Urlaub Tansania

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Urlaub Tansania - Die beliebtesten 165 Urlaubsangebote

1.
Neptune Pwani Beach Resort & Spa Sansibar, Insel Zanzibar, Tansania
2.
Karafuu Beach Resort & Spa Pingwe, Insel Zanzibar, Tansania
3.
Ocean Paradise Resort Sansibar, Insel Zanzibar, Tansania
4.
Sultan Sands Island Resort Sansibar, Insel Zanzibar, Tansania
5.
La Gemma dell´Est Sansibar, Insel Zanzibar, Tansania
6.
Diamonds Mapenzi Beach Club Insel Zansibar, Insel Zanzibar, Tansania
7.
Bluebay Beach Resort & Spa Sansibar, Insel Zanzibar, Tansania
8.
TUI BLUE Bahari Sansibar, Insel Zanzibar, Tansania
9.
Melia Zanzibar Insel Zansibar, Insel Zanzibar, Tansania
10.
Uroa Bay Beach Resort Sansibar, Insel Zanzibar, Tansania
Es sehen sich gerade 24 Personen Reisen nach Tansania an.
Seite

Reiseziel Tansania – auf Safari durch die Nationalparks

Das Reiseziel Tansania liegt in Ostafrika am Indischen Ozean und wird von Deutschland aus über Sansibar angeflogen. Wer Tansania als Reiseziel gewählt hat, kommt aber garantiert nicht für einen Badeurlaub allein, sondern will Abenteuer auf einer unvergesslichen Safaritour durch Tansanias zahlreiche Wild- und Nationalparks erleben. Ideale Ausgangslage dafür ist das zentral gelegene Arusha: Der Arushia Nationalpark, der Kilimanjaro, Tarangire und Lake Manyara Nationalpark sowie der Ngorongoro Krater und die Serengeti sind innerhalb von zwei Stunden erreichbar. In den Bäumen kletternde Löwen, Herden mit Hunderten von Elefanten und Büffeln, Leoparden, Geparden, Hyänen und allerlei Beutetiere wie Kudus, Impalas und Gazellen bevölkern die malerische Landschaft der Savanne mit ihrer vielfältigen Vegetation voller majestätisch-erhabener Baobab-Bäume und Schirmakazien. Mit luftig-locker und angenehm sitzender Kleidung, die man auf so einer Tour am besten in großen Rucksäcken oder Reisetaschen transportiert, ist man ideal vorbereitet. Auf eine lange Hose und einen langärmeligen Pullover als Schutz gegen Mücken und für kühle Nächte sowie auf Sonnenhut und feste Wanderschuhe sollte man keinesfalls vergessen. Eine Fotoausrüstung mit Zusatzbatterien, vor allem aber ein gutes Fernglas, um Ausschau nach “The Big 5” zu halten, sind neben einer gut ausgestatteten Reiseapotheke inklusive Antimückenspray und Anti-Malaria-Tabletten empfehlenswert. Pflichtimpfungen sind bei einer Einreise aus Deutschland zwar nicht vorgesehen, doch ist eine Malariaprophylaxe von Vorteil.

Leben in Tansania – Land und Leute

Tansania hat eine Fläche von knapp über 945.000 Quadratkilometern, auf der sich Feucht- und Trockensavannen mit Halbwüsten und Küstenebenen abwechseln. 99 Prozent der Bevölkerung auf dem Festland sind Schwarzafrikaner, darunter wiederum 95 Prozent Bantu, die sagenhaften über 130 verschiedenen Ethnien angehören; nur drei Prozent machen die Massai aus. Tansanias Bevölkerung wächst stark und kontinuierlich; auf jede Frau kommen über 5,3 Kinder und fast 45 Prozent sind unter 15 Jahren. Doch auch die Sterblichkeitsrate ist aufgrund von AIDS und der weit verbreiteten Armut sehr hoch. Die mehr als 42 Millionen Menschen sprechen über 128 verschiedene Sprachen, 90 Prozent davon jedoch Bantusprachen. Eine festgelegte Amtssprache gibt es nicht, doch wird die Nationalsprache Swahili als Verkehrssprache und für offizielle Agenden im Reiseziel Tansania verwendet. Auch wenn Tansania einst britische Kolonie war, so wird dem Englischen heutzutage gesellschaftspolitisch nur mehr wenig Bedeutung eingeräumt; als Verständigungssprache mit Touristen gilt sie aber nach wie vor. Wer zwischen November und März Tansania als Reiseziel auswählt, landet direkt im tansanischen Sommer mit Tagestemperaturen zwischen 27 und 35 Grad Celsius. Dies ist die heißeste Jahreszeit, doch aufgrund der vielen Mikroklimata, bedingt durch die unterschiedlichen Höhenlagen innerhalb des Landes, ist es nicht überall und immer gleich heiß. Während der Nächte kühlt es sogar spürbar fast um die Hälfte ab.

