Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Hotel Meininger Sissi Downtown

Ort: Wien, Region: Wien, Land: Österreich
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Hotelumgebung Hotel merken
4.1
88% Empfehlungen
(8 Bewertungen)
Außenpool
Parkplatz
Hotelsafe
Lift
24-h-Rezeption
Haustiere erlaubt (auf Anfrage)
Nichtraucherzimmer
Internet über W-LAN
Bahnhof
Stadtzentrum
Wäscheservice
Fahrradverleih
Bei jeder Buchung 50 Euro Geld-zurück Gutschein!für Ihre nächste Reise Dieses Hotel jetzt bewerten 50 Euro Geld-zurück Gutschein
 
(Alter bei Reiseantritt)
(Alter bei Reiseantritt)
(Alter bei Reiseantritt)
 

Reise-Schnäppchen

Eigene Anreise

z.B. 1 Tag

54,- € p.P.

Anderes Top Hotel in Wien

Alexander Wien, Wien, Österreich
7 Tage p.P.ab € 303

Das Hotel auf einen Blick

Hotel Meininger Sissi Downtown
Reisekataloginformationen Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern.
  • FTI
  • FTIS
  • XFTI

Zuletzt angesehene Hotels

Fürst Metternich Gästenote 07/14 Fürst Metternich Wien, Wien, Österreich
3 Tage p.P. ab € 214
Tulip Inn Thüringer Hof Gästenote 07/14 Tulip Inn Thüringer Hof Wien, Wien, Österreich
4 Tage p.P. ab € 218
NH Wien Belvedere Gästenote 08/14 NH Wien Belvedere Wien, Wien, Österreich
3 Tage p.P. ab € 229

Hotels die ebenfalls gebucht wurden

Amara Club Marine Tipp! Gästenote 11/13 Amara Club Marine Beldibi, Türkische Riviera, Türkei
6 Tage p.P. ab € 639
Conrad Maldives Rangali Island Tipp! Gästenote 04/13 Conrad Maldives Rangali Island Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
5 Tage p.P. ab € 2.315
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Tipp! Gästenote 07/14 SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
3 Tage p.P. ab € 481

Hotelbewertungen im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?

Paare 44%
Freunde 30%
Familien 19%
Gruppen 7%

Altersstruktur

19-25 Jahre 40%
26-30 Jahre 40%
46-50 Jahre 20%

Besonders geeignet für

Paare
Paare
Hotel:
4.1
Zimmer:
3.9
Service:
4.8
Gastronomie:
3.8
Lage & Umgebung:
4.4
Sport & Unterhaltung:
4
Gesamteindruck:
4.4
Weiterempfehlung: 88% Bewertungsanzahl: 8
Gesamtbewertung:
4.1
Gästenote 06/13

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotel Meininger Sissi Downtown

Schönes Hotel für einen Kurztrip Mai 2013 Sonstiger Aufenthalt Verein/Sonstiges (4.5)
Allgemein / Hotel relativ zentral, modernes hotel zu günstigem preis, top preis für frühstück
Lage ok, u-bahn in nähe
Service alles ok
Gastronomie frühstück wird zu absolutem top preis angeboten, weiche eier sollte man allerdings unbedingt anbieten
Zimmer ablage im bad zu klein, kleiderablage für längeren aufenthalt nicht geeignet
Preis Leistung / Fazit schönes preiswertes und sauberes hotel für übernachtung und kürzeren aufenthalt, parkplatz sollte gratis angeboten werden. 18 euro ist ausserdem viel zu teuer. unschlagbar der preis für frühstück dass durchaus gut und ausreichend war.
Wien, Meininger Hotel Downtown Sissi Juli 2012 Sonstiger Aufenthalt Paar (4.6)
Allgemein / Hotel Das (3 Stern-) Hotel (5 Etagen, 102 Zimmer) bietet: *Übernachtungen mit Frühstück *Gemeinschaftsräumlichkeiten wie Lounge, Bar, Gamezone und Gästeküche (mit Waschmaschine und Trockner) In diesen Gemeinschaftsräumen gibt es auch kostenfreies W-LAN, Internetterminals und –telefone. Getränke (alkoholische und nicht alkoholische) gibt es rund um die Uhr an der Bar oder aus dem Automat, sowie Süßigkeiten aus dem Automat. Es ist modern eingerichtet und in gutem Zustand. Auf Sauberkeit wird im „Sissi“ viel Wert gelegt. Die Gäste dort sind ca. zwischen 10 – 70 Jahren alt. Es ist eine bunte Mischung aus Geschäftsleuten und Urlaubern bzw. Schülergruppen die von überall her kommen. Das Hotel ist behindertengerecht eingerichtet. (Jedes Stockwerk ist mit dem Lift erreichbar, Eingangsbereich ist eben.) Leider hat das Hotel keine Klimaanlage, was uns am ersten Tag zum Verhängnis wurde. (Man kann jedoch ein Fenster – das eine Kindersicherung hat – aufsperren lassen und so das Zimmer lüften.)
Lage * direkt in der Stadt (im 2. Bezirk) * ruhige Gegend * Billa in derselben Straße * Markt (Blumen, Essen, Trinken, Einkaufen) in der Nähe * U-Bahn Station (U2 Taborstraße) in der Nähe * alles gut mittels U-Bahn erreichbar (72-Std Ticket für Öffis: 14,50 €) * Ausflugsmöglichkeiten: Tierpark Schönbrunn, Haus des Meeres, div. Museen, Kirchen, uvm.
Service Personal: * sehr freundlich (z. B. wenn eine Gruppe nachts zu laut ist, wird man freundlich darauf hingewiesen) * sehr hilfsbereit (z. B. man erhält Auskunft über U-Bahnstrecken; auch zu später oder zu sehr früher Stunde wird einem geholfen) * Mehrsprachig, konnten sich mit allen Gästen unterhalten * Beschwerden werden angehört, aufgenommen und es wird sofort versucht eine Lösung zu finden. Frühstück: * 6,50 €/Person * div. Wurstsorten, Käse, Butter, Margarine, Nugataufstrich, Marmeladen, Honig, Leberwurst, Tomaten, Salatgurken, Obst, div. Müslis, Joghurt, Kaffee, Tee, Milch, Orangen-/Multivitaminsaft, div. Gebäck * Lunchpaket: 4 €/Person Sonstiges: * Zimmerreinigung: siehe „Unterbringung“ * Check-In: ab 15.00 Uhr * Abreise: bis 10 Uhr * Spätabreise: bis 13 Uhr (kostet 5€/Person) * W-LAN: in Lobby kostenfrei, im Zimmer 3 €/Std
Gastronomie * Frühstücksbuffet: für jeden Geschmack etwas dabei (siehe „Service des Hotels“ – Frühstück), sauber, wird immer nachgelegt * Getränke sind immer vorhanden, auch Naschzeug-Automat und Getränke-Automat * Kindersitze im Barbereich sind vorhanden * Abends: Cocktails, Bier, Limonaden etc. zu nicht überteuerten Preisen * Gästeküche mit Waschmaschine und Trockner: Leider hatten wir keine Gelegenheit diese auszuprobieren. Aber Menschen die wir danach fragten, waren begeistert davon, da sie so eine Menge Geld für Essen sparen konnten und auch die Wäsche vor Ort waschen konnten.
Zimmer Unser Zimmer im 4. Stock in Richtung Innenhof war ca. 20 m² groß und modern ausgestattet. Vorhandene Ausstattung: Kleiderschrank ohne Tür, Schreibtisch, Telefon, TV, Doppelbett, Couch mit Leselicht, Nachttische und Nachttischlampen, Steckdosen, Föhn, Taschentücher, Duschgel und Seife, 2 große und 2 kleine Handtücher, Mülleimer Die Zimmer waren bei unserer Ankunft sehr sauber! Täglich: * Betten gemacht * Klo geputzt * Mülleimer (im Bad wie im Zimmer) entleert * Zimmer auf Schäden geprüft * Zimmer gewischt auf Wunsch: * komplette Zimmer Reinigung * Handtücher werden gewechselt, wenn man sie auf den Boden legt bei Bedarf: *Seife/Duschgel aufgefüllt Das Doppelbett war bequem, die Kissen gut gefüllt und die Decke weich. Das Badezimmer hat einen großen Spiegel, einen Föhn (der auch langes, dichtes Haar innerhalb von etwa 5-7 Minuten trocknen lässt). Da das Hotel derzeit vergrößert wird, hatten wir morgen um 7 Uhr bereits Baustellenlärm, was für uns nicht weiter schlimm war, da wir Frühaufsteher sind. Im Zimmer wären Safe und Minikühlschrank wünschenswert gewesen.
Preis Leistung / Fazit Bis auf Kleinigkeiten (z. B. das Fehlen einer Klimaanlage, eines Safes und eines Minikühlschranks) hat das Hotel auf uns (20 und 17 Jahre alt) einen sehr guten Eindruck gemacht. Falls es Ihnen, wie uns, zu heiß im Zimmer wird, fragen Sie einfach an der Rezeption ob jemand vom Hotelpersonal das Fenster aufschließen kann (was auch sofort erledigt wird und als Belüftung für das Zimmer an heißen Sommertagen ausreichend ist). Da ein Billa direkt in der Nähe des Hotels ist, oder aber auch ein Spar gegenüber der U-Bahn (U2 Taborstraße) bzw. div. Restaurants, sind Mittagessen und Jause gesichert. In der Mariahilferstraße findet man dann alles weitere was das Herz begehrt. Von Nordsee (Fischspezialitäten-Schnellimbis) über McDonalds und sonstigen Restaurants, und Modegeschäften wie H&M, New Yorker, Pimkie, Palmas, Drogerien wie DM, Bipa und Douglas ist alles vertreten. Wir können das Hotel nur weiterempfehlen, da auf Sauberkeit, Wünsche der Gäste und freundliches, mehrsprachiges, kompetentes Personal wertgelegt wird.
Meininger Hotel Downtown Sissi Juli 2012 Städtereise Paar (3.6)
Allgemein / Hotel Es handelt sich hier um ein Low Budget-Hotel/Hostel, das überwiegend von jungen Leuten besucht wurde. Es hat ca 40 Zimmer auf 4 Stockwerke verteilt. Das Hotel läuft unter dem Namen Sissi, was sich in Fototapeten mit Motiven vom Schloss Schönbrunn zeigt. Das Hotel war sauber und ordentlich, jedoch recht einfach gehalten. Für 6,50 Euro konnte man Frühstück dazu buchen. Ebenfalls gab es eine Gästeküche,in der man sich Mahlzeiten zubereiten konnte. Es gab wohl auch größere Schlafsäle, die wir jedoch nicht gesehen haben. Das Publikum bestand größtenteils aus jungen Leuten, auch ein paar Familien oder ältere Paare waren anwesend. Es waren alle möglichen Nationalitäten vertreten (Italien, Spanien, Deutschland, England…) Im Erdgeschoss befand sich die Rezeption, ein kleines Internetterminal, der Frühstücksraum mit angrenzender Gästeküche sowie ein kleiner Aufenthaltsraum mit Billiardtisch. Ebenso befand sich im Eingangsbereich ein Automat für Getränke und Süßigkeiten. Die Zimmer verteilten sich dann auf die Stockwerke. Im Keller gab es noch WCs und einen Gepäckaufbewahrungsraum. Parkplätze waren auf dem Hof vorhanden.
Lage Die Lage des Hotels war hervorragend, sehr nah am Zentrum und an der Donau. Die U-Bahn war 5 Minuten entfernt und mit diesen Linien konnte man innerhalb weniger Stationen alles erreichen. Zu Fuß war es ca. ein halbstündiger Fußmarsch bis in die Innenstadt, also auch gut zu bewältigen. Direkt in der Umgebung gab es nicht viel, an der Ecke war ein Supermarkt. Ausflugsmöglichkeiten gibt es in Wien ja jede Menge, je nach Wetterlage. Wir waren auf dem Prater, im Naturhistorischen Museum, Schloss Schönbrunn , sissi-Museum, Museumsquartier, Naschmarkt…. Sehr hervorzuheben ist der City airport train, mit dem man direkt vom Flughafen in die Stadt kommt . Am Schalter dort in der Innenstadt kann man bereits seine Koffer abgeben und einchecken und dann noch in Ruhe die Stadt ansehen, wenn der Flug erst nachmittags geht.
