Hotel a&o München Hackerbrücke

Arnulfstrasse 102 80636 München
Pauschalreise z.B. 7 Tage
Eigene Anreise z.B. 3 Tage
Gästemeinung: "An sich war das Hostel recht gut. Leider liegt es direkt an einer H..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Hotelbewertungen zum Hotel a&o München Hackerbrücke im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 39%
Alleinreisende 34%
Freunde 16%
Familien 10%
Altersstruktur
36-40 Jahre 27%
26-30 Jahre 23%
<14 Jahre 17%
14-18 Jahre 17%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
2,8
Zimmer:
3,1
Service:
3,5
Gastronomie:
3,2
Lage & Umgebung:
3,5
Sport & Unterhaltung:
2,0
Gesamteindruck:
3,3
Weiterempfehlung: 65% Bewertungsanzahl: 110
Gesamtbewertung:
3,1

Hotelausstattung Hotel a&o München Hackerbrücke (München)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, 24-h-Rezeption, Nichtraucherzimmer, Lift, Hotelsafe, mehrsprachiges Personal
  • Gastronomie: Bar(s), Lunchpakete, Snackbar(s), Kinderspeisen, Vegetarische Verpflegung
  • Internet: Internet (gegen Gebühr), Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet (kostenfrei)
  • Sport: Billard / Darts, Tischtennis, Radfahren / Mountainbike
  • Sonstiges: Fahrradverleih, Geldautomat vor Ort, Bahnhof, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel a&o München Hackerbrücke

23.06.2016 Preis-/Leistungsverhältnis absolut in Ordnung Städtereise -
3,2
Allgemein / Hotel An sich war das Hostel recht gut. Leider liegt es direkt an einer Hauptstraße und ist sehr schlecht isoliert. An Schlaf war kaum zu denken. Die Zimmer zum Innenhof sind eventuell etwas angenehmer. Die Sauberkeit ließ leider etwas zu wünschen übrig. Das Frühstücksbuffet ist gut. Hier ist für jeden etwas dabei und für den Preis total gerechtfertigt. Das Hotel ist sehr groß und verwirrend. Man kann sich schnell verlaufen. Allerdings ist eigentlich alles recht gut ausgeschildert. Die Garage ist für kleine Autos ok. Für größere Autos könnte es etwas schwierig werden.
Lage Die Lage war, bis auf den extremen Straßenlärm der Hauptstraße, sehr gut. Eine Bahnhaltestelle war direkt vor der Tür. Hauptbahnhof und Innenstadt waren in ca 20 Minuten zu Fuß erreichbar. Ein sehr schöner Biergarten befindet sich auch nur einige Gehminuten entfernt.
Service Der Service an der Rezeption war sehr gut. Man wurde freundlich empfangen und man war sehr hilfsbereit.
Gastronomie Das Frühstücksbuffet ist für seinen Preis vollkommen ausreichend. Man hat genug Auswahl für jeden
Zimmer Eigentlich hatten wir ein Doppelzimmer im Hotelbereich gebucht. Allerdings hatten wir ein Familienzimmer im Hostelbereich erhalten. War aber ok.
Preis Leistung / Fazit Es reicht für einige Tage und wenn man sich nicht lange im Zimmer aufhält. Auf Dauer ist es sehr anstrengend mit dem Lärm. Vielleicht könnte man die Fenster etwas besser isolieren. An der Sauberkeit könnte man auch etwas arbeiten. Preis-Leistungsverhältnis absolut OK.
03.02.2016 Katastrophe Städtereise -
1,8
Lage sehr gute Anbindung (Straßenbahn vor der Tür)
Service keine Reaktion auf Beschwerde
Zimmer Schimmel und Dreck im Bad , Föhn Heizspirale offenliegend , Heizung schmutzig dahinter Zigarettenkippen , Bettbezug fleckig , Lampe am Bett deffekt , auf dem Balkon leere Flaschen und der Boden voller Zigarettenkippen ca. 2 Schachteln, extremer Lärm von den Balkonen - Beschwerde am Empfang da kam die Eindeutige Antwort Da können wir jetzt nichts machen ganz großes Kino
Preis Leistung / Fazit Nie wieder. Bis auf die Lage war es die volle Katastrophe. Es wurde nicht einmal nachgeschaut oder ein neues Zimmer angeboten. Der absolute Alptraum.
