Bitte aktivieren Sie Java-Skript, um ab-in-den-urlaub.de korrekt nutzen zu können.

Hotels Ägypten

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Rückreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
GRATIS GEPÄCK VERSICHERT

Die beliebtesten Regionen in Ägypten

Ägypten Landkarte Hurghada / Safaga Kairo (Region) Marsa Alam / El Queseir Sharm el Sheikh (Sinai)

Hotels Ägypten - Die beliebtesten 2.684 Hotelangebote

40.814 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
3,7
72% Gesamt-Empfehlungen
1.
Grand Resort Hurghada Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Deluxe-Zimmer

  • All Inclusive Deluxe-Zimmer

  • All Inclusive Deluxe-Zimmer

  • All Inclusive Deluxe-Zimmer

2.
Dana Beach Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

3.
Alf Leila Wa Leila 1001 Nacht Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

4.
Arabia Azur Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

5.
Beach Albatros Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

6.
Makadi Palace Makadi Bay, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

7.
Siva Grand Beach Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

8.
Grand Hotel Hurghada Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

9.
Albatros Palace Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

10.
Giftun Azur Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 31 Personen Reisen nach Ägypten an.
Seite

Die beliebtesten Regionen in Ägypten

Ägypten Landkarte Hurghada / Safaga Kairo (Region) Marsa Alam / El Queseir Sharm el Sheikh (Sinai)

Reiseinformationen für Ägypten

EG
  • Hauptstadt: Kairo
  • Amtssprache: Arabisch
  • Zeitzone: MESZ
  • Fläche: 1.001.450 km²
  • Einwohner: 80472000
  • Währung: Ägyptisches Pfund
  • Strom: 230 V, 50Hz
  • Flugdauer: ca. 4,5 Stunden
  • Zollbestimmungen: Die Ausfuhr von Korallen oder antiken Gegenständen ist verboten.
  • Impfschutz: Impfungen gegen Hepatitis A und Meningokokken wird empfohlen.
  • Essen: Falafel, Lammgerichte, Kamelfleisch, einheimische Teesorten, Gemüsegerichte

Ägypten - Land und Leute

Mit dem offiziellen Namen Arabische Republik Ägypten kann die nordöstlich gelegene Nation am Rande des Mittelmeeres als mittlerweile weltweit beliebtes Reiseziel mit zahlreichen Oasen und Lebensmittelpunkten einer anderen Kultur für ausreichend Faszination sorgen. Mit einer steigenden Bevölkerungsentwicklung hat Ägypten mehr als 80 Millionen Einwohner, welche sich vorwiegend in den großen Metropolen entlang des Nils – Kairo, Gizeh, Asyut, Luxor oder Assuan – niedergelassen haben. Eine interkontinentale Besonderheit besitzt dieses Land mit der Sinai-Halbinsel, welche zwar zu Ägypten gehört, jedoch rein geografisch zu Asien gezählt wird. Mit afrikanischen Anrainerstaaten, dem Levantischen Meer im Norden sowie einer langen Küste am Roten Meer bietet Ägypten viele verschiedene Kulissen.

Das Klima in Ägypten

Mitten im afrikanischen Trockengürtel gelegen, kann sich die Nation über sonnige wie trockene Tage nicht beklagen. Dies führt allerdings auch mit sich, dass Niederschläge hier sehr selten sind. Des Weiteren kann die Wetterlage innerhalb eines Jahres komplett schwanken und sich selbst an einem Tag enorm verändern. Vor allem ist der Unterschied von den hohen Tagestemperaturen im Vergleich zu meist sehr kühlen Nächten beachtlich. Regen fällt eher in den Wintermonaten. Eine Besonderheit ist der Wüstenwind Chamsin mit seinen frühjährlichen Staub- und Sandpartikeln. Aufgrund der relativ niedrigen Luftfeuchtigkeit mit nur etwa 30 Prozent können aber selbst im Hochsommer die hohen Temperaturen als recht angenehm empfunden werden. An der östlichen Küste kann das Klima von Ägypten zudem mit eher mediterranen Bedingungen auftrumpfen. Je weiter man Richtung Äquator vordringt, desto heißere Temperaturen werden einen erwarten.

