Last Minute Oberjoch

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
GRATIS GEPÄCK VERSICHERT

Last Minute Oberjoch - Die beliebtesten 11 Urlaubsangebote

1.
HotelLanig Resort & Spa Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

2.
Heckelmiller Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

3.
Zum Senn Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

4.
Schönblick Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

5.
Alpengasthof Löwen Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

6.
Hochpasshaus am Iseler Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

7.
Alpen Oberjoch Oberjoch, Bayern, Deutschland
8.
Panorama Oberjoch Oberjoch, Bayern, Deutschland
9.
Chalet Jochpass Oberjoch, Bayern, Deutschland
Es sehen sich gerade 87 Personen Reisen nach Oberjoch, Bayern an.
Seite

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Last Minute Oberjoch

01.08.2012 Erholsamer 5 tägiger Aufenthalt im Familienhotel Oberjoch von Fam. Wolfgang Hartl 31.08.2012 – 04... Sonstiger Aufenthalt Familie
4,4
Allgemein / Hotel Das 4 Sterne Familienhotel Oberjoch verfügt über 145 Zimmereinheiten, bei welchen jeweils ein abgetrennter Kinderschlafbereich vorhanden ist. Das zum Juni 2012 komplett renovierte 4 stöckige Hotel verfügt über genügend Parkplätze + kostenfreier Tiefgarage. In manchen Ecken und räumen konnte man erkennen, dass einige Umbaumaßnahmen noch nicht ganz abgeschlossen waren ( Abdeckung vom Außenpool wurde montiert, ein Raum in dem sich die „alte Bar“ befunden hatte war noch nicht eingerichtet im alten Zustand…. ) Dennoch machte das Hotel einen gepflegten und ordentlichen Gesamteindruck. Das Hotel bot eine all inklusive Leistung mit Schlemmer-Frühstücks-, Mittags- und Abendbüffet+ Kuchen-, Eis- und Brotzeitbuffet am Nachmittag. Alkoholfreie Getränke gibt es rund um die Uhr kostenlos vom Getränkebrunnen sowie Kaffee an den diversen WMF-Maschinen. Die Gäste kamen zu 85% aus Deutschland. Es waren einige Schweizer, 3 Familien aus den USA und Ungarn unter den Besuchern. Das Hotel war behindertengerecht ausgestattet und 2 Rollstuhlfahrer + Mütter konnten alles mühelos erreichen. Das gesamte Hotel ist zu 100% auf Familien mit Kindern eingestellt.
Lage Das Hotel liegt ruhig und relativ frei in den Allgäuer Bergen. In wenigen km (ca. 4 km) liegt der Ort Bad Hindelang mit einigen Einkaufsmöglichkeiten ( Apotheke, Supermarkt ) Nach Sonthofen waren es ca. 14 km in welcher jegliche Einkaufswünsche erfüllt werden können und es auch diverse Outlet´s für Sportartikel gibt. Dort gibt es natürlich Restaurants, Kino und kulturelle Angebote. Es gibt in der näheren Umgebung einige Nachbarhotels + Pensionen, von denen man aber nichts mitbekommt. Im Umkreis von 70 KM gibt es 5 Flughäfen ( Memmingen, Innsbruck, München ) Das Allgäu bietet unzählige Ausflugmöglichkeiten (Seilbahn, Wanderwege, Seen, Naturbäder, Käsereien, Museen, Skigebiete, Königsschlösser) und hat auch ein großes Kulturprogramm für Gäste (Konzerte, Musikabende…) Man kann mit der Gästekarte auch die Busse im südl. Oberallgäu und ins Tannheimer Tal kostenlos nutzen und bekommt damit einige Eintritte Kostenlos oder vergünstigt. Die Preise für Taxis und Bahnen sind regional angepasst! Die Verbindungen sind gut!
Service Das gesamte Personal war zu jeder Zeit höflich und hilfsbereit. Die Bedienungen im Speisesaal arbeiteten diskret. Bei einigen fehlte der persönliche Kontakt zu den Gästen ( z. B. Frage nach dem Essen ob alles recht war fehlte völlig ) Mit einer Weinempfehlung waren alle überfordert. Über Fremdsprachenkenntnisse verfügten viele nicht. Bei Fragen über das Haus und die Region bekam man oft die Antwort, dass sie neu sind. Diese Kenntnisse werden wohl erst mit der Zeit wachsen. Die Zimmerreinigung war etwas nachlässig und kleinere Gegenstände. ( z. B. Vorhanghaken) blieben über Tage am Boden liegen. Der Check –In war völlig problemlos und kurz. Bei Fragen konnte man sich gerne an das Personal wenden. Somit musste man sich so nach und nach alles erarbeiten (Zimmer wo?, Essen wann usw.) Etwas mehr Infos von Anfang an wären Gut gewesen. Bei Beschwerden, oder Bitten zeigte sich das Personal sehr professionell und hilfsbereit. Es besteht ein Shuttle-Service und für Ausflüge wird dieser auch genutzt. Man kann seine privaten Sachen in der Wäscherei waschen lassen ( sehr teuer 1 Lätzchen 2€ ) Es liegt ein Zettel aus, welcher Arzt täglich für kleine Patienten Sprechstunde. Die Kinderbetreuung war sehr gut organisiert. Es gab täglich 4 verschiedene Programme für die unterschiedlichen Altersgruppen. Das Personal dort war sehr herzlich und bemüht, schnell Kontakt zu Kindern + Eltern zu bekommen. Auch die Aufführungen mit den Kindern am Abend waren sehr kreativ und liebevoll gestaltet, so dass alle (auch Eltern) eine große Freude daran hatten. Im Theaterraum war die Lüftung allerdings sehr schlecht und es war furchtbar heiß.
Gastronomie Das Restaurant war für das und Frühstück und das Abendessen in 2 Essensausgaben unterteilt und es gab ein eigenes Kinderbuffet. Auch die Sitzgelegenheiten befanden sich in mehreren Räumen, was das ganze entzerrte. Im Haus befand sich eine relativ kleine Bar, welche eine große Auswahl an Cocktails (welche ausgezeichnet waren), Weinen…….bot. Das Essen wurde zum Teil an der Essensausgabefrisch zubereitet und auch alle anderen Speisen waren in kleineren Mengen angeboten und wurden stets frisch nachgeholt! Super. Die Auswahl war reichhaltig, abwechslungsreich und auf Sonderwünsche wurde, wenn möglich eingegangen. Die gesamt Essensausgabe war ansprechend und sauber. Es gab Themenabende (Bayerisch, italienisch..) und diese wurden auch gut umgesetzt. Am Kinderbuffet gab es auch mehrerer Speisen zur Auswahl und es waren Kinderstühle für alle ausreichend vorhanden. Die Atmosphäre beim Essen war entspannt, aber beim Mittagessen, was im offenen Bereich über der Eingangshalle eingenommen wurde, war die Lautstärke relativ hoch. Einige Gäste saßen dort auch beim Abendessen ! Beim Frühstück + Abendessen hatte man feste Tische. Unser Trinkgeld wurde an der Rezeption in ein Kuffert verschlossen und für alle aufbewahrt. Die Preise für alkoholische Getränke waren angemessen.
Sport / Wellness Die Unterhaltungsmöglichkeiten, die das Hotel zu bieten hat sind fabelhaft. Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Die Kinder können sich den ganzen Tag vergnügen, ohne dass es langweilig werden muss : Eislaufbahn im Hotel!, längste Hotelrutsche (mit Reifen) in Deutschland 128m, Softplay-Anlage, Fahrzeuge, Hüpfburg, Trampolin, Pool, Kinderbad, Kinderclub, Tischtennis, Darts, Snooker, Münzautos, Kletterwand, Turnhalle (Deckenleuchten sind nicht mit Gitter gesichert), mit vielen Möglichkeiten, Spielland an der Lobby, Spielecken beim Essen, Sandkasten auf der Terrasse, Klettergarten, Indianerplatz, Tiere (Hasen, Alpakas) Was bestimmt noch nicht alles war !!! Die Erwachsenen wurden auch sehr verwöhnt: besonders die Saunalandschaft mit herrlichen Blick ist zu erwähnen! Allerdings müsste noch ein Stück Hecke gepflanzt werden, um nach dem Saunagang ungestört an die frische Luft gehen zu könne. Der Fitnessraum war mit hochwertigen Geräten ausgestattet ( ein Crosstrainer u. eventuell eine Rudergerät fehlte allerdings )Vom Hotel aus wurden viele sportliche Aktivitäten angeboten (Wassergymnastik, Walken, Yoga, Klettern, Wandern) Es gab auch die Möglichkeit kosmetische + physiotherapeutische Anwendungen zu buchen, welche sich direkt im Haus befanden. Es gab auch viele Sitzgelegenheiten, um zu entspannen, während die Kinder spielten. Für die Teenager gab es Discoabende und der Kinderclub machte wie gesagt amüsante Vorführungen. Jeder konnte also seinen Tag völlig frei und entspannt oder sportlich gestalten !!! Sehr erholsam !