Die beste Zeit für einen Urlaub in Tansania

Tansania ist ein tropisches Reiseziel: Die Nähe zum Äquator verheißt ganzjährig warme bis heiße Tagestemperaturen zwischen 23 und 35 Grad Celsius, eine hohe Luftfeuchtigkeit bis zu 85 Prozent und zwei Regenzeiten. Im Gegensatz zur kleinen Regenzeit von Oktober bis November ist während der großen von März bis Ende Mai, die auch die „grüne Saison“ genannt wird, der Großteil der Nationalparks wegen Überschwemmungen kaum passierbar, sodass diese Monate für eine Safaritour nicht geeignet sind. Wer den heimischen kalten Wintern entfliehen möchte, wählt Tansania als ideales Reiseziel am besten in den Monaten Dezember bis März aus, denn dann ist es dort Sommer, während der tropische Winter von Juni bis weit in den September hineinreicht. Zu dieser Jahreszeit ist Tansania das schönste Reiseziel, denn die sinkende Luftfeuchtigkeit und Tagestemperaturen bis zu maximal 25 Grad Celsius garantieren einen angenehmen Aufenthalt. Zudem liegt auch die Hochsaison für Safarireisen in den Monaten Juli und August, während der Migration der Tiere. Unterschiedliche Temperaturen in den Küstenregionen, den Städten sowie dem Zentralplateau auf etwa 1.200 Meter Höhe sind jedoch typisch für das vorherrschende regionale Mikroklima; im Kilimanjaro-Gebiet herrscht wiederum das ganze Jahr über ein gemäßigtes Klima und ab einer Höhe von circa 4.500 Meter kann es sogar während der Trockenzeit zu leichtem Schneefall kommen.

Die Hotspots am Reiseziel Tansania

Das Reiseziel Tansania wartet mit einer Vielzahl wunderschöner Regionen auf, seien es die weitläufigen, savannenartigen Nationalparks mit ihren luxuriösen Safari-Lounges, die abenteuerliche Fahrt durch den wuchernden Regenwald an der Innenseite des Ngorongoro Kraters hinunter bis zum Kraterboden oder die zahlreichen Fünfsterne-Hotels direkt am Indischen Ozean, die Entspannung und Erholung pur versprechen. Aber auch Aktivurlauber kommen voll auf ihre Kosten – die Insel Pemba gilt als Geheimtipp für alle Tauchbegeisterten. Ihr sind viele kleine Inselchen mit herrlich tropischer Vegetation vorgelagert, die mit zahlreichen flachen Gaps und steilen Riffs mit einer atemberaubend-bunten Unterwasserwelt aufwarten und sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Taucher geeignet sind. Die Monate September bis März sind die ideale Zeit für einen entspannten Tauchaufenthalt bei herrlichen Wassertemperaturen zwischen 28 und 31 Grad Celsius.Die offizielle Währung dieses Reiseziels ist der Tansania Schilling (derzeit: 1 EUR = ca. 2180 TZS). Für gewöhnlich wird in bar bezahlt, doch werden in Hotels auch alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. Die Ein- bzw. Ausfuhr von TZS ist verboten, man kann aber mit seiner EC-Karte in Bankfilialen und bei Geldautomaten Geld beheben und in TZS oder US-Dollar einwechseln, der sich als Parallelwährung etabliert hat. Tansania gilt als sicheres Reiseziel, doch sollte man seine Wertgegenstände, Geld, Reisepass und Tickets in einer praktischen Hüfttasche am Körper tragen.