Die besten Anreisemöglichkeiten

In Kairo wartet ein internationaler Flughafen, der fast von jedem Kontinent direkt angeflogen wird. Des Weiteren bieten sich in Ägypten weitere Flughäfen in Alexandria, Hurghada, Luxor wie auch Assuan zur Anreise an. Mit vorab organisierten Bustouren kann der Tourist zudem die lästige Planung zu seinen Highlights vernachlässigen. Diese Ausflüge sind selbstredend auch mit den lokalen Bussen möglich, wobei sich der Reisende allerdings einer anderen Qualität und eventuell kultureller Diskrepanzen bewusst sein muss. Die dicht bevölkerten Gebiete sind schon allein zwecks Tourismus wunderbar erschlossen. Sollte die Reise jedoch in die verlassenen Gegenden gehen, kann der Jeep auch nur auf einer Sandfläche ohne Spuren oder Anzeichen eines Weges rollen. Solche Trips sollten jedoch auch nicht auf eigene Faust unternommen werden. Mit dem ältesten Schienennetz in Afrika kann Ägypten zusätzlich für einen besonderen Anreiz sorgen. In aller Not wartet an den Hochburgen immer noch die Schifffahrt als Alternative zum Transport – dieser kann auch auf dem Anreiseweg über das Mittelmeer initiiert werden.

Was man sonst noch wissen sollte

Ägypten beherbergt viele Sehenswürdigkeiten archäologischer Natur, welche Zeitzeugnisse der menschlichen Zivilisation darstellen. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich über die Zeitalter hinweg eine besondere Götter-Mystik entwickelt hat. Unter anderem im Tal der Könige – von Luxor aus – oder beim Ausflug zum Katharinenkloster kann die ägyptische Historie anhand thematischer Ausflüge erkundet werden. So treffen die Urlauber nicht selten auf Pharaonen, Anubis, Horus oder Isis und können die verschiedenen Artefakte zu einem kulturellen Abbild ehemaligen Lebens verbinden. Aufgrund dieses historischen Reichtums des Landes erfand Thomas Cook hier die Pauschalreise.

Ägypten - Erleben und Genießen

Von den Pyramiden, der großen Sphinx von Gizeh oder auch dem Obelisken hat sicher schon jeder etwas gehört. Diese bewundernswerten Artefakte aus den Zeiten der Pharaonen faszinieren noch immer Forscher und Besucher aus aller Welt gleichermaßen. Aus diesem Grunde gehören sie zu einem Aufenthalt in Ägypten einfach dazu. Sie repräsentieren eine längst antike Gesellschaft und können dennoch mit reiner Schönheit in der Architektur faszinieren.

Kultur, Land und Leute in Ägypten

Allein durch seine immense Größe hat Ägypten von seither eine besonders kulturelle wie auch politische Bedeutung. Vor 3 000 Jahren entstand hier eine der ersten Hochkulturen der Erde. Nach der zum Teil heute noch hoch gepriesenen Pharaonenzeit erlitt die Nation eine regelmäßige Weitergabe in fremde Herrscherhände. Dies wurde auch durch Völkerbewegungen hervorgerufen, sodass am Anfang Hethiter, Libyer wie diverse Seevölker eine Bedrohung für die Nation darstellten. So erlangten auch die Perser unter Alexander dem Großen eine Machtstellung in diesem nordafrikanischen Land. Mit den Ptolemäern, dem Nachfolgegeschlecht Alexanders und der daraus hervorgehenden Herrscherinnen mit dem Namen Kleopatra, stand die Stadt Alexandria stark im Mittelpunkt. Im Anschluss daran avancierte das Land zu einer römischen Provinz, wurde von wechselnden Machtzentren Kairo, Damaskus wie auch Bagdad sowie den Herrscherhäusern der Kreuzzüge regiert. Osmanen, Briten und die Besetzung verschiedener Armeen folgten und ließen die Unabhängigkeit erst 1922 hervortreten. Auch heutzutage wird die Brisanz in Ägypten durch Proteste – wie denen des Arabischen Frühlings im Jahre 2012 – verdeutlicht. Fellachen in den landwirtschaftlich genutzten Gebieten und christliche Kopten, welche mehr im Norden und den Städten leben, geben die ethnische Bedeutung der Bevölkerung vor. Zudem sind aufgrund der Internationalität der Firmen immer mehr Einwanderer aus aller Welt festzustellen.

