Bitte aktivieren Sie Java-Skript, um ab-in-den-urlaub.de korrekt nutzen zu können.

Bali

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Rückreise
 
Jetzt FRÜHBUCHER
bis zu 50% RABATT sichern!
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Hotels Bali - Die beliebtesten 1.271 Hotelangebote

Hotels Bali - Die beliebtesten 1.271 Hotelangebote

739 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
4,1
82% Gesamt-Empfehlungen
1.
Bali Tropic Resort & Spa Nusa Dua, Bali, Indonesien
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

2.
Mercure Resort Sanur Sanur, Bali, Indonesien
  • 4,1
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Superior

  • Übernachtung mit Frühstück Superior

  • Übernachtung mit Frühstück Superior

  • Übernachtung mit Frühstück Superior

3.
COOEE Bali Reef Resort Tanjung Benoa, Bali, Indonesien
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Bungalow

  • Übernachtung mit Frühstück Bungalow

  • Übernachtung mit Frühstück Bungalow

  • Übernachtung mit Frühstück Bungalow

4.
Prama Sanur Beach Bali Sanur, Bali, Indonesien
  • 4,1
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

5.
Sol Beach House Benoa Tanjung Beach / Benoa, Bali, Indonesien
  • 4,1
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

6.
Candi Beach Resort & Spa Candi Dasa, Bali, Indonesien
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

7.
Hilton Bali Resort Nusa Dua, Bali, Indonesien
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

8.
Discovery Kartika Plaza Kuta, Bali, Indonesien
  • 4,5
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

9.
Bumas Sanur, Bali, Indonesien
  • 3,6
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung Doppelzimmer

  • Übernachtung Doppelzimmer

  • Übernachtung Doppelzimmer

  • Übernachtung Doppelzimmer

10.
Hard Rock Bali Kuta, Bali, Indonesien
  • 4,6
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 18 Personen Reisen nach Indonesien an.
Seite

Essen und Trinken Bali

  • Reis- und Fischgerichte aller Art
  • Frisches Obst
  • Seetang-Salat
  • Essen ist teilweise sehr scharf

Bali - Land und Leute

Bali ist eine Insel, die zu Indonesien gehört und sie bildet ihre eigene Provinz mit dem gleichen Namen. Sie ist eine der kleinen Sundainseln und von Java durch die Bali-Straße getrennt. Bali ist eines der am dichtesten besiedelten Gebiete weltweit und wird jährlich von über 2 Millionen Touristen besucht. Die Hauptstadt von dieser Insel ist Denpasar. Bali hat eine Fläche von 5561 km² bei einer Einwohnerzahl von 3,9 Millionen (Stand 2010). Die Währung auf Bali ist der indonesische Rupiah und die Sprache ist Indonesisch. Da Bali ein Touristenland ist, haben sich die Menschen auf die englische Sprache im Umgang mit Fremden eingestellt.

Anreise und Klima auf Bali

Der Flughafen von Bali ist der Ngurah Rai Flughafen in Denpasar. Es gibt keinen Direktflug aus Deutschland. Bali kann aber über Bangkok, Kuala Lumpur, Singapur, Hongkong und Taipeh angeflogen werden. Reisende brauchen ein 30-Tage-Visum, das auf dem Flughafen in Bali ausgestellt wird und 25 US Dollar (Stand 2010) kostet. Das Visum sollte bar, möglichst passend bezahlt werden. Die Bezahlung mit Euro oder Kreditkarten ist möglich. Auf Bali herrscht meist tropisches Klima. Der September ist auf Bali wohl der schönste Monat. Die Hauptreisezeit für diese Insel ist von April bis September. Die Wetterscheide der Vulkane sorgt dafür, dass es im Norden trockener ist als im Süden.

Bei der Ausreise 150.000 Rupiah Barzahlung für Touristen

Für Touristen steht in Bali ein gut ausgebautes Netz von Taxiunternehmen, Auto- und Mopedvermietungen zur Verfügung. In der Regel ist es aber günstiger und sicherer, ein Auto mit Fahrer zu mieten. Der Fahrer fungiert auch gleich als Fremdenführer und Parkwächter. Wer selbst fahren möchte, muss im Besitz eines internationalen Führerscheins sein. Mopedfahrer müssen einen Sturzhelm tragen. Außerhalb der Touristenzentren kontrolliert die Polizei recht häufig. Beim Mieten eines Fahrzeugs sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Fahrzeug verkehrssicher ist. Eine Probefahrt sollte ebenfalls gemacht werden, um die Fahrtüchtigkeit des Fahrzeugs zu überprüfen und sich an den Linksverkehr zu gewöhnen.

