Bitte aktivieren Sie Java-Skript, um ab-in-den-urlaub.de korrekt nutzen zu können.

Hotels Türkei

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Rückreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Die beliebtesten Regionen in Türkei

Türkei Landkarte Istanbul (Provinz) Türkei (Sonstiges) Türkische Ägäis Türkische Riviera

Hotels Türkei - Die beliebtesten 6.726 Hotelangebote

100.451 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
3,6
67% Gesamt-Empfehlungen
1.
Trendy Aspendos Beach Side, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

2.
Royal Dragon Hotel Side, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

3.
Grand Seker Side-Colakli, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

4.
Sea Life Buket Beach Okurcalar, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

5.
Voyage Sorgun Side-Sorgun, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Plus Bungalow

  • All Inclusive Plus Bungalow

  • All Inclusive Plus Bungalow

  • All Inclusive Plus Bungalow

6.
Aska Just In Beach Incekum bei Alanya, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive laut Programm

  • All Inclusive laut Programm

  • All Inclusive laut Programm

  • All Inclusive laut Programm

7.
Granada Luxury Resort Spa & Thalasso Okurcalar, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

8.
Villa Side Residence Side-Kumköy, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

9.
Simena Sun Club Camyuva, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

10.
Miracle Resort Antalya, Türkische Riviera, Türkei
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

  • All Inclusive Plus Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 74 Personen Reisen nach Türkei an.
Seite

Die beliebtesten Regionen in Türkei

Türkei Landkarte Istanbul (Provinz) Türkei (Sonstiges) Türkische Ägäis Türkische Riviera

Reiseinformationen für Türkei

TR
  • Hauptstadt: Ankara
  • Amtssprache: Türkisch
  • Zeitzone: MESZ + 1 Stunde
  • Fläche: 783.562 km²
  • Einwohner: 78804000
  • Währung: Türkische Lira
  • Strom: 220 V, 50 Hz
  • Flugdauer: ca. 3 Stunden
  • Zollbestimmungen: Die Ausfuhr von Geschenkartikel bis zu einem Gesamtwert von 300 Euro ist erlaubt.
  • Impfschutz: Eine Impfung gegen Polio kann verlangt werden, ein Schutz gegen Hepatitis wird empfohlen.
  • Essen: Raki, Lammgerichte, süße Desserts

Türkei - Land und Leute

Nach dem Ersten Weltkrieg war der Gang zu einem modernen türkischen Staat in Europa nicht mehr aufzuhalten. Dabei umfasst der größere Teil, Anatolien, etwa 97 Prozent der Fläche und wird dem asiatischen Kontinent zugerechnet. Nur etwa drei Prozent gehören dem europäischen Part mit Ostthrakien an. Nicht selten wird Istanbul als städtische Grenze der zwei Zugehörigkeiten deshalb als Tor zwischen zwei großen Kulturkreisen gesehen. Zudem kann die Türkei neben ihrer Nähe zu diversen Ländern wie Syrien, Irak, Bulgarien oder Armenien auch durch Küstenstreifen entlang der Ägäis, dem Marmarameer sowie dem Schwarzen Meer begeistern. Abseits der sehr besiedelten Gebiete kann besonders die Gastfreundlichkeit der abgeschiedenen Dörfer überzeugen.

Geographische Merkmale der Türkei

Die Karte der Türkei ist äußerst vielfältig. Im Westen liegt die Türkei am Ägäischen Meer, im Süden besitzt das Land eine Mittelmeerküste und im Norden wird das Land vom Schwarzen Meer begrenzt. Die gesamte Küstenlinie der Türkei beträgt etwa 7200 Kilometer. Die größten Flüsse des Landes sind der Kizilirmak, der Yesilirmak und der Sakarya. Darüber hinaus befinden sich auch Teile des Euphrat und des Tigris in der Türkei. Diese beiden Flüsse sind seit Jahrtausenden äußerst bedeutend für Vorderasien. Im Süden des Landes erstreckt sich das mächtige Taurus-Gebirge beinahe über die komplette Breite der Türkei. Die höchste Erhebung des Taurus ist der Demirkazik mit 3756 Metern Höhe. Im Osten des Landes liegt das Ararathochland, das sich am Berg Ararat 5137 Meter über den Meeresspiegel erhebt. In Inneranatolien befinden sich rund um den Salzsee Tuz Gölü wüstenähnliche Landschaften.

