaub und abschalten. Zur Not gab es aber eine Internetkabine an der Rezeption. Dort stand ein Computer der über Internetzugang verfügte. Die Liegestühle haben alle keine Unterlagen, wer weich liegen möchte nimmt sich vllt besser eine Luftmatratze mit.
Zimmer Man sollt an Adapter für die Steckdosen denken! Die Bungalows sind in die Jahre gekommen, trotzdem absoluter wohlfühl- und erholgunsfaktor. Klimaanlage funktioniert tadellos. Vor dem Bungalow hat man jeweils einen kleinen Wassertoneimer, in dem kann man sich die sandigen Füße kurz abspülen, damit die Terasse und das Zimmer nicht vollsanden. Ich glaube wir hatten 1 deutschen Fernsehsender, aber nur seltenst mal geguckt. Draußen die Insel zu genießen ist schöner. In der Dusche gibt es sogar zwei Brauseköpfe. Man könnte sich also zu zweit gleichzeitig duschen. Die Dusche war ebenerdig. Der Safe war kostenlos, genauso wie der Kühlschrank.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel und die Umgebung eignen sich hervorragend für einen schnorchel- und Entspannungsurlaub. Durch den SPA Bereich kann man auch noch Massagen etc in Anspruch nehmen. Von außen macht dieser einen lluxuriösen Eindruck. Es empfiehlt sich Sonnencreme mit mindestens 30 Lichtschutzfaktor mitzunehmen. Es ist wirklich heiß dort! Im Mai hatte es an drei Tagen mal kurz sturmartig geregnet, in der Nacht und auch mal am Tag. Aber jeweils nur ne halbe dreiviertel Std. Mitnahmetipp ist eine Luftmatratze und evtl einen Trichter, damit man sich Tee oder Ähnliches in Flaschen abfüllen kann. Ein Sonnenhut / Schirmmütze. Eine Unterwasserfotokamera! Die Unterwasserwelt ist einfach zu schön um sie nur im Gedächtnis zu behalten. Abends wird ca. ab 18 Uhr am Steg auf der Seite wo der Beachvolleyball platz ist gefüttert. Fischer werfen dort Fischreste ins Wasser. Dabei konnten Haie angelockt werden. Wirklich ein Spektakel, viele Fische versammeln sich dort, es ist ein richtiges Ritual. Außerdem sind dort an dem Steg zwei Muränen. 14 Uhr ca. wird auch gefüttert, dabei zieht es Schnorchler ins Wasser (Haie kommen erst bei der Abendfütterung). Es sind dann wirklich atemberaubend viele Fische dort am Steg! Ab um 18 Uhr ca. wirds dann auch schon jeden Tag dunkel!
01.05.2014 Ein Bayer im Himmel Badeurlaub -
4,0
Allgemein / Hotel kurze Wege, gepflegt, freundliches Personal, saubere Insel, es gibt keinen Grund zur Beschwerde
Lage Robinson-Feeling auf einer kleinen Insel im Südmale-Atoll. Nur 40min mit dem "Speedboot" von Male entfernt. Da die Fahrt durch das Atoll verläuft ist diese (meine Vermutung) relativ ruhig.
Service Service war sehr gut, es wurde auch immer das Gefühl vermittelt, dass man nur den Urlaub genießen soll, was wirklich nicht schwer fällt.
Gastronomie Es gab täglich 3 verschiedene Nudel-, Reis-, Fleisch-, Fischgerichte, frisch gegrillten Fisch und Fleisch, Salate, Beilagen, Tagessuppe, Nachspeisenbuffet Einzig, wenn man scharfes Essen nicht mag sind manche Speisen nicht zu empfehlen.
Sport / Wellness Der beste Pool der Welt. Man teilt ihn sich mit ca. 1000 anderen Inseln. 28-30 Grad warm, mit vielen Fischen, sauber. Wer einen verchlorten Pool am indischen Ozean benötigt soll sich ein anderes Reiseziel suchen.
Zimmer etwas in die Jahre gekommen aber sauber und gut. Klimaanlage funktioniert tadellos und leise. Zimmer wird zweimal täglich gesäubert.
