default_sm

Urlaub Kapverdische Inseln

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Pauschalreisen
Eigene Anreise
Reiseziel eingeben
Du bist hier:StartseiteUrlaubUrlaub AfrikaUrlaub Kapverdische Inseln
Unsere Specials
Urlaubsfreude - flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
PCR Tests inklusivePCR Tests inklusive

Kapverdische Inseln - Regionen

RegionenHotels
Destinationsbewertungen für Kapverdische Inseln
Durchschnittliche
3.7 / 5.0
41 Destinationsbewertungen gesamt
.
4.0 / 5.0
Eine Insel bei der man gleich merkt , hier gab es noch nicht viel Einfluß durch den Tourrismus.
Bernd das Brot
2.0 / 5.0
Wir waren doch überrascht von der Armut in dem Land (Kapverden).
Neets
2.0 / 5.0
Die Insel ist in mangelhaftem Zustand, nur Hotels an Hotels. Die Stadt erschien mir zwielichtig. Ansonsteb nur karges Land, da es eine Vulkaninsel ist. Es ist schmutzig, da alle ihren Müll einfach in die Natur werfen.
Gast
5.0 / 5.0
Das Land ist eben noch nicht so touristisch. Sie bauen das alles erst langsam auf, dass es für die Touristen attraktiv wird. Trotzdem schön so naturbelassen.
hellothila
5.0 / 5.0
Freundliche Einwohner, sehr aufgeschlossen und nett.

Reisen Kapverdische Inseln – Die beliebtesten 42 Urlaubsangebote

hotel_image_0
4.2 / 5.0
Sehr gut (67 Bew.)
hotel_image_0
4.2 / 5.0
Sehr gut (67 Bew.)
Sal Rei/ Sonstiges Boavista, Boavista, Kapverdische Inseln
hotel_image_0
4.0 / 5.0
Gut (68 Bew.)
hotel_image_0
4.0 / 5.0
Gut (68 Bew.)
Sal Rei, Boavista, Kapverdische Inseln
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (36 Bew.)
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (36 Bew.)
Insel Boavista, Kapverdische Inseln (Sonstiges), Kapverdische Inseln
hotel_image_0
3.6 / 5.0
Angemessen (53 Bew.)
hotel_image_0
3.6 / 5.0
Angemessen (53 Bew.)
Santa Maria, Kapverdische Inseln (Sonstiges), Kapverdische Inseln
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (76 Bew.)
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (76 Bew.)
Praia de Chaves, Boavista, Kapverdische Inseln
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (45 Bew.)
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (45 Bew.)
Santa Maria, Kapverdische Inseln (Sonstiges), Kapverdische Inseln
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (16 Bew.)
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (16 Bew.)
Santa Maria, Kapverdische Inseln (Sonstiges), Kapverdische Inseln
hotel_image_0
3.9 / 5.0
Gut (28 Bew.)
hotel_image_0
3.9 / 5.0
Gut (28 Bew.)
Santa Maria, Kapverdische Inseln (Sonstiges), Kapverdische Inseln
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (19 Bew.)
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (19 Bew.)
Santa Maria, Kapverdische Inseln (Sonstiges), Kapverdische Inseln
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (60 Bew.)
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (60 Bew.)
Santa Maria, Kapverdische Inseln (Sonstiges), Kapverdische Inseln
23
5Weiter

Auf den Kapverdischen Inseln Urlaub machen

Wer schon immer mal auf einer atlantischen Insel seinen Urlaub verbringen wollte, der sollte die Kapverdischen Inseln in Betracht ziehen. Die Inselgruppe besteht aus 14 einzelnen Inseln, von denen neun bevölkert sind. Urlauber, die ihre Ferien auf den Kapverdischen Inseln eher ruhig verbringen wollen haben Glück, denn die Inselgruppe ist bislang nicht das Ziel des Massentourismus geworden und gilt gemeinhin immer noch als Geheimtipp. Hier herrschen ganzjährig warme Temperaturen und auch das Wasser ist das ganze Jahr über angenehm warm, weshalb Besucher sich nicht zwingend an der Reisesaison orientieren müssen. Mit gerade einmal 21 Regentagen im Jahr wird der Urlaub garantiert nicht ins Wasser fallen.

