Urlaub Sri Lanka

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Urlaub Sri Lanka - Die beliebtesten 354 Urlaubsangebote

1.
Ranweli Holiday Village Waikkal, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

2.
The Eden Resort & Spa Beruwela, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

3.
Mermaid Hotel & Club Kalutara, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

4.
Club Dolphin Waikkal, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

5.
The Long Beach Resort Koggala, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

6.
Koggala Beach Habaraduwa, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

7.
Jetwing Sea Negombo, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

8.
Royal Palms Beach Hotel Kalutara, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

9.
Tangerine Beach Kalutara, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

10.
Koggala Village Club Koggala, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 11 Personen Reisen nach Sri Lanka an.
Seite

Düfte, Gewürze, Lächeln - in Sri Lanka Urlaub machen

Sri Lanka gehört wohl zu den schönsten Reisezielen im Indischen Ozean. Es ist ganzjährig warm, die Menschen tragen immer ein Lächeln auf den Lippen und es duftet nach Blumen und exotischen Gewürzen. Der Inselstaat, der lange als Ceylon bekannt war, ist 65.610 Quadratkilometer groß und bietet über 20 Millionen Menschen eine Heimat. Während eines Sri-Lanka-Urlaubes lassen sich auf dem Eiland romantische Landschaften entdecken, wie etwa das zentrale Hochland. Hier wächst der berühmte Tee, üppige Wälder erstrecken sich und die Bäche stürzen in tosenden Wasserfällen ins Tal. Daneben gibt es jede Menge Tiere in freier Wildbahn zu sehen, die man in Deutschland nur aus dem Zoo kennt. Dazu gehören auf jeden Fall der asiatische Elefant, das Faultier oder der Leopard. Und es gibt eine reiche Kultur zu bewundern. Jahrhundertealte Traditionen werden hier aufrechterhalten, was etwa das singhalesische-tamilische Neujahrsfest beweist, welches jedes Jahr im April gefeiert wird.

Sri Lanka ist ein Reiseziel, das alle Wünsche von Urlaubern erfüllt. Sucht man Erholung am Strand und im Wasser, wird man als Reisender keine Schwierigkeit haben, ein paradiesisches Stückchen Strand zu finden. An allen vier Küsten der Insel finden sich traumhafte Buchten, oft kaum frequentiert, die an Schönheit kaum zu überbieten sind. Die größeren Strände, die auch oft von Surfern genutzt werden, befinden sich im Süden und Südwesten der Insel, wohingegen besonders im Osten Sri Lankas viele einsame Buchten zu finden sind.

Die Highlights von Sri Lanka

Wer seinen Sri-Lanka-Urlaub antritt, sollte auf jeden Fall einen Abstecher in die Hauptstadt Colombo mit einplanen. Hier pulsiert das Leben Tag und Nacht. Besonders interessant ist das Handelsviertel der Muslime, Pettha. Dort bekommt man Waren aus der ganzen Welt. Nach einem Besuch des Viertels lässt es sich prima in der Meditationshalle am Beira Lake entspannen. Anuradhapura war über 1000 Jahre die Königshauptstadt von Ceylon. Eine halbe Million Menschen lebten hier vor 1500 Jahren auf einer Fläche, die größer war als das heutige Paris. Ein Besuch der antiken Ruinen und Gebäude darf bei keinem Sri-Lanka-Urlaub fehlen. Der Löwenfelsen Sigiriya ist ein circa 200 hoher Berg, der steil in den Himmel hinauf ragt. Auf seinem Plateau sind der Pool und der Thron des im 5. Jahrhundert lebenden Königs Kassipa zu sehen. Der Sigiriya gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Möchte man der wilden Natur näher kommen, ist man im Zentralland der Insel bestens aufgehoben. Dort befindet sich der Bergwald, von dem aus für Tierfreunde hochinteressante Touren angeboten werden, im Zuge derer mit etwas Glück Elefanten, Leoparden, Krokodile, Affen, Pythons oder Warane beobachtet werden können. In der Königsstadt Anuradhapura kann man sich unter anderem den ältesten Baum der Welt anschauen, der vor über 2000 Jahren dort gepflanzt wurde. Auch wenn sich das ganze Land im Aufschwung befindet, haben sich besonders zwei Städte als Reiseziel für junge Sri Lanka-Urlauber etabliert: Negombo im Westen und Hikkaduwa im Süden der Insel bieten sowohl für sportliche Urlauber als auch für Party-Touristen viel Abwechslung. Mit Wassersportmöglichkeiten und Bars sowie Diskotheken an den Stränden sind die beiden Orte für erlebnishungrige Besucher ein heißer Tipp.