Zimmer Die 32 qm große Familiensuite war äußerst geschmackvoll mit Naturholzmöbeln ausgestattet. Im Raum fanden wohl dosierte apfelgrüne „Farbtupfer“ ihren Platz (Vorhänge, Lampen, Kissen) Beim Einzug in die Suite war alles sehr sauber und aufgeräumt. Das Zimmer verfügt über keine Klimaanlage, was in dieser Region auch nicht unbedingt erforderlich ist! Der kleine geschützte Balkon (mit Holzbelag) gab einen schönen Ausblick frei und es waren 3. Stühle und ein Tischchen vorhanden. Die Minibar war leider nicht mit Getränken ausgefüllt- Das Zimmer verfügte über einen Safe, ein Telefon, Sat-TV mit einigen Sky-Programmen und W-Lan gratis. Die Betten sind mit neuen, harten Matratzen ausgestattet. Die Kinderstockbetten haben ein Schutzgitter. Im Badezimmer findet man ein modernes „Wasserfall-Doppelwaschbecken“, das WC und eine geräumige Dusche (ohne Einstiegsschwelle)! Die Lüftung des Raumes funktioniert schnell und hervorragend. Das ganze Hotel liegt sehr ruhig und durch das plätschern des Baches hört man die Straße kaum. Man kann über keinerlei Geruchsbelästigung klagen. Es befinden sich genügend Hand-Dusch- und Saunatücher auf dem Zimmer. Bettwäsche wurde zwischendurch nicht gewechselt, war aber auch nicht nötig. Das Zimmer verfügt über genügend Lichtquellen (nette Leselampe am Bett) Das besagte Zimmer befand sich sehr ruhig gelegen im 4. Stock unter dem Dach über der Einfahrt zur Tiefgarage, was nicht störte.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel kann man für Familien jederzeit empfehlen ! Das Personal muss noch zusammenwachsen und ihre Kenntnisse über die Region, Möglichkeiten im Haus+Weine+Getränke erweitern! Alle sind aber sehr bemüht. Durch die vielen Freizeitangebote die das Haus + Region zu bieten hat, kann es einem nie langweilig werden. Es gibt viele kleinerer Städte in der unmittelbaren Nähe (Sonthofen, Immenstadt….) in denen man nach Herzenslust shoppen kann. Gerade im sportliche Bereich kann man sich eindecken (Sportoutlets). Um Sport zu treiben hat man alle Möglichkeiten: Wandern, Radfahren, Klettern, Walken, Schwimmen, Segeln, Boot fahren, Ski fahren, Klettersteige..) Die Region bietet den Touristen vielfältige kulturelle Veranstaltungen und gibt den Gästen Einblicke in das Leben im Allgäu. Die Wanderangebote kommen Familien mit Kinderwagen, aber auch Extremsportlern entgegen. 2 Wanderungen können wir für Familien empfehlen: 1. Burgenwelt Ehrenberg Reuthe (schöner Museumsrundgang für jedes Alter geeignet. Viele interaktive Stationen ! Sehr nett 2. Breitnachklamm Tiefenbach/Obersdorf (mit Bus erreichbar. Schöne Natur, feste Wege !)
01.07.2012 Erholung für ALLE Sonstiger Aufenthalt Familie
4,7
Allgemein / Hotel Super verkehrsgünstig – ganz in der Nähe der Autobahn A 7 – liegt das Kinderhotel Oberjoch. Das Hotel befindet sich auf einer kleinen Anhöhe oberhalb des Ortes Oberjoch – dadurch hat man einen fantastischen Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Das Hotel besteht aus mehreren zusammenliegenden Gebäuden, die nach und nach angebaut wurden. Außerdem gehört eine Tiefgarage zum Haus. Das Hotel wurde in den letzten Monaten zum Teil renoviert und erstrahlt deswegen in neuem Glanz. Alle Gästebereiche – vom Schwimmbad bis hin zum Speiseraum – waren stets sauber und ansprechend. Das Hotel bietet seinen Gästen eine All Inklusive-Verpflegung an. Gerade mit Kindern ist dies sehr zum empfehlen, da es rund um die Uhr etwas zum Essen gab. Kinder sind hier herzlich willkommen und stehen im Vordergrund des Urlaubs! Die Gästestruktur besteht zu 99 % aus Familien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Lage Das Hotel liegt äußerst verkehrsgünstig und hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge. Zur Autobahn A 7 sind es nur wenige Kilometer und daher eine entspannte Anreise. Das Hotel selbst liegt etwas oberhalb des Ortes, der in weniger als fünf Minuten zu erreichen ist. Von dort aus kann man mit dem Sessellift direkt auf den Berg und schöne Wanderungen starten. Auch das Tannheimer Tal ist nicht weit, Füssen mit seinen Schlössern ist schnell zu erreichen und das Legoland in Günzburg ist in knapp einer Stunde erfahrbar. Um das Hotel gibt es keine direkten Nachbarn. Erholung pur. Das Hotel stellt einem die Allgäu-Card zur Verfügung, mit der man zum Teil Gratisleistung erhält, wie zum Beispiel die Nutzung der Iseler-Sesselliftbahn, oder auch Rabatte. Diese Karte steht für jeden Hotelgast zur Verfügung. Wer viel anschauen möchte, spart hier einiges an Geld.
Service Man hatte den Eindruck, vom ersten Moment an willkommen zu sein. Unserem Sohn blieb beim Betreten des Hotels der Mund offen stehen. Es gab sogar an der Rezeption eine Kindererhöhung, dass sogar die Kleinen Ihre Wünsche äußern konnten. Bei Fragen wurde stets freundlich geholfen und Auskunft gegeben. Das Servicepersonal im Restaurant war auch zuvorkommend und freundlich, ebenso die Damen des Reinigungspersonals. Es gab im kompletten Urlaub keinen Grund zur Beschwerde. Einziger Kritikpunkt wäre der Apothekenservice, der vom Hotel angeboten wurde. Wir mussten von diesem leider Gebrauch machen. Nur wurde die Auslieferung für einen bestimmten Zeitpunkt von der Apotheke festgelegt und dies war am Abend. In unserem Fall brauchten wir die Arznei schon am Morgen und so mussten wir selbst nach Bad Hindelang fahren. Dies ist allerdings keine Wegstrecke – in 10 Minuten ist man da. Das Hotel konnte in diesem Fall leider nichts ausrichten. Es lag meiner Meinung nach eher an der Apotheke als am Hotel.