Einfach einen Urlaub auf den Kapverdischen Inseln buchen

Besonders begeisterte Taucher werden auf den Kapverdischen Inseln viel entdecken können, da die Inselgruppe eine erstaunliche Unterwasserwelt vorweisen kann. Je nach Monat können die verschiedensten Unterwasserbewohner beobachtet werden. So kann man zwischen März und Mai Buckelwale beobachten, die vor den Inseln durch den Atlantik ziehen. Zwischen Juli und November können Walhaie oder Mantarochen gesichtet werden. Das ganze Jahr über kann man auch immer wieder Haie entdecken, die ihre Bahnen um die zahlreichen Korallenriffe ziehen. In den Riffen, die auch ein beliebtes Ziel für Taucher sind, leben dank der geringen Fischerei viele verschiedene Fische und andere Meerestiere, denen man immer wieder einen Besuch abstatten kann. Generell beeindrucken die Riffe durch ihre kolossale Farbenpracht und die reiche Artenvielfalt.

Die Ferien auf den Kapverdischen Inseln verbringen

Aber auch abseits von der Unterwasserwelt gibt es auf der Inselgruppe viel zu entdecken. So kann man beispielsweise die zahlreichen Seevogelarten beobachten, die auf den Kapverdischen Inseln ihre Nistplätze haben. Die dort heimische Rasolerche kommt etwa nur auf der Insel Ilhéu Raso vor und kann dort entdeckt werden. Zwischen Juli und Oktober können außerdem verschiedene Meeresschildkröten beim Ablegen ihrer Eier beobachtet werden. Auch für Wanderer gibt es viele Gelegenheiten, ein paar Stückchen unberührter Natur kennenzulernen. So gibt es zum Beispiel auf der Insel Fogo den aktiven Vulkan Pico do Fogo zu bestaunen, oder aber man besucht den etwas sichereren Vulkankrater Pedra de Lume auf der Insel Sal.

Abseits von der Natur kann man das Nachtleben vor allem in den Städten Praia und Boavista entdecken. Hier gibt es einige Bars, Restaurants und Clubs, die sich über Besucher freuen. Praia bietet weiterhin mehrere alte Gebäude, wie etwa die Kaserne namens Quartel Jaime Mota, die 1826 erbaut wurde. Hier kann man noch einige alte Kanonen sehen. Auch die Kirche und das Rathaus der Stadt sind sehenswert und liegen eingebettet zwischen Blumenbeeten.

Mehr zu Kap Verde im Magazin:

In den Flieger steigen und eine Reise auf die Kapverden unternehmen

Eine Reise auf die Kapverden ermöglicht Erholung auf neun bewohnten Inseln. Die im Atlantik vor Afrika liegende Inselgruppe kann innerhalb von sechs Stunden per Direktflug aus Deutschland erreicht werden. Die Regenzeit ist von August bis September, wo es zu heftigen, aber kurzen Schauern kommen kann. Im Durchschnitt gibt es allerdings nur sechs Regentage im Jahr. Im Sommer klettern die Temperaturen bis auf knapp unter 30 °C. Im Winter sind es etwas mehr als 20 °C, weshalb man bei den Kapverden auch von den Inseln des ewigen Sommers sprechen kann. Wer eine günstige Reise auf die Kapverden gebucht hat und nicht nur am Strand liegen oder baden möchte, kann den Aufenthalt zum Wandern, Windsurfen, Segeln oder Radfahren nutzen. Mehr als die Hälfte der Einwohner von Kap Verde, wie der Inselstaat offiziell heißt, lebt auf der größten Insel Santiago, wo sich auch die Hauptstadt Praia befindet. In deren Altstadt stehen noch schöne Häuser und Gebäude aus der portugiesischen Kolonialzeit, darunter die Kirche Nossa Senhora da Graça, der Justiz- und Präsidentenpalast sowie die Festung Bateira, die den Touristen einen schönen Ausblick auf das Meer ermöglicht.

Erst eine Reise auf die Kapverden buchen, dann wandern

Zum Wandern eignen sich die Inseln Santo Antão mit ihren tropischen Tälern, São Nicolau mit ihren Bergwelten und Fogo mit dem größten Vulkan der Inselgruppe. Die nördlichste und zweitgrößte Insel Santo Antão ist im Norden und Osten aufgrund des subtropischen Klimas mit einer reichen Vegetation gesegnet, es wachsen Fichten, Kiefern, Datteln und Kokospalmen genauso wie Mango-, Affenbrot-, Mandel- und Papayabäume. Auf Terrassenfeldern werden Mais, Maniok, Ananas und Kaffee angepflanzt. Der Süden und Westen der Insel ist dagegen karg. São Nicolau bietet fürs Auge steile Berghänge, verlassene Dörfer und fruchtbare Täler. Weil der höchste Berg 1312 m hoch ist, ist die Insel ideal für Freizeitwanderer und -radfahrer. Wegen der nicht so gut erreichbaren Küste ist die Insel eher nicht für einen Strandurlaub geeignet. Mit seinen 2829 m ist der Pico de Fogo auf der gleichnamigen Insel unübersehbar. Der Vulkan stößt Schwefeldampf aus. Wer sich vom Örtchen Chã das Caldeiras zum Aufstieg aufmacht, braucht etwa sechs Stunden bis zur Spitze.

Auf und unter dem Wasser unterwegs

Entlang der Kapverden kann das ganze Jahr über gesegelt werden. Schön für Segler ist auch, dass die Häfen nicht überfüllt sind. Urlauber, die eine Reise auf die Kapverden billig buchen, können sich für einen Törn anmelden, wenn sie den Atlantik um die Inseln kennenlernen und die Inseln aus einer anderen Perspektive sehen möchten. Tauchbegeisterte können die Tauchbasen auf Sal, Santiago, Boa Vista, Sao Vicente und Santo Antao aufsuchen. Auf den Tauchgängen begegnet man u. a. Schwärmen von Doktorfischen, Füsilieren oder Soldatenfischen. In der Unterwasserlandschaft warten Lavaformationen und Höhlen darauf, entdeckt zu werden.

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Kapverdische Inseln

Klasse Hotel
Badeurlaub
18.04.2017
Gästebewertung:
4.5 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    ganz klasse hotel , der transfer zum hotel eine halbe stunde, aber weit von einer stadt. nicht viel zu sehen auf der insel aber die ausflüge waren gut, die strassen sind mehr wege nur mit eine 4x4 zu fahren
Ausgezeichnetes Hotel, hervorragendes Essen, nette Animation, zuvorkommende Mitarbeiter
Badeurlaub
25.08.2016
Gästebewertung:
4.3 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Hervorragend, insbesondere die Architektur mit dem Steg, eingepasst in den Berg. hier war direkter Kontakt mit den Einheimischen möglich, ob am Strand oder in Sal Rei (Fussläufig erreichbar), hier gab es keine Berührungsängste oder Abschottungsversuche. So sollte man reisen in ein fremdes Land!
  • Lage
    Perfekt, naturschön, am Abend kamen die Meeresschildkröten bis an den Hotelsteg, ein Traum!
  • Service
    Wegen Verständigungsproblemen wurden kleine Wünsche nicht erfüllt, war zwar schade, aber nicht überlebensnotwendig. Dafür konnten wir am Abreisetag bis nachmittags im Appartment bleiben, das habe ich noch nie erlebt (ohne Aufpreis)
  • Gastronomie
    jeden Tag fangfrischen Fisch, oft auf der direkt am Meer liegenden Terrasse gegrillt, was will man mehr? Weiterhin italienisch afrikanische Küche, sehr lecker, auch ein umfangreiches kontinentales Frühstück.
  • Sport / Wellness
    Italienisch als vorherrschende Animationssprache, aber mit Englisch kam man auch durch, sehr nettes engagiertes Animationsteam, alles gut!
  • Zimmer
    Perfekt, Wahnsinns-Aussicht, Terrasse, Klimaanlage, Küche, Kühlschrank, 3 Zimmer
  • Preis Leistung / Fazit
    Rundum gelungen, besser geht kaum, ein architektonisch wunderbares Hotel in einem tollen Umfeld, direkt am Meer, wunderschöner Strandbereich in 2 Minuten zu Fuß vom Hotelstrand entfernt, dort Schirme und Liegen vorhanden, ab und an Musik, Beach-Volley, das Essen hervorragend und frisch, tolles Bungalow mit atemberaubendem Blick, für einen Urlaub mit Teenager klasse!
Keine 4 Sterne
Badeurlaub
09.11.2015
Gästebewertung:
2.5 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Einfach in die Jahre gekommen. Renovierung dringend notwendig. Besonders unser Zimmer 238 hätte es sehr nötig. Überwiegend französische Gäste. Nichts gegen einzuwenden, aber das gesamte Animationsteam war beinahe ausschließlich für die Franzosen da. Alle anderen Nationalitäten waren Luft.
  • Lage
    Entfernung zum Strand war okay. Einkaufsmöglichkeiten im Hotel sehr begrenzt und in der "Nähe" gab es nichts.Ausflugsmöglichkeiten waren im begrenzten Umfang vorhanden, aber viel mehr hat die Insel nun mal nicht zu bieten. Das soll keine Kritik sein. Wussten wir vorher.
  • Service
    Das Personal war freundlich und hilfsbereit, aber es mangelte doch oft an Fremdsprachenkenntnissen.Check-In und Unterbringung im Zimmer wurden zügig abgewickelt.Die Zimmerreinigung war nicht gut. Mangelhafte Sauberkeit und oft fehlende Handtücher.
