Mein Konto
Hotels Sa Coma

Hotels Sa Coma

Jetzt günstig dein Hotel buchen!
Bis zu 50% sparen
Pauschalreisen
Hotel
Reiseziel oder Hotel
Du bist hier:StartseiteHotelsHotels EuropaHotels SpanienHotels MallorcaHotels Sa Coma
Unsere Specials
Urlaubsfreude - flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
BestpreisgarantieBestpreisgarantie

Weitere Sa Coma Angebote

  • Ferienwohnungen Sa Coma
Destinationsbewertungen für Sa Coma
Durchschnittliche
4.2 / 5.0
55 Destinationsbewertungen gesamt
Gast
4.0 / 5.0
Die Stadt ist etwa 70km entfernt
.
2.0 / 5.0
Alles da was man braucht
Gast
5.0 / 5.0
Schöne Stadt sauber
Gast
5.0 / 5.0
Viele Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.
.
3.0 / 5.0
Alles da was man braucht

Hotels Sa Coma - Die beliebtesten 22 Hotelangebote

Protur Badia Park
4.3 / 5.0
Sehr gut (210 Bew.)
Protur Badia Park
4.3 / 5.0
Sehr gut (210 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
allsun Hotel Orient Beach
4.1 / 5.0
Sehr gut (174 Bew.)
allsun Hotel Orient Beach
4.1 / 5.0
Sehr gut (174 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
Protur Vista Badia
4.4 / 5.0
Ausgezeichnet (129 Bew.)
Protur Vista Badia
4.4 / 5.0
Ausgezeichnet (129 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
TUI KIDS CLUB Protur Safari Park
4.2 / 5.0
Sehr gut (137 Bew.)
TUI KIDS CLUB Protur Safari Park
4.2 / 5.0
Sehr gut (137 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
Hipotels Mediterraneo Club
4.2 / 5.0
Sehr gut (292 Bew.)
Hipotels Mediterraneo Club
4.2 / 5.0
Sehr gut (292 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
Protur Biomar Gran Hotel & Spa
4.6 / 5.0
Ausgezeichnet (64 Bew.)
Protur Biomar Gran Hotel & Spa
4.6 / 5.0
Ausgezeichnet (64 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
HSM Club Torre Blanca
3.8 / 5.0
Gut (142 Bew.)
HSM Club Torre Blanca
3.8 / 5.0
Gut (142 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
Hipotels Mediterraneo - Erwachsenenhotel ab 18 Jahren
4.4 / 5.0
Ausgezeichnet (190 Bew.)
Hipotels Mediterraneo - Erwachsenenhotel ab 18 Jahren
4.4 / 5.0
Ausgezeichnet (190 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
Playa Dorada Aparthotel
3.9 / 5.0
Gut (245 Bew.)
Playa Dorada Aparthotel
3.9 / 5.0
Gut (245 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien
Hipotels Marfil Playa
4.3 / 5.0
Sehr gut (140 Bew.)
Hipotels Marfil Playa
4.3 / 5.0
Sehr gut (140 Bew.)
Sa Coma, Mallorca, Spanien

Kultur und Freizeit in Sa Coma

  • Wochenmärkte in der Umgebung
  • Safari-Park (Raubtiere, Elefanten, Affen)
  • Palmenpark, künstlichen Wasserfällen
  • Minigolfanlage "Paradis"

Sa Coma - Land und Leute

Sa Coma ist sowohl für seinen kilometerlangen Sandstrand als auch für die Tropfsteinhöhle Coves del Drac bekannt, in der man den größten unterirdischen See in Europa bestaunen kann. Sa Coma befindet sich an der Ostküste der Baleareninsel Mallorca und ist etwa 50 Kilometer von der Hauptstadt Palma de Mallorca entfernt. Der beschauliche Ort, der in der mallorquinischen Region Llevant liegt, zählt ungefähr 3000 Einwohner. Neben dem Tourismus lebt der Osten der Insel vor allem von der Landwirtschaft und dem Handwerk. Korbflechter und Olivenbauer sind hier ebenso zuhause wie Perlenmanufakturen und Möbelfirmen. Die Landessprache auf Mallorca ist Spanisch und bezahlt wird auch in Sa Coma mit dem Euro.

