Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Hotel Bella Vista

Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Hotelumgebung Hotel merken
2.9
39% Empfehlungen
(23 Bewertungen)
Buchen sie online oder telefonisch. +49 (0)341 65050 83970 (8-23h) Info
oder
 
(Alter bei Reiseantritt)
(Alter bei Reiseantritt)
(Alter bei Reiseantritt)
 

Reise-Schnäppchen

Pauschalreise

z.B. 7 Tage

FER 270,- € p.P.
Eigene Anreise

z.B. 3 Tage

FER 44,- € p.P.

Anderes Top Hotel in Qawra

Ramla Bay Resort Mellieha, Insel Malta, Malta
3 Tage p.P.ab € 275

Das Hotel auf einen Blick

Hotel Bella Vista Leider steht uns derzeit kein Bild zu diesem Hotel zur Verfügung.
Reisekataloginformationen Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern.
  • 5VF
  • DER
  • DYNA
  • FER
  • FTI
  • FTIS
  • LMX
  • LOW
  • NEC
  • ULT
  • WTA
  • X5VF
  • XDER
  • XFTI
  • XLMX
  • XLOW
  • XNEC

Zuletzt angesehene Hotels

Riviera Resort & Spa Gästenote 09/14 Riviera Resort & Spa Marfa, Insel Malta, Malta
3 Tage p.P. ab € 372
db San Antonio Hotel & Spa Gästenote 09/14 db San Antonio Hotel & Spa Bugibba, Insel Malta, Malta
7 Tage p.P. ab € 590
Dolmen Resort Gästenote 09/14 Dolmen Resort Bugibba, Insel Malta, Malta
3 Tage p.P. ab € 273

Hotels die ebenfalls gebucht wurden

Amara Club Marine Tipp! Gästenote 11/13 Amara Club Marine Beldibi, Türkische Riviera, Türkei
3 Tage p.P. ab € 394
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Tipp! Gästenote 07/14 SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
4 Tage p.P. ab € 486
Conrad Maldives Rangali Island Tipp! Gästenote 04/13 Conrad Maldives Rangali Island Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
7 Tage p.P. ab € 2.214

Hotelbewertungen im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?

Paare 50%
Familien 23%
Alleinreisende 17%
Freunde 10%

Altersstruktur

46-50 Jahre 30%
51-55 Jahre 30%
-14 Jahre 10%
31-35 Jahre 10%

Besonders geeignet für

Paare
Paare
Hotel:
2.9
Zimmer:
3
Service:
3.3
Gastronomie:
2.5
Lage & Umgebung:
2.7
Sport & Unterhaltung:
2.6
Gesamteindruck:
3.5
Weiterempfehlung: 40% Bewertungsanzahl: 23
Gesamtbewertung:
2.9