Traumstrand Passekudah

Die Werbung nennt Passekudah das Kronjuwels Sri Lankas. Und auch wenn Werbung gern übertreibt, so hat sie hier doch recht. Eine schöne Bucht, klares, marineblaues Wasser, ein flach abfallender, feiner Sandstrand gesäumt von Palmen, so präsentiert sich der Passekudah. Wer hier seinen Sri-Lanka-Urlaub verbringt, der fühlt sich garantiert wie in der Werbung.

Tipps und Wissenswertes rund um Sri Lanka

Verlässt man die klassischen Touristenorte, die sich qualitativ wie auch preislich durchaus europäischen Standards nähern, ist Sri Lanka ein ausgesprochen günstiges Reiseziel. Ein Mittagessen ist durchaus schon für etwa einen Euro zu bekommen, auch die Übernachtung in Hotels kostet in vielen Fällen umgerechnet nur wenige Euros. Preisintensiver können die Eintrittspreise zu bekannten Sehenswürdigkeiten sein. Hier lohnt sich der Vergleich, weniger bekannte Ziele sind oft genauso schön und wesentlich günstiger. Die Einwohner des Inselstaats werden heutzutage Sri-Lanker genannt, obwohl teilweise auch der inzwischen veraltete Begriff Ceylonesen geläufig ist.

Mit dem Flugzeug zum Reiseziel Sri Lanka

Sri Lanka wird ab deutschen Flughäfen nicht per Direktflug angesteuert. Dafür gibt es, etwa ab Frankfurt, regelmäßig startende Flüge, die Reisende mit einem Zwischenstopp auf die Insel bringen. Diese Zwischenlandungen finden meist in Doha oder Dubai statt und führen von dort weiter nach Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka. Wählt man einen Flug mit kurzem Zwischenaufenthalt, ist mit einer Reisedauer von insgesamt etwa 13 Stunden zu rechnen. Natürlich gibt es auch Flüge mit längeren Aufenthalten am Zwischenflughafen, welche dann häufig auch günstiger sind und dem Urlauber ermöglichen, mit Dubai oder Doha noch ein zweites Reiseziel neben Sri Lanka zu besuchen.

Klima und beste Reisezeit für Sri Lanka

Aufgrund der charakteristischen Form und Lage wird die Insel auch oft als Träne Indiens bezeichnet. Etwas kleiner als Bayern, liegt Sri Lanka, das vielfältige Reiseziel wie ein Juwel im Indischen Ozean. Das Klima in den verschiedenen Regionen der Insel ist sehr unterschiedlich. Möchte man also in eine bestimmte Gegend reisen, sollte man sich über die regional beste Reisezeit vorab informieren. Möchte man die ganze Insel kennenlernen, so gelten für Europäer die Monate Januar bis April als ideal. Vor allem in den ersten beiden Monaten des Jahres ist das Klima angenehm mild, Regenfälle sind selten. Ab April kann es bereits sehr heiß werden und gleichzeitig ist dieser Monat auch der Auftakt zur Regenzeit, was mitunter aus Sri Lanka ein sehr feuchtes Urlaubsgebiet macht. Nichtsdestotrotz verfügt Sri Lanka über ein tropisches Klima, weswegen die durchschnittlichen Temperaturen tagsüber nur selten unter 25 Grad sinken. Besonders gern wird Sri Lanka aber zwischen Dezember und Februar bereist, wenn sich die Insel von ihrer schönsten Seite zeigt, da meist die Sonne scheint und die Natur durch die Regenfälle der letzten Monate saftig grün ist. Für Regen-Tolerante eignet sich ein Sri Lanka-Urlaub zwischen September und November, um den Geldbeutel zu schonen. Aufgrund der wenigen Touristen sinken die Preise in der Nebensaison dann deutlich.