Wichtige Informationen vor der Reise nach Bali

Auf Bali gibt es zahlreiche Banken und Wechselstuben, bei denen Geld umgetauscht werden kann. Die Wechselstuben sind in der Regel günstiger als die Banken, es sollte aber darauf geachtet werden, dass die Wechselstube nicht zusätzlich noch eine Provision verlangt. Als Zahlungsmittel gelten auf Bali auch die üblichen Kreditkarten. Zahlreiche Geldautomaten sind vorhanden, sie akzeptieren nur Master- und Visacard. Der Reisende auf Bali sollte immer ablehnen für andere Personen Gepäckstücke oder Geschenke und mehr mitzunehmen. Die Mitgabe von Dingen wird oft für den Drogenhandel genutzt. Auf Drogenhandel stehen in Bali auch für Ausländer empfindlichen Strafen, bis zur Todesstrafe. Die Bali-Reisenden sollten unbedingt einen Sonnenschutz mit einem hohen Schutzfaktor anwenden, da selbst bei bedecktem Himmel eine starke UV-Strahlung vorhanden ist, die schnell zu einem Sonnenbrand führen kann. Die Sonnenschutzmittel sollten in Deutschland gekauft werden, da sie auf Bali sehr teuer sind.

Bali - Erleben und Genießen

Bali lädt seine Touristen zu vielen Aktivitäten ein, wie Baden, Surfen, Tauchen, Schnorcheln, Vulkane besteigen, Wandern und so weiter. Bei seiner Bali Reise sollte der Tourist aber nicht versäumen, sich auch einige der Sehenswürdigkeiten auf Bali anzusehen. Zu diesen Sehenswürdigkeiten gehören die zahlreichen Tempel in dieser Region.

Top Sehenswürdigkeiten

  • Pura Besakin - ein Tempel am Fuß des Gunung Agung, bekannt als der heilige Berg. Die Einwohner von Bali verehren diesen Tempel als den Muttertempel. Da jeder Familienclan, jedes Königshaus und jede Berufsgruppe hier einen eigenen Tempel bauen ließ, besteht diese Anlage aus insgesamt 200 Bauwerken.
  • Tirta Gangga - ein Badeort, der vom König der Karangasen erbaut wurde. Dieser Badeort ist eine wunderschöne, faszinierende Anlage, bei der die Bewohner von Bali sich sicher sind, dass das Wasser, welches hier fließt, vom heiligen Fluss in Indien stammt.
  • Batur - ein aktiver Vulkan im Kreis Bangli. Zum letzen Mal ist dieser Vulkan im Jahr 2000 ausgebrochen.

Kultur & Geschichte, Land & Leute

Auf Bali werden auch gern Feste gefeiert. Es gibt dabei so manche Verhaltensweise, über die Touristen Bescheid wissen sollten. Nyepi ist der Neujahrstag auf Bali und der Tag der Stille. Am Vortag dieses Festes finden farbenfrohe Umzüge mit Figuren und ein Feuerwerk statt, um all die bösen Geister zu vertreiben. Damit diese Geister nicht so schnell zurückkommen, ist am nächsten Tag Stille Pflicht. Es ist darüber hinaus verboten, elektrisches Licht oder Elektro- Geräte zu benutzen. Es dürfen keine Kraftfahrzeuge fahren, Lärm ist strengstens verboten. Alle Supermärkte, Geschäfte und Restaurants haben an diesem Tag geschlossen. In den Hotels bekommen auch Reisende an diesem Tag nur kalte Kost vom Buffet. Der Service ist auf das notwendigste beschränkt. Wer privat lebt und sich selbst versorgen muss, sollte an den vorhergehenden Tagen dafür sorgen, dass alles nötige eingekauft und erledigt wird. Es ist an diesem Tag ebenfalls nicht erlaubt das Haus zu verlassen, auch nicht um an den Strand zu gehen. Es wird von den Pecalang (Wächter) auf Bali strengstens darauf geachtet, dass die Regeln eingehalten werden. Trifft der Reisende im Hotel Bekannte, sollte darauf geachtet werden, dass die Unterhaltung nicht zu laut ist und vor allem nicht laut gelacht wird.

