Grotticelle Hotel

Località Capo Vaticano 89865 Capo Vaticano
Es sehen sich gerade 1 Personen das Grotticelle Hotel an.
Pauschalreise z.B. 7 Tage
Eigene Anreise z.B. 3 Tage
Gästemeinung: "Gemütliches 3-Sterne-Hotel ohne viel Tamtam. Ich kam auf meiner ers..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Hotelbewertungen zum Grotticelle Hotel im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 69%
Alleinreisende 15%
Familien 15%
Altersstruktur
46-50 Jahre 33%
31-35 Jahre 17%
56-60 Jahre 17%
<14 Jahre 13%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
3,5
Zimmer:
3,4
Service:
3,4
Gastronomie:
3,7
Lage & Umgebung:
3,1
Sport & Unterhaltung:
2,8
Gesamteindruck:
3,9
Weiterempfehlung: 77% Bewertungsanzahl: 26
Gesamtbewertung:
3,3

Hotelausstattung Grotticelle Hotel (Capo Vaticano)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, 24-h-Rezeption, kostenfreies Parken, Hotelsafe, Klimaanlage, direkte Strandlage, Vollpension, Privatstrand, Einkaufsmöglichkeiten, Strand
  • Zimmeraustattung: Zimmerservice, Badezimmer mit Dusche, TV, Klimaanlage, Balkon / Terrasse, Doppelbett, Babybett
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s), Restaurant(s) mit Klimaanlage, Mittagsbuffet
  • Internet: Internet (gegen Gebühr), Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich
  • Wellness: Solarium, Yoga / Pilates, Pool
  • Sport: Tennis, Fitnessstudio, Tischtennis, Surfen, Kanusport, Radfahren / Mountainbike, Tauchen / Schnorcheln, Kinderpool / Kinderbereich
  • Sonstiges: Baby- / Kinderbetreuung, Fahrradverleih, Autovermietung, Informationsschalter für Ausflüge, Sandstrand, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, Disco, medizinische Betreuung / Hotelarzt, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Grotticelle Hotel

07.09.2018 Entspannter Aufenthalt in Grotticelle und Kalabrien Sonstiger Aufenthalt -
4,2
Allgemein / Hotel Gemütliches 3-Sterne-Hotel ohne viel Tamtam. Ich kam auf meiner ersten Single-Reise als Frau dort sehr gut zurecht und hatte ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Besonders im Restaurant-Bereich war das Personal sehr aufmerksam, nett, auch mal zu Späßen aufgelegt und wirklich sehr freundlich. Mir hat gefallen, dass so viele Pflanzen in Töpfen aufgestellt waren und auch die sonstige Botanik nett gepflegt war. Das macht für mich viel von der Atmosphäre aus. Sehr schön ist auch, dass sich der Padrone und seine Frau immer wieder sehen lassen und sehr herzlich sind. Ich will ja nicht nur essen und schlafen, sondern wollte auch eine persönliche Beziehung zu Land und Leuten - das ist mehr als gelungen! Übrigens hatte ich einen kleinen Mietwagen direkt ab Lamezia Airport - den hätte ich nicht missen wollen, für alle meine Unternehmungen.
Lage Das Hotel Grotticelle liegt an der Steilküste zum Capo Vaticano. Wie mir ein Angestellter sagte, gab es Teile des Hotels schon vor 40 Jahren und wurde dann erweitert und modernisiert. Immer im Familienbesitz. Es ist verhältnismäßig ruhig dort. Eigentlich nur laut in den Zeiten der Animationen (ca. 21-24h) . In der touristisch soweit erschlossenen direkten Umgebung befinden sich kleine Geschäfte, viele Bars, andere Hotels, Restaurants und Pizzerien. Lage zum Strand über einen sehr steilen Weg vielleicht 400m. Es gibt einen kostenlosen Shuttlebus zu bestimmten Zeiten, nicht benutzt. Über öffentliche Verkehrsmittel kann ich keine Auskunft geben. Mittwochs Abends findet ein kleiner Markt statt, Früchte, Gemüse, Keramik, Mittbringsel etc.