Die Regionen und wichtige Städte der Türkei

Insgesamt ist die Landschaft der Türkei sehr vielfältig und unterschiedlich. Die Türkei ist in sieben Regionen gegliedert, die Einteilung erfolgte vorwiegend nach ähnlichen klimatischen Merkmalen. Beispielsweise besitzt die Schwarzmeerregion ein gemäßigtes Klima, während Ostanatolien ein stark kontinentales Klima aufweist. Weitere Regionen sind die Ägäisregion, die Mittelmeerregion, Zentralanatolien, Südostanatolien und die Marmararegion. Die Hauptstadt der Türkei ist die Millionenstadt Ankara, die sich im Zentrum des Landes befindet. Bevölkerungsreichste Stadt ist allerdings Istanbul am Nordufer des Marmarameeres. Istanbul liegt auf beiden Seiten des Bosporus und ist damit die einzige Metropole weltweit, die sich auf zwei Kontinenten befindet.

Das Klima in der Türkei

In sieben Gebiete gegliedert, wird schnell klar, dass die Türkei abwechslungsreiche Klimaverhältnisse und somit eine vielfältige Flora und Fauna besitzt. Östlich von Ankara wird das sonst so fruchtbare Land vorwiegend von einer Steppe mit einzelner Vegetation abgelöst. Mit sehr heißen wie trockenen Sommern und äußerst kalten Wintern sind vor allem Produkte wie Weizen und Obst für den Anbau geeignet, typisch für die Mittelmeerregion werden aber auch Südfrüchte, Erdnüsse, Tomaten, Ölbäume und die wichtige Textilgrundlage Baumwolle angepflanzt. Die Bewässerung für eine fruchtbringende Ernte erfolgt über vereinzelt strömende Flüsse, von welchem die Türkei mit dem Firat (Euphrat) wie auch dem Dicle (Tigris) zwei weltbekannte Vertreter hat. Niederschläge fallen vorwiegend in den kälteren Monaten, wobei das Verhältnis zwischen der Temperaturskala und der Regenmasse vor allem von der Lage abhängt.

Die besten Anreisemöglichkeiten

Der Auslandsverkehr wird vorwiegend über die existenten Flughäfen in den Großstädten abgewickelt. Des Weiteren besitzen gerade die Nord-, Süd- sowie Westküsten der Türkei unzählige Häfen für den Transport oder die Anreise per Schiff. Je weiter sich der Reisende nach Osten durchschlägt, desto weniger ausgebaut ist das dortige Infrastrukturnetz mit zum Teil unbefestigten Straßen im asiatischen Teil. Schon allein wegen der Lage zwischen zwei Kontinenten besitzt die Türkei allerdings größtenteils eine gut ausgebaute Transportwirtschaft auf Schienen, Straßen wie auch dem Wasserweg. Hier können Personen wie Güter auf einfachem Wege den entsprechenden Destinationen zugeführt werden. Die bedeutende Autobahnstrecke zwischen Ankara und Istanbul sorgt für eine sorgenfreie Anreise zu den wichtigsten Domizilen. Auf den Gleisen ist der Orientexpress den Hochgeschwindigkeitszügen gewichen, einer Erlebnisfahrt mit dieser antiken Bahn ist aber noch heute ein besonderer Reiz zu entnehmen.