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Urlaub Sri Lanka

08.08.2016 Familien Urlaub Badeurlaub -
3,8
Preis Leistung / Fazit Freundlicher Service. Ausflüge mit FTI waren super und extrem Spannend.
14.10.2015 Tolles Hotel - Toller Urlaub Badeurlaub -
4,6
Allgemein / Hotel Super schönes, sehr gepflegtes Hotel mittlerer Größe. Abgeschottet, so dass man nichts von außen mitbekommt und dennoch zentrale Lage wenn man die Gegend und angrenzende Orte erkunden möchte. Sehr gute und abwechslungsreiche Küche, großer und sauberer Pool und Gartenbereich für die Hotelgröße. (ca. 150-160 Zimmer) Sehr sehr freundliches Personal, sehr hilfsbereit und immer zuvorkommend. Wir hatten all-inclusive und ich kann dies absolut jedem mit längerem Aufenthalt nur empfehlen. Die Getränke sind sehr gut, Cocktails werden frisch zubereitet und sind nicht "fertig abgefüllt" und sind ohne AI eher teuer. (europäische Preise). Die Gästestruktur war bei unserem Besuch international mit einem hohen Anteil deutscher Gäste. Auch wenn ich es persönlich auf keinen Fall erwarte, sprachen viele der Bedienungen und Mitarbeiter ausreichend deutsch um auch Gästen, welche dem Englisch nicht mächtig sind, zu helfen. Abzüge gibt es definitiv für Familien. Es gibt überhaupt keine Animation und kaum Möglichkeiten Kinder zu beschäftigen, außer mit sich selbst und den Eltern. (Da es für uns kein Anspruch an das Hotel war, ist es eher eine Info und für uns kein negativer Aspekt).
Lage Die Lage des Hotel ist super. Auf den ersten Blick wirkt es etwas "beunruhigend". Das Hotel liegt in einer Seitenstraße einer Hauptstraße von Colombo nach Bentota. Wobei asiatische "Drittland-Verhältnisse" das generelle Stadtbild prägen. Dem muss man sich bei einer Reise nach SriLanka im generellen anpassen. Hat man das Hotel aber erstmal betreten, bekommt man von alledem nichts mit. Man kann mit einem Tuktuk jederzeit für 100-200 Rupien (1-2 EUR) zum Markt, zur nächsten Stadt oder ähnlichem Fahren. Ausflüge nach Colombo, Galle, Safari, Kandy oder ähnlichem sind sehr zu empfehlen und lassen sich super über die Beachboys buchen. Wir haben alle unsere Ausflüge mit Saman gemacht. Super Typ und klasse Organisation. Die Jungs kommen sofort auf einen zu wenn man an den Strand kommt. Auch wenn es etwas aufdringlich wirkt, machen die einen super Job und die Ausflüge sind Spitze! Danke für die tolle Zeit und den Spaß. Abstriche muss ich persönlich beim Strand machen. Aufgrund der Strömung zwischen Bentota-Fluss und Meer werden permanent Plastik und Müll angeschwemmt, da dies regelmäßig aber nicht häufig gereinigt wird (Verantwortung liegt bei der Stadt da es ein "öffentlicher" Strand ist) ist es nicht immer so schön. Generell kann man jedoch ins Meer. Wir hatten ca. 30° Außemtemperatur, 25-28° Meer und Pool Temperatur und waren in der Nebensaison dort.
Service Absolut nichts zu beanstanden. Poolbar, Restaurant und Roomservice sind klasse und super nett. 2. Landessprache ist Englisch und die meisten sprechen auch "ausreichend deutsch" um Wünsche zu erfüllen. Außerdem sind eigentlich alle in diesem Land sehr sehr hilfbereit und zuvorkommend.
Gastronomie Top. Essen top. Koch top. Service an den Bars top. Ich habe in vielen Restaurants und vielen Hotel AI erlebt und Buffets probiert. Die Abwechslung ist super. Es gibt sowohl einheimische Küche als auch europäische Gerichte. In vielen Hotels habe ich erlebt das grade nachgekochte Gerichte aus Europa nicht schmecken, dies kann ich hier nicht bestätigen. Alles schmeckt gut. Desweiteren gibt es eine enorme Auswahl an Nachtisch und Obst.