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotel Bella Vista

Bella Vista - der Name täuscht November 2010 Sonstiger Aufenthalt Paar (2.6)
Allgemein / Hotel etwas älteres Hotel das überwiegend von Engländern besucht wird - für uns zu laut - zu unpersönlich - zumTeil das Personal desinteressiert fast unfreundlich -aber die Zimmer sauber + täglich frische Handtücher
Lage Shuttlebus vom Hotel stündlich zum Busterminal - auch zu Fuss zu erreichen in etwa 20 Min. - DBusse sehr preiswert -
Service Service naja - Sprache nur englisch - Beschwerden wurden nur sehr unwirsch angenommen - wir bekamen erst nach wiederholter Erinnerung das von uns gebuchte Zimmer mit Landblick
Gastronomie Typisch englisch - Breakfast mit Bohnen und warmen Würstchen- leider wiederholt schlecht gereinigtes Geschirr - Essen in guter Qualität und reichhaltig -
Sport / Wellness Billardtisch vorhanden - Dachterrasse mit Whirlpool und kleines Hallenbad im Keller
Zimmer Zimer geräumig und sauber - Fön - Safe - TV - Klima vorhanden
Preis Leistung / Fazit Touren auf eigene Faust durchaus möglich - Länderinfos im Hotel vorhanden - Reiseleitung auch ansprechbar
Na.ja! Oktober 2010 Badeurlaub Familie (2.8)
Allgemein / Hotel Hotel wirklich nur ausreichend,vom Zustand ,Ausstattung und Sauberkeit.Personal ist freundlich.Küche ganz o.k., es sei denn es wird maltesich,dann war es sehr gut (das Essen!) Max.2,5 Sterne
Lage Liegt etwas abseits.Entweder Leihwagen oder Bus.Weg zum Busterminal in Qawra ca. 15 min. Gute Bademöglichkeiten sind nur mit dem Auto erreichbar Ebenfalls ist man in Gut 15 Min. im Ferienzentrum,Restaurants etc.
Service Personal ist wirklich bemüht !
Gastronomie Gebucht Halbpension.Frühstück sehr britisch.,Abendessen in Buffetform,3 Hauptgänge.Wenn Maltesich sehr lecker,wenn ´s britisch wird,gewöhnungbedürftig.Essensraum in Mensaatmosphäre
Sport / Wellness Poolangebot nicht wahrgenommen.Innenhof mit Pool durch zu hohe Mauer leider wie,sorry,Knasthof.
Zimmer Zimmer waren mit Landview in einen Schacht,ohne Worte.Kein TV Empfang in Deutsch,für Nutzung der Minibar wurde eine Gebühr erhoben,ca, 10 Euro ,Bad mit geringen Mängeln
Preis Leistung / Fazit Ausreichend wenn man das Hotel nur als Startplatz für Unternehmungen nutzt.Für´s gleiche Geld gibt es aber bessere Hotel mit besserem Standort.
Einmal und nie wieder Oktober 2010 Badeurlaub Familie (2.8)
Allgemein / Hotel Das Personal war sehr freundlich, die Zimmer dagegen nicht. Der Ausblick unserer Zimmer ging in den kleinsten Innenhof. Die 3 Pools waren nicht sehr einladend, besonders der Spabereich auf dem Dach. Ein dreckiger Whirlpool auf einem dreckigen Dach. Der Pool im Keller war dunkel und klein. Der Speisesaal glich eher einer Jugendherberge mit Blick auf blau angestrahlten Felsen oder auf den Innenhof. Trotzdem lag das Hotel gut um Ausflüge zu machen. 15 Minuten zum Busterminal oder ab mit dem Leihwagen. Nächstes Jahr fliegen wir wie jedes Jahr wieder nach Malta, aber in unsere alte Region, nach Ramla Bay.
Lage Einen schönen Blick auf Mdina, leckerer Kuchen im Fontanella Teagarden. Zum Busterminal gut 15 Minuten. Baden nur vom Felsen, aber mit dem Bus kann man nach Melleha Bay oder mit dem Auto in die Armier Bay. Buggibba Square ist abends Stimmung pur, tagsüber schöner Blick aufs Meer nach dem shoppen. Tätowierer ist super sauber und arbeitet sehr gut.
Service Das Personal ist freundlich.
Gastronomie Auswahl am Buffet war gut, aber eben teils englisches Essen.
Sport / Wellness Nicht kinderfreundlich und außer Swimmingpool nichts vorhanden.
Zimmer Das Fernsehrprogramm gab es leider nicht in deutsch. Die Temperatur bekam man nur mit Klima und Ventilator runter.