Kulinarik und Essen

In Ägypten liegt ein bunter Mix aus arabischen und mediterranen Einflüssen auf die Kulinarik vor. Aufgrund der trockenen Verhältnisse stehen sehr viele Suppen im Angebot. Des Weiteren kann Ägypten mit seinen Falafeln, Fleischtöpfen sowie stets gereichtem Fladenbrot den Hunger der Besucher stillen. Lammfleisch und Huhn stehen hier auf der Speisekarte und werden mit Linsenreis oder Makkaroni aufgetischt. Meist mit Hülsenfrüchten veredelt und in Saucen getränkt, kann ein ganz eigener Geschmack genossen werden. Zu den Speisen wird wie meist sonst auch üblich Tee gereicht. Zudem werden viele Ägypter ihre Speisen mit den Händen essen.

Geheimtipps – das sollten Sie unbedingt gesehen haben

Fruchtbare Böden entlang des Nildeltas schaffen immer wieder atemberaubende Idyllen. Akazien, Dattelpalmen sowie Johannisbrotbäume stehen dabei mit einer Beständigkeit an den Ufern. Auf diesem Trip können zugleich der Tempel der altägyptischen Königin Hatschepsut und die Steinsäulenallee zu Abu Simbel eingeplant werden. Somit besticht eine Reise auf dem Nil, welche einige Tage in Anspruch nimmt, mit einer Einmaligkeit der Ereignisse. Zum anderen schaffen unterirdische Gewässer selbst in der Wüste sensationelle kleine Areale puren Lebens. Dies ist auch der Grund der Erhaltung dreier Naturparks. Im Gebel-Elba-, Ras-Mohammed- und dem Wadi-al-Gamal-Nationalpark können die Besucher mit geführten Ausflügen die speziellen Reize der Landesnatur für sich erkennen. Als weiteren Anreiz hat die Ostküste in Ägypten als Tauchsportmekka einiges zu offenbaren.

Ägypten Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 9.8 Stunden
  • Regentage 2.5 Tage
  • Höchsttemperaturen 25.3 °C
  • Wassertemperaturen 21.1 °C

Klimatabelle Ägypten

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 18 19 21 24 26 28 30 30 30 28 25 25
Tiefsttemperaturen 11 11 13 15 18 21 23 24 23 20 17 17
Sonnenstunden 7 8 9 10 11 12 12 12 11 10 8 8
Regentage 6 5 4 4 1 0 0 0 0 2 4 4

Details zum Ägypten Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Wetter Ägypten - Überblick zur besten Reisezeit

Damit Sie für das Klima in dem Urlaubsland Ägypten die passende Reisezeit finden, haben wir Ihnen eine Übersicht zusammengestellt. Hier finden Sie Angaben zu Sonnenstunden, Regentage, Höchsttemperaturen sowie Wassertemperaturen. Nicht nur im Sommer ist das Verlangen groß, sich in sonnigen Reisezielen bei einem leckeren Cocktail den Ägypten Urlaub schmecken zu lassen. Damit die Koffer entsprechend gepackt werden, ist es unumgänglich sich einen genauen Überblick zu verschaffen, welches Klima im Land Ägypten vorherrscht. Für bevorstehende Trips, ist es unverzichtbar, genau zu wissen wie heiß oder wie kalt es in bestimmten Monaten ist. Denn: Wer badet oder wandert schon gern im Regen oder bucht Busausflüge bei 40 Grad Celsius im Schatten?

Empfehlenswert ist es auch, sich vorher genau zu erkundigen, ob es im Urlaubsland Ägypten verschiedene Strände mit Attraktionen oder Unterwasserwelten gibt. Orientieren Sie Ihre Reiseplanung an der Anzahl der Sonnenstunden, damit Ihr Bade- oder Tauchurlaub ein sonniger Erfolg wird. Beachten Sie auch die Anzahl der Regentage, damit Ihr Urlaub nicht ins Wasser fällt.

Vergessen Sie nicht, das Urlaubsland Ägypten genauer zu erkunden. Gerade die kleinen Schätze sowie die landestypischen Speisen und Getränke bleiben oft von den Urlaubern unentdeckt. Abseits vom Tourismus lässt sich das Ägypten Klima problemlos entdecken. Mit den Klimadaten von Ab-in-den-Urlaub.de müssen Sie nichts dem Zufall überlassen - finden Sie alle Reiseinformationen, die Sie für den perfekten Ägypten Urlaub brauchen.

Was das Wetter in Ägypten betrifft...

Im Urlaubsland Ägypten herrscht die Klimazone Subtropische Wüste vor. In der Subtropischen Wüste ist es das ganze Jahr sehr heiß und trocken. Das Klima Ägyptens zeichnet sich durch den nordafrikanischen Trockengürtel mit nur wenig Niederschlag aus. Im Norden befindet sich die 700 km lange Mittelmeerküste mit dem Nildelta, welches sich insgesamt durch warme Sommer und milde Winter auszeichnet. Im Sommer bietet das Mittelmeer mit seinen 28 Grad ideales Badewetter. Zwischen Kairo und Asyut liegt das untere Niltal, welches im Gegensatz zur Mittelmeerküste sogar sehr heiße Sommer hervorbringt. Im Sommer sind hier nicht selten Spitzentemperaturen bis 48 Grad Celsius messbar. Wegen enormer Temperaturschwankungen können die Nächte sehr kalt werden. Lange, heiße und staubtrockene Sommer und milde Winter verspricht dagegen das obere Niltal, welches links und rechts von Wüstenregionen und Oasen ergänzt wird. Hier gibt es quasi keinen Niederschlag. Im Sommer können in den bekannten Städten Assuan, Dakhla und Luxor sogar Temperaturen bis 50 Grad Celsius gemessen werden. Recht angenehm ist das Klima in den Küstengebieten am Roten Meer. Milde Winter und heiße Sommer mit Hitzeperioden um die 40 Grad Celsius sind hier anzutreffen. Das Rote Meer bietet mit seinen ganzjährigen 20-29 Grad Celsius ein ideales Badewetter. Auch hier gibt es keinen Niederschlag. Zur letzten Klimazone gehört das Sinai-Gebirge, welches kühle Winter und warme Sommer verspricht. So kann es sich im Winter durchaus schon einmal auf 5 Grad Celsius in der Nacht abkühlen. Andererseits ist diese Region nahezu regenfrei.

Das beste Reisewetter für Ägypten

Als bestes Reisewetter für Ägypten können die Monate März bis Mai und September bis November bezeichnet werden. Verständlicherweise sind in diesen Zeiträumen die Temperaturen für Europäer von den Temperaturen her am besten geeignet. Gerade bei einem kalten Winter daheim sehnen sich viele nach warmen Witterungsverhältnissen. Dennoch darf nicht unerwähnt bleiben, dass es zwar tagsüber sehr warm werden kann in Ägypten, am Abend die Temperaturen aber auch empfindlich kalt sein können. So gehört bei einer Dezemberreise auf jeden Fall ein dicker Pullover mit ins Reisegepäck.

Die Besonderheiten beim Wetter in Ägypten

Wichtig ist aber auch das eigentliche Reiseziel in Ägypten. Wer zum Beispiel eine Besichtigungstour auf dem Landwege nach Luxor unternimmt, für den können die 30 Grad am Tag wesentlich anstrengender sein, als am Meer. Nicht zu empfehlen ist der Hochsommer, da es hier tagsüber unerträglich heiß werden kann. Jedoch sind dann die Besichtigungsstätten nicht überlaufen und auch die Preise halten sich in angenehmen Grenzen. In den beliebten Reisezeiten kann es zu Stoßzeiten durchaus sehr voll und teuer werden. Nicht zu empfehlen ist die Zeit des Ramadan. Hier haben viele Geschäfte geschlossen oder sind nur ganz kurz geöffnet. Reisende nach Kairo müssen zudem mit erhöhtem Smog rechnen, der nicht nur die Aussicht nimmt, sondern auf den unsere Atemwege empfindlich reagieren.

Geld und Währung in Ägypten

Ägypten erfreut sich als Reiseland großer Beliebtheit. Wer diesen eindrucksvollen Staat im Norden Afrikas für seinen nächsten Badeurlaub oder für eine Nilkreuzfahrt zu den Sehenswürdigkeiten des Landes bucht, sollte aber auch etwas über dessen Währung wissen. Generell zücken die meisten Urlauber lieber ihre Kreditkarte, wenn es ums Bezahlen geht. In großen Hotels werden ehedem lieber Karten akzeptiert als Bargeld. Dennoch findet man gerade in den örtlichen Basaren hübsche Mitbringsel, die bar bezahlt werden müssen. Die Währung Ägyptens nennt sich Ägyptisches Pfund und wurde im Jahr 1834 eingeführt. Es löste den bis dahin geltenden alten Ägyptischen Piaster ab, einem ehemaligen spanischen Münzwert, der im Mittelmeerraum weit verbreitet war.

Die Entwicklung der Währung in Ägypten

In der Antike nutzen die Ägypter lediglich den Tauschhandel Ware gegen Ware. Später wurden Gold und Silber immer wichtiger für den Handel. Jedoch verzichteten die Ägypter darauf, hieraus Münzen zu prägen. Stattdessen wurden die Edelmetalle lediglich in Formen gegossen und gewogen. Später kam mit der spanischen Eroberung des Mittelmeerraumes der spanische Piaster nach Ägypten und wurde dort offizielles Zahlungsmittel. Beim Piaster handelte es sich dem Grunde nach um eine andere Bezeichnung des Peso, einer Acht-Reales-Münze. Auch heute noch gibt es die Einheit Piaster. So entspricht ein Ägyptisches Pfund 100 Piastern. Darüber hinaus existiert auch noch eine kleinere Währungseinheit, die sich Millièmes nennt. 1.000 Millièmes entsprechen ebenfalls einem Ägyptischen Pfund. Abgekürzt wird das Ägyptische Pfund mit LE bzw. EGP. Die kleinere Währung Millièmes spielt heute im alltäglichen Zahlungsverkehr kaum noch eine Rolle.

Der Umrechnungskurs

Das EGP setzt sich aus Ein-, 5, 10, 20, 50, 100 und 200 Pfund-Noten zusammen. Ein Pfund ergibt 100 Piastern und 1.000 Millièmes. Der Umrechnungskurs liegt für 100 EGP bei momentan 11,701 Euro. Ein Euro ergeben folglich 8,5462 EGP. Wie bei den meisten Fremdwährungen empfiehlt es sich, Bargeld im Urlaubsland zu wechseln. Neben den Wechselschaltern im Hotel und am Flughafen sollten aber nur vertrauenswürdige Wechselstuben am jeweiligen Urlaubsort aufgesucht werden. Vorsicht ist bei Schwarzmarkthändlern geboten. In jedem Fall wird Bargeld in Ägypten empfohlen. Dieses sollte man möglichst in kleinen Beträgen eintauschen, da für viele Servicedienstleistungen am Urlaubsort von den Einheimischen ein sogenanntes Bakschisch, also ein Trinkgeld, verlangt wird.

Die aktuellsten Ägypten Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Ägypten

13.01.2017 Hurghada Ägypten Badeurlaub -
4,2
Allgemein / Hotel Das Hotel müsste eigentlich nur 4 Sterne bekommen, es ist sehr alt und die Zimmerkarten funktionierten ständig nicht, aber sonst Essen war echt super, Hotelanlage müsste auch schon renoviert werden
Lage Lage ganz toll im Hotel
Service Der Service im Hotel ist super gewesen
Gastronomie Sehr viel Auswahl, sehr leckere Gerichte
Sport / Wellness Sehr wenig Unterhaltung, Liegen am Strand kaputt, Alte Pools
Zimmer Im Badezimmer hat es nach Gulli gerochen, am sonsten das Zimmer war in Ordnung
Preis Leistung / Fazit Für die Armut in dem Land ist das Hotel in Großen und ganzen ganz toll trotzdem, es ist wie in einem Märchen dort, das Essen ist echt super gewesen, es ist viel zu wenig Animation für Kinder und die Ausflüge sind auch viel zu teuer
16.11.2016 Ab in die Sonne Badeurlaub -
4,3
Allgemein / Hotel Sehr schönes großes Hotel mit vielen Pools Findet jeder seine Ruhe wie man es möchte Aktiv oder Ruhe Pools Behindertengerecht Top Familienfreundlich wenn man etwas braucht wir in nicht einmal 5 min organisiert
Lage Strand muss man sich mit anderen Hotel teilen Strandbar und Essen vorhanden Badeschuhe empfehlenswert Kein Riff für Schnorchler nicht so gut / 3 Inseltour sehr empfehlenswert Paradise Island Tagefahrt sehr schön
Preis Leistung / Fazit Sehr schönes großes Hotel mit vielen Pools Findet jeder seine Ruhe wie man es möchte Aktiv oder Ruhe Pools Behindertengerecht Top Familienfreundlich wenn man etwas braucht wir in nicht einmal 5 min organisiert
07.10.2016 Bis auf die Freundlichkeit der Kellner hat alles nachgelassen! Badeurlaub -
3,3
Allgemein / Hotel Personal super bis auf die Bademeister Liveguards, die Anlage is ok, Zimmer gehören erneuert, Animation naja, Essen schmeckte ab der 2. Woche nicht mehr so. Es waren durch das Schlachtfest viele einheimische Gäste im Hotel, die wie es mir schein zum größten Teil wirklich das 1. mal im Urlaub waren. Hier fehlen wohl die Einnahmen der russischen Gäste, sodass vermehrt auf arabische Gäste gesetzt wird.
Lage Der Hauptgrund für mich dieses Hotel wieder zu buchen war das Hausrife und die schönen künstlich angelegten Buchten.
Service Personal am Empfang und die Kellner waren wieder Super, das Putzpersonal hat in 3 Wochen vll 4 mal richtig durchgewischt, der Teppich war noch voller Sand vom Vorgänger, genau dreckig war die Toilette noch vom Vorgänger die Brille sehr verschmutzt. Die Bademeister waren eher damit beschäftigt die deutschen Frauen anzumachen anstatt auf das Schwimmbecken/ Meer zu achten.
Gastronomie Essen war die ersten 2 Tage super da gab es frisches Rindfleisch die restlichen Tage hat es sich halt wöchentlich wiederholt die Suppen als Vorspeise waren immer sehr gut. Ab der 2. Woche hatte man dann aber von den Hauptgerichten die Schnauze voll und sind ab und an auswärts Essen gegangen. Nachtisch war auch immer sehr lecker 2 mal die Woche gab es Früchte ansonsten der gewohnte süßkram. Was genervt hatte, war der Angestellte der einem gegen Geld ein Abendessen im Thai Restaurant aufschwätzen wollte Mo & Fr. , Mi gab es gegen bares dann Fisch an der Marinea.
Sport / Wellness Ging so die Sänger beim Abendessen waren grottenschlecht und haben noch nicht mal richtig die Töne getroffen und akustisch kam auch nix an war vor 5 Jahren um klassen besser. Hab die Tauchschule besucht die waren ganz ok, Wellness hab ich dieses mal nichts in Anspruch genommen kann nur vom Hörensagen wieder geben dass die Massagen 1 Stunde gingen und alle zufrieden damit waren.
Zimmer Wände wurden seit dem letzten Besuch vor 5 Jahren gestrichen aber den Schimmel einfach halt nur übermalt.
Preis Leistung / Fazit Was sehr gestört hatte, dass man im Arabia alles mit den Gästen aus dem Nachbarhotel Bel Air teilen muß die waren mehr bei uns wie drüben. Bis auf s Frühstück und Abendessen hat man nur die blauen Bänder gesehen und gelben Handtücher wenn manche Touristen wieder dort buchen wollen würde ich empfehlen dass günstiger Bel Air zu buchen. Vom Arabella war niemand uz sehen mit den grünen Bändchen.
09.09.2016 Alles gut (bis auf die Zimmer, die uns am Anfang gezeigt wurden) Badeurlaub -
3,5
Preis Leistung / Fazit Empfang war freundlich, aber dann wurden uns die Zimmer gezeigt, bzw. mussten wir nachts alleine über das große Gelände gehen und unsere Zimmer suchen. Dann haben wir unser Zimmer gesehen - schlimm! Überall Löcher an der Wand, Schimmel im Bad etc. wir dachten wir gucken nicht richtig. Wir sind dann wieder irgendwie zur Rezeption geirrt, dort haben wir uns beschwert. Danach wurden uns noch 3 andere Zimmer gezeigt: Es wurde aber nicht besser bis wir richtig auf den Tisch gehauen haben und dann ein Deluxzimmer (denke das waren aber normale Zimmer) bekamen. Dort war alles in Ordnung! Zwischen Ankunft im Hotel und vernünftigem Zimmer lagen 2 Stunden - und wir sind Nachts angereist Essen war lecker! Pools schön und sauber! Meer direkt am Meer! Bis auf die Ankunft war alles schön
08.09.2016 Grand Hotel Hurghada anders als erhofft Badeurlaub -
2,0
Allgemein / Hotel Das Hotel müsste dringend saniert werden. Putz von aussen und innen blättert ab, der Pool müsste dringend erneuert/repariert werden, da sich Fliesen am Boden lösen und bei zu Verletzungen geführt haben. Am Service könnte man auch noch etwas arbeiten. Mussten lange warten, bis uns jemand gefragt hat, ob wir etwas trinken möchten. Teilweise sind die Kellner an unseren Tischen vorbei gelaufen, ohne zu fragen.
Service Der Hotelservice war in einigen Bereichen sehr mangelhaft. Der Pool und der Zimmerservice waren sehr nett und zuvor kommend. Am Pool brachte man uns immer ausreichend Getränke.
Preis Leistung / Fazit Für ein 5 Sterne Hotel hat es zu wenig zu bieten. Wir waren im Februar im Beach Albatros Resort und es ist mit diesem Hotel nicht zu vergleichen. Wir werden nicht noch einmal in das Grand Resort Hurhgada fahren.

Billige Hotels in Ägypten

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Ägypten in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Ägypten Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Ägypten!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!