Sport / Wellness Ich bewerte dies mit 6 Sternen da es sich ausdrücklich kein "Club Hotel" ist und daher auch keine Animation erwartet war. Man hat seine Ruhe, es gibt Massagen und Spabereich. Es gibt eine Squashhalle, Billiard und Tischtennis und abends Musik und "kleine" Shows. Wer möchte, kann Beachvolleyball spielen (wenn man sein Team selbst zusammenstellt) Wie oben bereits vermerkt, Abstriche beim Strand. Die Reinigung erfolgt ca. 2 mal pro Woche, müsste aber eigentlich täglich erfolgen.
Zimmer TOP. Wir hatten ein Low-Cost Zimmer, leichten Meerblick und 100% Blick zum Pool. Zimmergröße und Ausstattung mehr als gut. Riesen Bett, Flat-Screen und Blue-Ray Player. "nur einen deutschen TV Sender aber Internet kostenlos im Zimmer". Room-Service teilweise 2x tägl. Alles super sauber. (Leichter Schimmel lässt sich bei 365Tagen über 70% Luftfeuchtigkeit einfach nicht vermeiden).
Preis Leistung / Fazit Uns hat der Urlaub und das Hotel sehr viel Spaß gemacht, nicht zuletzt wegen dem tollen Personal und den Beachboys. Wir hatten Spaß, freude und einen tollen Urlaub. Jederzeit würden wir wieder in das Hotel fahren. Wer auf frisches Obst steht, fährt mit dem Tuktuk zum Markt und kauft dort was er haben möchte. Wir haben vor der Abreise ca. 3 kg Obst und 3 kg Tee gekauft. Unsere Reisezeit war Mitte-Ende September, insgesamt war das Wetter gut, permanent 30 Grad - egal ob Regen oder Sonnenschein. Für Ausflüge war die Bewölkung perfekt, da es ansonsten noch heißer gewesen wäre. An Reisemedizin sollte man alles dabei haben, was wichtig ist. Die generelle ärztliche Versorgung ist eher mangelhaft, aber auch nicht teuer (haben wir durch bekannte dort am eigenen Leib erfahren) Entgegen unseren Erwartungen haben wir beinahe kein Insektenspray benötigt, auch nicht auf den Ausflügen, dennoch ist Fenistil bei Stichen ratsam. Absolute Weiterempfehlung des Hotels und des Landes. Tolles Reiseziel, welches sich in den nächsten Jahren noch weiter entwickeln wird.
25.06.2015 Altes Hotel, schlechte Lage Badeurlaub -
1,0
Preis Leistung / Fazit - im Zimmer riecht es nach Schimmel - keine Abendunterhaltung - Wlan nicht überall zugänglich - kein Tischtennis etc. - zu wenig Bars. - in der Umgebung ist nichts los. - alle wollen Trinkgeld. - Essen war für uns nichts, ist eher für Asiaten ausgelegt
27.03.2015 Schöner Urlaub Badeurlaub -
3,6
Allgemein / Hotel Das Hotel ist klein und gemütlich. Buchbar mit Doppelzimmer oder Bungalow. (wir würden immer wieder den Bungalow buchen). Der Essenssaal ist ausreichend groß. All Inclusiv Leistungen waren vollkommen in Ordnung, das Essen war wirklich abwechslungsreich und lecker. Die Angestellten waren alle sehr nett und hilfsbereit. Ich denke, es waren mind. 60 - 70% Deutsche Urlauber im Hotel; die restl. Nationalitäten: Engländer, Russen, Polen, Franzosen, Chinesen und am Wochenende auch "einheimische Urlauber". Schwimmen oder abkühlen (im Meer) kann man sich am besten in "der Badewanne". Ein abgeteilter Bereich, der sich ein paar Meter vom Hotel befindet.
Lage Kleinere Einkaufsmöglichkeiten (Getränke, kl. Snacks) sind in der näheren Umgebung schon vorhanden - ansonsten kann man in den nächstgelegenen Ort laufen oder sich mit einem Tuk-Tuk in die nächste Ortschaft fahren lassen.
Service Check-In wurde schnell und zügig abgewickelt! In unserem Bungalow funktionierte der Fernseher und die Klimaanlage nicht. Beides wurde sofort repariert - Fernseher bekamen wir neu und die Klimaanlage wurde so repariert, dass wir eine zusätzliche Decke benötigten.
