Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Flug und Hotel Griechenland

Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
5 Gründe, die für uns sprechen  Geld-zurück-Gutschein, Tiefpreisgarantie, bis zu 65% Ersparnis bei lastminute, Preisvergleich, Hotelbewertungen

Kommentar abgeben

Kommentare unserer Nutzer über Griechenland Billigflüge

  • Mein Tip ist: nicht nur zu Touristengegenden zu gehen. Mal ins Dorf, ins Landesinnere, oder auf...

    »Das Erlebnis wieder auf Kreta zu landen, die Luft zu atmen - das war ein herrliches Gefühl. Das...«

    »Der Palast von Knossos auf Kreta, Samaria Schlucht Wandern, Die Festung von Rethymnon, Strand von...«

    weitere Informationen...

  • Also, man muss dass alte Fort am Hafeneingang unbedingt besuchen und sich dort die...

    »Die Altstadt von Rhodos ist Weltkulturerbe und unglaublich romantisch. Man hat fast den Eindruck,...«

    »Neben der Altstadt ist insbesondere der alte Mandraki Hafen sehenswert. Er hat noch die alte Form...«

    weitere Informationen...

  • Mein Inseider Tipp: nicht in großen Hotels einbuchen, sondern in den vielen kleinen Pensionen die...

    »Die gesamte Insel Rhodos ist einen längeren Aufenthalt wert. Der sehenswerte Teil für "Toris"...«

    »Hauptsächlich Rhodos Old Town; See Aquarium; Akropolis; Tal der 1000 Schmetterlinge;...«

    weitere Informationen...

  • Der Markt in Chania - Fleisch-, Fischspezialitäten, sowie köstliche Leckereien aus Bäckereiwaren...

    »Besuch des Bade-Parks, Einkaufen in Chania, Rundfahrt mit dem Mietauto der ganzen Insel entlang,...«

    »Habe schon vorher beschrieben, genauere Namen/Bezeichnungen habe ich nicht mehr im Kopf - ist...«

    weitere Informationen...

  • meer

    »meer, sonne«

    »acropolis, seht interessant«

    weitere Informationen...

  • Akropolis

    »tolle wetter«

    »Akropolis«

    weitere Informationen...

  • Kos hat alles. Berge, Strand, Wald und Meer natürlich. Die Nadelwälder duften herrlich. In den...

    »Die Natur ist unglaublich vielseitig. Die Menschen sehr freundlich, auch wenn sie nichts haben...«

    »Ruinen, Kapellen, ein kleines Museum, alte islamische Bauten, Mosaike, etc.«

    weitere Informationen...

  • Ich war nur 1 Woche da,immer am Strand gelegen.

    »Wunderschönes Wetter ist mir am meisten in Erinnerung geblieben,Freunden habe ich nichts...«

    »Habe nichts dergleichen besucht.«

    weitere Informationen...

Haben Sie Fragen?  Support 
  • Sie haben weitere Fragen? Dann schnell zum Hörer greifen, rufen Sie uns einfach an - wir freuen uns auf Sie!
  • Telefon-Hotline:
    +49 (0)341 65050 81430
    info
  • Unsere Hotline ist täglich von 8-23 Uhr für Sie erreichbar. Unser Serviceteam freut sich auf Ihren Anruf.
  • Wollen Sie Ihre Anfrage per E-Mail an uns stellen, besuchen Sie dazu bitte einfach unsere Kontaktseite.
Tipps

Angebote - die besten Flüge nach Griechenland

*Alter bei Reiseantritt
countrys

Ergebnisse für Flüge nach Korfu

Route (Hinflug/Rückflug)FlugzeitenVerbindungenPreis pro Person *
 
 1.
Angebot
Frankfurt am Main -> Korfu
Frankfurt am Main International -> Korfu Flughafen I. Kapodistrias
Airline: Aegean Airlines  
So., 16. November 2014 Linienflug
Korfu -> Frankfurt am Main
Korfu Flughafen I. Kapodistrias -> Frankfurt am Main International
Airline: Aegean Airlines  
Mo., 24. November 2014 Linienflug
Auswählen
 
 2.
Angebot
Berlin -> Korfu
Berlin Flughafen Tegel -> Korfu Flughafen I. Kapodistrias
Airline: Aegean Airlines  
Sa., 15. November 2014
Korfu -> Berlin
Korfu Flughafen I. Kapodistrias -> Berlin Flughafen Tegel
Airline: Aegean Airlines  
Sa., 22. November 2014
Auswählen
 
 3.
Angebot
München -> Korfu
München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß' -> Korfu Flughafen I. Kapodistrias
Airline: Aegean Airlines  
Do., 27. November 2014 Linienflug
Korfu -> München
Korfu Flughafen I. Kapodistrias -> München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß'
Airline: Aegean Airlines  
Do., 04. Dezember 2014 Linienflug
Auswählen
 
 4.
Angebot
Düsseldorf -> Korfu
Düsseldorf Internationaler Flughafen -> Korfu Flughafen I. Kapodistrias
Airline: Airline-Mix  
Mi., 29. Oktober 2014
Korfu -> Düsseldorf
Korfu Flughafen I. Kapodistrias -> Düsseldorf Internationaler Flughafen
Airline: Airline-Mix  
Mi., 05. November 2014
Auswählen
 
 5.
Angebot
Frankfurt am Main -> Korfu
Frankfurt am Main International -> Korfu Flughafen I. Kapodistrias
Airline: Aegean Airlines  
Mo., 17. November 2014 Linienflug
Korfu -> Frankfurt am Main
Korfu Flughafen I. Kapodistrias -> Frankfurt am Main International
Airline: Aegean Airlines  
So., 23. November 2014 Linienflug
Auswählen
 

Ergebnisse für Flüge nach Kos

Route (Hinflug/Rückflug)FlugzeitenVerbindungenPreis pro Person *
 
 1.
Angebot
Frankfurt am Main -> Kos
Frankfurt am Main Flughafen Hahn -> Kos Flughafen
Airline: Ryan Air  
Mi., 29. Oktober 2014
Kos -> Frankfurt am Main
Kos Flughafen -> Frankfurt am Main Flughafen Hahn
Airline: Ryan Air  
Mi., 05. November 2014
Auswählen
 
