Urlaub Korsika

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab 19,90 €
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Reisen Korsika – Die beliebtesten 378 Urlaubsangebote

    • Beliebtheit
1.
Residence Sognu Di Rena Moriani Plage, Korsika, Frankreich
2.
Marina d´Erba Rossa Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
3.
Grand Hotel de Cala Rossa Porto Vecchio, Korsika, Frankreich
4.
La Caravelle Calvi Calvi, Korsika, Frankreich
5.
Hotel U Ricordu Macinaggio, Korsika, Frankreich
6.
Perla Di Mare Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
7.
Marina d´Oru Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
8.
Demeure Les Mouettes Ajaccio, Korsika, Frankreich
9.
Hotel San Giovanni Porto Vecchio, Korsika, Frankreich
10.
La Lagune Lido de la Marana, Korsika, Frankreich
Es sehen sich gerade 5 Personen Reisen nach Korsika an.
Seite

Korsika, die Insel der Schönheit

Wer einmal seinen Urlaub auf Korsika verbracht hat, weiß genau, weshalb die Insel den Beinamen Insel der Schönheit“ trägt. Hier gibt es tolle Sandstrände und einsame Buchten genauso, wie bizarre Felsen und Klippen oder kleine Wäldchen und eine alpine Bergwelt. Da Korsika keine reine Badeinsel ist, lohnt eine Reise dorthin nicht nur im Sommer. Auch im Winter kann man gerade in Küstennähe mit milden Temperaturen rechnen, die um die 12 Grad liegen. In den Bergen hingegen fällt Schnee, sodass Korsika auch bei Wintersportlern sehr beliebt ist.

Essen und Trinken wie Gott in Frankreich

Kulinarisch wird der Urlaub auf Korsika sicherlich nie enttäuschend. Selbst die einfachsten Restaurants bieten sehr wohlschmeckende Speisen zu mehr als fairen Preisen an. Eine berühmte Spezialität ist der Käse aus den Bergen der Insel. Sein Aroma ist vielfältig ausgebildet und er wird meist in Handarbeit hergestellt. Daneben sollte man es sich nicht entgehen lassen, eines der vielen Weingüter zu besuchen. Hier kann der kraftvolle Rotwein Korsikas probiert und natürlich auch gekauft werden.

Unstimmigkeiten gibt es gern beim Frühstück. Wer eine Unterkunft mit Französischem Frühstück bucht, der bekommt ein heißes Getränk, einen Fruchtsaft, ein oder zwei Croissants oder Brötchen und dazu Butter und Marmelade. Wer Wurst, Käse, Joghurt, Ei oder andere Sachen wünscht, der muss dies dazu buchen, bzw. ein Upgrade bestellen.

Das Leitungswasser ist übrigens Trinkwasser auf Korsika, allerdings steht es mit etwas Chlor versetzt. Auch wenn es nicht schädlich ist, ist der Geschmack somit anders als Leitungswasser hierzulande.

Korsika - das passende Reiseziel für Sportbegeisterte und Wasserfreunde

Auf kaum einer anderen Insel Europas verbinden sich Natur und Geschichte zu einer derart spektakulären Kulturlandschaft wie auf Korsika. Eines der attraktivsten Reiseziele auf Korsika ist die im Inselsüden gelegene Stadt Bonifacio. Wer in den Hafen der nur knapp 3.000 Einwohner zählende Stadt einfährt, erblickt unmittelbar die Kreidefelsen, auf denen ein Teil der Stadt gelegen ist. Weil die Brandung seit Jahrhunderten Teile des weichen Gesteins abträgt, ist der Felsabgrund einigen Häusern bereits bedrohlich nahe gekommen. Die Grotten, die dabei in den Felsen geschwemmt wurden, sind eine weitere Attraktion der Stadt. Erklimmen lassen sich die Klippen über die berüchtigte Treppe des Königs von Aragon. Die Inselhauptstadt ist Ajaccio. Hier wurde 1769 der berühmteste aller Korsen geboren - Napoleon Bonaparte. Das Geburtshaus des französischen Kaisers ist heute noch erhalten und wurde 1967 als Nationalmuseum eröffnet. Die wichtigste Kirche der Stadt ist die Kathedrale von Ajaccio - sie war Taufkirche Napoleons und ist heutiger Bischofssitz.

Auf Korsika sollten Reisegäste mobil sein. Ein Mietwagen ist somit für die meisten Reisegäste Pflicht. An den Flughäfen bekommen Sie bei vielen Mietwagenanbietern unterschiedliche Fahrzeugklassen.