Gastronomie Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Gefrühstückt wurde im Hauptrestaurant an einem zu Beginn fest zugeteilten Tisch. Es wurde frisches Rühr- oder Spiegelei zubereitet, es gab Obst, Pfannkuchen, Marmelade, Nutella, verschieden Brotsorten, Brötchen in allen Variationen, …! Kaffee gab es am WMF-Kaffeeautomaten mit einer großen Auswahl an Espresso, Cafe Crema, Milchkaffee, … Ein perfekter Start in den Tag. Die Kinder hatten ihr eigenes Buffet mit eigenem Getränkebrunnen, Müslicorner, …! Unser Sohn fand das richtig toll! Kinderbesteck und Hochstühle waren überall ausreichend vorhanden. Ab 12:00 Uhr gab es Mittagessen in Buffetform. Salat, zwei verschiedene Hauptgerichte frisch in der Showküche zubereitet, Dessert. Für die Kinder gab es wieder ein kinderfreundliches Essen. Gegen 14:00 Uhr gab es einen Snack (Wurstsalat) und Kuchen. Und am Abend gab es dann erneut im Hauptrestaurant das Abendessen als Buffet. Täglich frischen Fisch, Fleischgerichte und auch vegetarische Küche. Davor Salat, Suppen, Vorspeisen – danach Dessert und Eis. Alles sehr lecker, ausreichend vorhanden und appetitlich zubereitet. Alle alkoholfreien Getränke waren rund um die Uhr all inklusive – Alkohol musste bezahlt werden. Zum Abendessen gab es eine große Weinkarte mit Weinen aus aller Welt. In der Hotellobby stand ebenfalls ein Kaffeeautomat zur Verfügung.
Sport / Wellness Durch und durch ein Kinderhotel – die Ausstattung lässt so gut wie keine Wünsche offen. Es gab verschiedene Kinderclubs mit passender Spielausstattung. Unser Sohn war im Miniclub und hatte dort viel Freude. Die Woche über waren einige Aktivitäten geplant – sowohl für drin als auch für draußen. Der Club verfügte über eine tolle Auswahl an Spielzeug, die auf verschiedenen Räumlichkeiten verteilt waren. Ich fand es auch sehr aufgeräumt. Wer sein Kind in die Betreuung geben wollte, musste vorher einen Kinderpass ausfüllen. Darin mussten einige Angaben zum Kind und zur Bertreuungsform gemacht werden. Hieran war zu erkennen, dass das Hotel eine optimale und sichere Betreuung gewährleisten wollte. Am Abend kam einmal der Zauberer ins Theater. Die Kinder waren von der Show begeistert. Außerhalb auf der Anlage gab es einen schönen Klettergarten und einen Streichelzoo. Unser Highlight war der Schwimmbereich. Es gibt ein Babybecken mit Traktor und Bauernhoftieren, kleinen Rutschen und einem rutschsicheren Boden – alles sehr kindgerecht. Der große Pool ist so temperiert, dass die Kinder auch in dieses 1,30 m tiefe Wasser mit hineingegangen sind. Von diesem Pool konnte man in einen kleinen Außenpool schwimmen, der eine gigantische Aussicht bot. Abgerundet wurde der Bereich durch einen großen Whirlpool. Überall lagen Schwimmflügel und Schwimmnudeln zur Benutzung bereit. Als neues Highlight bietet das Hotel eine 128 m lange Reifenrutsche – macht tierrisch Spaß. Auch der Saunabereich wurde neu gestaltet und bietet verschieden Saunen, u. a. eine Panoramasauna, zur Entspannung – sehr schön und sauber. Handtücher lagen auf dem Zimmer bereit. Für die Kinder gab es außerdem eine Go-Kart-Bahn, eine ganzjährige Eislaufbahn, Bobbycars, Dreiräder, unzählige Indoorspielflächen, ...! Für die Eltern liegen im Hotel diverse Zeitschriften bereit.
Zimmer Wir waren in der Familiensuite Casa untergebracht. Diese lag im ersten Stock des Haupthauses sehr zentral zum Schwimmbereich und zum Speisesaal. Das Zimmer war für eine Familie mit Kind ausreichend groß und vermutlich waren wir in dieser Suite nach dem Umbau die ersten Gäste. Drei große Einbauschränke mit genügend Stauraum sorgten für ein stets aufgeräumtes Zimmer. Das Bad, mit einer Spiegelschiebetür zum Schließen war mit einer Dusche, einer Badewanne, einem Doppelwaschtisch und einem WC ausgestattet. Unterhalb des Waschtisches befand sich ein großer Einbauschrank mit Stauraum und einer eingebauten Stufe für die „Kleinen Gäste“! Unser Sohn war begeistert. Auch über den bereitgestellten WC-Ring freute er sich. Im Zimmer selbst befanden sich ein großes eingebautes türkisfarbenes Ledersofa, Sessel, ein Doppelbett und ein Flachbildschirm. Durch eine Verbindungstür ging es ins Kinderschlafzimmer mit Stockbett. Dabei war das untere Bett mit einem Rausfallschutz ausgestattet. Auch dort gab es einen Flachbildschirm. Auch das Babyphone, das mit dem eigenen Handy verknüpft wurde stand bereit. Abgerundet wurde unser Zimmer mit einem schönen Balkon mit Sitzgelegenheit und Blick in die Bergkulisse. Wir hatten stets genügend Handtücher, die auf Wunsch gewechselt wurden. Auch Bademäntel waren vorhanden. Die Mainzelmännchen reinigten unser Zimmer – in Hotelsprache unsere „Wolke“ – einwandfrei!
