Urlaub Milatos

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Reisen Milatos – Die beliebtesten 4 Urlaubsangebote

    • Beliebtheit
1.
Radisson Blu Beach Resort Milatos, Kreta, Griechenland
3.
Villa Thalia Milatos Milatos, Kreta, Griechenland
4.
Angelika Apartotel Milatos, Kreta, Griechenland
Es sehen sich gerade 42 Personen Reisen nach Milatos, Kreta an.
Seite
  • 1
  • 1

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Milatos

01.08.2013 Teils zufrieden Badeurlaub -
3,6
Allgemein / Hotel Das Hotel an sich ist super schön und hat mehrere Pools zum entspannen.
Lage Das Hotel liegt irgendwo im nirgendwo! Außerhalb des Hotels gibts eine kleinere Stadt "Sissi"! Vor dem Hotel gab es eine Ausschilderung, dass diese Stadt nur 2 km vom Hotel entfernt ist. von wegen. Ich habe geschätze 10 km dahin gebraucht. In der kleineren Stadt gibts auch nicht wirklich viel. Einige Geschäfte aber das wars auch schon.
Service Der Service an sich und die MItarbeiter dort waren super freundlich und verständnisvoll. Allerdings ist der Hotelmanager, den man auf dem ersten Blick erkennt super arrogant.
Gastronomie Die Asiatische Küche war super! Das Buffet an sich war auch sehr in Ordnung und vielseitig. Was leider nichts sehr appetitlich war, das man beim Essen auf der Decke Tiere laufen sieht. ( Maus / Ratte ? )
Sport / Wellness Die öffentlichen Toiletten waren nicht sehr saufer und wenn man einen Platz am Pool haben wollte, müsste man schon relativ früh was servieren.
Zimmer Das Zimmer habe ich so erwartet. War ganz in ordnung, außer das ich eine Kakalake im Bad gesehen habe.
Preis Leistung / Fazit Im großen und ganzen hatte ich einen sehr schönen Urlaub und würde das Hotel weiterempfehlen. Das Hotel ist sehr groß und hat viele Pools, sodass jeder sein Örtchen finden kann.
01.05.2011 Alles in russischer Hand Badeurlaub Familie
2,0
Allgemein / Hotel Wir buchten einen Bungalow Typ B mit zwei Schlafzimmern und 2 Bädern, die leider nicht da waren. Im zweiten Bad war nur eine Dusche oberhalb des WC´s montiert. Es fehlte sogar der Duschvorhang. Es hatte nichts mit einem Bad zu tun. Der Restaurantservice war eine einfache Katastrophe. Beim Frühstück musste man 5x den Kellner bitten, bis wir endlich einen Kaffee bekamen. Dann aber ohne Untertasse. Und das soll ein 5 Stern Hotel sein. Dass in südlichen Ländern Ungeziefer im Zimmer vorkommen kann, nehme ich schon in Kauf, aber nicht Kakerlake in 5 cm Größe. Ausserdem stimmte die Hotelbeschreibung nicht, dass sich das Hotel in Milatos befindet. Es war in einer Bucht und man musste ca. 10 min. mit dem Auto fahren, dass man nach Milatos oder Sissy kommt. Schließlich war das Hotel von 99,9 % von russischen Gästen gebucht. Auf diesen Umstand hätte schon hingewiesen werden müssen. Ich finde das Hotel war auf keinen Fall das Geld wert und hat nie 5 Sterne verdient.
Lage entsprach nicht der Hotelbeschreibung
Service Servicepersonal war total überfordert, nie 5 Sterne Charakter
Gastronomie hatten AI gebucht, es wurde nur Fusl ausgeschenkt, nur das Bier konnte man trinken.
Sport / Wellness Die Poolanlage und Außenanlage ist OK.
Zimmer das zweite Bad eine einfache Katastrophe, viel Ungeziefer
Preis Leistung / Fazit nicht zu empfehlen, ausserdem nur russisches Publikum, kein Shuttleservice in den nächsten Ort
01.09.2010 Kein 5 Sterne Badestrand Badeurlaub Paar
3,5
Allgemein / Hotel Die Hotelanlage ist in Ordnung, aber unter Badeurlaub stelle ich mir nicht die Badepools vor, sondern ich möchte im Meer baden. Das war bei unruhiger See kaum möglich. Im seichten Wasser, bis zum tieferen Wasser sind ständig große Felsstücke, welche für einen ungeübten Schwimmer sehr gefährlich sind. Man kann sich sehr schnell verletzen und Badeschuhe alleine reichen da nicht aus. Bei dieser, in den Felsen hineingebauten Anlage und der Investition, wäre es sicher nicht darauf angekommen einen Badestrand anzulegen. Die Wassersportmöglichkeiten waren viel zu teuer und die Boote lagen in einem Minihafen, welcher durch eine blau angestrichene Mauer das ganze Bild der Anlage nur verschandelt..
Lage Sehr romantische Lage. Transferzeit ok. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeit sehr "mau". nächste Ortschaft Milatos (besser gleich dort buchen und nicht in Minos Imperial) oder Sisi (auch dort zu buchen ist besser als Minos Imperal).
Service Service ok - das Personal ist aber echt überlastet und die all incl. Bars sind mit zuwenig Personal bestückt. Langes Schlangestehen. Bei Halbpension sind die Drinks nicht all incl. und unbezahlbar. Viel zu teuer. Mit den Sprachkenntnissen und der Zimmerreinigung wearen wir zufrieden.
Gastronomie Gastro ok - Mitternachtssnack gab es nicht. Ab 23 Uhr kein all incl. mehr und überteuerte Getränkepreise ab diesem Zeitpunkt.
Sport / Wellness Soweit in Ordnung - ausreichend Liegestühle und Sonnenschutz. Wassersportangebot aber zu teuer. Hallenbad hab ich keines gesehen - brauchte ich auch nicht. Die Bademöglichkeit im Meer war nicht ok. Sonnenbaden war in Ordnung. Ausreichend Platz überall.
Zimmer Erste Nacht in einem Zimmer ohne Fenster verbracht und sofort reklamiert. Erst am nächsten Tag gegen Nachmittag bekam man ein Superzimmer und man konnte erst dann die Koffer auspacken und der Urlaub begann. Also mind. 1 Tag somit verlorengegangen, da dies kein optimaler Urlabustag war sondern ein Umzugstag.
Preis Leistung / Fazit Ausflug nach Chrissi sollte man unbedingt machen. Spinalonga war auch sehr schön, da eine kurze Badezeit gegeben war an einer schönen Bucht.
01.08.2009 Ein schönes, elegantes Hotel mit schöner Vegetation und schönem Ambiente Badeurlaub Familie
4,1
Allgemein / Hotel Anlage mit mehreren Wohneinheiten und wunderschöner Vegetation und strandnah. Leider versperrte eine Mauer den Blick aufs Meer, das ist sehr schade!!Es waren fast nur russische Familien mit Kindern dort. Wir hatten All- Inclusive gebucht.
Lage 3 km bis zum nächsten größeren Ort, dort gibt es Geschäfte, Bars, Restaurants. Freizeitmöglichkeiten: Volleyball, Wassersport. Die Bushaltestelle ist ca. 20 Gehminuten entfernt, deshalb Auto mieten von Vorteil, Autovermietung im Hotel vorhanden. Die Transferzeit vom Flughafen beläuft sich auf eine gute Stunde.
Service Das Personal war freundlich, hilfsbereit, zuvorkommend und mehrsprachig. Ein Arzt ist vor Ort.
Gastronomie Das Essen war ausgezeichnet, mir hat es sehr gut geschmeckt. Es wurde ein sehr reichhaltiges Büffett angeboten. Die Küche war landestypisch und international mit großem Angebot. Die Speisen, Obst und Salate waren nicht immer frisch. Der klimatisierte Speiseraum war modern und hatte eine schöne Terrasse. Leider war das Personal dem Ansturm der Gäste nicht immer gewachsen, sodass auch die Tische nicht immer abgeräumt waren.
Sport / Wellness Das Freizeitangebot und den Poolbereich habe ich nicht genutzt. Der hoteleigene Strand bestand teilweise aus Kies, war durch Urlauber verschmutzt mit kostenfreien Liegen und mit der o.g. Mauer umgeben. Es befinden sich große Steine im Meer.
Zimmer Schönes, sehr ruhiges Zimmer mit Garten, TV, Minibar, Klimaanlage, Safe, Telefon, geschmackvollem Mobiliar, Bad mit Wanne und Duschkabine, täglicher Reinigung.
