Hotel Sidi Mansour Resort & Spa

P.O. Box 46, Zone Touristique  4179 Insel Djerba
Pauschalreise z.B. 7 Tage
Eigene Anreise z.B. 3 Tage
Gästemeinung: "ich finde, Hotel war sehr gut" Exklusives Hotelvideo
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Hotelbewertungen zum Hotel Sidi Mansour Resort & Spa im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Alleinreisende 34%
Paare 29%
Familien 22%
Freunde 10%
Altersstruktur
46-50 Jahre 27%
36-40 Jahre 16%
56-60 Jahre 13%
<14 Jahre 10%
Besonders geeignet für
Alleinreisende
Hotel:
3,4
Zimmer:
3,5
Service:
3,6
Gastronomie:
3,4
Lage & Umgebung:
3,0
Sport & Unterhaltung:
3,3
Gesamteindruck:
4,3
Weiterempfehlung: 70% Bewertungsanzahl: 71
Gesamtbewertung:
3,4

Hotelausstattung Hotel Sidi Mansour Resort & Spa (Insel Djerba (Sonstiges))

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, 24-h-Rezeption, kostenfreies Parken, Lift, Hotelsafe, Klimaanlage, Raucherbereich, Wechselstube, zentrale Lage, direkte Strandlage, mehrsprachiges Personal, Halbpension, Vollpension, all inclusive, Privatstrand, Strand, Miniclub
  • Zimmeraustattung: Zimmerservice, Meerblick, Badezimmer mit Dusche, Badezimmer mit Wanne, Kosmetikartikel, TV, Minibar, Klimaanlage, Balkon / Terrasse, Doppelbett, Zustellbetten (auf Anfrage), Babybett
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s), Café(s), Snackbar(s), Poolbar(s), Live-Kochen / Koch-Events, Mittagsbuffet
  • Internet: Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet über W-LAN
  • Wellness: Sauna, Solarium, Spa- und Wellnesscenter, Massagen, Jacuzzi / Whirlpool, Türkisches Bad / Hamam, Innenpool, Friseur / Schönheitssalon, Wellness- und Fitnessangebote, Dampfbad, Kuranwendungen, Yoga / Pilates, Pool
  • Sport: Tennis, Fitnessstudio, Billard / Darts, Tischtennis, Surfen, Radfahren / Mountainbike, Reiten, Minigolf, Kinderpool / Kinderbereich, Wassersport, Wasserski, Jetski, Beachvolleyball, Aquafitness
  • Sonstiges: Animation / Unterhaltung, Baby- / Kinderbetreuung, Wäscheservice, Fahrradverleih, Informationsschalter für Ausflüge, Sandstrand, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, Disco, Weckdienst, medizinische Betreuung / Hotelarzt, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Reisekataloginformationen zum Hotel Sidi Mansour Resort & Spa

Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern. mehr

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel Sidi Mansour Resort & Spa

04.08.2015 Allgemein sehr gut Badeurlaub -
4,6
Allgemein / Hotel ich finde, Hotel war sehr gut
Service service war freundlich und nett
Preis Leistung / Fazit sehr gefallen, Personal war sehr freundlich und nett, Freibad sehr schön, Essen war gut und Zimmer auch, immer schönes Wetter, ein schöner Blick von dem Balkon aus
24.07.2015 Top Anlage, sehr freundliches Personal Badeurlaub -
4,4
Allgemein / Hotel Superklasse Hotel ohne Mängel mit prima Küche und Animation
Lage Zum Strand etwas zu weit, Umgebung leider unsauber, Hotelanlage dagegen sehr sauber
Service Sehe freundlich und hilfsbereit gute deutsche Sprache
Gastronomie für tunesische Verhältnisse sehr gut
Preis Leistung / Fazit sehr zu empfehlen gemütliche Anlage mit reichlich Unterhaltung und Freizeitangeboten, am Essen war nichts auszusetzten, für Probleme wurden sofort Lösungen gefunden, die Verständigung war gut da das Personal gut deutsch gesprochen hat. Trotz der Probleme im Land würde ich eine Reise nach Tunesien / Djerba weiter empfehlen.