Preis Leistung / Fazit Erholung für die ganze Familie. Alle sind zufrieden und kommen auf Ihre Kosten! Ich glaube, das ist auch das Geheimrezept des Hotels. Durch das, dass die Kinder rund um die Uhr Spaß und Unterhaltung haben, das Hotel Abwechslung bietet, sind die Kids glücklich und das überträgt sich schließlich auf die Eltern. Wir waren so erholt wie lange Zeit nicht mehr. Der perfekte Urlaub – eine Mischung aus Ruhe und Entspannung und auf der anderen Seite Aktion und Unterhaltung! Für jeden ist etwas dabei.
01.06.2012 Kinderhotel Oberjoch Sonstiger Aufenthalt Familie
4,7
Allgemein / Hotel Das Kinderhotel im Oberjoch hat 145 Zimmer, davon 80 Familiensuiten die wirklich sehr schön Renoviert und eingerichtet wurden. Das Hotel liegt auf einer Höhe von 1200 m. Umgeben von wunderschönen Bergen, diese Aussicht lädt zum verweilen ein. Einfach mal die Seele baumeln Lassen und den Stress Zuhause vergessen. Und genau dass, ist bei uns auch so gewesen. Der ganze Stress von Arbeit und Eile daheim konnte man in diesem Hotel hinter sich lassen. Das ganze Hotel von Einrichtung, Essen, Räumlichkeiten etc. ist auf Kinder ausgerichtet. Egal Welches Alter, alle finden hier etwas Ansprechendes für sich. Kino, Theater, Indoor-Eislaufbahn, die größte Hotelreifenrutsche Deutschlands, Indoor Outdoor Pool, Miniclub, Krabbelclub, Babyclub, Abenteuerclub, Teenieclub, Go-Kartbahn, Kegelbahn, Turnhalle etc. und in allen Ebenen gab es Familienspielbereiche. Beim buchen im Kinderhotel kann man nur eine Leistungsart buchen nämlich Schlemmer- All inklusive und nach unserem Aufenthalt kann ich sagen: „mit Kind gibt es nichts besseres“. Es gab wirklich fast rund um die Uhr etwas zum Essen. Am Getränkebrunnen konnte man sich 24 Stunden antialkoholische Getränke, Säfte, und Kaffee, Tee holen. Für jeden war etwas dabei. Soweit wir sehen konnten ist das Hotel auch behindertengerecht ausgestattet. Lift ist Vorhanden, auch wenn die Tür vom Lift manchmal wirklich schnell wieder zu ging. Man musste schon bisschen auspassen mit den ganz Kleinen unter uns. Alle Nationalitäten waren vertreten. Man könnte sich nicht auf eine bestimmte festlegen, von Österreich, Schweiz bis Amerikaner, Kroaten etc. wirklich alle Sprachen waren zu hören. Wenn wir durch das Hotel spaziert sind konnten wir sehen dass, es immer mehr angebaut wurde. Aber alle Anbauten sind miteinander verbunden. Man muss also bei schlechtem Wetter nicht nach Draußen um in den einen Anbau zu kommen. Die Mitarbeiter waren steht’s Freundlich und Hilfsbereit.
Lage Die Lage des Hotels ist wirklich traumhaft mitten von Bergen umgeben und doch auf einer sonnigen Empore. Der Blick auf die Iseler und die anderen Berge war wirklich unbezahlbar. Für begeisterte Wanderer ein Traum, raus aus dem Hotel und direkt die Wanderwege vor der Nase, aber auch für die ganz Gemütlichen gab es Genügend Ausflugsziele. z.B. das Moorbad in Oberjoch. Ein schöner See mitten im Moorgebiet. Oder man konnte mit der Iseler Bergbahn rauf auf den Berg und das ganz für umsonst weil man beim Check In ja die Allgäu-Walser-Card bekommen hat. „Urlaub ohne Nebenkosten“ das wird vom Hotel versprochen und auch wirklich gehalten. In Oberjoch gibt es einen kleinen Supermarkt, der allerdings ein bisschen teurer ist wie die großen Supermärkte. Große Märkte findet man im Nachbarort Bad Hindelang. In alle Wander-Ausflugsgebiete kann man mit dem Bus fahren diese Fahrten sind durch die Card auch kostenlos. Was auch super war, war das Angebot vom Hotel aus. Jeden Tag wurde ein toller Ausflug angeboten wo man sich am Vortag anmelden konnte. So konnte man z.B. eine geführte Wanderung ums Oberjoch mitmachen, und vieles Erfahren über das Urlaubsgebiet. Diese Angebote sind nur zum Empfehlen! Wer das Hotel trotzdem nicht verlassen will kann auch einen Ausflug in den Hoteleigenen Kletterwald oder in den Minizoo machen. Auch sehr schön und die Alpakas Puschkin & Picasso Freuen sich über jeden Besuch.