Service Der Service war - glaub ich - kalabresisch. Personal an Bar und Restaurant, ebenso die Putzfrauen und Hausmeister (nach Trinkgeld) sehr freundlich. Ebenso die Familie und die Köche. Pflichtbewusst waren die Damen an der Rezeptiojn, aber nicht ganz so herzlich. Was mir echt nicht gefallen hat, waren die Zusatzleistungen. Thema WLan: bei Anmeldung an der Rezeption bekam man einen Usernamen und Passwort. Nutzung war aber wirklich nur an einigen Spots möglich, die da sein sollten bei der Rezeption, am Pool und im Barbereich. Bei mir hat es nur an der Bar geklappt. Ich habe mir einige Reklamationen erlaubt, die unterschiedlich behandelt wurden. 1. mein Zimmer hat mir nicht gefallen: schmaler Balkon mit Blick auf das Dach der Wäscherei. Habe ein anderes sofort bekommen (hatte Glück, dass es frei war.) 2. im neuen Zimmer war kein Kühlschrank. Wurde am nächsten Tag im Originalkarton gebracht und war neu. Allerdings kein Verlängerungskabel, so dass er anstelle des Nachttisches installiert wurde. - Habe mir ein Kabel besorgt und wieder umgebaut. 3. Die Lamellentür am Eingang war defekt und ließ sich nicht wirkungsvoll abschließen - wurde nach 2 Tagen repariert. 4. Kleiderschranktür kaput und dadurch nicht nutzbar. Nach einigen Tagen bekam ich einen neuen (Ikea-?)Kleiderschrank. Der alte wurde - kalabresisch - hinter dem Haus "zwischengelagert". Bei der Aktion wurde die Lamellentür wieder beschädigt, nach dieser Reklamation habe ich eine Flasche Wein bekommen.
Gastronomie Colazione: üblicher weise in Italien fällt ein Frühstück wie wir es kennen schlichtweg aus. Man nimmt einen Kaffee, Cappuchino etc und isst ein Croissont dazu, bzw. dippt es ein. Ich glaube, im Laufe des Vormittags gibt es noch einmal etwas, Panini, Toast etc. . Weiß ich aber nicht. Nun bin ich jemand, der zum Frühstück schonmal ein ganzes Menü verspreisen kann. Im Hotel hat man sich auf solche Vorlieben ein wenig eingestellt, und ein Buffet eingerichtet, dass der Sache annähernd entgegen kommt: Obstsalat aus der Dose, Cornflakes, Milch, Butter-Marmelade-Nutella abgepackt, Käsescheiben , Salami (lecker), Schinken, diverse Kuchen und Gebäck (teilweise abgepackt) , ein sehr leckeres Weißbrot (gesalzen, woanders bekommt man es ungesalzen, dann schmeckt es nicht), gekochte Eier, frische Tomatenscheiben. Kaffeesorten und Säfte aus Automaten. Der Cappu hat gut geschmeckt. Mittagessen: wurde mir (obwohl Halbpension) angeboten an einem Tag, als ich einen Abendbesuch auf den Stromboli machte und nicht zum Abendessen kam. - Schönes Salatbuffet. Rest habe ich nicht genutzt aus Zeitmangel. Abendessen: leckeres Antipasti Buffet, zwar fast immer das gleiche, aber vielfältig und für mich jedenfalls für 14 Tage ausreichend abwechslungsreich. Diverse Salate und eben die Klassiker an Antipasti mit Paprika in verschiedenen Zubereitungen, Auberginen, Oliven, Spinat, Bohnen, Kartoffeln, Tomaten, die typischen roten Zwiebeln aus Tropea, Fenchel. Die nächsten 2 Gänge werden morgens beim Früchstück aus jeweils 3 Gerichten gewählt: Primo Piatto - 1. Gang: immer etwas mit einer Sorte von Nudeln oder Reis. Vegetarisch oder mit Fleisch oder Fisch oder eine Suppe. Secondo Piatto - 2. Gang: Fleisch oder Fisch mit etwas Beilage und etwas Soße oder Käse/Mozzarella. Für uns ungewohnt, das so getrennt zu essen. Nachtisch: Obst, Pfirsich Melone oder Kuchen 1x in der Woche kalabresischer Abend mit einem genialen Buffet abends mit gefüllten Zucchiniblüten aufwärts.