25.06.2015 Nicht zu empfehlen Städtereise -
2,0
Preis Leistung / Fazit In dem Hotel geht es zu wie am Ballermann. Mittags sind schon etliche betrunkene im Hotel und in der Lobby unterwegs. Wir haben unsere Zimmer mit Bettwäsche und Handtücher gebucht und im Endeffekt durften wir unser Bett selber überziehen. Das Hotel ist im allgemeinen sehr runtergekommen und erinnert mehr an eine Plattenbauanlage in Berlin Mahrzahn. Das Zimmer war nicht wirklich sauber und die Balkontüre war abgeschlossen. Obwohl wir letztendlich nur 4 Stunden da geschlafen haben kann ich das Hotel nicht weiter empfehlen, ausser man hat gar keine Ansprüche. Das Frühstück war für den Preis angemessen und genießbar.
01.06.2013 Schlecht! Städtereise -
2,7
Preis Leistung / Fazit Die Zimmer waren bei der Ankunft dreckig. d.h , hundekot auf dem balkon, blut auf bettlaken,dreck in der toilette. Der "versprochene" TV im 6er zimmer war nicht vorhanden. In der Nacht war es extrem laut durch jugendliche die auf dem flur rumgelaufen sind und von balkon zu balkon geklettert sind.trotz security. Unsere Nachbarzimmer( Jugendliche von anderen klassen) hat jeden tag müll auf unseren Balkon geworfen .Das Frühstück war in Ordnung. Personal war freundlich.
01.08.2012 Einfaches, gepflegtes Hostel in Bahnhofsnähe Städtereise Paar
4,1
Allgemein / Hotel Es handelt sich um ein zwei Sterne A&O Hostel. Es gibt Zimmer auf mehreren Etagen im Vorderhaus und im Hinterhaus. Es sind Fahrstühle vorhanden. Im Durchgang zwischen den beiden Haushälften liegen mehrere Zimmer, die vom Hof aus zu betreten sind. Der Zustand der Anlage ist schlicht, einfach gehalten und entspricht den Ansprüchen die an ein Hostel gestellt werden. Das Hotel ist sauber. Uns wurde als Verpflegung ein ausreichendes Frühstück angeboten. Aufgrund seiner Lage in der Nähe des Hauptbahnhofs ist es ein guter Anlaufpunkt für Touristen die ein einfaches Hostel wollen ohne viel Geld auszugeben. Die Gäste sind in allen Altersstufen vertreten. Das Personal an der Rezeption ist sehr freundlich.
Lage Das Hostel liegt ca. 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Vor dem Hostel fährt direkt eine Straßenbahn. Am Hauptbahnhof fährt die U-Bahn, mit dieser ist der Stachus und andere Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Am Hauptbahnhof ist ein Rewe und direkt neben dem Hostel befindet sich ein Restaurant. Für Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten ist in München gesorgt. Zum Erkunden der Stadt bietet sich eine Stadtrundfahrt mit den roten Bussen an, für 20 Euro kann man mit ihnen den ganzen Tag auf drei verschiedenen Routen die Stadt erkunden. Eine Tageskarte für bis zu 5 Personen ist für gut 10 Euro zu haben. Zu empfehlen ist der Englische Garten mit dem chinesischen Turm. Im Hostel wird einem bei Fragen zu Ausflugszielen geholfen und Stadtkarten stehen kostenlos zur Verfügung.
