Hotels Nordirland

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Hotels Nordirland - Die beliebtesten 80 Hotelangebote

1.
Brown Trout Golf & Country Inn Aghadowey, Nordirland, Großbritannien
2.
Beech Hill Country House Londonderry / Country Nordirland, Nordirland, Großbritannien
3.
Hilton Belfast Belfast, Nordirland, Großbritannien
4.
Malone Lodge Hotel & Apartments Belfast, Nordirland, Großbritannien
5.
Britannia Hotel Stockport Belfast, Nordirland, Großbritannien
6.
Bastion den Haag Rijswijk Belfast, Nordirland, Großbritannien
7.
Wellington Park Belfast, Nordirland, Großbritannien
8.
Park Inn by Radisson Belfast Belfast, Nordirland, Großbritannien
9.
Galgorm Manor Resort & Spa Ballymena, Nordirland, Großbritannien
10.
The Obel Apartments Belfast, Nordirland, Großbritannien
Seite

Nordirland - Land und Leute

Irland ist international auch als „die grüne Insel“ bekannt und bezaubert mit herrlichen Landschaften, schroffen Klippen, außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten und einem vielfältigen kulturellen Angebot. Das auf Irland gelegene Nordirland ist das kleinste Land des Vereinigten Königreichs und besteht aus den sechs Grafschaften Antrim, Armagh, Down, Fermanagh, Londonderry und Tyrone. Die Hauptstadt ist Dublin. Mit einer Einwohnerzahl von über 1.800.000 Menschen kommt Nordirland auf eine Bevölkerungsdichte von 132 Einwohnern pro km². Neben der offiziellen Hymne „God Save The Queen“, hat sich bis auf den heutigen Tag inoffiziell auch „A Londonderry Air “ aus dem Jahr 1855 gehalten. Die Landeswährung ist das Pfund Sterling und die offizielle Amtssprache ist Englisch. Doch auch Irisch und Ulster Scots wird je nach Region nach wie vor gesprochen. Nordirland ist ideal für ausgiebige Ausflüge in die facettenreiche Natur, Tagestrips zu alten Festungen und megalithischen Gräbern und offeriert umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten und urige Pubs in Städten wie Dublin und Belfast.

Gemäßigt maritimes Wetter in Nordirland

Das Klima in Nordirland ist gemäßigt maritim mit meist ganzjähriger Bewölkung. Das Wetter ist durchwegs eher unbeständig und steht unter dem Einfluss des Golfstroms. Der Westen von Nordirland ist dabei noch regenreicher als der Osten des Landes. Die milden und niederschlagsreichen Winter bieten Temperaturen um die fünf Grad. Auch die Sommermonate bleiben kühl und feucht mit durchschnittlich 18 Grad Celsius. Aufgrund des starken Windaufkommens sind die gefühlten Temperaturen meistens noch niedriger. Das Land kann ganzjährig bereist werden, der sogenannte „Zwiebellook“ stellt immer die passende Bekleidung dar. Am angenehmsten ist ein Trip auf die grüne Insel in den Monaten Mai bis September.

Drei Flughäfen bieten perfekte Anbindung

Eine Reise nach Nordirland per Flugzeug ist dank der drei Flughäfen Belfast International Airport, Flughafen Derry und George Best Belfast City Airport problemlos möglich. Regelmäßige Fährverbindungen verbinden außerdem Großbritannien mit Belfast und Larne. Das Straßennetz in Nordirland ist ebenfalls gut ausgebaut und ermöglicht das einfache Reisen per Bus oder Mietwagen. Die Taxis vor Ort sind mit Taxameter ausgestattet und in ausreichender Anzahl auf zentralen Parkplätzen zu finden.

Besonderheiten rund um Nordirland

Nordirland kann mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis besucht werden. Mit der europäischen Krankenversicherungskarte ist der Reisende im Krankheitsfall gut abgesichert, eine Zusatzversicherung für den Krankentransport nach Hause ist aber empfehlenswert. Zur Nutzung der dreipoligen Steckdosen vor Ort wird das Mitführen eines Adapters für zweipolige Stecker empfohlen. In der Vergangenheit ist es in Nordirland zwar immer wieder zu politischen Unruhen und Terroranschlägen gekommen, mittlerweile gilt die Region jedoch als für Reisende unbedenklich.

Nordirland - Erleben & Genießen

Nordirland bietet einen nahezu unerschöpflichen Reichtum an jahrhundertealten Sehenswürdigkeiten. Sehenswert ist beispielsweise das aus 40.000 Basaltsäulen bestehende Naturdenkmal Giant´s Causeway an der nördlichen Küste des Bezirks Antrim. Einen Ausflug wert ist auch das UNESCO-Weltkulturerbe Lough Neagh ca. 30 km westlich von Belfast. Der größte See der britischen Inseln wurde einer alten Sage nach vom einheimischen Riesen Fionn Mac Cumhaill erschaffen. Auch zahlreiche irische Städte bieten faszinierende Attraktionen, wie unter anderem die mittelalterlichen Stadtmauern von Londonderry oder auch das Ulster Folk Museum und die St. Anne's Cathedral in Belfast.

Irische Traditionen erobern die Welt

Nordirland ist geprägt von Tradition, Religion und überliefertem Brauchtum. Die Einwohner sind auch auf ihre keltischen Wurzeln extrem stolz. Zahlreiche mittlerweile weltweit bekannte Festtage sind eigentlich irischen Ursprungs. So ist das in der Nacht vom 31. Oktober auf den 01. November gefeierte Halloween eigentlich das alte, keltische Totenfest Samhain. Der ebenfalls international beliebte St. Patricks Day wird jährlich am 17. März zu Ehren des irischen Bischofs Patrick gefeiert. Der Schutzpatron Irlands hat der Legende nach Irland in einem mythischen Kampf von heidnischen Bräuchen befreit. Auch Weihnachten ist für die Iren ein besonderes Fest, für das Häuser und Straßen umfangreich mit Girlanden, Stechpalmen und Efeu geschmückt werden. Am 26. Dezember sammeln Kinder als sogenannte „The Wren Boys“ Süßigkeiten und Geld ein.

Deftige Gerichte und Süßspeisen genießen

Neben viel Natur und Kultur bietet Nordirland auch zahlreiche kulinarische Hochgenüsse. In dem ursprünglichen Land kommen häufig deftige Suppen und herzhafte Fleisch- und Fischgerichte auf den Tisch. Typisch irisch sind beispielsweise Eintopfgerichte wie Irish Stew oder Dublin Coddle. Auch mit Zwiebeln und Kartoffeln überbackenes Hammel- oder Lammfleisch namens Shepherd's Pie wird gerne gereicht. Der süße Gaumen freut sich über appetitliches Gebäck oder Kuchen, wie den Irish Christmas Cake und den Guinness Cake. Einen original Irish Coffee, einen irischen Whiskey oder auch ein frisch gezapftes Guiness sollte man bei einem Besuch von Nordirland nicht versäumen.

Geheime Ecken in Nordirland entdecken

Ein so faszinierendes Land wie Nordirland bietet natürlich zahlreiche versteckt liegende Plätze, die es erst zu entdecken gilt. Filmfans schätzen sicherlich einen Abstecher zum Trim Castle am Fluss Boyne. Auf dem normannischen Kastell aus dem 12. Jahrhundert wurde unter anderem „Braveheart“ mit Mel Gibson gedreht. Für einen abendlichen Kneipenbesuch mit einheimischem Publikum sind traditionelle Pubs wie der The Crown Liquor Salon in Belfast ideal. Fans des Angelsports wiederum sollten ruhige Stellen am Lower Bann nahe Lough Beg ausprobieren. Dort wurden bereits Hechte mit einem Gewicht von bis zu 14 kg gefangen.

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Nordirland

Leider sind für Hotels Nordirland keine Bewertungen vorhanden. Schreiben Sie doch jetzt eine Hotelbewertung.

Billige Hotels in Nordirland

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Nordirland in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Nordirland Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Nordirland!
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.