Sport / Wellness 1 Tennisplatz 1 Tischtennisplatte, unten am Strand neben der Bar. Von der Animation für Rundlauf genutzt, für einen ambitionierten Spieler wie mich aber nicht brauchbar. Standort mit Wind nicht nutzbar. Animation: hat mich ehrlich gesagt mehr gestört als erfreut. Jeden Abend ab 21 Uhr Kindertanzen. Danach Erwachsenenquatsch. Die schönste Siestazeit am Pool 16 Uhr, alles döst, liest , ist entspannt - Plötzlich laute Musik und Gequatsche und aus ist´s mit der Ruhe. Allerdings muss ich sagen, dass am Anfang meines Urlaubs (Ende Juni) abends nur ein einzelner Sänger da war, und der war fantastisch. Hatte eine ganz tolle Stimme, großes Stimmvolumen und großes Repertoire. Dann Anfang Juli kamen noch 2 Mädels dazu und ein weiterer Mann. Die waren irgendwie auf Pseudo-Spaß getrimmt. Strand: für mich zu voll, alles voller gestellter Schirme und Liegestühle - ist nichts für mich. Sand überwiegend grobkörnig, beim Strandwandern sackt man tief ein, das ist sehr anstrengend. Wasser toll, teilweise mit Felsen im Wasser. Es lohnt sich, dei anderen kleinen Buchten aufzusuchen. Strand und Wasser sehr sauber. Pool: keine High-Tec- Formation, einfach rechteckig und ausreichend lang zum Schwimmen. Ausreichend Liegestühle und Schirme vorhanden. Das sonst so bekannte "Reservieren mit einem Handtuch" ist hier nicht erforderlich und wird auch nicht gemacht. Kleines Kinderplanschbecken. Offizielle Ruhezeit 13-16 Uhr. Wird überwiegend eingehalten, also man geht zwar ins Wasser, aber mit Ruhe. Kinder machen auch keinen Lärm. Es ist eben Siesta!
Zimmer Mein Zimmer hat mir gefallen. Es war ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Ausreichend groß, ohne jeglichen Luxus, einfach nur das Nötigste: Bett, Nachtische, Schrank, Schreibtisch, Kühlschrank, TV (nicht genutzt) Terrasse war schön groß (aber nur in diesem Zimmer) mit Tisch und 2 Stühlen und vielen Topfpflanzen, keine Sonnenschirme. Bad sauber und gepflegt, kleiner Föhn, WC, Waschbecken, Ablagemöglichkeiten, Bidet und Dusche. Dusche fest an der Decke montiert, guter Wasserstrahl und Temperatureinstellung. WC-Papier immer regelmäßig nachgefüllt. Handtücher immer großzügig gewechselt. Bettwäsche gleich nach der ersten Nacht gewechselt, da es unschöne "Rückstände" nach der Ermordung einer Stechmücke gab. Apropos: Stechmücken gibt es auch reichlich. Dafür stand im Zimmer ein wirksames Spray bereit. Zur Vorbeugung Autan mitnehmen, und für die Nachsorge Fenistil (kostet dort 10 EUR in der Apotheke) Putzfrauen sehr nett und haben das wirklich gut gemacht. Von mir aus muss auch nicht täglich gewischt werden, haben die glaub ich auch nicht. Aber alles war immer vollkommen in Ordnung für mich (ich bin pingelig was Hygiene betrifft.) Zum Thema Schrank, Kühlschrank, Lamellentür habe ich ja oben unter Punkt Reklamationen schon geschrieben. Letztendlich war es fast so, als hätte ich mir mein Hotelzimmer selber eingerichtet.!
Preis Leistung / Fazit Es ist ein 3-Sterne-Hotel, hier können wir keine Finessen oder besonderen Luxus erwarten. Ich war mit der Lage und Ausstattung und der Freundlichkeit des Personals sehr zufrieden. Mein Zimmer hat mir gefallen. Es war nachts ruhig und ich konnte gut schlafen. Keine bösen Situationen als Single-Frau. Mehr wollte ich nicht. Und ich persönlich brauche nicht mehr Luxus. Ich hatte einen schönen Urlaub dort und werde mit Sicherheit wieder kommen. Aber jeder Mensch hat andere Bedürfnisse.
