Hotels Oberjoch

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
GRATIS GEPÄCK VERSICHERT

Hotels Oberjoch - Die beliebtesten 12 Hotelangebote

155 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
4,3
84% Gesamt-Empfehlungen
1.
HotelLanig Resort & Spa Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

2.
Heckelmiller Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

3.
Zum Senn Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

4.
Schönblick Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

5.
Alpengasthof Löwen Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

6.
Hochpasshaus am Iseler Oberjoch, Bayern, Deutschland
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

7.
Alpen Oberjoch Oberjoch, Bayern, Deutschland
8.
Panorama Oberjoch Oberjoch, Bayern, Deutschland
9.
Chalet Jochpass Oberjoch, Bayern, Deutschland
Es sehen sich gerade 21 Personen Reisen nach Oberjoch, Bayern an.
Seite

Die aktuellsten Oberjoch Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Oberjoch

01.10.2012 Das i-Tüpfelchen wäre Sonnenschein gewesen Sonstiger Aufenthalt Familie
4,1
Allgemein / Hotel Eine schicke Anlage inmitten traumhafter Landschaft Obwohl das Kinderhotel Oberjoch**** ���¼ber 145 Familienzimmer verf���¼gt und mehrere 1000 Quadratmeter Indoorspielfl���¤che bietet, wirkt es durch seine aufgelockerte bis zu vierst���¶ckige Bauweise keineswegs klotzig. Es f���¼gt sich gut in die grandiose Alpenlandschaft ein. Im Sommer 2012 wurde die Anlage umfassend renoviert. Die Zimmer sind ���¤u����erst geschmackvoll, modern und freundlich gestaltet. Bis jetzt sind keinerlei Abnutzungsspuren oder Verschmutzungen zu erkennen. Auch der Wellness-, Kids-, Eingangs- und Restaurantbereich sind stilvoll und besonders kinderfreundlich gestaltet. ����berall gibt es viele Entdeckungs-, Besch���¤ftigungs- und Tobem���¶glichkeiten f���¼r die kleinen G���¤ste, so dass die Eltern schon beim Einchecken alles in Ruhe erledigen k���¶nnen oder z.B. beim Essen ganz entspannt genie����en k���¶nnen w���¤hrend die Kinder schon mal spielen gehen. Auch das Au����engel���¤nde mit Streichelzoo, Kletterwald, Spielplatz, Trampolin und H���¼pfburg scheint neu angelegt zu sein und spricht die Kinder (und auch Erwachsenen) in hohem Ma����e an. Trotz des gepflegten Ambientes konnte man sich frei und ungezwungen bewegen. Es war durchaus ���¼blich in Badeschlappen und Bademantel (praktischerweise auch in s���¤mtlichen Kindergr���¶����en vom Hotel gestellt) die Flure zu durchqueren. Auch in Jeans, Regenjacke und dicken Wanderstiefeln fiel niemand unangenehm auf. Das Publikum war angenehm unkompliziert. An Nationalit���¤ten waren haupts���¤chlich Deutsche, Schweizer, ����sterreicher und Holl���¤nder vertreten. Gr���¶����tenteils handelte es sich um Eltern mit ihren Kindern, manchmal auch Gro����eltern mit Enkeln. Bei der Zimmeraufteilung wird auch an Alleinerziehende gedacht. Die meisten Bereiche sind auch f���¼r Behinderte problemlos zu erreichen.
Lage Die Umgebung des Hotels ist grandios. Oberjoch ist Deutschlands h�¶chstes Bergdorf. Durch die H�¶henlage ist der Ort auch f�¼r Allergiker bestens geeignet. Eine Sesselbahn, diverse Wanderwege und Buslinien sowie der Ortskern sind fu��l�¤ufig zu erreichen. Mit der Iselerbahn erreicht man direkt den Einstieg in den spektakul�¤ren und �¼ber die Grenzen bekannten Salewa Klettersteig. Durch die Bad Hindelang Karte k�¶nnen alle G�¤ste ein vielf�¤ltiges Freizeitprogramm nutzen. ��ffentliche Busse nutzt man damit kostenfrei zum Beispiel bis zur Hornbahn, bis zum Giebelhaus inmitten eines phantastischen alpinen Naturschutzgebietes. So kann man das gesamte s�¼dliche Oberallg�¤u sowie das Tannheimer Tal kostenfrei erkunden. M�¶chte man dennoch mit dem Auto fahren genie��t man das kostenlose Parken auf ansonsten durchweg kostenpflichtigen Parkpl�¤tzen in der Umgebung. Mit dem Auto sind Oberstdorf, die K�¶nigsschl�¶sser (z.B, Neuschwanstein) und der Bodensee bequem zu erreichen. Bedingt durch die Jahreszeit konnten wir leider die Sommer- und Winterangebote nicht erkunden. Weder das Naturbad Bad Hindelang noch die bestimmt genialen Ski- und Rodelm�¶glichkeiten konnten wir aufgrund unseres Herbsttermins nutzen. Aber besonders die vielf�¤ltigen Wanderm�¶glichkeiten von familienfreundlich bis zum anspruchsvollen Klettersteig lohnen die Reise zu jeder Jahreszeit. Auch das Radwege- und Mountainbikenetz sind bestens ausgebaut. Das Angebot an Einkaufsm�¶glichkeiten und Restaurants ist im Ort sehr begrenzt, aber was braucht man schon neben dem Schlemmer All Inklusive? Schade, dass es bei uns 2 Tage durchgehend wie aus Eimern gesch�¼ttet hat!!! Zum Gl�¼ck gab es auch im Hotel gen�¼gend Freizeitangebote!!!!