Preis Leistung / Fazit Nettes Hotel, traumhafte Lage. Wer entspannen möchte und keine Animation wünscht ist hier goldrichtig. Kein Luxusurlaub wie auf diversen Maledivenplakaten abgebildet aber traumhaft schön.
01.09.2013 Unser 1. Hochzeitstag auf den Malediven Badeurlaub -
3,8
Allgemein / Hotel Es war ein wunderschöner Urlaub
Lage Die Insel ist traumhaft schön. In 15 Minuten kann man die barfuß-Insel umrunden. Tolle Schnorchelumgebung mit vielen unglaublichen Unterwassertieren. Abends zur gleichen zeit kann man Haie , Muränen und Rochen vom Steg aus beobachten .
Service Die Mitarbeiter sind alle wirklich sehr freundlich . Alle geben sich viel Mühe. Der Roomboy kam 2x täglich , was wir sehr angenehm fanden. Unser Kellner war auch sehr freundlich und zuvorkommend , er wusste immer was wir trinken wollten und sobald wir Platz nahmen , waren die Getränke schon da.
Gastronomie Das Essen war ausreichend. Man muss bedenken, dass alles per Boot angeschifft wird . Die Getränke sind gut
Sport / Wellness Es gibt keinen Pool , aber man hat das Meer direkt vor den Füßen . Man kann unter anderen surfen , tauchen und Jet Ski fahren, wir haben nichts davon wahrgenommen . Die Flipper - Safari war toll , wir haben ganz viele Delfine gesehen. echt zu empfehlen
Zimmer Wir hatten einen Strandbungalow und waren damit sehr zufrieden . Man konnte das Meer rauschen hören . Täglich gab es 2 Flaschen Wasser (0, 5l) kostenlos aufs Zimmer . Der Roomboy hat alles gut gereinigt , am Abend wurde das Bett sogar schön dekoriert. der Safe ist inklusive .
Preis Leistung / Fazit Der Urlaub war wirklich sehr schön und das Wetter spielte auch mit. Tagsüber hat es nicht geregnet , am Abend waren mal kurze schauer . Es war halt September und Regenzeit . Tolle Atmosphäre und eine wunderschöne Insel mit vielen Unterwassertieren. Die Haie haben uns sehr beeindruckt . Wir hätten unseren 1. Hochzeitstag nirgendwo anders verbringen wollen.
01.07.2013 Für Malediven zum ersten Mal war alles okay Badeurlaub -
3,4
Preis Leistung / Fazit Wir waren das erste Mal auf den Malediven und dafür war das Preis-/Leistungsnagbeot völlig okay. Mehr habe ich nicht erwartet. Vor allem die Nähe zum Strand und die Sauberkeit waren super.
01.05.2013 Flitterwochen Badeurlaub Paar
5,0
Allgemein / Hotel Es war einfach traumhaft, unbeschreiblich schön! Super freundliche Bedienung. Hammer Wasserbungalow! Übertrieben leckeres Essen! Kann man nur empfehlen. Nebenkosten zu hoch. Wiederholung? Hoffe doch in Kürze!
Lage Wunderschön!
Service Super freundliche Bedienung!
Gastronomie Übertrieben leckeres Essen & Nachtisch!
Sport / Wellness Jeden Tag was neues und amüsantes entdeckt!
Zimmer Klimatisiert und schön groß; deutsche Fernsehsender, sehr gut! Möbilisierte Terasse!
01.10.2012 Einfach schön Badeurlaub Familie
3,6
Preis Leistung / Fazit Die Anlage ist sehr sauber, die Möblierung durchaus schon in die Jahre gekommen, die Zimmer recht klein gehalten und somit das Preis Leistungsverhältnis im Grenzbereich. All Inclusive ist auch nicht Standard der restlichen Welt.
01.05.2012 Traumhafter Urlaub im Adaaran Club Rannalhi auf den Maldediven! Badeurlaub Paar
4,2
Allgemein / Hotel Schönes Hotel zum ausspannen. Ankommen, staunen, wohlfühlen. Traumhafte Möglichkeiten zum schnorcheln. Wir kommen wieder!