Preis Leistung / Fazit Die Handy-Erreichbarkeit war im Zimmer schlecht, sonst gut, Internetzugang im Hotel vorhanden. Mein Tipp: Fahrt nach Sissy, Auto mieten und Insel erkunden. Bis auf die Mauer hat mir das Hotel sehr gefallen, die Vegetation ist einfach wunderschön.
01.07.2009 Kein zweites Mal Badeurlaub Familie
2,4
Allgemein / Hotel Auf den ersten Blick eine schöne Anlage. Speziell die Pools, die allerdings nicht immer so sauber sind, wie sie sein sollten. Der Strand ist nicht sonderlich groß und sehr steinig. Nach unserer Erfahrung sind Badeschuhe dort unbedingt notwendig. Die Freundlichkeit des Personals lässt immer wieder sehr zu wünschen übrig. Allinklusive ist ein gewisser Witz, weil etliches an Getränken (landestypische) gesondert bezahlt werden muss. Ein Metaxa 5Sterne schlägt mit unglaublichen 10,--? zu Buche!! Internet funktionierte kaum, wurde aber von uns bezahlt. Extrem abgelegen ohne jede Busverbindung. Wer den Arzt braucht, sollte mindestens 100,--? dabei haben, weil es sich bei den Ärtzen im Hotel um eine private Organisation handelt, die bar bezahlt werden wollen. Die Vorfreude auf griechisches Essen war dann auch schon die beste Freude, weil es kaum griechisches Essen gab. Geschmacklich nicht wirklich gut und häufige Wiederholungen. Die Animation für Kinder ist okay. In etwa zehn bis fünfzehn Minuten kommt man zu Fuß nach Milatos und kann für relativ wenig Geld wirklich gut essen. Es empfiehlt sich sehr, in Milatos ein Auto oder einen Roller zu mieten, weil die Preise im Hotel dafür deutlich höher sind. Letztlich stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis im Hotel nicht. Na ja, und wo die fünf Sterne wirklich her kommen, wissen wir nach den zwei Wochen ehrlich gesagt nicht.
Lage Die Entfernung zum Strand ist okay. Die Lage eben extrem abgeschieden. Keinerlei Nachbarhotels, was im Grunde gut ist. Dafür aber auch nur wenig Einkaufsmöglichkeiten im Hotel selbst mit nicht gerade günstigen Preisen. Von griechischer Atmosphäre, um die es uns unter anderem ging, war nichts zu spüren. Leider!!
Service Nach jedem Duschen stand das Bad unter Wasser. Auf die diesbezügliche Reklamation wurde in den ganzen zwei Wochen nicht reagiert. Man sollte einigermaßen Englisch sprechen, weil man mit deutsch kaum weiter kommt. Auch an der Rezeption nicht. Von zusätzlichen Serviceleistungen kann keine Rede sein. Und was den Arzt betrifft: Siehe oben. Ein Mal ins Ohr schauen kostete 100,--?.
Gastronomie Bucht man All Inklusive, kann man ein Mal pro Woche in einem der Restaurants essen. Allerdings kann es passieren, dass nicht alle, die am Tisch sitzen, auch tatsächlich ihr bestelltes Essen bekommen. Trotz mehrfachen Nachfragens. Die Sauberkeit im Speisesaal oder auch auf der Terrasse lässt immer mal wieder zu wünschen übrig. Insgesamt hat es nicht sonderlich gut geschmeckt.
Sport / Wellness Für Kinder und Jugendliche ist das Animationsprogramm in Ordnung. Der Internetzugang funktionierte leider so gar nicht wirklich. Liegestühle sind genügend vorhanden. Wassersport muss gesondert bezahlt werden und ist leider auch recht teuer.
Zimmer Die Größe der Zimmer ist in Ordnung. Die Sauberkeit alles in allem auch.
Preis Leistung / Fazit Nach Kreta fliegen wir jederzeit gerne wieder. Aber ganz sicher nicht ins Minos Imperial.
01.09.2011 Kreta immer wieder gern, Minos Imperial nie wieder! Badeurlaub Paar
2,3
Allgemein / Hotel Hotelanlage zwar schön durchdacht, aber schlecht gepflegt. Die Toiletten im gesamten öffentlichen Hotelbereich sind dreckig. Die Pools sind zwar sauber, jeddoch keine Bademeister vorhanden. Viele Bars, aber nicht alle zugänglich. Kiesstrand unaaufgeräumt.. Hauptsächlich russische Gäste.
