Hotel Le Tegnue

Lungomare Adriatico 48 30015 Sottomarina
Pauschalreise z.B. 7 Tage
Eigene Anreise z.B. 3 Tage
Gästemeinung: "Personal sehr hilfreich und entgegenkommend, sehr gutes Essen, zent..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotelbewertungen zum Hotel Le Tegnue im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 60%
Freunde 20%
Gruppen 20%
Altersstruktur
19-25 Jahre 50%
26-30 Jahre 50%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
3,3
Zimmer:
3,6
Service:
3,9
Gastronomie:
3,5
Lage & Umgebung:
4,0
Sport & Unterhaltung:
3,4
Gesamteindruck:
4,3
Weiterempfehlung: 60% Bewertungsanzahl: 5
Gesamtbewertung:
3,6

Hotelausstattung Hotel Le Tegnue (Sottomarina)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, 24-h-Rezeption, kostenfreies Parken, Lift, Hotelsafe, Klimaanlage, zentrale Lage, direkte Strandlage, mehrsprachiges Personal, Parkhaus, Vollpension, Privatstrand, Strand
  • Zimmeraustattung: Meerblick, Badezimmer mit Dusche, Badezimmer mit Wanne, Kosmetikartikel, TV, Minibar, Klimaanlage, Balkon / Terrasse, Zustellbetten (auf Anfrage), Babybett
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s), Café(s), Snackbar(s), Poolbar(s), Mittagsbuffet
  • Internet: Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet über W-LAN
  • Wellness: Massagen, Friseur / Schönheitssalon, Yoga / Pilates, Pool
  • Sport: Fitnessstudio, Radfahren / Mountainbike, Tauchen / Schnorcheln, Kinderpool / Kinderbereich, Aquafitness
  • Sonstiges: Baby- / Kinderbetreuung, Wäscheservice, Fahrradverleih, Autovermietung, Informationsschalter für Ausflüge, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel Le Tegnue

01.08.2013 Ein echt angenehmer Urlaub Badeurlaub Verein/Sonstiges
4,2
Allgemein / Hotel Personal sehr hilfreich und entgegenkommend, sehr gutes Essen, zentrale Lage - perfekt für Ausflüge usw., ein Minus dafür, dass nur wenige Zimmer mit Balkons ausgestattet werden und dass es keinen Raucherraum gibt (beim Unwetter problematisch, da man nur draußen rauchen darf).
Lage Das Hotel liegt im Zentrum und hat somit eine perfekte Lage für Ausflüge und zu allem Möglichen, ich hab mein Auto überhaupt nicht nutzen müssen; ein bisschen Lärm von der Straße / Family Park, Verkehr.
Service Sehr gut, sehr hilfreich und freundlich.
Gastronomie Das Essen fand ich sehr gut; einen größeren Auswahl im Salatbuffet wünschte ich mir eventuell.
Sport / Wellness Pool sehr klein, eher für Kinder, hab es nicht benutzt.
Zimmer Ein Minus wegen dem Balkon (nur wenige Zimmer haben einen Balkon).
Preis Leistung / Fazit Preis-/ Leistungsverhältnis absolut i.O., der allgemeine Eindruck wirklich positiv, ein großer Lob insbesondere für das Personal - alle waren echt nett; würde das Hotel eher weiterempfehlen.
01.08.2012 Badeurlaub und Venedig Badeurlaub Freunde
3,6
Allgemein / Hotel Das Hotel befindet sich in dem Touristenort Sottomarina. Die sehr schöne Altstadt von Chioggia mit netten Läden und Restaurants erreicht man nach 20-30 min zu Fuß oder mit dem hoteleigenen Fahrrad, das kostenlos zu leihen ist. Das Hotel ist älteren Baujahrs und macht einen düsteren Eindruck. Die Außenanlage am Pool (direkt an der Straße) ist mit typischen weißen Plastikmöbeln ausgestattet und lädt nicht zum Verweilen ein. Es fehlt an Gemütlichkeit und Individualität. Die Anlage ist sehr sauber. Die anderen Gäste haben wir kaum gespürt. Lediglich beim Frühstück oder am Strand lief man sich über den Weg. wir haben Deutsche, Engländer und Italiener wahrgenommen. Im Vergleich zu anderen Urlauben, waren wir dort sehr anonym. Zum Schlafen ist das Hotel in Ordnung. Länger als nötig mag man sich aber nicht in ihm aufhalten.