Kulinarisches aus Bali

Auf Bali wird allgemein die indonesische Küche serviert, was unter anderem heißt, dass es zu allem Reis dazu gibt. Beliebte Gerichte sind Babi Guling, Spanferkel und auf Bali ein ausgesprochenes Festessen, Bebek Betutu, die gefüllte Ente, Gado-Gado mit Gemüse oder Salat und Erdnusssoße. Timun Mesanten, Fleisch mit Schmorgurken und Reis, Nasi Goreng, gebratener Reis mit Hühnchen, Spiegelei und Garnelen, Sate, das sind gegrillte Fleischspieße.

Tipps für den Aufenthalt

Die Unterkünfte auf Bali sind in allen Preisklassen zu finden. Es gibt zum Beispiel die günstigen Gästehäuser, die Hotels, in denen die ganze Familie Erholung finden kann, und auch die Luxus-Hotels mit jedem Komfort. An den Ferienorten in Kuta und Legian oder auf der Ferieninsel Nusa Dua, finden Familien tagsüber Entspannung am Strand. Abends wartet das üppige Nachtleben auf die feierfreudigen Gäste. Unternehmungen, die auf Bali gemacht werden können, finden sich für die Urlauber sehr viele. Es werden auch Unternehmungen und Ausflüge in allen Preisklassen angeboten.