Service Schon beim Check-In wurden wir freundlich an der Rezeption empfangen, bei dem Personal handelte es sich um eine Ausländerin mit gutem Deutsch. Unsere Fragen wurden gut und kompetent beantwortet. Auch Gäste mit wenig Deutschkenntnissen wurden in gutem Englisch bedient. Die Zimmerreinigung war ordentlich. Wenn beim Frühstück etwas alle war, wurde schnell und freundlich neu gebracht. Mehr Dienste haben wir nicht in Anspruch genommen. Auch bei Fragen nach kostenlosen Parkmöglichkeiten in der Umgebung wurde uns versucht zu helfen. Zur Abreise wurde nochmal gefragt, ob alles in Ordnung war und wir wurden freundlich verabschiedet.
Gastronomie Es gab einen Speisesaal, auch der Vorraum bei der Rezeption war mit Stühlen für das Frühstück ausgestattet. Man bekommt Marken, die man dann zum Essen abgeben muss. Das Frühstück war nichts Besonderes und sehr einfach gehalten. Die Auswahl war nicht besonders groß und die Brötchen teilweise hart und trocken. Am ersten Tag gab es eine Obstschale mit Dosenobst (auch nicht besonders lecker), wo eine Menge Fliegen drin saßen. Das wurde am zweiten Tag beachtet und die Schale mit dem Dosenobst wurde abgedeckt. An und für sich war es trotzdem sauber und hygienisch, nur nicht sehr lecker. Es gab eine kleine Auswahl an Käse und Wurst, welche ordentlich hingelegt wurde. Eier gab es auch gekocht. Also auch kein Rührei oder Spiegelei. Ein Automat für Säfte gab es und wurde auch sofort nachgefüllt, wenn er leer war. In dem Hostel gab es keine Themenabende oder Mitternachtssnack, was aber auch für das Hostel nicht notwendig ist. Im Speisesaal gab es auch Kindersitze.
Sport / Wellness Es gab im Foyer bei der Rezeption Computer für Internetzugang, die Kostenpflichtig waren. Ansonsten war im Rezeptionsbereich Free Wi-Fi. Da das Hostel kein Urlaubshotel, wie man es von Mallorca her kennt, war, gab es weder Freizeitaktivitäten, wie Volleyball oder Billard, noch gab es einen Pool oder Tagungsräume, daher gibt es auch nichts dazu zu schreiben.
Zimmer Das Zimmer war sauber und ordentlich eingeräumt. Die Größe des Zimmers war vollkommen ausreichend für einen kurzen Aufenthalt von ein paar Tagen. Es war mit einem Doppelbett, einem Schrank, Schreibtisch, sowie einem Fernseher ausgestattet. Eine Minibar, sowie eine Kaffeemaschine waren nicht vorhanden, was man aber auch nicht von einem Hostel erwarten muss. Der Zustand der Möbel war sehr gut und ohne grobe Beschädigung. Das Bett war ebenfalls sauber. In den 2 Tagen Aufenthalt kam täglich eine Reinigungskraft, die Bettwäsche wurde nicht gewechselt, was aber bei 2 Tagen auch nicht schlimm ist. Handtücher waren frisch, sofern man das gewünscht hat, indem man die alten auf den Boden legt. Steckdosen waren in Bettnähe vorhanden. Einen Safe gab es nicht, was etwas Schade war und ein Telefon war auch nicht vorhanden. Unser Zimmer war in einem Hinterhof gelegen, von daher war es auch sehr ruhig und auch durch andere Hotelgäste gab es keine Lärmbelästigung. Alles in allem war das Zimmer sauber, gemütlich und ausreichend möbliert.
Preis Leistung / Fazit Zu Empfehlen ist eine Bustour mit den roten Stadtrundfahrten für 20 Euro. Ein Besuch des chinesischen Turms im Englischen Garten, sowie ein Besuch des Hofbräuhauses gehören zu dem Pflichtprogramm. Ein Besuch der Allianz-Arena, des BMW Museums sowie des OlympiaParks sind interessante Punkte. Bei der Allianz-Arena sollten fußballinteressierte Urlauber über eine Stadionführung von einer Stunde für 10 Euro nachdenken. Für Sushi-Liebhaber ist das All you can eat Angebot für 9 Euro am Goetheplatz zu empfehlen. Das Restaurant am Marienplatz bezeichnet sich als Geburtsort der Weißwurst. Sollte man mit Auto anreisen, muss man überlegen ob man einen Parkplatz im Hostelparkhaus für 12,50 Euro pro Tag nutzen will oder sein Auto weit weg vom Hostel parkt, da im gesamten Umkreis Parkraumbewirtschaftung ein Parken zu teuer macht. Da das Hostel zentral gelegen ist, war es auch nicht weit bis in die Innenstadt, wo sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten befinden. Alles in allem waren es schöne 2 Tage in München, die gerne wiederholt werden. Auch das Hostel war für diesen Aufenthalt super.
01.07.2012 Hotelurlaub in München Städtereise Paar
3,6
Allgemein / Hotel ´Das Hotel hat eine sehr zentrale Lage: Die Innenstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist in wenigen Gehminuten zu erreichen. Das schon ältere Hotel befindet sich an einer großen Straße mit Autoverkehr und Straßenbahnlinie. Es hat sechs Etagen und zusätzlich noch ein weiteres Haus im Hinterhof. Das Alter des Hauses spiegelt sich im Gebäude wieder: enge Flure, kleiner Aufzug, kleine und enge Tiefgarage mit sehr begrenztem Parkkontingent, viel zu kleine Lobby. Die Rezeption und der Frühstücksraum waren für die Anzahl der Hotelbetten viel zu klein. Die Luft war bei unserer Anreise dort aufgeheizt und stickig. Auf dem Flur lag vor unserem Zimmer überall dreckige Wäsche, obwohl wir erst gegen 16.00 Uhr unser Zimmer bezogen haben. Insgesamt machte das Haus durchaus einen sauberen Eindruck. Der Aufzug war extrem klein und für Leute mit leichter Platzangst nicht sehr vertrauenerweckend. So bin ich immer die vier Etagen zu meinem Zimmer gelaufen. Auch die im Hotel benutzten Wäschewagen passten nur ohne Personal in den Aufzug. Ebenso sind die Flure im Treppenhaus sehr eng. Aufgrund zahlreicher Treppen (auch bis zum Aufzug musste man Treppen benutzen) und der Enge des Aufzugs ist das Hotel nicht behindertengerecht. Familienfreundlich ist sicherlich das Angebot, dass Kinder im Zimmer der Eltern kostenlos schlafen. Ansonsten haben wir keine speziellen Angebote für Kinder gesehen. In der Rezeption gab es zwei unterschiedliche Tageszeitungen zum Lesen sowie drei Laptops mit kostenpflichtigem Internetzugang. Weiterhin findet man das übliche Prospektmaterial für Sightseeing, Ausflugsmöglichkeiten, Karten etc, was für die Gäste schon sehr hilfreich ist. Problematisch war das Parken unseres Autos. Das Auto musste in einen Lift gefahren werden, um in die Tiefgarage zu gelangen. Unser Auto (Audi A6 Avant) passte aufgrund des äußerst geringen Platzes nur rückwärts und mit viel Mühe in den Lift. Das Frühstück war einfach, aber okay: Brötchen, Aufschnitt (Salami, Fleischwurst, Schinken), Käse (drei Sorten), Marmelade und Nutella (abgepackt), Gurkenscheiben, Äpfel, Müsli, Obstsalat aus der Dose, Apfel- und Orangensaft (der Orangensaft war beim ersten Frühstück bereits um 8.45 Uhr nicht mehr vorrätig), Kaffe, Milch und sechs Sorten Tee, Eier.
Lage Die Lage des Hotels ist super (3 Gehminuten bis zum Hauptbahnhof von wo aus die Stadtrundfahrten starten). Straßenbahnlinie direkt vor dem Haus. Alle Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt sind in wenigen Gehminuten (Marienplatz ca. 15 Minuten) zu erreichen. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind ebenfalls direkt vor der Tür. Einen tollen Biergarten (Augustinerkeller) erreicht man in ca. 7 Gehminuten. Wir haben keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzt, sodass wir zu den Preisen nichts sagen können. Die kleine Stadtrundfahrt mit dem Bus kostet 13,-- €, die große 19,-- €. Wir haben dies nicht genutzt, sondern uns am Bahnhof Fahrräder geliehen: 14,50 € für ein Rad pro Tag minus 10% Erstattung mit einer kleinen Karte, die es im Hotel gab. Von der Autobahn zum Hotel sind es ca. 5 Autominuten.
Service Das Personal war durchweg sehr freundlich und hilfsbereit. Hier gibt es nichts auszusetzen. Allerdings gab es viel zu wenig Personal. Die Person an der Rezeption (täglich mehrfach wechselnd) war sowohl für Check-in, Check-out, sämtliche Wünsche der Gäste als auch für das Parken der Autos in der Tiefgarage zuständig. Wenn also ein Gast mit Auto anreist, muss der Mitarbeiter an der Rezeption auf den Hof laufen, das Auto in den Lift einweisen, in die Tiefgarage laufen, den Lift bedienen, dem Fahrer beim Ausrangieren aus dem Lift behilflich sein und ihm einen Parkplatz zuweisen. Während dieser Zeit ( bei uns hat dieser Vorgang 25 Minuten (!) (was sicherlich auch zu einem kleinen Teil an der Größe unseres Autos lag) gedauert, bildet sich oben eine lange Schlange von Gästen, die eincheken möchten. Das anschließende Einchecken an der Rezeption hat dann anschließend bei uns noch einmal 35 Minuten gedauert – insgesamt benötigten wir e i n e Stunde, bis wir im Hotelzimmer waren- eindeutig zu viel! Nachdem wir dann gegen 16.00 Uhr im Zimmer waren, kam ca. zehn Minuten später Frau Schramm (überaus freundlich und kompetent), um das Zimmer abzunehmen, da sie noch keine offizielle Freigabe zur Rezeption gegeben hatte. Eigentlich sollte das Zimmer ab 15.00 Uhr bezugsfertig sein. Im Zimmer war aber alles okay. Das Reinigungspersonal verstand kein Deutsch, auch mit Englisch kamen wir nicht weiter. Das Beschwerdemanagement (Glühlampe s.im oberen Text) ließ zu wünschen übrig, was aber wirklich an der mangelnden Besetzung lag. Alle Mitarbeiter waren trotz des Stresses immer freundlich ; die Mitarbeiter an der Rezeption waren auch mehrerer Fremdsprachen mächtig. Die Zimmerreinigung war okay. Nach zusätzlichen Serviceleistungen haben wir uns nicht erkundigt. .
Gastronomie Bis auf das Frühstück hatte das Hotel keine Gastronomie.
Sport / Wellness Im Hotel gab es lediglich Internetzugang.
Zimmer Unser Zimmer war ca. 12 qmgroß, lag im vorderen Haus, direkt an der Straße und war somit entsprechend laut, wenn man nachts das Fenster öffnen wollte. Aufgrund der Temperaturen musste man das Fenster schon öffnen, weil es sonst viel zu warm war. Das Zimmer war ordentlich und sauber. Im sehr kleinen Bad konnte man nur mit Duschvorhang in der Badewanne duschen. Die Brause war an einer Duschstange nur so zu befestigen, dass man seitlich vom Wasser bespritzt wurde, was nicht ganz so toll war. Man konnte also nicht wie gewohnt „unter“ der Dusche stehen. Das Bad konnte aufgrund der Größe immer nur von einer Person benutzt werden. Ausstattung des Zimmer: Ein Doppelbett, zwei Nachttische, 1 geräumiger Kleiderschrank, i zusätzlicher kleiner 50 cm breiter und 1m hoher Schrank, 1 kleiner Tisch und 1 Stuhl, 1 kleiner an der Wand befestigter Flachbildfernseher (ca. 30 x 50 cm). Die Möbel waren aus hellem Kunststoff in Holzoptik. Das Doppelbett hatte sehr weiche Matratzen, war aber durchaus bequem. Außer der sehr hellen Deckenbeleuchtung befand sich nur noch eine kleine Nachttischlampe im Zimmer, deren Glühbirne defekt war. Mein Mann ist dann nach unten zur Rezeption gegangen, um eine neue Glühbirne zu besorgen. Leider war keine vorhanden. Am nächsten Tag war die Glühlampe um 18.00 Uhr immer noch nicht ersetzt. Mein Mann ging dann erneut zur Rezeption und erhielt eine neue Glühbirne. Minibar, Klimaanlage, Telefon oder Haustelefon gab es im Hotel nicht. Das Zimmer hatte nur ein Fenster, keinen Balkon. Vom Fenster ließ sich nur ein Flügel öffnen (wir vermuten aus Sicherheitsgründen, 4. Etage) Die Handtücher wurden täglich gewechselt.