15.08.2018 Badeurlaub im Grotticelle Badeurlaub -
2,9
Allgemein / Hotel Ein schmuckes Hotel mit einigen kleinen "Macken"
Lage Sehr schön gelegen in nicht allzugroßer Entfernung zu Strand
Service Restaurantpersonal sehr gut , Chef ist ein Highlight, große Klasse An der Rezeptin war man freundlich, aber Fremdsprachenkenntnisse( vor allem Deutsch) sehr mangelhaft
Zimmer Das Erscheinungsbild des Doppelzimmers Gartenseite entsprach nicht unser Vorstellung von einem Hotel, es kam eher einer Ferienwohnung gleich, und da gibt es auch besseres. Besonders Dusche und WC sind unserer Meinung nach dringends zu modernisieren, dazu waren auch ständig Ungezifer mit in den Räumlichkeiten
Preis Leistung / Fazit Wenn die " Macken" beseitigt sind ist das Hotel durchaus weiter zu empfehlen Empfehlenswert ist aber ein Appertementzimmer Leider stand kein Shuttlebus bei unserer Abreise ( Samstag früh um 5. 05 Uhr ) zur Verfügung
26.09.2017 Schöner Familienurlaub Badeurlaub -
3,3
Allgemein / Hotel Solides 3 Sternehotel mit Apartments. Die Zimmer sind zweckmässig eingerichtet. Die Anlage ist schon etwas älter. Für uns war es absolut ausreichend. Es war entsprechend der 3 Sterne ausreichend sauber. Wir hatten im Apartment keinen Tv, keine Klimaanlage und keinen Fön. Zu 80% machen dort Italiener Ferien. Wir hatten Halbpensoin. Das Essen war für 3 Sterne sehr gut! Sehr leckeren Fisch. Das Antipastibuffet war immer etwas anders gestaltet, abwechslungsreich. Der Service war immer nett und freundlich. Wir können die schlechten Bewertungen über das Essen nicht nachvollziehen. Für 3 Sterne kann man nicht mehr verlangen. Jedoch ist die Rezeption überfordert und teilweise unfreundlich. Lediglich eine freundliche junge Dame war sehr hilfsbereit. Sie sprach allerdings nur italienisch. War für uns kein Problem da wir etwas italienisch sprechen. Der örtliche Bus fährt aber für Gäste vom Grotticelle nicht. Im Hotel gibt es einen eigenen Bus, relativ teuer! Wir haben dann ein örtliches Taxi genommen. Der Strand ist wunderbar schön zum schnorcheln. Der Weg ist etwas Steil aber machbar. Meine Kinder 3j und 5j haben das ohne Probleme gemeistert. Am Abend gab es eine mini Disco für die Kinder. War ansprechend. Pool ausreichend haben wir nur ab und zu besucht.
Preis Leistung / Fazit Schöner Badeurlaub mit Familie. Wir haben im Nachbarsdorf Santa Maria im Fischrestaurant einmal zu Abend gegessen. Das ist ein kleiner Geheimtip! Sehr schönes Restaurant mit Meerblick. Wer Meeresfrüchte und Fisch mag bekommt dort super geniales Essen. Zu Fuß erreichbar in 35 min. Zurück ein Taxi genommen. In Tropea waren wir 2 mal. Wunderschöne Stadt. Ein Besuch lohnt sich! Wir würden jederzeit wieder dort Ferien machen. Preis-Leistung absolut in Ordnung. In Tropea waren wir 2 mal. Wunderschöne Stadt. Ein Besuch lohnt sich! Die Strandbar ist schön und sauber. Das Essen und die Preise sind auch dort absolut in Ordnung.