Währungsrechner Bali

Foto zu Hotels in Bali

Die aktuellsten Bali Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Bali

01.10.2014 Hotel bescheiden, Lage Top Badeurlaub -
2,4
Allgemein / Hotel Das Hotel ist sehr klein und nicht gemütlich. Die Außenanlage ist okay. Sehr wenige Zimmer was nicht schlimm ist wenn es alles bisschen ordentlicher und sauberer wäre. Zimmer war sehr klein, das Bad sehr beengt. Sauberkeit naja, wurde einmal durchgekehrt und sonst nichts. Die Handtücher und die Bettdecken und Kissen hatten komische nicht definierbare Flecken.
Lage Zum Strand war es nur ein kleiner Katzensprung. Doch der Strand war leider sehr schmutzig und wurde sehr selten gereinigt. Kein schöner Sandstrand da lauter Korallen und man konnte kaum Barfuß am Strand entlanglaufen. Viele Strandverkäufer die jeden Tag ein paar mal hin und her gingen. An der Strandpromenade konnte man überall gut essen und Abends auch mit Live Musik. Abends zu empfehlen ist die Reggae bar nicht weit vom Hotel. Kaufen würde ich da nichts wenn man Erinnerungen will geht man in ein Supermarkt wo auch die Einheimischen einkaufen. Bekommt man alles Viel billiger, war ca 15 min zu Fuß erreichbar. Auch das essen auf der Straßen Seite ist sehr zu empfehlen. Waren fast überall essen und nie schlecht gegessen. Alkoholische Getränke und Cocktails waren sehr teuer und nicht gut. Außer das Bier BINTANG ist zu empfehlen.
Service Das Frühstück war immer das gleiche und schmeckte auch nicht besonders. Einmal beim Frühstück hatte ich eine Tackernadel in meinen Nudeln gefunden und draufgebissen. Hatte es gemeldet und nicht einmal ein Entschuldigung bekommen. Zimmerreinigung war ausreichend und mehr Trinkgeld bringt auch mehr bei der Reinigung, haben wir gemerkt. Mit Englisch kann man sich meistens gut unterhalten, aber auch nicht immer.
Gastronomie Essen war schrecklich und wenn man längeren Aufenthalt plant ist das nicht zu empfehlen. Kaffee war nicht trinkbar der Tee schmeckte nach nichts und die Säfte waren ein Wasser Zucker Gemisch. Das Obst war nicht gut Ananas war zu sauer Bananen waren noch sehr grün konnte man nicht essen, Melone schmeckte nach nichts. Alles nicht wirklich zu empfehlen.
Sport / Wellness Sport am Strand Surfen, Set Ski, Kein Fitnessraum und der Wellness Bereich war ein Witz und die Liegen waren schmutzig und unhygienisch. Der Pool war der kleinste Pool den ich jemals gesehen habe mit 8 Liegen am Pool. Man musste immer um den Pool laufen, da der Pool direkt in der Mitte steht. Strand war schmutzig und nicht gemütlich.
Zimmer Zimmer sehr sehr klein und im Bad gab es ein Fenster wo man öffnen konnte und direkt ins Bett schauen kann. Alles sehr hellhörig und man konnte nicht mal sich im Bad aufhalten, und ungestört das erledigen was zu erledigen ist. Handtücher wurden jeden Tag gewechselt, aber waren nicht immer sauber. Beim duschen hat man immer das ganze Bad überschwemmt da Duschvorhang nicht ganz zum Boden reichte. Für jeden gab es nur ein Handtuch und kein extra kleineres für Haare oder Gesicht. Einfach nicht schön. TV Programm war nur englisch und kein Deutsches.
Preis Leistung / Fazit Würden nie wieder das Hotel noch einmal buchen. Lage war in Ordnung. Viel Pflaster mitnehmen, wenn man doch Barfuß am Strand laufen will. Apotheke in der nähe, Handyempfang kann ich nichts sagen, da bei uns immer Handys im Urlaub aus bleiben. Probiert´s mal aus. Wlan empfang fast überall kostenlos außer im Hotel.
01.09.2014 Traumhotel in abgeschiedener Lage Badeurlaub -
4,3
Allgemein / Hotel Das Hotel besteht aus mehreren Gebäuden und wurde in einen Steilhang eingebaut. Die gesamte Anlage ist sehr großzügig ausgelegt. Die Anlage besitzt einen großen Eingangsbereich mit Sicherheitskontrolle in der langen Auffahrt, fünf verschiedene Restaurants mit unterschiedlichen Speisen und sehr gutem Essen, eine große Pool-Landschaft mit eigenem Strand und direktem und ungestörtem Zugang zum Meer. Insgesamt befindet sich die Anlage in einem sehr gepflegtem Zustand. Die Gäste kommen aus China Süd-Ost Asien, Australien und Europa. Das Hotel ist kinder- und familienfreundlich. Die Atmosphäre ist tropisch und sehr ruhig. Es läuft keine Musik im Hintergrund (nur dezent in den Restaurants) und die Gäste verhalten sich abgesehen von vereinzelten Kindern, die im Pool spielen, sehr ruhig. (Achtung: Riesige Baustelle in Sichtweite im Oktober 2014, die aber außer der Sicht keinen Einfluss auf die Atmosphäre oder das Wohlbefinden hat.) Aufgrund der sehr schönen Anlage und Atmosphäre wird das Hotel gelegentlich für (Hochzeits-)Veranstaltungen, Dinner, Empfänge und Partys gebucht - allerdings ohne negative Beeinträchtigung. DIrekt auf dem Hotelgelände befindet sich ein Spa.