13.07.2015 Strandurlaub in Djerba Badeurlaub -
3,8
Allgemein / Hotel Das Hotel machte von außen einen wirklich schönen Eindruck, auch die Lobby war groß und einladend. Insgesamt hatte das Hotel 4 Stockwerke, eine Seite zur Straße und die andere Seite zeigte zum Pool und man hat Meerblick. Die Außenanlage war auch sehr gepflegt, regelmäßig wurden Wasserproben aus dem Pool entnommen. Wir hatten All Inklusive und konnten somit den ganzen Tag frei essen und trinken. Bis um 10 Uhr gab es Frühstuck, dann nochmal ein Langschläferfrühstück , um 12. 30 Uhr bis 14. 00 gab es Mittagsessen und ab 19 Uhr Abendessen. Von 11-18 Uhr konnte man auch Snacks wie Pizza, Burger und Pommes bestellen. Die Hoteleigene Bar hatte täglich von 9. 00-0. 00 Uhr geöffnet und dort bekam man alles: Bier , Wasser, Longdrinks und Cocktails. Jeden Tag gab es diverse Animationsprogramme wie Aquagymnastik, Wasserball oder Boccia. Abends wurden teilweise auch Shows präsentiert, mit Bauchtänzern oder traditioneller Musik. Wir waren insgesamt ca. 50 Gäste im Gesamten Hotel und davon zu 90 Prozent Deutsche, demnach konnten auch die Angestellten gut Deutsch, vor allem die Rezeptionisten.
Lage Das Hotel befindet sich direkt in der touristischen Zone und eine gute halbe Stunde mit dem Shuttle vom Flughafen entfernt. Die nächste Stadt Midoun ist nur wenige Kilometer entfernt. Der Strand ist in 5 Minuten zu Fuß zu erreichen oder man lässt sich vom kostenlosen Shuttle hinfahren. Der fährt von 10-13 Uhr und wieder von 15-18 Uhr. Vorne raus befindet sich eine Straße mit einem Café und einem Lebensmittelladen. Auf der anderen Seite hat man Blick auf ein anderes Hotel und man sieht das Meer. Im Hotel kann man sehr viele Freizeitangebote buchen und Treffpunkt ist dann auch immer in der Lobby, am Strand gibt es die Möglichkeit auf einem Dromedar zu reiten oder Jetski zu fahren.
Service Aufgrund der geringen Anzahl an Gästen war gerade der Service beim Essen sehr gut. Sobald ein Teller leer gegessen wurde, kam auch schon der Kellner, um ihn vom Tisch zu räumen. Die meisten Angestellten konnten etwas Deutsch und Mit Englisch könnte man sich immer verständigen. Es wird , sofern genug Kinder vorhanden sind, ein großes Animationsprogramme angeboten. Auch die Putzfrauen waren sehr ordentlich, Betten wurden gemacht, der Balkon und Innenraum wurden gewischt und die Badehandtücher wurden gewechselt. Der Check Inn verlief recht gut, wir wurden mit einem Cocktail begrüßt und konnten auch sofort an der Rezeption unser Geld wechseln.
Gastronomie Es gab ein großes Restaurant und eine kleinere Snackbar. In dem Hauptgebäude wurde ein sehr vielfältiges Büffet angeboten. Täglich gab es frisches Obst und selbstgebackene Süßwaren. Es gab hauptsächlich typisches Essen, also auch teilweise etwas schärfer als gewohnt. Es gibt täglich auch ein frisches Salatbüffet und ausgewählte Eissorten zum Mittag-und Abendessen. Als Getränke gab es Softdrinks wie Cola, Fanta und Sprite zur Auswahl, diverse Säfte, stilles Wasser und Sprudelwasser.
