Hotels Landesinnere (Sri Lanka)

Jetzt günstig dein Hotel buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotels Landesinnere (Sri Lanka) - Die beliebtesten 52 Hotelangebote

    • Beliebtheit
1.
Cinnamon Lodge Habarana Habarana, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
2.
Jetwing St.Andrew´s Nuwara Eliya, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
3.
Heritance Tea Factory Nuwara Eliya, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
4.
Grand Hotel Nuwara Eliya Nuwara Eliya, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
5.
Habarana Village by Cinnamon Sigiriya, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
6.
Hotel Alakamanda Anuradhapura, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
7.
98 Acres Resort & Spa Bandarawela, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
8.
Ella Jungle Resort Ella, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
9.
Ortuella Ella, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
10.
Royal Cocoon Nuwara Eliya, Landesinnere (Sri Lanka), Sri Lanka
Es sehen sich gerade 74 Personen Reisen nach Landesinnere (Sri Lanka) an.
Seite

Landesinnere (Sri Lanka) Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 6.8 Stunden
  • Regentage 16.5 Tage
  • Höchsttemperaturen 30 °C
  • Wassertemperaturen 27.7 °C

Klimatabelle Landesinnere (Sri Lanka)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 30 31 31 31 30 30 29 29 30 29 30 30
Tiefsttemperaturen 22 22 23 24 25 25 25 25 25 24 23 23
Sonnenstunden 8 9 8 7 6 5 6 6 6 7 7 7
Regentage 10 6 11 17 23 22 16 14 17 22 20 20

Details zum Landesinnere (Sri Lanka) Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Landesinnere (Sri Lanka)