Service Der Service im Hotel war wirklich sehr gut, angefangen beim Check In bis zum Check out. Die Dame beim Empfang hat uns sehr herzlich empfangen und uns alles genau erklärt, hier Hat sie uns auch die Bad Hindelang PLUS Card übergeben (mit dieser Karte kann man viele Dinge umsonst oder ermäßigt machen) dadurch muss man nicht mit zusätzlichen Kosten bei Ausflügen rechnen. Super diese Karte! Beim Essen waren alle auch sehr hilfsbereit, hat mal etwas gefehlt wurde es sofort gebracht. Und hatte man einen Sonderwunsch wurde der auch immer berücksichtigt. Dabei ist das Personal steht’s freundlich und zuvorkommend gewesen. Selbst wenn die Kinder mal lauter oder mehr Dreck beim Essen hinterlassen hatten, hat man Nie den Eindruck gehabt jemand vom Personal sei genervt gewesen. Ganz im Gegenteil alle Vor allem die Bedienung beim Essen war sehr liebevoll zu den vielen Kindern, die dem Personal die Arbeit bestimmt nicht erleichtert haben. ? Beschwerden oder Verbesserungen wurden sofort umgesetzt. Wir hatten auch eine sehr nette Putzfrau wenn wir sie mal gesehen haben war sie immer nett Zu uns und hatte auch immer ein Lächeln auf den Lippen. Auch das Team bei der Kinderbetreuung war immer guter Laune und sehr Freundlich zu den Kindern aber auch den Eltern. Sie hatten immer ein Ohr offen für Fragen und haben diese auch Ausführlich Beantwortet so, dass man immer das Gefühl hatte sein Kind war in den besten Händen. Vom Hotel aus fuhren viele Buse in die darum liegenden Wander- und Ausflugsgebiete. Auskunft gab es zur jeder Zeit an der Rezeption, diese war 24 Stunden geöffnet.
Gastronomie Es gibt im Hotel zwei Restaurants Iseler und Hochvogel und 1ne sehr schöne Panoramabar die Abends zum verweilen einlädt. Die Qualität der Speisen war hervorragend eindeutig 4 Sterneküche. Selten haben wir so gut gegessen und alles wurde frisch vor unserer Nase zubereitet. Jeden Tag gab es Frühstücksbuffet, mittags verschiedene Vorspeisen, Salatbuffet, Kindermenü, Fleisch und Fisch für Erwachsene und verschiedene Nachtische und eine Eisbar mit vielen Sorten Eis. Nachmittags gab es Brotzeit und Kuchen. Und abends gab es Themenbüffets. Bis auf kurze Pause gab es fast rund um die Uhr etwas zu essen. Jeden Tag gab es was Aufregendes was man Zuhause sehr selten bis gar nicht kocht. Und jeden Tag aufs Neue war es ein Geschmackserlebnis. Das war aber noch lange nicht alles für Babynahrung war auch gesorgt von Milchbrei, bis Hipp Gläschen war alles vorhanden, aber als ob das nicht genug wäre konnte man sich Babynahrung auf Wunsch auch in der Küche frisch zubereiten lassen. Das einzige was uns gar nicht gefallen hat war, dass die Getränke extrem gekühlt waren und meiner Meinung nach zu kühl für Kinder. Wir haben das Problem ganz leicht gelöst indem wir Das Getränk von meinem Sohn immer mit Teewasser gemischt haben. Was sehr gut war, war das wir zu Anfang einen Tisch zugewiesen bekamen und der Tisch den ganzen Aufenthalt für uns reserviert war. So musste man beim Essen nicht immer aufs Neue ein Tisch suchen. Dabei wird auch gleich beachtet ob ein Kinderstuhl benötigt wird.
Sport / Wellness Zu den Sport- und Freizeitangeboten vom Hotel kann man einiges Erzählen viel habe ich ja schon bei den anderen Punkten erwähnt hier aber noch mal ausführlich. Im Prinzip muss man das Hotel nicht einen Tag verlassen weil einfach so viel geboten wird. Es gibt z.B. eine Indoor Eislaufbahn. Eine Gokart-Bahn die allerdings kostenpflichtig ist 1 Euro für 5 min Fahrt, die Münzen muss man ein der Rezeption holen. Eine Kegelbahn die von 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet ist allerdings auch kostenpflichtig 10 Euro für eine Stunde. Dann gibt es verschiedene Kinderclubs ( Babyclub, Krabbelclub, Miniclub, Abenteuerclub, Teenieclub ) für jedes Alter etwas dabei und dann können natürlich auch die Eltern mal ausspannen nämlich in dem tollen Wellnessbereich. Dort erwartet die Besucher eine Bio-Panoramasauna, eine Salzsauna, finnische Sauna, Infrarotkabine, und eine Dampfsauna. Diese Saunen wurden von mir ausgiebig getestet und für gut befunden. Ich habe da jeden Abend bis zu 2 Stunden verbracht. Der schöne Ruheraum hat zum verweilen eingeladen. Es gab auch ein Fitnessraum, ein Kino für die großen Kinder und ein Kino für die kleineren. Ein Theater gibt es auch was ein Fassungsvermögen von bis zu 300 Besuchern hat. Im großen Poolbereich war für viel Spaß gesorgt, man konnte schön schwimmen und wenn man nach draußen ins Außenbecken schwamm hatte man den Eindruck man schwimmt in die Berge hinein. Ebenso gibt es im Hotel die längste Hotel eigene Wasserrutsche und für die kleinen gab es eine Kinder Wasserwelt die unter dem Motto „ Planschen auf dem Bauernhof „ steht. Überall in dem Bereichen stehen Tiere wo man Wasser pumpen kann und an den Wänden sich wunderschöne Malereien von Tieren. Eine gelungene Wasserwelt die die kleinsten sofort in ihren Bann zieht. Unser war wirklich begeistert und es war schwer in aus dem Wasser zu bekommen. Was ich hier auch noch erwähnen will ist die Turnhalle, dort haben wir wirklich viel Zeit verbracht Leider oft alleine da sich selten ein anderer Gast dorthin verlaufen hat. Leider den dort waren alle möglichen Bälle und ein großen Tor vorhanden. Mein Mann und mein Sohn konnten dort Stunden „Kicken“ würde mein kleiner dazu sagen. Ich habe bestimmt einiges vergessen aber es ist wirklich so viel, das muss man sich einfach selber anschauen. Ich bin vom Programm und dem Sport- und Freizeitangebot wirklich begeistert.