Preis Leistung / Fazit In der Armier Bay rein in das Lido. Gutes Esen zu fairen Preisen. In Mdina ab in den Fontanella Teagarden tja und in Valletta zu Eddis und in den Upper Barakagarden.
Preis-Leistungsverhältnis hat gestimmt Februar 2009 Wander- und Wellnessurlaub - (3.4)
Allgemein / Hotel keine Gepäckrampe zur Rezeption, rein engliches Frühstück ohne Brötchen, dazu wenig abwechslungsreich, Abendessen war gut, wenn auch keine übermäßig große Auswahl
Lage Ruhige Lage des Hotels. Zur Bushaltestelle für sämtliche Busse auf Malte sind es 7 Minuten Fußweg.
Service Freundlichkeit o.k, Zimmerreinigung o.k.
Gastronomie Englisches Buffet, habe das Essen als Allergiker sehr gut vertragen
Sport / Wellness Abends gab es in der Bar hauseigene Musik und Gesang, das war sehr unterhaltsam
Zimmer Das Bad wurde täglich gereinigt, das Bett bis auf Sonntag täglich gemacht.
Preis Leistung / Fazit Ich würde das Hotel jederzeit Personen, denen es nichts ausmacht in englischsprachigen Hotel untergebracht zu sein, und ohne Strand, weiterempfehlen.
Mäßiges, sehr lautes Hotel mit wenig Service Juni 2008 Städtereise - (3.0)
Allgemein / Hotel Das Hotel bedürfte einer dringenden Renovierung, die Klimaanlage im Zimmer brachte trotz der Hitze garnichts. Die Bettwäsche war nicht sonderlich sauber, die Polster auf dem zimlich ungepflegten Balkon ausgesprochen Schmutzig. Das Frühstück war mäßig, Kaffee aus dem Nestle-Kaffeeautomaten, nur einmal Abwechslung bei Obst, ansonsten nur Wassermelonen. DiePlätze wurden, trotz freier Tische nach alter DDR-Manier zugewiesen, wobei unnötige Schlagen entstanden. Auch das Angebot war nicht üppig (Continental-Breakfast mit Toast, Butter und Marmelade) sowie English-Breakfast mit Porridge, undefinierbarer Wurst und jeden 2.Tag Bacon and Eggs (bacon schlechtester Qualität). Es war alles sehr auf die hauptsächlich britischen Gäste zugeschnitten, die aber teilweise ebenfalls unzufrieden waren.
Lage Die Entfernung zum Strand war weiter alsim Hotel beschrieben, aber auch zu Fuß durchaus machbar. Die Busverbindungen sind ausgezeichnet. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants alles in Strandnähe. Busse fahren häufig und sind spottbillig.
Service Englischkenntnisse des Personals sehr gut, Freundlichkeit gut bis oberflächlich, Zimmerreinigung mäßig.
Gastronomie Siehe oben. Bitte niemals Halb, Vollpension oder all-inclusive buchen
Sport / Wellness Wurden kaum genutzt, ich war ständig unterwegs
Zimmer Das Zimmer diente ledliglich zur Übernachtung und war wohl für weitere Zwecke nicht geeignet. Dank de kaum funktionierenden Aircndition viel zu heiss und nicht gerade einladend.
Preis Leistung / Fazit Die Insel Malta ist sehr sehenswert und kann sowohl im Hinblick auf Geschichte,Sehenswürdigkeiten (nicht in Qawra-Burgibba) sehr empfohlen werden. Ich würde jederzeit wieder nach Malta fahren, von der Unterbringung und den Bademöglichkeiten auch am selben Ort, allerdings bestimmt nicht im Hotel Bella Vista.
Schöne Ferien April 2008 Sonstiger Aufenthalt Freunde (4.4)
Allgemein / Hotel Sauberes, ordentliches Haus mit gutem Service.
Lage Etwas abseits von allem Trubel am Ende von Qawra gelegen, jedoch alles zu Fuss zu erreichen. Neu-Ankömmlinge sollten sich allerdings zuerst einen Übersichtsplan von St.Pauls-Bay mit den Orten Bugibba und Qawra besorgen. Bus-Stop in unmittelbarer Nähe des Hotels. Wer in Ruhe die Insel erkunden will, ist hier genau richtig.
Service Freundliches, kompetentes Personal, sowohl an der Rezeption als auch im Restauant. Die Zimmermädchen waren schnell und gründlich, Beanstandungen wurden sofort behoben (Farbe blätterte von der Badezimmer-Decke, House-Keeper hat prompt das Bad neu renoviert). KOSTENLOSE WiFi-Zone (für eigene Notebooks!). Bei Verbindungsproblemen wurde von der Rezeption sofort geholfen. Shuttle-Bus zum Bus-Bahnhof in Bugibba mehrmals täglich - auch kostenlos! Gäste ohne Transfer können einen Hol- und Bring-Service in Anspruch nehmen (Gebührenpflichtig)
