Bitte aktivieren Sie Java-Skript, um ab-in-den-urlaub.de korrekt nutzen zu können.

Lanzarote

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Rückreise
 
Jetzt FRÜHBUCHER
bis zu 50% RABATT sichern!
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Hotels Lanzarote - Die beliebtesten 610 Hotelangebote

6.846 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
3,8
78% Gesamt-Empfehlungen
1.
IBEROSTAR Lanzarote Park Playa Blanca, Lanzarote, Spanien
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

2.
allsun Hotel Albatros Costa Teguise, Lanzarote, Spanien
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Appartement

  • All Inclusive Appartement

  • All Inclusive Appartement

  • All Inclusive Appartement

3.
Be Live Experience Lanzarote Beach Costa Teguise, Lanzarote, Spanien
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

4.
Hotel Grand Teguise Playa Costa Teguise, Lanzarote, Spanien
  • 3,9
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

5.
Las Costas Puerto del Carmen, Lanzarote, Spanien
  • 4,5
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

6.
THe Mirador Papagayo Playa Blanca, Lanzarote, Spanien
  • 4,0
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Familienzimmer

  • Halbpension Familienzimmer

  • Halbpension Familienzimmer

  • Halbpension Familienzimmer

7.
ClubHotel Riu Paraiso Lanzarote Resort Playa de los Pocillos, Lanzarote, Spanien
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

8.
Arrecife Gran Hotel & Spa Arrecife, Lanzarote, Spanien
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

9.
H10 Suites Lanzarote Gardens Costa Teguise, Lanzarote, Spanien
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Suite

  • Übernachtung mit Frühstück Suite

  • Übernachtung mit Frühstück Suite

  • Übernachtung mit Frühstück Suite

10.
Floresta Playa de los Pocillos, Lanzarote, Spanien
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Appartement

  • Halbpension Appartement

  • Halbpension Appartement

  • Halbpension Appartement

Es sehen sich gerade 88 Personen Reisen nach Lanzarote an.
Seite

Essen und Trinken Lanzarote

  • Frisch gegrillten Fisch
  • Ziege in Pfefferminze, kanarische Kartoffeln
  • Knoblauchcreme, Gazpacho, grünes Dressing
  • Wein aus Yaiza
  • viel frischen Fisch
  • Tapas, Cocktails
  • Gesalzene Kartoffeln
  • Wein (rot, rosé und weiß)

Lanzarote - Land und Leute

Als größte kanarische Insel befindet sich Lanzarote im Atlantik westlich der Iberischen Halbinsel. Mit nicht einmal 150 Kilometern bis zur nordafrikanischen Grenze zu Marokko erinnert das Eiland insbesondere mit seinen geografischen Gegebenheiten eher an das Äquatoriale als das Mediterrane. In sieben Gemeinden gegliedert, kann die Insel mit etwas über zehn Kilometer Sandstrand, etwa 16 Kilometer Kiesstrand und ansonsten mit sehr viel Felsküstenlandschaft auftrumpfen. Zudem befindet sich im Norden das Famara-Massiv, eines der zwei Gebirgszüge mit anspruchsvollen Wanderwegen. Auch die zweite Bergkette – die Los Ajaches lädt ganz im Süden von Lanzarote zu atemberaubenden Ausflügen in die Höhe ein.

Das Klima auf Lanzarote

Mitten in der Passatwindzone sorgen die alljährlich auftretenden Winde für eine angenehme Frische. Von Nord beziehungsweise Nordost trägt somit ein arides Klima ohne viele Niederschläge ganzjährig zu einem Aufenthalt zum Wohlfühlen bei. Da Lanzarote eine relativ flache Insel ist, regnen sich die Wetterlagen erst gar nicht ab, sondern ziehen einfach über das Eiland hinweg. Mit durchschnittlich 20 Grad Celsius trägt die Lufttemperatur egal zu welcher Jahreszeit zu einem entspannten Urlaub bei. Auf belastbare Seelen und Körper kann sich jedoch die hohe Luftfeuchtigkeit von fast ständig 70 Prozent auswirken. Gerade von Januar bis März sowie im November und Dezember fallen hier die Niederschläge. Ein besonderes Phänomen auf Lazarote ist die Calima. Diese spezielle Wetterlage entsteht, wenn die durch Sandstürme sowie starke Thermik in große Höhen transportierten Staubpartikel aus der Sahara auf den Atlantik hinausgetragen werden. Die Sichtweite senkt sich mit den zwar kleinen aber reichhaltigen Bestandteilen nun an der Küste auf unter hundert Meter ab.

Die besten Anreisemöglichkeiten

Der Flughafen von Lanzarote Arrecife ist ein direktes Anflugziel verschiedener Airlines. Nur während der besonderen Wetterlage auf der Insel kann der Flugverkehr aufgrund zu dichter Schwebstoffe und einer roten bis hin zur braunen Trübung ausgesetzt werden. Zudem existiert ein interner Charterbetrieb zu den anderen Inseln. Im Seehafen von Arrecife werden die wichtigen Besorgungen geregelt, sodass er den bedeutendsten Umschlagplatz der Stadt darstellt und zudem als Rastplatz für Boote dient. Dies ist auch die Grundlage für den regen Fährbetrieb zwischen den Inseln. Zudem verfügt Lanzarote über ein gut ausgebautes Straßennetz, welches sogar mit einer Autobahn zum Flughafen sowie in den Süden für eine schnelle Verbindung sorgt. Somit können alle Ansiedlungen mit einem Auto angefahren werden.