Zimmer Wir waren beim Einchecken natürlich wahnsinnig gespannt wie unser Zimmer wohl sein wird. Ich habe mich gefragt ob sie wohl an mein Sohn (1 Jahr und 7 Monate) gedacht haben?! Aber als wir das renovierte neu eingerichtet Zimmer betraten waren wir wirklich erst einmal Sprachlos. Es war total Stimmig, die Farbe grün hat ganz klar dominiert, zusammen mit dem vielen Holz an Wänden und Böden hat das Zimmer so eine schöne Ruhe ausgestrahlt. Irgendwie Fühlte man sich gleich Daheim. Natürlich ist uns sofort die Kuschelecke ins Auge gestochen und mein kleiner Spatz hat es sich gleich mal mit dem Papa gemütlich gemacht. Im Laufe unseres Urlaubs wurde das seine Spiel und Kuschelecke. Ich war auch positiv überrascht als ich feststellen konnte dass an alles gedacht wurde, Toilettensitz fürs Kind, Windeleimer ( der täglich geleert wurde ) Winkelauflage etc. toll! Klimaanlage hatten wir keine deswegen war es manchmal doch warm im Zimmer. Aber wenn man den Tag über lüftet geht es gut. Das Zimmer war sehr sauber ich will sogar behaupten man hätte vom Boden essen können ? jeden Tag kam die Putzfrau und hat Zimmer gereinigt, Handtücher gewechselt und wenn man wollte auch das Bett neu bezogen. Dazu musste man nur ein Hotelaufsteller aufs Bett legen. Das einzige was wir nicht so toll fanden waren die Trennwände auf dem Balkon, die Holztrennwände sehen zwar schön aus aber wirklich ihren Zweck können diese nicht erfüllen, man kann gut rüber auf die anderen Balkone sehen und sogar in die Zimmer, deswegen beim umziehen immer Vorhänge schließen. Mit der Aussicht hatten wir ein bisschen Pech, leider den Parkplatz erwischt, aber es war nicht weiter schlimm da wir eh nicht viel auf dem Zimmer waren. Im Hotel war einfach so viel geboten. Ich sage nur Murmeltanz am Morgen und am Abend. Minibar und Safe war auch auf dem Zimmer vorhanden, beides war allerdings bei Ankunft leer ;-) Kaffeemaschine hatten wir keine, brauch man aber bei 24 Stunden Getränkebrunnen nicht. Nun zum Badezimmer, kurz gesagt, der Hammer ? Große Eckbadewanne, riesige begehbare Dusche, Toiletten mit separater Tür zum schließen, Waschbecken für klein und groß. Überall im Bad war Duschlotion vorhanden, man hätte nicht mal das mit in den Urlaub nehmen müssen. Ankleidebereich hatten wir auch, der Schrank war wirklich groß, man hätte einiges rein räumen können. Auf dem schönen Leder Sofa im Wohnbereich hat man einen guten Blick auf dem Fernsehen gehabt, der trotz Sky Angebot nicht viel in Betrieb war. Zusammen gefasst der Wohnbereich war wirklich sehr schön. Da hat sich jemand sehr viele Gedanken gemacht und den Wohnbereich optimal eingerichtet.