Gastronomie Gute mediterrane Küche, allerdings auch zum Frühstück Dicke Bohnen (haben nicht nur den Engländern geschmeckt). Es gab zwar keine Brötchen zum Frühstück, aber jede Menge leckerer Sachen. Der Kaffee war das Beste, was wir je an Automaten-Kaffee gertrunken haben (Capuccino). Den Fruchtsaft hat man allerdings nur einmal und nie wieder probiert. Ganz furchtbar. Das Abendessen war sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Täglich mindestens zwei Fleisch-, ein Fisch- und ein Nudel- bzw. Reis-Gericht, Eintopf, Beilagen, Salat-Buffett, Kuchen und/oder Eis.
Sport / Wellness Fitness, Hallenbad und Jacuzzi kostenlos. Sauna gegen Gebühr (3,50 ?/Pers.) Mehrmals wöchentlich Abendunterhaltung in der Bar, teilweise verbilligte Drinks (Happy Hour).
Zimmer Zimmer ausreichend gross und sauber. Zweckmässiges Mobiliar, eine Steckdose nach deutschem Standard vorhanden, Fernseher (RTL), Klima-Anlage, Balkon.
Preis Leistung / Fazit Malta ist sehr vielseitig. Historische Sehenswürdigkeiten sind auf der ganzen Insel zu finden. Ein absolutes Muss ist das Popeye-Village - und natürlich die Hauptstadt Valetta. Am Wochenende Party ohne Ende in St. Julians (Paceville). Sonntags Fischmarkt in Marsaxlokk. Malta ist in etwa so gross wie die Stadt Bremen und hat etwa 450.000 Einwohner. Busse fahren überall hin (ein ganz besonderes Erlebnis!). Unterwegs sieht man zahlreiche der insgesamt mehr als 350 Kirchen auf Malta. Ausreichende englische Sprachkenntnisse sind unbedingt notwendig, wenn man auf eigene Faust auf Entdeckungsreise geht.
Kein Hotel zum Entspannen November 2007 Städtereise Familie (2.8)
Allgemein / Hotel Das Hotel Bella Vista ist entgegen der Katalogangabe nicht mit 4 Sternen zu bewerten. Das Hotel liegt an einer Hauptverkehrsstrasse und ist Tag und Nacht sehr laut (Verkehrslärm und laute Musik bis nach Mitternacht in der Hotel-Lounge).
Lage Das Hotel Bella Vista liegt an einer viel befahrenen Strasse und ist ca. 15-20 Minuten von den Einkaufsmöglichkeiten entfernt. Die Transferzeit zum Flughafen beträgt ca. 30 Minuten. Es gibt in der Nähe keinen Badestrand. Preise für Taxis unbedingt vorher mit dem Fahrer aushandeln, man wird sonst gnadenlos übers Ohr gehauen. Die Ausflugsmöglichkeiten sind vielseitig.
Service Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind oberflächlich sauber, Handtücher werden täglich gewechselt. Wenn man Samstag abends um 20 Uhr im Hotel eincheckt, bekommt man leider nichts mehr zu essen, sondern man wird freundlich ein paar Strassen weiter in ein Restaurant geschickt (auf eigene Rechnung natürlich).
Gastronomie Das Abendbuffet ist nicht sonderlich abwechslungsreich ( typisch englisch eben). Das Geschirr und Besteck ist nur mässig sauber. Es gibt nur ein Restaurant. Plätze sind nicht ausreichend für alle Gäste vorhanden (es gibt Wartezeiten). ´Während einer Woche gab es einen Themenabend. Die Atmosphäre ist nicht sehr gemütlich. Kindersitze sind vorhanden. Die Preise zivil.
Sport / Wellness Keine Bewertung, da nicht beansprucht.
Zimmer Grösse der Zimmer okay. Oberflächlich sauber. Kleiner Balkon. Klimanlage und Ventilator vorhanden. Im TV nur Eurosport deutschsprachig. Sehr hellhörig.
Preis Leistung / Fazit Unbedingt die Blaue Grotte und das blue Window besuchen. Sehr beeindruckend.
Gutes Preis-Leistungsverhältnis September 2007 Sonstiger Aufenthalt - (3.7)
