Grand Hotel Croce Di Malta Wellness & Golf

Viale IV Novembre 18 51016 Montecatini Terme
Pauschalreise z.B. 7 Tage
Eigene Anreise z.B. 3 Tage
Gästemeinung: "Ziemlich vornehmes Hotel, aber wir haben uns sehr wohl gefühlt."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotelbewertungen zum Grand Hotel Croce Di Malta Wellness & Golf im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Familien 100%
Altersstruktur
46-50 Jahre 50%
26-30 Jahre 25%
36-40 Jahre 25%
Besonders geeignet für
Familien
Hotel:
3,8
Zimmer:
3,3
Service:
3,8
Gastronomie:
3,7
Lage & Umgebung:
3,8
Sport & Unterhaltung:
3,6
Gesamteindruck:
3,8
Weiterempfehlung: 100% Bewertungsanzahl: 4
Gesamtbewertung:
3,7

Hotelausstattung Grand Hotel Croce Di Malta Wellness & Golf (Montecatini Terme)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, 24-h-Rezeption, Lift, Hotelsafe, Klimaanlage, Wechselstube, zentrale Lage, ruhige Lage, direkte Strandlage, mehrsprachiges Personal, Parkhaus, Vollpension
  • Zimmeraustattung: Zimmerservice, Badezimmer mit Dusche, Badezimmer mit Wanne, Kosmetikartikel, TV, Minibar, Klimaanlage, Balkon / Terrasse, Kingsize-Bett, Doppelbett, Zustellbetten (auf Anfrage), Babybett
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s), kontinentales Frühstück, Café(s), Snackbar(s), Poolbar(s), Restaurant(s) mit Klimaanlage, Mittagsbuffet, Mittagessen à la carte, Mittagessen Menüwahl, Diabetiker-Verpflegung, Vegetarische Verpflegung, Glutenfreie Gerichte
  • Internet: Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet über W-LAN
  • Wellness: Sauna, Solarium, Spa- und Wellnesscenter, Massagen, Jacuzzi / Whirlpool, Türkisches Bad / Hamam, Innenpool, Wellness- und Fitnessangebote, Dampfbad, Yoga / Pilates, Pool
  • Sport: Tennis, Fitnessstudio, Radfahren / Mountainbike, Minigolf, Kinderpool / Kinderbereich
  • Sonstiges: Baby- / Kinderbetreuung, Wäscheservice, Fahrradverleih, Informationsschalter für Ausflüge, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, medizinische Betreuung / Hotelarzt, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Grand Hotel Croce Di Malta Wellness & Golf

01.08.2013 Schöner, aber teurer Urlaub Badeurlaub -
3,2
Allgemein / Hotel Ziemlich vornehmes Hotel, aber wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Lage Liegt zentral zu allen Sehenswürdigkeiten.
Service Der Herr an der Rezeption war etwas muffelig. Die Damen waren sehr nett. Sonstiges Servicepersonal war auch ziemlich nett.
Gastronomie Das Essen war ganz gut, hat uns aber nicht umgehauen.
Sport / Wellness Wenige Liegen am kleinen aber feinen Pool.
Zimmer Oberflächlich gesehen war alles sauber. Leider haben wir uns hier trotzdem Läuse eingefangen.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel ist ziemlich fein. Wir vom Lande hatten manchmal das Gefühl ein bißchen komisch angeguckt zu werden, obwohl wir uns schon "normal" benehmen. Das Essen war ganz gut und auch reichlich, aber es gab z.B. in 12 Tagen 11 mal gebratene Kartoffeln. Das war nicht sehr abwechslungsreich. Auch das Gemüse war oft viel zu weich gekocht. Das Fleich und der Fisch waren gut. Das 7-Gänge Gala-Dinner war sehr gewöhnungsbedürftig. Leider konnte man an diesem Tag überhaupt nichts auswählen, sondern musste nehmen was kam. Beim Nachtisch musste man schnell sein, sonst waren die besten Sachen früh weg. Die Getränke beim Abendessen waren geschmacklos teuer. Eine Dose Cola kostete z.B. 4 Euro.