Gastronomie Das Essen war (nach unserem Geschmack) sehr gut, es war abwechslungsreich ung lecker! Morgens gab es verschiedene Brötchen, frisches Obst, bisschen Käse, Salat, Müsli, Saft. etc. Mittags und Abends war immer für jeden etwas dabei.
Sport / Wellness Freizeitangebote und den Wellness-Bereich haben wir nicht genutzt. Ein Spielplatz für Kinder ist nicht vorhanden.
Zimmer Wir waren sehr froh, dass wir einen Bungalow gebucht haben: man macht die Terassentür auf, hat zwei Stühle und einen kl. Tisch auf der Terasse, auf der Rasenfläche stehen dann direkt die "eigenen" Liegestühle, samt Sonnenschirm bereit.
Preis Leistung / Fazit Preis- Leistungsangebot ist einfach unschlagbar! Die Größe vom Bungalow ist ausreichend; Betten sind gemauert, aber dennoch nicht unbequem. Minibar (tägl. neu mit 2 kl. Flaschen Wasser gefüllt) und ein Wasserkocher sind vorhanden. Den Safe muss bzw. sollte man an der Rezeption mieten: 14 Tg = 220 Rupien (ca. 1, 50 Euro). Handtücher gab es jeden Tag neu. Das Badezimmer ist nicht "hübsch", aber es ist alles vorhanden - auch ein Föhn.
01.10.2014 Urlaub im Paradies Badeurlaub -
4,6
Allgemein / Hotel Das Hotel liegt auf einer kleinen Insel, auf der einen Seite der Ozean, auf der anderen Seite ein Fluss. Man ist umgeben vom Strand mit Palmen, aber zugleich nahe an einem gefühlten Urwald inmitten der Natur. Es handelt sich um eine Bungalowanlage, die der natürlichen Umgebung perfekt angepasst wurde. Gebucht hatten wir Halbpension, man konnte jedoch auch All-Inclusive buchen. Die Gäste waren international gemischt. Neben Deutschen und Engländern waren auch russische und indische Gäste aller Altersklassen vertreten. Das Hotelpersonal war freundlich und zuvorkommend, die Küche hervorragend. Die Ruhe konnten wir genießen um uns von unserem Alltagsstress zu erholen. Ein rundum gelungener Urlaub für das, was wir gesucht haben!
Lage Das Hotel liegt direkt am Strand. Die Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind außerhalb des Hotels nicht sehr groß gewesen (außer dem sog. "Supermarket" mit Restaurant von Antoney, der auch kleinere Ausflüge organisiert). Etwas anderes haben wir allerdings auch nicht gesucht. Da wir uns ganz bewusst für ein Hotel entschieden haben, bei dem der Schutz der Natur im Vordergrund steht, wurden wir von diesem Versprechen der Hotelbeschreibung nicht enttäuscht, waren geradezu überwältigt. Flora und Fauna wurden geschützt. In der Hotelumgebung gibt es sogar einen Weißkopfseeadler, den wir selbst gesehen haben, Fledermäuse, Warane, sowie verschiedenste Vogel- und Schmetterlingsarten. Der Transfer von bzw. zum Flughafen dürfte ca. 20 bis 30 Minuten gedauert haben, war auf jeden Fall vertretbar. Preise für Taxen, Bahn und Tuc-Tucs sind für deutsche Verhältnisse extrem günstig. Neben Antoney konnte man auch über unseren Reiseveranstalter Ausflüge buchen, was wir auch gemacht haben. Diese Ausflüge sind professioneller geführt, sind jedoch auch etwas teuerer.