Service Das Personal des Hotels war vom Empfang bis zu Check-Out durchweg freundlich und hilfsbereit. Am Empfang fragten wir nach Ausflugstipps in der Umgebung, die stets hinsichtlich Zeiten und Richtungsangaben kompetent beantwortet wurden. Die Zimmerreinigung war angenehm zur�¼ckhaltend und dr�¤ngte sich nicht auf als wir auch am dritten Tag eine Zimmerreinigung noch nicht f�¼r n�¶tig hielten. Perfekt waren nat�¼rlich s�¤mtliche durch die Bad Hindelang Karte inkludierten Serviceleistungen wie kostenloses Parken auf �¶ffentlichen Parkpl�¤tzen, Nutzung der �¶ffentlichen Busse, Lifte und Bergbahnen. Ein hoteleigener Shuttleservice stand ebenfalls f�¼r Gemeinschaftsausfl�¼ge zur Verf�¼gung. Wer wollte, konnte seine Kinder von morgens bis abends in verschiedenen Kinderclubs f�¼r alle Altersstufen professionell betreuen lassen.
Gastronomie Als Verpflegung wird ausschlie�lich Schlemmer All Inklusive angeboten, was allen Gästen rund um die Uhr Zugang zum Getränkebrunnen mit Saftschorlen, Wasser und Sprudel sowie zur Kaffeebar mit diversen Kaffee- und Teevariationen ermöglicht. Am Frühstücksbuffet von 7.30 bis 10.30 Uhr stehen Obst, Jogurt, Quark, verschiedene Müslis, Käse- und Wurstsorten, diverse Brote und Brötchen, Knäckebrot, Zwieback sowie Deftiges wie Speck und Zwiebeln oder ähnliches bereit. Au�erdem ist dort eine Ecke für die Zubereitung und das Packen von Lunchpaketen eingerichtet, so dass sich Familien für längere Ausflüge mit allem, was das Herz begehrt versorgen können. Ansonsten gibt es von 12 bis 13.30 Uhr die Mittags- Schmankerl-Auswahl mit gro�zügiger Salatbar, verschiedenen Brotsorten, zwei frisch zubereiteten Warmspeisen, verschiedenen Kuchen, Keksen, einen gro�en Obstkorb sowie eine Eistheke. Ab 13.30 Uhr geht dieses Angebot flie�end ins Kuchen- und Brotzeitbüffet bis 17.30 Uhr über. Abends wird dann an verschiedenen Stellen des weitläufigen Restaurants das stets äu�erst schmackhafte Themenbuffet angerichtet an dem man sich von 18.30 bis 20.30 Uhr bedienen kann.