01.08.2011 Toller Urlaub Sonstiger Aufenthalt Familie
4,3
Allgemein / Hotel Das Hotel ist einfach spitze: es sind zwei Häuserkomplexe, die unmerklich verbunden sind ducrh eine größere Hotellobby und dahinter die Poolanlage mit Bar und der Essbereich für draußen. Es gibt viele Zimmer, aber im Moment werden einige, auch wieder nicht zu merken, umgebaut, deshalb kein Massenhotel,. Es ist ein mediteranes Hotel ganz im Stil der italienischen Hotels, aber nicht altbacken, es sind Bordüren aus Textilien an den Wänden und Stuckleisten, und natürlich viel Marmor. Alles sehr sauber, hell und freundlich! Wir hatten Halbpension gebucht, was völlig ausreichend ist, denn bei den Temperaturen oder den Ausflügen mag man eh zur Mittagszeit nur etwas trinken. Die Gäste sind meist Italiener, dann ein paar Deutsche und Niederländer und Menschen aus GB und Frankreich sind eher die Ausnahme. Wer Italien mag, der mag auch die Nachbarschaft dieser Menschen, der Altersdurchschnitt ist tatsächlich etwas älter, was bestimmt daran liegt, dass man dieses Hotel wegen all der Annehmlichkeiten erneut mal bucht, Stammgäste sind eben viele, aber es wird kein Unterschied gemacht, zu allen sind sie gleich freundlich, auch zu Kindern, die eher seltener vertreten sind, was bestimmt an dem Namen: wellness und Golf-Hotel liegt und dem Bekanntheitsgrad unter Familien. Es sieht alles behindertengerecht aus. In der Lobby viel Kunst an den Wänden, einige Skulpturen und Kunstbände zum Stöbern liegen aus!
Lage Das Hotel liegt genau am Stadtpark, also echt ruhig und super für Joggertouren. Aber bis zu den berühmten Thermen sind es höchstens 500m und in die Stadt, in der spätabends und nachts das Leben pulsiert sind es nur 300m. Man sollte unbedingt nach dem Abendessen den Weg in die Stadt finden oder auf den kleinen süssen Markt hinter der Hauptstraße zw. Tetucchio und der Stadtmitte. Alles genau das, was Urlaubsfeeling ausmacht, überall Pianospieler, Alleinunterhalter mit alten italienischen Schnulzen oder flippigeren Hits und bis in die Stadt sogar ein singender Wirt und fast alle Läden haben geöffnet bis Mitternacht und die Cafes und überall besonderes Gelato, echt Urlaub! Zum Strand benötigt man schon ein Auto, schöne Strände sind in Viareggio, Marina di Pietrasanta und etwas nobler Forte die Marmi, man kann free beach suchen, ist weder schmutzig, noch überfüllt oder man mietet sich egal wo einen Schirm und zwei Liegen an einem Privatstrand. Zum einkaufen kann man die Innenstädte empfehlen, egal von welcher Stadt, alle schön, dann gibt es in Prato das riesige I Gigli und am schönsten fanden wir die Märkte, wo es wirklich zu super Preise schöne Mode und viel anderes mehr bekommt, auch Lebensmittel, sogar Haustiere. Man muss beim einkaufen nur die Zeiten im Auge behalten, in Italien läuft zwischen 13:00Uhr und meist 16:30Uhr nichts!!! Die schönsten Städte sind nicht weit weg, Pisa, Florenz, Prato, Pistoia, Lucca, vielleicht Siena und San Gimigiano, viel Kultur, viel Geschichtsträchtiges und immer das Urlaubsflair. Preise für die Bahn sollen echt niedrig sein. Da kann man vielleicht auch von Deutschland fliegen, direkt Zug nach Montecatini Terme und dann für ein paar Tage einen Mietwagen, denn man kann locker früh aufstehen, dann einen Markt für Mütter und Töchter am Morgen, zur Siestazeit ans Mittelmeer zum Relaxen und Baden, dann am Nachmittag in die Innenstädte zur Besichtigungstour der Sehenswürdigkeiten, danach ins Hotel und Abendessen, ein perfekter Tag, dann ein paar Gammeltage und wieder mal los!
Service Das Personal ist einfach zum Liebhaben, echt knuffig und immer gut gelaunt und das bei den Arbeitszeiten im Sommer. Alle sind extrem freundlich und hilfsbereit. Man spricht nicht alle Sprachen, aber bemüht sich redlich und mit ENGLISCH kommt man immer weiter. Das Zimmer wird täglich gründlich gereinigt, man sollte nur an das Schildchen für den Türknauf draußen denken, sonst klopft jemand auch früher, was auch nicht in der Nacht ist. Es werden Wäschereileistungen gegen Entgelt angeboten.