Service Wir hatten den Eindruck, dass im Hotel keine ausgebildeten Hotelfachleute sondern einfach junges Aushilfspersonal arbeitete. Mit unserer Buchungsbestätigung von Holidayreporter , auf der ein Preis von 0,00 Euro ausgewiesen war, waren sie heillos überfordert und wollten sie nicht anerkennen, bis wir am Ende sagen mussten, dass wir über Holidayreporter gebucht haben, was wir ja eigentlich nicht sollten. Die Rezeptionistin hat z. B. am Telefon scheinbar Essen für sich selbst beim Lieferservice bestellt und nebenbei die Fragen der Kunden beantwortet. Auch im Frühstücksraum arbeiteten ein paar sehr überfordert wirkende junge Mädchen. Als an einem Tag Brötchen und Kaffee bereits eine Stunde vor Frühstücksende aus waren, wirkten sie genervt, habe sich nicht entschuldigt sondern nur mit den Worten „Ja, weiß ich schon reagiert“. Es gab einen Geschirrwagen und man sollte sein Geschirr selber abräumen, was ich in einem Hotel eigentlich nicht erwarte.
Gastronomie Für 6,50 konnte man ein Frühstück dazu buchen, das sehr einfach war. Es gab Brötchen, Knäckebrot und Toast, 2 Sorten Aufschnitt (Salami und Mortadella),Tomaten und Gurken, einige Sorten Marmelade, Honig und Nutella in kleinen Päckchen, Müsli, Joghurt mit Dosenfrüchten, 2 Säfte, Kaffee und Tee. An einem Tag gab es um 10 Uhr bereits keine Brötchen mehr, obwohl es Frühstück bis 11 Uhr gab. Wie bereits geschildert, reagierte das Personal genervt und hat sich nicht bemüht, das Problem zu lösen. Da nun alle Toast essen wollten, gab es lange Wartezeiten am Toaster. Ebenso war an diesem Tag der Kaffee aus. Die Teller waren teilweise schmutzig, ansonsten war alles sauber und ansprechend.
Sport / Wellness Da es ein Cityhotel war, gab es außer Billard keine Unterhaltungsmöglichkeiten, was aber total in Ordnung ist, da man tagsüber eh unterwegs ist. Es gab W-Lan in der Lobby kostenfrei und 2 Internetterminals gegen Gebühr.
Zimmer Wir hatten ein Vierbettzimmer, das mit einem Doppelbett sowie einem Etagenbett möbliert war. Ebenso gab es einen ausreichend großen Kleiderschrank, auf dem der Fernseher stand und einen kleinen Schreibtisch. Rechts und links vom Eingangsflur gab es ein sehr kleines WC und ein sehr kleines Bad mit Dusche und Waschbecken. Es gab einen Balkon, die Balkontür war jedoch nicht zu öffnen. Ebenso war von den Fenstern nur eines zu öffnen, wodurch es sehr stickig war. Auf dem Fenster war ein Hinweis, dass man es nur kippen und nicht ganz öffnen darf, aber so war es gar nicht auszuhalten. Die Zimmer waren sauber und verfügten über Telefon. Reinigung und Wäschewechsel fanden täglich statt. Die Bettdecken und Kissen waren sehr schlecht und wir haben dort sehr schlecht geschlafen. Die Decke war überhaupt nicht atmungsaktiv und lag auf einem wie ein Brett. Auch die Kissen waren sehr hoch und hart, was bei mir zu Nackenbeschwerden führte. Wir hatten Temperaturen um die 18 Grad und abends oft Regen. Bei Hitze muss es noch heftiger sein. Im Badezimmer war ein Föhn vorhanden sowie in der Dusche ein Duschgelspender. Allerdings fehlte mir eine Ablage für selbst mitgebrachtes Duschgel und Shampoo. Dieses konnte man nur auf dem Duschrand abstellen und musste sich bücken. Wir hatten ein Zimmer zur Straße. Durch Bauarbeiten war es tagsüber recht laut, aber wir waren eigentlich eh nur abends auf dem Zimmer.
Preis Leistung / Fazit Trotz der diversen Kritikpunkte waren wir zufrieden und würden bei einem Wien-Urlaub wieder dort einkehren. Für uns war die zentrale Lage wichtig und wir waren eh nur zum Übernachten im Hotel. Allerdings sollte an ein paar Dingen wirklich gearbeitet werden, z. B. an der Kompetenz und vor allem am Selbstbewusstsein der Angestellten . Gerade die Mitarbeiter i m Frühstücksraum machten einen sehr verschüchterten Eindruck, als hätten sie Angst, dass man sie anspricht. Die Ausstattung war bis auf Kleinigkeiten (Bettdecken, Fenster) sehr gut für die Preisklasse. Können Sie Aussagen über empfehlenswerte Touren und Ausflüge machen? Gibt es empfehlenswerte Restaurants, Discos oder Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe? Sie haben die Möglichkeit hier kurz Ihren Gesamteindruck zu äußern. Man weiß gar nicht, wo man anfangen und aufhören soll. Sehr beeindruckt hat uns das Naturhistorische Museum, das für Schlechtwetter wirklich sehr zu empfehlen ist. Schloss Schönbrunn ist natürlich auch ein Muss. Der Prater hat uns nicht nachhaltig beeindruckt, aber man muss wohl mal da gewesen sein. Eigentlich ist Wien an jeder Ecke schön und es gibt jede Menge Kultur.