Allgemein / Hotel Wer Malta kennt weiß, dass das Frühstück sehr 'englisch' ist und auch das Abendessen etwas gewöhnungsbedürftig. Das Hotel ist im allgemeinen in Ordnung, wenn man daran denkt, dass man keine kleines Vermögen dafür bezahlen muss. Es ist etwas außerhalb des Trubels und deshalb auch ruhig. In der nicht so heißen Zeit kann man sich vor den Engländern kaum retten. Allerdings habe ich auch Italiener und Deutsche getroffen. Behindertengerecht: kann ich nicht sagen, habe ich nicht drauf geachtet.
Lage Zehn Minuten bis zum Strand, natürlich kein Sandstrand. Zum Sandstrand (Golden Bay) nimmt man den Bus. Busstation erreicht man auch in maximal 15 Minuten. Ebenfalls in max. 15 Minuten alle Geschäfte, Restaurants, Bars etc. Mit dem öffentlichen Bus kann man für wenig Geld an fast jeden Ort auf Malta kommen. Man braucht nicht unbedingt ein Mietfahrzeug. Zu Taxipreisen kann ich nichts sagen. Bahn gibts nicht. Malta ist zu klein.
Service Alle waren freundlich. Malteser sprechen alle englisch. Beschwerden hatte ich keine. Shuttle Bus gabs auch jeden Tag zu bestimmten Zeiten. In den Ort oder zum Busbahnhof.
Gastronomie Es gibt ein Restaurant und für später eine Bar.. Wie schon oben bemerkt, das Abendessen gewöhnungsbedürftig, das Frühstück englisch, Kaffee schmeckt wie im Krankenhaus. Als Entschädigung bekommt man in jedem Cafe auf Malta tollen Cappuccino und in Valletta sogar italienische Schokolade... mh... Die Atmosphäre im Restaurant erinnert allerdings wirklich an eine Bahnhofsvorhalle.... Es ist laut und groß und nicht geeignet für ein romantisches Dinner...
Sport / Wellness Das Hotel hat einen kleinen Pool. Bis zum Strand sinds 10 Minuten und ansonsten gibts keine Sportangebote im Hotel.
Zimmer Die Zimmer sind ausreichen groß. Meins war nach innen, also zum Pool. TV - Programme, maltesisch, italienisch, englisch und auch deutsch. Bad mit Wanne, ist nicht so toll... Wer badet schon im Hotel. Leider habe ich auch jeden Morgen das halbe Bad unter Wasser gesetzt, weil duschen in der Wanne.... trotz Duschvorhang.
Preis Leistung / Fazit Gozo, blaue Lagune und wen es interessiert die alten Tempel... Das Wetter auf Malta ist immer schön und angenehm warm. Ich war im Mai, im Juni sehr warm und im September, dann ist allerdings die See manchmal schon recht unruhig, sodass ich keine Inselrundfahrt machen konnte.
In diesem Hotel darf man nicht kamerascheu sein Juni 2007 Badeurlaub Paar (2.6)
Allgemein / Hotel Das Hotel liegt direkt an einer viel befahrenen Straße. Die Zimmer waren nicht sehr groß, jedoch waren sie sauber und wurden regelmäßig gereinigt und aufgeräumt. Das Hotel hat 6 Etagen, Parterre befindet sich ein Pool, in der 6. Etage eine Sonnenterasse mit Whirlpool und Bar. Angeboten wurde Halbpension, Vollpension oder All-Inclusive. Die Gäste sind meist Engländer gehobeneren Alters. Essen mit wenig Abwechslung, kein Geschmack, eher typisch englisch. An allen Bars, im Empfangsbereich, überall Kameras 24 Stunden.
Lage Das Hotel liegt außerhalb des Ortes. Bis zur Promenade, ca. 15 Gehminuten. Dort befindet sich auch ein kleiner Strand, jedoch nur Felsen und eine Steinterasse. Einkaufsmöglichkeiten in Bughiba. Transfer zum Flughafen ca. 30-40 Minuten. Preise für öffentliche Verkehrsmittel sehr günstig. Taxis und Mietwagen teuer. Vom Hotel aus gab es mehrmals täglich kostenlosen Shuttle-Bus zum Busbahnhof nach Bughiba, von dort gute Ausflugsmöglichkeiten auf eigene Faust.
Service Das Personal war meist freundlich und hilfsbereit. Man konnte sich gut auf englisch verständigen. Die Zimmer wurden regelmäßig gereinigt. Die Snackbar, wo man mittags etwas etwas konnte (befindet sich im unmittelbaren Eingangsbereich des Hotels) wurde jedoch immer etwas vernachlässigt. Dort konnte es passieren,daß auf sämtlichen Tischen benutztes Geschirr stand und sich das Personal trotzdem nicht bequemte, dieses abzuräumen, dort eher nachlässig.