Sport / Wellness Es gab ein Miniclub für Kinder, ein Tennisplatz, eine kleine Minigolfanlage. Außerdem bietet das Animationsprogramm Aquafitness, Wasserball, Tanzkurse, Morgengymnastik etc. an. Desweiteren ist jeden Abend ein kleines Programm mit Clubtanz und kleineren Shows. Während unseres Aufenthaltes gab es einen orientalischen Abend, dort traten Bauchtänzerinnen auf, die von einer kleinen einheimischen Band begleitet wurden. Im Hotel gab es einen kleinen Frisör und diverse kometische Behandlungen und Massagen wurden gegen einen Aufpreis angeboten. Der Pool und der gesamte Außenbereich war sehr gepflegt und sauber. Es gab genügend Liegestühle, teilweise einfache Plasteliegen, zum Teil aber auch bequeme Liegen, aber es gab extra noch Poolauflagen. Das Wasser im Pool war bis zu 1, 80 m tief, aber es gab angrenzend noch ein kleines Kinderbecken. Kaution für die Handtücher in der Woche beträgt ca. 10 Euro. Der Strand ist wirklich schön, wenn es mal sehr windig ist, liegt zwar einiges an Seegras, aber dann läuft man 10 m weiter und hat einen schönen Gang ins Wasser. Und dann ist es wirklich sehr sauber. Man kann bis zum Boden schauen, traumhaft.
Zimmer Das Zimmer war ein typisches Standardzimmer: ein Doppelbett, Schreibtisch, eine kleine Sitzecke. Aber wir hatten einen wirklich schönen Balkon, dort befindet sich auch ein Tisch und zwei Stühle und man konnte seine Badesachen über das Geländer hängen. Das Badezimmer war sauber, aber nicht sehr auf dem neuesten Stand. Es gibt eine Badewanne mit Duschvorrichtung. Täglich wurden die Handtücher gewechselt und neues Toilettenpapier gebracht, außerdem wurden die Betten gemacht und der Boden gewischt. Man hätte auch einen Fernseher im Zimmer und wir konnten sogar drei deutsche TV-Sender zur Verfügung: ProSieben, Kabel1 und ZDF. Bei Bedarf könnte man sich an der Rezeption einen Safe mieten, für drei Dinar am Tag und zusätzlich 20 Euro Kaution.
Preis Leistung / Fazit Insgesamt kann ich sagen, dass der Aufenthalt in diesem Hotel sehr angenehm war. Das Personal war stets freundlich, das Essen war lecker und die Zeit am Pool und Strand sehr erholsam. Man hätte in der Lobby und im 1. Stock sehr gutes WLAN und ab und zu hat es sogar am Pool funktioniert. Das Wetter war sowieso jeden Tag super und die leichten Winde haben die Wärme erträglich gemacht (wir waren Anfang Juli hier). Für den Preis kann man nicht besser Urlaub machen, vielleicht sind die Animateure und kleinen Verkäufer etwas aufdringlich, aber das hat man auch in ähnlichen Ländern wie diesem.
17.06.2015 Hotelbewertung Badeurlaub -
3,7
Preis Leistung / Fazit Das Preis-Leistungs-Verhältnis war völlig in Ordnung. Nur die Zimmer sind etwas in die Jahre gekommen. Sehr freundliches Personal und das Essen war sehr gut. Der Strand war sauber und es wurden viele Animationen und sportliche Aktivitäten geboten. Die Strandverkäufer waren nicht aufdringlich.
08.04.2015 Empfehlenswertes Hotel, sauber und freundlich Sonstiger Aufenthalt -
4,1
Allgemein / Hotel Sauberes Hotel, aufmerksames Personal, nah am Strand gelegen (400 m). Großzügige Zimmer. Gute Küche, international und einheimisch.
Lage 400 m bis zum Strand, Einkaufsmöglichkeiten 100 m kleiner Supermarkt und Souvenirladen, Geldautomat, 10 min mit dem Taxi nach Midoun, 30 min mit dem Taxi nach Homet Souk. Direkt an der Straße gelegen.
Service Zimmerservice und Restaurantservice sehr gut. An der Rezeption wird deutsch gesprochen.
Gastronomie Frühstück, Mittagessen und Abendessen in Buffetform. Sehr reichhaltig.
Sport / Wellness Tennisplatz, Bocciaplatz, Swimmingpool, Hallenbad, Sauna, Mini-Fitnessraum.
Zimmer Großzügiges Doppelzimmer mit Balkon. Bad mit Badewanne und Duschvorhang kombiniert. Täglicher Handtuchwechsel. TV, Safe gegen Gebühr, Klimaanlage, Kühlschrank
Preis Leistung / Fazit Wir waren in der Vorsaison da. Man sollte immer Preis-Leistung vor Augen haben. Wir waren mit den Leistungen zufrieden zu diesem Toppreis. Das Personal war sehr engagiert und kleine Trinkgelder sind selbstredend und motivierend. Das Essen war wirklich abwechslungsreich und frisch. Für jeden war etwas dabei. Die angekündigten Verdauungsprobleme hatten wir in keinster Weise.
01.10.2014 Sonne Ende Oktober Badeurlaub -
3,3
Gastronomie ziemlich gut
Preis Leistung / Fazit Hotel war gut, die Hotelanlage war super. Leider weiter Weg zum nicht sehr schönen Strand, da das Hotel in zweiter Reihe zum Strand stand. Sehr viel Müll an den Straßenrändern und nicht bebauten Grundstücksflächen.
01.10.2014 Wer nur Urlaub ohne Ansprüche machen will, ist hier richtig! Badeurlaub -
2,4
Preis Leistung / Fazit Wer nur Urlaub ohne Ansprüche machen will, ist hier richtig! Strand ist nicht wie angegeben 200m vom Hotel sondern 8-10min normal gehen entfernt und das außerhalb der Anlage.
01.08.2014 Keine 4 Sterne wert, nicht zu empfehlen Badeurlaub -
1,4
Preis Leistung / Fazit Das Hotel entspricht keinen 4 sternen! Das Hotel hat eine sehr schlechte Lage. Es hat uns nicht gefallen.
01.08.2014 Einfaches Hotel ohne Entspannungsfaktor Badeurlaub -
2,3
Allgemein / Hotel Die Lobby wirkte auf den ersten Blick relativ ansprechend. Die Pool-Landschaft war somit das schönste an dem Hotel. Der Speisesaal hatte Kantinen-Charakter. Der hoteleigene Strand war klein und heruntergekommen. Die Anlage machte von außen (Poolseite) ohne genauerem Hinsehen einen relativ ansprechenden Eindruck. Von der Straßenseite aus (Im Vergleich zu vielen anderen - auch 3 Sterne-Hotels -) eine sehr kleine und nicht ansprechende Zufahrt. Die Grünflächen - sowohl von der Straßen-, als auch von der Poolseite aus- sehr klein und nicht liebevoll gehalten.
Lage Das Hotel lag im Gegensatz zu vielen anderen Hotels relativ zentral. Fußläufig war ein Café und div Shops, sowie ein Geldautomat zu erreichen. Das Hotel liegt NICHT direkt am Strand. Dazu muss man etwa gute 5 Minuten zu Fuß gehen, oder den hoteleigenen Kutschen-Service in Anspruch nehmen. Mit dem Taxi (welche zu deutschen Verhältnissen "nen Apel und nen Ei kosten") ist alles gut und relativ schnell zu erreichen- eine Insel halt.
Service Den Service fanden wir persönlich grottig! Das fing schon damit an, dass wir am Anreisetag nicht am Bus begrüßt wurden und ohne unsere Zimmer zu Gesicht bekommen zu haben, sofort in den Kantinenartigen Speiseraum "geschmissen" wurden. Das Personal im Speisesaal war mehr mit dem Abräumen des Geschirrs beschäftigt, als mit allem anderen. An den Bars wurden "alleinstehende" Frauen definitiv bevorzugt. An der "Strandbar" wurden wir aufgefordert und unser Eis aus der Theke selbst zu nehmen, obwohl man dafür zahlen musste! Der einzige Lichtblick war das wirklich nette und motivierte Reinigungspersonal. Unseren Eindruck über den mangelden Service teilten alle anderen Mitreisenden - sowohl Familien, als auch Paare- ebenfalls. Kulanz sucht man in diesem Hotel vergebens. Außerdem hatten wir persönlich das Gefühl, dass italienische und französische Touristen bevorzugt wurden, obwohl wir mit soliden Französisch-Kenntnissen aufwarteten.
