Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Malediven Angebote

Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Malediven

Foto Malediven

Kommentar abgeben

  Alle Regionen in Malediven

Regionen Hotels

Mehr zu Malediven

  Finden Sie von Urlaubern empfohlene Reiseziele in Malediven

 Unterkunft

Besondere Vorlieben

Reisevorbereitungen Malediven

Informationen für Ihren Malediven Urlaub

Währungsrechner für Malediven

Das befindliche, beliebte Ausflugsziel vieler Touristen im indischen Ozean – die Malediven – bezeichnen ihre Landeswährung als Maledivische Rufiyaa, welche in dieser Form einzig von der Landesbevölkerung als solche, von Touristen jedoch als Malediven Rupie, genutzt wird. Die Unterteilung der Währung erfolgt in Hunderterschritten zu je 100 Laari. Die Ein- und Ausfuhr dieser Währung ist nicht erlaubt und wird seitens der Regierung hart bestraft. Aus diesem Grund handelt es sich bei dem Rufiyaa nicht um eine konvertierbare Währungsart. Dies bedeutet, dass man nur auf den Malediven diese Währung umtauschen kann. Aus diesen genannten Punkten wird sehr schnell ersichtlich, dass der Maledivische Rufiyaa (MVR) keine große Bedeutung für den internationalen Wirtschafts- und Währungsmarkt inne hält.

Wichtige Reiseinformationen für Malediven

Hauptstadt:
Malé
Sprache:
Dhivehi
Zeitzone:
MESZ + 3 Stunden
Strom:
220 V, 50 Hz, ein Adapter ist notwendig
Zollbestimmungen:
Die Mitnahme von Medikamente unterliegt einer strengen Einfuhrkontrolle. Es besteht ein Einfuhrverbot von Alkohol und Zeitschriften, die pornographische Bilder zeigen.
Essen:
Achten Sie immer auf Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene und trinken Sie kein Leitungswasser.
Fläche:
298 km²
Einwohner:
396.000
Währung:
Maledivische Rufiyaa

Infos zum Reiseziel Malediven

Reiseziel Malediven - zahlreiche und einzigartige Palmenstrände

Die Malediven sind eine Inselkette bestehend aus 19 Inselgruppen im Indischen Ozean und befinden sich südwestlich von Sri Lanka. Häufig werden die Malediven als Reiseziel aufgrund der atemberaubenden Strände für die Flitterwochen ausgewählt. Es ist jedoch zu beachten, dass eine medizinische Versorgung in Form eines Krankenhauses nur in Malé gewährleistet ist. Auf den anderen Inseln gibt es jedoch vereinzelt Ärzte. Des Weiteren ist Alkohol auf den Inseln strikt verboten, lediglich in einigen Hotels wird Alkohol an Touristen ausgeschenkt. Entscheidet man sich für die Malediven als ausgewähltes Reiseziel, sollte man sich in jedem Fall einen Mantapunkt ansehen. Bei einem Tauchgang in Madivaru lassen sich die rochenartigen Mantas gut beobachten. Auf vielen Inseln der Malediven gibt es auch Tauchbasen, welche Tauchgänge für Fortgeschrittene oder Schnupperkurse anbieten. Die atemberaubende Unterwasserwelt mit Hartkorallen, Haien und einer Vielfalt an bunten Fischen sind ein Paradies für Taucher. Darüber hinaus bieten die nahezu auf jeder Insel vorhandenen Palmenstrände den Touristen eine malerische Kulisse. Für Urlauber besteht bezüglich der Einreise ein Pass-und Visumzwang, dies sollte frühzeitig mit eingeplant werden. Verschreibungspflichtige Medikamente dürfen nur mit einer Bescheinigung des behandelnden Arztes mitgenommen werden.

Anreise

Wählt man als Reiseziel eine Insel der Malediven aus, beträgt die Flugzeit ungefähr 10 Stunden. Die Entfernung via Luftlinie zwischen Frankfurt Flughafen und dem Flughafen Malé beträgt ca. 8000 km. Der Flughafen Malé liegt nicht direkt bei der Hauptstadt Malé, sondern auf der Nachbarinsel Hulhulé. Nach der Ankunft müssen die Touristen also zuerst noch mit einer Fähre nach Malé übersetzen. Von dort aus gelangt man ausschließlich mit einem Boot oder einem Wasserflugzeug zur gewünschten Zielinsel. Eine weitere Anreisemöglickeit bietet der auf der Insel Gan gelegene internationale Flughafen, welcher in naher Zukunft mehr genutzt werden soll. Insgesamt sind von den knapp 2000 Inseln nur 220 Inseln von Einheimischen bewohnt und 87 zu touristischen Zwecken ausgebaut worden. Auf den restlichen Inseln ist die Flora und Fauna unberührt, diese sollen nach Möglichkeit auch nicht betreten werden. Natürlich gibt es je nach Auswahl der Insel preislich einige Unterschiede. Des Weiteren gibt es verschiedene Bungalowarten, einerseits Strandbungalows und andererseits Wasserbungalows. Die Strandbungalows sind um einiges billiger als die Wasserbungalows und befinden sich trotzdem in Meernähe. Dennoch bieten die direkt über dem Meer gelegenen Wasserbungalows ein unvergessliches Urlaubserlebnis, aber für einen schlichtweg höheren Preis. Auch sollte grundsätzlich ein Flugtransfer immer mitgebucht werden, ansonsten können die Transporte zwischen den Inseln teuer werden.

Klima geprägt vom Monsunregen

Das warme, tropische Klima der Inselkette lässt die Temperaturen auf nahezu jeder Insel selten unter 25 Grad sinken. Geprägt durch das ozeanische Klima und die Äquatornähe herrscht daher ein ganzjähriger Tourismus. Als bester Reisemonat empfiehlt sich der März, da Regenfälle durch den Monsun zu dieser Zeit noch nicht vorherrschen. Wurden die Malediven als Reiseziel zum Tauchen ausgewählt, sollte die Reise zwischen Januar und März stattfinden, da zu dieser Zeit das Meer am klarsten ist. Ein Surfurlaub hingegen empfiehlt sich in einem anderen Zeitraum. Gute Surfbedingungen gewährt der Südwest-Monsun von Mai bis Oktober mit Windstärken zwischen 3 und 4. Das Klima der Malediven wird einerseits durch den trockenen Nordost-Monsun von November bis April und andererseits durch den regenreichen Südwest-Monsun von Mai bis Oktober geprägt. Durch die Stürme und Regenmassen des Südwest-Monsuns erweisen sich Überfahrten manchmal als schwierig, da die Boote arg ins Schwanken geraten. Die Preise von Mai bis Oktober sind etwas niedriger als während des Nordost-Monsuns. Je nach Jahreszeit wird es auf den Inseln der Malediven sehr früh dunkel. Im März beispielsweise dämmert es bereits um 17 Uhr. Ist die Entscheidung für die Malediven als Reiseziel gefallen, sollten in jedem Fall eine Taschenlampe und Batterien eingepackt werden.

Reiseziel Malediven - türkises Meer und weiße Strände

Nahezu alle Inseln der Malediven haben traumhaft schöne Strände. Die mit Palmen gesäumten weißen Sandstrände und die türkisfarbenen Lagunen bieten ein optimales Motiv für schöne Urlaubsfotos. Die Strände der Malediven zählen zu den schönsten Stränden der Welt. Einige Inseln sind mit sogenannten Hausriffen versehen, welche man durch Schnorcheln erkunden kann. Während des Schnorchelns oder Tauchens bekommt man mit etwas Glück Riffhaie, Schildkröten und allerlei andere Unterwassertiere zu sehen. Es gibt in der Region viele qualifizierte Tauchschulen, welche Urlaubern Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt gewähren. Die paradiesischen Inseln lassen sich jedoch nicht nur unter Wasser bewundern, auch ein Flug mit dem Wasserflugzeug ist ein absolutes Muss für Urlauber, die die Malediven als Reiseziel gewählt haben. Die schönsten Orte der Insel und das ursprüngliche Dorfleben der Malediven lassen sich bei einer Fahrradtour im Addu-Atoll betrachten. Das bisher einzige Unterwasserrestaurant der Malediven, das „Ithaa Restaurant“ im Conrad Rangali Maldives, zählt zweifelsfrei zu den schönsten Orten der Inselkette. Die Inseln der Malediven sind eine der wenigen Urlaubsziele, welche auf Stelzen gebaute Villen als Unterbringungsmöglichkeit anbieten. Ein weiteres Erlebnis bieten die Unterwasser-Behandlungsräume im Ressort Huvafen Fushi, in denen man während einer Massage viele Fische beobachten kann.