 2.
Angebot
Frankfurt am Main -> Kos
Frankfurt am Main International -> Kos Flughafen
Airline: Aegean Airlines  
Mi., 19. November 2014 Linienflug
Kos -> Frankfurt am Main
Kos Flughafen -> Frankfurt am Main International
Airline: Aegean Airlines  
So., 23. November 2014 Linienflug
Auswählen
 
 3.
Angebot
Frankfurt am Main -> Kos
Frankfurt am Main International -> Kos Flughafen
Airline: Aegean Airlines  
Di., 11. November 2014 Linienflug
Kos -> Frankfurt am Main
Kos Flughafen -> Frankfurt am Main International
Airline: Aegean Airlines  
Mo., 08. Dezember 2014 Linienflug
Auswählen
 
 4.
Angebot
Frankfurt am Main -> Kos
Frankfurt am Main International -> Kos Flughafen
Airline: Aegean Airlines  
Do., 27. November 2014 Linienflug
Kos -> Frankfurt am Main
Kos Flughafen -> Frankfurt am Main International
Airline: Aegean Airlines  
Fr., 05. Dezember 2014 Linienflug
Auswählen
 
 5.
Angebot
Frankfurt am Main -> Kos
Frankfurt am Main International -> Kos Flughafen
Airline: Aegean Airlines  
So., 30. November 2014
Kos -> Frankfurt am Main
Kos Flughafen -> Frankfurt am Main International
Airline: Aegean Airlines  
So., 07. Dezember 2014
Auswählen
 

Ergebnisse für Flüge nach Chania

Route (Hinflug/Rückflug)FlugzeitenVerbindungenPreis pro Person *
 
 1.
Angebot
München -> Chania
München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß' -> Chania Flughafen Souda
Airline: Aegean Airlines  
Fr., 21. November 2014
Chania -> München
Chania Flughafen Souda -> München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß'
Airline: Aegean Airlines  
Mi., 26. November 2014
Auswählen
 
 2.
Angebot
München -> Chania
München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß' -> Chania Flughafen Souda
Airline: Aegean Airlines  
Mi., 03. Dezember 2014
Chania -> München
Chania Flughafen Souda -> München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß'
Airline: Aegean Airlines  
Do., 11. Dezember 2014
Auswählen
 
 3.
Angebot
München -> Chania
München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß' -> Chania Flughafen Souda
Airline: Aegean Airlines  
Mo., 08. Dezember 2014
Chania -> München
Chania Flughafen Souda -> München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß'
Airline: Aegean Airlines  
Do., 11. Dezember 2014
Auswählen
 
 4.
Angebot
München -> Chania
München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß' -> Chania Flughafen Souda
Airline: Aegean Airlines  
Mi., 26. November 2014 Linienflug
Chania -> München
Chania Flughafen Souda -> München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß'
Airline: Aegean Airlines  
Fr., 05. Dezember 2014 Linienflug
Auswählen
 
 5.
Angebot
München -> Chania
München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß' -> Chania Flughafen Souda
Airline: Aegean Airlines  
Mi., 19. November 2014 Linienflug
Chania -> München
Chania Flughafen Souda -> München Internationaler Flughafen 'Franz Josef Strauß'
Airline: Aegean Airlines  
So., 30. November 2014 Linienflug
Auswählen
 