Gastronomie Es gibt ein Restaurant für das Abendessen, eins für das Frühstück und einen Außenbereich, wo man das Frühstück auch draußen einnehmen kann. Es gibt eine Bar, die zur Lobby, zur Terrasse vor das Hotel und zum Pool hin geöffnet ist. Es ist alles sehr sauber, alle sind zum Abendessen in Anzüge umgezogen, etwas nobel sogar. Die Speisekarten gibt es in der jeweiligen Sprache des Tischgastes. Es gibt runde Tische im Restaurant zum Abendessen von 1 Person bis hin zu 10 Personen. Die Getränke, die an einem Abend stehen bleiben, werden am nächsten Abend wieder gut gekühlt und verschlossen auf dem Stammtisch vorgefunden. Man wählt den ersten Gang (Salatbufet) aus vielem Gesunden, fischigen, Antipasti und Brot/Wurst/Käse aus, echt gute und abwechslungsreiche Kost, dann kommt die Vorspeise, eine Pasta in egal welcher Form oder eine Suppe, ein Genuss und man muss aus 3 Sachen wählen, danach das Hauptgericht, ebenfalls aus 3 Sachen zu wählen und immer etwas mit Fisch dabei, dann kommt die Nachspeise, es werden viele Kuchen und Torten selbst gebacken und Nachspeisen gemacht und Obstsalate und frisches Obst und natürlich Tiramisu, alles megalecker, da muss man leider zunehmen! Die Getränke haben absolut humane Preise, also man muss sich darüber im Klaren sein, dass es ein 4Sterne-Hotel ist, aber für einen Liter Mineralwasser 3,50€ und eine Coladose 3;-€ finde ich angemessen. Kinderstühle sind vorhanden und selbst ältere Stammgäste werfen etwas lauteren oder herumlaufenden Kindern keine bösen Blicke zu, Italiener sind echt kinderfreundlicher als manch andere Nation! Das Frühstück ist auch völlig ausreichend, viel Auswahl und immer lecker, man kann sogar Cappuccino oder Espresso bekommen, nur den Kellnern sagen, kostet nichts extra.
Sport / Wellness Der Spa-Bereich, samt Sauna wird noch umgebaut, soll aber im Spätherbst fertig sein, aber die beiden Pools mitsamt Sprudelüberraschungen und Wasserfällen sind echt super, auch für Kinder, rund herum stehen Schirme und Bäume und Liegen in verschiedenen Formen, im Fitnessraum stehen sehr schöne Geräte, da kann jeder etwas zum Austoben finden, er ist von 8:00Uhr bis 21:00Uhr geöffnet. Die Pools sollen von 8:00Uhr bis 20:00Uhr benutzt werden, aber man sagte uns, wenn man ruhig ist, dann sehe man es auch nicht so eng, zumal abends rund um den Pool Laternen aufgestellt werden, echt romantisch und vom Innenpool, ca. 10m vom Außenpool entfernt, kommt buntes wechselndes Licht dazu!
Zimmer Wir hatten ein Deluxe-Zimmer gebucht, dessen Größe absolut Klasse war, hab sogar in Einzelzimmer reingeschaut, auch total groß. Unser Zimmer bestand aus einem großen Doppelbett, 2 Nachttischen, einem Schreibtisch, der zur einen Seite einen kleinen Kühlschrank(Minibar) besaß und ein Schrankfach und zur anderen eine große Schubladen-Kommode, dann einen großen Kleiderschrank, der Sachen für 14Tagen verstaute und natürlich das Zustellbett. Die Matratzen waren genau die richtige Härte, das Zustellbett für das Kind war etwas weicher, was als sehr positiv empfunden wurde. Dann stand noch ein gemütlicher Sessel drin und natürlich hatten wir einen Balkon(ich weiß gar nicht, ob es Zimmer ohne Balkone gibt, da es so viele davon gab). Im Bad gab es eine Toilette, ein Bidet, ein Waschbecken und eine Wanne mit Wirlfunktion, echt witzig. Ein Hockerchen war auch noch drin, genau wie alle Waschutensilien, die man braucht und ein Fön. Für manche Schukostecker braucht man Adapter, die es zum ausleihen an der Rezeption gibt. Es ist sehr leise im Hotel, auch von draußen dringen kaum Geräusche rein. Die Bettwäsche wurde bei uns in 14 Tagen 2 mal gewechselt, die Handtücher täglich und am Pool bekommt man ständig neue Handtücher, also totaler Luxus. Von unserem Balkon schauten wir zur einen Seite in den Stadtpark, zur anderen Seite auf tiefer gelegene Stadtteile und Berge, ganz romantisch, zumal es dort auch ein Feuerwerk gab. Einziges Manko war vielleicht, dass es tatsächlich nur ZDF im Fernseh gab, aber wer dorthin fährt und die schöne Zeit an dem Fernseher verbringt!? Die Nachrichten kommen genau richtig beim Fertigmachen zum Abendessen und die gibt es auch in schriftlicher Form in allen Sprachen zum Frühstück.