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Urlaub Tansania

30.05.2017 Paradiesisch schöner Urlaub Badeurlaub -
4,4
Allgemein / Hotel Etwa 150 Wohneinheiten waren in ca 25 afrikanischen Spitzhäuschen etabliert, ergänzt durch 2 Pools, mehrere Restaurants, Shops und Funktionsgebäude. Alles befand sich in ordentlichem Zustand und wurde fortlaufend gepflegt. Die Anlage ist etwa 10 Jahre alt und wird noch immer mit neuen Einheiten erweitert.- Von den Bauarbeiten haben wir aber nichts gespürt. - Das Publikum betand aus Deutschen, Briten, Franzosen, Portugiesen, Österreichern, Schweizern und Polen.- Altersdurschnitt von 20 bis 80 j. - also alle Jahrgänge.
Lage In der Nord-Ost-Seite der Insel, eingebettet in eine parkähnliche Landschaft und direkt am Meer gelegen, haben Landschftsplaner und Architekten von etwa 10 Jahren eine großartige Anlage geschaffen.
Service Zimmerreinigung (3 x ) und abends noch "Mux-Boy", obwohl es kaum Insekten gab waren perfekt.- Ebenfalls freundlich und hilfsbereit war die Rezeption, allerdings sprach man dort und auch der Doktor nur Swaheli und Englisch, obwohl ca. 30 % der Gäste deutschsprachig waren. Gasstättenservice, Anlagenpflege, Strandreinigung nahezu perfekt, der Plastikmüll blieb allerdings liegen und das Meer lieferte ihn nach anderswo !
Gastronomie Alle Restaurants und Bars waren sauber und lieferten in Qualität und Quantität ausgezeichnete Speisen, viel Gemüse, Obst und Südfrüchte.- Die Spezial-Restaurants waren nach unserer Auffassung nicht so perfekt. Das Italo bot vorzugsweise bekannte Pasta / Pizza an, wir besuchten deshalb das Thai und das India, beide mit tollem Ambiente und Service, aber die Speisen waren zu 90 % überwürzt und nicht genießbar.
Sport / Wellness Die Freizeit- und Unterhaltungsangebote waren sehr gut .- Wir badeten allerdings ausschließlich nicht im Pool, sondern im Meer und bis die gelegentlichen Plastikreste (jeweils nach der Flut) war der Strand in Ordnung.- Der Rezeption war der Tidenkalender unbekannt, wir fanden ihn beim Wassersport-Center und konnten nun unsere Badezeiten planen.
Zimmer Wir bewohnten das Zimmer 357 in der 2. Baureihe, im 1. Stock, im afrikanische Stil und mit massiven Möbeln und "Himmelbett". Die Zimmerreinigung (3 x ) war perfekt und die Einrichtung ebenso.- Infolge der hohen Temperaturen (30 - 35 Grad) war das Schlafen nur mit Klimaanlage (etwas laut) möglich.- Den Flachfernseher haben wir nicht benutzt, allerdings war von 20 Programmen keines deutschsprachig.
Preis Leistung / Fazit Das Neptun-Hotel ist eine tolle Ferienanlage mit exklusiver Ausstattung, nahezu perfektem Service in paradiesischer Umgebung.- Wenn man im Himmelbett vom Sonnenaufgang geweckt wird, als einziges Paar morgens im Meer baden kann, in nur in ca. 80 m Entfernung alle kulinarischen Annehmlichkeiten und jeden Abend hochwertige Unterhaltung serviert bekommt, muss man das Alles als perfekt würdigen.
08.12.2015 Sehr schönes Strandhotel Badeurlaub -
4,1
Sport / Wellness Der Strand ist traumhaft aber die Beachboys stören halt schon. Man kann keinen Spaziergang machen, ohne dass man vollgequatscht und begleitet wird.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel wir allen Ansprüchen gerecht. Die Anlage ist sehr gepflegt und auch die Zimmer wurden zur vollsten Zufriedenheit gereinigt. Das Personal im Restaurant ist sehr freundlich, zuvorkommend und aufmerksam. Einzig die Beachboys stören.
06.03.2015 Ein Paradies im indischen Ozean Badeurlaub -
4,3
Allgemein / Hotel Das Hotel ließ keine Wünsche offen. Die Architektur gliedert sich wunderschön in die Umgebung ein und ist im landestypischen Stil erbaut. Die Anlage in mittelmäßiger Größe ist schön bepflanzt und ist wirklich toll gepflegt. In den Bungalows sind jeweils 4-6 geräumige Zimmer mit Terrasse oder Balkon, sowie ein großzügiges Badezimmer untergebracht. Die geringe Anzahl der Zimmer sorgt dafür, daß sich die Gäste in der Anlage gut verteilen. Der hoteleigene Strand ist verhältnismäßig groß, mit einer ausreichenden Zahl an Liegen. Sauberkeit wurde in allen Bereichen groß geschrieben. Das Servicepersonal ist überdurchschnittlich freundlich und sehr hilfsbereit. Selbst in der äußersten Ecke des Strandes wird man regelmäßig von den Kellnern besucht, die einem (fast) jeden Wunsch erfüllen. Das Essen war stets fantasievoll und sehr appetitlich angerichtet. Die Qualität und die Auswahl der Speisen sind einfach super. Wer an diesem gigantischen Buffet nichts für sich findet, ist selber schuld. Abends wird man immer von netter Live-Musik beim dinieren begleitet und anschließend gibt es ein kleines landestypisches Abendprogramm (afrikanische Akrobatik, Massaishow, etc) Das All-Inclusive-Paket besticht nicht nur mit herkömmlichen Sportangeboten, wie Wassergymnastik und Volleyball, auch das Ausleihen eines Kanus ist darin enthalten. Besonders toll fand ich das Angebot eines täglichen Sprachkurses, sowie der Ausflug zum nahegelegenen einheimischen Dorfes mit Führung durch Kindergarten, Krankenhaus etc. Um seine Sicherheit braucht man sich ebenfalls keine Sorgen machen, da die gesamte Hotelanlage rund um die Uhr von einem diskreten Securityservice bewacht wird. Alles in allem habe ich keinen einzigen Punkt, den ich an diesem Hotel zu verbessern hätte.
Lage Wenn man sich ein Hotel wünscht, in dem die Post abgeht, ist man hier fehl am Platz. Aber wenn man ausspannen möchte und die Ruhe des indischen Ozeans genießen möchte, gibt es wohl kaum einen besseren Platz. Das Hotel verfügt über einen großzügigen eigenen Strandabschnitt, ein wenig abgegrenzt vom öffentlichen Strand, so daß man vor diversen BeachBoys unbehelligt bleiben kann. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sucht man hier vergebens, die einzige große Stadt der Insel, in der sich auch der Flughafen befindet, ist ca. 1 Stunde Fahrzeit entfernt. Es werden einige Ausflüge vom Hotel, aber auch von einheimischen Verkäufern angeboten, die allerdings relativ kostenintensiv sind.
Service Der Service im Hotel läßt keine Wünsche offen. Das Personal ist äußerst herzlich und immer hilfsbereit. Der Check-In verlief reibungslos und es wurde sich bei Ankunft sofort erkundigt, wie man mit der eingesetzten Fluggesellschaft zufrieden war. Ebenso wurde sich umgehend darum gekümmert, wann man wieder abreisen muß, da mit der Transfershuttle auch zur rechten Zeit parat steht und es keine Probleme mit dem Gepäck gibt. Die Zimmerreinigung war sehr sorgfältig, alle Wünsche wurden stets sofort erfüllt. Vom Hotel bereitstehende Utensilien (wie z.B. Shampoo oder Duschgel ) sind schon aufgefüllt worden, lange bevor es notwendig gewesen wäre.
Gastronomie Die Darbietung der Speisen war immer sehr appetitanregend. Dekoration war sehr fantasievoll und stets von herrlichen Blumen- oder Figurenarragements begleitet. Es gab Themenabende, wie z.B. afrikanischer Abend, an denen auch die Kleidung des Personals hervorragend abgestimmt waren. Außer dem Hauptrestaurant, hat man nachmittags die Möglichkeit in einem Snackrestaurant einzukehren und am Abend kann man auch in zwei a la-carte-Restaurants einen Platz reservieren, in denen man ein tolles vier-Gänge-Menü serviert bekommt. Das angebotene Essen beim "normalen" Buffet ließ keine Wünsche offen, angefangen von frischen Broten, abwechslungsreichen Hauptspeisen bis hin zu vielfältigen Grillspezialitäten, die immer frisch vor der Nase zubereitet wurden. Überrascht war ich vor allem, daß es trotz eines mehrheitlich muslimischen Landes ebenfalls Schweinefleisch zur Auswahl stand. Die Sauberkeit war überall bemerkenswert.
Sport / Wellness Im Animationsangebot enthalten waren morgens Wasseraerobic, nachmittags Dart oder Volleyballspiele, ohne daß die Animateure aufdringlich werden. Außerdem hat man die Möglichkeit Billard, Tischtennis oder Tischfußball zu spielen. Enthalten im All-Inclusive ist ebenfalls ein Kanuverleih, so daß man den tollen Küstenabschnitt auf eigene Faust erkunden kann. Der Strand ist eine wahre Wonne mit ausreichend Liegestühlen. Kaum hat man diese morgens erreicht, werden einem die Auflagen vom Personal gebracht. Sonnenschirme sind nicht vorhanden, da einem die unzähligen Palmen bei Bedarf genügend Schatten spenden. Handtücher stehen einem sowohl am Pool als auch am Strand zur Verfügung, die man selbstverständlich auch täglich erneuern kann. Die zwei Pools sind in einem sehr sauberen Zustand und sind toll in die Anlage integriert.
Zimmer Die Größe der Zimmer ist mehr als ausreichend. Das Badezimmer großzügig und die Terrasse ebenfalls. Die Sauberkeit war wie überall im Hotel vorbildlich. Man kann sich aussuchen, wie oft Handtücher und Bettwäsche gewechselt werden. Auf Wunsch geschieht dies auch täglich. Kosmetikutensilien stehen immer vom Hotel zur freien Verfügung(Shampoo, Duschgel, Body-Lotion, etc.) und werden laufend aufgefüllt. Ein Föhn ist vorhanden, der Safe im Zimmer ist ausreichend groß und der Fernseher ist auf dem aktuellsten Stand. Die Stromversorgung ist besser als erwartet, man braucht auch keinen Adapter mehr für europäische Stecker, ist inzwischen vom Hotel nachgerüstet. Die WLan Verbindung ist ebenfalls gut.
Preis Leistung / Fazit Ich würde Hotel jederzeit weiteremphelen. Nachdem ich schon in einigen anderen 5-Sterne-Hotels war, kann ich sagen, daß mich diese hier am meisten beeindruckt hat. Man sollte natürlich darauf achten, daß man nicht zur Regenzeit fährt. Die Luft-und Wassertemperaturen waren im Februar um einige Grad höher als vorher im Internet beschrieben. Dank der sehr guten Lebensmittelqualität und des bereitgestellten Wassers hatte ich keinerlei gesundheitliche Probleme. Allerdings würde ich dazu raten, eine ausreichende Menge Sonnenschutz mitzunehmen, da dieses Angebot im Hotelshop leider ein wenig zu kurz kam.
01.01.2014 Schöner ruhiger relaxter Badeurlaub Badeurlaub -
3,7
Allgemein / Hotel Die Anlage war sehr schön gepflegt und weitläufig. Jedoch die Zimmer entsprachen nicht dem internationalen Standard eines 4,5 Sterne Hotels (eher landestypisch). Dafür war es zu sehr abgewohnt.
Lage Das Hotel befindet sich direkt am weißen feinen Sandstrand. Wenn man ein Freund von Ebbe und Flut ist und Wattwanderungen vornehmen möchte, ist man hier genau richtig - jedoch Aquaschuhe sind hier ein MUSS.
Gastronomie Das Essen entsprach einem 5 Sterne Hotel. Qualität und Auswahl - einfach Top!
Preis Leistung / Fazit Das Hotel eignet sich für Reisende die Erholung und Entspannung suchen und keinen Diskolärm haben wollen. Liegen sind ausreichend vorhanden auch für Langschläfer bestens geeignet.
01.09.2013 Traumurlaub zum Relaxen Badeurlaub -
4,6
Allgemein / Hotel Sehr ruhige und gepflegte Anlage. Ideal zum Entspannen.
Lage Das Hotel liegt etwas abseits und es ist daher sehr ruhig. In der Umgebung gibt es ein paar weitere Anlagen und ein Dorf. Nichts für Partytypen und Einkaufbummel, aber prime für Leute, die relaxen möchten. Der Strand ist traumhaft und bei Ebbe kann man bis zum Riff wandern.
Service Der Service im Hotel ist ausgezeichnet. Es werden alle Wünsche erfüllt. Das gesamte Personal ist außerordentlich freundlich und stets gut gelaunt.
Gastronomie Das Essen war abwechslungsreich und international, so daß für jeden Geschmack etwas dabei ist.
Sport / Wellness Die Animation erfolgt unaufdringlich und discret. Verschiedene Sportangebote stehen zur Verfügung und man bekommt jeden Abend ein schönes Programm geboten. Der Wellnessbereich ist leider etwas überteuert, wie auch die Ausflüge. Diese kann man aber gut bei den einheimischen Boys am Strand buchen, wo sie auch gut organisiert und wesentlich preißwerter sind. Dank an Justin!
Zimmer Die Zimmer sind groß und sauber, wie auch das Bad und die Terasse. Wir wohnten am Hang, konnten aber trotzdem das Meer sehen und wir hatten es paradiesisch ruhig.
Preis Leistung / Fazit Dieses Hotel ist sehr schön, die Anlage gepflegt und das Personal immer freundlich. Wir konnten uns gut erholen und wurden wunderbar verwöhnt. Der Strand ist traumhaft. Bei der Umgebung sollte man nicht vergessen, daß man sich in Afrika befindet und ein anderer Lebensstil gepflegt wird. Für uns war es ein absoluter Traumurlaub.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.