Hotel Sonia - Santa Maria di Castellabate

Via Landi 25 84048 Santa Maria di Castellabate
Pauschalreise z.B. 7 Tage
Eigene Anreise z.B. 4 Tage
Gästemeinung: "Schönes kleines Hotel mit perfekter Strandlage. Zimmer sind zweckmä..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotelbewertungen zum Hotel Sonia im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 33%
Freunde 33%
Familien 33%
Altersstruktur
31-35 Jahre 33%
36-40 Jahre 33%
46-50 Jahre 33%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
3,3
Zimmer:
3,8
Service:
3,4
Gastronomie:
3,4
Lage & Umgebung:
3,5
Sport & Unterhaltung:
4,0
Gesamteindruck:
3,3
Weiterempfehlung: 67% Bewertungsanzahl: 3
Gesamtbewertung:
3,5

Hotelausstattung Hotel Sonia (Santa Maria di Castellabate)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, Lift, Vollpension
  • Zimmeraustattung: Badezimmer mit Dusche, TV, Minibar, Klimaanlage, Balkon / Terrasse
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s)
  • Internet: Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich
  • Sonstiges: Sandstrand, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel Sonia

01.09.2009 Entspannter Urlaub Badeurlaub Paar
3,5
Allgemein / Hotel Schönes kleines Hotel mit perfekter Strandlage. Zimmer sind zweckmäßig. Klimaanlage leider nur gegen Aufpreis. Sauberkeit der Zimmer mittelmäßig, Rest war sehr sauber. Essen war gut. Sehr viele deutsche Gäste. Der Ort liegt sehr abgelegen.
Lage Direkte Strandlage, lange Anfahrt vom Flughafen Neapel (2 - 2,5 Std.). Kleine Einkaufsmöglichkeiten in direkter Umgebung. Wenig Unterhaltungsmöglichkeiten.
Service Rezeption war freundlich, gut in englischer Sprache.
Gastronomie Halbpension leider nur im Restaurant. Essensauswahl bereits am Vortag. Keine richtige Bar vorhanden.
Sport / Wellness Absolut ruhiges Hotel ohne Freizeitangebot. Sonnenschirm, Liege und Liegstuhl am Strand inklusive.
Zimmer Ausreichende Zimmerausstattung. Sauberkeit hätte besser sein können. Minibar vorhanden. Kein deutsches Fernsehen. bad ohne Fenster. Klimaanlage nur gegen Aufpreis.
Preis Leistung / Fazit Positiver Gesamteindruck, sehr entspannter und ruhiger Urlaub direkt am Strand in einem kleinen ursprünglichen Ort.
01.05.2009 nettes sauberes Hotel direkt an feinem Sandstrand Badeurlaub Freunde
4,1
Allgemein / Hotel Das Hotel Sonia ist ein kleines, fast persönliches Hotel mit unmittelbarer Lage an einer feinen Sandbucht mitten im Zentrum eines kleinen, einladenden italienischen Hafenorts. Die Rezeption war sehr freundlich, das Hotel sauber und renoviert. Mitte Mai war noch total Vorsaison: als wir ankamen waren nur 2 andere Ehepaare im Hotel. Im Laufe der Woche kamen noch einige Paare (eins davon mit Kindern) hinzu, die ganze Atmosphäre war aber sehr ruhig und persönlich. Die Hotelgäste waren vorwiegend aus England und Deutschland. Der Strand war sehr schön, die Liegen und Schirme inklusive und alles sehr praktisch und neuwertig. Das Meer war anfangs sehr sauber, später hat die Strömung etwas "Papierzeugs" und einige kleine Quallen angeschwemmt - aber nichts dramatisches. Die Betten sind (wohl landesüblich) extrem hart und haben meiner Freundin und mir etwas den Schlaf geraubt. Die Zimmer sind mit Aircon ausgestattet, die wir auch schon angestellt haben (wir waren unterm Dach, sehr heiß). Die Hälfte der Zimmer ist mit Balkon, zumeist Meerblick, ausgestattet, auch wenn wir nicht zu den Glücklichen gehört haben. Wir hatten Halbpension, was wir etwas bereut haben (näheres siehe unten) - Es gab einen hoteleigenen, abgeschlossenen Parkplatz einige Straßen weiter, der aber ? 6,-/ Tag kostete. Ansonsten ist es schwierig, in Hotelnähe zu parken.
Lage Das Hotel war ein guter Stützpunkt für Ausflüge mit dem Mietwagen nach Paestum und Pompeji, für Küsten-Wanderungen, Besuch benachbarter Orte, und Badetage. Allerdings sind die Straßen vom und zum Ort gewunden und man beachte: Autofahren in Italien kostet Nerven - die fahren alle auf gut Glück! Strand und Hafen sind in unmittelbarer Nähe vom Hotel, auch die Einkaufsstraße ist keine 3 Minuten entfernt (einige nette Lädchen, alles, was man so braucht). Abends kann man bummeln gehen und noch ein leckeres italienisches Eis von der Gelateria holen. Es gibt einige Restaurants und Bars in der nähren Umgebung. Wir sind vom Flughafen in Neapel mit dem Mietwagen gekommen, das dauert ca. 1,5 Stunden. Auf der Küstenstraße nach Süden, die teils sehr viele Serpentinen hat, kommt man in weitere nette Hafenorte. Alles sehr italienisch und wenig touristisch! Entsprechen ruhig und gemütlich der Lebensstil hier: wer Nachtleben und Action sucht, sollte woanders hin. Wer entspanntes Baden, Wandern, Ausflüge unternehmen sucht, ist genau richtig.
Service Das Personal an der Rezeption was sehr freundlich und hilfsbereit - mit deutsch und englisch kommt man verständigungstechnisch durch. Bei dem Restaurant-Personal war dies weniger der Fall, einige konnten nur Italienisch. Sie waren bemüht, aber nicht so freundlich, wie ich unten weiter ausführe. Die Zimmer waren sehr sauber und der Service einwandfrei.
Gastronomie Das Essen war nicht das Highlight des Hotels: es ist nicht schlecht, aber lieblos und ohne Gewürze, - schade, denn die italienische Küche ist ja wirklich sehr gut! Zum Nachtisch gab es 6 Tage lang hintereinander eine Schale mit Äpfeln, Birnen u. Bananen. Etwas einfallslos und auf kostengünstig gemacht - im Land des Tiramisu! Jeden Abend konnte man für den nächsten Abend aus 2 Gerichten (Vorspeise + Hauptgericht) wählen. Allerdings immer wieder seltsame (billige/ schlichte) Gerichte: als Hauptgericht gab es an einem Abend z.B. einfach einen Teller mit verschiedenem Käse. Zum Frühstück konnte man sich an einem kleinen Büffet bedienen - nichts ausgefallenes. Und als ich mir eines Morgens 2 kleine Brötchen auf den Teller legte (nichts sonst), wies mich der Ober zurecht, ich dürfte mir nicht mehr nehmen! Die Atmosphäre im Speisesaal war auch etwas angespannt (nicht entspannt italienisch) - wir hatten den Eindruck, daß der Chef sein Küchenpersonal ziemlich kontrollierte. Leider durften wir auch nur einen Abend auf der Strandterrasse mit Meerblick essen, ansonsten im Kellerrestaurant. Schade.
Sport / Wellness Da es ein kleines Hotel ist, gibt es nicht viel Angebot: die Hauptattraktivität ist der saubere feine hoteleigene Sandstrand in einer geschützten flachen Bucht. Am Strand ist ein Bademeister. Die Liegen sind inklusive, sauber und neuwertig. Das Wasser ist generell sehr sauber an diesem Küstenstreifen, nur ein paar Tage war die Strömung ungünstig (Papierfetzchen etc.). Die Duschen am Strand waren abgestellt (vielleicht Vorsaison?). Ansonsten gibt es noch TV (Sky) im Zimmer.
Zimmer Unser Zimmer war klein und unter dem Dach (sicherlich die Sparversion)- aber ausreichend und die Möblierung war auch ok. Es gab einen kleinen Kühlschrank mir Minibar, ansonsten TV (hab ich mich aber nicht wirklich mit beschäftigt) und Aircon. Im Bad gab es eine gute Dusche, einen Haarföhn, ein Bidet - alles schön eingerichtet und neuwertig. Bettwäsche wurde m.E. jeden Tag gewechselt, ebenso Handtücher. Im Schrank war ein Safe, den man programmieren konnte - sehr praktisch.
Preis Leistung / Fazit Wir haben die Ausflüge nach Paestum und Pompeji sehr genossen (immer genügend Wasser und Snack mitnehmen! Im Ausgrabungsgelände kein Cafe/ Kiosk). Sehr schön war auch ein Ausflug nach Palinuro im Süden und eine Bootsfahrt zu den Grotten. Küstenwanderungen waren auch sehr schön, z.B. Punta Licosa.(da ist auch genügend Schatten). Auch Castellabate hoch oben am Hang ist einen Abstecher wert - toller Blick. Im Restaurant direkt am Hauptplatz von Santa Maria di Castellabate kann man sehr gut essen (große Portionen, sehr gut gewürzt). Die Reisezeit war optimal: heißer als wie wir es hatten (25-30°) möchte ich es gar nicht. In der Mittagshitze war Schatten angesagt - am Abend und am Morgen sehr angenehm, man konnte immer kurzärmlig sein. Insgesamt ein schöner Urlaub - das Hotel Sonia ist empfehlenswert, aber woanders essen!
01.09.2007 Nie wieder Badeurlaub Familie
2,9
Allgemein / Hotel Würde ich nie wieder hinfahren
Lage eigentlich ok, der Rest gefiel uns nicht
Service Keine die mir bekannt wäre, außer Freundlichkeit.
Gastronomie nicht gerade Superstandard, daher würde ich das Hotel nie wieder buchen.
Sport / Wellness Null, wie soll ein Hotel, dass nicht am Strand liegt all das bieten ?
Zimmer unterstes Level - ich kann dieses Hotel keinem empfehlen, tut mir leid. Hinzu kommt dass ich Santa Maria und San Marco kenne wie meine Westentasche
Preis Leistung / Fazit eventuell an mich per e-mail wenden: habe insiderinfos ! ciaoangelica@t-online.de

Ausgewählte Bilder zum Hotel Sonia

Hier können Sie Hotel Sonia Fotos ehemaliger Gäste anschauen. Perfekt für einen ersten Eindruck vor dem Urlaub im Hotel Sonia.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.