24.08.2017 Bewertung Hotel Grotticelle Badeurlaub -
2,3
Preis Leistung / Fazit Im Appartement keine Klimaanlage vorhanden, obwohl diese auf Hotelbeschreibung diese angegeben war. WLAN ist eine Katastrophe, ist kostenpflichtig und nur im Bereich des Haupthauses des Hotels (nicht in den Außenanlagen, die zum Hotel gehören) funktionsfähig, wenn es überhaupt klappt. Frühstücksangebot war etwas dürftig; abends völlig in Ordnung Service-Personal sehr freundlich. Obstauswahl schlecht. Abends Strandspaziergang nicht möglich, da der Weg zum Strand sehr dunkel ist und ohne Beleuchtung - sehr schade. Shuttle Transport nach Tropea klappte leider nicht, waren die Damen an der Rezeption sehr unflexibel. Liegestuhl am Stand kostenlos - Standliege kostet!
01.07.2014 Schönes familiäres Hotel Badeurlaub -
3,5
Preis Leistung / Fazit Ein schönes Hotel mit freundlichem Personal und Hilfsbereiter Klärung aller Beanstandungen. Schöner Pool falls es am Strand zu windig war. Strandfahrt war immer passend und die Bar unten am Strand hatte lecker Essen.
01.07.2013 Mittelmäßig Badeurlaub Paar
2,4
Allgemein / Hotel Aeusserlich ein recht ansprechendes Hotel. Empfangshalle geraeumig. Personal spricht nur vereinzelt deutsch. Dafuer alle recht schlechtes Englisch. Die Anlage ist auf 3 Gebaeude verteilt. Hauptgebaeude, die Residence und die Hotelbar/Restaurant. Wir hatten Halbpension gebucht. Als Fruehstuck gab es taeglich das gleiche (Buffetform). Abends konnte man aus 6 verschiedenen Gerichten 2 waehlen. Typisch Italienisch sind die Portionen allerdings recht klein gehalten. Dafuer gibt es aber die Antipasti (Vorspeise) ebenfalls als Buffet. Der Nachtisch varrierte und war immer eine "Ueberraschung". Die Getraenke beim Abendessen waren nicht incudiert. Man erhaelt einen Zettel mit seinen Getraenken welchen man an der Bar dann bezahlen darf. Ein Hinweis dazu haben wir nicht bekommen. Ebenfalls liegt keine Preisliste der Getraenke aus. Die Gaestestruktur ist Gemischt. Ueberwiegend aber Teschechen die Gerne mal die Tueren knallen. Die Zimmer sind recht hellhoerig. Steckdosen war eine defekte vorhanden. Um Strom fuer die Kamera/Handy usw zu haben mussten wir die Beistelllampe aus der Steckdose ziehen. Zimmer wurden taeglich gereinigt. TV war vorhanden (allerdings nur 2 Deutsche Sender = ZDF&RTL2).
Lage Einkaufsmoeglichkeiten sind uns 2 bekannt. Einmal ein kleiner Markt direkt unter der Hotel Residence. Ein weiterer Markt in ca 250m Entfernung, der Hauptstrasse entlang. Italientypisch alles recht hochpreisig. Der Strand ist recht muehsam zu erreichen. Man muss der Strasse hinab folgen. Das ist der angenehme Teil. Zurueck zum Hotel muss man aber wieder hinauf. In der Sonne teilweise recht anstrengend. Transferzeit zum Flughafen betrug ca. 1.5std. Da Grotticelle das vorletzte Hotel war.
Service Die Angestellten im Restaurant sind freundlich & zuvorkommend. Derr Herr in Schwarz spricht verstaendliches Deutsch. Die restlichen Angestellten im Restaurant koennen einige Woerter wie "Trinken, Fertig" usw. Eine Beschwerde unsererseits (leere Batterie im Safe) wurde zwar wahrgenommen, aber nicht behoben. Zimmerreinigung wie oben beschrieben, taeglich. Shuttlebus zum Strand war 4x am Tag (Kostenfrei). Es gab auch einen Shuttlebus nach Tropea fuer 35€.
