Hotels Korsika

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Hotels Korsika - Die beliebtesten 378 Hotelangebote

1.
Residence Sognu Di Rena Moriani Plage, Korsika, Frankreich
2.
Marina d´Erba Rossa Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
3.
Grand Hotel de Cala Rossa Porto Vecchio, Korsika, Frankreich
4.
La Caravelle Calvi Calvi, Korsika, Frankreich
5.
Best Western Hotel U Ricordu Macinaggio, Korsika, Frankreich
6.
Perla Di Mare Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
7.
Marina d´Oru Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
8.
Demeure Les Mouettes Ajaccio, Korsika, Frankreich
9.
San Giovanni Porto Vecchio, Korsika, Frankreich
10.
La Lagune Lido de la Marana, Korsika, Frankreich
Es sehen sich gerade 14 Personen Reisen nach Korsika an.
Seite

Essen und Trinken Korsika

  • Maronen
  • Korsisches Wildschwein
  • Quarkähnlicher Schafskäse (Brocciu)
  • Schinkenspezialitäten (Lonzu, Coppa)
  • Korsenbier

Korsika - Land und Leute

Korsika, mit 8.680 Quadratkilometern die viertgrößte Insel des Mittelmeeres, gehört politisch zu Frankreich. Bis zur Nachbarinsel Sardinien sind es etwa 12 Kilometer und bis nach Nizza ungefähr 180 Kilometer. Aufgeteilt ist die Insel in zwei Verwaltungsbezirke: in Haute-Corse mit der Hauptstadt Bastia und in Corse du Sud mit der Hauptstadt Ajaccio. Letztere fungiert auch als Koriskas Hauptstadt und verfügt über etwa 66.000 der insgesamt gut 310.000 Korsen. Zu Recht führt die Insel den Beinamen Ile de Beauté (Insel der Schönheit): Attraktionen gibt es in Form von traumhaften Stränden, imposanten Kulturstätten und historischen Bauwerken mehr als genug. Sehr zu empfehlen ist Korsika für ausgedehnte Touren mit dem Fahrrad oder zu Fuß – zumal sich Wandern und Radfahren bestens mit der Besichtigung ausgewählter Sehenswürdigkeiten verbinden lassen.

Fähren und Flüge

Prinzipiell hat man die Wahl zwischen einem Flug und einer Fährfahrt, um nach Korsika zu gelangen. Zwar sind Flüge die wohl bequemste Art, auf die Insel zu kommen, aber gerade in den Ferienzeiten sind diese üblicherweise recht teuer. Indes wird das beliebte Urlaubsziel auch zunehmend von Billigfluglinien angeflogen, sodass man mit etwas zeitlicher Flexibilität geeignete Angebote finden kann. Flughäfen gibt es auf Korsika vier: Campo dell'Oro, Bastia, Ste Catherine und Figari. Der wichtigste und größte Airport ist Campo dell’Oro, der etwa 12 Kilometer von der Hauptstadt Ajaccio entfernt ist. Wer sich für die Fähre entscheidet, kann entweder von der französischen oder aber von der italienischen Küste aus übersetzen und landet dann entsprechend in einem der sieben verfügbaren Fährhäfen Korsikas, zu denen auch Ajaccio zählt. Busse gibt es auf der Insel zwar, außerhalb der Städte verkehren sie aber nur ein- bis zweimal am Tag. Ein Taxi zu bekommen ist selbst in den Städten nicht immer einfach. Ab 19 Uhr wird ein Nachtzuschlag erhoben, der beispielsweise in Bastia 40Prozent beträgt.

Praktische Tipps

  • Überwiegend ist der Service zwar inbegriffen, aber eine 5- bis 10-prozentige Aufrundung des Eurobetrages wird trotzdem erwartet. Auch Zimmermädchen und Taxifahrer erhoffen ein Trinkgeld.
  • Die Netzspannung beträgt bis auf wenige Ausnahmen 220 Volt; in älteren Gasthäusern können Adapter für Schukostecker erforderlich sein.
  • In sämtlichen öffentlichen Gebäuden, Bars, Restaurants und anderen Einrichtungen gilt das Rauchverbot.