Gastronomie Im Hotel gibt es ein Restaurant und 3 Bars. Sauberkeit im Restaurant ok, obwohl das Besteck nicht immer sauber war. Das Essen ist typisch englisch, morgens immer wieder Würstchen, Rührei, Spiegelei, gebratener Speck, Weißbrot, und gebackene Bohnen. Jedoch alles ziemlich fad und nicht schmackhaft. Abends ebenfalls wenig Auswahl, fast jeden Tag das gleiche Essen und alles ziemlich fad. Für mein Empfinden war das Restaurant (kommt eher einem Speisesaal gleich) zu klein für die Anzahl der Zimmer, daher war es immer sehr unruhig, weil ständig die Tische ab- und neu aufgedeckt wurden.
Sport / Wellness zu den Sportmöglichkeiten kann ich leider nichts sagen. Habe ich nicht wahrgenommen.Unterhaltung gab es fast täglich, allerdings auch immer das gleiche, oben in der 6. Etage auf der Sonnenterrasse spielte eine Ein- oder Zwei-Mann-Band auf der Hammond-Orgel, und zwar Musik für die ältere Generation. Auf der Sonnenterrasse gab es leider keine Sonnenschirme, aber Liegen mit Auflagen ohne Gebühr.
Zimmer Zimmer befinden sich vielfach zur Straße hin, Meerblick gibt es nicht ,da zu weit weg. Die Zimmer sind zumeist klein, verfügen über TV, Klimaanlage, Balkon, Safe (gegen Gebühr), Telefon. Als deutschsprachigen Sender gab es nur RTL. Betten waren ok, Badezimmer war ebenfalls ok. Die Zimmer wurden regelmäßig gereinigt und die Betten wurden ebenfalls regemäpig frisch bezogen. Ich würde das Zimmer als Spartip bezeichnen. Auch wurde die Klimaanlage nachts ausgeschaltet, so daß es teilweise aufgrund der enormen Hitze zum Problemen mit dem Schlaf kommen konnte, da man die Balkontüre nicht aufmachen konnte, weil es dann aufgrund des Straßenlärms zu laut wurde.
Preis Leistung / Fazit Empfehlenswerte Ausflüge sind auf jeden Fall in die Stadt Valletta, auf die Insel Gozo, nach Mdina und Rabatt. Wenn man nach Gozo möchte, kann man dies auch vor Ort bei einem Anbieter direkt im Ort buchen. Man hat dann zwar nur englischsprachige Reiseleitung, aber hat mindestens die Hälfte des Reisepreises gespart. Die Preise in den Restaurants sind ähnlich wie in Deutschland. Das Wetter im Juni war schon ziemlich heiß, ca. 30 - 35° und eher feucht-schwül.
Sehr gepflegtes Hotel Juli 2004 Badeurlaub Paar (2.8)
Allgemein / Hotel Das Hotel ist neu gebaut und so geschickt in eine Baulücke hineinmanövriert, dass es auch Zimmer gibt, die in einen Miniinnenhof gehen. Die Anlage ist sehr gepflegt und freundlich eingerichtet. Die Möbel sind neu und fleckenlos, die Sofa und Sessel groß und bequem. Für einen Behinderteneingang wurde gesorgt.
Lage Die Lage ist nicht für Strandliebhaber, denn, es ist keiner in der Nähe. Zum Zentrum von Buggiba geht man stramme 20 Minuten. Sehenswürdigkeiten gibt es in Qawra lediglich drei - den Wachturm, Dolmen und die Salinen.
Service Der Shuttlebus-Service zum Bahnhof war sehr nutzlich. Man muss aber am Abend an der Rezeption anmelden. Wer nach Slima möchte kann auch die Haltestelle ca. 100 m vorm Hotel nutzen ( 40 c/Person). Mit der Serviceleistung sind wir sehr zufrieden.
Gastronomie Das Abendbuffet war gut. Abwechslungsreich und schmackhaft. Der große Speisesaal ist relativ gemütlich, der hintere ist spartanisch und wirkt sehr kühl.
Sport / Wellness Der Pool muss für kleinen Kindern konzipiert sein, aber zur kurzen Abkühlung nach langen Touren ist er ausreichend. Der Internetzugang befindet sich im Keller und ist etwas veraltet.
Zimmer Die Zimmer sind sauber, gepflegt und jeden Tag gereinigt. Eine gewisse Hellhörigkeit ist dem Hotel nicht abzusprechen, aber es wird ja nicht jeder neben sehr kommunikativen Italienern leben.
Preis Leistung / Fazit Ideal als Ausgangspunkt für Inselerkundungen . Wer etwas Nightlife braucht, der sollte nach St. Julians oder Paceville pilgern. In Valetta gibt es wenige Möglichkeiten.
Alle 23 Hotelbewertungen Hotel Bella Vista