Preis Leistung / Fazit Auf jeden Fall empfehlen wir, München bei geeignetem Wetter mit dem Fahrrad zu erkunden. Der Fahrradverleih im Hauptbahnhof ist gut (Preis 14,50 € pro Rad/Tag), die Räder sind durchaus ordentlich. Man kann dort eine Routenkarte für 2,95 € erwerben. Wenn man diese Tour fährt, sieht man alle wesentlichen Sehenswürdigkeiten in München (Schloß Nymphenburg, Olympiagelände, Schwabing, Englischer Garten, Bayerischer Landtag, Isar, Maximilianstraße, Hofbräuhaus, Frauenkirche, Viktualienmarkt, Marienplatz etc.) Wirklich empfehlenswert und in einem Tag mit gemütlichen Pausen locker zu schaffen. Ein abendlicher Biergartenbesuch im Augustinerkeller (wahnsinnig großer toller Biergarten) lohnt sich (nur ca. 7 Gehminuten vom Hotel).

Top Sehenswürdigkeiten in München

Stadtrundfahrten , 80335 München Entfernung zum Hotel: 0.9 km
Oktoberfest Theresienhöhe 1, 80339 München Entfernung zum Hotel: 1 km
Paulskirche Sankt-Pauls-Platz 11, 80336 München Entfernung zum Hotel: 1.3 km
Kinder- und Jugendmuseum München Arnulfstr. 3, 80335 München Entfernung zum Hotel: 1.4 km
Ruhmeshalle mit Bavaria Theresienhöhe 16, 80339 München Entfernung zum Hotel: 1.6 km
Paläontologisches Museum Richard-Wagner-Straße 10, 80333 München Entfernung zum Hotel: 1.7 km
Lenbachhaus Luisenstraße 33, 80333 München Entfernung zum Hotel: 1.8 km
Staatliche Graphische Sammlung München Meiserstr. 10, 80333 München Entfernung zum Hotel: 1.9 km
Karlstor Karlsplatz , 80335 München Entfernung zum Hotel: 2 km
Architekturmuseum Arcisstraße 21, 80333 München Entfernung zum Hotel: 2.1 km
Essen und Trinken nahe Hotel a&o München Hackerbrücke - Adressen
Arabesk
Arabesk
Kaulbachstraße 86 80802 München Tel.: +49 89 3337 38
Sahara City
Sahara City
Riesenfeldstraße 18 80809 München Tel.: +49 89 359 56 44
Colonial Bar & Restaurant
Colonial Bar & Restaurant
Theresienhöhe 7 80339 München Tel.: +49 89 51 99 77 57
Bambushaus
Bambushaus
Blutenburgstraße 15 80636 München Tel.: +49 89 18 95 55 10
China-City
China-City
Leopoldstraße 23 80802 München Tel.: +49 89 39 39 39
Fujikaiten
Fujikaiten
Münchner Freiheit 4 80802 München Tel.: +49 89 38 66 67 66
Seoul
Seoul
Leopoldstraße 120 80802 München Tel.: +49 89 34 81 04
Thai Perle
Thai Perle
Leopoldstraße 124 80802 München Tel.: +49 89 38 32 98 95
Pangasius
Pangasius
Landsberger Straße 327 80867 München Tel.: +49 89 58 92 77 90
Phuong Hoang
Phuong Hoang
Schäftlarnstraße 94 81371 München Tel.: +49 89 723 23 04
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.