Service Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals war sehr gut. Der Zimmer-Boy brachte uns sogar Nüsse und trockenes Brot, um Streifenhörnchen füttern zu können. Mit Englisch konnte man sich hervorragend verständigen, ist dies doch eine der 3 Amtssprachen auf Sri Lanka. Zum Teil konnte man sich sogar auf deutsch verständigen, was wohl an den zahlreichen deutschen Hotelgästen liegen kann. Der Check-In war bereits um 5.30 Uhr, wobei der ursprünglich gebuchte Bungalow zu diesem Zeitpunkt noch nicht beziehbar gewesen sein soll. Gegen einen geringen Aufpreis konnte man ein Upgrade auf einen Bungalow am Strand beziehen. Davon haben wir gerne Gebrauch gemacht, da unser Reisebüro bei der Buchung diese Zimmerkategorie angeblich nicht anbieten konnte (was entgegen der ursprünglichen tel. Buchung jedoch problemlos möglich gewesen wäre). Da meine Freundin Ohr-Beschwerden hatte, haben wir uns nach einem Arzt erkundigt. Nach Auskunft der Rezeption gäbe es einen englischsprachigen Arzt, der sogar ins Hotel zur Untersuchung gekommen wäre. Das Hotel wäre sogar bereit gewesen, Arzneimittel zu besorgen. Ein Kritikpunkt liegt beim Frühstück am Anreisetag bzw. am Abreisetag. Wg. der frühen Anreise mussten wir das Frühstück bezahlen, während wir bei der Abreise (0. 30 Uhr) auf das Frühstück verzichten mussten. Auch auf das Lunch-Paket haben wir verzichtet. Entgegenkommen wäre die Verrechnung des ersten mit dem letzten Frühstück gewesen. Das war aber nur ein kleiner negativer Beigeschmack, der das Urlaubserlebnis jedoch nicht schmälern konnte.
Gastronomie Die Atmosphäre in den Restaurants bzw. Bars war landestypisch, aber sehr gelungen. Die Bars und das Hauptrestaurant waren im Stil der Bungalows gehalten. Es gab am jedem Abend ein anderes Thema. Das Show-Cooking fand ich relativ spektakulär. Das Essen war ausgezeichnet. Da es nur Buffets gab (morgends und abends) konnte man sich reichlich nehmen. An Sauberkeit und Hygiene hatten wir nichts auszusetzen. Preise und Trinkgelder waren ok.
Sport / Wellness An Freizeit-, Unterhaltungs- und Sportangeboten haben wir entdeckt: Fahrradausleihe und Radtouren, Paddel- und Tretbootfahren, Beachvolleyball, Ayurvedische Anwendungen, Führungen zur Vogelwelt und Schmetterlingsvielfalt. Kostenloses WLan war in der Lobby möglich. Neben dem Ozean gab es einen Pool, der sauber aussah. Liegen waren ausreichend vorhanden. Das Personal hat Auflagen und Strandtücher gebracht. Dieser Service war kostenlos, allerdings hat sich das Personal über Trinkgeld gefreut.
Zimmer Der Bungalow war für 2 Personen ausreichend groß. Den Zustand fanden wir hervorragend. Der Badbereich war sehr modern eingerichtet (Dusche mit Echtglas-Abtrennung und Regen-Brause), moderne große Fliesen, schöner Waschtisch, WC nach europäischem Standard. Es gab einen Flachbildfernseher (leider nur 1 deutschsprachiges Programm), englischsprachiges Radio mit einem genialen Sender (sun. fm). Bettwäsche und Handtücher wurden täglich gewechselt. Der Room-Boy hat täglich das Zimmer hervorragend gereinigt. Föhn war vorhanden. Obwohl der Bungalow nur ca. 10 m vom Strand entfernt war (wir konnten allerdings an dieser Stelle nicht ins Wasser gehen) waren Außengeräusche nur sehr leise zu hören.
Preis Leistung / Fazit Unserem Wunsch, einen erholsamen Badeurlaub mit nur gelegentlichen Ausflügen und einem guten Essen, wurde voll und ganz entsprochen. Wir haben einen echten Traumurlaub in einem kleinen Paradies verbracht. Neben unserem Bungalow hat ein Hundepärchen gewohnt. Beide waren nicht aufdringlich, aber sehr liebesbedürftig und haben sich über Streicheleinheiten und kleine Leckerlies gefreut. Jeden Morgen, wenn wir die Terrassentür zum Meer geöffnet haben, wurden wir mit heftigem Schwanzwedeln begrüßt. Eine echte Bereicherung für das Hotel! Das setzte unserem Urlaub noch das Sahnehäubchen auf!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!