Pro und Kontra

Positiv
Services:
  • gutes Hotel
  • oberflächlich sauber
  • neues Hotel
Hotelanlagen:
  • freundliches Personal
  • kompetentes Personal
  • sehr zufriedene Serviceleistung
Lage:
  • sehr günstige Verkehrsmittel
  • ausgezeichnete Busverbindungen
  • ruhige Lage
Essen:
  • abwechslungsreiches Abendessen
  • gutes Abendessen
  • sehr englisches Frühstück
Zimmer:
  • saubere Zimmer
  • regelmäßige Zimmerreinigung
  • großer Balkon
Strand:
  • gute Bademöglichkeiten
Aktivitäten:
  • gute Ausflüge
  • empfehlenswerte Ausflüge
  • ausreichende Touren
Negativ
Services:
  • kleines Hallenbad
  • kleiner Fitnessraum
  • kleiner Pool
Hotelanlagen:
  • mäßiges Besteck
  • kein sauberes Besteck
  • desinteressiertes Personal
Lage:
  • sehr stark befahrene Straße
  • alte Region
  • alter Tempel
Essen:
  • manchmal unappetitliches Abendessen
  • undefinierbare Wurst
  • kein abwechslungsreiches Abendbuffet
Zimmer:
  • recht kleine Zimmer
  • altes Mobiliar
  • kein TV
Strand:
  • kein Sandstrand
Aktivitäten:
  • kein Sportangebot
Getränke:
  • unfreundlicher Kaffee
  • unfreundliches Fragen

Hotelvideo und Besucherwertung

2.9

„Die Zimmer sind gut ausgestattet.“

„Die Animation ist recht witzig mit Volleyball, Wasserball und Dart spielen. Also die Kinder sind schon beschäftigt.“

„Das Meer ist wirklich ein Traum.“

Kunden, die sich für dieses Hotel interessiert haben ...

Diese Preise können sich auf einen anderen Zeitraum beziehen - bitte klicken Sie auf ein Hotel, um ein vergleichbares Angebot zu bekommen.
Weitere Reiseinfos: Europa Malta