Preis Leistung / Fazit Mein Tipp zu Beginn. Das Hotel bietet jeden Tag Führungen durch das Hotel an und es ist wirklich nur zum Empfehlen diese gleich zu Beginn mitzumachen man sieht sofort wo und was es alles im Hotel gibt und muss nicht lange selber suchen oder sich durchfragen. Das Hotel ist wirklich groß da will man doch keine Zeit mit suchen verlieren. Schauen sie sich auch jeden Tag die Tagespost an die auf ihrem Frühstückstisch liegt. Dort stehen viele interessante Dinge drin und auch Tipps für sie wie sie ihren Tag und den nächsten gestalten können. Z.B. stehen auch dort die Ausflugstipps oder die Ausflüge vom Hotel drin bei diesen kann man sich immer am Vortag anmelden. Die sind nur zum Empfehlen da die Ausflüge von einheimischen gemacht werden, so sieht man Flecken vom Oberjoch die man alleine nicht hätte finden können. Wir haben z.B. die Wanderung um das Oberjoch mitgemacht, sogar mit Buggy ging super und dabei wurden wir auf einen Trampelpfand geführt den wir selber nie gefunden hätten. Dort sind wir dann an einem wunderschönen Bach vorbeigekommen, die Quelle war so rein. Man konnte sich erfrischen und sogar davon trinken. Ein magischer Kleiner Ort den man alleine nicht gefunden hätte. Was wir auch besucht haben war das Outlet in Sonthofen. Wenn man sich gute Sportsachen kaufen will ist das nur zum empfehlen. Alles reduziert und an der Kasse die nächste Überraschung wenn man seine Allgäu-Walser-Card vorzeigt bekommt man sogar noch mal 5% Rabatt. Besucht auch das Moorbad und macht einen Spaziergang durch das Naturschutzgebiet ist wirklich sehr schön. Aber auch eine Fahrt mit der Iseler Bergbahn sollte man gemacht haben, der Ausblick von dort oben ist atemberaubend und man hat einen schönen Blick auf das wunderschöne Kinderhotel Oberjoch. Zum Schluss möchte ich mich für diesen unvergesslichen Aufenthalt beim ganzen Team vom Kinderhotel Oberjoch bedanken. Ihr habt was ganz besonderes daraus gemacht und wir werden ganz bestimmt wiederkommen.
01.02.2011 Spitzenhotel Wander- und Wellnessurlaub Paar
4,9
Allgemein / Hotel Das Hotel ist schon von außen ein Hingucker. Die Hotelanlage, der Wellnessbereich sowie die Zimmer sind großzügig und stilvoll angelegt. Das i-Tüpfelchen des Aufenthaltes war die grandiose Landschaft.
Lage Das Hotel hatte einen grandiosen Ausblick auf die Berge. Der Weg ins Zentrum und auf die Piste dauerte max. 5 Minuten. Bei Wanderungen ins Tal hatte man jede halbe Stunde die Möglichkeit, mit dem Bus wieder ins Hotel zu gelangen.
Service Besonders hervorzuheben ist der Service des Hotels, sprich die Freundlichkeit des Personals. Bereits beim Check-In wurde man mit einem Glas Prosecco begrüßt und auch bei Fragen oder Problemen war steht jemand vor Ort, der half.
Gastronomie Besonders hervorzuheben ist, dass der Gastronomiebereich nur für die Hotelgäste zugänglich war. So konnte man auch mal direkt aus der Sauna im Bademantel am Nachmittag zum kostenlosen Kuchenbuffet gehen und ungeniert schlemmen. Bereits morgens beim Frühstück ließ das Buffet keine Wünsche offen. Es gab alles von frischem Obst über Müsli bis hin zu Lachs und Weißwürsten. Sollte man Halbpension gebucht haben, was ich jedem nur empfehlen kann, konnte man sich abends an einem 6-Gänge-Menü laben.
Sport / Wellness Der Wellnessbereich war mit 2 Saunen, 1 Dampfbad, 2 Schwimmbecken und einem Ruheraum mit Blick in die Berge sehr großzügig angelegt. Getränke gab es gratis und wer sich mit Massagen verwöhnen lassen wollte, konnte dies gegen ein Entgelt ebenfalls tun. Bademäntel und Saunatücher für den Wellnessbereich wurden gestellt und da das Hotel nur für Hotelgäste zugänglich war, konnte man sich auch innerhalb des Hotels im Bademantel bewegen. Man hat sich einfach nur wohl gefühlt.
Zimmer Das Zimmer war hell und freundlich, mit einer gemütlichen Leseecke, einem ausreichend großen Bad und im landestypischen Stil angelegt. Aus Umweltgründen wurden die Handtücher, was ich persönlich sehr begrüßt habe, nicht jeden Tag gewechselt. Duschgel, Shampoo und Seife waren ausreichend vorhanden und wurden je nach Bedarf nachgefüllt.
Preis Leistung / Fazit WAnderungen nach Bad Hindelang.
01.10.2007 Super Urlaubshotel Wander- und Wellnessurlaub Paar
4,7
Allgemein / Hotel Die Hotelanlage ist top, alles sehr sauber und in Stand gehalten.
Lage Etwas Außerhalb vom Geschehen aber dafür zur Erholung wärmstens zu empfehlen.
Service Das gesamte Personal war stets bemüht alles für einen möglich zu machen. Man wurde immer sehr freundlich behandelt.
Gastronomie Das Frühstücksbuffet war ein Traum, es gab alles was man nur wollte.
Sport / Wellness Es gab eine Menge angebote im Fitnesraum, man konnte alles im Bereich Wellness machen, der Wirlpool war sehr angenehm und das Schwimmbad sehr groß.
Zimmer Die Zimmer sind sehr groß, sehr geräumig. Die Badezimmer ebenso und alles top sauber.
Preis Leistung / Fazit Es gibte sehr gute Restaurant, im Oberjoch z.B. das Hotel Löwen oder in Sonthofen gibt es die Hirschbrauerei mit eigenem Ausschank und gutem Essen.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!