Sport / Wellness Im Hotel sind vielf�¤ltige Freizeitangebote direkt vor Ort. Im Innenbereich: ein gro��es Schwimmbad mit Au��enbecken und einer separaten 128m langen Wasserrutsche, ein wundersch�¶n gestaltetes Kleinkinderbecken mit Rutschen, Spucktieren und Wasserpumpen, ein gro��er Saunabereich mit finnischer Sauna, Salzsauna, Infrarotkabine, Bio-Sauna und Dampfbad, ein Massage- und Kosmetikstudio, ein Fitnessstudio mit modernster qualitativer Ausstattung, eine Turnhalle, t�¤glich wechselnde Sportkurse von AquaPower, �¼ber BBP und Yoga, Kinderclubs f�¼r verschiedene Alterstufen (Baby-, Krabbel-, Mini-, Abenteuer-, Teenie-Club), ein B�¤llebecken, eine Softplayanlage, eine Indoortunnelrutsche und ein Kletterpark, eine Indoor-Eisbahn, eine GoKartbahn, eine Kegelbahn, ein Kino, ein Theater. Im Au��enbereich: Klettergarten, Streichelzoo, Spielplatz, Trampolin, H�¼pfburg, Wildbach Wasserfall. W�¤hrend unseres viert�¤gigen Aufenthaltes hatten wir zwei Tage str�¶menden Regen an dem wir die Vorz�¼ge einer gro��z�¼gigen Indoorbespa��ung durchaus zu sch�¤tzen lernten. Das einzige Problem dabei war, dass wir an jeder Station gro��e Schwierigkeiten hatten, unsere Kinder davon zu �¼berzeugen, das Spiel zu beenden, um etwas Neues zu erkunden. Schade, dass wir nicht mehr Zeit f�¼r die grandiose Landschaft hatten, die wir auf zwei ausgedehnten Wanderungen nur ansatzweise erkundeten. Wir kommen bestimmt nochmal wieder ins wundersch�¶ne Allg�¤u.
Zimmer Die Zimmer sind modern, zweckm�¤��ig und �¤u��erst geschmackvoll eingerichtet und sehr sauber. Safe, Klimaanlage, TV, Balkon, Babyphone, Minibar, Telefon, W-LAN, F�¶n, Badewanne, Dusche, WC mit Kindersitz, Waschbecken in zwei H�¶hen sind obligatorisch. Zus�¤tzliche Gegenst�¤nde wie T�¶pfchen, Trittstufe, Nachtlicht, Wasserkocher u.��. k�¶nnen kostenfrei entliehen werden. Neben ausreichend Handt�¼chern in diversen Gr�¶��en stehen auch Badem�¤ntel in passender Gr�¶��e f�¼r alle Bewohner zur Verf�¼gung. Bei Bedarf wird die W�¤sche t�¤glich gewechselt. Unser Zimmer verf�¼gte �¼ber einen Balkon mit grandioser Aussicht auf die Alpen. Die beiden Kinder waren in einem separaten Raum mit einem Etagenbett untergebracht. Neben unserem Doppelbett gab es noch eine gem�¼tliche Kuschelecke mit Sofa, Sessel und Tisch sowie eine Kletter- Kuschelecke f�¼r die Kinder. Im Badezimmer w�¤ren ein paar Haken zum Aufh�¤ngen der Badem�¤ntel sinnvoll gewesen. Obwohl es sich um ein Kinderhotel handelt, ist es in den Zimmern sehr ruhig. Die W�¤nde scheinen ausgesprochen gut schallisoliert zu sein. Aber auch im Restaurant, in der Sauna und im Schwimmbad ist es recht ruhig. Lediglich die Turnhalle hat eine schlechte Akustik.
Preis Leistung / Fazit Auf jeden Fall sollte man mit der Iselerbahn direkt vor dem Hotel in die Berge fahren, um dort ausgedehnte Wanderungen zu unternehmen, auch ein Ausflug zum Giebelhaus ins Naturschutzgebiet der Alpen ist empfehlenswert. Eindrucksvoll ist ein Besuch der Breitachklamm, eine tiefe Felsschlucht durch die sich ein rei����ender Fluss zw���¤ngt. Die Landschaft h���¤lt so viel Naturschauspiel bereit, dass wir uns direkt am Ende unseres Urlaubs vorgenommen haben, bei sch���¶nem Wetter wiederzukommen zum Wandern oder im Winter zum Skifahren. Die Gegebenheiten k���¶nnten besser nicht sein.
01.08.2012 Kurzurlaub im Kinderhotel Oberjoch, Allgäu Sonstiger Aufenthalt Familie
4,8
Allgemein / Hotel Kinderhotel Oberjoch befindet sich mitten in den Bergen auf 1200 m Höhe. Bei der Anreise sieht man das Schild „Willkommen in Oberjoch, 1200 m, das höchste Ski- und Bergdorf Deutschlands “. Das Hotel ist von der Straße sehr gut ausgeschildert, die bunten Buchstaben kann man einfach nicht übersehen. Die Anlage steht am Hang, ist über mehreren Gebäuden verteilt und mit 5 Stockwerke und 145 Zimmern mittelgroß. An unterschiedlichen Stellen kann man sehen, dass der Name des Hotels erst vor kurzem geändert wurde (die Hotelfahrzeuge, die Taschen, die man bei Anreise geschenkt bekommt tragen noch den alten Namen). Dementsprechend ist vieles auch frisch renoviert und in sehr gutem Zustand. Es ist überall sehr sauber, man sieht auch die Bemühungen des Personals die Sauberkeit zu erhalten. Die Gäste sind Familien mit Kindern, was der Name des Hotels schon verrät. Familienfreundlichkeit ist hier großgeschrieben, überall können die Kleinen spielen (die Spielareale sind über die ganze Anlage verteilt), an den Wänden hängen die Geräte zur Handdesinfektion, alle Toiletten sind mit den Kindersitze und Untersetze ausgestattet. An der Rezeption gibt es auch Holztreppchen für die Kinder, damit sie beim Ein- und Auschecken zuschauen können, das fanden wir süß (weil die nämlich immer zuschauen wollen!). Da man mit dem Kinderwagen überall im Hotel gehen kann, nehme ich an, dass es auch Behindertengerecht ist. Man fühlt sich hier als Familie sehr wohl, weil die Kinder einfach überall sind, man muss nicht jedes Mal schimpfen, wenn die Kleinen mal wieder laut werden. Das Auto kann man kostenlos in der Garage parken.
Lage Das Hotel liegt idyllisch am Hang, mit dem sehr schönen Blick auf den Bergen. Oberjoch ist ein sehr kleines Dorf, das fast ausschließlich aus Hotels und Ferienhäuser besteht. Viele Einkaufsmöglichkeiten gibt es nicht. Wir haben einen kleinen Lebensmittelladen gesehen, ein paar Geschäfte mit Wander- und Skibekleidung, eine Tankestelle, und mehreren Gaststätten. Aber man braucht eigentlich nichts, wenn man im Kinderhotel wohnt, weil Essen und Getränke gibt es rund um die Uhr, und die Kleinigkeiten, die nicht mitgenommen wurden, kann man auch im Hotel kaufen (wir haben zum Beispiel die Kinderzahnbürsten vergessen und die für 2,5 Euro im Hotel erworben). Es gibt unzähligen Wandermöglichkeiten vor Ort, viele Wanderwege starten direkt am Hotel. Es werden auch ständig geführte Wanderungen angeboten, alle Infos findet man im Flur neben der Rezeption. Im Winter kann man hier bestimmt sehr schön Skifahren, aber da wir in September die Anlage besuchten, kann ich davon nicht berichten. In der Umgebung gibt es auch viele interessante Ausflugsziele, wie z.B. Schloss Neuschwanstein, aber 4 Tage waren gerade genug, um alle Möglichkeiten im Hotel zu erkundigen, und für die Ausflüge blieb keine Zeit übrig.
Service Das Personal war stets sehr freundlich und hilfsbereit. Man wird bei Anreise herzlich begrüßt. Wir hatten beim Einchecken Schwierigkeiten (unsere Reservierung wurde verloren), die aber trotz der Tatsache, dass Hotel so gut wie ausgebucht war, relativ schnell behoben wurden. Während wir eine Weile warten müssten, wurde uns Kaffee angeboten (einer der Kaffeeautomaten steht an der Rezeption). Als wir im Zimmer waren, kam sofort die Mitarbeiterin mit dem Kinderbett und Wickelauflage. Am Zweiten Tag war Flüssigseife im Bad alle, das haben wir an der Rezeption gemeldet und am gleichen Abend war alles geregelt. Außerdem blinkten zwei Lampen im Flur während der ersten Nacht, das Problem wurde auch sehr schnell behoben. Kinderbetreuung im Hotel ist einfach spitze – sehr kompetent und umfangsreich. Man kann das Kind jedes Alters (ab dem 7. Lebenstag!) betreuen lassen, und zwar fast rund um die Uhr. Es gibt Babyclub (0-1 Jahre), Krabbelclub (1-3 Jahre), Miniclub (3-6 Jahre), Abenteuerclub (6-12) und ein Teenies-Club. Wir haben Babyclub und Miniclub sehr gerne benutzt und waren mit der Leistung begeistert. Vor allem im Babyclub fand ich die Betreuung sehr kompetent. Nachdem unser 2 Monate alter Sohn dort 2 Stunden blieb, hat mir die Betreuerin bei der Abholung die Zeiten genannt, wann er eingeschlafen und aufgewacht hat, wann der Windel gewechselt wurde, und hat berichtet, das er gelacht hat. Im Miniclub sind die Mitarbeiterinnen auch sehr freundlich und zuvorkommend, aber in dem Alter (unsere Kinder sind 4 und 5,5 Jahre alt) spielen die Kinder ja mehr selbständig, obwohl da auch sehr viel angeboten wird – von Basteln und Malen bis zum draußen spielen. Mit der Zimmerreinigung waren wir auch sehr zufrieden - das Zimmer wurde täglich gereinigt, die Betten gemacht und die Handtücher ausgewechselt. Was auch sehr praktisch ist – man bekommt beim Frühstück Tagespost mit Wettervorhersage, nützliche Infos, Tipp des Tages, Sport- und Ausflugplan, Aktivitäten im KIDS-Club und das Menü fürs Abendessen.
Gastronomie Es gibt drei Restaurants und eine Panorama-Bar, außerdem eine Sonnenterrasse, wo man bei schönem Wetter den fantastischen Ausblick genießen kann. Die Aufteilung der Restaurants ist aber eher formal, weil jeder Familie ein eigener Tisch zugewiesen wird, wo dann gefrühstückt und zu Abend gegessen wird. Das Buffet ist in allen Restaurants gleich. Mittagessen und Kuchen- und Brotzeit am Nachmittag werden nur im Restaurant Hochvogel serviert, wo dann jeder einen freien Tisch aussuchen kann. Abends gibt es zusätzlich Kinderbuffet, wo die kleinen sich selber bedienen können (und das wirklich machen, muss man sagen). Die Qualität des Essens ist hervorragend, vor allem abends wird man wirklich verwöhnt. Es gibt täglich 2 Fleisch- und ein Fischgericht, außerdem ein „Allgäuer Schmankerl“-Gericht. Alle Fisch- und Fleischgerichte werden nach Bedarf frisch zubereitet oder frisch geschnitten. Es gibt immer mehreren Beilagen und Soßen, dazu noch eine Salatbar und Nachtisch. Eis gibt es rund um die Uhr. Zum Frühstück wird alles Mögliche angeboten - es gibt mehreren Sorten Brot, Brötchen, Schinken, Käse, Müsli, Jogurt, Marmelade usw. Außerdem gab es mal Pfannkuchen, mal Würstchen. Man kann auch diverse Eierspeisen bestellen, die dann frisch zubereitet werden. Am Sonntag gab es Sekt und Räucherlachs. Von dem Mittagsbuffet waren wir ein bisschen enttäuscht, vielleicht weil wir da immer unter die letzten waren. Es wird vom 12 bis 13:30 serviert. Um 13:15 blieb fast nicht mehr da, nur die Suppe und Stockbrot. Das Gemüse aus Salatbuffet war weg, andere Sachen auch. Man konnte aber auch an der Theke bestellen, wir haben mal die Fajitas probiert, die waren lecker. Sonst konnte man sich dann ab 13:30 an dem Kuchenbuffet bedienen. Alle alkoholfreien Getränke gibt es rund um die Uhr aus den Kaffeeautomaten und Getränkebrunnen, Wein, Bier und andere Alkoholgetränke muss man kostenpflichtig bestellen. Eine Flasche Wein kostet mind. 25 Euro, die Weine auf der Weinkarte sind aber ziemlich gut. Ein Tagescocktail gibt es für 5 Euro, ein Bier (0,5 l) kostet 3,90. Wie das Hotel insgesamt, sind die Restaurants sehr Kinderfreundlich ausgestattet – es gibt ausreichend Kinderstühle und sogar Babywippen, überall gibt es Händedesinfektionsmittel. Es gibt auch mehreren Spielecken, wo die Kinder austoben können, während die Eltern noch das Essen genießen.
Sport / Wellness Es gibt viele Unterhaltungs- und Sportmöglichkeiten im Hotel. In der große Turnhalle kann man Basketball, Volleyball, Badminton, Fußball spielen, es gibt auch die Möglichkeit da Minigolfanlage selber aus Plastikteilen zu basteln und Minigolf zu spielen. In dem Abenteuerclub gibt es Tischtennis, Billard und Tischfußball. Es gibt auch mehrere Kletterwände im Hotel, eine große Softplayanlage und sogar eine kleine Eishalle mit Plastikeis. Draußen können sich die Kinder im Kletterwald austoben. Das Schwimmbad ist nicht groß aber sehr schön gestaltet. Vom Hauptbecken kann man nach draußen in das Outdoorpool schwimmen und den atemberaubenden Ausblick genießen. Im großen Whirlpool ist das Wasser ganz warm. Es gibt auch eine Reifen-Wasserrutsche (ehe für Kinder ab 7 Jahre geeignet) und ein Planschbecken (nur 20 cm tief) für die Kleinsten. Die Panorama-Saunen sehen sehr schön aus, haben wir aber leider nicht benutzt. Es gibt auch einen Kosmetikbereich mit vielfältigem Angebot für Erwachsene und Kinder (natürlich kostenpflichtig, die Broschüre liegt an dem Infostand). Es werden täglich sportliche Aktivitäten angeboten, vom Anfänger-Joga bis zum Aqua-Fitness. Für manche muss man sich anmelden (Aushänge an dem Infostand), für andere nicht. Die Handtücher und die Bademäntel für den Schwimmbad und Saunen werden bei Anreise im Zimmer hinterlegt, die Handtücher werden täglich gewechselt. Einen Markt gibt es nicht, aber viele Sachen (Zahnbürsten, Windeln usw.) können an der Info im KIDS-Club und in Kosmetikbereich erworben werden.
Zimmer Wir hatten unser Zimmer im Apartmenthaus im 1. Stock, von der Hauptgebäude müssten wir über den langen Flur gehen, um da den Aufzug zu nehmen, oder, wenn wir mal ohne den Kinderwagen unterwegs waren, die Treppe zu steigern. Für die Erwachsene ist dieses ständiges Flurgehen nach ein paar Tage ein bisschen belästigend, die Kinder lieben es aber, weil da wieder mehrere Möglichkeiten zum Spielen gibt (Sprossenwände, Kletterwand, Mahltafel, Memo-Spiel und vieles mehr). Das Zimmer war sehr schön, groß genug für zwei Erwachsene und drei Kinder. Es gab einen kleinen Flur mit mehreren Schränken (in einem auch ein Safe eingebaut), das Bad, Wohnzimmer mit einer Sitzgruppe, Flat-Screen TV an der Wand, Schreibtisch mit Telefon, weiter gibt es den Ausgang zur Terrasse mit einem kleinen Tisch und zwei Stühle. Weiter um die Ecke gab es einen Schlafbereich mit dem Großen Bett und einem sehr kleinem Kinderschlafzimmer, wo das Stockbett stand. Für das Baby haben wir ein Kinderbett und eine Wickelauflage bekommen. Im Schlafbereich gab es den zweiten Flat-TV an der Wand. Das Zimmer ist sehr schön und hochwertig ausgestattet. Es gibt sehr viel Holz in der Ausstattung – Dielen, Schränke, Tische, Betten und teilweise die Wände sind aus Holz. Zwischen den Wohn- und Schlafbereichen gab es auch sehr schöne Konstruktion aus Schaum (sah wie eine Höhle mit mehreren kleinen Löcher aus ), wo die Kinder sehr gerne gespielt haben. Diverse Schaummöbeln findet man übrigens überall im Hotel (die Liegen im Schwimmbad, die Pilze in der Eingangshalle usw.). Das Bad ist auch sehr schön, mit weißen Fliesen und weißem Waschtisch ausgestattet, der Waschtisch verläuft wie ein Wasserfall, so dass die Höhe oben den Erwachsenen und unten den Kindern passt. Es gab natürlich auch Dusche und WC da. Bettwäsche wird nach Bedarf gewechselt (es gibt einen Papieraufsteller, den man bei Bedarf aufs Bett stellen muss), frische Handtücher haben wir jeden Tag bekommen, was auch oft überflüssig war. Das einzige, was uns fiel, waren die Kleiderhacken im Schlafzimmer, weil es die nämlich gar nicht gibt.
Preis Leistung / Fazit Nach 4 Tage im Hotel wollten wir gar nicht wegfahren, vor allem die Kinder würden gerne noch ein paar Tage bleiben - im Schwimmbad planschen, im Miniclub spielen und im Hochbett schlafen?. Die Zeit ist definitiv zu kurz, um die Gegend zu erkundigen, weil es einfach sehr viele Aktivitäten innerhalb des Hotels stattfinden. Erst am letzten Morgen habe ich gelesen, dass Schloss Neuschwanstein nur 35 km entfernt ist, den Ausflug würden wir gerne machen. Mit der Karte „Bad Hindelang PLUS“, die alle Mitreisende bei Ankunft bekommen, kann man auch viel unternehmen, wir haben nur die Fahrt mit der Iselerbahn gemacht, die vor allem bei schönem Wetter absolut zu empfehlen ist! Die Iselerbahn ist nur 10-15 Gehminuten (Kleinkinder dabei) vom Hotel entfernt, die einfache Fahrt dauert ungefähr 10 Minuten. Wir sind von dem Kinderhotel Oberjoch ganz begeistert, weil es hier einfach alles gibt, was Familie und Kinder brauchen. Allerdings ist es fraglich, ob wir noch Mal kommen, weil die Preisen unabhängig von Saison sehr hoch sind.
01.06.2012 Sehr entspannter Kurzurlaub mit zwei Kleinkindern in ausgesprochen kinderfreundlichem Ambiente Sonstiger Aufenthalt Familie
4,6
Allgemein / Hotel Das aus mehreren Gebäuden bestehende Hotel liegt von Bergen umgeben in einem Hochtal. Schon beim Einchecken in der Lobby wird klar: Kinder sind hier wirklich willkommen. Das gesamte Hotel ist sowohl gestalterisch als auch architektonisch darauf ausgerichtet, den Aufenthalt für Familien mit Kindern so leicht wie möglich zu gestalten, alle Bereiche kann man auch problemlos mit dem Kinderwagen erreichen. Wir sind uns aber nicht sicher, ob man daraus schließen kann, dass auch alles mit dem Rollstuhl zu erreichen ist, da der ja etwas breiter ist Das Hotel hat insgesamt 145 Zimmer davon 80 Familienzimmer. Es wurde 2012 komplett renoviert und durch Anbauten ergänzt. Insgesamt hat es eine eher moderne Architektur, gelegentlich durch rustikale Elemente un Möbel aufgelockert. Die Gäste waren vor allem Familien aus dem deutschsprachigen Raum ( Deutschland, Schweiz, Österreich ), während unseres Aufenthaltes gab es überraschend viele Stammgäste. Das obligatorische All-Inklusive beinhaltet neben den drei Hauptmahlzeiten und der Kaffeetafel auch alkoholfreie Getränke in Selbstbedienung. Außerdem ist Kinderbetreuung für Kinder jeden Alters sowie die Bad Hindelang Plus Card sowie die Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs inklusive.
Lage Das Hotel liegt von Bergen umgeben, manche Wanderwege gehen direkt am Hotel los. Die vielen Freizeitmöglichkeiten werden in der im Zimmer bereitgelegten Mappe ausführlich beschrieben. Wir haben einen Ausflug zur Breitachklamm unternommen, was uns sehr gefallen hat. Ansonsten haben wir sehr schöne Spaziergänge und Wanderungen unternommen, die aufgrund des wechselhaften Wetters eher kürzer ausfielen.
Service Alle Mitarbeiter des Hotels waren immer und ausnahmslos sehr freundlich und bemüht. Stand man irgendwo etwas orientierungslos herum, bekam man sofort von einem aufmerksamen Mitarbeiter Hilfe angeboten. Als ein außerplanmäßiger Bettwäschewechsel nötig war , wurde der sehr schnell, freundlich und unkompliziert durchgeführt. Die Mitarbeiterinnen des Baby- bzw. Krabbelclubs fanden wir auch durch die Bank sehr nett, das Angebot der täglichen Kinderbetreuung gibt Eltern die Möglichkeit auch mal wieder ein paar Dinge einfach nur als Paar zu tun. Ich bin mir sicher, dass es unseren „Großen“ die in der Zeit bei den Großeltern waren im Abenteuer- bzw im Teenieclub gut gefallen hätte. Die Bad Hindelang Plus Card fanden wir sehr hilfreich, es macht wirklich Spaß einfach mal die Hälfte des Weges zum Gipfel mit dem Lift zu fahren.
Gastronomie Das Restaurant besteht aus mehreren optisch voneinander getrennten Bereichen, was ein recht gemütliches Ambiente vermittelt , trotz der vielen Familien, die gleichzeitig dort essen. Alle Gäste bekommen zur ersten Mahlzeit ihren festen Tisch zugeteilt, an dem auch für die kommenden Mahlzeiten die entsprechende Anzahl Kinderhochstühle bereit steht. Der Service ist sehr zügig, freundlich und aufmerksam. Alle Mahlzeiten werden in Büffetform angeboten. Das Essen schmeckte ausnahmslos großartig, es war abwechslungsreich und die einzelnen Gerichte gut aufeinander abgestimmt. An jedem Abend stand das Menü unter einem anderen Thema, außerdem gab es stets ein „ Allgäuer Schmankerl „ sowie ein vegetarisches Gericht. Sehr zu empfehlen finden wir alle angebotenen Fischgerichte, egal ob beim Frühstück , als Vorspeise oder aus der Showküche. Für Kinder gibt es ein eigenes Kinderbüffet , wo sich auch die Kleinsten kindertaugliche Speisen alleine nehmen können. Verschüttetes wurde schnell und fröhlich vom Personal entfernt.
Sport / Wellness Der um einen Außenpool ergänzte Poolbereich ist sehr schön gestaltet, für kleine Kinder gibt es ein extra Kinderhallenbad, für die größeren eine Riesenrutsche. Gerade am frühen Morgen, wenn sonst noch kaum jemand unterwegs ist ,im Außenpool mit dem Gefühl direkt ins Panorama zu schwimmen ein paar Runden zu drehen ist unbezahlbar. Der Saunabereich ist neu ,schön und sehr modern, bestehend aus verschiedenen Saunen , Panoramablick inklusive. Leider hatte wir das Gefühl, dass sowohl im Pool- als auch im Saunabereich so etwas wie eine gute Seele fehlt, jemand der vielleicht mal eine Verschmutzung bemerkt, überprüft, ob die Saunen auch wirklich zur angegebenen Zeit heizen oder einen Aufguss vorbereitet.
Zimmer Wir waren in einer der neuen Familiensuiten im Neubau untergebracht. Das sehr moderne Interieur nimmt immer wieder auf sehr stilvolle Art Bezug zur traditionellen Einrichtung der Region, Möbel und Türen sind zum Teil aus alten Hölzern und Funieren gefertigt. Im sehr geräumigen Bad sind die große Dusche und der Toilettenbereich durch Milchglaswände abgetrennt, ein Kinderwaschtisch und eine große Badewanne sind auch vorhanden. Wir haben auf den guten Matratzen wirklich gut geschlafen, der Ausblick von dem großen Balkon ist sensationell. Bei den Zimmern fällt der ausgefeilte Lärmschutz auf, obwohl das Hotel voller Kinder ist ,hört man einfach nichts, was sehr entspannend ist, da man so auch nicht ständig Sorge hat, die Nachbarn zu stören. Es hat uns sehr gefallen, dass im Zimmer schon Bademäntel auf uns Erwachsene warteten und es die Möglichkeit gibt auch für die Kinder welche zu leihen. Auch dass es wirklich ausreichend viele Handtücher gab, kam uns sehr entgegen. Windeleimer und Wickelauflage waren auch schon für uns vorbereitet. Insgesamt ist die wunderschöne Einrichtung des Zimmers sehr kindgerecht durchdacht : modernes Design ohne Ecken und Kanten dafür mit abwaschbaren Oberflächen. Selbstverständlich sind die üblichen Ausstattungen eines 4-Sterne-Hotels wie Flachbild TV, tragbares Telefon usw vorhanden.
Preis Leistung / Fazit Wir hatten sehr erholsame Tage mit unseren zwei Kleinsten( 10 & 21 Monate alt) und fühlten uns überall gerade wegen der Kinder willkommen- egal ob im Hotel oder beim Wandern, jeder hatte in freundliches Wort für die Kinder.
01.09.2009 Excellentes,familiäres Wellness-Hotel Wander- und Wellnessurlaub Paar
4,7
Allgemein / Hotel Hotel hält sehr wohl,was es in seinem Internetauftritt verspricht. Sehr ansprechendes,weil stilvolles (z.T. auf alt-getrimmtes) Familienhotel in sehr gutem (neuwertigem) Zustand mit großem Wellness-Bereich und excellentem Service.Hier kann man 24 Stunden lang die unsichtbare Hand der Hotelier-Familie spüren im Gegensatz zu einem Manager-geführten Hotel.Das Restaurant ist eine KLasse für sich.Die (angenehme) Gästestruktur (Charaktere,Alter, Nationalität) ist entsprechend; den typischen Hotel-Prollgast findet man hier vergebens.
Lage Mitten im Ort und doch weit genug von der lärmenden Bundesstrasse entfernt an einem ruhigen Hang gelegenes Hotel mit herrlichem Panoramablick.
Service Stilvoller Empfang mit Sekt und entsprechendes Zeitpolster (Gefühl bekommen: "richtig angekommen zu sein"), danach erst der leidige Papierkram,genannt Einchecken. Für jedes noch so extravagante Problem(-chen) hat der Chef bzw. das Personal eine Lösung.
Gastronomie Das sehr stilvoll eingerichtete Restaurant bietet trotz täglich (beim Frühstück avisiertem) 6-Gänge Abendmenue individuelles Umbestellen selbst noch kurz vor dem ersten Gang.
Sport / Wellness Beheizter Außen- und Innenpool, Sauna, Solarium,Dapfbad, Kosmetik- und Massagebereich, Fitnessraum:alles alles von ausreichender Größe und in guter Qualität
Zimmer Drei große und perfekt ausgestattete Ferienwohnungen (im Chalet) mit mehreren Balkonen ohne die geringste Lärm- oder Geruchsbelästigung.
Preis Leistung / Fazit Nach Urlaubsaufenthalten im Mai, Juli, September und Oktober 2009 (vom reinen Winterurlaub ganz abgesehen): die Wetterverhältnisse spielen bei den riesigen Touren- und Ausflugsangeboten in der Region kaum eine Rolle. Das Hotel ist eigentlich zu gut, um es an die breite Masse weiterzuempfehlen.

Billige Hotels in Oberjoch

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Oberjoch in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Oberjoch Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Oberjoch!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!