Gastronomie Das Fruehstuecksbuffet war taeglich das gleiche. Abwechslung gab es lediglich im Kuchen! zum Fruehstueck gab es verschiedene Saefte und Wasser konnte man sich selbst nehmen (Plastik-Einwegbecher). Kaffee kam aus der Maschine (Tassen nur halbvoll). Zum Abendessen gab es 2 Gaenge, sowie Antipasti und Nachtisch.AntiPasti war ebenfalls Buffetform, taeglich gleich. Die 2 Gaenge waren in 6 Speisen aufgeteilt. Zum Fruehstueck durfte man sich 2 aussuchen. Portionen recht klein. Nachtisch war teilweise doppelt. Fuer Vegetarier / Veganer eignet sich fast nur die Antipasti. Die Hauptgasenge eignen sich nur beengt. Da viel Fleisch (Rind) und Pasta mit fleischhaltigen Sossen angeboten wird. Gut: Mind. immer 1 Fischgericht. Sauberkeit war in Ordnung. Ein Manko: Die Wachsdecken wurden einfach nur ausgeschuettelt und umgedreht. Salz&Pfefferstreuer werden nicht eigenstaendig nachgefuellt. Wir mussten darauf hinweisen. Getraenke bekommt man zum Abendessen als Plastikflasche oder Dose gereicht. Diese werden auf einem Zettel notiert welchen man dann an der Bar bezahlen darf. Preisliste haengt nicht aus und man wird nicht darauf hingewiesen.
Sport / Wellness Freizeitangebot muss man selbst organisieren. Es gibt nur einen Tennisplatz. Der Pool ist recht gross und auf der Sonnenseite des Hotels. Wasser somit immer recht warm. Liegen am Pool sind kostenfrei. Poolbereich war ueberraschend leer an Gaesten. Eine deutsche Jungengruppe hatte teilweise recht laut Musik gehoert. Waren diese aber nicht da, ging es sehr angenehm zu. Pool ist abfallend aufgebaut. Links und Rechts aussen kann man stehen, zur Mitte hin wird der Pool ca. 2,20m tief. Internetzugang gab es keinen. Nur einen PC an der Rezeption. Fitness & Wellness sucht man vergebens.
Zimmer Wie oben bereits geschrieben sind die Zimmer SEHR Klein. Wir hatten 2 einzel Betten. Zusammengeschoben zum Doppelbett. Einen grossen Schrank und einen Schreibtisch. Fertig. Mehr ging auch nicht ins Zimmer. Zwischen Wand und Bett waren teilweise keine 50cm Platz. Badezimmer war nur 1/3 so gross wie das Zimmer. Waschbecken, Dusche und WC recht eng beieinander. Dusche hatte einen Vorhang und Wasser lief schlecht ab. Foehn haengt an der Wand. Ein kleines Fenster zum lueften war vorhanden. Balkon: Auf den Balkon kommt man durch eine Glastuere, welche zweigeteilt ist. Danach kommt eine "Rollowand", ebenfalls zweigeteilt. Diese hat pro Seite 3 Felder mit Lamellen welche sich verstellen lassen. Beide Tueren sind NICHT abschliessbar, jeglich Schliessbar. Der Balkon ist !!Achtung!! groesser als das Zimmer. Sehr geraeumig. Allerdings keine gute Abtrennung zum Nachbarbalkon. Man koennte ruebersteigen. Unser Balkon lag auf der Meerseite, somit sehr schoener Meerblick. Die Zimmertuer... Was sollen wir sagen... Karten verwoehnt war es eine Umstellung einen alten Schluesselbart zu bekommen. Ich rede hier auch nicht von einem Sicherheitsschloss, sondern von den recht alten Schloessern die jeder mit ein wenig Geschick und einem verbogenen Nagel oeffnen kann. Zur Zimmerreinigung muss man den Schluessel somit auch morgens an der Rezeption abgeben. Klimaanlage und Kuehlschrank kosten Geld. Also nicht einfach anmachen und geniessen... Kuehlschrank war klein und roch stark nach Plastik. Wurde aber nicht genutzt da Aufpreis.