In den Bergen liegen wahre Paradiese für Wanderfreunde und auch Kletterer. Wer Korsika zum Reiseziel macht, dem sollten keinesfalls Wanderschuhe im Gepäck fehlen. Als Reiseziel für Wanderer hat Korsika vor allem wegen des Wanderwegs GR 20 einen hohen Stellenwert. Er durchkreuzt auf 170 Kilometern die Insel. Ihn sollten nur Wanderer mit Erfahrung und mit geeigneter Ausrüstung begehen, denn weite Teile führen durch das Hochgebirge. Der GR20 verläuft auf einer Nord-Süd-Achse und folgt dem Hauptkamm der Berge.

Während der Wanderung erleben Sie die unverwechselbare Natur mit glasklaren Flüssen, tiefen Badegumpen, natürlichen Wasserrutschen und Springfelsen. Die bildhübschen Wasserfälle werden gern als Massageplatz genutzt und verschaffen dem Wanderer eine erholsame Auszeit und Erfrischung. Beliebte Plätze wie Fango und Asco laden Touristen förmlich ein.

Wer eine Abkühlung in einem der Seen im Gebirge Korsikas nehmen möchte, dem sollten folgende zwei Punkte bewusst sein:

  • An fast allen Seen ist das Baden verboten ist. Damit soll die Verschmutzung durch Sonnencremes vermieden werden.
  • Die Wassertemperaturen in den Bergseen sind schmerzhaft niedrig und nur für ganz hartgesottene erträglich.

Das Naturschutzgebiet La Scandola

Das Naturschutzgebiet La Scandola liegt an der Westküste Korsikas und ist das Brutgebiet vieler Vögel wie Möwen, Kormorane oder auch Seeadler. Außerdem bietet es eine beeindruckende Landschaft und macht den Küstenstreifen zu einem der schönsten in ganz Europa. Das Naturschutzgebiet ist mittlerweile UNESCO Weltkulturerbe und kann nur zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden. Täglich fahren Ausflugsboote von Porto und Calvi ab, um interessierte Touristen das schöne Gebiet mit markant aus dem Wasser herausragenden roten Felsen zu zeigen.

Korsika: Zu Luft und Wasser erreichbar

Einer der spannendsten Wege, Korsika zu erreichen, führt über den Seeweg. Fähren steuern die Insel von verschiedenen Mittelmeerstädten aus an. So legt die Fähre von Bastia nach Livorno drei Mal täglich ab und die Überfahrt dauert drei Stunden. In Frankreich liegt der frequentierteste Seeweg zwischen Nizza und Bastia. Aber auch die Verbindung mit der Hauptstadt Ajaccio macht den Westen Korsikas zum leicht erreichbaren Reiseziel. Wer mindestens eine Woche vor Abreise bucht, kann sich die Hin- und Rückfahrt zum Preis von etwa 130 Euro sichern. Kurzfristige Buchungen können den Preis schnell verdoppeln. Ein wichtiger Flughafen der Insel befindet sich in Bastia, der zweitgrößten Stadt Korsikas im Nordosten der Insel. Flugzeuge aus Deutschland fliegen als Reiseziel Korsika beispielsweise von Berlin, Köln und Frankfurt am Main aus an. Wer unmittelbar in den Nordwesten der Insel gelangen will, kann diesen über den Flughafen von Calvi erreichen, der mit dem Flughafen Köln-Bonn verbunden ist. Urlauber mit dem Reiseziel Korsika finden hier verhältnismäßig hohe Preise vor. Vielen fällt auf, dass das Preisniveau auf Korsika - ob nun in den Supermärkten oder in Restaurants – über den Preisen des französischen Festlandes liegt. Die Erklärung dafür liegt in der Insellage begründet. Die meisten Güter müssen mit höherem Aufwand über den Luft- oder Seeweg transportiert werden.

Urlaub in Korsika: Ein Paradies für Schnorchler und Taucher

Als Reiseziel für Schnorchler ist Korsika einer der verheißungsvollsten Orte des Mittelmeeres. Auf der Insel sind einige Geheimtipps verborgen, die malerische Strände und spektakuläre Korallenlandschaften versprechen. Wenn auch etwas schwerer zu erreichen, ist der Golf von Porto eine der attraktivsten Küstenregionen Korsikas. Wegen der spektakulären Felsformationen hat die UNESCO den Golf zum Weltnaturerbe ernannt. Besonders der Strand von Ficajola macht Schnorcheln wegen seiner Wassertiefe und Klarheit zum Erlebnis, das über den Urlaub hinaus in Erinnerung bleibt. Die Balagne ist auf Korsika ein Reiseziel, das weniger abgelegen, aber nicht minder attraktiv ist. Die Region um das Städtchen Calvi lockt vor allem durch türkisblaues Wasser und schneeweiße Strände Jahr für Jahr tausende Touristen an. Auch hier finden sich abseits der Stadt Calvi ruhigere Buchten, die zum Schnorcheln einladen. Zudem befinden sich hier einige Tauchschulen, die entweder Kurse oder Ausrüstung für Tauchgänge bei ruhigem Seegang anbieten. In kaum mehr als einer Stunde ist auch das Gebirge im Hinterland der Balagne erreicht. Berühmt ist diese Region für ihre Wanderrouten - beispielsweise zum Monte Tolu, der mit seinen 1.300 Metern bei klarer Sicht einen malerischen Blick auf das Mittelmeer eröffnet. Für den Aufstieg sollte man erprobter Wanderer sein - Bergsteigerfähigkeiten werden dagegen nicht gebraucht.

Reisetipps für einen Urlaub auf Korsika

Die 8.680 Quadratkilometer große Mittelmeerinsel gehört zu Frankreich und wird von Deutschland mit dem Flugzeug in circa zwei Stunden erreicht. Für die Einreise ist ein gültiges Ausweisdokument wie der Personalausweis oder Reisepass empfohlen. Maximal ein Jahr abgelaufene Personalausweise und Reisepässe sind ebenso akzeptiert wie ein aktuell gültiger vorläufiger Reisepass oder ein aktuell gültiger vorläufiger Personalausweis. Kinder benötigen allerdings ein eigenes Ausweisdokument.

Auf Korsika spricht man hauptsächlich Französisch. Die Einheimischen sprechen teilweise auch eine Mischung aus Italienisch und Französisch, das so genannte Korsisch.

Die meisten Flüge aus Deutschland gehen nach Bastia, oder Ajaccio. Insgesamt gibt es aber fünf Flughäfen auf Korsika:

  • Flughafen Calvi – Im Nordwesten der Insel
  • Flughafen Campo dell Oro – Er ist 5 Kilometer von der Hauptstadt Ajaccio im Westen der Insel entfernt.
  • Flughafen Bastia-Poretta – 20 Kilometer von Bastia im Nordosten entfernt.
  • Flughafen Figari - Der Aeroport Sud Corse liegt ganz im Süden der Insel
  • Flughafen Propiano Airport – Liegt im Südosten bei Olmeto.

Außerhalb der Hauptreisezeit ist Korsika von Deutschland aus mit größerem Aufwand zu erreichen. In der Regel stellen die Flughäfen ihre Verbindungen zu den Flughäfen in Calvi und Bastia während der Wintermonate ein. Damit bleibt die Insel aber während der schönsten Wochen im Frühling und Spätsommer erreichbar. Dann befindet sich die Flora in voller Blüte und erfüllt die Insel mit angenehmen Düften. Gleichzeitig bleiben die Temperaturen auf der Insel erträglich und der oft kräftige Wind bringt zusätzliche Frische. Die Hitze muss allerdings kein Grund sein, die Insel während der Hauptsaison von Juli bis Ende August zu meiden. Auch dann kann das Meer oder ein Ausflug ins Gebirge für Abkühlung sorgen. Ebenfalls ist Korsika kein Reiseziel, das überlaufen wirkt. Auf der abwechslungsreichen Insel verteilen sich die touristischen Zentren auf die Küstenregionen und das für Wanderer attraktive Hinterland. Im Winter sinkt die Durchschnittstemperatur auf unter 10 Grad Celsius ab. Allenfalls für Wintersportler und hart gesottene Wanderer behält jetzt das Reiseziel Korsika seinen Reiz. Allerdings gewährt der Winter auch Einblick in die traditionelle Lebensweise der Korsen.

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Korsika

01.09.2010 Top Urlaub, Top Preis Sonstiger Aufenthalt Freunde
4,0
Allgemein / Hotel Die Hotelanlage besteht aus einem Feriendorf mit Bungalows und Mobile Homes. Wir hatten ein Mobile Home, dass noch ziemlich neu und sauber war. Alle Basics, wie Töpfe, Pfannen, Besteck, Kaffeemaschine und sonstige Kochutensilien waren vorhanden und auch brauchbar. Kein TV. Die große Terrasse am Haus mit ausreichend Stühlen ist sehr einladend zum Verweilen. Jeden Morgen besteht die Möglichkeit, an der Bar frische Croissants und Baguette zu moderaten Preisen zu erstehen. Der Pool und die komplette Anlage wurden jeden Morgen vom freundlichen Personal gereinigt. An der Rezeption wird gut deutsch gesprochen. Alles klappte schnell und unkompliziert. Lediglich die abendliche Animation empfanden wir störend, da die Musik sehr laut zu unserem Chalet hinauf schallte und durchaus auch mal bis Mitternacht dauerte. Ein Haus weiter weg von der Bar ist empfehlenswert, wer es abends ruhiger haben möchte. Über den Fluglärm des nahegelegen Militärflughafen dagegen amüsierten wir uns eher. Aber wer im Urlaub lange schlafen möchte, wird gegen acht Uhr unsampft geweckt. Aber nicht jeden Tag. Der Strand ist sauber, großzügig und zu Fuß von den Häusern, je nach Lage innerhalb von fünf Minuten zu erreichen. Im dazugehörigen Restaurant ist man gut, alles was Touri Herzen erfreut. Tipp: Pizza zum Mitnehmen kaufen und sich an den Strand setzen und essen. Ansonsten sehr schöne Anlage, gelegen innerhalb eines Pinienwaldes, kinderfreundlich( abends ab halb neun Baby Dance ). Aber eigentlich für jeden Etwas dabei.
Lage Von Ghisonaccia ca. 5 km enfernt. Auto empfehlenswert. Supermarkt zu Fuß zu erreichen. Bastia 85 km entfernt.
Service Wie oben schon beschrieben, alles OK
Gastronomie Wie oben schon beschrieben, alles OK
Sport / Wellness Jet Ski, Animation, sonst keine Bewertungen möglich, da Motorradurlaub
Zimmer Klimaanlage vorhanden, Einrichtung neu, sehr empfehlenswert
Preis Leistung / Fazit Mückenspray unbedingt einpacken, sehr lästige Zeitgenossen, September die beste Zeit zum Motorradfahren, Wetter immer noch gut und warm
01.06.2007 Pfingsturlaub Badeurlaub Familie
3,6
Allgemein / Hotel Die Anlage liegt an der Ostküste von Korsika ca. 70 km südlich von Bastia. Die Anlage liegt direkt am Meer und ist sehr weitläufig. Sie ist Kinderfreundlich und sehr sauber. Die Repzeption ist freundlich, fast immer geöffnet und hilfsbereit. Es ist eine grosse Anlage mit Bungalows, Mobilhomes, Unterhaltungsbereichs am Meer und einem Restaurant ebnefalls am Meer. Es sind sehr viele Deutche in der Analge. In der Regel wird eine Unterkunft ohne Verpflegung gemietet. Das dazuzumietende Bettsach, Handtücher etc. ging gegen Gebühr reibungslos von statten. Die meisten Bungalows sind zweistöckig. Unten befindet sich der wohnbeeich und oben der Schlaf- u. Sanitärbereich. die Treppe die nach oben führt ist sehr steil und für Kinder nicht ungefährlich. Die Unterkunft war zufriedenstellend. Unterkunft ja - Luxus nein. Auch der Küchenbereich war sehr beengt. Und das Kochen für 4 Personen war nicht immer einfach. Dusche etc. war ok. Beanstandungen wurden sofort und sehr gut erledigt. der Strand ist sehr Breit und sehr Kinderfreundlich. das Meer ist sehr gut zugänglich und auch für kleine Kinder zu empfehlen. Das Restaurant kann nicht empfohlen werden. Allein deswegen, weil es nur französiche Karten gibt, die Bedienungen nur französisch sprechen und die Preise sehr hoch sind. Obwohl die Anlage fast nur Ausländer (nicht Franzosen) beherbergt, werden keine internationale Geflogenheiten berücksichtigt.
Lage Die Anlage liegt an der Ostküste von Korsika ca. 70 km südlich von Bastia. Die Anlage liegt direkt am Meer und ist sehr weitläufig. Zur nächsten Ortschaft sind es ca. 5 km. Auch mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Die Anlage ist mit viel "grün" versehen. Es befinden sich südlich und nördlich von der Anlage noch weiter Anlagen, die aber nicht stören. Im Gegenteil, sie sind sehr angenehm bei Strandspaziergängen. Zum Hafen nach Bastia benötigt man ca. 45 min. Der Hafen in Bastia ist sehr Urlauberfreundlich und sehr übersichtlich.