Gastronomie Das Essen war ebenfalls unterirdisch. Es gab jeden Tag das Gleiche. Das Essen war ungewürzt, was mich am meisten enttäuscht hat, da ich mich auf die leckere gewürzte Küche gefreut hatte. Einzig und allein die Dessert-Theke hat einiges rausgerissen. Es gab Eis, div. kleine Kuchen, eine gute Obstauswahl und div. Cremes. Die Salattheke war auch in Ordnung. Das warme Essen war nicht zu empfehlen.
Sport / Wellness Auf dem Weg zum Speisesaal gab es div. Info-Stände, die verschiedenste Ausflüge angeboten haben. Wir haben zwei Ausflüge über unseren Reiseveranstalter gebucht, die - um es nett auszudrücken- in Ordnung waren. Im Hotel selber haben wir das "Sunrise-Kamelreiten" gebucht, was ganz schön war. Die Preise können je nach Tageszeit variieren! Im Hotel selbst gab es fast keine Unterhaltung. Lediglich die lieblose Animation am Pool bietete für Kinder eine kleine Abwechslung. Der Fitnessraum ist ein Witz- zwei Cardio-Geräte und das war's. Das Hotel bietet auch einen Hammam - kann ich leider nicht beurteilen, da ich es bei den den Preisen nicht besucht habe. Alles in allem lässt sich festhalten: wer ein entsprechendes Taschengeld dabei hat, kann sich Abwechslung verschaffen. Beispielsweise mit buchbaren Ausflügen, oder in den näher gelegenen Großstädten. Wir waren eine Woche dort, haben schon auf unser Geld geachtet und trotzdem mit zwei Personen knapp 400€ allein für Ausflüge ausgegeben. Der hoteleigene Strand war sehr klein und leider Gottes die ersten 4 Tage mit Algen übersäht. Die letzten beiden Tage war das Wasser ein Traum- Karibik-Charakter.
Zimmer Die Zimmer waren einfach, aber vollkommen in Ordnung. Wer deutschen 4-Sterne-Standard sucht, sucht hier vergebens. Die Armaturen sind verkalkt und wer Dreck sucht, der wird in hier auch finden. Alles in allem war das Zimmer aber geräumig, hat eine Klimaanlage und für 10 € die Woche auch einen Safe zu bieten. Die Zimmerservice war stets bemüht. Handtücher und Bettwäsche wurden regelmäßig gewechselt.
Preis Leistung / Fazit Ein einfaches Hotel für den anspruchslosen Pauschaltouristen, der sich damit zufrieden gibt, in seinem hart verdienten Urlaub warme "Kaltgetränke" serviert zu bekommen und im Hotel - der "Ruheoase"- von Ausflugs-Verkäufern ständig belabert zu werden.
01.08.2014 Urlaub nach dem Urlaub ! Badeurlaub -
2,9
Allgemein / Hotel Mit 4 Sterne hat dieses Hotel nichts am Hut. Selbst wenn man die Ausrede "Landestypisch" berücksichtigt. Ich vergleiche dieses mit bereits besuchten Hotels in Ras al Khaima uns Sri Lanka. Die gesamte Anlage ist reichlich bemessen, der Pool groß genug und durch eine massive Abtrennung werden Kinder und Nichtschwimmer zurückgehalten in den tiefen Teil zu geraten. In das Objekt gehen nach meinen Schätzungen mind. 700 Personen. Ganz unten befinden sich nur zur Poolseite die Terrassenzimmer und eine Tagesbar sowie ein großer Speiseraum mit noch ca. 120 Außenplätzen (ohne Ventilator - kann unter Umständen drin angenehmer sein).Das Haus hat insgesamt bestimmt schon seine Jährchen auf den Buckel. Da hilft auch nicht das ganztägige Wischen und Bohnern. Das kehren kann man nicht zählen, denn bei einer Bewegung des Besens nach rechts, wird der Dreck nach rechts geschoben und nach links das gleiche. Am Ende gibt es da nichts aufzukehren und der Gast musste regelmäßig froh sein, an diesen arbeitswütigen Angestellten vorbeigekommen zu sein. Der allgemeine Zustand ist noch zu akzeptieren, wobei man oft kaputte fußbodenplatten in den Zimmern und im Außenbereich vorfindet. Die Klimaanlage ließ auch mit sich reden und erfüllte ab dem zweiten Tag ihre Pflicht. Unser Bad war soweit o.k.,die Brause arbeitete nach ihrer eigenen Methode aber man konnte sie beherrschen. Wir hatten AI. Über einige Methoden haben wir uns schon sehr lange gewundert, aber am Ende mußten wir ca. 3, 50€ für 2 Gläser frischgepressten O.-saft und eine Flasche Wasser bei der Abreise bezahlen. Am zweiten Aufenthaltstag hatten wir aber schon realisiert, das wir an einer anderen Bar jeden Tag unsere Flasche(n) Wasser mitnehmen konnten. Die Gäste bestanden zum großen Teil aus Familien mit 1-3 Kinder. Viele junge Pärchen und der kleinste Teil waren Paare im Alter ab 50 J. Etwa 50% Italiener /35% Franzo. und der Rest Deutsche und Einheimische. Übermäßig Behindertengerecht war die gesamte Anlage wohl eher nicht, Familienfreundlich-ja!
Lage Der Strand war zwar nicht zu sehen(Zugebaut),aber dennoch in wenigen Minuten zu erreichen. Entweder ganz einfach zu Fuß oder man wartete mitunter ein paar Minuten bis eine kleine Pferdekutsche (max 6Pers.) kommt. Dieses Hoteleigene "Shuttle" ist kostenlos. Die nächste Einkaufsmöglichkeit befindet sich schräg über die Straße. Wenn man mehrere Läden will fährt man 5min. für ca 2,-€ in den nächsten Ort mit dem Taxi. Beim verlassen des Hotels, wurden Sie schon irgendwie registriert und schon fährt ihr gelber Wagen vor. Insgesamt werden ausreichend Ausflugsvarianten von mehr oder weniger tüchtigen Verkäufern angeboten. Wenn Sie nichts unternehmen wollen, weißen sie die Leute höflich ab. Mehr wie 2 Versuche machen sie meistens nicht. Auch wenn in dem Angebot zur Reise stand :Man müsste ab und zu mit den Geräuschen einer sich in der Nähe befindlichen Disko rechnen. Diese Geräuschquelle ist nicht in der Nähe, sondern genau gegenüber und die Lautstärke die dabei erzeugt wird, hat nichts, aber auch gar nichts mit einer Diskoähnlichen Unterhaltung zu tun. Man muss sogar anzweifeln, ob das was da produziert wird, von normalen Menschen stammt. Plötzlich mittendrin oder mindestens am Ende dieser Veranstaltung bildet sich ganz spontan noch ein Autocorso. Diese 10 bis 30 PKW haben die lautesten Hupen der Welt, extra für Ihre Touristen eingebaut, die sie damit nicht anziehen sondern zum fernbleiben animieren. Genau so wenig haben diese Leute mit der Sauberkeit für ihre Insel im Sinn. Auf Djerba findet der Tourist nämlich auf jedem unbebauten Fleck einen "Teppich" vor. Einen Teppich aus Millionen leerer Plastikbeutel, Flaschen und sämtlichen anderen Müll. Die direkten Hotelumgebungen sind davon aber nicht betroffen. Der Transfer zum Flughafen war etwa eine dreiviertel Stunde, wenn man in dem letzten Hotel zusteigt!