Lage Ohne Auto hat man wenig Chancen auf Unterhaltung nd Sehenswürdigkeiten. Busanbindung auf Nachfrage vorhanden. Sonst nur Ausflugsmöglichkeiten über die Reiseveranstalter oder die Rezeption, was jeddoch total überteuert ist. Am Besten Auto nehmen und auf eigen Fuast erkunden, aber am besten auch nicht im Hotel mieten sonst auch total überteuert.
Service Keine wirckliche Einweisung in das Hotel, ausschließlich einen fotokopierten Plan in scharz/weiß zur Orientierung. Personal macht einen genervten und unkompetenten Eindruck. Mit Deutsch hat man wenig Chancen verstanden zu werden - Englisch nd Russisch vorherrschend. Bei Reklamationen reagierte das Personal (wenn sie denn reagierten) spät, unzuverlässig und unhöflich.
Gastronomie Hauptrestaurant: Jeden Tag das Gleiche, zwei, drei Gerichte wechselten im zwei Tagesrythmus. Schowcooking - absolute Übertreibung - wenn Pommes in eine Friteuse werfen Schowcooking ist, naja. Das Essen war geschmakclich für uns nicht mal einen Stern wert. Die Nachtische waren zahllreich, schön anzusehen und haben auch meistens geschmeckt, aber man kann sich nicht nur von Süßem ernähren. Langschläferfrühstück - ein Witz (Weißbrot, Butter und Marmelade). Das normale Frühstück war vertretbar. Die Ala-cart-Restaurants waren geschmacklich auch nicht der Bringer, waren aber im täglichen Einerlei eine Abwechslung.
Sport / Wellness Ich kann hier nur für die Animation der Erwachsenen sprechen. Jeden Abend das gleiche Spiel ein bisschen Musik an der Bar bis 24:00 Uhr und dann ab ins Bett. Die Getränke kosten ab 23:00 Uhr und die Cocktails erinnern an Trinkpäcken aus der Grundschulzeit und sind nach 23:00 Uhr immens teuer. Auch hier ist die Abwechslung stark beschränkt.
Zimmer Die Möbilierung ist nicht die neueste. Schrank war nicht benutzbar - schimmelte. 3 deutschsprachige Programme -. Fernbedienung funktionierte nicht. Betten auf Rollen - Betten verrutschen. Klimaanlage vorhanden - roch nach Käsefüßen - war schlecht entlüftet. Minibar vorhanden, aber ohne Getränke und mit starker Geräuschkulisse. Unter dem Bett Chips vom Vorgänger. Safe - unser größtes Problem! Handtücher wurden jeden Tag gewechselt und das Bett gemacht. Bekamen aber keine frische Bettwäsche in den ganzen zehn Tagen und sonst auch keine wirckliche Reinigung. Das Badezimmer war nicht wircklich sauber - Verfärbungen am Boden der Dusche, Farbsprengler in der Badewanne, Schimmel am Überlauf der Badewanne, Haare auf der Toilette. Funktionstüchtigkeit eingeschränkt vorhanden - Dusche undicht und der Ablauf der dies auffangen sollte war höher als der Boden - demnach immense Wasserlachen auf dem Badezimmerboden. Föhn funktionsnfähig.
Preis Leistung / Fazit Alles nur nicht Minos Imperial - das Städtchen Milatos ist empfehlenswert- vor allem die schöne Höhle im Berg über Milatos, in der sich eine Kapelle verbindet.