14.11.2016 In die Jahre gekommenes Luxushotel Badeurlaub -
3,0
Allgemein / Hotel Hotel war okay. Leider schon etwas abgewohnt. Poolanlage ganz nett.
Lage Hotel hat zwar einen direkten Strand der aber völlig verdreckt war und von Beachboys die Touren verkaufen wollten belagert war. Der Bentotafluss der leider auch aus Müll und Fekalien bestand mündete direkt im Meer vor dem Hotel.
Service Servicekräfte reichlich und nett. Manchmal sehr langsam und laut. Oft vielen Besteck und Teller.
Gastronomie Super Essen Getränke aber recht teuer. Leider viele Magen-Darm Kranke im Hotel.
Sport / Wellness Poolanlage recht hübsch . Mehr gab es aber nicht an Wassersport. Fitnessceneter gut ausgestattet , manches gegen Gebühr. Spacenter überteuert und dreckig.
Zimmer Zimmer abgewohnt, Bad viel zu eng. Kein Bettwäsche wechsel in zwei Wochen. Nur Deutsche Welle im TV. Zimmer lag zur Strasse und der Kühlung vom Hotel , daher viel zu laut.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel ist leider verlebt und Renovierungsbedürftig. Außenaktivität nicht möglich da es nichts gibt. Keine Bar ( Alkohol ist nicht frei käuflich) keine Plätze wie zum Beispiel einen Marktplatz mit Cafe. Draußen konnte man nicht Essen wegen der nicht vorhandenen Sauberkeit. Daher war man auf das Hotel angewiesen und das kam teuer. auf alles kam eine Tax von 10-20%
21.04.2016 Tolle Lage, tolles Hotel Badeurlaub -
5,0
Allgemein / Hotel Toller Strand und tolles Hotel
Preis Leistung / Fazit Sehr empfehlenswert. Sauber, schöner Strand, sehr freundliche Atmosphäre, sehr international, sehr abwechslungsreiches Essen
17.09.2015 Wunderschön und jederzeit wieder Badeurlaub -
3,8
Allgemein / Hotel Das Zimmer war sehr geräumig. Trotz drittem Bett, hatten wir immer noch genug Platz. Der Blick auf den Indischen Ozean hätte ich mir so nie erträumt. Für ein 3-Sterne Hotel überraschend gute Ausstattung. Die Dusche war groß genug und war vielleicht nicht der letzte Schrei, aber das war uns nicht so wichtig. Die Möbel waren aus sehr massiven Holz gefertigt und ansprechend. Es gab einen Wasserkocher, Kühlschrank im Zimmer und Teebeutel und Instantkaffee wurden immer nachgefüllt. Das Zimmer wurde täglich gerichtet und geputzt, wenn man das wollte und es gab regelmäßig neue Hand- und Strandtücher. Das Hotelpersonal war sehr freundlich und angenehm. Wir hatten All-Inklusive gebucht. Es war vielleicht nicht so ein überdimensioniertes Buffet, wie wir es sonst so kannten, aber selbst mein kleinerer Sohn, naja immerhin schon 13, hat immer etwas Gutes gefunden und wurde satt. Es gab natürlich auch einheimisches Essen, aber für die Europäer wurde auch sehr gut gesorgt. Es gab definitiv keine Magen-Darm-Probleme. Zum Frühstück gab es immer auch Omeletts und Pancakes (sehr lecker). Zu unserer Reisezeit herrschte Süd-West-Monsum, und wir konnten natürlich nicht im Meer schwimmen. Trotzdem hatten wir an den Wellen großen Spaß und haben viel Zeit im Meer verbracht. Herrlicher und sauberer Strand, wie im Bilderbuch. Der Pool war klein aber ausreichend und zu unserer Zeit auch in keinster Weise überlaufen. Es waren genug Liegen und Auflagen vorhanden, so dass man sich nie um Plätze sorgen musste.
Lage Das Hotel liegt genau am Meer. Jedes Zimmer hat Aussicht auf den Indischen Ozean. Hinter dem Hotel verläuft eine viel befahrene Straße. Es gibt 3 Banken in unmittelbarer Nähe mit Geldautomaten (sehr praktisch). Der kleine Ort liegt mit dem Tuktuk 3 Minuten entfernt, man kann aber auch hin laufen. Dort gibt es kleine Supermärkte (sehr klein) , einen Friseur (schneidet Männer ziemlich gut) und kleine Souvenierläden. Natürlich ist die Straße laut, aber ich muss sagen, dass mich das in keinster Weise gestört hat und natürlich müssen die Leute ja irgendwie an der Küste von A nach B kommen. Vor dem Hotel warten diverse Tuktuk-Fahrer. Viele können Deutsch. Am meisten hatten wir mit Willi zu tun (hat eine deutsche Fahne am Tuktuk). Am Strand gibt es viele Beach-Boys, die verschiedene Waren anbieten und auch Touren. Wir haben unsere Touren allerdings vom Hotel aus gebucht, da wir hier dann auch Lunchpakete mitnehmen konnten und ich mit meinen Kindern einfach ein sichereres Gefühl hatte. Vielleicht war das etwas teuerer, aber für mich war das wichtiger.
Service Als wir ankamen stellte ich fest, dass das Zimmer nur 2 Betten hatte und alles auf 2 Leute eingerichtet war. Nachdem ich aber gleich Bescheid sagte, war innerhalb einer halben Stunde ein drittes Bett da mit einer dritten Garnitur Badetücher und einem dritten Stuhl für den Balkon - super.
Gastronomie Frühstück war immer sehr gut und meine Kinder haben so richtig bei den Pancakes zugelangt. Mittagessen und Abendessen war für uns sehr ausreichend und lecker. Wir haben immer etwas für uns gefunden. Vor allem die Suppen haben es meinem großen Sohn angetan. Es gab auch immer mal etwas vom Grill und Sea-food. Das Servicepersonal war sehr aufmerksam und die Tische immer schnell wieder in Ordnung gebracht. Die Getränke kamen auch immer sehr schnell. Wir mussten allerdings bei jeder Bestellung immer unterschreiben. Scheinbar gibt es All-inklusive noch nicht so lange und es sollte Statistik geführt werden.
Sport / Wellness Wir wollten keine Animation und waren daher sehr froh, dass wir unsere Ruhe hatten. Es gab einen Raum mit Tischtennis (Dart ist kaputt und es gab nur einen Pfeil). Es gab diverse kleine Läden (auch im Kogalla-Long-Beach und Kogalla-Village). Zum Abendessen gab es immer musikalische Untermalung mit täglich wechselnden Künstlern. Pool war klein aber für meine Jungs und mich ausreichend. Es waren genügend Liegestühle (festes Holz) und Auflagen vorhanden. Das Meer war wild zu unserer Jahreszeit und wir konnten nicht darin schwimmen. Dafür sind wir in die Wellen gehüpft und hatte damit viel Spaß. Außenduschen waren vorhanden.
Zimmer Wir hatten ein Doppelzimmer mit einem zusätzlichen Bett. Es war sehr sauber und geräumig. Das Möbel war ansprechend und aus massivem Holz gefertigt. TV war vorhanden, wurde nur nie angemacht. Bettwäsche und Handtücher wurden regelmäßig gewechselt, wenn man es wollte. Dusche war genügend groß und natürlich nicht super-modern und perfekt aber für uns ausreichend. Föhn war da. Die Klimaanlage lief tadellos. Die angrenzende Straße konnte man natürlich hören, hat uns aber nicht gestört, da das Meer noch lauter war und wir haben die Geräuschkulisse genossen. Es gab einen Safe (ohne Gebühr), den man individuell einstellen konnte.
Preis Leistung / Fazit Wir haben uns wirklich sehr wohlgefühlt. Zu unserer Zeit (Ende August - bis 09. September) war es sehr windig und es regnete auch öfter. Uns hat es aber nicht viel ausgemacht, da wir viele Ausflüge unternommen haben und die Sonne doch immer wieder raus kam. Ich habe wahnsinnig viel Mückenschutz mitgenommen und es nicht ein einziges Mal gebraucht. Selbst im Regenwald gab es keine Moskitos. Wir haben Kandy besucht (Elefantenwaisenhaus, Zahntempel, Teeplantage etc.) und haben eine Safari im Yale-Nationalpark unternommen (sogar Leoparden haben wir gesehen). Bei der Safari unbedingt ein Tuch für die Haare mitnehmen, der Jeep ist offen und der Wind fegt einem echt heftig über den Kopf. Da mein Sohn mal unbedingt in den Dschungel wollte hat FTI für uns auch noch eine Regenwald-Tour organisiert. Sehr abenteuerlich und wunderschön. Wir sind durch einen Fluss geschwommen, um über einen kleinen Pfad zu einem Wasserfall zu gelangen - unvergesslich. Hier muss man sich vielleicht vor den Blutegeln etwas in Acht nehmen, aber trotz drei Blutegeln habe ich überlebt .
09.06.2015 Land und Leute sind faszinierend Badeurlaub -
3,9
Allgemein / Hotel Schöne saubere Zimmer mit ausreichend Platz Gepflegte weitläufige Anlage Super Service und überaus freundliche Mitarbeiter Animationsprogramm eher schwächer Essensangebot und qualität eher schwach Viele störende Krähen (Vögel)
Lage Großes Angebot an Ausflugsmöglichkeiten, entweder über Reiseveranstalter oder Einheimische ca. 30 Fahrminuten vom Flughafen Eher Abgelegen zur nächsten größeren Stadt ca 20 min Leider keine Liegen am Strand
Service vorbildliches Verhalten in alles Situationen
Gastronomie Leider kein Wein im AI-Paket enthalten a la card Restaurant (waves) Super! Geschmack und Qualität (Kostenpflichtig!) Hauptrestaurant: Vielfalt der Speisen etwas dünn. Qualitativ leider unterer Durchschnitt Getränkeauswahl gut und voll ausreichend Kein WEIN im AI-Paket Tische, Besteck und Restaurant im allgemeinen wirkten sauber
Sport / Wellness Animationsteam eher schwach aufgestellt. Egoistisch - Animation sollte zur Unterhaltung der Gäste sein und nicht zur belustigung des Animationsteams Abendshows eher schwach zur Monsunzeit ist Strand kaum nutzbar
Zimmer wenig deutsche TV-Programme WLAN in der kompletten Anlage - Super
Preis Leistung / Fazit Hotel, Service und Zimmer waren wir sehr zufrieden Animation und Essen sind noch ausbaufähig Insbesondere beim Essen eine größere Vielfalt erwartet zu empfehlen ist der Ruhepool mit diversen Extra-Serviceleistungen
10.04.2015 Wunderschöner Urlaub mit einer perfekten Mischung aus Sightseeing und Badeurlaub Sonstiger Aufenthalt -
4,4
Allgemein / Hotel Das Long Beach Resort ist eine sehr große Anlage mit sehr vielen Zimmern. Das Hotel liegt direkt am Strand. Die Zimmer waren groß und freundlich und - ganz wichtig - sauber. Besonders empfehlen können wir die Zimmer mit Meerblick. Vor allem, da morgens um halb sieben bereits alle Liegen des Hotels von den Gästen reserviert sind und man den direkten Meerblick so auch vom Balkon / der Terrasse aus genießen konnte Wir hatten das Hotel mit Halbpension gebucht, wobei wir im Nachhinein nur noch mit Frühstück buchen würden, da wir fast immer in den umliegend Restaurants oder bei Ausflügen unterwegs gegessen haben. Das Essen in Sri Lanka ist nämlich wahnsinnig lecker und in den umliegenden Restaurants, wie bspw. dem Beach House in Haberaduwa (ca. 1 km Richtung Galle) oder auch dem Stick Fisherman View (ca. 1km Richtung Mirissa), und vor allem auch sehr preiswert. Ein Muss in Sri Lanka ist definitiv auch Reis mit Curry - wir haben ein unglaublich leckeres Reis mit Curry im Beach House in Haberaduwa gegessen. Die Lage des Hotels war sehr gut. Gegenüber auf der anderen Straßenseite warteten immer eine Reihe Tuk Tuk Fahrer darauf, Touristen an ihre gewünschten Ziele zu bringen. Wer in Sri Lanka war und keine einzige Tour mit einem Tuk Tuk gemacht hat, hat meiner Meinung nach auch etwas verpasst Wir hatten sehr viel Glück und haben gleich am ersten Tag einen unglaublich netten Tuk Tuk Fahrer kennengelernt, welcher sehr gut deutsch sprach und schon seit 30 Jahren Touren durch Sri Lanka anbietet. Mit ihm haben wir dann auch alle unsere Ausflüge gemacht (Yala, Kandy, Ella, Tour um den Koggala See, Unawatuna, Galle, und vieles mehr) und eine unglaubliche tolle Zeit verbracht.
Lage Der Strand liegt unmittelbar vor dem Hotel. Ca. 1 km Richtung Galle liegt eine kleine Stadt namens Haberaduwa, in der man eigentlich alles kaufen kann. Ausflugsmöglichkeiten gibt es vom Hotel aus unglaublich viele. Eine Rundfahrt um den in unmittelbarer Nähe liegenden Koggala See empfiehlt sich wirklich sehr - diese würde ich aber auf jedem Fall mit einem Tuk Tuk machen. Whale Watching in Mirissa, die Badebucht Unawatuna, das Galle Fort, eine Schildkrötenfarm, ein Kräutergarten, und noch vieles mehr liegen in unmittelbarer Nähe.
Service Das Hotelpersonal war immer sehr hiflsbereit und freundlich. Sehr viele sprechen deutsch aber auf jeden Fall alle Englisch.
Gastronomie Die Gastronomie im Hotel war gut. Allerdings sind wir uns immer eher wie bei eines Massenfütterung vorgekommen. Fairerweise muss man aber dazu sagen, dass es bei so vielen Gästen auch schwer anders zu handhaben ist. Wir sind allerdings aus diesem Grund meist in den umliegenden Restaurants essen gegangen. Dort war es einfach viel gemütlicher und das Essen einfach wahnsinnig lecker. Wie gesagt können wir hier besonders das Beach House in Haberaduwa und das Stick Fisherman View in der entgegengesetzten Richtung empfehlen. Beide sind sowohl zu Fuß als auch mit dem Tuk Tuk sehr einfach und schnell zu erreichen.
Sport / Wellness Im Hotel gab es zwei Pools, ein Spa, Animation, Disco, einen kleinen Einkaufsladen, Schmuckladen und kostenloses WLAN. Das WLAN war allerdings nur in der Hotellobby wirklich gut, im Zimmer gab es gar keinen Empfang - was aber auch nicht unbedingt schlimm war, da man im Urlaub ja nicht ständig online sein muss Viel mehr haben wir vom Freizeitangebot aber nicht mitbekommen, da wir die meiste Zeit unterwegs waren. Wir haben uns auch zwei / drei Mal auf die Liegen gelegt und einen typischen faulen Badetag verbracht. Aber wenn man schon Sri Lanka als Urlaubsziel auswählt, finde ich es unglaublich schade nicht aus dem Hotel rauszugehen und Ausflüge zu machen, um Land, Leute und Kultur kennen zu lernen.
Zimmer Wir hatten ein Doppelzimmer mit Meerblick. Das Zimmer war sehr groß, hatte eine nette Einrichtung und war sehr sauber. Handtücher und Bettwäsche wurden regelmäßig gewechselt. Jedes Zimmer war mit Klimaanlage und Safe ausgestattet, wobei ich wirklich die Zimmer mit Meerblick besonders empfehlen kann. Die Zimmer waren auch überhaupt nicht hellhörig - wir haben unsere Nachbarn gar nicht wahrgenommen.
Preis Leistung / Fazit Alles in allem haben wir einen wunderschönen Urlaub in Sri Lanka verbracht. Wir hatten eine Pauschalreise mit Transfer zum Hotel gebucht. Der Preis dafür war so gut, dass wir ohne schlechtes Gewissen eine Drei-Tagestour durch Sri Lanka gemacht haben mit Übernachtungen in anderen Hotels. Wie gesagt lohnt es sich wirklich Ausflüge mit den Einheimischen zu unternehmen, da die die besten Informationen zu allem Sehenswerten in Sri Lanka haben. Die Wellen im Meer direkt am Hotel waren teilweise sehr hoch. In unmittelbarer Nähe liegt aber auch der Strand Unawatuna, an dem es überhaupt keine hohen Wellen gibt und wo schön im Meer gebadet werden kann. Auch hier empfiehlt sich die schnelle und unkomplizierte Fahrt mit dem Tuk Tuk.

Billige Hotels in Landesinnere (Sri Lanka)

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Landesinnere (Sri Lanka) in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Landesinnere (Sri Lanka) Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Landesinnere (Sri Lanka)!
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.