Service Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Sollte in der Unterkunft etwas nicht funktionieren, wir es auch prombt durch den Servicdienst abgestellt. Beschwerden werden sehr gut aufgenommen. Check-In und Check-out waren problemlos und sehr einfach gehandhabt. An der Repzeption spricht man Deutsch. An allen anderen Stellen wird fast nur französich gesprochen. Auch die Karte im speiselokal ist nur auf französisch - leider. Kinderprogramm bzw. Betreuung ist sehr gut.
Gastronomie Es gibt ein für alle ein zugängliches Restaurant, was sehr teuer ist. Eine Strandbar direkt am Meer und eine kleines Strandlokal für den Nachmittag. Am Morgen werden an der Strandbar frisches Brot ets. gereicht. Die Bedienungen am Strand (Bar, Lokal) sind sehr nett und kompetent. Das Restaurant ist nicht zu empfehlen. das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht. Dazu kommt, dass man nicht sicher ist, was man gerade bestellt hat. Keine Internationale Karte, obwohl nur Ausländer sich in der Anlage sich befinden.
Sport / Wellness Freizeitangebote gibt es viele. Am Strand wird alles angeboten was das Herz gegehrt. Der Anlagen-Poo ist so hollala.... Das Wasser ist sehr sauber und angenehm. Die Peripherie ist nicht ungefährlich. Zum teil sind Platte um das Becken defekt, woran man sich verletzen kann. Auch die Toiletten am Pool sind alles andere als ok. Die Dusche am Pool ist nicht akzeptabel - am besten man lässt sie links liegen. die Dusche am Meer ist da, funktioniert aber nicht bzw. nie. Es gibt einen Kinderspielplatz der sehr neu ist. er hat tolle Sachen für Kinder. Liegen etc. gibt es nicht. An den Strand geht man mit einem eig. Handtuch. Discos sind nicht vorhanden. Gegen 22:00 Uhr schläft fast alles.
Zimmer Die Unterbringung war ok. wir waren 2 Erwachsene und 2 Kinder (12+2). Wir hatten leider die Unterkunft zu eng gewählt, was unser eigenes verschulden war. Dadurch war alles sehr improvisiert, was es im Urlaub eigentlich nicht sein muss. Für 2 erwachsene wäre die Unterkunft, was für 3-5 Personen gedacht war ausreichend. Doch so musste meine Frau mit den 2 Kindern im Schlafzimmer liegen und ich lag im Wohn-, Ess- und Kockbereich. Die Unterkunft war sehr Landestüpisch. Wasser- und Stromversorgung waren ok.
Preis Leistung / Fazit Mann kann sehr gut in der Nähe im Supermarkt einkaufen. Preise sind wie in deutschland, zum Teil sogar teurer. Da man genau in der Mitte der Insel liegt hat man optimalen Insel- und Tourenzugang. Wir sind in den Süden - Bonifazius gefahren. waren ganz im Norden - Cap. Und sind an die Westküste über die Berge gefahren. Die Tour an die Westküste ist sehr anstrengend und sehr Zeitintensiv, da man über die Berge nur sehr langsam über die Passstrassen kommt. Viel Zeit einplanen und nicht der Karte glauben. Im Mai/Juni und dann wieder im Herbst sind die besten reisezeiten. Im August sollte man die Insel, auf Grund der Kosten und der Temperatur, meiden
01.09.2010 wunderbar Badeurlaub Freunde
4,4
Allgemein / Hotel Sehr schöne und gepflegte Anlage und auch zweckmässige Wohnungen
Lage Die Anlage befindet sich direkt an der Durchgangsstrasse, vom Verkehr war aber nichts zu hören. Der Strand befindet sich direkt an der Anlage, was ganz geschickt war.
Service Die Wohnung war sauber und das deutschsprachige Personal am Empfang immer sehr freundlich. Am Herd war die Birne kaputt, das wurde dann sofort bearbeitet und ausgetauscht. Wir waren mit dem Service echt zufrieden
Gastronomie Da es sich um Ferienwohnungen mit Selbstverpflegung handelt, kann man die Gastronomie nicht beurteilen, aber die Küche ist gut ausgestattet!
Sport / Wellness Der Pool sah sauber aus, wir waren aber immer am Strand oder unterwegs. Der Ort ist ca. 500m entfernt. Dort gibt es einige Einkaufmöglichkeiten und am Strand einige Restaurants
Zimmer Die Wohnung für 2 Personen war von der Grösse her völlig ausreichend. Mit der Ausstattung waren wir zufrieden. Was uns ein wenig gestört hat, dass wir immer Schatten auf dem Balkon hatten und es draussen nur am Kinderspielplatz Bänke gab, um sich in die Sonne zu setzen.
Preis Leistung / Fazit Wir waren ganz zufrieden und würden wieder dorthin reisen, weil es wirklich eine sehr schöne Anlage mit gutem Service ist!
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.