01.09.2010 Unvergessliche Flitterwochen Sonstiger Aufenthalt Paar
2,7
Allgemein / Hotel ansich ziemlich grosse anlage und auch recht schön bepflanzt und das war es auch. essen war ok. wir hatten die select class gebucht. am vorabend musste man sich für den nächsten abend entscheiden in welchem restaurant man essen wollte. CHAMPANGER - von wegen verschiedene sorten nur gegen aufpreis den einzigsten champanger den wir allinclusive hatten war Spumante (hier im Lidl erhältlich) hauptsächlich war eine nationalität vertreten Russen ! Eis von der poolbar sollte man meiden - animation war auch hauptsächlich für die rußsiche generation gedacht. jeden abend die gleiche musik in der disko lange, sehr lange wartezeiten an der bar. meist war nur eine offen ! Rezeption das gleiche lange warteschlangen und unverständniss. Zimmer am gemeinschaftspool ca. 7 parteien war ok, suite mit whirlpool war sehr schön und nach 3 tagen falscher unterbringung und 3 tage kampf dann auch zu geniessen. Hotel für rollstuhlfahrer und unterarmgehstützenbedürftige nicht empfehlenswert, da das hotel vom strand zum zimmer sehr steil ist.
Lage strand = steine zentral rundherum nix los milatos ca. 2 km weit weg = besteht auch nur aus 1-2 restaurante 45Min. flughafen laut selectclass mietwagen inclusive = 18 ? versicherungsschutz zusätzlich
Service wir fühlten uns anfangs verloren = falsches zimmer = unverständniss und das in den flitterwochen, man konnte nur weinen . auch mit englisch bzw. deutsch konnten manche angestellte nicht umgehen auch die rezeption ! empfehlenswert kann man sich über den alltoursmitarbeiter vor ort äussern der sich sehr gekümmert hat. Trotz flitterwochen kein champanger = spumante oder blumen auf dem zimmer-schade. handtuchwechsel in der selectclass manchmal 2 x am tag also sehr gut.
Gastronomie gut satt wird man und in den themenrestaurante war die tischdeko und bewirtung freundlich zugewandt getränke abends schwierig welche zu bekommen, da lange warte zeiten sind . und der champanger heißt dort wirklich spumante , vielleicht sollte man sich schon hier in deutschland an den süssen perlweingeschmack gewöhnen!
Sport / Wellness Animation war vorhanden, aber die wie im reiseauschreibung beschriebene aquafitness fehlanzeige dafür täglich tischtennis ect. animation freundlich . Strand = Steine . Rutschen = Wasserzufuhr nur bedingt an. Poolanlagen schön.
Zimmer zimmer am gemeinschaftspool ok aber nix für flitterwochen hellhörig klein und eisichtbardie kleinen terassen waren mit holzjägerzäunchen getrennt , suite sehr schön geräumig und der aussenwhirlpool ein erlebnis.
Preis Leistung / Fazit gesamt = ziemlich teuer und nicht nochmal.
01.05.2010 nie mehr Badeurlaub Paar
2,6
Allgemein / Hotel die anlage ist schön aber das war es auch,der rest kannste vergessen
Lage liegt rel.einsam,ruhe pur,nächste ortschaft milatos zu fuß ca.1km gut zu laufen.umgebung sehr schön,laute disco
Service servicepersonal gab sich mühe aber nur mühe . sehr schlecht englisch , russisch war ganz gut aber das können wir nicht
Gastronomie jeden tag das gleiche essen,keine kennzeichnung das man weis was das sein sollte, absolut grottenschlecht 5 sterne sind ein witz , max 3, sollte ein anderer koch unbedingt mit erfahrung sein.
Sport / Wellness freizeitangebote ausser pingpong und volleyball war nix, keine poolwasserkontrolle und reinigung gesehen
Zimmer zimmer ok, sofern nicht in nähe der disco, reinigung war immer sehr spät nach 12
Preis Leistung / Fazit es ist eine schande, sehr schöne anlage aber das war es auch, die speisen sind zum abwinken, keine abwechslung, sehr arrogante haltung des personals im speisesaal, sauberkeit na ja, wenn etwas auf den boden fiel dann bliebs halt liegen. das besteck wurde beim auflegen prinzipiell immer an der schneide oder forke angefasst !! schlimm, schlimm, darein nie mehr wieder und wir warnen jeden da hin zu gehen.
01.09.2009 Sommerausklang in schöner Hotelanlage Badeurlaub Paar
3,9
Allgemein / Hotel Die Hotelanlage ist sauber. Der Bewuchs mit Palmen, Gehölzen, Sträuchern und Pflanzen ist üppig. Wir hatten All-Inclusive, es waren aber auch Gäste mit Halbpension anwesend. Die Anlage liegt am Hang. Durch Rampen trotzdem behindertengerecht. Es gibt mehrere Pools und man kann am Strand baden. Sehr familienfreundlich. Es waren alle Altersgruppen vertreten. Auffallend war der hohe Anteil an jungen Familien mit sehr kleinen Kindern und Babys. Franzosen, Belgier, Engländer, Deutsche und Russen waren Gäste. Letztere sind sehr sehr negativ aufgefallen (wie bei all unseren Urlaubsreisen) Laut, rücksichtslos, ohne Essmanieren...
Lage Die Hotelanlage liegt direkt am Strand. Keine anderen Hotels im Umkreis von mind. 1 km. Am Ufer führt ein Weg ca. 1 km Richtung Osten nach Milatos. In Richtung Westen führt der Weg zum ca. 2 km entfernten Sissi. Die Straße über Land ist bedeutend weiter. Der Bustransfer vom/zum ca. 40 km entfernten Flughafen hat etwa 1,5 Std. gedauert, da das Hotel letzter/erster Anlaufpunkt bei Ankunft/Abreise war. Im Hotel gibt es 3-4 kleine Geschäfte: Kleidung, Schmuck, Bücher/Zeitschriften/Postkarten.
Service Die Reinigung der Zimmer und Hotelanlage war gut. Das Personal während der Essenszeiten war teilweise überfordert. Zu wenig Personal in den Hauptzeiten. Was für uns völlig neu war: wir mussten bei unserer Anreise nachts um 23.30 Uhr eine Kaution von 100 EUR hinterlegen (wofür auch immer). Beim Auschecken am Abreisetag hatten wir das Gefühl uns diese nicht auszahlen zu wollen bzw. hoffte, dass wir die Kaution vergessen und nicht fordern. Wir standen an der Rezeption und die Dame hatte ständig etwas zu tun: telefonierte, hakte unsere Kaution als ausgezahlt ab, telefonierte wieder, kramte in einem Stapel von Zetteln mit Geldscheinen wo die Namen der Gäste drauf standen, telefonierte, winkte uns weg (nach dem Motto: alles erledigt), wir hatten unser Geld immer noch nicht, sie telefonierte schon wieder, nachdem sie aufgelegt hatte fragte sie uns ob wir uns das Geld genommen hätten (???). Lassen sich auf diese Weise wirklich Gäste abwimmeln und verzichten auf die Rückzahlung ihrer Kaution? Vielleicht klappt diese Methode wirklich bei älteren oder zerstreuten Gästen...
Gastronomie Die Speisen waren sehr schmackhaft und die Speisebereiche sauber. Leider entsprach die Auswahl nicht dem eines 5 Sterne Hotels. Da waren wir von anderen Hotels dieser Kategorie sehr viel mehr gewöhnt. Wenn man zu spät zum Essen ging waren Nachspeisen, Kuchen, Obst oder Brötchen vergriffen und wurden nicht mehr aufgefüllt. Die Anlage war auch sehr unübersichtlich und undurchschaubar. Der Hotellageplan den wir bei der Anreise bekamen war eine kaum leserliche Kopie, von einer Kopie. Es war nicht eindeutig wo und was All inclusive war. Das es noch andere Restaurants in der Anlage gab haben wir am letzten Tag mitbekommen, als wir die Hotelbewertung ausfüllten.
Sport / Wellness Die Anlage war in der Nachsaison nur zu ca. 40% ausgebucht. Dadurch gab es keine Probleme mit Liegestühlen, Schirmen etc.. Es gibt einen Raum mit Internetzugang, Pool-Bar (dort gibt es sehr guten Kaffee) die Ruschen waren nicht mehr in Betrieb; Strandtücher liegen in den Zimmern bereit. Der Strand ist mit kleinen Kieseln aufgefüllt. Im Wasser liegen viele Steine.
Zimmer Unser Zimmer war sehr muffig. Da half auch kein ständiges Lüften. Über unserem Zimmer lag ein privater Pool. Die Pumpe lief Tag und Nacht. Die Geräuschbelästigung war deshalb beträchtlich. Beschwerden halfen nur eine Nacht. Dann war die Pumpe wieder aktiv. Wir hatten Meerblick gebucht. Das Zimmer war auch zum Meer ausgerichtet. Nur versperrten Palme und Bepflanzung den Blick auf das Meer. Von anderen Gästen hatten wir gehört dass sie sich beschwert hatten und ein anderes Zimmer bekamen. Da wir nachts ankamen sahen wir unsere Lage erst am nächsten Tag. Da wir das Zimmer nur zum Schlafen nutzten verzichteten wir auf eine Reklamation. Die Zimmer sind mit Klimaanlage, TV, Terrasse, Safe, Telefon ausgestattet.
Preis Leistung / Fazit Die Begrüßungsveranstaltung war eine reine Werbeveranstaltung die darauf hinauslief die Ausflüge, PKW etc. nur im Hotel zu buchen. Wir haben einen PKW zu gleichen Konditionen bedeutend billiger in Sissi gemietet. Die Landschaft ist wunderschön, die Menschen freundlich und nicht aufdringlich. Wir haben Knossos, zwei Hochplatos und verschiedene Städte besucht und waren im Gebirge unterwegs. Allein diese Eindrücke waren die Reise wert. Da wir das erste mal über Sonnenklar TV supergünstig im Sonderangebot gebucht hatten, war das Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut. Aber beim Surfen im Internet sahen wir Preise von diesem Hotel die bei weitem nicht gerechtfertigt sind. Aus oben beschriebenen Gründen entspricht das Hotel der Kategorie 3 und nicht 5.
01.06.2009 Aussen hui, innen pfui ... Badeurlaub Paar
2,4
Allgemein / Hotel Recht schöne Hotelanlage, wie üblich sehr hellhörig, viele Pools (leider nicht sehr sauber). Die Anlage wird leider derzeit vernachlässigt, Reparaturen werden scheinbar nicht durchgeführt. (Wirklich schade!) All-Inclusive unbedingt buchen, da sehr hohe Preise (z.B. Tasse Kaffee an der Pianobar 5 ? !) Publikum eher international, sehr viele Osteuropäer.
Lage Absolut ruhige Lage, an einer kleinen Bucht, die leider mit einer hässlichen Betonmauer im Meer verunstaltet wurde. (Als Schutzwall?) Nur für Menschen, die wirklich ihre Ruhe haben wollen (Leider sind einige Gäste dafür umso lauter). Zum nächsten kleinen Fischerhafen mit ein paar Tavernen läuft man etwa 1 km am Meer entlang. Zum nächsten Ort etwa 5km. (Luftlinie?)
Service Fast durchweg sehr unfreundliches Personal. Zimmerservice scheinbar komplett überlastet (vom Zimmerservice war bis auf den Handtuchwechsel nicht viel zu sehen. Eine Zimmerreinigung fand , wenn überhaupt, eher schlampig statt. Die Betten wurden nicht täglich gemacht ... ) Beschwerden wurden von der Rezeption und der Reiseleitung (Thomas Cook / Neckermann / Bucher) unfreundlich abgewimmelt. Zusätzliche Serviceleistungen sehr teuer.
Gastronomie Speisen international, leider wenige griechische Gerichte. Qualität und Auswahl bei den Speisen für ein Hotel diese Klasse (5* bzw. griechische Kategorie "deluxe"!!) SEHR schlecht. Sehr wenig Abwechslung bei den Speisen. Teilweise waren die Speisen nicht mehr frisch! (Besonders gut an den Salaten zu erkennen, die eigentlich ständig trocken ung welk waren ... ) Die Tische und das Besteck war nicht immer sauber. Das Personal in den Restaurants ist zu langsam und unfreundlich (Zu wenig Personal). Generell ist die Gastronomie in diesem Hotel nicht zu empfehlen!!!
Sport / Wellness Viele Meerwasserpools, ein Süßwasserpool, leider kaum Duschen an den Pools, daher eher schmutziges Wasser. (Dafür ist das Meer dort herrlich !!) Ein schöner Kinderpool mit Rutschen etc. ist vorhanden.Ein wenig Animation ist vorhanden, man kann ihr aber aus dem Weg gehen ... :-)
Zimmer Zimmer sehr groß und ordentlich eingerichtet. Guter Zustand der Einrichtung. Leider extrem hellhörig! Reinigung der Zimmer sehr oberflächlich ..
Preis Leistung / Fazit Dieses Hotel werde ich sicherlich niemandem empfehlen. Das Essen ist schlecht, der Service und das Personal mangelhaft. Es ist mir ein Rätsel, wie dieses Hotel zu seinen 5 Sternen kam ...
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.