Was man sonst noch wissen sollte

In den großen Städten wie Ankara und Istanbul finden sich viele Museen und Paläste zum Besichtigen, so zum Beispiel der Regierungspalast der Sultane, Topkapi Sarayi, in dem sich auch ein Museum befindet. Aus Respekt vor der eigenen Geschichte wurden allerdings Stimmen laut, die eine Schließung des Topkapi Sarayi für den öffentlichen Tourismus fordern, um die Würde der Heimat des Sultans zu wahren. In den beiden Städten sind zudem die zwei wertvollsten archäologischen Museen zu finden, die den Reichtum der inländischen Geschichte auf wunderbare Weise aufzuzeigen vermögen. Kap Anamur sowie die Türkische Riviera können als Badestrände den nötigen Ausgleich zur kulturellen Vielfalt bieten.

Türkei - Erleben und Genießen

Die Türkei ist ein sehr religiöses Land. Als Verbindung zum asiatischen Teil der Welt war es nicht selten auch Startpunkt für die Christianisierung. Die Hagia Sophia in Istanbul ist eigentlich ein Überbleibsel einer Kirche und wurde erst später in eine Moschee gewandelt, da nahezu 99 Prozent der Bevölkerung Muslime sind. Atheisten wie Agnostiker werden ohne Angabe zu den Muslimen gezählt. Als Lebensmagnet mit attraktiven Großstädten erfreut sich die Türkei statt anfänglicher 14 Millionen Einwohner heute über mehr als 77,5 Millionen Einwohner.

Kultur, Land und Leute in der Türkei

Generell ist die Türkei eine Nation mit unterschiedlichsten ethnischen Gruppierungen. Zwar sind die Einwohner zu zwei Dritteln türkischer Abstammung, über die Jahre kamen aber auch Kurden, Zaza, Albaner und Araber ins Land. Türkisch sprechen circa 80 Prozent der Bevölkerung als Muttersprache, die restlichen 15 Prozent als Zweitsprache. Während der Antike befanden sich auf dem Gebiet der Türkei viele kleine Königreiche, die durch Alexander den Großen zu einem Riesenreich heranwuchsen, welches nach seinem Tod wieder in viele Kleinreiche zerfiel. Bevor sich unter Mustafa Kemal Atatürk im 20. Jahrhundert die erste Republik entwickelte, schlossen sich die kleinen Fürstentümer zum Osmanischen Reich zusammen, das sich zu weiten Teilen über die Arabische Halbinsel bis nach Afrika erstreckte. Erst die kriegerischen Auseinandersetzungen mit Griechenland beendeten das Großreich und führten zur Gründung der Republik. In der Verfassung sind zwar Grundrechte formuliert, aber die Umsetzung speziell der Meinungs- und Religionsfreiheit trifft heute noch immer auf Umsetzungshürden.

Kulinarik und Essen

Die türkische Küche kann als Weiterentwicklung der reisenden Turkvölker bezeichnet werden. Daher sind auch persische wie arabische Einflüsse leicht festzustellen. Am Morgen meist mit Brot, Käse und Tee in den Tag startend, kann Bal, ein Honig oder Menemen, ein Gericht aus Tomaten, Paprika und Ei, für eine zusätzliche Stärkung sorgen. Als übliche Vorspeisen dienen die verschiedenen, aus Yoghurt hergestellten Cremes, wie Cacik. Neben zahlreichen Suppen können getrocknete Makrelen, Gemüsesalate sowie Fava, ein Dickbohnenpüree, Vorfreude auf die vielfältigen Speisen bereiten. Zudem werden zu den Gerichten meist Katmer, Bazlama oder andere Brotwaren gereicht. Gegrilltes Fleisch, auch am Spieß, kann für die notwendigen Proteine sorgen. Sie werden dann mit Köfte, Hackfleischbällchen in einer Soße oder Pilavlar, einem Reisgericht, erweitert. Und dies alles noch in regionaler Varianz.

Geheimtipps – das sollten Sie unbedingt gesehen haben

Als Tor zwischen dem europäischen und asiatischen Kontinent stellt Istanbul allein einen wertvollen Ausflug dar. Des Weiteren sind die Schwefelquellen von Bursa ein sehr beachtliches Ausflugsziel. Mit dem Ararat wird die Besichtigungsliste nun durch eine religiöse Sehenswürdigkeit sowie die höchste Erhebung des Landes ergänzt. Der Salzsee Tuz Gölü liegt in der zentralanatolischen Hochebene und wird im Osten durch die Existenz von Kappadokien mit seinen Felsenkirchen wie auch Wohnhöhlen aus Tuffstein bereichert. Die Mauern von Troja aus der Bronzezeit sowie die Festungsanlage von Diyarbakir sind sehenswerte Bauten. Auch die Ballungszentren an der Westküste sind für besonders eindrucksvolle und lebendige Momente anzusteuern. Dennoch gibt es auch einige isolierte Bereiche, welche meist geschichtlich geprägt sind. Da kann die antike Metropole Ephesos mit ihren Hanghäusern nur für Faszination sorgen. Der Nationalpark in Göreme, die Kalksinterterrassen von Pamukkale und die Ruinen von Hattusa warten als Orte des Weltkulturerbes auf den Reisenden.

Türkei Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 8.5 Stunden
  • Regentage 5.6 Tage
  • Höchsttemperaturen 22.3 °C
  • Wassertemperaturen 18.8 °C

Klimatabelle Türkei

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 13 14 15 20 24 28 32 32 32 23 19 19
Tiefsttemperaturen 5 5 7 10 14 18 21 21 21 14 10 10
Sonnenstunden 5 6 7 8 10 12 12 12 12 8 6 6
Regentage 13 11 8 5 5 2 1 1 1 5 7 7

Details zum Türkei Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Wetter Türkei - Überblick zur besten Reisezeit

In der Türkei ist das Wetter je nach Gebiet sehr unterschiedlich. In der bei Touristen sehr beliebten Mittelmeerregion herrscht ein heißes Mittelmeerklima, in der zentralen Türkei mit der Hauptstadt Ankara ist das Klima kontinental. Die beste Reisezeit ist im Zeitraum von Mai bis Oktober. In der Mittelmeerregion herrschen in diesen Monaten im Durchschnitt Temperaturen von 20°C bis 30°C, die Niederschlagsmenge ist sehr gering. Die Sonne scheint in diesem Zeitraum bis zu zwölf Stunden am Tag.

In der kontinentalen Klimazone erreichen die Temperaturen von Mai bis Oktober durchschnittlich Werte um 20°C. Bei bis zu acht Regentagen im Monat gibt es sieben bis elf Sonnenstunden am Tag.

Durchschnittstemperaturen im Jahresverlauf

Im Folgenden wird sowohl auf das Mittelmeerklima als auch auf das kontinentale Klima der Türkei genauer eingegangen.

In den Monaten Dezember bis April liegen die durchschnittlichen Temperaturen der Mittelmeerregion bei 10°C bis 13°C. Im Mai und im Oktober betragen die Werte 21°C, in den Sommermonaten und im September dagegen 25°C bis 29°C.

In der kontinentalen Klimazone sind die Durchschnittstemperaturen geringer. In den Wintermonaten und im März liegen sie bei 0°C bis 2°C, die Monate April und November erreichen Werte von 6°C. Die Sommermonate und der September verzeichnen durchschnittliche Temperaturen von 16°C bis 23°C, im Monat Oktober herrschen dagegen 13°C.

Besonderheiten des türkischen Wetters

Da die Temperaturen in der Mittelmeerregion in den Sommermonaten, bei bis zu 12 Sonnenstunden am Tag, Höchstwerte von 35°C erreichen und die Niederschlagsmenge verschwindend gering ist, eignet sich dieser Teil des Landes ideal für einen Strand- und Badeurlaub.

In der zentralen Region der Türkei bietet es sich bei Temperaturhöchstwerten von 31°C und bis zu 10 Sonnenstunden am Tag an, die kulturellen Seiten des Landes zu erkunden. Die Sehenswürdigkeiten in der Türkei reichen von Kirchen und Moscheen über wunderschöne Altstädte bis hin zu Ruinen und Felsendenkmälern.

Entwicklung der Währung in der Türkei

Zu Beginn des Osmanischen Reiches gab es in der Türkei den Kurus. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Lira in der Türkei eingeführt, die damals 100 Kurus entsprach. Am Ende des Ersten Weltkrieges hat man die Papierlira eingeführt. In den 80er Jahren wurde der Kurus abgeschafft. Durch die Inflation hat die Lira aber stets an Wert verloren. So wurde im Januar 2005 durch eine Währungsumstellung die "Neue Lira" als neue Währungseinheit eingeführt und neue Banknoten zu 50 und 100 Neue Lira gedruckt. Der Kurus wurde wieder eingeführt. 100 Kurus entsprachen eine "Neue Lira".

Im Januar 2009 hieß dann die Währung "Türkische Lira". Im Januar 2010 verlor das Bargeld der "Neuen Lira" seine Gültigkeit und man kann seitdem nur noch mit "Türkischer Lira" bezahlen. Das Geld der alten Währung kann aber immer noch bei der Zentralbank umgetauscht werden.

Zahlungsmöglichkeiten in der Türkei

Möchte man seinen Urlaub in der Türkei verbringen, kann man in den Urlaubsgebieten bequem mit Euro bezahlen. In den Hotels, am Flughafen oder in den zahlreichen Wechselstuben besteht die Möglichkeit, seinen Euro umzutauschen. Besonders in ländlichen Gegenden wird oft der Euro als Zahlungsmittel nicht angenommen. US-Dollars werden nur in größeren Geschäften akzeptiert. Daher ist es auch hier besser, diese in Türkische Lira umzutauschen.

Besitz von Falschgeld in der Türkei

Seitdem die neuen Geldscheine der türkischen Währung im Januar 2005 eingeführt und mit zahlreichen Sicherheitsmerkmalen versehen wurden, hatte man bereits wenige Monate danach die ersten Fälschungen entdeckt. Besonders Münzen werden von den Fälschern nachgemacht. Die türkischen Münzen sind kaum von den Euro-Münzen zu unterscheiden.

Als Urlauber in der Türkei sollte man sein Wechselgeld genau betrachten. Am besten ist es, wenn man die Scheine gegen das Licht hält, um das Wasserzeichen zu erkennen. Ansonsten bekommt man große Schwierigkeiten, wenn man mit Falschgeld bezahlt. Der Besitz von Falschgeld und die Weitergabe ist eine Straftat und mit einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr belegt.

Die aktuellsten Türkei Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Türkei