Preis Leistung / Fazit Fazit: Hotel im grossen und ganzen recht in Ordnung. Da Kalabrien aber ein recht warmes Fleckchen der Erde ist, gehoert es unserere Meinung nach zum gewohnten Standard eine KOSTENFREIE Klima im Zimmer zu haben. Auch eine Minibar waere bei der Waerme fuer Kalte Getraenke angebracht, auch wenn man nur sein privates Wasser reinstellen moechte. Wenn man die sprachbarrieren mit Gesten und Deutsch/Englisch/Italienischem Mix ueberwunden hat, kann man einen recht unkomplizierten, aber auf sich allein gestellten Urlaub geniessen. Oeffentliche Verkehrsmittel sind nur in Form eines Bahnhofes in Ricadi vorhanden. Bus gibt es NICHT. Taxi nur auf Bestellung. Angeischts der Preise fuer Benzin (2,10€ je Liter) und Diesel (1,85€ je Liter) aber auch recht teuer.
01.05.2013 Dieses Hotel ist sehr empfehlenswert Badeurlaub -
3,9
Allgemein / Hotel Essen hervorragend, sehr guter Service, Hotel sehr angenehm
Lage super Aussicht, mit Meerblick, bei guter Sicht Sizilien und Stromboli zu sehen
Service Bedienung sehr freundlich und aufmerksam
Gastronomie gut
Sport / Wellness es gibt 2 Pools und 1 Tennisplatz
Zimmer Zimmer war klein aber sauber
Preis Leistung / Fazit wir waren Anfang Mai, da war das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, das Meer war kristallklar, kurzer aber steiler Weg zum Meer der sich aber lohnt. Wer lieber am Pool liegen will, wird durch die Palmen und Blumen Arrangements entschädigt.
01.10.2011 Gerne wieder! Sonstiger Aufenthalt Paar
4,0
Allgemein / Hotel Die Anlage des Hotels ist für Italien und Kalabrien (3 Sterne) sehr sehenswert. Gute, ruhige Lage. Freundliches Personal. Zu unserer Reisezeit war das Hotel ehr "deutsch" geprägt von der Belegung. Zimmer sauber mit guter Ausstattung. Allerdings kommt das wohl auch auf den Reiseveranstalter an (Kontingent), wie wir von anderen Reisen wissen. Ein großes Plus für das Essen und Wahlmenü sowie der Top Strand bzw. allg. Lage!
Lage Entfernung zum Airport - na ja. Mit Italy Reisebus braucht man Zeit, aber man ist ja im Urlaub. Strand - ca. 500m über Privatweg! Abwärts kein Problem, aber die Steigung zurück liegt bestimmt bei 16-18%. Nichts für ältere Menschen. Vorallem im Hochsommer nicht so schön, aber dafür Traumstrand und Klippen.
Service Personal sehr höflich und zuvorkommend.
Gastronomie Wssen sehr gut. Wahlmenü. Ausstattung ordentlich, sauber, gepflegt!
Zimmer Unser Zimmer war Neu hergerichtet. Ich hätte mir zwar einen größeren Balkon gewünscht, aber das war nicht der Masstab. Unser Zimmer war vom Bad Neu und für Italien eine Überraschung für mich. Täglich Alles sauber. Die allg. italienische Hellhörigkeit bez. der Geräuschentwicklung (Flur, usw.) war allerdings auch im Grotticelle gegeben :-)
Preis Leistung / Fazit Touren sind für Italien recht teuer, aber ein allg. bzw. regionales Problem. Man sollte gerade für Kalabrien Geld mitbringen, um Etwas zu sehen von Land und Leuten. Ev. wäre der Mietwagen eine preiswerte Alternative. Wetter war übrigens sehr gut für Anfang Oktober und angenehm. Alles in allem ein gelungener Urlaub.
01.06.2010 Neu-Tschechien: Tschechen und Slowaken halten Hotel fest im Griff Badeurlaub Paar
3,0
Allgemein / Hotel Die an sich sehr schöne Anlage war fest in der Hand von Tschechen und Slowaken (2 Reisebusse und x PKWs). Italienisch- und deutschsprachige Urlaubsgäste waren eher nur geduldet. Der Strandbereich, der Pool und die Bar gehörte den Tschechen, die sich teilweise wie "entfesselt " verhielten. Anlage ist nur geeignet für absolut lärmunempfindliche Leute. Die sehr stark befahrene Straße zum und vom Strand, die Hellhörigkeit des Hauses und das nächtliche Animationsgebrüll samt Techno-Sound sind sehr störend.