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Flüge Griechenland

Wundervoller Badeurlaub im Angela Beach Juli 2013 Badeurlaub Paar (4.3) Acharavi » Angela Beach Hotel
Allgemein / Hotel Sehr gute Hotelanlage, sehr nettes Personal, das in vielen Sprachen helfen konnte. Direkt am Strand (eigener Strandabschnitt) mit kostenlosen Liegen an Pool und Strand.
Lage Das Hotel liegt im sehr schönen Norden der Insel mit eigenem Strand. In der direkten Umgebung gibt es lediglich einen kleinen Mini-Markt und den Hotelshop. Bis zur nächst größeren Einkaufsmöglichkeit sind es mit Auto/Bus allerdings nur 5 Minuten und es fährt stündlich (ab nachmittags) ein Shuttlebus.
Service das Personal war sehr hilfsbereit, Tische wurden meist sofort abgeräumt, Kellner und Personal waren ständig ansprechbar und sehr freundlich, auch ein kleiner Plausch an der Bar hat sich ergeben. Zusätzliches Highlight: an einem Abend in der Woche macht das Personal einen eigenen kleinen "Griechischen Abend"
Gastronomie Das Essen ist in Ordnung. Die Frühstücksauswahl (Käse, Wurst) könnte etwas abwechslungsreicher sein, aber das Buffet war immer gut gefüllt, der Warmanteil wechselte täglich.
Preis Leistung / Fazit Insgesamt eine sehr schöne Hotelanlage, die Zimmer sind wirklich in Ordnung (sauber), das Personal freundlich, das Essen ausreichend Noch eine Anmerkung zum All inclusive: an der Bar gibt es ab 10.00 Uhr nicht nur Ouzo und Metaxa (natürlich neben alkoholfreien Getränken) sonder auch Wein und Bier zum selbstzapfen. Alle Cocktails kosten 4 Euro, aber fragen Sie mal an der Bar nach Gin Tonic oder Wodka Cola (diese einfach gemixten Getränke gibt es auch kostenlos!)
Erholung pur September 2012 Badeurlaub - (4.6) Kardamena » Atlantica Club Porto Bello Beach
Allgemein / Hotel Ein wunderschöner, ruhiger Ort, umgeben von keinen Hügeln und nahegelegenen Inseln, in dieses Bild fügt sich die Hotelanlage farblich und architektonisch perfekt ein. Sanft abfallender Einstieg in das ruhige Meer, Strand sehr gepflegt und sauber, gut ausgestattet mit Liegen und Sonnenschirmen. Keine lärmenden Donats- und Kleiderverkäufer. Zurückversetzt eine Strandbar mit traumhafter Sicht durch Palmen aufs Meer.
Lage Strand ist unmittelbar angrenzend an die Hotelanlage, erreichbar durch eine sehr schöne Unterführung. Gute Idee, früher musste man eine kleine Strasse überqueren. Der Sandstrand ist sanft abfallend, das Meer sehr ruhig und sauber. Zu Fuss ist Kardamena in 30 Min. zu erreichen, der Hotelbus oder ein öffentlicher bringt einen mehrmals täglich in 7 Min. hin. Ein kleines Dorf zum Flanieren und um einen Apéro am Hafen zu geniessen. 2x/WO fährt ein Bus vom Hotel direkt nach Kos. In 20. Min. ist man am Flughafen. Hoteleigenes kleines Geschäft mit dem Nötigsten.
Service Die Angestellten sind sehr freundlich und hilfsbereit, das Check-in in kürzester Zeit erledigt. Alle, mit denen ich zu tun hatten, sprachen auch Englisch, z.T. Deutsch und Italienisch. Jeden Tag werden die Böden nass aufgewischt, alles ist sehr sauber. Ich schlage vor, dass NUR die Handtücher gewechselt werden, die NICHT auf der Stange hängen. Automatisch alle täglich zu wechseln ist überflüssig.
Gastronomie Ausser dem Hauptrestaurant habe ich keine andern besucht. Das Essen ist sehr reichhaltig und wunderschön präsentiert, rascher Nachschub, man muss am Buffet kaum warten. Ein PERFEKT könnte ich geben, wenn der Morgenkaffee nicht aus Thermosflaschen käme... Ein Ärgernis sind die Unmengen von Nahrungsmitteln, die abtransportiert werden von Leuten, die unmässig viel auf ihre Teller laden und dann nicht alles essen. Da MUSS der Hotelmanager einschreiten und klare Regeln setzen, auch wenn er sich dadurch unbeliebt macht.
Sport / Wellness Tägliche Aktivitäten wie Wasserball, Wassergymnastik, Beach-Volleyball, Tennisplatz, Programm für Kinder, ein grosser, sauberer Swimmingpool, keiner für Kinder, Poolbar. Internet wifi gratis in der Lobby.
Zimmer Zimmer sind preislich und ausstattungsmässig unterschiedlich, auch ein günstiges verfügt über sehr gute Betten, TV, Telefon, Föhn, Klimaanlage, Balkon, Eisschrank, Safe zum Mieten. War direkt über der Hotel-Terrasse mit herrlichem Blick aufs Meer, kein lärmiges Ramba-Zamba, keine Betrunkenen, die, wie in andern Hotels erlebt, gröhlend um 03.00 Uhr morgens durch die Gänge torkeln. Ich hoffe, das bleibt so.
Preis Leistung / Fazit Ein wunderschöner, ruhiger Ort zum Erholen. Wer Disco und Ramba-Zamba möchte, könnte gut nach Kardamena gehen. Interessanter Inselausflug nach Nissyros mit Vulkan und aufsteigenden Dämpfen. Auch Patmos ist eine Reise wert. Kos mit seinem alten Hippocrates-Baum und der Asclepion-Anlage ein Besuch wert. Eine Fahrt mit dem Motorrad ist Freude pur. September ist eine sehr gute Reisezeit, stabiles sommerliches Wetter, 28 Grad, keine Winde. Habe keine Mücken gesehen.
Gerne wieder Oktober 2010 Badeurlaub Paar (4.5) Kardamena » Mitsis Norida Beach
Allgemein / Hotel Das Hotel ist eines von drei Hotels in einer großen Anlage. Es gibt sowohl das Haupthaus als auch eine Bungalowanlage. Das Hotel scheint frisch renoviert zu sein, die Zimmer sind auf zwei Stockwerke verteilt. Im Erdgeschoss sind das Restaurant, Internetcafe, Souveniershop und zwei Bars, eine davon nur für Erwachsene. Hier ist man auch vor der Animation sicher, obwohl diese nicht so aufdringlich war wie befürchtet. Das Hotel wird international gebucht, viele Engländer, aber auch Russen, Holländer, Italiener. Das Hotel ist behindertengerecht, wurde auch entsprechend von behinderten Gästen besucht. Das All-Inclusive Angebot vielfältig, über die gesamte Zeit verteilt jedoch nicht besonders abwechslungsreich.