Service Die Freundlichkeit beim Zimmerpersonal war top. Obwohl teilweise eine Überforderung an die Leute festzustellen war, wurde man jeden Tag höflich gefragt ob alles richtig sauber ist, ob irgend etwas fehlt, wie man geschlafen hat usw. Die Fremdsprachenkenntniss der Angestellten war sehr gut, sodass sich der lernfaule Deutsche im fortgeschrittenen Alter keine sorge machen brauchte, etwa nicht verstanden zu werden. Check -In : Am Flughafen hatte ich schon "Galle" weil so ein selbsternannter Superkofferboy, der lediglich unsere 3 Gepäckstücke in den Kofferraum des Busses schob, mir klarmachte, das er eben für 1 € nicht 3 Stück einladen tut. Das ganze Gegenteil passierte dann vor unseren Hotel. 3 Paare reisten an, aber statt eines oder mehrerer Geldgieriger Kofferträger, war gar keiner da. Dabei entdeckte n wir, als wir oben waren, daß das Hotel, hinter dicken Säulen gut versteckt, sogar über eine Rampe verfügt wo man die Koffer hochziehen kann. (Wenn man nicht schon die25 kg hochgetragen hat!) An der Rezeption war einer dem anderen im Weg oder gar keiner da. Bei Kleinen Beschwerden, dominierte am Ende immer das ewige Lächeln oder ein cooler Spruch in gutem Deutsch des Angestellten an der Rezeption. Um Geld oder die Handtücher zu tauschen hatte jeder der 4-5 Angestellten hinter dem Tresen, seine eigenen Öffnungszeiten ! Eine Bekannte hatte leider schon am 1. Tag einen Arzt aufsuchen müssen. Alles Reibungslos. Bereits 1 Stunde später wurde ihr das Medikament mit einem Taxi gebracht
Gastronomie 2 Restaurants, davon eins am Pool mit Bedienung und ich glaube auf Vorbestellung . Das andere war mehr oder weniger eine Massenabfertigungsstätte. Wenn man mal davon ausgeht, das sich zu Hause auch jeder so benimmt wie 3x täglich in diesem Restaurant, dann war im schnellen Vorbeigehen eindeutig zu erkennen welcher Nation die Tischbesatzung angehört. Volle Aschenbecher (Während der Essenszeiten)-mindesten 2 Französinnen am Tisch. Ein Italiener hatte sich 4 Gek. Eier in der Hand geholt (nichts weiter) auf der Tischdecke geschält, Salz drauf .4 x zugebissen - Eier alle - Schalen auf dem Tisch hin und her gewischt und gegangen. Mit solchen Tischen musste das Personal zu allen drei Mahlzeiten täglich fertig werden. Da waren sie zum Teil zu bewundern. Die Qualität der Speisen, war für den der sie kannte sicherlich immer gut. Die Quantität wurde eigentlich bis zum letzten Gast gewährt. Die Sauberkeit und Hygiene im Restaurant wurde mit Sicherheit einzig und alleine durch die Gäste bestimmt. Wenn keine da waren, machte alles einen ordentlichen Eindruck, den die Angestellten auch sehr emsig versuchten aufrecht zu erhalten. Der Küchenstil richtete sich nach meiner Meinung klar nach der am stärksten vertretenen Nation. Speziell deutsches war da nicht direkt zu erkennen. Wenn man einen frisch eingedeckten Tisch hatte, hatte man sein Besteck, Serviette und sauber war er auch .(Jedesmal eine neue Decke).Jeden Tag wurde dann das eigene Organisationstalent gefordert :Keine Gläser, keine Teller, keine Kaffeetassen usw. Löffel waren fast gar nicht zu bekommen. Wenn man dann alles hatte und stand in der Schlange, war der "Eierkoch!" nicht in der Lage 2 Spiegeleier für einen ital. Gast zu braten, die auch nach Spiegelei aussahen !
Sport / Wellness Sportangebot ist ausreichend, sehr großes Animateurprogramm. Die jungs und Mädels waren voll dabei, haben sich auch mal individuell mit einen unterhalten. Jeden Abend für die Kinder eine kurze Disco, dann für Interessiertere vor der Showbühne tanzen und halb 10 eine Bühnenshow. Ein Nachteil, die Musik, die sie zur Wassergymnastik oder ähnlichen brauchten, hatte eine unheimliche Lautstärke. Meist den ganzen Vormittag lang. Boutiquen, Fotografenteam und Verkäufer (Massage, Kutschfahrten, Wasserski usw.)sind vorhanden. Kaution für 1 Badetuch 10€.Liegen zu 70 % kaputt. Pool groß und sauber. Kinder pool, Poolbar ja, Kinderbetreuung war wohl auch genügend vorhanden. Der Strand ist je nach Meeresbewegung sauber. Die Regeln des AI werden an dem "Strandkiosk" der zum Hotel gehört,z.T. leicht außer Betrieb gesetzt. Wer nicht abgehärtet genug ist, und die Toiletten so gegen 11/12 Uhr einmal benutzen muss, vergisst dies sein Leben nicht mehr !