Korsika - Erleben und Genießen

Zu den naturgegebenen Sehenswürdigkeiten auf Korsika zählen unter anderem der Fernwanderweg GR 20, der von Calenzana im Nordwesten nach Conca im Südosten führt, sowie das Bavella-Gebiet, das etwa 50 Autominuten von Porto-Vecchio entfernt zu finden ist. Die Stadt Calvi wartet auf mit einer imposanten Zitadelle, die auf das 15. Und 16. Jahrhundert zurückgeht. Innerhalb der Zitadelle ist zudem die Kathedrale Saint-Jean-Baptiste (13. Jahrhundert) untergebracht. Die bedeutsamste Fundstätte auf Korsika ist die in Filitosa: Einzigartige Menhirstatuen und Monumente, die zurzeit 1500 bis1000 vor Christus entstanden sind, können hier besichtigt werden. Im Süden der Insel sollte unbedingt Bonifacio aufgesucht werden: Unmittelbar am Abhang auf hohen Klippen stehen die Häuser des Ortes; von einem Boot aus ist die Wasserseite des Ortes also am besten zu sehen.

Traditionsbewusstsein

Obgleich als Amtssprache auf Korsika Französisch fungiert, spielt Korsisch eine wichtige Rolle, und für etwa 30 Prozent der Korsen ist sie Muttersprache. Erst seit einigen Jahren ist die korsische Sprache auch offiziell anerkannt. Für die traditionelle Musik der Insel ist die korsische Sprache unerlässlich: Unterschieden wurde und wird beispielsweise in Serenati (Liebeslieder), Tribierri (Erntelieder) und Paghiella (mehrstimmiger Gesang). Letzterer wird auch zunehmend im Rahmen von Musikveranstaltungen anderen Nationen vorgestellt. Eigenständiges Theater gibt es auf Korsika erst seit einigen Jahren wieder. Auf der Insel wird gern gefeiert, das zeigt sich an den zahlreichen Festen und Festivals, die jedes Jahr stattfinden. Vielfach sind es religiöse Feste, da der Großteil der Bevölkerung der römisch-katholischen Kirche angehört, aber auch einige heidnische Bräuche gibt es in der Gegenwart. Sehr wichtig ist für jeden Korsen seine Familie; der Zusammenhalt der Familie wird durch den Usus unterstrichen, den Vornamen des Vaters dem Sohn zu geben.

Essen für Feinschmecker

Der intakten Natur auf Korsika sind die qualitativ hochwertigen Zutaten für die frisch zubereiteten Gerichte auf der Insel zu verdanken. So wird nach wie vor extensive Tierhaltung betrieben. Zwar hat die ehemalige Subsistenzwirtschaft eine Modernisierung erfahren, aber auf zahlreiche traditionelle Herstellungsaspekte wird noch immer Wert gelegt: Ein Beispiel hierfür ist die Käseherstellung: In den modernen Käsereien werden die traditionellen Sorten, wie etwa Tomme (Hartkäse aus Schafsmilch) oder Brébis (weicher Schafskäse) produziert. Gerichte mit frischem Fisch und frischen Meeresfrüchten, die dem lokalen Fang entstammen, werden häufig angeboten - allerdings nicht eben preiswert. Ein Beispiel für ein typisches Fischgericht ist die Aziminu (gebundene Fischsuppe, zu der eine Knoblauchsauce und geröstetes Brot gehören). Gern genossene Getränke auf Korsika sind: heimische Rosé- und Rotweine sowie Kastanienbier.

Korsika für sich entdecken

Für alle, die nicht nur die üblichen touristischen Attraktionen auf Korsika kennenlernen möchten, bietet sich als beste Möglichkeit das Durchwandern von Regionen an, die die jeweils bevorzugte Landschaft aufweisen. Während einer sich vielleicht Wälder wünscht, sucht der andere Bergseen und -dörfer. So kann man zum Beispiel auf alten Hirtenwegen wandern, auf denen man kaum weiteren Wanderern begegnen wird. Unter anderem bieten sich die Bergseen des Monte Renoso Massivs oder die Region Alta Rocca an. Da Korsika bislang aber ohnehin noch nicht Massentourismus erdulden muss, finden sich noch vielerorts Strände, Wälder und Orte, die man sich in aller Ruhe anschauen kann; dies ist insbesondere an der Westküste und im Landesinneren der Fall.