Lage Das Hotel besitzt einen direkten und ungestörten Zugang zum eigenen Strand. Der nächste Ort (Nusa Dua) ist fußläufig nicht erreichbar. Es befinden sich in unmittelbarer Umgebung der Hotelanlage abgesehen von einem Geldautomaten (ATM) und anderen riesigen Resorts keine nennenswerten Örtlichkeiten. Mit dem Taxi oder teils mit kostenfreien Shuttle-Bussen erreicht man in 10-15 Minuten bequeme Einkaufsmöglichkeiten ("Bali Collection") und weitere Strände von Nusa Dua. Den Rest der Insel Bali lässt sich nur mit langen Fahrten erreichen (2-4 Stunden mindestens aufgrund von wenigen Straßen und sehr viel Verkehr). Der Westen von Bali ist in einem Tagesausflug nicht erreichbar. Nachtleben auf Bali erreicht man in ca. 30 Minuten mit dem Taxi (Kuta). Der Transfer zum Flughafen nimmt ca. 30 bis 45 Minuten in Anspruch. Unbedingt nur "Blue Bird" Taxis benutzen, da nur diese ohne Nachfrage faire Preise bieten. Ausflüge kann man im Hotel buchen (über Agenten oder die Rezeption) die den Transfer mit einschließen (meistens Auto mit Fahrer oder kleinere Busse, die mehrere Hotels anfahren).
Service Das Hotelpersonal ist stets sehr freundlich und hilfsbereit. Die Kommunikaiton in Englisch ist in der Regel kein Problem. Beim Check-In wird man sehr herzlich empfangen. Die Zimmer werden täglich gereinigt und mehrmals überprüft. Die Sauberkeit ist in Ordnung. Das Hotel bietet alle denkbaren Serviceleistungen, die sich einfach über das Telefon oder über die Rezeption buchen lassen (Shuttle, Wäscherei, Arzt, Kinderbetreuung, Ausflüge buchen, Essen/Trinken auf dem Zimmer, etc.). Allle in Anspruch genommenen Leistungen können auf die Zimmer gebucht werden.
Gastronomie Die 4 Restaurants in der Hotelanlage zeichnen sich durch ausgezeichneten Service, sehr gutem Essen und der Vielfältigkeit aus. Die Atmosphäre ist stets stimmig. In jedem Restaurant gibt es an bestimmten Tagen Buffet und besondere Events mit kurzen Auftritten von Künstlern. Die Restaurants sind alle sehr Sauber und hygienisch. Gelegentlich muss man allerdings beim Warten auf die Speisen, das Abräumen oder die Rechnung Geduld haben (v.a. bei Randzeiten und vielen Gästen). Die Preise liegen für Bali auf hohem Niveau und orientieren sich tendenziell in Richtung europäischer Preise. Gemischte Getränke (z.B. Lemonaden, Cocktails und Säfte) variieren teils stark vom Geschmack, da die Barkeeper teils unterschiedliche Mengen der Zutaten verwenden.
Sport / Wellness Das Hotel bietet fast alle gängigen Freizeitangebote, wie Tennis, Volleyball, Beach Soccer, Billard etc. Es gibt ein Fitnesscenter und ein Spa. Es gibt keine Disco und ein kleines Theater, dass aber nur selten genutzt wird (sehr angenehm ruhige Atmosphäre!). Es gibt einen kleinen Giftshop (teuer). Der Strand ist sehr sauber (Wasser und Sand), mit Liegestühlen und Schirmen sowie Duschen vom Hotel ausgestattet. Für Liegen und Handtücher müssen keine Kaution hinterlegt werden. Es gibt viele Pools mit unterschiedlichen Temperaturen und Wassertiefen, teils mit Wasserfällen, Whirlpool und einer Rutsche (sehr schnell). Aufgrund der Naturgegebenheiten ist das Schwimmen im Meer nicht immer möglich (starke Strömung).