Lage Das Hotel liegt direkt am feinen und gepflegten Kiesstrand. Direkt am Hotel gibt es eine Disco für Nachtschwärmer, da die Bars um 24:00 Uhr schliessen. Kardamena ist etwa 5km entfernt, ein schöner Spaziergang am Strand entlang oder mit dem Hotel-Shuttlebus zu erreichen. In unmittelbarer Nähe befindet sich noch ein Kart-Bahn für Motorsportfreunde. In der Nachsaisson gab es auch keine Probleme die Hotelbars der Nachbarhotels mit zu nutzen, so dass es immer Abwechslung gab
Service Das Personal war immer freundlich, hilfsbereit und aufmerksam. In der Erwachsenenbar wurde man abend sauch bedient, sonst war eher Selbstbedienung angeasgt. Das Zimmer wurde täglich gereingt und zwar gründlich! Handtucjwechsel ebenfalls täglich. Da das Hotel international gebucht wird, spricht das Personal kaum deutsch, macht nix, ih sprech auch kein griechisch. Englisch sollte man doch beherrschen, wurde von allen fließend gesprochen.
Gastronomie Das Restaurant bot ein vielfältiges Büffet zu den jeweiligen Mahlzeiten an. Über eien längeren Zeitraum würde es aber langweilig werden. da hilft dann zur Abwechslung beim Chinesischen Restaurant a la Card. Hier muss vorbestellt werden und weil hier das Essen sehr gut ist, war manchmal schon ausgebucht. Die Mittagstaverne bot dagegen eher einen Kantinencharakter, obwohl auch hier das Essen sehr lecker war. Deutlich Abzug muss man bei den Cocktails machen. Sie wurden zwar mit viel Routine aber ohne Liebe zubereitet. Zur Entschuldigung muss man sagen, das bei dem Betrieb ein Zuckerrand und Schirmchen zu viel Aufwand bedeutet hätte. der Einzelen hätte viel zu lange auf sein Getränk warten müssen. Im resaturant waren Bikinis und nasse Kleidung verboten, Abends Dresscode angeagt. Daher herrschte immer eine gepflegte Atmosphäre.
Sport / Wellness Trotz Nachsaisson wurde Gymnastik, Beachvolleyball Animation angeboten. Internetcafe mit entsprechenden Computerspielen stand zur Verfügung. Für die Kinder gab es einen Spielplatz, Wasserruteschen und extra Animation
Zimmer Das Zimmer war recht groß. mit Balkon und Meerblick, das Bad schon luxoriös zu nennen. Großes Doppelbett mit bequemen, harten Matrazen, TV mit Flachbildschirm. Leider nur zwei deutsche Kanäle zu empfangen. Täglicher Bettwäschewechsel sowie Handtuchwechsel. Minibar, die jeden zweiten Tag aufgefüllt wurde. Die Zimmer sind etwas hellhörig, hält man die Fenster geschlossen geht es einigermassen. Zimmer mit Klimaanlage ausgestattet.
Preis Leistung / Fazit Insgesamt haben wir uns gut erholt. Wir haben Ruhe gewollt und keine Partygegend. Und Ruhe ist genau das was man auf Kos bekommt. Die Gegend ist ideal zum wandern oder spazieren. In der Hauptsassion wäre es mir wahrscgeinlich zu voll und zu heiß.
Jederzeit wieder August 2010 Badeurlaub Paar (4.2) Mastichari » Mastichari Bay
Allgemein / Hotel große Anlage mit verschiedenen Häusern, ca 500 Zimmer, sehr sauberer Anlage, landesgerecht super, sehr familienfreundlich, Personal freundlich
Lage lage des hotels sehr gut, sehr schöner Garten, der zugang zum Meer nur über Steg erreichbar,ansonsten Sandstrand, in den Ort 5 Min, dort viele Einkaufsmöglichkeiten, Tavernen, und Sandstrand der direkt zugänglich ist,Bushaltestelle für Ausflüge direkt vorm Hotel, 10 Min gehweg zur Fähre von dort aus man nachbarinsels besuchen kann,Fährenpreis 4,--?, Busfahrt 2,60 ? , Transferzeit zum Flugplatz 15 Min, aber trotzdem kein störender Fluglärm.
Service Arzt, Kinderanimation, Wäscherei vorhanden,Zimmerreinigung landestypisch, Personal sehr freundlich, überaus bemüht jedem gerecht zu werden, check in und check out proffesionell
Gastronomie In demHotel gibt es eine Taverne, Poolbar, 1 großer Speisesaal der unterteilt ist und 2 Aussenbereiche hat, Auswahl der Getränke gut, Auswahl beim Essen ausbaufähig, Personal sehr bemüht Hygiene und Sauberkeit gerecht zu werden
Sport / Wellness Tennis, Fitnessraum Wellness, Wasergymnastik und Volleyball sowie Dartspiel werden tagsüber am Strand und Pool angeboten
Zimmer Beschaffenheit der Zimmer gut, Fernsehr mit 4 Programmen ( Fernsehen kann ich aber zuhause ) , Klimaanlage, terasse, Safe ( zubuchbar ) Klimaanlage, Föhn vorhanden, ansonsten sauber gehalten
Preis Leistung / Fazit Jederzeit wieder, sehr zufrieden und suchen nun schon für nächstes Jahr
Jederzeit gern wieder :D Juni 2010 Badeurlaub Paar (4.3) Faliraki » Esperides Beach
Allgemein / Hotel Das Hotel ist sehr schön angelegt und auch in einem sehr neuen Zustand. Sauberkeit in der Anlage wird groß geschrieben, haben uns sehr wohl gefühlt. Es ist halt ein Familien-Hotel, deswegen viele Kinder, aber das hat uns nicht gestört. Hier kann man auf jeden Fall richtig Urlaub machen.
Lage Vom Flughafen aus waren wir innerhalb einer halben Stunde im Hotel. Die Umgebung ist sehr grün und auch das Hotel hat wunderschöne Grünanlagen. Zum Strand sind es höchstens 100m, die man nicht in der direkten Sonne laufen mus. Zur nächsten Stadt (Faliraki Zentrum) sind es ca. 30 Minuten Fußweg, es besteht aber auch gute Busanbindung. Im Hotel selbst hat man einen kleinen Shop, mit allen Möglichen Dingen.
Service Das Personal war sehr freundlich. Alles hat bestens funktioniert, Zimmer waren immer sauber. Außer ein paar Flecken auf dem Teppich, aber wer hat noch nicht mal verschüttet was nicht mehr weg geht. Auch sonst verstehen eigentlich fast alle deutsch.
Gastronomie Es gibt 2 Restaurants und viele Bars. Essen war einfach spitze, fast wie zuhause. Viel Auswahl, also eigentlich für jeden was dabei. Benutztes Geschirr wird immer sofort weg geräumt.
Sport / Wellness Am Strand gibt es örtliche Anbieter die Wassersportaktivitäten anbieten, die wir aber selbst nicht genutzt haben. Ansonsten sorgt das Animationsteam für Aktivität, wie z.B. Beachvolleyball, verschiedene Wasserspiele im Pool, Fussball, Tennis, Tischtennis etc.... Aber ehrlich, uns hat das Animationsteam genervt... eigentlich wollte ich meine Ruhe. Pools waren sehr sauber, allgemein die Poolanlage und auch der Strand war sauber. Nachteil - es war Kieselstran (aua) Liegen sind auch bequem. Schirme gibt es genügend. Internet konnte man gegen Gebühr nutzen.
Zimmer Zimmer sind klein aber gemütlich. Matratzen sind sehr hart ebenso wie der Duschstrahl. Klimaanlage funktionierte, TV-Empfang war super. Unser Zimmer war ungünstig gelegen, genau an der Lüftung der Küche. Die war laut und roch ab und zu nicht toll. Auch sonst hört man eigentlich alles, vorallem wenn ein anderer aufs Klo geht.
Preis Leistung / Fazit Direkt vorm Hotel ist eine Autovermietung - Preise gut. Nur mit einem gemieteten Auto kann man die Insel gut erkunden.Vollkasko - frei Kilometer. Reisewetter war super, nicht zu warm um auch was zu unternehmen.
Ideal zum Baden und Faulenzen Juni 2010 Badeurlaub - (4.0) Rethymnon » Dedalos Beach
Allgemein / Hotel Ein sehr gepflegtes 3-Sterne-Hotel unmittelbar am Sandstrand gelegen - ideal zum Baden und Faulenzen. Vor allem nicht zu gross und nicht zu klein - da ist der Gast noch König. Das Hotel hat zum Glück nur 3 Etagen; alle sind mit Fahrstuhl erreichbar und auch für behinderte Gäste zu empfehlen. Eine Augenweide sind die Blumenrabatten, aber mehr noch die blühenden Ranken an den Wänden. Alle Zimmer haben Balkon; nicht alle Meerblick. Die Zimmer sind geräumig. Die Balkon haben Sonnen- und Insenktenschutztür. Die Wünsche der Gäste werden, wenn möglich, sofort erfüllt. Das Essen ist schmackhaft und ausreichend und kann bzw. wird von vielen Gästen auf der Sonnenterrasse eingenommen mit Blick auf s Meer! Der Strand wird täglich gereinigt. Klar, bei schlechtem Wetter ist man wie überall in solch kleiner und auf Sommer, Sonne eingestellten Anlage aufgeschmissen. Aber man kann einfach mit dem Bus nach Rethymno fahren. Die Haltestelle liegt ca. 250 m entfernt. Negativ zu bewerten ist die Tatsache, dass das Hotel an einer sehr stark befahrenen Fernverkehrsstrasse liegt - ca. nur 50 m entfernt . Damit ist Lärmbelästigung unvermeidbar, die vor allem nachts zu hören ist. Bei geschlossener Balkontür sinkt der Lärmpegel erheblich. Negativ für mich war, dass für die Klimaananlage 5 ? /Tag abverlangt wurde. Das Internet kann kostenpflichtig in der geräumigen Hotelhalle genutzt werden. Das Hotel wird von Jungverliebten als auch Junggebliebenen Gästen genutzt.
Lage Das Hotel liegt, wie bereits erwähnt, an einer sehr stark befahrenen Fernverkehrsstrasse, die nur ca. 50 m vom Hotel entfernt ist und in einem kleinen Dorf. Damit sind logischerweise die Unterhaltungsmöglichkeiten eingeschränkt. Ein Ausflug nach Rethymno auf eigene Tour ist immer zu empfehlen; schon wegen der tollen Altstadt und guten Einkaufsmöglichkeiten. Die Bushaltestelle nach Rethymno ist ca. 250 m , an einem kleinen Supermarkt gelegen, entfernt. Vom Flughafen bis zum Hotel sind s ca. 70 km. Hervorragend die unmittelbare Lage des Hotels am feinen Sandstrand. Dazu die Sonnenterrasse. Der kleine Pool wird kaum genutzt, weil ja der Strand sofort erreichbar ist. Sonnenschirme und -liegen sind moderat kostenpflichtig. Ausflüge in die Umgebung, selbst bist nach Santotorin, können bei den Agenturen über das Hotel gebucht werden.
Service "Amtssprache" im Hotel ist wohl deutsch. Das gesamte Personal ist sehr freundlich, hilfsbereit. Die Zimmer werden täglich gereinigt; die Wäsche 2x/woche gewechselt.
Gastronomie Das Hotel verfügt über ein kleines Restaurant mit angeschlossener Sonnenterrasse, auf der man das Frühstück als auch das Abendbrot einnehmen kann bzw. wegen des herrlichen Sonnenunterganges auch sollte. Die Qualität und die Quantität der Speisen wird mit gut bewertet; fast alles regionale Gerichte, die sehr schmackhaft sind. Auch eine angemessene Vielfalt, die sich in der Zeit meines Aufenthaltes nicht wiederholt hatte. Negativ fiel mir auf, dass die Gläser und das Besteck Kalkrückstände hatten.
Sport / Wellness Der Strand wird täglich gereinigt. Die Liegestühle und Sonnenschirme sind zu einem moderatem Preis kostenpflichtig. Getränke und Speisen können an der Strandbar eingenommen werden. Ungewöhnlich für mich , dass der Fernseher im Zimmer nur über Kaution genutzt werden konnte.
Zimmer Die Zimmer selbst sind geräumig; nicht alle haben Meerblick, aber alle einen Balkon. Die Ausstattung der Zimmer ist zweckmäßig und ausreichend. Ein kleiner Kühlschrank kann genutzt werden. Der Schranksafe ist kostenpflichtig. Der Wechsel von Bettwäsche und Handtücher erfolgt 2 x /Woche. Als deutschsprachige Fernsehsender wurde Arte und RTL II angeboten - für mich nicht notwendig, da sowieso kein Fernsehfan. Bei der Fußball-WM wurden deutsche Spiele auf einer Großbildleinwand im Restaurant angeboten.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel ist aus meiner Sicht vor allem für Sonnen- und Badehungrige Gäste geeignet, die zudem Ruhe suchen. Ich komme gern wieder und werd das Hotel weiterempfehlen.
Sehr gut, aber keine 4 Sterne! Mai 2010 Badeurlaub Paar (4.1) Faliraki » Apollo Beach
Allgemein / Hotel Hotel und Anwesen sauber und gepflegt, All-Inclusive in Ordnung, außer das Mittagessen - sehr eintönig - Gäste überwiegend Deutsche und Österreicher - Bayern und Tiroler -, im Mai ca. 85% Rentner
Lage direkte Strandlage, zum Zentrum Faliraki ca. 7 Minuten, in Faliraki sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, ca. 25 Minuten zum Flughafen - kein Fluglärm -, Busverbindung direkt vor dem Hotel nach Rhodos Stadt für 2 Euro - ca. 30 Minuten
Service kaum Fremdsprachenkenntnisse, Service speziell an den Bars sehr langsam, zum Teil gar nicht, konnten oder wollten uns teilweise nicht verstehen, Zimmerreinigung täglich und zufriedenstellend, Personal beim Check-In kompetent
Gastronomie Restaurant zu klein - Atmosphäre wie in einer Bahnhofshalle; Luft immer sehr stickig und heiß, morgens und abends war das Büfett sehr gut und reichhaltig - öfter Themenabende -, mittags gab es nur ein kleines Büfett, das sehr sehr eintönig war - immer dasselbe -, Essen und Getränke waren nicht gerade billig
Sport / Wellness Liegen und Schirme auf der Liegewiese kostenlos und ausreichend, am Strand gegen Gebühr, Handtücher kostenlos an der Rezeption, Internetzugang und Minimarkt vorhanden, jeden 2. Abend Showvorführung, die anderen Abende im Nachbarhotel, Strand sehr gut und sauber, Wasser klar und flach abfallend, der Pool wurde täglich gereinigt, Poolbar bis 24 Uhr in Betrieb, Animation war keine vorhanden, Massagen konnte man auf der Liegewiese erhalten - vor aller Augen!
Zimmer Größe ausreichend, tägliche Reinigung, aber die Staubmäuse wurden übersehen, zu wenig Steckdosen, Klimaanlage vorhanden - geht erst ab Juni -, deutschsprachige Fernsehprogramme, Minibar war bei Ankunft gefüllt - nur bei All-Inclusive -, Handtücher wurden täglich gewechselt
Preis Leistung / Fazit genug Reisetouren werden angeboten, kann man aber auch selber mit einem Mietwagen oder dem Bus bereisen, Handy-Erreichbarkeit sehr gut, Einkausmöglichkeiten in Faliraki und Rhodos-Stadt sehr gut
Wenn wieder Rhodos, dann wieder Calypso Beach.... :-) Oktober 2009 Badeurlaub Paar (4.7) Faliraki » Calypso Beach
Allgemein / Hotel Wir hatten zwar das Schwesternhotel Calypso Palace gebucht, jedoch wurde uns dort - wie allen ankommenden Gästen - wegen Renovierungsarbeiten das gebuchte Zimmer erst gezeigt und anschließend ein Zimmer im direkt am Strand liegenden Calypso Beach. Wir fanden dieses viel schöner und entschieden uns, dort einzuchecken. Trotzdem konnten wir alle Angebote beider Hotels nutzen, was wir aber nicht taten, da uns alles dort im Calypso Beach sehr gut gefiel (ganz besonders das abendliche Programm!). Trotz der Hotelgröße (7 Stockwerke) verläuft sich das Geschehen auf dem großen Hotelareal. Die 3 Fahrstühle waren zu den Hauptzeiten oftmals besetzt, jedoch - wir hatten ja Urlaub - konnte man eben etwas warten oder die Treppe benutzen, was uns bei diesem total leckeren Essen nicht schadete!!! Das vor einigen Jahren neu renovierte Haus ist in einem sehr sauberen und gepflegten Zustand. Es hat eine schöne Empfangshalle mit ganz nettem deutschsprechenden EmpfangspersonaI. Das gesamte Personal - vom Reinigungsteam bis zum Direktor, welcher uns am Anreisetag persönlich durch das Hotel führte - ist immer freundlich und gut drauf. Niemand geht an einem "nur so" vorbei. Ein Lächeln und einige Worte waren für jeden Gast übrig . Und...was viele zuhause in Deutschland nicht verstehen werden...wir fanden es alle sehr gut, daß es hier zu 90 % deutsche Urlauber gab, noch einige Österreicher, Schweizer und Belgier, aber nix weiter!!! Wir trafen auch viele ältere Stammgäste dort, welche jedes Jahr einige Wochen Urlaub hier verbringen. Das AIl-inclusive-Hotel bietet in verschiedenen Restaurants (Mo..Mi..Fr..sind Themenabende) von morgens 7.30 Uhr bis 21.30 Uhr ständig warme, kalte und nur die leckersten Speisen. Bei der Snackbar von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, welche man vom Pool oder Strand aus gut nutzen kann, handelt es nicht um das Angebot von einem kleinen Imbiß, sondern eine breite Vielfalt unendlich vieler Gerichte (Tipp: Gyros und Chicken-Gyros direkt vom Grill) und Salate..und frischem Obst...und sogar einer Eistruhe zur Selbstbedienung!!! Auch einen Gala-Dinner-Abend konnten wir nach Anmeldung an der Rezeption zur besseren Planung dort erleben. Alle denkbaren Getränke, ob auf der Karte genannt oder nicht...gab es den gesamten Tag überall und bis nachts 2.00 Uhr noch an der Bar.
Lage Der Transfer vom Flughafen dauerte etwa 30 min., da vor uns noch kurz 2 andere Hotels angefahren wurde. Der Busfahrer begleitete die Gäste jeweils bis ins Hotel, so fühlte man sich von Beginn an gut betreut. Das Calypso Beach liegt direkt am Sand/Kies-Strand (Badeschuhe kann..muß man aber nicht anhaben). Nach einigen Metern ins Meer ist dann nur noch Sand. Am Hotelstrand gibt es kostenlos für die Gäste Tretboote und Kanus auszuleihen. Ansonsten sind auch 100 m weiter rechts und links viele Wassersportmöglichkeiten angeboten. Die nächsten Einkaufmöglichkeiten, auch - wer möchte und hier nicht satt wird :-) - die nächsten Restaurants und Bars befinden sich wenige hundert Meter weiter in einem Hotelkomplex, wo man auch zu Fuß hinbummeln kann. Ansonsten bis Faliraki etwa 2 km (zu Fuß die Straße oder am Strand entlang oder mit dem Bus direkt vor dem Hotel). Nach Rhodos-Stadt fährt auch alle 20 min. ein Bus ab Hotel, jedoch ist es bei den vielen Fahrgästen, welche schon von Faliraki kommen und im Bus sitzen, sehr warm und etwas anstrengend. So haben wir uns für die Rückfahrt von Rhodos-Stadt zum Hotel für das "rote Boot" als See-Taxi entschieden. Es kostet 6 ?/Person und bietet eine halbe Stunde erfrischende Erlebnis-Seefahrt oben auf dem Deck und es "landet" zum Aussteigen direkt am Hotelstrand.
Service Alle sind nett, freundlich, hilfsbereit, kompetent und sprechen super gutes Deutsch... Wir hatten einen unkomplizierten und freundlichen Empfang und von Anfang an ein gutbetreutes Gefühl in dieser Hotelanlage. Es machte einfach Spaß, dem Personal zu begegnen, ob an der Rezeption, den Restaurants, den Bars oder sonst wo. Es erfolgte je nach unserem Wunsch eine tägliche Zimmerreinigung und auch nur dann, wenn und wann wir es wollten. Dafür hat man die Möglichkeit, neben der Zimmertür verschiedene Schalter einzuschalten, welche dann aufleuchten. z.B. Nicht stören! oder Bitte Reinigen! Die Handtücher vom Zimmer wurden täglich gewechselt und die vorhandenen Strandtücher lt. Angaben alle 3 Tage, aber wer dies öfter möchte, wendet sich für einen Umtausch einfach an die Zimmermädchen auf dem Flur.
Gastronomie Ein großes Restaurant für Frühstück, Mittag und Abendessen in Bufettform befand sich mit ausreichenden Plätzen im 1. Stock, sehr sauber, dekorativ und schönem Ausblick. Zusätzlich konnte man die große Vielfalt an Speisen (unbedingt den leckeren Gyros probieren!) und Getränken (überall vielfältig und nichts gepanschtes!) in der Snackbar von 10.00 - 18.00 Uhr nutzen, wenn man nur mit leichter Bekleidung vom Pool oder Strand kommend essen wollte. Beim Abendessen folgte jeder Gast dem Hinweis auf angepaßte Kleidung, die Herren mit langer Hose. Diese Garderobe paßte aber auch zu dem ganzen Angebot und der Atmosphäre dort. Montag, Mittwoch und Freitag waren zusätzlich Themenabende, wobei man am Restauranteingang bereits als Apperitif einen leckeren Uozo bekam. Wer möchte, läßt sich hier auch vom netten Personal an einen Tisch begleiten und auch sein Wunschgetränk servieren. Gäste im Rollstuhl oder mit Kleinkindern sind ebenso dort gut aufgehoben. Kinderhochstühle sind vorhanden. Erwähnenswert ist auf jeden Fall das flinke Abräumen des gebrauchten Geschirrs, das schnelle Neueindecken und die stets gewechselten Tischtücher... und die immer freundlichen "kleinen Küchen- und Restauranthelfer". Einmal pro Woche kann man nach Anmeldung an der Rezeption auch ein Gala-Dinner einnehmen...in einem sehr ansprechend und in weiß dekorierten Saal wird einem hier alles nach Auswahl aus einer Menü-Karte an den Tisch gereicht. Für den Durst am Tage befindet sich Richtung Strand eine tolle Bar...es gibt nichts, was es da nicht gibt!! z.B. der leckere Eiskaffee war täglich ein Muß!!!
Sport / Wellness Wer Tennis spielen möchte, kann das tun! Ein Tennisplatz befindet sich neben der Poolanlage. Wassersportmöglichkeiten sind auch überall angeboten. Tretboote und Kanus am Strand sind nach Vorzeigen der Zimmerkarte und Eintrag von Name und der Zimmernummer kostenlos. Eine weitläufige schöne Garten- und Poolanlage (mit Rutsche) bieten auch Familien mit Kindern reichlich Spaß und Erholung. Wir bevorzugen das Baden im Meer (herrliche 21 Grad) und verbrachten bei täglich 28 - 32 Grad (für Oktober unerwartet hohe Temperaturen :-) ) und Sonnenschein schöne Stunden am Strand. Hier brauchten wir nie Liegen zu "reservieren". Egal, ob um 10 Uhr oder erst am Nachmittag nach dem Einkaufbummel..es waren immer ausreichend freie Liegen vorhanden. Am Pool auch??? ..das wissen wir nicht... Ein Fitness- und Wellnessbereich ist im Untergeschoß vorhanden, aber außer einen kurzen Blick hinein haben wir uns dort nicht weiter aufgehalten...draußen war es warm und somit viel schöner!!! Im 1. Stock befindet sich noch für den kleinen Einkauf ein Mini-Markt und eine Auto-Verleihstation. Internetecken sind vorhanden. Ebenso Billiardtische in den hinteren Räumen Nähe Info-Stand der Veranstalter. Ganz einzigartig und nach vielen vielen Besuchen anderer Länder und deren Hotelanlagen ist hier besonders zu erwähnen: Das Animationsteam!!! Am Tage kaum spürbar, aber für Interessenten immer aktiv, zeigen sie am Abend ein so niveauvolles Showprogramm..das muß man erlebt haben!!! (Grüße an Chico, Natascha und all die anderen. Ihr könnt stolz sein auf Eure Leistungen!) Das gesamte Team strahlt eine Harmonie aus und man sieht ihnen an, daß sie trotz Herkunft aus England, Frankreich, Deutschland gemeinsam so viel Spaß haben und das überträgt sich über das Programm auch auf die Gäste.. Vielen Dank! (...natürlich auch an alle anderen vom Personal und dem netten sehr flinken Theo von der Bar)
Zimmer Die Zimmer sind ausreichend groß und hell eingerichtet, optisch vergrößern auch viele Spiegelflächen. Schöne Aussicht vom Balkon, für die Raucher und alle anderen mit Tisch und Stühle ausgestattet. Bad mit Badewanne und Duschfunktion (mit Glaswand abgetrennt, nicht nur Duschvorhang!!) Einen eigenen Fön sollte man doch lieber mitbringen...jedenfalls die Frauen..da der vorhandene nicht unseren Vorstellungen eines Föns entspricht. Ein ausreichend großer Kleidereinbauschrank mit Safe befindet sich im Eingangsbereich. TV mit deutschen Sendern und Telefon (ein 2. im Bad !!??) vorhanden. Ebenso eine Minibar, welche bei Anreise gefüllt ist und man sie später selbst wieder bestücken kann oder seinen Durst an einen der Bars löschen geht... Wer sehr lärmempfindlich ist und dabei unter Schlaßstörungen leidet, sollte sich vielleicht Ohrstöpsel mitbringen. Durch die Nähe zur Straße und dem Inselverkehr fast rund um die Uhr und manchmal auch die leichte Brise über der Insel ist das ungestörte Schlafen bei offenem Fenster..aber auch manchmal nach deren Schließung...etwas schwierig. Eine Klimaanlage für ausreichend kühle Luft auch bei geschlossenem Fenster ist vorhanden. Die Betten scheinen recht neu zu sein...keine durchgelegenen Matratzen!!!!!
Preis Leistung / Fazit Das Preis/Leistungsverhältnis ist hier hervorzuheben. Trotz Frühbucher haben wir in anderen Ländern wie Türkei oder Ägypthen stets mehr bezahlt oder weniger geboten gekommen. Wir denken, daß die Reisezeit September/Oktober optimal ist. Das beweisen auch die vielen Stammgäste, welche jetzt wieder einige Wochen da waren. Aber sicher auch Mai/Juni. Wir waren früher mit den Kindern in der Hauptferienzeit wie Juli/August in Griechenland oder auf Kos, 40 Grad sind da keine Seltenheit. Wer Sehnsucht nach zu Hause hat..eine Handyverbindung war immer gegeben..auch die Preise sind annehmbar. Doch da erhält man bei Einreise sofort eine SMS mit allen Infos und Preisen. Wenn wir irgendwann noch einmal nach Rhodos fliegen, dann werden wir wieder im Calypso Beach einchecken... Sicherlich gibt es auch andere sehr gute Hotels..aber es hat hier eben alles gepaßt!!! Super!!!
ALLE GUT ERHOLT mit Tochter deren Mann und Enkelkind (5 Jahre ) September 2009 Badeurlaub Familie (4.1) Chersonissos » Creta Maris Beach Resort
Allgemein / Hotel Trotz der grösse der Hotelanlage war keine Unruhe im Hotel die Hotelanlage ist sehr ansprechend mit kleinem Innengarten und viel Rasen ums Haus die Einrichtung ist sehr geschmackvoll und gemütlich auch die grosse Terrasse mit Blick über den Pool und zum Meer viele Blumen richtig schön man muss ein Katzenfreund sein denn die leben dort reichlich in der Anlage und werden allgemein geduldet
Lage Eigentlich hatte man alles gleich vor der Türe das Meer ist 30 m vom Pool entfernt man geht über einen Sandstrand um die Ecke liegt eine Hafenstadt mit sehr vielen Bars Restaurants und Geschäften zum bummeln bis in die Nacht aber man hört trotz der nähe zu der Hotelanlage gar nichts davon und hat somit auch seine ruhe
Service Das Personal ist immer freundlich und hilfsbereit gewesen wurde aber auffallend streng überwacht die Zimmerreinigung gleicht allerdings mehr Akkordarbeit die Frauen leisten scherstarbeit
Gastronomie Die Restaurants im Hotel sind ok die Auswahl ist reichlich aber nicht gerade sehr gut bei 5 Sternen könnte man etwas mehr erwarten ausgesprochen teuer sind alle Getränke selbst ein Glas Mich kostet 3,00 ?
Sport / Wellness Es gibt ausreichend Freizeitangebote aber auch hier ist alles viel zu teuer selbst fürs Tischtennis spielen zahlt man halbstündlich was zwei Schläger kosten (die wir uns dann auch gekauft haben ) und das auf schlechten Platten das gleiche gilt auch beim Billard der Spielplatz war verschlossen was allerdings mit unserer später Reisezeit zu tun haben könnte Kinderunterhaltung gab es auch nicht mehr Die Liegen und Sonnenschirme sowie auch die Pools selbst sind reichlich und sehr gepflegt auch hier immer Personal zur stelle super
Zimmer Die Zimmer sind ganz nett eingerichtet man hat alles was man braucht toll was ein Wasserkocher wo immer Kaffee und Tee bereit stand der Safe ist kostenlos zu nutzen das Bad hat eine angenehme grösse und ist sehr gepflegt Der Balkon hat Platz für zwei drei Stühle und einen Tisch wir sahen direkt auf das Meer sehr angenehm
Preis Leistung / Fazit Wir haben mit einem Leihwagen einige Touren gemacht in Stätte und Landschaft die Sehenswürdigkeiten waren sehr enttäuschend da fast jeder Stein ein Touristen Ereignis ist und dementsprechend "verkauft wird in den Stätten viele Bettler unten im Süden kann man noch das richtige Kreta erleben es gibt fast eine Touristen dort man könnte Stundenlang durch die alter Gassen laufen und dem Alltagsleben der Menschen zusehen die allerdings nicht gerade im Luxus leben die Lage des Hotels war sicher eine der besten auf Kreta ob mit dem Auto oder zu Fuß alles im allen ein sehr schöner Urlaub
Super Juli 2007 Badeurlaub Familie (4.3) Acharavi » Acharavi Beach
Allgemein / Hotel Die Hotelanlage ist nicht zu groß und sehr sauber und total grün (viele bunte Blumen und ganz viele schöne Palmen!!). Es ist kein großer, hässlicher Klotz in der Gegend und ist schön.
Lage Das Hotel hat sofort einen Pool und direkt nach dem Pool kommt der Strand. Vom Hotel aus muss man eine kurze Straße gehen, dann ist man sofort am Supermarkt (wo es auch eine Bushaltestelle gibt), der an einer langen Straße gelegen ist. An dieser Straße gibt auch noch viele andere Einkaufsmöglichkeiten, es gibt auch viele Souveniershops, Restaurants und Bars. Bis zum Flughafen dauert es mit dem Bus ungefähr eine Stunde.
Service Die Serviceleistungen sind gut, es sprechen nicht alle Deutsch aber Englisch. Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmerreinigung geht zwar leider oft über den Mittag, wenn man etwas essen will, aber das ist nicht so schlimm. Im Restaurant kann man auch auf Deutsch bestellen, das verstehen sie gut.
Gastronomie Vom Hotel aus gibt es ein Restaurant, eine Bar und eine Poolbar. Im Restaurant gibt es Morgens und Abends ein Buffet. Etwa zwei mal in der Woche gibt es auch einen Themenabend. Alles ist sauber.
Sport / Wellness Der Strand ist am Hotel sandig mit einzelnen Steinen. Am Strand muss man Liegen und Sonnenschirme mieten, am Pool sind sie umsonst. Es sind genügend Liegen und Schirme da, besonders am Pool muss man sie sich aber am besten schon vor dem Frühstück mit einem Handtuch reservieren. Für Abreisende, die ihr Zimmer schon abgegeben haben, aber noch mal in den Pool oder ins Meer wollen, gibt es Duschen.
Zimmer Die Zimmer sind groß genug. In unseren 4-Leute-Zimmer gab es eine Klimaanlage in jedem Schlafzimmer, Badewanne, TV, Balkon, Telefon, Schminktisch, Mückengitter vor jedem Fenster und einen Föhn. Das Hotel nebenan hat Animation, die manchmal laut ist, aber nicht weiter stört (manchmal ist es ganz witzig vom Balkon aus, und wenn es nervt, kann man einfach woanders hin raus gehen oder die Fenster zumachen, dann bekommt man davon gar nichts mehr mit). Es gibt keinen Safe im Zimmer, dafür aber an der Rezeption.
Preis Leistung / Fazit Wir sind mit einem Mietauto nach Paleokatritsa gefahren. Da haben wir eine sehr, sehr schöne Grottentour mit einem kleinen Boot gemacht, wir sind noch zu einem Kloster auf dem Berg gegangen (das war sehr voll) und danach in einer kleinen Bucht schwimmen gegangen. Das Wasser war eiskalt, das war aber eine gute Abkühlung. Auch in Kassiopi und Korfu Stadt war es sehr schön (in Kassiopi gibt es viele kleine Buchten, und in Korfu ist das neue Fort empfehlenswert --> das ist sehr groß und man hat eine schöne Aussicht, es gibt da oben auch ein Restaurant oder eine Bar) Besonders die Lemonbar in Acharavi war sehr schön und lecker, da muss man auf jeden Fall mal hin.