Lage Der hoteleigene Strandabschnitt befindet sich ca. 10 min entfernt vor dem Hotel. Der Strand ist nicht nur lang sondern auch breit. Das Baden machte wirklich sehr viel Spaß. Liegen und Sonnenschirme waren in Ordnung. Die Busanbindung zum Flughafen ist sehr gut. Für eine einfache Fahrt haben wir Pro Person 11€ bezahlt. Man muss nicht zwangsweise einen Mietwagen nehmen, der die meiste Zeit im Parkhaus stehen würde. Man muss einmal in Venedig umsteigen, was aber kein Problem darstellt, da der Busbahnhof in Venedig eher bescheiden ausfällt. Vom Busbahnhof in Chioggia sind es ca. 5 min bis zum Hotel. Ausflüge haben wir selbst organisiert und uns durchgefragt. Zum Essen sind wir am liebsten in die Altstadt von Chioggia gegangen. Sottomarina war uns zu touristisch.
Service Das Personal war sehr nett. Die Sprachkenntnisse (auch meine) waren ausreichend. Zur Begrüßung gab es einen leckeren Aperol Spritz.
Gastronomie Wir hatten nur Frühstück gebucht. Es war zwar reichlich da, allerdings gab es keine große Auswahl und Null Abwechslung. Uns fehlte Obst zum Frühstück. Es gab jeden Tag nur Melone.
Zimmer Wir hatten ein Doppelzimmer mit Meerblick und Balkon. Nicht alle Zimmer besitzen einen Balkon. Da das Hotel an der Hauptverkehrsstraße liegt, war es Tag und Nacht sehr laut. Den Balkon haben wir deshalb nicht genutzt. Nachts konnte man weder das Fenster auflassen noch die Klimaanlage laufen lassen, da sie ebenfalls (trotz Oropax) extrem laut war. Die Zimmereinrichtung könnte dringend eine Erneuerung gebrauchen. An einzelnen Stellen löste sich bereits das Furnier von den Möbeln. Das Bad war in Ordnung. Es schien erst vor einiger Zeit erneuert worden zu sein. Ein Föhn ist vorhanden. Es gab täglich neue Handtücher und Duschbad. Das Zimmer wurde ebenfalls täglich gewischt. Ein kostenfreier Safe, eine Minibar und ein Fernseher war ebenfalls vorhanden.
Preis Leistung / Fazit Venedig ist unbedingt zu empfehlen. Wir waren 2x mit dem Boot dort. Je nachdem, ob man eine feste Tour (9:00-17:00 Uhr) oder den öffentliche Nahverkehr über Wasser (fährt auch nachts regelmäßig) wählt, ist man 2-2,5h unterwegs. Hört sich lang an, ist aber gleichzeitig ein schöner Schiffsausflug. Tipp: Wenn man den öffentliche Nahverkehr nimmt, dann steigt man auf Lido in ein Boot nach Venedig, in dem man einfach sitzen bleiben sollte, da es den Canal Grande entlang fährt. Empfehlenswert ist es, gleich ein 12 oder 24 Stunden Ticket zu kaufen. Ebenfalls sollte man sich mal ein Rad nehmen, um die Gegend zu erkunden. Essen - lieber in Chioggia!