Zimmer Zimmergröße voll ausreichend, Sauberkeit bei uns gut/sehr gut, Ausstattung nüchtern aber gebrauchsfähig, Matratze hatte zwar irgend einen"knackpunkt"aber ich habe darauf verzichtet nachzusehen. Wäschewechsel o.k., täglich. Föhn vorhanden. Dusche, Spiegel usw. immer sauber. Im Bad keine Steckdose, im Wohnraum 3. Alle gegenüber der Betten. Brauchte aber eine für ein med. Gerät am Bett. Zimmerboy sofort erledigt
Preis Leistung / Fazit Wenn auch die Sterne eines Hotels unterschiedlich zu betrachten sind, so sind wir von einigen Reisen für 4Sterne Besseres gewöhnt. Wenn ein Tischkellner bereits am zweiten Tag weiß, das der Gast zum Frühstück lieber einen Cappuccino trinkt und sein Partner 3-4 Tassen Kaffee, dann hat das was. So was wirkt nach und trägt zu einem gelungenen Urlaub bei.

Hotelvideo zum Hotel Sidi Mansour Resort & Spa

Videobeweis: Das exklusive Video zum Hotel Sidi Mansour Resort & Spa von Ab-in-den-Urlaub.de in Insel Djerba (Sonstiges) (Tunesien).

Ausgewählte Bilder zum Hotel Sidi Mansour Resort & Spa

Hier können Sie Hotel Sidi Mansour Resort & Spa Fotos ehemaliger Gäste anschauen. Perfekt für einen ersten Eindruck vor dem Urlaub im Hotel Sidi Mansour Resort & Spa.

Top Sehenswürdigkeiten in Insel Djerba (Sonstiges)

Le Phare Zone Touristique , 4180 Taguermess Entfernung zum Hotel: 1.2 km
Essen und Trinken nahe Hotel Sidi Mansour Resort & Spa - Adressen
Baccar
Baccar
Place Hedi Chakar 16 4128 Houmt Souk Tel.: +216 75 650708
Haroun
Haroun
Av. Habib Bourguiba 4180 Houmt Souk Tel.: +216 75 650488 Fax: +216 75 650815
Diwan
Diwan
Route Touristique 4180 Djerba Tel.: +216 75 733614 Fax: +216 75 733615
Restaurant du Sud
Restaurant du Sud
Pl. Sidi Brahim 10 4180 Djerba Tel.: +216 75 650479
Ettebsi
Ettebsi
Rue Abdelhamid el Cadhi 4128 Houmt Souk Tel.: +216 5 651399
La Fontaine
La Fontaine
Rue du 2-Mars-1934 4129 Houmt Souk
Le Phare
Le Phare
Zone Touristique 4180 Taguermess Tel.: +216 71 65 83 82

Kunden, die sich für das Hotel Sidi Mansour Resort & Spa interessiert haben ...

buchten zu 61%
Sidi Mansour Resort & Spa (Foto)
71 Bewertungen: gut 3.4 7 Tage p.P. ab
buchten zu 19%
El Mouradi Djerba Menzel (Foto)
729 Bewertungen: gut 3.6 7 Tage p.P. ab
Letzte Buchung: heute, 12:37 Uhr.
buchten zu 8%
Djerba Sun Club (Foto)
214 Bewertungen: gut 3.7 7 Tage p.P. ab
Letzte Buchung: 22.09.2017, 09:50 Uhr.
buchten zu 7%
Vincci Djerba Resort (Foto)
135 Bewertungen: gut 3.8 7 Tage p.P. ab
Letzte Buchung: heute, 10:25 Uhr.
Diese Preise können sich auf einen anderen Zeitraum beziehen - bitte klicken Sie auf ein Hotel, um ein vergleichbares Angebot zu bekommen.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!