Lage Die Lage des Hotels ist sehr schön - zum sehr schönen Strand sind es nur wenige Gehminuten - ca. 80 Höhenmeter zu gehen. Gut war, dass die Halbpension auch mittags statt abends eingenommen werden konnte. Damit hat man die Möglichkeit, abends eines der sehr preiswerten und guten Restaurants zu besuchen. Bushaltestelle nach Tropea ca 7 Minuten entfernt - Bahnhof etwa 25 Minuten. Transferzeit zum Flughafen ca. 100 Minuten.
Service Nur eine Dame sprach deutsch - kaum englisch sprechendes Personal!
Gastronomie Frühstück für italienische Verhältnisse gut - allerdings gibts jeden Tag das gleiche. Getränkepreise in Ordnung. Kalabrien ist bekannt durch seine vielfältigen Gewürze - leider Fehlanzeige beim Koch! Mittagessen als Halbpension wesentlich besser als abends, weil dann Massenbetrieb und Hektik herrscht.
Sport / Wellness Wasserqualität einfach super! Tennis möglich! Animationsprogramm mit Heavy Metal-Gedröhne ziemlich nervig und schlafraubend.
Zimmer Zimmer sehr klein und hellhörig - nach Umzug in den Hinterhof (Aussicht zu einer Begrenzungsmauer) wenigstens etwas ruhiger. TV-Sat kostet zusätzlich - ebenso wie Klimaanlage, Safe und Liegen am Strand. Handtuchwechsel täglich - Bettwäsche erst nach 9 Tagen.
Preis Leistung / Fazit Super Gegend - Tropea bei Nacht ein absolutes "muss". Abends Sonnenuntergang und Blick auf den Stromboli in der Pizzeria "Bei Mimma" - zu Fuß 10 Minuten. Wir waren in den letzten sechs Jahren zum vierten Male in dieser Gegend - vier verschiedene Anlagen. Das Hotel Grotticelle empfanden wir als das wenigsten zu empfehlende. Wir sehnten uns nach der Anlage von 2008 "Baja del Capo" - war billiger als das Hotel Grotticelle, war aber individueller, viel ruhiger, das Essen viel geschmackvoller, der Strand schöner, allerdings etwa 400 m weiter entfernt (aber laufender Shuttlebus) - abends war weiter zu anderen Restaurants zu gehen. Dort keine Animation!
01.06.2010 Wohlfühlurlaub Badeurlaub Paar
4,5
Allgemein / Hotel Personal super, Anlage super und sauber, Essen 4* aus Region, Preis-Leistung iO., tägl. Wechsel der Tücher.
Lage beste Lage Kalabriens, PrivatStrand malerisch, Bar vorh., etwas steiler Weg zum Strand-Transfer möglich, Shop im Nachbarhaus, Transfer zum Flughafen, viele Ausflugmöglichkeiten wie Tropea, Stromboli, Sizilien, Unterhaltung in Nähe. Geeignet für jedes Alter, ob Schüler, oder zum Relaxen
Service Service und Personal Rundum alles iO, sehr freundlich, manchmal englisch gesprochen
Gastronomie Halbpension wie 4*+, sehr stilvoll alles ok
Sport / Wellness da Vorsaison, nur Pool, Bar und Strand + Strandbar, Saison dann Animation, Disco. Ohne Aufpreis Liegen und Schirme am Strand Alles top sauber
Zimmer entsprach 3* Preis/Leistung, sehr sauber
Preis Leistung / Fazit Empfehlung Rundfahrt, Stromboli uvm (man kann auch Fahrzeuge ausleihen bspw Vespas) Spezialitäten, Eisdiele mit Spezialität.

Top Sehenswürdigkeiten in Capo Vaticano

Torre Galli San Rocco Moccina 1, 89862 Drapia Entfernung zum Hotel: 6.5 km
Essen und Trinken nahe Grotticelle Hotel - Adressen
Torre Galli
Torre Galli
San Rocco Moccina 1 89862 Drapia E-Mail: info@torregalli.it www: http://www.torregalli.it/ Tel.: +39.0963.67254 Fax: +39.0963.67254
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.