Hotels Malediven

Die Top Hotels in Malediven

 Die beliebtesten Hotels in Malediven

Meeru Island Resort
Meeru Island Resort
Nord Male Atoll
Pauschalreise: 7 Tage ab € 1270
Veligandu Island Resort
Veligandu Island Resort
Rasdhu Atoll
Pauschalreise: 4 Tage ab € 1506
The Sun Siyam Iru Fushi
The Sun Siyam Iru Fushi
Noonu Atoll
Pauschalreise: 4 Tage ab € 1490
Lily Beach Resort & Spa Huvahendhoo
Lily Beach Resort & Spa Huv...
Ari Atoll
Pauschalreise: 4 Tage ab € 1864
Royal Island Resort & Spa
Royal Island Resort & Spa
Baa Atoll
Pauschalreise: 4 Tage ab € 1079
Medhufushi Island Resort
Medhufushi Island Resort
Meemu Atoll
Pauschalreise: 4 Tage ab € 1369
Alle 180 Hotels Malediven

Malediven
Bitte wählen Sie eine Region aus!

Malediven Landkarte Malediven (Sonstiges)

Bewertungen Malediven

Die aktuellsten Hotelbewertungen aus Malediven

  Das sagen Urlauber über Malediven

  •   Sehr empfehlenswert Lily Beach Resort & Spa Huvahendhoo Badeurlaub im Mai 2014   5.0
    Das Tauchzentrum war vorbildlich. Es war das bis jetzt beste Resort, das wir auf den Malediven besucht hatte. Gewisse Erfahrung haben wir bereits auf den Malediven gesammelt. Es war unser 27ter Aufenthalt. ...mehr
  •   Maledivenurlaub Veligandu Island Resort Badeurlaub im Juli 2014   4.2
    Gutes Hotel, nette Wasserbungalows; Personal freundlich Speisenbuffet abwechslungsreich, auch für Vegetarier geeignet ...mehr
  •   Perfekter Urlaub im Paradies! Meeru Island Resort Badeurlaub im Juli 2014   4.4
    Dieser Urlaub war in allen Belangen TOP! Die Reisegesellschaft hat alles super Organisiert - vom Empfang am Flughafen bis hin zur Reiseleitung vor Ort, die super freundlich und kompetent war. Meeru war unglaublich schön ...mehr
  •   Eine Traumreise ins Paradies The Sun Siyam Iru Fushi Badeurlaub im Januar 2013   4.9
    Eine sehr schöne und äußerst luxuriöse Hotelanlage. Bereits nach der Ankunft in Male wird man von freundlichen Hilton-Mitarbeitern in die Lounge geführt - der Service bleibt vorzüglich, bis zum Abflug. Wir waren Ende ...mehr
  •   Ausspannen und genießen Royal Island Resort & Spa Badeurlaub im Juli 2014   4.9
    Tolle Anlage für jeden etwas dabei Traumhafte Insel Jederzeit Top service Super freundlich zuvorkommende Bewirtung Ausreichende Möglichkeiten vorhanden Leider nur ein Deutscher Sender Sehr empfehlenswerte Anlage wenn man ...mehr
Alle Hotelbewertungen für Malediven

Fotos Malediven

Die neusten Fotos aus Malediven