Zimmer Die Zimmer sind groß, haben einen zum Nachbarn sichtgeschützten Balkon. Die Einrichtung der Zimmer ist 5-10 Jahre alt, aber größtenteils gut gepflegt und in jedem Fall funktionsfähig. Es gibt TV-Programme, aber nur sehr wenig deutschsprachig. Die Zimmer sind wenig hellhörig zum Nachbarn hin, aber dafür aufgrund der sehr leichten und durchlässigen Zimmertür zum Flur hin sehr hellhörig. Beim Schlafen wird man vom konstanten Rauschen des Meeres begleitet, die Klimaanlage läuft sehr ruhig.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel bietet in der tropischen und ruhigen Atmosphäre einen Traumurlaub. Insgesamt lässt das Hotel selbst keinen einzigen Wunsch offen. Dagegen ist die Lage ein (verschmerzbares) Manko und schränkt die Ausflugsmöglichkeiten und Erkundungen der Insel Bali teils ein (lange Anfahrtswege).
01.09.2014 Oase der Ruhe und persönlicher Service Badeurlaub -
4,9
Zimmer Kleine, moderne Villenanlage für Ruhesuchende mit persönlichen Service, geschmackvollem Essen zu angemessen Preisen in einem 5 Sterne Resort. Strandservice und Shuttle Service sind inklusive.
Preis Leistung / Fazit Sehr empfehlenswertes Villen Resort um sich vom Tourismus zurückziehen zu können. Trotzdem stehen ausreichende Optionen für Ausflüge, Shopping, Restaurant- oder Beachbesuche zur Verfügung. Sehr gepflegte und großzügige Villen und Pools.
01.05.2014 Erholungsurlaub mit Kultur Badeurlaub -
4,0
Preis Leistung / Fazit Bali ist eine Reise in jedem Fall wert, die Landschaft ist einfach unglaublich. Mit den Reiseleitern und dem Hotel und Restaurant Personal kann man sich gut, zumindest auf Englisch verständigen.
01.04.2014 Hotel von der Anlage sehr empfehlenswert! Sonstiger Aufenthalt -
3,9
Allgemein / Hotel Sehr schöne, große Anlage mit Bungalows und mehreren Pools. Klimaanlage tropfte und wurde ohne Aufforderung seitens des Hotels ausgetauscht. Essen OK.
Lage Direkt am Strand gelegen mit abgesperrtem Bereich. Gute Einkaufsmöglichkeiten bei den Souvenirgeschäften absolut möglich - wer auf das Anquatschen und Handeln steht.
Service Freundlich und bemüht - nach eigenem Tempo
Gastronomie Das Frühstück umfasste neben warmen Gerichten immer frisches Obst und Wurst. Leider gab es trotz des immensen lokalen Angebots an Obst keinen frischen Saft, sondern nur die Zucker-Pampe. Auch die Obstauswahl beschänkte sich auf eine Standard-Auswahl. Dafür: eine Station, an der man sich frisch zubereitete Eierspeisen backen lassen konnte. Abendessen: das Geld kann man sich unbedingt sparen! Da gibt es im Umkreis des Hotel für einen Bruchteil des Geldes wesentlich schmackhafteres Essen. Die Servicekräfte haben - wie die meisten Indonesier - einfach die Ruhe weg, sodass ich schon mal selbst zum Kaffee gelaufen bin.
Sport / Wellness Billardtisch leider billigst - aber wenigstens vorhanden
Zimmer Zimmer war alles in allem gut
Preis Leistung / Fazit Das Hotel war von der Anlage her wirklich sehr schön und wurde konstant gepflegt. Im Vergleich zu den Nachbar-Hotels war das Segara Village am schönsten! Das Essen ist außerhalb des Hotels um einiges günstiger und auch besser, von daher abends lieber schnell an den Souvenirläden vorbeischleichen und in den lokalen Restaurants einkehren.
01.07.2012 Traumhaft paradiesische Flitterwochen auf Bali Badeurlaub Paar
4,0
Allgemein / Hotel Das Resort ist mit seinen vielen ein- und zweistöckigen Bungalows mitten in einer tropisch eingerichteten Gartenanlage gebaut, wo sofort Urlaubsgefühle entstehen. Der große, saubere Pool wirkt einladend für ein längeres Sonnenbad, Erfrischung ist natürlich dann auch bei der Poolbar (im Poolbecken eingelassen) garantiert. Das Hotel gibt es sicher schon einige Jahre, aber es ist recht gut gepflegt. Hin und wieder entdeckt man ein paar kleinere altersbedingte Schäden an Fliesen und Gehweg-Platten, aber diese sind jedoch nicht störend und trüben keineswegs den paradiesischen Eindruck der Anlage. Der Hoteleingang wirkt wie ein Eingang in einen Tempel. Wir hatten all inclusive gebucht und bekamen natürlich beim Check-In das bewährte Touristenarmband um das Handgelenk. Die Restaurants und Servicekräfte waren stets freundlich und hilfsbereit, aber nie aufdringlich.