Meininger Downtown Sissi Juli 2012 Städtereise Paar (4.4)
Allgemein / Hotel Wir waren vom 22.07. - 25.07. im Meininger Hotel Downtown Sissi in Wien. Das Hotel ist mehr oder weniger ein Hostel und sieht von aussen eher aus wie ein gr0ßes Bürogebäude. Es hat 5 Etagen mit ungefähr 100 Zimmer. Das Hotel ist in einem guten Zustand, die Architektur ist sehr modern mit kleinen feinen Details von Sissi und Franz lassen einen immer daran erinnern, dass man in Wien ist, was ich sehr schön finde. Der erste Eindruck von der Lobby und dem Eingang und Lift war sehr sauber und ordentlich. Es waren auch offensichtlich keine Barrieren vorhanden, so dass es für behinderte Touristen gut zugänglich ist. Die Gäste des Hotels gehörten den unterschiedlichsten Nationalitäten an, meist sind es junge Leute aber auch das ein oder andere ältere Pärchen hat sich untergemischt, so dass es gut und bunt gemischt war.
Lage Das Hotel liegt im 2.Stadtbezirk von Wien in einem ganz normalen Wohnviertel, was ich schon interessant und praktisch finde. Demzufolge sind die Anbindungen an das öffentliche Verkehrsnetz ganz einfach zu finden und gut zu Fuß erreichbar, ganz in der Nähe liegen zwei U-Bahnstationen und die Tram von denen aus man ganz Wien mit den öffentlichen Verkehrsmitteln befahren kann. Überhaupt ist das Liniennetz sehr einfach zu verstehen und man kann quasi bis vor die Haustür der bekannten Sehenswürdigkeiten fahren. Unweit vom Hotel befindet sich der Prater, der Stephansdom und auch das Wiener Opernhaus. Es liegt also wirklich relativ zentral. Wenn man sich die Wiencard kauft, die es z.B. auch im Hotel gibt, sie kostet 19,90€ kann man damit 72 h U-Bahn, Tram, S-Bahn und Bus fahren, egal wohin man will, und Kinder kosten nichts. Und man hat mit der Wiencard dann auch noch viele Vergünstigungen in Museen und anderen Sehenswürdigkeiten, total praktisch. Ein paar Schritte vom Hotel gibt es ein Restaurant, „die Perle“, da kann man voll lecker und landestypisch speisen und die Preise sind absolut moderat. Kann ich nur empfehlen. In der Nähe gibt es auch einen Supermarkt“billa“, wenn man dann die Gemeinschaftsküche nutzen will, findet man da alles was man braucht. Die Supermärkte sind oft in diesen alten Mietshäusern integriert also nicht nach irgendwelchen Hallen suchen.
Service Bei unserer Ankunft wurden wir freundlich begrüßt, mussten nicht lange warten, alles wichtige wurde uns freundlich und kompetent erklärt. Bei allen Fragen innerhalb unseres Aufenthalts wurde stets super freundlich geantwortet und man hatte immer das Gefühl es ist gut strukturiert. Die Fremdsprachenkenntnisse des Personals waren, so weit ich es beurteilen kann, sehr gut, es waren ja viele ausländische Gäste da, die aber an der Rezeption stets konstruktiv und kompetent bedient wurden. Auch die „Früstücksfrau“, die immer sehr gut zu tun hatte, verlor nie ihr Lächeln auf den Lippen und war immer freundlich.
Gastronomie Im Hotel gab es einen Frühstücksraum, einen Aufenthaltsraum, in dem sich ein Billardtisch befand und eine Gemeinschaftsküche, die jeden Tag super sauber und ordentlich war. Auch die anderen Räumlichkeiten wurden sehr sauber gehalten. Das Frühstück war zwar nicht so vielseitig wie es auf den Bildern aussah, aber das Personal hat es den Gästen so angenehm wie möglich präsentiert und der Kaffee war immer heiß und lecker, man wurde gut satt. Für die kleinen Gäste standen auch Kinderstühle bereit. Für ein Hostel/Hotel ist es völlig okay.