01.07.2012 Laut, schmutzig, teuer Badeurlaub Paar
2,3
Allgemein / Hotel Das Hotel liegt direkt an der Hauptkreuzung der Insel, praktisch jeder muss hier vorbeifahren. Dem gemäß ist der Lärm und ein Liegen am Pool praktisch unmöglich. Außerdem liegt direkt zwischen diesem und dem nächsten Hotel ein Disco. Dem noch nicht genug, ist in 50 Metern Entfernung ein Rummelplatz und eine weitere Disco. Beide öffnen erst Abends haben dafür aber länger offen, was einem den Schlaf raubt. Sollte jemand ein Zimmer im 6 Stock bekommen darf er sich über einen Kompressor am Dach freuen, der alle 7 Min. für 8 Min. läuft, auch Nachts. Es gibt ca 60 Zimmer auf insgesamt 6 Stockwerke verteilt. Die Liftwände wurden wahrscheinlich noch nie gereinigt. Die Brandmelder sind mindestens 50 Jahre alt. Es gibt kein Gebäckservice obwohl 4 Sterne. Die letzte Renovierung war wahrscheinlich noch zu Ritz -Zeiten. Das Hotel war vorher ein Ritz. Rollstuhlfahrer habe keine Möglichkeit ins Gebäude zu kommen. Der Parkplatz muss mit 5 Euro pro Tag extra bezahlt werden. Niemand spricht hier Deutsch oder Englisch. Wlan gibts im 6 Stock keines.
Lage Zur Lage wie schon oben beschrieben, praktisch mitten auf der Hauptverkehrsknoten. Zum Strand sind es nur 5 Minuten, wo dann auch keiner Deutsch oder Englisch spricht. Da ich keine Urlaubsbestätigung bekommen habe, war das Auffinden auch sehr lustig. Wenn man Glück hat bekommt man noch einen Parkplatz in der offenen und sehr kleine Garage, ansonsten muss man entweder am Parkdeck parken (gleich groß) oder vor dem Eingang. Gewonderte Parkmöglichkeiten für Räder oder Motorräder gibt es nicht. Busanbindung ist dafür genau vor der Türe.
Service Serviceleistungen: Tja, sie waren immer da, vordergründig auch freundlich. Aber wie gesagt niemand spricht hier wirklich englisch oder deutsch. Dei einzige Beschwerde die ich anbrachte: Ich kann nicht duschen, da kein Wasserdruck vorhanden ist. Wurde jeden Tag mit einer anderen Ausrede abgetan. Dafür war die Kinderbetreuung 1a. Die beiden Animateure gaben alles, und das den ganze Tag lang. Wie auch der Poolboy trotz permanenter Überforderung immer sein bestes gab. Dafür war das Frühstück ein Glanz für sich. Die Bedienung räumte einem den Tisch ab, während man nachholte. Und um Punkt 10.00 Uhr wurde das Licht abgeschalten und man wurde darüber informiert dass das Frühstück geschlossen ist? "The service was ok, we close now"
Gastronomie Wir hatten nur Frühstück, und eine Aufbuchung auf Halbpension, war möglich aber mit über 20 Euro pro Person und Tag zu teuer. Außerdem musste man mindestens 3 Tag aufbuchen. Das Frühstück war ok, aber nicht herausragend. Themenabende und dergleichen gab es nicht. Kindersitze waren genau 2 vorhanden, für ca 20 Kinder.
Sport / Wellness Angeblich gibts ein Fitnessstudio im Haus, gezeigt hat es mir keiner. Der Pool war immer schmutzig und voller Sand. Die Auflagen für die Liegen sind sehr alt und gleich schmutzig. Poolbar gibts keine. Die Poolbetten sind teilweise auch schon beschädigt oder durchgebrochen. Dafür gibt es ein eigenes kleines Kinderbecken. Sonnenschirme sind vorhanden und groß genug. Allerdings sind nur rund 30 Liegestühle für ca 120 Gäste vorhanden.
Zimmer Die Zimmer sind zum Teil recht schön, das Bad zB. der Rest ist eher alt. Die Möbel sind eher schmutzig und ebenso alt. Die Klimaanlage ist zu schwach und kann nur manuell eingestellt werden. Flat TV ist vorhanden, allerdings nur ein deutscher Sender, aber dafür 200 italienische. Wir hatten keine Balkon, dafür waren die Fenster schmutzig, das wurde zumindest Mitte der Woche behoben. Das Doppelbett besteht aus 2 Einzelbetten die sehr hart gepolstert sind. Die Polster an sich sind sehr hart. Am Bettkopf waren Spritzer die ich nicht genauer beschreiben möchte. Das Badezimmer ist sehr klein aber schön verfliest und schön eingerichtet. Nur leider auch hier sehr viel Schmutz und Schimmel. Wir hatten außerdem keinen Wasserdruck in der Dusche, was auch trotz mehrmaligem Beschweren nicht behoben wurde. Auf den Handtüchern steht noch immer "Ritz". Der Fön war in etwa so alt wie der Feuermelder und so verschmutzt dass man ihn besser nicht angreifen sollte.
Preis Leistung / Fazit Wenn es ums Essen geht, vergessen sie die Empfehlungen des Personals. 100 Meter südlich eine Straße Stadteinwärts gibt es ein Restaurant namens "Facecook" . Gehen sie dorthin, sie werden nicht enttäuscht sein. Jeden Donnerstag ist in Chioggia ein Markt.
01.07.2012 Laut, Schmutzig, Teuer Badeurlaub Paar
2,6
Allgemein / Hotel Das Hotel liegt direkt an der Hauptkreuzung der Insel, praktisch jeder muss hier vorbeifahren. Demgemäß sind der Lärm und ein Liegen am Pool praktisch unmöglich. Außerdem liegt direkt zwischen diesem und dem nächsten Hotel eine Disco. Dem noch nicht genug, ist in 50 Metern Entfernung ein Rummelplatz und eine weitere Disco. Beide öffnen erst abends haben dafür aber länger offen, was einem den Schlaf raubt. Sollte jemand ein Zimmer im 6. Stock bekommen darf er sich über einen Kompressor am Dach freuen, der alle 7 Min. für 8 Min. läuft, auch nachts.
Lage Zur Lage, wie schon oben beschrieben, praktisch mitten auf der Hauptverkehrsknoten. Zum Strand sind es nur 5 Minuten, wo dann auch keiner Deutsch oder Englisch spricht. Da ich keine Urlaubsbestätigung bekommen habe, war das Auffinden auch sehr lustig. Wenn man Glück hat bekommt man noch einen Parkplatz in der offenen und sehr kleine Garage, ansonsten muss man entweder am Parkdeck parken (gleich groß) oder vor dem Eingang. Gesonderte Parkmöglichkeiten für Räder oder Motorräder gibt es nicht. Busanbindung ist dafür genau vor der Türe.
Service Serviceleistungen: Tja, sie waren immer da, vordergründig auch freundlich. Aber wie gesagt niemand spricht hier wirklich englisch oder deutsch. Die einzige Beschwerde, die ich anbrachte: Ich kann nicht duschen, da kein Wasserdruck vorhanden ist. Wurde jeden Tag mit einer anderen Ausrede abgetan. Dafür war die Kinderbetreuung 1a. Die beiden Animateure gaben alles, und das den ganze Tag lang. Wie auch der Poolboy trotz permanenter Überforderung immer sein bestes gab. Dafür war das Frühstück ein Glanz für sich. Die Bedienung räumte einem den Tisch ab, während man nachholte. Und um Punkt 10.00 Uhr wurde das Licht abgeschaltet und man wurde darüber informiert, dass das Frühstück geschlossen ist? "The service was ok, we close now"
Gastronomie Wir hatten nur Frühstück, eine Aufbuchung auf Halbpension, war möglich aber mit über 20 Euro pro Person und Tag zu teuer. Außerdem musste man mindestens 3 Tag aufbuchen. Das Frühstück war ok, aber nicht herausragend. Themenabende und dergleichen gab es nicht. Kindersitze waren genau 2 vorhanden, für ca 20 Kinder
Sport / Wellness Angeblich gibts ein Fitnessstudio im Haus, gezeigt hat es mir keiner. Der Pool war immer schmutzig und voller Sand. Die Auflagen für die Liegen sind sehr alt und gleich schmutzig. Poolbar gibts keine. Die Poolbetten sind teilweise auch schon beschädigt oder durchgebrochen. Dafür gibt es ein eigenes kleines Kinderbecken. Sonnenschirme sind vorhanden und groß genug. Allerdings sind nur rund 30 Liegestühle für ca 120 Gäste vorhanden.
Zimmer Es gibt ca 60 Zimmer auf insgesamt 6 Stockwerke verteilt. Die Liftwände wurden wahrscheinlich noch nie gereinigt. Die Brandmelder sind mindestens 50 Jahre alt. Es gibt kein Gepäckservice obwohl 4 Sterne. Die letzte Renovierung war wahrscheinlich noch zu Ritz -Zeiten. Das Hotel war vorher ein Ritz. Rollstuhlfahrer habe keine Möglichkeit ins Gebäude zu kommen. Wlan gibt es im 6. Stock keines.Die Zimmer sind zum Teil recht schön, das Bad zB. der Rest ist eher alt. Die Möbel sind eher schmutzig und ebenso alt. Die Klimaanlage ist zu schwach und kann nur manuell eingestellt werden. Flat TV ist vorhanden, allerdings nur ein deutscher Sender, aber dafür 200 italienische. Wir hatten keinen Balkon, dafür waren die Fenster schmutzig, das wurde zumindest Mitte der Woche behoben. Das Doppelbett besteht aus 2 Einzelmatratzen, die sehr hart gepolstert sind. Die Polster an sich sind auch sehr hart. Am Bettkopf waren Schmutzspuren, die ich nicht genauer beschreiben möchte. Das Badezimmer ist sehr klein aber schön verfliest und schön eingerichtet. Nur leider auch hier sehr viel Schmutz und Schimmel. Wir hatten außerdem keinen Wasserdruck in der Dusche, was auch trotz mehrmaligem Beschweren (3x) nicht behoben wurde. Auf den Handtüchern steht noch immer "Ritz". Der Fön war in etwa so alt wie der Feuermelder und so verschmutzt, dass man ihn besser nicht angreifen sollte.
Preis Leistung / Fazit Empfehlen kann man das "Facecook" das sich nur 200 Meter vom Restaurant in der Nähe des Hauptplatzes befindet. Recht schön, aber sehr lange ist auch die Überfahrt nach Venedig. Ansonsten sollte man ein billigeres Hotel nehmen und vielleicht auf den Strand verzichten, hat man sicher mehr davon.
01.08.2008 renoviertes, sauberes Hotel Badeurlaub Paar
4,2
Allgemein / Hotel Das Aussehen insbesondere in Katalogbildern sollte nicht abschrecken. Das Hotel ist mittelmäßig groß, überschaubar und vor allem neu renoviert. Die Anlage ist sehr sauber. Die Zimmer sind erstklassig eingerichtet, insbesondere das Bad und sehr sauber . Da das Hotel an einer Strandpromenade liegt, die nebenbei erwähnt, spitzenmäßig für Shoppingtouren, Barbesuche etc. geeignet ist (inkl. Vergnügungspark), ist es nachts schon etwas lauter, was uns jedoch nicht gestört hat. Der Pool ist etwas zu klein geraten und leider direkt an einer lauten Hauptstraße. Durch die direkte Strandnähe (inkl. kostenlosen Liegen und Sonnenschirmen) ist jedoch kein Pool nötig und in Italien sowieso eine Rarität. Die Freundlichkeit der Angestellten insbesondere des Restaurantleiters muss hervorgehoben werden. Die Speisen im Restaurant sind vielfältig (Auswahl aus 4-5 Menüs, Salatbüffet, Vorspeise, Hauptgericht, Nachspeise). Halbpension ist völlig ausreichend, da man sich aussuchen kann, ob man Mittagessen will oder Abendessen (flexibel). Das Frühstück ist ebenfalls sehr gut und vielfältig (Müsli, frisches Brot, Brötchen, süße Stückle, Säfte, Tee, Kaffee etc.). Zu 75% sind Italienische Gäste im Hotel, 5% Deutsche, 10% Österreicher und 10% Schweizer. Es gibt 2 Animateure, wobei diese leider nur italienisch sprechen können. Die Animation ist gediegen, wobei man durch einen großen, neuen Vergnügungspark sehr gut entschädigt wird.
Lage - Entfernung zum Strand ca. 200m (über die Straße) - Hotel liegt mitten in Ortschaft von Sottomarina, Nebenort Chioggia durch Bimmelbahn, Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen (ca. 6 km), wobei es in Sottomarina mehr "Weggeh"-Möglichkeiten gibt. - sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, Vergnügungspark, Bars und natürlich Pizzerien, da große Strandpromenade - Transferzeit zum Flughafen ca. 1 Stunde mit dem Linienbus (Umsteigen in Venedig) - Durch die Nähe zu Venedig wirklich lohnenswert (erreichbar mit Linienbus (ca. 5 ? einfach) oder Fähre)
Service Das Personal ist sehr hilfsbereit. Der Restaurantleiter und einzelne Angestellte an der Rezeption können deutsch. Die Zimmerreinigung ist sehr gut und ordentlich, der Check-In erfolgte reibungslos, Beschwerden hatten wir keine. Ein großer Vorteil des Hotels ist, das man einen Platz am reservierten Strandbereich zugewiesen bekommt, inkl. Liegen und Sonnenschirm, Fahrradausleihmöglichkeiten sind ebenfalls vom Hotel aus geboten. Einen Shuttle-Bus gibt es keinen
Gastronomie Das Restaurant war sehr gut. An 2 Abenden gab es einen Galaempfang mit Bowle und Kerzenschein. Die Auswahl an Speisen ist sehr gut (siehe oben). Zum Frühstück wählt man sein Menü aus, da entweder am Abend oder zu Mittag serviert wird. Das Restaurant ist ebenfalls renoviert und somit sehr sauber. Es ist möglich sich eine Flasche Wein zu bestellen, wobei diese nicht ausgetrunken werden muss, sondern am nächsten Tag wieder auf den Tisch kommt, da fest zu gewiesene Tischplätze.
Sport / Wellness Die Animation war wie gesagt gediegen. Möglichkeiten Sport zu treiben am bzw. im Hotel ist durch ein Fitnessstudio möglich. Weitere Möglichkeiten wie Fußball, Volleyball oder ähnliche Sportarten bietet das Hotel jedoch nicht. Die Möglichkeit einen Tauchkurs inkl. Tauchgang zu besuchen ist vorhanden. Kleinere Supermärkte gibt es außerhalb des Hotels. Die Strandqualität ist wirklich gut. Teilweise sind jedoch, wie an allen Meeren, Algen am Strand. Liegestühle und Sonnenschirme sind wie ausgeführt gratis, ebenso stehen Duschen und Toiletten am Strand zur Verfügung. Ein kleines Bistro für Mittagssnacks ist ebenfalls vorhanden. Die umherlaufenden "Sonnenbrillen"-Händler sind zwar zahlreich, jedoch nicht aufdringlich.
Zimmer Die Größe des Zimmers ist Durchschnitt: Nicht zu klein und nicht zu groß. Der Boden ist sehr schön gefließt. Da die Zimmer renoviert sind ist der Zustand sehr gut, ebenso das Bad, inkl. Armaturen und Dusche (Badewanne gibt es keine jedoch ein Bidet). Eine Klimaanlage ist vorhanden, ebenso wie ein SAT-TV, leidern nur mit ZDF und SAT1. Ein Balkon ist nur in vereinzelten Zimmern. Eine Minibar ist vorhanden, ebenso wie ein Safe und ein Telefon. Die Betten sind groß und bequem. Die Decke ist wie in südlichen Ländern üblich ein Laken.
Preis Leistung / Fazit Zusammenfassend kann man sagen, dass der Urlaub rundum gelungen war. Die Lage ist wirklich zu empfehlen, da direkte Strandnähe und Nähe zur Einkaufspromenade. Ein Ausflug nach Venedig ist mit Sicherheit ein Muss und selbstverständlich sehr zu empfehlen. Das Preis-/Leistungsverhältnis war sehr gut. Das Wetter war durchgehend zwischen 30 und 35 Grad, auch abends war es sehr mild und angenehm, durch den leichten Wind jedoch nie zu heiß.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.