Korsika Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 7.3 Stunden
  • Regentage 5.3 Tage
  • Höchsttemperaturen 20.4 °C
  • Wassertemperaturen 17.7 °C

Klimatabelle Korsika

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 13 14 15 18 21 25 29 29 25 22 17 17
Tiefsttemperaturen 5 5 7 9 12 18 18 18 16 13 9 9
Sonnenstunden 5 5 6 7 9 10 12 10 8 6 5 5
Regentage 7 7 7 6 5 3 2 3 4 6 7 7

Details zum Korsika Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Korsika

01.06.2009 Rundum zufrieden Badeurlaub -
4,1
Allgemein / Hotel Es handelt sich um kein Hotel, sondern um eine Ferienanlage mit Zeltplätzen, sowie Bungalows und Mobilhomes. Der bauliche Zustand, die Sauberkeit und der allgemeine Pflegezustand sind absolut in Ordnung. Die Anlage ist behindertengerecht ausgebaut, das mehrsprachige Servicepersonal freundlich, es geht auf die Wünsche der Gäste ein. Die Angebote (Einkaufsmöglichkeit, Bar, Swimmingpool) empfand ich als absolut ausreichend, größere Einkäufe konnte man jederzeit in der Nähe erledigen. Wahlmöglichkeiten beginnend bei nur Übernachtung bis hin zur Vollpension wurden angeboten, waren von mir aber nicht gewünscht. Lediglich das Restaurant empfand ich nur als durchschnittlich, hier besteht meines Erachtens Nachholbedarf. Insgesamt gesehen handelt es sich um ein durchaus empfehlenswertes Feriendorf, egal, ob man als Single oder als Familie dieses besucht.
Lage Über die Preisgestaltung der öffentlichen Verkehrsmittel kann ich keine Aussage treffen, da ich mit dem eigenen Fahrzeug angereist bin. In direkter Nachbarschaft zur Anlage befindet sich ein kleiner Tierpark mit einer sehr vielfältigen Artenbelegung. Nicht nur für Kinder war es jedesmal ein Erlebnis, an den Gehegen der teilweise sehr zahmen und zutraulichen Tieren vorbeizugehen. Lediglich die am Rande der Gehege befindlichen Bungalowgäste klagten etwas über das manchmal laute Geschrei der Pfauen am frühen Morgen. Die nächste Ortschaft war zu Fuß nur mühsam zu erreichen, da diese vier Kilometer entfernt war. Dies hatte aber den Vorteil, dass es keinen Durchgangsverkehr gab und mit dem eigenen Auto spielte diese Entfernung keine Rolle. Die Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung waren hervorragend, Unterhaltungsmöglichkeiten aber eher eingeschränkt. Letzteres lag aber wohl auch daran, dass mein Aufenthalt in die Nebensaison fiel und deswegen auch so manche Lokalität noch nicht geöffnet hatte. Restaurants und Bars waren mehr als ausreichend vorhanden, die Öffnungszeiten sind ok und das Angebot und die Qualität waren auch in Ordnung. Lediglich das Preisgefüge ist sehr unterschiedlich, das vorherige Studieren der Speisekarten ist empfehlenswert. Die Lage finde ich für Ausflüge aller Art als sehr geeignet, Voraussetzung, man ist motorisiert. Dann hat man viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen. Das Feriendorf liegt direckt am Strand, besser könnte es nicht sein.
Service Das Servicepersonal musste von mir nur selten in Anspruch genommen werden und in diesen Fällen war ich auch sehr zufrieden. Die Fremdsprachenkenntnisse sind in Ordnung, die meisten können Deutsch, mit ein paar Brocken Englisch kann man sich aber immer verständigen. Lediglich die Abnahme des Mobilhomes am Abreisetag funktionierte nicht, hier wurden zwei Termine nicht eingehalten und nachdem ich dringend zur Fähre nach Bastia musste, ließ man mich problemlos ohne abgenommene Unterkunft ziehen.
Gastronomie Über Sauberkeit und die Hygiene in diesen einzelnen Bereichen habe ich absolut nichts auszusetzen. Alle Bereiche sind recht pflegeleicht ausgestattet, zumal sich diese direkt hinter dem Strand befinden. Dadurch ist die Atmosphäre auch etwas unterkühlt und nicht so heimelig, wie in einem anderen Gastronomiebetrieb. Mit etwas mehr Deko könnte man da bestimmt ein paar positive Änderungen schaffen. Das in der Bar angebotene war in Ordnung, lediglich das Restaurant hat Nachholbedarf. Die Speisen lauwarm, im Geschmack nicht gerade berauschend, da war der recht günstige Preis nur ein schwacher Trost. Der Service war gut, die Küche eher der mitteleuropäischen angepasst, nicht typisch korsisch.
Sport / Wellness Die Freizeit- und Sportmöglichkeiten waren im Rahmen dessen, was man erwartet. Selbst habe ich sie nicht genutzt, als Läufer und Schwimmer genügten mir Straße, Feldweg, ein in der Nähe befindlicher Trimmpfad und der Strand. Der Swimmingpool hinterließ einen guten Eindruck, auch diesen habe ich nicht genutzt, das Meer war ja gleich daneben. Auch alles andere, oben beschriebene war vorhanden, eine Beurteilung darüber kann ich aber nicht abgeben, weil ich diese nicht nutzte. Lediglich den kleinen Laden besuchte ich ab und an, er hatte das nötigste, erschien mir preislich aber etwas höher als der Markt in der Stadt. Der Strand war sauber und gepflegt, es gab Strandduschen in ausreichender Anzahl für die jetzige Belegung, in der Hauptsaison könne es etwas knapp werden.
Zimmer Vieles trifft hier nicht zu, da ich ein Mobilhome gemietet hatte. In diesem war alles ausreichend vorhanden, was man erwarten kann. Es war sauber und gepflegt, lediglich immer wieder auftretende Ameisenüberfälle, die aber üblich für südliche Gefilde sind, nervten etwas. Für mich als Einzelperson war das gemietete Modell genügend groß, für die vorgesehene Belegung mit drei Personen ist dieser Typ aber nicht zu empfehlen, dann ist er eindeutig zu klein.
Preis Leistung / Fazit Das Land bietet sehr vielfältige Unternehmungsmöglichkeiten, die als Tagestour vom Feriendorf immer zu machen sind. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, Fahrräder zu mieten, nach einer Stunde Autofahrt lässt es sich hervorragend wandern, Gipfelbesteigungen sind möglich, man sollte hierzu aber zumindest vernünftige Wanderkleidung dabei haben. Durch die relativ zentrale Lage an der Ostküste und die mittlerweile immer besser ausgebauten Straßen erreicht man auch die interessanten Städte so, dass man Besichtigungen innerhalb einer Tagestour planen kann. Die beste Reisezeit finde ich von Anfang Mai bis Mitte Juni, da zu diesem Zeitpunkt die Vegetation am schönsten und das Klima am besten ist. Das allgemeine Preis/Leistungsverhältnis finde ich in Ordnung, man sollte aber vergleichen. Die größeren Einkaufsmärkte in der Nähe haben eine sehr große Auswahl, die Qualität von Obst und Gemüse ist gut, man sollte aber darauf achten, korsische oder zumindest französische Produkte zu kaufen, denn durch die kürzeren Anfahrtswege sind die Waren einfach besser. Frischfleisch aus Korsika und Frischfisch haben eine ganz hervorragende Qualität, die Preise hierfür empfinde ich als recht günstig. Regionale Wurst und Käse finde ich hervorragend, diese Beurteilung ist jedoch sehr subjektiv, da das Empfinden hierfür wohl sehr vielfältig ist. Absolut empfehlen kann ich das Il Paradisu, ein Restaurant 3 km von dem Feriendorf entfernt in Richtung Ghisonaccia. Regionale Küche, gute Qualität der Speisen und Getränke, genügend Auswahl, ein zuvokommender Service und dazu noch ein ganz hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis.

Billige Hotels in Korsika

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Korsika in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Korsika Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Korsika!
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.