Preis Leistung / Fazit Wie schon oben erwähnt, sollte man die Märkte durchstöbern, Pisa muss man gesehen haben und Florenz außer Dom ist schön, Lucca hat was und Prato ist die Modestadt schlechthin, dann einfach durch die Toscana fahren, sie ist nicht immer sauber, aber sie strahlt so viel Ruhe und Gelassenheit aus. Am Mittelmeer entlang sieht man auch große verschiedene Strandabschnitte, da muss man nicht die Mautstrecken nehmen. Das Benzin ist etwas teurer in Italien. Wenn man einen tollen großen Supermarkt sucht: in der Via Biscolli 48 der Ipercoop ist schon echt riesig, da kann man italienisch einkaufen, was das Herz begehrt. Wir waren Ende August bis Anfang September hier, das Wetter ein Traum, selbst 44 Grad sind anders als in Deutschland! Eine ganz große Bitte: Geht nicht in den Pinocchiopark in Collodi, ganz schrecklich, wir haben noch nie einen solch schlechten Park gesehen, selbst als Erwachsener hatte man Mühe, die „kunstvollen“ Objekte zu identifizieren, es steht kaum was drin, nichts für Kinder und dann noch so teuer! Das Barberino Designer Outlet in 50031 Barberino del Mugello ist ein süss angelegtes Städtchen für alle, die Designerschnäppchen suchen, aber gleich preiswert sind sie auch in den Innenstädten, nur nicht so geballt. Mein letzter Rat ist: Wer etwas zum Meckern finden will, der findet es sicher auch hier, aber auch wenn wir einen unserer schönsten Urlaube je hier erlebt haben, so kann man doch auch, wenn’s nicht ganz so ist, Kompromisse eingehen! Fahrt hin und schaut es Euch echt an, es ist so was von zu empfehlen!
01.07.2010 Gute Lage, etwas veraltete Ausstattung, Bad sollte erneuert werden Städtereise Familie
3,6
Allgemein / Hotel Die Zimmer sollten erneuert werden, der Pool wurde erneuert, Frühstück war etwas eintönig und oft fehlten die Eier. Die Sauberkeit war gegeben, aber da die Einrichtung alt war, war es nicht leicht, alles tip top zu halten, einige Kellner waren nicht immer zuvorkommend. Als Gäste waren Intaliener, Niederländer, Dänen und Franzosen vertreten.
Lage Ruhige Lage, zum Ortskern gut zu laufen, direkt am Kurpark, mit Joggingmöglichkeit etc, gute Ausflugsmöglichkeiten, wenn man einen eigenen Wagen mietet, Ort direkt an einer Autobahn.
Service Der Service war von den Kellnern stark abhängig, bei Frühstück war der Service oft nicht so gut, beim Abendessen war der Service gut.
Gastronomie Das Frühstück war nicht abwechslungsreich und häufig fehlten einige Speisen. Die Sauberkeit war schon gut, aber die Kellner waren Morgens nicht so aufmerksam und somit wurden die Tische nicht schnell genug abgedeckt. Einige Gäste haben dann einen sauberen Tisch suchen müssen. Abends gab es eine gute Auswahl und die Kellner waren aufmerksam.
Sport / Wellness Da der Pool umgebaut wurde konnten wir den Wellnessbereich nicht beurteilen. Die Bauarbeiten lassen auf einen guten Wellneesbereich schließen. Die Pianoabende waren nicht so gut besucht
Zimmer Die Größe des Zimmers war gut, die Ausstattung veraltert, dadurch war das Reinigen nicht so einfach. Die Handtücher waren sauber und wuren immer gewechselt, Die Bettwäsche wurde auch regelmäßig gewechselt und war sauber. Das Zimmer hatte eine Klimaanlage die immer benutzt werden konnte.
Preis Leistung / Fazit Mit einem gemieteten Auto kann man von diesem Ort den Norden der Toskana gut bereisen. Die Kosten für die Autobahn sind nicht hoch. Der Ort bietet außer einer Vielzahl von Hotels nicht besonders viel Abwechslung.

Top Sehenswürdigkeiten in Montecatini Terme

Grotta Parlanti Via Grotta Giusti , 51015 Monsummano Terme Entfernung zum Hotel: 4.8 km
Mantecatini Golf Via dei Brogi 14, 51015 Monsummano Terme Entfernung zum Hotel: 7.9 km
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.