Lage Wie gesagt, das Hotel liegt direkt am eigenen Sandstrand. Die Ostküste wird von Ebbe und Flut beherrscht, sodass man halbtags am Strand ins Wasser konnte, oder sich eben im Pool und an der Poolbar erfrischen konnte. Vor dem Hotel verläuft die einzige Hauptstraße, hier ist es entsprechend laut vom Straßenverkehr, welchen man aber innerhalb der Hotelanlage nicht hört. Die Straße zum Minimarkt oder zum Geldwechsler überquert man lieber mit der hoteleigenen Security, da der Verkehr schon echt ungeheuer ist. Vom Flughafen ist man nur knapp 20 Minuten mit dem Transfer-Bus unterwegs. Ausflugsmöglichkeiten gibt es auf Bali natürlich genügend, nicht nur vom Reiseveranstalter. Man kann sich auch ein Taxi für einen kompletten Tag nehmen und so für knapp 100 EUR durch die Gegend fahren lassen, der Taxifahrer kennt alle Sehenswürdigkeiten und fährt einen direkt vor den Eingang. Zum Einkaufen empfiehlt sich das nahe gelegene Bali Collection. Die Preise sind aber ähnlich wie in Deutschland. Andere Bars haben wir in der Nähe nur wenige gefunden, hatten aber auch nicht unbedingt das Interesse daran.
Service Das Personal war stets freundlich. Die Balinesen sind allgemein sowieso sehr nett und grüßen immer mit einem Lächeln im Gesicht, selbst der knuffige Gärtner ;). Zum Mittag- und Abendessen wurde man stets mit Wasser oder Getränke von der Bar bedient, Trinkgeld konnte man an der Rezeption hinterlassen, muss man aber nicht. Teilweise waren die Kellner auch sehr bemüht ein paar deutsche Wörter kennenzulernen, aber ansonsten hat man sich selbst mit gebrochenem Englisch recht gut verständigen können. Der Shuttle-Bus fährt regelmäßig und kostenlos bis in die Abendstunden zur nahegelegenen Shopping-Meile, "Bali Collection" genannt. Bei der Ankunft mussten natürlich erstmal die Formalitäten geklärt werden. Aber dann gab es schon einen leckeren Begrüßungs-Cocktail zusammen mit einem kalten feuchten Erfrischungstuch, was man nach einem stundenlangen Flug schonmal gut gebrauchen konnte.
Gastronomie Es gab verschiedene Restaurants und ein 24h-Restaurant mit a la carte (nur außerhalb der All-Inclusive-Mahlzeiten kostenlos für all-inclusive-Gäste). Mittags und Abends gab es teilweise landestypische Speisen, aber auch teilweise unterschiedliche Themen, wie italienischer oder deutscher Abend (bspw. "German Sauerkraut with Bratwurst" ;)) Die Athmosphäre war besonders abends immer romantisch und gediegen. Bei Kerzenschein und am Meer konnte man die Seele baumeln lassen. Jeden Abend gab es Musik, entweder vom Quartett, von Sängern, von Duetts, oder eben auch mal landestypische Tänze und Musik. Über das Buffet gibt es nichts zu meckern, es gab immer Fisch bzw. Seafood, Geflügel, Schwein und Rind, aber natürlich auch vegetarisches, wie frischen Salat in verschiedenen Varianten und zum Selbstmischen, oder auch Süppchen und Deserts.
Sport / Wellness Das Hotel bietet für all-inclusive-Gäste kostenlos nicht motorisierten Wassersport an (Katamaran, 2x Schnorcheln in der Woche, Paddeln, etc.) Motorisierter Wassersport, wie Parasailing, Glasbodenboot-Ausflug oder Jetski, muss extra bezahlt werden. Das 24h-Restaurant bietet noch ein romantisches Candle-Light-Dinner direkt am Strand für 90-130 USD an, sehr zu empfehlen in den Flitterwochen ;). Ansonsten sind die Animatuere aber selten zu sehen, nur jeden Morgen gegen 10:30 Uhr wird zur Aqua-Aerobic und nachmittags gegen 16:00 Uhr zum Volleyball aufgerufen. Der Strand ist sauber, aber bei Ebbe liegt halt viel Seegras rum. An der Lobbybar hat man mit WLAN einen kostenlosen Internetzugang, wenn auch nicht der allerschnellste. Der Pool ist sauber und herrlich für die Abendstunden, bis 17 Uhr ist ja auch noch die Poolbar offen, die Strandbar ist bis nach dem Abendessen geöffnet. Rutschen gibt es keine am Pool. Mit den kostenlosen Handtuch-Karten, die man beim Check-In erhält, bekommt man täglich frische Strandhandtücher zur Nutzung am Pool oder am Strand für die Liegen. Die Karten sollte man aber nicht verlieren, sonst zahlt man 12USD pro verlorener Karte. Für Kinder ist der Pool sicher auch gut, ein extra Bereich ist mit knapp 50cm nicht zu tief. Der hoteleigene Spa-Bereich kann gegen Aufpreis natürlich auch in Anspruch genommen werden, die Anlage ist gepflegt und überall duftet es nach Blütenblättern.
Zimmer Wir hatten eine Suite (Sawo-Suite genannt) gebucht, unweit vom Pool entfernt, vom Strand ist das Hotel sowieso nur ein paar Schritte weg. Die Suite war ausgestattet mit einer Eckbadewanne und einer abgetrennten Dusche, edel mit sandfarbenen Kieselsteinen verziert. Das Himmelsbett war toll, besonders die handgemachten Holzverzierungen machten den romantischen Eindruck perfekt. Außerdem hatten wir sogar noch ein kleineres Nebenzimmer. In beiden Zimmern lief natürlich die Klimaanlage, nachts nutzten wir nur die Anlage aus dem Nebenzimmer. Ansonsten war alles vorhanden, was man so benötigt: Föhn, Handtücher, Schreibtisch, kostenloser Safe, Bademäntel in Einheitsgröße und mit Schlappen, sogar ein Regenschirm war in der Schrankwand verstaut. Im TV gab es zwar lediglich nur einen deutschen Kanal (Deutsche Welle), aber wer sitzt schon den ganzen Tag vorm Fernseher.
Preis Leistung / Fazit Wir können auf jeden Fall eine Tagestour durch Bali mit abschließendem Besuch des Tanah Lot Tempels empfehlen, denn das Motiv bei Sonnenuntergang ist einfach schön. Wer sportlich aktiv sein möchte, kann natürlich auch an Radtouren oder Regenwald-Safaris teilnehmen, wir haben eine Vulkanbesteigung auf den Mount Batur gemacht. Nicht ganz ungefährlich aber schon sehr spannend, vorallem weil man eben nachts um 4Uhr im Dunkeln auf einem Weg aus Lavagestein und Lavasand die etwa 1700m hoch klettert. Dann wird man bei viel Glück mit einem tollen Sonnenaufgang über Bali belohnt. Am anstrengendsten war der Flug, mit Umstieg in Doha (Qatar) und Zwischenlandung in Singapore. Außerdem muss man ein Visum bei Ankunft bezahlen (25 USD) und bei Ausreise mussten wir noch die Flughafensteuer von 150000 Rupiah bezahlen (bei den meisten Veranstaltern wird diese Gebühr allerdings übernommen).
01.11.2008 Super Urlaub Badeurlaub Paar
4,8
Allgemein / Hotel Das Hotel wurde preiswert angeboten und wir buchten Ü/F. Wir hatten keine hohen Erwartungen sondern freuten uns auf einen schönen Urlaub auf Bali. Wie wir dann allerdings empfangen wurden, das Zimmer bestaunten und die nicht enden wollende Freundlichkeit der Hotelangestellten erlebten, wurden diese 14 Urlaubstage ein Genuss. Es waren viele Nationalitäten vertreten und die Hotelangestellten hatten kein Problem auf Eigenheiten einzugehen.
Lage Das Hotel liegt innerhalb der Stadt aber ein stündlicher Shuttelservice zum Strand oder in die City machten keine Strapaze. Eine sehr große und üppig bepflanzte Poolanlage entschädigten für die Gezeiten. Man hört im Hotel keinen Straßenlärm und auch sonst keinen Lärm. Rund um das Hotel kann man viele Restaurangs finden. Wer sich allein auf Erkundungstour machen will wird gut beraten.
Service Service wird groß geschrieben und alles möglich gemacht. Was die Sprachkenntnisse betrift wird Deutsch nicht fließend gesprochen aber mit Englisch geht alles. Die Reiseleiter waren aber immer mit guten Sprachkenntnissen unterwegs. Zimmerreinigung, Freundlichkeit und Umgang mit Problemen war sehr gut.
Gastronomie Das Hotel hatte 4 Restaurants, eine Bar mit täglicher Musik. Die Atmosphäre war immer ungezwungen und einladend.
Sport / Wellness Das Hotel hat einen riesigen Golfplatz, viele Tagungsräume und man braucht keine Kaution für Handtücher oder Liegen entrichten. Die Liegen im Hotel waren immer ausreichend und der Pool bestach mit sehr großer Sauberkeit.
Zimmer Die Zimmer sind mit einer guten Klimaanlage ausgestattet, die Fenster kann man nicht öffnen aber es ist sehr ruhig man hört nichts vom Nachbarzimmer. Es gibt nur im Erdgeschoß Terassen aber die haben wir nicht vermißt.Wer im Urlaub lange Fernsehabende braucht hat Pech es gibt nur einen deutschsprachigen Sender. Aber der Zimmersevice ist umfassend.
Preis Leistung / Fazit Die unzäligen Tempelanlagen und die wunderschönen Reisfelder muß man gesehen haben. Wer mehr will sollte eine Tagestour zum Vulkan machen. Auch sind die Jeepsafaris sehr zu empfehlen. Ein muß ist das Innere einer Kaffe b.z.w. einer Kakauplantage.

Billige Hotels in Bali

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Bali in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Bali Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Bali!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!