Das Klima in Sa Coma

Da Sa Coma an der Ostküste der Baleareninsel Mallorca liegt, herrscht hier, wie auch auf der restlichen Insel, ein mediterranes Klima. Einem kurzen Winter, in dem die Temperatur nicht unter den Gefrierpunkt sinkt, folgt eine ausgedehnte warme Periode mit einem kurzen Frühling und einem trockenen und heißen Sommer. Die beste Urlaubszeit ist von April bis Anfang Oktober. Im Hochsommer herrschen tagsüber teilweise Temperaturen von über 40 Grad Celsius. Juli und August sind die niederschlagärmsten Monate und bieten sich daher für Bade- und Aktivurlaube besonders an.

Die Anreise nach Sa Coma

Der Flughafen Aeroport de Son Sant Joan (PMI) liegt nur wenige Kilometer von der Hauptstadt der Insel entfernt. Von Deutschland aus kann man täglich mit AirBerlin (ab Berlin, Münster, Düsseldorf, München, Paderborn und Erfurt), Germanwings (ab Köln/ Bonn, Stuttgart), oder Lufthansa (ab Düsseldorf, Berlin, Hamburg) nach Palma de Mallorca fliegen. Vom Flughafen aus gibt es Shuttle-Busse, die die Touristen in ihre jeweilige Urlaubsregion bringen. Man kann am Flughafen auch einen Mietwagen nehmen, um die 50 Kilometer bis Sa Coma zurückzulegen. Auf der gesamten Insel gibt es ein gut ausgebautes Netz an öffentlichen Transportmitteln, zu denen neben dem Bus auch die Metro und die Bahn zählen. Eine Vielzahl an Taxis vervollständigt das Angebot an Verkehrsmitteln. Zwischen der mallorquinischen Hauptstadt und Sa Coma im Osten der Insel verkehrt regelmäßig ein Linienbus. Außerdem fährt zwischen Sa Coma und den angrenzenden Ferienorten eine Bahn.

Wissenswertes und Interessantes über Sa Coma

In der spanischen Stadt Sa Coma ist es - wie auch im Rest des Landes - allgemein üblich, Trinkgeld zu geben. Dies richtet sich aber nicht nach einer starren Prozentzahl und ist somit auch nicht vom Betrag abhängig. Bei Taxifahrten sollte man den Betrag aufrunden. Nach dem Essen in einem Lokal oder dem Genuss eines Getränkes in einer Bar lässt man nach Begleichung der Rechnung ein paar Münzen auf dem Tisch zurück. Beim Baden am Sandstrand von Sa Coma sollte man auf unterirdische Strömungen achten. Gleich hinter dem Strand befindet sich eine Strandpromenade mit einer beliebten Einkaufsmeile. Da Sa Coma zur bekannten Urlaubsregion Cala Millor gehört, gibt es hier zahlreiche touristische Attraktionen und Sportangebote.

Sa Coma - Erleben und Genießen

Beliebt ist Sa Coma bei Touristen vor allem wegen seines langen Sandstrandes, der ausgezeichneten Qualität des Wassers und der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die sich in unmittelbarer Nähe der Stadt befinden. In Sa Coma gibt es ein breites Angebot an Wassersport, wie beispielsweise Surfen und Tauchen. Nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt lohnt sich ein Besuch des Safari-Parks, in dem man afrikanische Wildtiere bestaunen kann. Eine weitere Attraktion stellen die berühmten Coves del Drac dar. Hierbei handelt es sich um ein unterirdisches Höhlensystem mit dem Llac Martel, dem größten unterirdischen See Europas. Auf der Halbinsel Punta de n'Amer befindet sich ein Naturschutzgebiet, das mit einem übersichtlichen Wanderwegenetz durchzogen ist. Von hier aus hat man einen fantastischen Ausblick über die Bucht von Son Servera. Für Familien mit Kindern bietet sich ein Ausflug zur weitläufigen Minigolfanlage Paradis an.

Kulturelle Veranstaltungen in Sa Coma

In der Tropfsteinhöhle Coves del Drac finden regelmäßig Konzerte statt. Zu den regelmäßigen Veranstaltungen der Stadt Sa Coma gehören die Fiestas Patronales de Santa Maria de Sa Coma. Das farbenfrohe Fest zu Ehren der Schutzpatronin der Stadt findet jedes Jahr um den 16. September statt. Hier kann man mallorquinische Tänze in traditionellen Kostümen bewundern und landestypische Spezialitäten und Weine genießen. Das Fest wird mit einem großen Feuerwerk am Strand beendet. Am Ende der touristischen Saison Ende September feiern die Einwohner von Sa Coma und der umliegenden Städte die Fiestas del Turista.

Kulinarische Köstlichkeiten in Sa Coma

In Sa Coma hat man die Möglichkeit, traditionelle mallorquinische Küche zu genießen. An der Strandpromenade bieten zahlreiche gastronomische Betriebe inseltypische Spezialitäten an. Neben einer spanischen Paella bekommt man hier vor allem Fischgerichte und Meeresfrüchte in vielen Variationen. Ein traditionelles Essen besteht aus mehreren Gängen. Dazu gehören beispielsweise Fritada oder Gazpacho als Vorspeise, Pollo asado oder Carne Guisada als Hauptspeise und zum Nachtisch Crema Catalana, Natillas oder Tortas de Aceite. Dazu trinkt man ein kühles spanisches Bier oder einen trockenen Rotwein aus der Region. Spanisches Essen ist sehr scharf aber auch gesund, da Olivenöl, frische Kräuter und Olivenöl zu den Grundbestandteilen jeder Mahlzeit gehöre.

Ein paar Geheimtipps für Sa Coma

Die Stadt, die sich den Charakter eines mallorquinischen Dorfes erhalten hat, befindet sich in der touristisch geprägten Region Cala Millor. Ein besonderer Geheimtipp ist eine Fahrt mit dem Minizug, der die Städte Sa Coma und Cala Millor miteinander verbindet. Highlight der Stadt ist natürlich der flach abfallende Badestrand, der sich bei Sonnenanbetern großer Beliebtheit erfreut. Auch für Familien mit Kindern eignet sich die Stadt im Osten der Insel aufgrund des flachen Sandstrandes und der ausgezeichneten Wasserqualität als Urlaubsziel. Hier kann man abseits der Touristenhochburgen die Baleareninsel Mallorca erleben und erkunden.

Billige Hotels in Sa Coma


Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Sa Coma in unserer übersichtlichen Angebotsliste.
Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Sa Coma Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, dass ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Sa Coma!

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Sa Coma

Sehr schöner Urlaub.
Badeurlaub
04.07.2018
Gästebewertung:
4.9 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Super Strandlage, Ausflugsboote-Anlegestelle in 2 min zu Fuß, Linienbussen Haltestellen direkt vom Hotel auch Naturschutzgebiet zum Wandern Spazierengehen in 10 min zu erreichen.Im Hotel stimmte alles, Bedienung, Betreuung, Rezeption alle sehr nett und kompetent.
Zufrieden
Badeurlaub
02.01.2018
Gästebewertung:
4.9 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Hotel im super Zustand, Personal sehr nett
  • Preis Leistung / Fazit
    kommen gerne wieder! Hotel Personal top, alles im super guten Zustand. Sauna war nicht der Hit. aber die Anlage sonst war top. besonders Essen war sehr lecker
Hipotel Mediterraneo - ein empfehlenswertes Urlaubshotel
Badeurlaub
20.12.2017
Gästebewertung:
4.6 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Die Freundlichkeit im Hotel verdient 5 Sterne - ohne Einschränkung, dennoch habe ich nur 3 Sterne für Familienfreundlichkeit gegeben, da es ein reines Erwachsenenhotel ist - d.h. keine Kinder unter 18 Jahren.
  • Lage
    Hotel liegt direkt am schönen Sandstrand von Sa Coma
  • Service
    Alle Hotelangestellten sind sehr hilfsbreit, immer freundlich und aufgeschlossen.
  • Gastronomie
    Die Gastronomie ist als überdurchschnittlich gut zu bezeichnen.
  • Sport / Wellness
    Sehr umfangreichen Freizeitangebot im Hotel. Das Angebot ist riesig, von einzelnen Aktivitäten, über Wellness, Sauna, Massage, Fitnessraum und Indoor-Pool bis zu Rad Ausflügen etc. alles recht professionell ohne aufdringlich zu sein. Kinderbetreuung habe ich nur 1 Stern vergeben - es konnten nur Gäste ab 18 Jahren das Hotel buchen
  • Zimmer
    Sehr schönes, großes und helles Zimmer mit Balkon und Meerblick. Ausstattung: Bad mit Dusche, WC und Bidet, Föhn und Decken-Zusatzheizung. Tresor, kl. Minibar, gr. Flat-TV, freies WLAN. Balkon mit kl. Tisch, zwei Stühlen und Wäscheständer.
  • Preis Leistung / Fazit
    Sehr gutes -nach offizieller, internationaler Hotel-Kategorie/Klassifikation, 4-Sterne Urlaubshotel, das seiner Anforderungen des eigenen Managements mehr als gerecht wird. Einzig: die Gebäudearchitektur ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber dafür sehr zweckmäßig.
Badeurlaub mit der Familie
Badeurlaub
12.12.2017
Gästebewertung:
4.1 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Das Hotel war super.Die Zimmer waren sauber, die Hotelanlage ebenfalls, das Personal war immer freundlich und jede Frage wurde zu unserer Zufriedenheit beantwortet. Wir hatten All Inclusive gebucht. Das war für uns und die Kinder (4 u. 2) optimal. Man bekam zu fast jeder Zeit etwas zu Essen und zu trinken. Im Buffet-Restaurant gab es Morgens, Mittags, Abends immer ein sehr reichhaltiges Angebot. Wer da nicht satt geworden ist, ist selbst Schuld. Unser Sohn hat eine Glutenunverträglichkeit. Er bekam zu jederzeit frisch zubereitete Speisen. Das nenne ich Service.Das Hotel, die Anlage, der Komplex waren immer sauber, aufgeräumt und man konnte nun wirklich nicht meckern. Das Personal war zuvorkommend und immer freundlich. Sie sprachen natürlich Spanisch, Englisch und Deutsch. Selbst das Zimmermädchen konnte in Bruchstücken Deutsch. Jeden Abend gab es Unterhaltungsprogramm. Die Mini Disco war bei unseren Kindern immer das Highlight, auch wenn es nur 30 Minuten dauert und fast immer die selben Lieder gespielt wurden. Trotzdem haben die Animateure einen hervorragenden Job gemacht. Alles in allem sind wir wirklich sehr zufrieden.Nur leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei.
  • Lage
    Der Strand war in 5-10 Minuten zu Fuß erreichbar.Er war nicht breit, aber sehr lang, sauber und das Wasser war klar.
  • Service
    Das Personal war Klasse. Sie waren freundlich, Kompetent und immer hilfsbereit.
  • Gastronomie
    Die Gastronomie war hervorragend.Es gab immer reichlich Auswahl. Es wurde international gekocht. Wer da nicht satt wurde, war selber Schuld.Selbst für unseren Sohn, leidet an Zölliakie, wurde immer etwas frisches zubereitet.
  • Zimmer
    Die Zimmer waren immer sauber und aufgeräumt. Für uns vier hätte es allerdings ein wenig größer sein können.
  • Preis Leistung / Fazit
    Alles in allem war es ein toller Urlaub. Alles hat funktioniert, auch wenn man auch mal nachfragen musste. Wir waren sehr zufrieden und können das Hotel weiterempfehlen.
Hotel Orient Beach Sa Coma
Badeurlaub
21.11.2017
Gästebewertung:
4.7 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Das Hotel ist sehr gepflegt, wenn auch nicht mehr das Neueste aber ohne große Wartungsrückstände. Großer, sehr gepflegter Pool und nur ca. 5 Minuten vom Strand entfernt. Die Zimmer (Appartement bei uns) sind ausreichend groß und sehr sauber mit kleiner Küchenzeile und ordentlichem Bad mit guter Ausstattung. Sehr großer Balkon, bei uns leider auf die relativ stark befahrene Straße, deshalb die Empfehlung eher Richtung Haus 2 oder 3. Poolliegen top und trotz guter Auslastung des Hotels waren immer Liegen frei. Das Essen war wirklich sehr gut und sehr abwechslungsreich mit tollen Ideen und vor allem auch extrem netten Personal!
  • Preis Leistung / Fazit
    Alles in allem sehr zu empfehlen! Das Animationsprogramm sowie das Sportangebot waren sehr angenehm und unaufdringlich und es war für jeden etwas dabei.