15.09.2016 Badeurlaub Badeurlaub -
2,8
Allgemein / Hotel vom Preis,-Leistungsverhältnis stimmte es. Nur zum Strand musste man mit dem Bus fahren. Große Hotelanlage mit 3 Swimming-Pools. 1 davon ist ein Wellen Pool. Eignet sich für Familien mit Kinder. All-Inclusive Leistungen Ok.
Sport / Wellness Es wurden Bingoabende veranstaltet und Unterhaltungsabende von der Animation.
Preis Leistung / Fazit Alles in allem war das Hotel und alles drum herum in Ordnung. Aber noch mal in das gleiche Hotel würde ich nicht noch mal fahren. Es wurde am Personal gespart, deshalb war an der Bar Abends immer eine lange Schlange.1 Person die alles schaffen musste. die konnte einem nur Leid tun.
08.09.2016 Toller Urlaub Badeurlaub -
3,4
Allgemein / Hotel Ich würde auf jeden Fall wieder hier her kommen. Ich bin mit allem im Große und ganzen zufrieden. Sehr wichtig ist aber, dass dieses Hotel speziell für Familien gedacht ist. Wir waren eine Mädelstruppe und mussten uns selbst Aktivitäten für den Abend ausdenken.
Preis Leistung / Fazit Alles ganz gut nur für Jugendliche langweilig. Aber als Unterkunft und zum Essen hervorragend. Am besten geeignet für Familien mit Kindern. Strand ist zauberhaft schön.
16.08.2016 Schöner Urlaub Badeurlaub -
3,7
Allgemein / Hotel Die gesamte Hotelanlage ist sehr schön. Es gibt 10 Blockeinheiten mit jeweils ca 45 Familienzimmern, unterschiedlich groß. Die Poolanlage ist Top, es gibt 1 großen und einen kleineren mit 7 Rutschen. Zur Anlage gehört auch das Eftalia Island am Strand mit insgesamt noch 11 Rutschen. Ein absolutes Muß. Leider ist der Strand sehr steinig, man sollte Badeschuhe dabei haben. Zum Strand führt eine Unterführung ca. 200m. Am Strand entlang gibt es jede Menge Einkaufsmöglichkeiten, auch nur aus dem Hotel raus und über einen kleinen Weg kommt man direkt zu Einkaufsmärkten. Fazit: Gelungener Urlaub mit kleinen Abstrichen.
Lage Zum Strand ca. 200m, Einkaufsmöglichkeiten vor ort, aber nicht in der Anlage einkaufen, zu teuer. Zum Flughafen sind es ca. 2h
Service Der Hotelservice ließ manchmal etwas zu wünschen übrig. Besonders die Zimmerreinigung war teilweise schlecht, manchmal gar nicht gereinigt, nicht ein mal wurde die Bettwäsche gewechselt. Wir mußten von 10 Tagen Aufenthalt 4x regelrecht um Badetücher betteln. Trotz Trinkgeld (und das war nicht wenig) gab es keine Badetücher, von Handtüchern ganz zu schweigen. Wir waren zu dritt, bekamen immer nur 2 Badetücher. Nach mehrmaligen Beschwerden an der Rezeption wurde 2x gar nicht reagiert. das Beste war unsere Anreise nachts um 12. Fix und fertig angekommen, aufs Zimmer gefreut und dann das: wir buchten Familienzimmer mit 2! Schlafzimmern für 3 Personen Was bekamen wir? Ein Minizimmer mit 3 Betten, einer Schlafcouch, total eng, keine Handtücher, kein Toilettenpapier. Zurück zur Rezeption, 1. Beschwerde. nach langer Diskussion in deutsch und englisch (deutsch ist Mangelware)wurden wir auf den nächsten Tag vertröstet, wenn unser Reiseveranstalter vor Ort ist. Dort legten wir unsere Beschwerde erneut vor, angeblich hätten wir so gebucht. was aber nicht stimmte, denn bei der telef. Buchungsinfo wurde uns das große Fam. zimmer zugesichert. Aber die Dame konnte es regeln, natürlich mit 100€ Aufpreis, jetzt der Hammer: 100€ würde uns das Hotel angeblich als Entschädigung schenken. Also wären es 200€ gewesen. Hatten dann unser gewünschtes Zimmer mit 5 Betten für 3 Personen. Vorsicht! Es erging einigen Familien so wie uns, das kann kein Zufall oder versehen sein. Das zieht dem Hotel schon mal 1 Stern ab.
Gastronomie Die Speisen sind anfangs abwechslungsreich, aber je nach Aufenthaltsdauer wiederholt sich vieles. Von der Vielfalt her zu wenig. Man weiß oft gar nicht, was man isst, es fehlt die Kennzeichnung der Speisen. Was uns sehr störte waren die Katzen im Restaurant, die gehören da nicht hin. Dann wurde während des Essens gefegt, da rennen die Reinigungskräfte zwischen den Tischen rum. Die Kellner sind zu schnell im abräumen, verlässt man den Tisch um sich nachzuholen, kann es passieren, das die Teller weg sind.
Sport / Wellness Internetzugang war okay, aber mit laptop keine Chance. Überlastet. Die Animation am Abend war sehr gut, teilweise tolle Shows. Was uns störte war der Mitarbeiter vom Wellnessbereich. Täglich kam er auf die Gäste zu und schwatzte seine massagen und usw. auf. nach 4 tagen erteilten wir ihm eine ordentliche Abfuhr, da gab er endlich Ruhe. Wenn Gäste das Angebot ablehnen, sollte es auch akzeptiert werden. Am Pool war dezente Musik, nicht störend. Genug Liegen und Schirme vorhanden, man braucht eigentlich nicht reservieren, wie sonst üblich.
Preis Leistung / Fazit Trotz unserer negativen Eindrücken ein schönes Hotel, jeder empfindet es anders. deshalb sollte man sich nicht an unserer Kritik messen. Wir waren das 3. mal in der Türkei und diese Anlage war vom optischen her die schönste.
10.07.2016 In Ordnung Badeurlaub -
3,0
Preis Leistung / Fazit es war ok, handtücher gabs immer die gleichen also nichts frisches 1 woche lang das essen war das schlimmste keine fleisch bis sich viele beschwert haben dann erst gabs aber auch nicht viel man musste kämpfen drum.
27.06.2016 Gleich der erste Eindruck ist schlecht Sonstiger Aufenthalt -
3,8
Allgemein / Hotel Das Hotel verspricht von außen viel, was es innen jedoch nicht halten kann. Am Empfang fühlt man sich nicht willkommen. Alles ist sehr hektisch. Tagsüber ist das Hotel im Innenbereich sehr dunkel, was keinen guten ersten Macht. Erst Nachts werden Lichter eingeschaltet. Das Personal ist überhaupt nicht motiviert. Wollen gleich den Hotelvoucher sehen, und den nächsten Gast betreuen. Wir buchten im Internet ein Zimmer mit Balkon und bekamen eins mit Blick auf die Mülltonnen. Es war laut und der Blick war sehr schrecklich. Man sah direkt in das andere Hotelgebäude rein. Obwohl das Hotel nur zu 50% gebucht war, bekamen wir dieses Zimmer, was uns zu dem Fazit führt, dass das Hotel versucht die Gäste absichtlich in schlechten Zimmern zu stecken, um sie dann mit Zusatzgebühren in anderen besseren Zimmern umzubuchen. Der Ärger geht weiter. Das Hotel bietet Wlan im Zimmer. Aber pro PERSON. Wenn man also mit 4 Personen ankommt, wird jede Person einzeln berechnet und NICHT das Zimmer. Für den Safe wollen sie auch EUR 2 am Tag haben. Zusammenfassend können wir nur sagen, wenn das Essen nicht so bombastisch wäre, wäre und die Zimmer picopello sauber, dann wären wir gleich am nächsten Tag abgereist. Das Personal gab uns jeden Grund hierfür.
Lage Naha am Strand und mit den Dolmusch kommt man relativ schnell in den umliegenden Städten Manavgat und Antalya
Service unmotiviert, gelangweilt. Es werden hauptsächlich Europäer gleich bedient. Schwarzköpfe wie wir wurden kaum beachtet
Gastronomie TOP!
Preis Leistung / Fazit Das Hotel sollte sein komplettes Serviceteam am Empfang auswechseln durch Philipinos. Denn sie wissen was guter Service bedeutet. Und die deutsche Managerin, die unten als Ansprechpartnerin sitzt kann auch gleichzeitig gewechselt werden, denn sie bewirkt auch nichts.

Billige Hotels in Türkei

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Türkei in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Türkei Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Türkei!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!