Lage Einfach Malediven, nur Wasser rundherum. Einfach traumhaft! Mit dem Schnellboot werden Sie in ca. 45 Min vom Flughafen zur Trauminsel gebracht.
Service Sehr nettes Personl und guter Hotelservice.
Gastronomie Essen war durchweg gut. Vielleicht könnte man beim Nachtisch ab und an noch Eis anbieten.
Sport / Wellness Traumhaftes Riff mit kleinen Riffhaien, Hausrochen der jeden Tag kam. Beachvolleball liegt toll gelegen und jeden Abend kann man sich dort sportlich betätigen. Tolle Unterwasserwelt mit Schildkröten, Rochen und und und. Abends war Unterhaltung in der Bar angesagt, leider konnte man nicht Tanzen da nur ein Sandboden im Barbereich ist.
Zimmer Schönes Zimmer mit sehr guten Service. Wir hatten eine ganz tolle Lage am Ende der Insel. Ich glaube von der Lage her, das beste Zimmer auf der Insel. Tür auf Strand und Meer direkt davor. :-)
Preis Leistung / Fazit Es ist wirklich ein schönes Hotel! Überall (Bar, Rezeption, Internetbereich) ist Sandboden, was uns aber nicht störte. Tanzen konnt man leider nicht da dies auf Sandboden schlecht möglich ist. Diesen Ort können wir allen empfehlen, die Ruhe, Zeit zum abschalten und zum träumen suchen. Wir kommen bestimmt wieder. Ich hoffe bald!
01.05.2010 wunderschöne, romantische Ferien Badeurlaub Paar
4,5
Allgemein / Hotel Wir haben 10 wunderschöne, erholsame und romantische Tage im Club Rannalhi verbracht. Die Insel entspricht voll und ganz dem Bild das man von den Malediven hat: Traumstrände, Palmen, türfisfarbenes Meer und kleine, hübsche Bungalows. Die Gäste waren allesamt eher Pärchen mittleren Alters aus Italien, Japan und Deutschland, die eindeutig Ruhe und Erholung gesucht haben; wer im Urlaub Party und Action sucht ist hier falsch!
Lage Transfer vom Flughafen im Speedboot dauert ca. 40min und macht recht viel Spass; Unterhaltungsmöglichkeiten sind eher begrenzt; hier ist man richtig wenn man eine Wasser- oder Leseratte ist.
Service Das gesamte Personal war ausnahmslos immer freundlich und hilfsbereit, die Verständigung auf Englisch klappt ohne Schwierigkeiten. Es gibt ein sehr schönes Spa, das nicht billig ist, aber auf jeden Fall einen Besuch wert. (Hand- und Fussreflexzonenmassage- der Hammer!)
Gastronomie Das offene Restaurant bietet Mittags und Abends Speisen in Buffetform an; das Essen schmeckt ziemlich gut, leider gibt es aber wenig Abwechslung dabei (es gibt viel Pasta- wohl für die vielen italienischen Gäste). Abends kann man zwischen zwei Bars wählen: der Cocktailbar und der sehr hübschen, ruhigen und romatischen Nika- Bar (Cocktails!!!). All Inklusive- Paket inkludiert nur Getränke im Restaurant oder an der Bar.
Sport / Wellness Wunderschöner, weisser Sandstrand, wie man sich ihn nicht schöner vorstellen kann. Liegen stehen ausreichend gratis zur Verfügung, Badehandtücher werden täglich gewechselt. Gegen Bezahlung (nicht billig!!!!) kann man sich zwar ein Kanu mieten, Katamaran fahren, Surfen lernen, einen Tauchkurs absolvieren, aber dieses Angebot wurde von niemanden genutzt: Umgebung und Stimmung viel zu relaxt um Action zu wollen. Rund um die Insel findet man unzählige Riffs, teilweise mit vielen intakten Korallen, zum Schnorcheln; man sieht Schildkröten, Rochen, Delphine und Babyhaie schwimmen um die Cocktailbar
Zimmer Wir hatten ein Zimmer "an Land" im 1. Stock, was sehr zu empfehlen ist; denn so kann man am Abend auf der eigenen Terrasse noch gemütlich ein Glas Wein trinken. (Die Parterre- Zimmer sind einsehbar). Die Zimmer sind sehr schön und geräumig, das Badezimmmer relativ gross(wir hatten eine Doppeldusche!) und sauber. Zimmerservice kam 2x/ Tag, abends wurde das Bett immer sehr schön neu gemacht, einmal sogar mit Blütenblättern und Kerzen- sehr romantisch!!!!
Preis Leistung / Fazit Im Club Rannalhi geht es sehr leger zu: Schuhe und formelle Kleidung UNBEDINGT zu Hause lassen. Ich hatte 10 Tage lang nur Flossen an meinen Füssen:-)
01.05.2010 Entspannung pur... Badeurlaub Paar
4,3
Allgemein / Hotel ...für Paare. Es handelt sich um eine Barfuß-Insel, sprich es gibt keine Straßen, keine Autos, keine Fahrräder, keinen Lärm, keine Zeitungen, folglich weder Lärm, noch Stress, noch großen Kontakt zur Außenwelt. Innerhalb von wenigen Minuten nach der Ankunft vergisst man den Alltag und ist entspannt. Die zweistöckigen Häuser sind auf der ganzen Insel, die innerhalb von etwa 15 Minuten umlaufen werden kann, verteilt. Dennoch hat man (abgesehen von Örtlichkeiten wie der Bar / dem Restaurant) dauerhaft das Gefühl alleine auf der Insel zu sein, weil sich alles super verteilt, bzw. kleine "2-Mann-Badebuchten" die Außenwelt außen vor lassen.
Lage Entfernung zum Strand ist quasi von keinem der Zimmer vorhanden. Aufgrund der Größe (bzw. "Kleine") der Insel ist jedes Zimmer nur einen Steinwurf vom Meer entfernt. Die Transferzeit zum Flughafen liegt zwischen 45 Min und 1 1/2 Std und ist äbhängig vom Wetter / Wellengang. Es gibt auf der Insel nichts außer den Wohnhäusern, Restaurant, Bar, Massage-Raum, 1 Mini-Shop und 1 Juwelier. Auch das minimiert den Stress : ) Die Insel wird permanent gekehrt, sprich, von Blättern entfernt - Wahnsinn : )
Service Das Personal war superfreundlich und vor allem zurückhaltend (was nicht negativ gemeint ist). Die Zimmer wurden 2 Mal am Tag gereinigt, inkl. Bad, Balkon / Terasse, also mehr als ausreichend.
Gastronomie Das Restaurant ist supergroß, sodass man auch dort nicht das Gefühl hat, es wären zu viele Menschen auf zu kleinem Raum, was wahrscheinlich daran lag, dass sowohl Mittag- als auch Essen über mehrere Stunden eingenommen werden konnten. Alles wurde in Buffetform dargereicht und während die Küche überwiegend mediterran und indisch angehaucht war, gab es dennoch täglich zweierlei frische Pasta mit Soße, wechselnde Salate, Brotsorten, Fisch- und Fleischsorten, Beilagen, Gemüse, und v. a. Nachspeisen (Eis / Obst(-salat) / Torten / Kuchen / Tiramisu / Pudding). Das Frühstück blieb wiederum täglich sehr ähnlich, was aber kein Nachteil war, weil alles soweit vorhanden war. Englisches Frühstück, Wurst, Käse, verschiedenes Gebäck (deftig, wie auch süß), frische Pfannkuchen / Waffeln / Omeletts etc.
Sport / Wellness Volleyballnetz, Fußballtore, Surfbretter konnten genutzt werden und zudem bestand die Möglichkeit an Ausflügen (Tauchen, Schnorcheln, Inselhopping, Angeln) teilzunehmen, die wiederum ca. 40-70 $ / Person kosteten. Der Strand war permanent sauber (die ganze Insel wurde, wie bereits erwähnt, permanent gekehrt). Das Wasser war ein Traum - wie man sich die Malediven eben vorstellt. Kuschelweiche Strandhandtücher lagen auf den Zimmern bereit, Liegen wiederum aussreichend am Strand. Ohne, dass die Liegen durch das Aufliegen von Handtüchern "reserviert" waren, weil schlicht genügend um die Insel herum verteilt standen.
Zimmer Die Zimmer sind nicht neu, dennoch aber sauber und das Mobiliar war auch vollständig intakt. Jedes Zimmer hat Balkon / Terasse und folglich Meerblick. Die Möblierung ist robust und geschmackvoll. Im Zimmer, wie auch auf dem Balkon stehen je zwei Holzsessel mit entsprechendem Tischchen. Die Dusche war sehr groß, für 2 Personen perfekt, aber platzmäßig hätten noch viele mehr reingepasst : ) Der Duschbereich (ca. 1,2 x 2,5 m) hatte an den beiden gegenüberliegenden Wänden je einen Duschkopf. Wir haben keine Nachbarn gehört und nur ab und an das Personal gesehen, dass 2 x täglich das Zimmer geputzt (+Balkon gekehrt und Betten gemacht) hat. Kein Lärm, kein Geruch. Klimaanlage, die per Fernbedingung / wahlweise über Schalter am Bett gesteuert wird (inkl Ventilator).
Preis Leistung / Fazit Wer Action braucht, oder aber mit Kindern verreist, ist schlicht Fehl am Platz. Wer wiederum Spaß am Nichtstun hat und einfach nur die Seele baumeln lassen möchte, ist genau richtig...Bislang hatte ich gedacht, dass in TV und Zeitschriften eben nur die Spotlights gezeigt und Bilder bearbeitet werden, sodass ich platt war, festzustellen, dass alles original so aussieht. Unschöne Ecken sind schlicht nicht vorhanden. Direkt am Strand sieht man Rochen, Schwarzspitzenhaie, Regenbogenfische und, und, und...
01.07.2008 Paradies im Sand Badeurlaub -
4,8
Allgemein / Hotel Kleine Anlage mit individueller Atmosphäre. Die Gäste sind meistens Italiener und Asiaten. Alle genießen die herrliche Natur in der Einsamkeit dieses Paradieses. Nur wenige Kinder und keine Jugendlichen trifft man hier.
Lage Das Hotel umrangt die gesamte kleine Palmeninsel. Man wohnt in sehr ruhigen, geräumigen Häusern direkt am Strand. Alle Zimmer schauen aufs Meer in ca. 5 bis 12 Meter Entfernung. Außer im Zimmer und im Restaurant läuft man überall auf korallenweißem Sand. Alles ist sehr gepflegt und wird täglich mehrfach saubergehalten.
Service Der Service ist super: dezent und Wünsche ahnend. Das Personal hilft mit wachem Blick für Bedürfnisse.
Gastronomie Abwechslungsreiches Essen in Buffetform, sehr schmackhaft mit viel Fisch und Lamm. Auch die Auswahl an Süßspeisen ist hervorragend. Für Pastagenießer ist sehr gesorgt.
Sport / Wellness Wasserqualität läd zum Dauerbaden und Schwimmen ein. Liegen sind am Strand unter den Palmen und Schraubenbäumen versteckt, was sehr individuell wirkt. Hängematten gibt es überall auf der Insel. Zum Glück entsteht kein Kampf um Liegen oder Plätze. Schnorcheln am Hausriff im Abstand zwischen zwei und zwanzig Metern vom Strand ist beeindruckend. Die vielen Fische des Riffs sind ständig beobachtbar. Tauchcenter ermöglicht interessante individuelle Touren mit dem Boot z.B. zum Mantapoint.Tauchlehrer unterstützen sehr gut, auch bei wenig Taucherfahrung des Touristen.
Zimmer Zimmer sind ca. 25 qm groß+ Bad. Die Zimmer in der ersten Etage haben eine eigene Treppe zu ihrer Terrasse. Terasse ist überdacht und bietet unter den großen Palmen Schatten.
Preis Leistung / Fazit Mosunregen war zum Teil schön warm, aber einmal auch sehr stürmisch. Viele italienische Gäste und deren Staffs erzeugen angenehme Atmosphäre, beziehen andere Touristen in Sportaktivitäten ein: z.B. Beachvolleyball, gestalten allabendliche Unterhaltungsprogramme im Freilufttheater- meist in italienischer Sprache.

Pro und Kontra zum Hotel Adaaran Club Rannalhi

Positiv
Services:
  • sehr sauber
  • sehr große Auswahl
  • gutes Hotel
Hotelanlagen:
  • sehr freundliches Personal
  • freundliches Personal
  • freundliche Kellner
Lage:
  • super Aussicht
  • herrliche Natur
  • wunderschöner Ort
Essen:
  • schönes Bett
  • saubere Zimmer
  • geräumige Zimmer
Zimmer:
  • gutes Essen
  • viel Fisch
  • frischer Fisch
Strand:
  • direkt am Meer
  • klares Wasser
  • sauberer Strand
Aktivitäten:
  • richtige Ausflüge
  • traumhafte Möglichkeiten
  • gute Exkursionen
Getränke:
  • gute Getränke
  • leckere Cocktails
  • offenes Getränk im Glas
Negativ
Services:
  • kein empfehlenswertes Hotel
  • kleine Anlage
Hotelanlagen:
  • unfreundliches Personal
  • unfreundliche Mitarbeiter
  • verschmutzter Tisch
Essen:
  • kein Fenster
  • alte Zimmer
  • kein Telefon
Zimmer:
  • kein richtiges Speisen
  • dürftiges Salatbuffet
  • kein abwechslungsreiches Essen
Strand:
  • kaltes Wasser
  • schmaler Sandstrand
Aktivitäten:
  • keine Aktivitäten
  • dürftiges Freizeitangebot
Getränke:
  • keine Getränke

Kunden, die sich für das Hotel Adaaran Club Rannalhi interessiert haben ...

buchten zu 81%
Adaaran Club Rannalhi (Foto)
68 Bewertungen: sehr gut 4.0 7 Tage p.P. ab
Letzte Buchung: 08.02.2016, 20:18 Uhr.
buchten zu 6%
Cinnamon Dhonveli Maldives (Foto)
58 Bewertungen: sehr gut 4.3 4 Tage p.P. ab
buchten zu 5%
Adaaran Select Meedhupparu (Foto)
81 Bewertungen: sehr gut 4.2 7 Tage p.P. ab
Letzte Buchung: 06.02.2016, 21:20 Uhr.
buchten zu 4%
Summer Island Maldives (Foto)
83 Bewertungen: sehr gut 4.0 7 Tage p.P. ab
buchten zu 4%
Kuredu Island Resort & Sangu Water Villas (Foto)
77 Bewertungen: sehr gut 4.6 4 Tage p.P. ab
Letzte Buchung: 07.02.2016, 16:06 Uhr.
Diese Preise können sich auf einen anderen Zeitraum beziehen - bitte klicken Sie auf ein Hotel, um ein vergleichbares Angebot zu bekommen.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen sie sich inspirieren von unseren exklusiven Ab-in-den-urlaub-Deals. Tolle Angebote zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!

Ich bin damit einverstanden, dass die Betreiberin von ab-in-den-urlaub.de und folgende Unternehmen der Unister Gruppe (Unister Holding GmbH, UNISTER TRAVEL RETAIL GmbH & Co. KG, Unister GmbH, U-Deals GmbH, Shopping.de GmbH, Preisvergleich.de AG) meine personenbezogenen Daten automatisiert speichern und berarbeiten. Erhebung und Verarbeitung der Daten dienen ausschließlich der Zusendung von Produktinformationen und statistischen Zwecken. Eine Weitergabe der Daten an weitere Dritte erfolgt nicht.

Ich bin zudem damit einverstanden, dass mir die genannten Unternehmen per Email personalisierte Produktinformationen aus den Bereichen Reisen, Finanzen, Automobile, Community, Medien, Shopping und Immobilien zukommen lassen.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Email an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de oder postalisch ganz oder in Teilen widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per Mail übermittelten Produktinformation.