Was man sonst noch wissen sollte

Die Insel bietet in der Nähe viele Ausflugsziele auf andere kleine Inseln und gestaltet den Besuch somit zu einer seriellen Erkundungstour. Dabei liegt der Chinijo-Archipel nur etwa einen Kilometer entfernt. Der 562 Meter hohe Hacha Grande in der Rubicon-Ebene lädt mit seiner steppenartigen Vegetation zu einer sehr imposanten Erkundung ein. Die Insel weist vor allem eine sehr karge Flora auf. Die eher saftreichen, Wasser speichernden Pflanzen sind dabei aber von seltener Präsenz auf der Erde. So sind hier besondere einheimische Arten anzutreffen, zu deren Erkundung immer wieder Wissenschaftler auf der Insel anreisen.

Lanzarote - Erleben und Genießen

1993 war für Lanzarote ein ganz besonderes Jahr, denn da wurde die Insel zu einem Biosphärenreservat erklärt. Dies liegt auch an den südwestlich gelegenen Feuerbergen (Montanas del Fuego). Dieses Gebiet ist gleichzeitig dem Nationalpark Timanfaya zuzuordnen, der mit sagenhaften Bildern für Staunen sorgt. Diese vulkanischen Reliefs sicherten für lange Zeit die Wasserversorgung dieser niederschlagsarmen Region. Durch Absenkungen des Grundwasserstandes sowie dem folgenden Anheben des salzigen Meerwassers liegt die Wasserversorgung heute in der Arbeit von Tankschiffen, die für den Nachschlag zu sorgen haben. Mit den aus Steinen gefertigten Flächen, welche an ihrem niedrigsten Punkt ein Loch integriert bekommen, kann zum Beispiel Wasser aufgefangen werden. Diese sind etwa am Volcano de la Corona zu besichtigen. Die unterirdische Hitze des Timanfaya reicht übrigens noch heute aus, um einen Heuballen einfach so zu entzünden.

Kultur, Land und Leute auf Lanzarote

Von den Phöniziern erstmals erwähnt gilt Lanzarote als nahes Bindeglied zwischen zwei Kontinenten als ein sehr lohnenswertes Land in den Augen verschiedener Völker. Gerade von griechischen Philosophen wie Literaten als Land der Fruchtbarkeit beschrieben, lassen vermuten, dass Fuerteventura sowie Lanzarote einmal als ein Inselkonstrukt vorlagen. Als die römischen Ambitionen versiegten, dauerte es einige Zeit, bis sich die Araber und später die Europäer an die Wichtigkeit sowie die strategisch günstige Lage erinnerten. Nach portugiesischem Besitz begann vor allem der Status als Stützpunkt für Soldaten wie auch als Kammer für den entsprechenden Handel. Vom 16. bis zum 18. Jahrhundert fiel die Insel dann eher mit Aktivitäten durch Piraten auf, bevor Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche oder Dürreperiode die Lebensqualität versiegen ließen.

Kulinarik und Essen

Neben dem hauptsächlich spanischen Einfluss stehen Zubereitungen aus dem Afrikanischen sowie Südamerikanischen bereit. Als Hauptnahrungsmittel werden hierbei Fleisch und Fisch verwendet. Dazu tragen Beilagen wie Kartoffeln und Hülsenfrüchte zur Sättigung bei. Stockfisch wie auch andere Tapas werden nun mit Mojos -Essig und ölhaltigen Soßen – bereichert. Die mit einer Salzkruste überzogenen Papas Arrugadas sowie das traditionelle Getreidegericht Gofio stehen hier ganz oben auf der Speisekarte. Mit Krebsen, Kabeljau und Klippfisch variieren die Meeresbewohner jedes Menü und können mit einer reichhaltigen Auswahl an Weinen genossen werden. Mit Brotaufstrichen und landestypischen Eierkuchen warten zudem sehr süße Desserts auf die Hungrigen, die zudem Flan als ihre Nachspeise entdecken können.

Geheimtipps – das sollten Sie unbedingt gesehen haben

Als oberstes Ausflugsziel zählt wohl der El Golfo, ein in einer Lagune versunkener Krater. Mit den Salz-Salinen und den “Kochlöchern“ an der Lavaküste warten zudem seltene Naturphänomene. Trotz verhältnismäßig wenigen Parks auf der Insel findet man vor allem im Jardin de Cactus in Guatiza einen Begeisterungshöhepunkt. Des Weiteren locken Castillos in Teguise oder Arrecife zum architektonischen Rundgang, welcher mit der Besichtigung der Fundación César Manrique einer Stiftung mit angrenzendem Museum in Tahiche bereichert werden kann. Ob die restliche Zeit nun für einen Trip in das „Tal der tausend Palmen“ bei Haria oder in den Vogelpark bei Guinate eingeplant wird, bleibt dem Urlauber überlassen. Doch ein weiteres Highlight – der längste Lavatunnel Cueva de los Verdes – sollte von jedem Urlauber in Augenschein genommen werden.

Lanzarote Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 7.7 Stunden
  • Regentage 1.5 Tage
  • Höchsttemperaturen 22.3 °C
  • Wassertemperaturen 19.4 °C

Klimatabelle Lanzarote

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 19 19 20 20 21 22 25 27 26 24 22 22
Tiefsttemperaturen 13 13 14 14 15 16 18 18 19 18 16 16
Sonnenstunden 6 7 8 9 9 9 9 9 7 7 6 6
Regentage 3 2 2 1 0 0 0 0 1 1 4 4

Details zum Lanzarote Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Die aktuellsten Lanzarote Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Lanzarote

01.12.2013 Weihnachten entspannt in der Sonne Badeurlaub -
4,3
Allgemein / Hotel Die Lage ist sehr schön, Blick auf Fuerteventura, Fähre und Leuchtturm. Offen an der Promenade, dadurch wirkt alles großzügig. Kein Luxus, aber als fünfköpfige Familie haben wir uns sehr wohl gefühlt.
Lage Schöne offene Anlage direkt am Strand.
Service Deutschsprachige Rezeption, freundlich, Fragen wurden gut beantwortet. Als der Fön kaputt war, wurde er sofort repariert.
Gastronomie Im Hauptrestaurant natürlich relativ laut, da viele Personen. Sauber, wir waren mit Qualität sehr zufrieden, Quantität viel zu viel. Wenig landestypisch.
Sport / Wellness Wir haben im Hotel nur Billard gespielt. Der Strand ist schön angelegt. Bei super Badewetter sind am Strand viele Liegen noch frei. Wir haben die Tauchschule genutzt.
Zimmer Wir hatten Familienzimmer, großzügig, großer Balkon. Einziger Mangel: Betten im Schlafzimmer etwas zu hart.
Preis Leistung / Fazit Gute Lage für Entspannungsurlaub aber auch guter Ausgangspunkt für Ausflüge im Südwesten. Auto und Fahrradverleih direkt im Hotel hat perfekt funktioniert. Wir waren mit der Tauchschule sehr zufrieden, örtlicher Anbieter, aber man geht in Badesachen runter und es geht los.
01.10.2013 Urlaub an der Ostküste von Lanzarote Badeurlaub -
3,7
Allgemein / Hotel Das Hotel Be Live Grand Teguise Playa kann man mit den Worten beschreiben, Aussen Hui Innen so lala. Das Hotel ist eindeutig in die Jahre gekommen, das merkt man vor allem an den Zimmern. Diese benötigen dringend eine Generalüberholung. Die gesamte Anlage ist ein riesiger Komplex, sauber und gepflegt.
Lage Das Hotel liegt im Osten der Insel an einer kleinen Sandbucht, welche nur durch die Promenade vom Hotel getrennt ist. in der Umgebung gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants, welche vornehmlich auf englische Touristen ausgelegt sind.
Service Der Service war ein großer Pluspunkt des Hotels. Die Zimmer wurden täglich gereinigt, das Personal war freundlich und zuvorkommend. Insbesondere das Servicepersonal im Restaurant gilt es zu loben. Besonders zu unserem 9 Monate alten Sohn waren Sie außerordentlich freundlich und immer für einen kleinen Spass zwischendurch zu haben. Englisch als Sprache sollte man zumindest im Restaurant beherrschen, die Rezeption kann zum Teil auch Deutsch.
Gastronomie Am einzigen Restaurant im Hotel gab es zu allen Mahlzeiten (wir hatte All Incl.) qualitativ und geschmacklich nichts zu meckern. 3 mal wöchentlich wurde ein Themenabend angeboten. Täglich gab es ein Live Cooking. Die Auswahl der Speisen insbesondere das Frühstück könnte reichaltiger sein und mehr den Bedürfnissen von Mitteleuropäern anstatt Britischem Frühstück entsprechen.
Sport / Wellness Das Hotel selber verfügt über ein großes Angebot an Sport und Freizeitmöglichkeiten. Es ist ausgestattet mit 2 Tennisplätzen, 1 Squashplatz, 1 Basketballkorb, 1 Fussballplatz, 1 Fitnesscenter, 9 Loch Minigolfplatz, 3 Pools, welche jedoch alle mit Salzwasser gefüllt sind, sowie optinal den Möglichkeiten der Sauna und Wellness Nutzung inkl. Massage und Spa-Behandlung. Für die kleinen gibt es einen Spielplatz. Der Strand liegt unmittelbar vor der Türe und ist nur durch die Promenade vom Hotel getrennt. täglich werden durch das Animationsteam diverse Möglichkeiten der Freizeitgestaltung angeboten
Zimmer Wie oben schon erwähnt benötigten die Zimmer dringend eine Renovierung/Modernisierung. Das Mobliar ist schon etwas in die Jahre gekommen, die Ausstattung funktional. Die Größe der Zimmer ist ausreichend, wer jedoch mit Nachwuchs anreist sollte eine höhere Zimmerkategorie wählen. Alle Zimmer haben Balkon und Meerblick. Die Reinigung der Zimmer erfolgt täglich.
Preis Leistung / Fazit Wer keinen großen Wert auf die Zimmerausstattung und den Zustand legt, kann einen schönen Urlaub in diesem Hotel verbringen. Wir würden es erst wieder nach einer umfangreichen Renovierung/Modernisierung erneut buchen, das ist aber unser persönlicher Eindruck. Die Umgebung mit fast ausschliesslich auf englische Touristen ausgelegten Restaurants und Bars sagte uns ebenfalls nicht hundert prozentig zu.
01.08.2013 Top Verpflegung in schöner Lage Badeurlaub -
4,1
Allgemein / Hotel Schönes Hotel der Sterneanzahl entsprechend. Anlage ist relativ groß mit vier Wohnblöcken und 3 Poolanlagen. Tagsüber Animation und Sportmöglichkeiten. Wir hatten All inclusive gebucht. Essen top, Cocktails sehr bescheiden bis mies.
Lage Ruhige Lage direkt an der Promenade und am Meer, angelegter Badestrand ist ca. 100 m entfernt. Der Ort Playa Blanca ist ca. 5 Minuten zu Fuß entfernt, in den nächsten Ort dahinter geht man ca. 30 Minuten. In Playa Blanca viele Restaurants und Bars sowie Geschäfte, nett zum Bummeln. Ausflüge werden im Ort und im Hotel angeboten. Tägliche Fähre nach Fuerteventura.
Service Personal ist freundlich und hilfsbereit und spricht deutsch. Beschwerden hatten wir keine, es war alles in Ordnung. Zimmerreinigung war ebenfalls in Ordnung.
Gastronomie All inclusive Verpflegung war super. Essen im Restaurant sehr sehr gut, reichhaltig und sehr abwechslungsreich. Trotz Hochsaison und entsprechendem Andrang ging alles zügig, Speisen wurden rechtzeitig nachgelegt. Servicepersonal sehr freundlich und aufmerksam. Auch ein Besuch am Buffet an der Poolbar lohnte sich, da teilweise andere Gerichte als im Restaurant. Wir können nur all in empfehlen, da die Getränkepreise im Hotel ansonsten recht hoch sind. Einziges Manko sind die Cocktails, hier werden nur Fertigmixturen mit Alkohol und Eis aufgefüllt - schmeckt nicht wirklich. An den äußeren Poollandschaften gab es leider keine Bar oder Getränkeautomaten, von dort musste man immer zum Hauptpool gehen. Positiv am all inc ist, dass man sich jederzeit an der Rezeption Wasserflaschen für das Zimmer holen kann.
Sport / Wellness Trotz 3 Poollandschaften zu wenig Liegen und Sonnenschirme in der Hochsaison. Wir mussten um 6 Uhr am Pool sein, um noch Liegen und Schirm für 3 Personen zu ergattern. Leider keine Rutschen für Kinder. Es gab Tennis, Fußball und Volleyball sowie Kids-Clubs für verschiedene Altersgruppen. Animation war o.k., die Animateure waren nicht aufdringlich. Animationsprogramm abends war nicht so sehr unser Geschmack, wir hätten gern auch mal das Tanzbein geschwungen. Nach der Animation war um 22 Uhr Schluss.
Zimmer Wir waren in Block 4 mit Blick über Parkplatz auf die Promenade und den Hafen. Riesige Palme vor dem Balkon versperrte leider den Blick etwas. Am Zimmer gab es nichts auszusetzen. Fehlende Klimaanlage störte nicht. Safe gegen Gebühr. Einige deutsche Sender gab es über Satellit, Fernsehempfang allerdings mäßig.
Preis Leistung / Fazit Wir haben alles in allem einen schönen Urlaub verbracht. Mit mehr Liegen, Schirmen und vor allem besseren richtigen Cocktails hätte es volle Punktzahl gegeben. Das Publikum war international, verhältnismäßig wenige deutsche Gäste, war aber o.k. In der Hauptsaison ist das Hotel nicht billig, Preis-Leistungsverhältnis ist aber angemessen. Für alle Gäste gibt es täglich 30 Minuten kostenloses WLAN in der Nähe der Rezeption.
01.03.2013 Schöner Urlaub auf einer sensationell schönen Insel Badeurlaub Paar
3,9
Allgemein / Hotel Angenehm große Zimmer Große aber übersichtliche Hotelanlage
Lage Direkt vor dem Hotel liegt ein Steinstrand, an dem man nicht baden kann. Aber es stehen ausreichend Strandliegen zum Sonnen zur Verfügung. Zum nächsten Badestrand fährt am besten mit dem Bus oder Taxi (nur 5 Euro). Oder man mietet ein Auto und kann so an die zahlreichen kleinen Strände auf der Insel fahren.
Service Fast das gesamte Personal spricht Deutsch, wenn auch gebrochen, aber gut verständlich. Das Animationsteam war deutsch. Fragen wurden umgehend beantwortet. Freundliches Personal.
Gastronomie Es gab jeden zweiten/dritten Abend einen Themenabend. So gab es reichlich Auswahl an verschiedenen exotischen Speisen. Das Restaurant war sauber und die Atmosphäre angenehm.
Sport / Wellness Den Wellnessbereich haben wir nicht genutzt. Animation und Sportangebote waren gut. Pools super (lauwarm und kalt)
Zimmer Zimmer groß, einfach, Terrasse mit Meerblick, Säuberung 5 Tage die Woche
Preis Leistung / Fazit Wir hatten ein angenehm großes Zimmer mit Meerblick und schöner Terrasse. Das Essen wie auch die Animation waren toll. Mit dem Mietwagen kann man in nur wenigen Tage die ganze Insel erkunden und die ist mehr als sehenswert. Alles in allem ein sehr schöner Urlaub!
01.05.2012 Ein wunderschöner, erholsamer Aufenthalt! Badeurlaub Familie
4,4
Allgemein / Hotel Großes Hotel in Traumlage, direkt an einer schönen, kleinen und inseltypischen Badebucht (mit hoteleigenem Zugang). Gepflegter, sehr schöner Restaurant- und Barbereich (sehr ansprechend: die zweite Tischreihe im großen Atrium dreht sich abends um den Barbereich) . Zwei große, schöne Pools, Zimmer etwas in die Jahre gekommen, aber alles in allem sauber und in Ordnung. Das Personal ist total freundlich und zuvorkommend. Die Buffets groß, abwechslungreich und in wirklich guter Qualität. Sehr große und hochwertige Getränkeauswahl bei All Inklusive. An fünf (!) Abenden pro Woche professionelles Programm (Musik, Show, Artistik). Was immer wieder stört, sind unverschämte, leider oft auch deutsche Touristen, die sich völlig daneben benehmen!! Wer sich in der zweiten Woche lautstark beschwert, dass beim großen Buffetangebot zum zweiten Mal Seezunge oder Kalbsbraten mit dabei sind und "Bier" schreit während man dem Servicepersonal hinterherklatscht, sollte lieber zuhause an der Imbisbude bleiben! Ich kann die vereinzelten negativen Kommentare absolut nicht nachvollziehen.
Service Absolut freundliches und zuvorkommendes Personal! An der Rezeption, Bar und im Restaurant sprechen fast alle Angestellten auch Englisch, Deutsch und Französisch. Zimmermädchen und technischer Dienst sprechen zwar nur Spanisch, werden aber bei Bedarf im Vorfeld vom Personal an der Rezeption entsprechend informiert. Wäschrei im Hotel. Auch geliehene Poolhandtücher können täglich gewechselt werden! Schneller Check-in, auftretende Probleme (defekter Fön, fehlendes Verlängerungskabel) wurden innerhalb von 15 Minuten freundlich behoben.
Sport / Wellness Tennis, MInigolf, Tauchen, Squasch, Massage, Gymnastik, Miniclub, Animation (Spiele), Fitness, Billiard, Kiosk, Internetecke, Pollliegen und Sonnenschirme
Zimmer Sauberes Doppelzimmer mit eigenem Bad. Großer Balkon mit traumhaften Meerblick. Möbelierung zweckmäßig, etwas in die Jahre gekommen. Schön: Betten auch einzeln stellbar und ohne Begrenzung am Fußende (für große Gäste). TV, auch mit deutschen Programmen. Kleiner Kühlschrank, Telefon. Safe gegen geringe Gebühr.
Preis Leistung / Fazit Auf Lanzarote lohnt sich ein Ausflug mit einem Mietwagen: Zwar werden viele interessante Bustouren angeboten, aber für die herrliche Landschaft kann man gut mehr ruhige Minuten gebrauchen ...
01.07.2011 Für 3 Sterne-Hotel alles soweit in Ordnung Badeurlaub Familie
3,9
Allgemein / Hotel Wir haben reinen Strand-Urlaub gemacht und können daher das Angebot in der Anlage nicht bewerten. Wir hatten einen Bungalow-Standard, d.h., Bungalow mit getrenntem Schlafzimmer und einem Kühlschrank. Es war sauber, die Handtücher wurden täglich gewechselt, sofern man den spanischen Brauch, die gebrauchten Handtücher auf den Boden zu werfen, einhält. Ebenso der Bettwäsche-Wechsel erfolgte wesentlich häufiger als nach Angebot beschrieben. Wir hatten Halbpension. Und hier bestand das einzige Manko, es gab auch ein, zwei Tage, an denen einem das Abendessen nicht zusagte. Aber bei einem 3-Sterne-Hotel kann man auch kein 5-sterne-Essen erwarten. Wir waren zufrieden.
Preis Leistung / Fazit Wir haben reinen Strandurlaub gemacht und können auf jedenfall die Busfahrt zur Hauptstadt Arrecife (Mit Linienbus (einfache Fahrt = 3,25 €) empfehlen. Ebenfalls den Markt in Teguise (am besten hier Auto mieten, auch wenn es nur für einen Tag ist).
01.10.2010 Schönes Hotel, angenehm zentral Badeurlaub Familie
4,0
Allgemein / Hotel Das Hotel Albatros können wir guten Gewissens weiter empfehlen. Es liegt recht zentral in Costa Teguiese, zum Strand sind es ca. 5 Minuten. Es gibt in der Nähe 3 Strände. Für Familien mit Kindern können wir den kleinen Strand gleich hinten aus dem Hotel raus empfehlen. Die Familienzimmer sind nicht sehr groß, aber gut ausgestattet. Das Essen ist abwechslungsreich und gut. Die Anlage sehr gepflegt. Wir hätten dort gern etwas mehr Unterhltungsmöglichkeiten für Kinder gehabt, so ist der Kinderpool recht klein und nicht sehr spannend und auch der Spielplatz nicht sehr üppig, aber wir waren hauptsächlich am Meer und das ist toll.
Lage Das Hotel liegt recht zentral in Costa Teguiese, zum Strand sind es ca. 5 Minuten. Es gibt in der Nähe 3 Strände. Für Familien mit Kindern können wir den kleinen Strand gleich hinten aus dem Hotel raus empfehlen. Geschäfte und Restaurants gibt es in Hülle und Fülle.
Service Wir waren sehr zufrieden. An der Rezeption wird sehr gut deutsch gesprochen.
Gastronomie Das Essen ist abwechslungsreich und gut. Die Cocktails sind leider nicht besonders toll, es gibt aber genügend andere Auswahl an Getränken.
Sport / Wellness Da können wir leider nicht viel zu sagen, es gibt für die Kinder in allen Altersgruppen Animation, haben wir aber nicht genutzt.
Zimmer Die Familienzimmer sind nicht sehr groß, aber gut ausgestattet. Die Hotelanlage ist recht weitläufig, unser Zimmer lag in Richtung Strand und war sehr ruhig.
Preis Leistung / Fazit Wir haben uns für einen Tag ein Auto gemietet, kostet 35? am Tag und haben die Insel auf eigene Faust erkundet.
01.05.2010 Unser schönster Urlaub. Badeurlaub Paar
4,7
Allgemein / Hotel Ich muß an dieser Stelle mal was los werden.Entweder die sogenanten Bewerter können nicht lesen,oder haben sich nicht richtig Informiert.Laut ITS hat das Hotel 4 Sterne,aber Landeskatoregie nunmal 3 Sterne.Aber die 3 Sterne sind vollkommen in Ordnung.Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es aber. Der Strand ist für Menschen mit Behinderrungen leider nicht so einfach zu Betreten,aber auch das ist in der Beschreibung aufgeführt.Alles in allem ein gutes Hotel mit sehr gutem Personal ( Wünsche werden wenn geht sofort erledigt )Wir waren bestimmt nicht zum ersten & letzten mal dort. Danke für den schönen Urlaub,wir werden bestimmt lange daran zurückdenken.
Lage Mit dem Fahrrad auf der Promenade fahren,einfach schön. Bis zum Hafen ca.4km.
Service Das Personal ist super freundlich.
Gastronomie Hallo man ist in einem anderen Land,das Essen ist nu mal in jedem anderen Land anders.Uns hat es jedenfalls geschmeckt.Jeden Abend ein anderer Fisch ( Lecker )
Sport / Wellness Wen man als Singel hier Urlaub macht ist man falsch,dann sollte man im Zentrum sich austoben.Aber für Familien und für die Ältere Genaration einfach super.
Zimmer Wir hatten einen super Ausblick aufs Meer.
Preis Leistung / Fazit Auch hier an dieser Stelle zu Empfehlen die große Inseltour.Seid wir die gemacht haben wissen wir wie klein eigentlich der Mensch ist. ( Gemeint sind die Vulkanausbrüche )
01.02.2010 Es war einfach klasse! Badeurlaub Paar
4,1
Allgemein / Hotel Es ist ein schönes,großes Hotel. Während unseres Aufenthalts waren fast nur deutsche Gäste anwesend. Man hat hauptsächlich Familien mit Kindern bzw. Senioren angetroffen.
Lage Das Hotel liegt direkt am Strand.Das ist wirklich super.Es gibt auch eine Tauchschule und ein Café direkt an der Promenade. Ansonsten sieht es aber mit Geschäften sehr schlecht aus.Man muss erstmal zur Bushaltestelle und mit dem (oft überfüllten) Bus dauert es einige Minuten bis zum Zentrum.
Service Das Personal war sehr freundlich. Alle sprachen sehr gutes Deutsch (viele Mitarbeiter sind auch Deutsche). Die Animation war auch total super!!! Immer gut gelaunt,tolle Spiele und Bühnenshows. Die Zimmerreinigung wurde auch sehr zügig und sehr gut erledigt.
Gastronomie Es gab immer eine sehr große Auswahl an Speisen und Getränken und man hat wirklich immer etwas Gutes gefunden. Und die Pizza,die es jeden Mittag in der Poolbar gab,war exzellent!Wie in einer Pizzeria!
Sport / Wellness Die Sportmöglichkeiten sind grandios. Man konnte Tennis, Tischtennis, Fußball, Basketball, Beachvolleyball, Wasserball, Darts,Boccia,Shuffleboard etc. spielen. Die Animation hat auch immer verschiedene Turniere veranstaltet. Man kann auch Wassergymnastik,Nordigwalking etc.gratis mitmachen. Die Poollandschaft ist auch wunderschön und immer sehr sauber.
Zimmer Unser Zimmer war super, weil es eine Suite mit Meerblick war.Die war wirklich riesig.40-50qm² groß. Schönes Bad, seperates Schlafzimmer,zwei Schränke,Tisch mit 4 Stühlen, Couchtisch, Sofa, TV, Safe, Balkon. Es gab 4 deutsche TV-Programme:ARD,ZDF,RTL,PRO 7.
Preis Leistung / Fazit Das Telefonieren war nicht so preiswert. Einmal habe ich 53 Sekunden nach Deutschland telefoniert und dafür1,35? bezahlt und das andere Mal 2 Minuten und 38 Sekunden für 2,25 ?. Ein empfehlenswerter Ausflug ist die Südtour.Wir wurden gegen 9h am Hotel abgeholt und sind dann zum Timanfaya Nationalpark gefahren. Die Experimente dort waren wirklich sehr interessant und die Vulkanlandschaft einfach nur beeindruckend.Man konnte auch 20 Minuten auf Dromedaren reiten (6?pro Person). Es wird auch ein Photo vom Ritt gemacht,das man dann später im Bus kaufen konnte (5?). Anschließend ging es nach La Geria zu einer Weinprobe und danach ins Dorf Yaiza zum Mittagessen,wo es eine Suppe,ein Brötchen,Schnitzel mit Kartoffeln und Krautsalat und einen Apfel gab.Außerdem konnte man Wasser und Wein trinken.Danach ging es nach El Golfe zur Lagune.Und schließlich nach Los Hervidores.Um 15h waren wir wieder zurück.
01.12.2009 Erholung pur Badeurlaub -
4,1
Allgemein / Hotel Absolute Traumlage, direkt am Strand. Das Hotel ist in die Jahre gekommen. Der Teppichboden ist nicht jedermanns Sache. Das Personal war freundlich und hilfsbereit. Besonders an der Bar und Restaurant war immer ein Lächeln drin.
Lage Zum Strand ca.: 5 Min. Zur Ortskern und Marina Rubicon ca.: 10-15 Min.
Service Alle waren hilfsbereit und freundlich. An der Rezeption am besten spanisch und englisch. Je nach Besetzung aber auch deutsch.
Gastronomie Am Buffet gab es eine absolut ausreichende Auswahl an Salaten und frisch zubereiteten Fisch bzw. Fleisch. Ich war über Weihnachten dort. Was dort am 1. Feiertag geboten wurde war fantastisch.
Sport / Wellness Freizeitangebot nicht genutzt. Animation unaufdringlich.
Zimmer Bis auf den Techboden war das Zimmer sehr sauber. Tägliche Reinigung und Handtuchwechsel waren selbstverständlich. Klimaanlage sowie TV mit deutschen Sendern vorhanden. Zimmersafe gegen Gebühr. Fast alle Zimmer haben zumindest seitliche Meerblick bis nach Fuerteventura.
Preis Leistung / Fazit Sehr angenehme Atmosphäre im Hotel. Wer Erholung und Ruhe braucht ist hier genau richtig. Wer zum ersten Mal auf der Insel ist sollte geführte Touren buchen. Empfehlenswert für den Anfang: die Nord- und ein paar Tage später die Südtour. Anschließend ein Auto mieten (gar nicht so teuer) und individuell auf Entdeckertour gehen. Die Papagayosstrände, die Weingegend La Geria, Los Hevideros und Sonntags zum shoppen nach Teguiese. Natürlich nicht zu vergessen El Golfo-eine Kleinigkeit essen, ein Glas Wein und die untergehende Sonne geniessen. Viele Touren lassen sich wunderbar mit dem Mietwagen erleben.
01.07.2009 Preisleistungsverhältnis stimmt Badeurlaub Familie
3,7
Allgemein / Hotel Die Anlage ist im algemeinnen toll, besonders die Poollandschaft, aber man hat nach dem Abendessen keine möglichkeit mehr draußen zu sitzen. Da in der Lobby , Rauchverbot ist, mußte man immer draußen beim Rauchen stehen. Was noch negativ ist, das man für die Liegen keine Auflagen bekommt, also am besten eine Luftmatratze mitnehmen. Im Speisesaal lassen die Tische und die Bestuhlung zu wünschen übrig. Essen ist für jedermann etwas dabei. Zum Srand fährt ein kostenloser Bus.
Lage Zum Strand fährt vom Hotel ein kostenloser Bus und zurück auch. Zum Zentrum Playa Blanca geht man etwa 15 Minuten. Transfer vom Flughafen ca. 40 Minuten.
Service Freundliches Personal, Zimmerreinigung ok, Arzt ist eine halbe Stunde am Tag im Hotel. Check-In und Check-out war reibungslos.
Gastronomie Es gibt ein Hauptrestaurant und eine Pizzeria, allerdings muß man sich für die Pizzeria einen Tag vorher anmelden. Essen war ok, für jeden etwas dabei.
Sport / Wellness Poollandschaft war ganz toll, allerdings Salzwasser, aber immer sauber. Am Strand das Wasser ganz klar, wie in der Karibik, ganz toll. Ja zuden Liegen muß ich sagen, wer keine Luftmatrtze hat, kann nicht lange liegen, weil es keine Auflagen gibt für die Plastikliegen.
Zimmer Die Bungalos waren ganz ok, auch von der Größe her. Föhn war auch vorhanden. Die Zimmer werden jeden Tag saubergemacht außer Sonntags.
Preis Leistung / Fazit Der Strand von Playa Dorada ist sehr schön, und die schöne Strandpromenade von Playa Blanca mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.
01.12.2008 TOLLER URLAUB! Badeurlaub Familie
4,6
Allgemein / Hotel Das haben ja meine Vorgänger zu genüge beschrieben. Die Anlage ist wunderschön. Über Weihnachten waren fast ausschließlich Deutsche da und dabei viele Familien mit Kindern.
Lage Da wir für alle 14 Tage einen Wagen hatten, kann ich über andere Transportmöglichkeiten nichts sagen. Die Strandpromenade ist einfach der Hit - jeden Morgen walken - traumhaft.
Service Jeder spricht Deutsch, Check-in innerhalb von wenigen Minuten. Über Umgang mit Beschwerden kann ich nichts sagen, da ich immer nur Lob verteilt habe. Der Sohn eines Ehepaares, das wir dort kennengelernt hatten, war am Strand mit dem Kopf auf einen Felsen gefallen und innerhalb von Minten war der Krankenwagen da.
Gastronomie Natürlich wiederholen sich in 14 Tagen auch mal einige Gerichte, aber das ist doch zu vernachlässigen, oder? Das Weihnachtsfestessen und das Sylvester-Gala-Diner waren ungeschreiblich! Alles, was das Herz begehrt und noch mehr.......und SUUUUPER lecker.
Sport / Wellness Das Animationsteam ist SPITZE! Sowas habe ich noch nicht erlebt! Marcel und Deinem Team nochmal tausend Dank für 2 wunderschöne Wochen. Man sollte sich unbedingt eine Massage im Spa-Center gönnen - vielleicht was für Tage, an denen das Wetter nicht so mitspielt.
Zimmer Wir hatten eine Suite in der zweiten Reihe vom Meer und dort im 2. Stock! Perfekt! Ich wußte davor gar nicht, dass es in Lanzarote ein Hotel direkt am Meer gibt. Jeden Morgen Sonnenaufgang über dem Meer von der Terrasse aus.
Preis Leistung / Fazit Wir waren zum 13. mal auf Lanzarote und hatten gleich am Airport ein Auto, das wir nach 2 Wochen auch mit 1000 gefahrenen Kilometern abgegeben haben. Abseits der Touren, die auch in Bussen vor Ort angeboten werden, gehen wir immer Samstags auf den Bauernmarkt nach Haria. Das Bauernmuseum (Ort ist mir jetzt entfallen - steht aber in jedem Reiseführer) ist der wunderbarste, ruhigste Platz auf der ganzen Insel. Das Haus von Cesar Manrique in San Bartholome, das zum Museum ausgebaut wurde, war bei allen 13 Besuchen unser Anlaufpunkt.
01.09.2008 Gute Anlage Badeurlaub Paar
4,2
Allgemein / Hotel Die gesamte Anlage befindet sich in einem gepflegten Zustand.Unser Bungalow wurde durch das Personal immer in einen ordentlichen Zustand versetzt.Das Speisenangebot wurde durch Vielseitigkeit und gute Zubereitung von uns jeden Tag genossen. Das Thema Katzen ist ein Problem vieler Hotelanlagen.Man sollte in einer abgelegenen Ecke der Anlage einen Futterplatz einrichten,um die Tiere von den Bungalows fernzuhalten.Durch den Umbau und Erneuerung der Bungalows und Einbau eines Fahrstuhles wird auch für Behinderte Urlauber eine Verbesserung geschaffen.Was uns nicht gefallen hat ,ist das Rauchen in der Empfangshalle.
Lage Die Hotelumgebung entsprach der Beschreibung .Für Wanderer kein Problem ,um an den Strand zu kommen.Der Hoteleigene Bus hat durch mehrmalige Fahrten den Pendelverkehr zum Strand hergestellt.
Service Entspach unseren Erwartungen ,hatten manchmal kleine Übersetzungsprobleme an Rezeption
Gastronomie Themenabende und Freundlichkeit war gut bis sehr gut
Sport / Wellness Der Poolbereich könnte durch Sonnenschirme noch angenehmer sein.Die Ordnung war ok. Sportangebot war durch Vielseitigkeit vorhanden.Animation war Angenehm und Unauffällig.
Zimmer Zustand der Zimmer war in Ordnung,Sauberkeit ,Bettwäsche und Handtuchwechsel war sehr gut
Preis Leistung / Fazit Entsprach unseren Erwartungen,Preis/Leistungsverhältnis absolut in Ordnung
01.03.2008 Bester Urlaub seit langem !!!!SUPER ANIMATION!!!!!! Badeurlaub Paar
4,5
Allgemein / Hotel Das Hotel ist ruhig gelegen , aber trotzdem ziemlich zentral....bis Playa Blanca sind es ca. 4 Km. ... an der Strandpromenade entlag kann man schön spazieren gehen. ....den hotel eigenen Strand hat man in ein paar min erreicht , sodass die möglichkeit besteht vom Strand immer wieder mal an der Poolbar vom Hotel was zu trinken zu holen ohne längere Wege....Die Animation war einsame Spitze und ich kann die Animateure alle nur loben, sie haben sich wirklich viel mühe gegeben und das nicht aufdringlich...wenn man nicht wollte wurde man auch nicht gezwungen wie man es aus manchen Hotels kennt...Es gab eine Grosse Auswahl an Sportanimation......Ich kann nur sagen mein Mann und ich waren eine Woche da, und absolut begeistert ...ich war richtig traurig als wir gestern nach Hause mussten. Werden bald bestimmt nochmal hinfahren aber dann mit unserem Sohn, denn für Kinderanimation ist auch gesorgt......
Lage Ca. 4km von Playa Blanca entfernt....bei einem schönen Spaziergang über die Promenade erreichbar. ...:-)
Service Es waren alle sehr nett von der rezeption bis zu den Animateuren .........wie gesagt ich wollte nicht nach Hause ..:-) Man hat sich richtig wohl gefühlt....Das Zimmer war auch immer Sauber.....
Gastronomie Beim Essen war für jeden etwas dabei......und jeden Tag ein bischen anders.So hat man sich auch nicht leid gegessen....wir waren nicht einmal auswährts essen.........Die Tische wurden immer sauber gehalten...
Sport / Wellness Man konnte von morgens bis Abends Sport machen......mein Mann und ich haben uns aber dann für Volleyball, Aerobic entschieden. Morgens und Nachmittags... Aber es gab noch viel mehr. Wasseraerobic, Walking Wasserball und und und............. Jeden Abend gab es eine Show, Natürlich immer eine andrere und super gemacht....Nach den Shows gab es ein bischen Music und man konnte tanzen bis zwei uhr morgens wem das zu wenig war der ist ach playa blanca rein gefahren und konnte bis zum nächsten Morgen dort bleiben. er es ruhiger mochte hat von dem ganzen trubel aber auch nichts mit bekommen..
Zimmer Grösse der Zimmer war normal und wir hatten ein grosses badezimmer.. wir hatten ein normales zimmer und das war ausgestattet mit safe , Fehrnseher und einem Fön im Badezimmer ; -).............Ausserdem hatte wir eine kleine terasse mit tisch und stühlen und eine badewanne.
Preis Leistung / Fazit die Insel ist echt super und wir werden nochmal hinfahren . richtig empfehlen kann ich gar nichts wirklich ...es ist alles in allem klasse...........aber richtig begeistert war ich von los hervideros ...mit dem Auto nicht weit entfernt vom hotel........Es lohnt sich wirklich ein Auto zu mieten , allerdings würde ich das nicht im Hotel tun da es dort teurer ist , als sich das auto am punta limones zu mieten ....( playa blanca) .............
01.07.2007 Sehr nette Atmosphäre Badeurlaub Familie
4,2
Allgemein / Hotel WIr waren im Bungalow, 1 Zi, hatten ALL INKLUSIVE gebucht. Die Unterkunft ist völlig o.K., 3-Sterne eben, nicht mehr und nicht weniger. Der Pool ist klasse, das Personal stets freundlich und die Animation exzellent - gerade mit Kindern weiter zu empfehlen.
Lage Das Hotel liegt ca. 20 Gehminuten zum schönen Strand Playa Dorado, dort gibt es auch viele Einkaufsmöglichkeiten, Hotelshuttle fährt 4 mal täglich. Zum Playa Papagayo nimmt man am besten das Taxi (ca. 5 Euro pro Fahrt inkl. Trinkgeld).
Service Sehr nettes Personal, viele sprechen deutsch, die Kinderbeutreuerin war super nett
Gastronomie Sehr großer Speisesaal, große Buffetauswahl für div. Geschmacksrichtungen. Stets um Sauberkeit bemüht, aber es gibt eben viele Kinder...
Sport / Wellness Es gibt 2 PCs mit Internetzugang (1 Euro pro 10 min). Liegen etc. alles gratis. Die Sportanlage ist eher in einem mäßigen Zustand, aber die ganze Anlage wird derzeit saniert. WIr hatten besonders viel Spass beim Wasserball, ansonsten gibt es alles, was in der Hotelbeschreibung steht
Zimmer Die einfachen Bungalows sind für eine 3.Köpfige Familie nicht riesig, aber völlig in Ordnung.
Preis Leistung / Fazit Insgesamt können wir die Anlage nur weiterempfehlen - die früheren schlechten Hotelbewertungen (in Hotelcheck.de) sind mit der derzeit erfolgten Sanierung kein Grund zur Sorge. Sehr gut war die Bustour zu den Vulkanen (von VTours). Zum Papagayo gehts mit dem Taxi sehr einfach (dort ist ein Hotel, von wo man zurück fahren kann), ansonsten kostet ein Mitwaagen ca. 90 Euro für 4 Tage.

Billige Hotels in Lanzarote

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Lanzarote in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Lanzarote Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Lanzarote!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!