Sport / Wellness Zu diesem Bewertungspunkt kann man nicht so viel sagen, da es ja ein Cityaufenthalt war. Es gab wie schon erwähnt im Aufenthaltsraum ein Billardtisch, den wir einmal kostenlos nutzen durften und am nächsten Tag erklärte uns die einzige nicht ganz so freundliche Mitarbeiterin, dass wir wohl nur gegen Gebühr den Billardtisch nutzen könnten, was ich dann dankend und etwas verwirrend ablehnte, weil uns am Vortag der sehr freundliche Mitarbeiter überhaupt nichts dahingehend gesagt hat. An der Rezeption gab es kostenlosen Internetzugang, als es aber an unserem Ankunftstag irgendwelche technischen Probleme gab, hat uns der supernette Mitarbeiter einige Codes für jeweils 40 min kostenlosen Zugang im Zimmer gegeben. Also auch hier nichts zu meckern. Alles andere wie Kinderpool, Liegen am Pool, Rutschen, Strand u.s.w. Gab es ja hier nicht, aber dafür bin ich auch nicht in Wien, sondern um mir die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten anzuschauen.
Zimmer Unser Zimmer befand sich in der 3. Etage und auch hier wurde an immer wieder an das Thema des Hotels erinnert. Das Zimmer befand sich in unmittelbarer Nähe des Lifts, was insbesondere nachts durch das junge Publikum, die sich dort gerne noch lange und lautstark verabschiedeten, zu Lärmbelästigungen führte. Das Zimmer selber war mit einem Ehebett, ein Doppelstockbett, einem Schreibtisch, einem Stuhl einem Kleiderschrank und einem modernen Flachbildschirm, alles im angesagten Stil des Hotels ausgestattet. Toilette und Bad sind angenehmerweise getrennt, allerdings gibt es im Bad sehr wenig Abstellmöglichkeiten für die Kosmetikutensilien und Aufhängemöglichkeiten für alle Handtücher. Wenn das Zimmer dann mit 4 Leuten besetzt ist wird es schon sehr eng, aber man verbringt ja nicht seinen Jahresurlaub in so einem Stadthotel, insofern war es völlig okay. Das Zimmer war sehr sauber und ordentlich, die Bettwäsche war frisch und sauber, die Handtücher strahlend weiß. Allerdings war eine Scheuerleiste kaputt und nur an die Wand angelehnt, was hoffentlich bald repariert wird. Der Balkon war leider verschlossen und es ging auch nur ein Fenster an zuklappen, was uns mit Gründen der Sicherheit erklärt wurde, aber bei Nachfrage an der Rezeption wurde uns prompt ein Fenster aufgeschlossen, so dass wir dann ein Fenster aufmachen konnten. Denn es gab meiner Meinung nach keine Klimaanlage. Das Zimmer wurde täglich gereinigt, stets zu unserer Zufriedenheit.
Preis Leistung / Fazit Das Restaurant was ich empfehlen kann erwähnte ich bereits, es liegt wirklich nur ein paar Schritte vom Hotel entfernt und die machen super Wiener Schnitzel und auch alles andere ist sehr geschmackvoll und lecker. Discos gibt es in unmittelbarer Nähe nicht, wir haben aber auch nicht danach gesucht. Für unser Vorhaben und Möglichkeiten mit unserem Sohn, war es völlig ausreichend und optimal gelegen. Wir waren zufrieden.
Alle 8 Hotelbewertungen Hotel Meininger Sissi Downtown

Pro und Kontra

Positiv
Services:
  • gute Atmosphäre
  • gratis Restaurant
  • kostenloser Internetzugang
Hotelanlagen:
  • freundliches Personal
  • kompetentes Personal
  • kostenloses WLAN
Lage:
  • sehr gute Lage
  • ruhige Wohngegend
  • Bahn gut erreichbar
Essen:
  • ausreichendes Frühstück
  • landestypisches Speisen
  • sehr ruhiges Frühstück
Zimmer:
  • geräumige Zimmer
  • frische Bettwäsche
  • große Zimmer
Aktivitäten:
  • empfehlenswerte Touren
Getränke:
  • Getränke immer vorhanden
Negativ
Services:
  • kein glückliches Hotel
  • lockere Atmosphäre
  • nüchterne Architektur
Hotelanlagen:
  • teilweise schmutzige Teller
Essen:
  • kein Vollkornbrot
  • kein Brötchen
Zimmer:
  • keine genügende Luft
  • sehr schlechtes Kissen
  • verschlossener Balkon

Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom Hotel Meininger Sissi Downtown

Legende: