Ab-In-Den-Urlaub.de antwortet Deutschem Werberat

Verspätete Video-Antwort belegt: Französische Frauen nicht ständig verfügbar

Ab-In-Den-Urlaub.de erregt mit seiner TV-Werbung nicht nur die Aufmerksamkeit von preisbewussten Urlaubern, sondern offenbar auch die Gemüter beim Deutschen Werberat. Diese sehen sich aufgrund von Beschwerden dazu veranlasst, eine Stellungnahme einzufordern. Stein des Anstoßes ist ein aktueller TV-Spot des Online-Reisebüros von UNISTER Travel. Zu sehen sind zwei Paar Füße am Ende eines Bettes. Dazu spricht eine Frau mit charmant französischem Akzent „Wer früher kommt, hat länger Spaß“.

Deutschlands größtes Online-Reisebüro sieht sich irritiert der offensichtlich ausschweifenden Fantasie einiger brüskierter Damen und Herren ausgesetzt. „Ab-In-Den-Urlaub.de verspricht seinen Kunden die besten Pauschal- und Lastminutereisen im Vergleich von insgesamt mehr als 100 Reiseveranstaltern – keine sexuellen Abenteuer mit den Damen unserer französischen Nachbarn“, beteuert  Dominik Förster, Chief Marketing Officer von UNISTER Travel.

Antwort per Video-Botschaft

Was die UNISTER-Marketer bei der Produktion des TV-Spots nicht einmal zu denken gewagt hätten,  spricht das Kontrollgremium der deutschen Werbebotschaft in aller Offenheit an. Die Beschwerdeführer sehen demnach in dem Spot eine pauschale Herabwürdigung von Französinnen. Und weiter:  „Der Spot erwecke so den Anschein, die betreffenden Frauen seien ständig sexuell verfügbar und reduziere sie auf ihre – vermeintlich besonders ausgeprägte – Sexualität.“ Auf die Vorwürfe hat UNISTER Travel nun geantwortet, per öffentlicher Video-Botschaft.

Dafür musste sich UNISTER Travel doch etwas Zeit nehmen. Denn anders als von Seiten der Beschwerdeführer beim Deutschen Werberat angeprangert, war die Sprecherin des Original-Spots eben nicht ständig verfügbar. „Wir sind tatsächlich beschämt, wie dem Werbebild, das Lust auf Urlaub machen soll, hier sexuelle Auswüchse unterstellt werden“, betont Dominik Förster. UNISTER Travel macht mit dem bereits im Vorjahr erstmalig ausgestrahlten TV-Spot auf die preisliche Attraktivität von Frühbucher-Angeboten aufmerksam.

Der kritisierte Werbe-Spot des Deutschen Werberats auf Youtube: http://youtu.be/L86XgKg7DGw

Die Video-Antwort gibt es hier zu sehen: http://youtu.be/BXucoq9O2Oc

Stein des Anstoßes: Werbespot von Ab-In-Den-Urlaub.de zur Frühbuchersaison.

Stein des Anstoßes: Werbespot von Ab-In-Den-Urlaub.de zur Frühbuchersaison.

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha

Seien Sie täglich informiert über aktuelle Angebote und echte Hammerpreise.

Copyright © www.ab-in-den-urlaub.de 2018. Alle Rechte vorbehalten