  • Gastronomie
    Restaurants und Bars waren ausreichend vorhanden. Keine Wartezeiten auf frei werdende Plätze.Quantität der Speisen gut. Es wurden auch ausreichend Themenabende angeboten.Qualität ließ teilweise zu wünschen. Da sollten die Köche besser ausgebildet sein. Garzeiten u.s.w.Sauberkeit war in Ordnung. Es war laufend Personal im Einsatz um benutztes Geschirr abzuräumen und Tische neu einzudecken.
  • Sport / Wellness
    Für uns als Badeurlauber war das Sportangebot ausreichend.Der Zustand der Pools war nicht gut. Eingerissene Folien im Wasser und defekte Umrandungen sowie ganz offensichtlich mangelhafte Wasserqualität.Liegestühle und Sonnenschirme wie üblich alle sehr für mit Handtüchern belegt obwohl nur wenige von den "bösen" deutschen Gästen anwesend waren. Nach einem Sturm am Strand alle Sonnenschirme zerstört. Auch nach einer Woche keine Abhilfe geschaffen. Im Nachbarhotel wurden gleich am nächsten Tag Steckschirme in den Sand platziert. Warum nicht bei uns?An den Pools waren nach einer Woche max. 50% der Schirme wieder repariert.
  • Zimmer
    Größe von Zimmer und Balkon waren sehr gut. Zustand des Zimmers nicht. Alt, verwohnt, Federn der Matratzen im Rücken zu spüren. Das Klimagerät auf dem Balkon war leider so installiert dass uns die warme Abluft ins Gesicht geblasen wurde.Aus dem Kleiderschrank starke Geruchsbelästigung.Schimmel im Bad. Spiegel 2 Wochen nicht geputzt. Beleuchtung nicht ausreichend.Geräuschkulisse war sehr angenehm.Handtücher wurden immer gewechselt, nur leider wurde immer mindestens 1 Austauschstück zu wenig dagelassen.
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir können uns den überwiegend positiven Bewertungen leider nicht anschließen.Warnung vor hohen Handykosten.Medizinische Versorgung auf Boavista so gut wie nicht gegeben.Preis-/Leistungsverhältnis passt nicht.Über örtliche Anbieter kann man ein sehr empfehlenswertes Langusten essen buchen, Allerdings nicht unbedingt günstig.Reisezeit war Anfang September 2015. Für uns sehr angenehme Wasser- und Lufttemperaturen. Wasser ca. 26-28 Grad. Luft ca. 28-32 Grad und immer eine leicht Brise.Wir würden sofort wieder nach Boavista fliegen, aber ein anderes Hotel buchen.
Super Hotel für Strandurlaub
Badeurlaub
23.06.2015
Gästebewertung:
4.0 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Das Hotel in Alleinlage ist überraschend groß und ausladend - vom Baustil sehr gelungen und ansprechend - passt hervorragend in die Landschaft. Obwohl die Anlage wirklich riesig ist - ist für alle mehr als genug Platz am kilometerlangen Sandstrand und am Pool. Die Sauberkeit dieses Riu-Hotels ist uns mehr als positiv aufgefallen - bemerkenswert die Sauberkeit der Toiletten an Strand und Pool die ununterbrochen gereinigt werden. Es handelt sich um ein Allinclusive-Hotel, 24 Stunden am Tag.
  • Lage
    Das Hotel liegt alleine und hier ist mit alleine wirklich alleine gemeint. Die Insel selbst ist sehr karg und hat ganz wenige Strassen und Dörfer. Einkaufsmöglichkeiten gibts im Hotel oder im nächsten Ort Sal Rei oder Rabil. (auch hier nur beschränkt). Sehr angenehm ist die Transferzeit zum Flughafen, grade mal 10 Minuten. Dabei merkt man im Hotel die Nähe des Flughafens sogut wie gar nicht.
  • Service
    Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Nicht jeder spricht deutsch - kann man auch nicht erwarten. Aber an der Rezeption ist immer jemand der auch unsere Sprache versteht.
  • Gastronomie
    Es gibt ein großes ansprechendes Hauptrestaurant und drei Themen-Restaurants für die man sich anmelden muss. Ausserdem noch am Pool ein Restaurant. Wir waren mir dem Angebot und der Qualität an Speisen sehr zufrieden .
  • Zimmer
    Wir hatten ein Standard-Doppelzimmer, ansprechend eingerichtet, ausreichend groß und mit Meerblick. Es gab keinen Grund irgendwas zu beanstanden - Das Zimmer hat einen Safe und Kühlschrank. Fernsehprogramm mit deutschen Sendern lässt etwas zu wünschen übrig aber wer fliegt nach Boa Vista um Fernzusehen.
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir waren sehr zufrieden mit diesem Hotel, hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Es ist jedoch zu empfehlen die ein oder andere Tour zu buchen, besonders empfehlenswert die Südtour, denn nur für einen Strandurlaub ist die Insel zu schade. Auch wenn sie sehr karg ist gibt es viel zu entdecken.
Top Badeurlaub in einem top Hotel. Immer wieder gerne zu dieser Zeit
Badeurlaub
01.05.2014
Gästebewertung:
4.8 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Schönes Hotel , absolut empfehlenswert .
  • Lage
    Sehr gute lage, 300m vom Ortskern Santa Maria entfernt, sehr gute Erreichbarkeit über die Promenade. Die fliegenden Händler nerven.
  • Service
    Superfreundliches, hilfsbereites Personal in sämtlichen Bereichen . Tägliche Zimmerreinigung ohne Beanstandungen.
  • Gastronomie
    Ausreichendes Angebot an Speisen, schmackhaft, manche Speisen könnten etwas wärmer angeboten werden. Getränke immer schön gekühlt. Störend sind nur die Vögel bei den mahlzeiten, daran muss gearbeitet werden ( einziger Kritikpunkt)
  • Sport / Wellness
    Es wurde genügend an Sport angeboten wie Volleyball, Fußball, Boccia, Aerobic.Die Animateure waren absolut nicht aufdringlich.superfreundliche Typen, sehr angenehm
  • Zimmer
    Deutsche TV Programme wurden nicht empfangen.
  • Preis Leistung / Fazit
    Reisezeit war im Mai und diese gilt als Nebensaison. Das Hotel war nicht ausgebucht, war für uns sehr angenehm. Es waren ausreichend Liegen vorhanden über den Zustand kann man diskutieren. In der Hauptsaison wird es hier zu Engpässen kommen, sofern hier nicht nachgerüstet wird.
Das Hotel ist wie ein Märchen-Schloß man fühlt sich wie ein König
Badeurlaub
01.03.2014
Gästebewertung:
5.0 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Dass Hotel ist spitzenmäßig - Personal sehr freundlich- Essen vielseitig u. vom feinsten-Sauberkeit ist sehr gut- Pools sind fantastisch- Animationen hervorragend- Abendprogramm sehr vielseitig- in Diskothek ganz moderne aktuelle Musik- Gastronomie gut organisiertWetter ist perfekt- Negatives: am Strand vom Hotel konnte man nicht ins Wasser leider nur Steine - im Herbst soll da was geschehen
Keine direkte Strandlage, höchstens 3 Sterne wert
Badeurlaub
01.11.2013
Gästebewertung:
2.4 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Das Hotel ist ein Betonklotz ohne Stil. Die Anlage ist zugebaut, kaum Freiraum, das Swimmingpool ist sehr klein, die Restaurant-Terrasse ist in Kellergeschoss. Bauarbeiten finden immer noch statt. Zwischen dem Hotel und Strand wird zur Zeit eine Strasse gebaut.
  • Lage
    Das Hotel liegt nicht direkt am Strand.Zwischen dem Hotel und Strand verläuft eine Strasse, die sich zur Zeit im Bau befindet.
  • Service
    Kein Service. Langes Anstehen beim Check-In. Keine Hilfe beim Gepäck tragen, dabei ist ein langer Weg mit mehreren Treppen zu bewältigen.
  • Gastronomie
    Keine Auswahl bei den Speisen, Keine Getränke zum selbst zapfen, alles läuft über das Personal, das nur herumirrt und nicht wirklich die Gäste bedient.
  • Sport / Wellness
    Pool-Landschaft sehr minimalistisch. Am Strand viele schöne Liegen und Liegestühle. Straßenarbeiten zwischen Hotel und Strand werden zur Zeit durchgeführt.
  • Zimmer
    Die Zimmer sind sehr großzügig geschnitten und modern eingerichtet.
  • Preis Leistung / Fazit
    Die Strände um das Städtchen Santa Maria sind sehr schön und weitläufig. Das Hotel liegt am Rand der Stadt, so dass man in wenigen Gehminuten im Zentrum ist. Die Anlage ist neu, wurde erst vor 2 Monaten eröffnet. Vieles läuft noch unorganisiert und chaotisch ab. Die Bauarbeiten werden immer noch durchgeführt.
Surfurlaub im Hotel Dunas de Sal
Badeurlaub
01.11.2013
Gästebewertung:
4.1 / 5.0
  • Lage
    Das Hotel liegt ruhig etwas abseits vom Ortskern an einem der schönsten Strandabschnitte. Ins "Zentrum" läuft man ca. 15 min. oder kann mit dem Taxi fahren.
  • Service
    Das Hotelpersonal war stets freundlich und sehr bemüht, die Gäste zufriedenzustellen.
  • Sport / Wellness
    Der Strand ist schön breit und feinsandig, könnte aber sauberer sein. Es liegt dort viel Müll herum, auch rostige Nägel und viele Glasscherben!Den Pool und Einrichtungen wie Sauna und Fitnessraum haben wir nicht genutzt. Liegen am Pool waren einigermaßen ausreichend vorhanden.
  • Zimmer
    Das Zimmer war geräumig und freundlich eingerichtet. Auf der Terrasse gab es 2 Liegestühle und einen kleinen Tisch. Das Bad war auch groß genug, um sich darin bewegen zu können. Die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt und waren recht sauber.
  • Preis Leistung / Fazit
    Fazit: Das Hotel kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Es ist ruhig an einem der schönsten Strandabschnitte gelegen. Wir haben dort Surfurlaub gemacht und das Zimmer nur mit FR gebucht. Abends kann man gut im Ort Santa Maria essen. Z.B. im Restaurant De Angela. Was uns nicht gefallen hat waren die Aufdringlichkeit der senegalesischen Händler und der Müll überall, der die Insel verschandelt!
Sauberes, aber nicht immer ruhiges Hotel
Badeurlaub
01.01.2013
Gästebewertung:
4.0 / 5.0
  • Lage
    Noch ruhige Lage, es ist aber rechts ein leerer Bauplatz und darauf ein Projekt geplant
  • Service
    Aufmerksames Personal, sehr sauber, haben auch Verständnis fuer Zimmerklage (Lautstärke von Kueche) und versuchen andere Möglichkeiten zu finden
  • Gastronomie
    Sehr gut, ordentliche appetittliche Portionen (nicht zu gross), aber Qualität.Super fruehstueck.
  • Sport / Wellness
    Grosser Pool, kleiner Fitnessraum, auch mit einige Kurse z.B. Yoga, gutes Spa, gute Massage
  • Zimmer
    Erstes Zimmer ueber Kuechenabzug, laut, zweites Zimmer auch, laute Gänge und lautes Bad (Dusche), man kann alles hören. Nur Zimmer superior und Suite rechtsseitig sind prima.kein deutsches Fernsehprogramm.
  • Preis Leistung / Fazit
    Schönes Boutiquehotel mit kleinen Mängeln ( Zimmerlautstaerke). Internationales Publikum von jung bis alt. Super sauber und gute Erreichbarkeit zum Strand und zum Städtchen, freundliches Personal , fuer Capoverde vielseitiges gutes Essen, wenn man bedenkt, dass alles auf die Insel gebracht werden muss. Nicht Kindergeeignet.
Badeurlaub
Badeurlaub
01.01.2013
Gästebewertung:
4.2 / 5.0
  • Sport / Wellness
    Freizeitangebot, Wellness haben wir nicht dran teilgenommen. Kinderbetreuung ohne Bewertung, da wir keine Kinder haben.
  • Preis Leistung / Fazit
    Waren vom Hotel und der Sauberkeit begeistert. Personal sehr nett, auch bemüht auf Deutsch zu sprechen. Englisch war gar kein Problem. Für uns war das ein rein Erholungsurlaub, dafür ist das Hotel super geeignet. Der Strand ist einfach super. Für Ausflüge können wir nur empfehlern: Boavista-Tours war ein echt super schöner Ausflug, lohnt sich.