Top 10 Reise-Apps


Demnächst geht es in den Urlaub und ihr seid noch auf der Suche nach praktischen Applikationen fürs Mobiltelefon, die euch die Planung der schönsten Zeit des Jahres erleichtern? Dann lest, welche unsere Top 10 Reise-Apps sind!

Top 10 Apps

Nachfolgende Apps decken die unterschiedlichsten Bedürfnisse ab, die in Zusammenhang mit einer Reise entstehen können.

1. Kindle App

Gute Nachrichten für alle unter euch, die sich keinen E-Book-Reader von Amazon kaufen möchten, aber nicht bereit sind, deswegen auf das Lesen von elektronischen Büchern zu verzichten: Ihr könnt die E-Books des bekannten Onlineversandhändlers auch über die Kindle App auf dem Mobiltelefon lesen. Fordert über die Applikation für jedes eBook eine kostenlose Leseprobe an, bevor ihr euch für oder gegen den Kauf des Buches entscheidet. Zeitschriften und Zeitungen sind ebenfalls erhältlich über Kindle App. Die Schrift ist zu groß oder zu klein? Dann ändert bei Bedarf die Größe.

Bildschirmhelligkeit und Seitenfarbe lassen sich den äußeren Umständen und individuellen Bedürfnissen nach einstellen. Setzt Markierungen und fügt Notizen hinzu, wo ihr es für nötig haltet und probiert aus, ob euch das Lesen im Hoch- oder Querformat besser gefällt. Mit der Funktion Whispersync könnt ihr zwischen ebook und Hörbuch des Titels wechseln und dort fortfahren, wo ihr zuvor aufgehört habt. Des Weiteren habt ihr die Möglichkeit, innerhalb des eBooks nach bestimmten Wörtern zu suchen. Mit der Kindle App hat das Schleppen von Büchern ein Ende!

Lesen mit E-Book-Reader
Lesen mit E-Book-Reader

2. FindPenguins

Die kostenlose Urlaubs-App FindPenguins ist Travel Tracker, Reisetagebuch und Blog in einem. Die Route wird automatisch aufgezeichnet und die Applikation kann sogar erkennen, ob man gerade fliegt. Dank FindPenguines könnt ihr eure Erlebnisse für euch und andere einfach festhalten. Die Footprint genannten Blogeinträge sind in Form von Texten, Fotos oder Videos möglich. Postet für euch oder andere interessante Orte oder Tätigkeiten, damit ihr und eure Leser später immer wieder darauf zugreifen können. Praktischerweise funktioniert das Setzen von Footprints bei FindPenguins auch ohne Internet. Wie ihr wisst, ist der Internetempfang je nach Anbieter und Region unterschiedlich gut bzw. schlecht. So gehen Erinnerungen auf keinen Fall verloren.

Dank der verwendeten Technologie werden anhand der gesetzten Footprints automatisch Fakten gesammelt sowie interaktive Karten und Statistiken erstellt. Als Nutzer der kostenlosen App könnt ihr umgekehrt auch anderen folgen und dabei von wertvollen Tipps profitieren, die vielleicht in keinem Reiseführer stehen. Verteilt und bekommt Likes und Kommentare. Auch die Übersetzung von Beiträgen in andere Sprachen ist möglich. Mit der einfach zu bedienenden Reise-App FindPenguins könnt ihr übrigens gegen Geld ein gebundenes Fotobuch eurer Reise erstellen. Das ist doch ein prima Geschenk für die Familie, Verwandtschaft und Freunde, oder?

3. Google Translate

Ihr seid im Ausland unterwegs und benötigt eine Übersetzung? Bei einzelnen Wörtern reicht oft ein Wörterbuch, aber bei ganzen Sätzen ist das wenig hilfreich. Dank Google Translate werden euch 103 Sprachen übersetzt, wenn ihr Text über die Tastatur eintippt. Darunter Sprachen, von denen ihr bestimmt noch nie gehört habt, wie Cebuano oder Shona 😉. Auf 59 Sprachen kommt die kostenlose Reise-App beim Übersetzen ohne Internetverbindung. Ihr lest etwas und wollt dies nicht mühsam mit den Fingern eingeben? Dann haltet die Kamera des Telefons auf das, was ihr übersetzt haben wollt. Diese überaus praktische Funktion gibt es für 38 Sprachen.

Android-Nutzer können zusätzlich Bilder schießen und den in ihnen abgebildeten Text in 37 Sprachen übersetzen lassen. Im Konversationsmodus ist die Übersetzung von Unterhaltungen in Echtzeit für 32 Sprachen in beide Richtungen möglich. Möchtet ihr Text per Handschrift eingeben, steht diese Funktion für 93 Sprachen zur Verfügung. Darüber hinaus könnt ihr Wörter sowie Wortgruppen speichern und so einen Wortschatz anlegen.

4. XE Währungsrechner

Wenn ihr keine Lust habt, im Urlaub Preise im Kopf umzurechnen, dann greift auf den XE Währungsrechner zurück. Diese Applikation zeigt kostenlos die Wechselkurse für alle Währungen der Welt. Für maximal zehn Währungen ist eine Beobachtung möglich. Von dem anwenderfreundlichen Rechner bekommt ihr außerdem Bescheid, wenn sich Kurse ändern sollten, beispielsweise von Edelmetallen. Damit ist der XE Währungsrechner auch eine brauchbare App für Geschäftsleute.

Seid ihr im Offline-Modus, habt ihr die Möglichkeit, die zuletzt aktualisierten Kurse trotzdem abzurufen, da sie gespeichert werden können. Lasst euch Währungsprofile anzeigen oder ruft Marktanalysen mit täglichen Währungsnews ab. Stellt selbst ein, wie häufig ihr Kursupdates erhalten möchtet. Anschauliche Diagramme sind ebenso Teil der App.

5. MAPS.ME

Das lest ihr sicher gerne: Die Reise-App MAPS.ME soll für alle Zeiten kostenlos bleiben. Die Applikation stellt euch Karten bereit, die auch ohne Internetverbindung nutzbar sind. Wollt ihr Vorschläge für Routen haben, könnt ihr diese über MAPS.ME abrufen. Auf diese Weise bekommt ihr Sehenswürdigkeiten auf einem Streckenverlauf angezeigt.

Im Rahmen des OpenStreetMap-Konzepts ist es möglich, Beiträge hinzufügen. Dank der Reise-App erfahrt ihr, wo Restaurants, Cafés, Geldautomaten usw. sind. Seid ihr mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs, könnt ihr euch Steigungen und Gefälle anzeigen lassen.

Sehenswürdigkeiten mit Reise-App suchen
Sehenswürdigkeiten mit Reise-App suchen

6. PackPoint Reisepackliste

Ihr kennt das: Am Urlaubsort angekommen merkt ihr, dass etwas fehlt. Damit beim Kofferpacken nie wieder etwas vergessen wird, greift PackPoint allen Reisenden unter die Arme, indem es Reiseziel und -dauer, Wetter und geplante Aktivitäten berücksichtigt. Es werden jedoch noch viele andere Dinge bei der Zusammenstellung der Packlisten hinzugezogen.

Je nachdem, ob ihr auf Geschäftsreise oder privat unterwegs seid, euch im Ausland aufhalten werdet, Kleidungsstücke mehrmals tragen oder zwischendurch waschen wollt, werden von der kostenlosen Reise-App PackPoint unterschiedliche Listen generiert. Auch das Bearbeiten der Packlisten ist möglich, indem ihr beispielsweise Positionen löscht oder die Anzahl eines Postens ändert.

7. Dropbox

Mit der kostenlosen Dropbox speichert ihr Daten online, so dass ihr von jedem Ort der Welt Zugriff darauf habt. Damit dies gewährleistet ist, braucht ihr allerdings eine Internetverbindung. Der praktische Nutzen von Dropbox ist schnell vor Augen geführt: Stellt euch vor, ihr verliert im Urlaub das Smartphone, das Tablet oder den Laptop und habt dort wichtige Dokumente drauf, die ihr benötigt. Hinzu kommt, dass ihr vorher nichts ausgedruckt habt. Dank eines vorherigen Backups per Dropbox stehen sie euch in dieser misslichen Lage dennoch zur Verfügung. Im Internetcafé oder Hotel könnt ihr sie dann ausdrucken.

Weil der Onlinedatenspeicher das Teilen von Dokumenten erlaubt, haben zudem andere Nutzer die Möglichkeit, beispielsweise eure Bilder oder Videos vom letzten Urlaub anzuschauen. Praktisch ist, dass man auch Inhalte mit Nutzern ohne eigenes Dropbox-Konto teilen kann.

8. Safety first (Reise-App vom Auswärtigen Amt)

Das Auswärtige Amt hält mit Safety First eine Reise-App bereit, die euch einen reibungslosen Auslandsaufenthalt ermöglichen soll. Zu den nützlichen Funktionen zählen unter anderem eine Checkliste für die Reisevorbereitung und die Adressen der deutschen Auslandsvertretungen. Umgekehrt erfahrt ihr auch, wo andere Staaten ihre Vertretungen in Deutschland haben.

Die kostenlose Reise-App Safety First klärt euch darüber auf, wie ihr euch am besten im Notfall verhaltet und stellt die Reise- und Sicherheitshinweise zu jedem Land der Welt bereit. Mit nur einem Klick könnt ihr den Daheimgebliebenen über die Applikation im Krisenfall mitteilen, dass euch nichts passiert ist.

9. Instagram

Teilt per Instagram Fotos und Videos von Urlauben privat mit Freunden oder öffentlich. Folgt Mitgliedern und verfasst Kommentare. Verteilt „Gefällt mir“ wo es euch angemessen erscheint. Schöne Reiseerlebnisse könnt ihr live mit Freunden teilen. Zusätzlich besteht die Option, Privatnachrichten zu versenden.

Wenn ihr in der kostenlos erhältlichen App eine Story mit Bildern und Videos anlegt, wird diese nach 24 Stunden nicht mehr angezeigt, kann also über das Profil bzw. den Feed nicht mehr eingesehen werden. Über die Funktion „Entdecken“ werden Fotos, Videos und Stories vorgeschlagen, die euch interessieren könnten. Tipp: Folgt ab-in-den-urlaub.de auf Instagram und taggt #darumurlaub, wenn ihr von Deutschlands bekanntem Online-Reisebüro gefeatured werden wollt.

10. WhatsApp Messenger

Bleibt im Urlaub in Kontakt mit eurer Familie und euren Freunden, indem ihr den WhatsApp Messenger nutzt. Verfasst Text- oder Sprachnachrichten und versendet Fotos und Videos von den Erlebnissen auf euren Reisen. Dies ist zu einzelnen Personen oder zu Chatgruppen möglich. Ihr könnt Whatsapp auch für Anrufe und Videotelefonie nutzen.

Im Ausland solltet ihr WhatsApp vorzugsweise nur dort verwenden, wo ihr WLAN habt, damit euch keine teuren Verbindungskosten entstehen und ihr kein Datenvolumen verbraucht. Schnell werdet ihr feststellen, dass die kostenlose App viel praktischer ist als das Versenden von SMS oder MMS. Wenn ihr andere wissen lassen möchtest, wo ihr euch innerhalb eines definierten Zeitraums aufhaltet, schickt ihr ihnen den Standort. Tipp: Meldet euch für den WhatsApp Service von ab-in-den-urlaub.de an, um zukünftig keine Reiseschnäppchen zu verpassen.

Bonus: ab-in-den-urlaub.de App

Das Beste wie immer zum Schluss: Holt euch mit der kostenlosen ab-in-den-urlaub.de App tagesaktuelle Angebote aufs Smartphone, darunter günstige Pauschalreisen, Last-minute-Urlaube und Schnäppchen für Frühbucher. Bereits auf dem Startscreen werden euch Reiseinspirationen gegeben. Profitiert von interaktiven Karten, Reisetipps und Gästebewertungen für Hotels und andere Unterkünfte. Speichert eure Favoriten, um nach einem Vergleich zu einer endgültigen Entscheidung zu gelangen.

Empfängt Trends sowie aktuelle Angebote und Aktionen als Push Nachricht, damit ihr immer informiert seid. Besonders vorteilhaft ist, dass ihr nach der Buchung alle Reisedokumente in der Applikation gespeichert habt. Viel Spaß beim nächsten Strand-, Städte- oder Aktivurlaub. Ihr habt euch für einen Familienurlaub oder eine Fernreise entschieden? Auch gut! Diejenigen unter euch, die statt Pauschalreisen individuell zusammengestellte Flug & Hotel Pakte oder nur auf Hotels aus sind, werden ebenso von der ab-in-den-urlaub.de App bedient.

FAQ

Nachdem wir unsere Top 10 Reise-Apps plus eine Bonus-App vorgestellt haben, sind vielleicht noch allgemeine Fragen zum Thema Apps für den Urlaub offen. Findet hier Informationen und Antworten.

Warum Reise-Apps nutzen?

Mit Reise-Apps erleichtert ihr euch die Reiseplanung. Vor und während des Urlaubs sind sie praktische Helfer für die Suche nach den Informationen, die ihr braucht. Da die meisten von euch ein Mobiltelefon besitzen, bietet es sich also an, die Reise-Apps herunterzuladen, die von großem Nutzen für euch sind.

Unterscheiden sich Reise-Apps bei Android & iOS?

Gibt es ein und dieselbe Urlaubs-App sowohl für Android als auch iOS, unterscheiden sich die nutzbaren Funktionen, wenn überhaupt, nur marginal.

Wie halte ich die Kosten für Reise-Apps niedrig?

In Abhängigkeit davon, wo ihr euch im Ausland aufhaltet, kann die Internetnutzung richtig teuer werden. Seht also zu, dass ihr so oft wie möglich WLAN nutzt, damit das Datenvolumen weitestgehend unangetastet bleibt und euch hohe Verbindungskosten erspart bleiben. Funktionen, die euch auch offline zur Verfügung stehen, solltet ihr vor Reiseantritt oder dort, wo ihr im Urlaub WLAN empfängt, installieren. So müsst ihr unterwegs nicht für viel Geld online gehen.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder