Hotel 9 Muses Santorini Resort

84700 Perivolos 84700 Perivolos
Pauschalreise z.B. 7 Tage
Eigene Anreise z.B. 3 Tage
Gästemeinung: "Gepflegtes Hotel mit typischem Mittelmeercharakter. 4.5 ländertypis..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotelbewertungen zum Hotel 9 Muses Santorini Resort im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 100%
Altersstruktur
26-30 Jahre 50%
46-50 Jahre 50%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
4,3
Zimmer:
5,0
Service:
4,9
Gastronomie:
4,4
Lage & Umgebung:
4,1
Sport & Unterhaltung:
4,4
Gesamteindruck:
5,0
Weiterempfehlung: 100% Bewertungsanzahl: 2
Gesamtbewertung:
4,5

Hotelausstattung Hotel 9 Muses Santorini Resort (Perissa)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, 24-h-Rezeption, Nichtraucherzimmer, kostenfreies Parken, Hotelsafe, Klimaanlage, zentrale Lage, ruhige Lage, direkte Strandlage, mehrsprachiges Personal, Strand
  • Zimmeraustattung: Zimmerservice, Badezimmer mit Dusche, Badezimmer mit Wanne, Kosmetikartikel, TV, Minibar, Klimaanlage, Balkon / Terrasse, Kingsize-Bett, Doppelbett, Zustellbetten (auf Anfrage), Babybett
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s), Snackbar(s), Poolbar(s), Mittagsbuffet
  • Internet: Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet über W-LAN
  • Wellness: Sauna, Spa- und Wellnesscenter, Massagen, Jacuzzi / Whirlpool, Türkisches Bad / Hamam, Pool
  • Sport: Tennis, Fitnessstudio, Billard / Darts, Tischtennis, Surfen, Radfahren / Mountainbike, Tauchen / Schnorcheln, Kinderpool / Kinderbereich, Wassersport, Wasserski
  • Sonstiges: Baby- / Kinderbetreuung, Wäscheservice, Fahrradverleih, Informationsschalter für Ausflüge, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, medizinische Betreuung / Hotelarzt, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel 9 Muses Santorini Resort

01.09.2013 Entspannend und ruhig! Badeurlaub -
4,4
Allgemein / Hotel Gepflegtes Hotel mit typischem Mittelmeercharakter. 4.5 ländertypische Sterne sind absolut angemessen. Die Anlage ist gepflegt, die Zimmer sauber. Alles in Allem ist das Hotel zwar etwas in die Jahre gekommen, was einem aber nur bei genauerem Hinsehen auffällt. Wir jedenfalls brauchen im Urlaub nicht unbedingt einen Neubau, solange es gemütlich und sauber ist und wir uns wohlfühlen.
Lage Die Lage zum Strand ist angemessen, man muss ca. 150m Fußweg in Kauf nehmen. Aber man will ja schließlich auch etwas braun werden. Am Strand ist dunkler Sand, ein absolutes Highlight. Angeblich sogar der schönste Strand der Insel, die anderen bestünden offenbar aus Kiessand, wir waren nur an dem einen. Die Strandpromenade schließt sich unmittelbar dem Strand an, Restaurants und Bars sind in Vielzahl vorhanden. Im Hotel bekommt man davon aber nichts mit. An vielen Strandplätzen ist es sogar so, dass man für Liegen und Schirme nichts bezahlen muss, wenn man das Angebot des zugehörigen Restaurants oder der Bar benutzt. Getränke gibt's dann direkt an die Liege. An einigen Plätzen muss man sogar nicht mal was trinken, um das Angebot zu nutzen. Die zu unserem Strandplatz gehörige Restaurant-Bar hatte auch kostenloses WiFi. Die Preise sind ein klein wenig teurer als in Deutschland, was die Getränke anbelangt, beim Essen eher niedriger. Busverbindungen sind gegeben, man muss allerdings immer zuerst nach Fira, dort gehen dann die Busse zentral auf die gesamte Insel ab. Bei der kleinen Insel sollte das aber kein Problem darstellen. Wir hatten jedoch weder Bus noch Auto, sondern die Inselhighlights mit einer Tageskreuzfahrt abgeklappert. Sehr zu empfehlen übrigens.
Service Alles in Allem absolut ok. Mit ein paar Brocken Englisch kommt man auf jeden Fall weiter. Auch bei Reklamationen gibt's absolut nichts einzuwenden. Als an einem Tag die Klimaanlage ausgefallen war, war das Personal sehr bemüht den Mangel schnell zu beheben. Uns wurde auch umgehend ein anderes Zimmer in Aussicht gestellt, falls das mit der Reparatur nichts wird. Nach der Reparatur wurden wir mehrfach gefragt, ob alles wieder ok ist oder wir noch Beanstandungen hätten. Der gesamte Service im Hotel ist also insgesamt so, wie man ihn sich im Urlaub vorstellt (auch wenn mal etwas schief oder kaputt geht).
Gastronomie Wer eine Vielfalt an Auswahl benötigt ist hier Fehl am Platz. Die Speisen sind typisch mediterran, an jedem Tag wurde Fleisch und Fisch parallel angeboten, lauwarm versteht sich wie halt am Mittelmeer. Natürlich könnte das Essen insgesamt etwas vielfältiger sein, wir sind da aber nicht sehr anspruchsvoll. Hauptsache satt. Der Ablauf beim Essen ist ok, es gibt nun mal die typischen Stoßzeiten, wo auch das Personal dann etwas ins Rudern kommt, auch was das Wiederherrichten der Tische anbelangt. Aber absolut nicht so, dass man als Urlauber dann Schlange für einen Tisch oder fürs Buffet stehen muss. Wer im Urlaub nicht die Minute Zeit hat, weil eine Tischdecke gewechselt wird, oder Speisen nachgefüllt werden, der ist selbst dran schuld. Ab dem zweiten Tag sind wir dann etwas vor oder nach der Stoßzeit zum Essen und hatten das Restaurant und das Buffet dann fast für uns Alleine.
Sport / Wellness Sauna, Fitnessraum und Tennisplatz sind vorhanden, hatten wir aber nicht genutzt. Zum Strand siehe den Kommentar weiter oben. Die Qualität des Pools ist augenscheinlich ok. Wir hatten jedoch niemanden gesehen, der regelmäßig die Wasserqualität prüft, was natürlich nicht heißt, dass es nicht gemacht wird. Da mussten wir uns drauf verlassen. Der kleinere Pool ist ein Salzwasserpool mit Jacuzzi. Der große Pool ist ein Süßwasserpool. Selbst wenn alle Liegen am Pool belegt sind, waren nicht mehr als 4-6 Leute gleichzeitig im Wasser. Man hatte also immer viel Platz zum Schwimmen und Planschen. Das kann natürlich auch Zufall gewesen sein. Das Publikum war übrigens in der Altersklasse 30 aufwärts, also kein Geschrei, keine Saufgelage, laute Musik o.ä. Es ging dort sehr, sehr, sehr diszipliniert zu. Es war am Pool so ruhig, dass sogar das Jacuzzi oder der Wasserfall vom Personal wieder ausgemacht wurde (falls es mal ein Badegast angelassen hatte). Für uns sehr wichtig, denn wir legen sehr viel Wert auf Ruhe und Entspannung. Familien hatten wir dort nur sehr wenige gesehen, überwiegend waren dort nur Paare. Wir waren die einzigen Deutschen in dieser Woche, der Löwenanteil des Publikums war aus England und Frankreich. Übrigens, für uns ganz wichtig: es gab dort keine Animation und keinen Animateur, der einem ständig auf den Keks geht.
Zimmer Unser Zimmer war zwar etwas in die Jahre gekommen, aber sehr gepflegt. Klimaanlage, Safe, Föhn, TV (1 deutsches Programm ZDF) war vorhanden. Wir waren aber den ganzen Tag draußen am Pool und am Strand. Unser Balkon war so groß, dass andere Hotels wohl drei draus gemacht hätten. Ein Tipp. dem Zimmermädchen am Urlaubsanfang etwas Trinkgeld geben, und flugs hatten wir jeder ein zweites Kopfkissen, sogar die doppelte Zahl Handtücher und jeden Tag eine Blumendeko auf dem Bett. Die Handtücher wurden jeden Tag gewechselt, also immer genug frische da. Das Zimmermädchen war jeden Tag im Zimmer, und hat im Zimmer und auf dem Balkon klar Schiff gemacht. Aber wie gesagt, das Zimmer ist für uns zwar nicht unwichtig, aber eher Nebensache. Trotzdem konnten wir keine Mängel feststellen, die uns geärgert hätten, für den Fall wir hätten lieber den ganzen Tag im Zimmer bleiben wollen. Die Wohnanlage ist zweigeschossig auf 8-9 Wohnblöcke ganz unregelmäßig verteilt. Also kein Systemcharakter oder eine Bettenburg. Wir machen lieber Urlaub mit verteilter, unregelmäßiger Bauweise und Fläche als zentralisiert. Meerblick hat man kaum, dafür ist das Umgebungsgelände zu flach. Vlt. hat man das eher von den Appartementblöcken aus. Dafür hatte unser Zimmer jeden Abend den Sonnenuntergang, einfach herrlich vor dem Abendessen.
Preis Leistung / Fazit Wer entspannenden und ruhigen Urlaub sucht ist in diesem Hotel richtig. Natürlich kann es auch an der Jahreszeit und dem Gästepublikum gelegen haben, dass wir total entspannt (aber natürlich mit Wehmut) nach Deutschland zurückgekehrt sind. Dieser Urlaub und die herrliche Insel Santorin waren jeden Cent wert. Jederzeit wieder. Wer Luxus oder Action sucht, ist in diesem Hotel verkehrt. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
01.05.2009 Tolles Ambiente Wander- und Wellnessurlaub Paar
4,7
Allgemein / Hotel Eine traumhafte Anlage - eine Oase der Ruhe. Sehr gute Verpflegung. Geräumige Zimmer mit sehr schönem Balkon oder Terasse. Max. 2 Etagen in ansprechender Architektur. Die Gartenanlage war sehr gepflegt und schön angelegt. Die ruhige Lage der Anlage lädt zum "Seelebaumelnlassen" ein. .
Lage Zum Strand und zu den Tavernen, Minimärkten und Auto- und Rollerverleih waren in kürzester Zeit fußläufig zu erreichen. Bushaltestelle in ca. 150 m Entfernung. Sehr gute Busverbindungen nach Tira (einfache Fahrt 1,40 Euro) .
Service Die MitarbeiterInnen waren alle sehr freundlich, aufmerksam und immer hilfsbereit - kaum ein Wunsch der nicht erfüllt wurde. Geräumige saubere Zimmer mit sehr schönem Balkon oder Terasse. Gepflegter Pool und Jacuzzi. Die Gartenanlage war sehr gepflegt und schön angelegt. Die ruhige Lage der Anlage lädt zum "Seelebaumelnlassen" ein. Zum Strand und zu den Tavernen, Minimärkten und Auto- und Rollerverleih waren in kürzester Zeit fußläufig zu erreichen. Das Personal sprach sehr gut Englisch, teilweise auch Deutsch.
Gastronomie Man konnte die Mahlzeiten - Frühstcksbuffet, Abends Menüwahl - sowohl im ansprechend eingerichteten Speisesaal oder auf der überdachten Terasse mit Poolblick einnehmen. Das Essen war mit Liebe und Sorgfalt sehr abwechlungsreich zubereitet. Schönes Salatbuffet zum Abendessen. Sowohl an der Bar, als auch an der Poolbar und Pool gediegene, unauftringliche Musik und eine große Auswahl an Getränken; Auch versch. Biere, Weine und eine reichhaltige Auswahl an Coctails.
Sport / Wellness Rund um den Pool gab es nichts zu bemängeln. Der saubere Strand war ca 250 m entfernt. Minimarkt in der Nähe. Handtücher, Liegen und Sonnenschirme am Pool gratis. Der Jacuzzi war relativ gross und konnte mit verschiedenen Programmen bedient werden. Tennisplatz bei der Anlage. Schön, dass Abends kein "Remmidemmi" zu verzeichen war.
Zimmer Geräumige Zimmer mit sehr schönem Balkon oder Terasse. Max. 2 Etagen in ansprechender Architektur. Gepflegter Pool und Jacuzzi. Klimaanlage vom Gast regelbar. Ansprechendes, geräumiges, immer sauberes Badezimmer. Fön vorhanden DZ der Superiorklasse. Möbeltresor ohne Gebühr.
Preis Leistung / Fazit Tira ist ein Muss auf Santorin ebenso wie die fantastischen Sonnenuntergänge. An der Strandpromenade ist die Taverne "Aquantis", und in Perissa die Taverne "Gods Garden" zu empfehlen. Das Hotel ist ein optimaler Ausgangspunkt für die unterschiedlichsten Wanderungen. Vor allem Strandwanderungen.Perissa und den langen Lavastrand sollte man unbedingt zu Fuss erkunden.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.