Hotel Chalet Fleur Des Alpes

55 Impasse de la Grange Neuve 74260 Les Gets
Flug & Hotel mixen z.B. 7 Tage
Gästemeinung: "Das Hotel liegt ca. 300 m von einem feinsandigen Strand und ca. 30 ..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotelbewertungen zum Hotel Chalet Fleur Des Alpes im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 100%
Altersstruktur
36-40 Jahre 100%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
4,0
Zimmer:
4,0
Service:
4,0
Gastronomie:
4,0
Lage & Umgebung:
2,0
Sport & Unterhaltung:
3,0
Weiterempfehlung: 100% Bewertungsanzahl: 1
Gesamtbewertung:
3,4

Hotelausstattung Hotel Chalet Fleur Des Alpes (Belmopan)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, kostenfreies Parken, Hotelsafe, mehrsprachiges Personal
  • Zimmeraustattung: Zimmerservice, Badezimmer mit Wanne, Kosmetikartikel, TV, Babybett, Wasserkocher
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s)
  • Internet: Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet über W-LAN
  • Wellness: Sauna, Jacuzzi / Whirlpool, Innenpool, Friseur / Schönheitssalon, Dampfbad, Pool
  • Sonstiges: Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel Chalet Fleur Des Alpes

01.06.2006 Hotel empfehlenswert - Umgebung erklärungsbedürfti Badeurlaub Paar
3,4
Allgemein / Hotel Das Hotel liegt ca. 300 m von einem feinsandigen Strand und ca. 30 km von der türkischen Grenze entfernt. Das Hotel hat Erdegeschoß, 2 Etagen und noch eine Dachterasse. Die Zimmer sind von ganz klein bis groß, sehr sauber, mit Dusche, WC, Klimaanlage größtenteils mit Balkon. Es gibt noch einen 5 geschossigen zweiten Komplex gegenüber, der jedoch nur ausschließlich an Bulgaren vermietet wird. Im Hotel selbst sind ca. 36 Zimmer. Das Rezeptionspersonal ist ausgenommen freundlich und erfüllt - soweit möglich - alle Wünsche nach Service, Auskünften und Übersetzungen. Das Zimmerpersonal ist sehr dezent, absolut vertrauenswürdig und immer bereit, den Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Einen Zimmersafe oder Hotelsafe gibt es nicht, haben wir auch nicht als nötig empfunden. Es gibt rund um die Uhr Sicherheitspersonal, daß auch wirklich darauf achtet, daß niemand unbefugt ins Hotel gelangt. Wir hatten Uhr, Schmuck und sonstiges die ganze Zeit frei im Zimmer liegen - es wurde nicht einmal etwas verschoben. Betten werden übrigens nicht gemacht. Dafür bekommt man aber das Handtuch getauscht, auch wenn die 3 Tage noch nicht um sind. Die Anlage selbst ist sehr sauber. Das Bedienpersonal stellte sich aber ein wenig stur die deutsche Sprache betreffend. Das Essen ist gut und ausreichend. Gäste waren während unseres Urlaubes nur deutsche und bulgarische am Ort.
Lage Die Lage des Hotels ist zwischen Privathäusern und etwa 300 m vom feinsandigen Strand, der in einer Bucht liegt, entfernt. Für FKK-Gäste ist die Lage nicht so optimal, da das Gelände von den umliegenden Häusern eingesehen werden kann. Für die Anwohner sicher auch gewöhnungsbedürftig. Am Pool gibt es ca. 20 Liegen - wenn das Hotel voll belegt ist, also eigentlich viel zu wenig. Der Pool ist im Katalog auch viel größer dargestellt - dank moderner Technik - als er in Wirklichkeit ist. Sonnenschirme sind da. Der als FKK-Strand ausgewiesene Teil des Strandes ist eine separate Bucht, die nur über eine Treppe - in die Erde gearbeitet - oder über felsiges Gelände erreichbar ist. Es laufen hier 3 *Wässerchen* in das Meer, von denen ich lieber nicht wissen möchte, woher und was. Außerdem ist der Geruch nicht so toll. Der Einstieg in´s Wasser ist gefährlich, da steinig und glitschig. Der Strand hat nur wenig feinen Sand, dafür aber viele Muschelbereiche. Badeschuhe also Pflicht. Wenn also alle Besucher des Hotels hier auflaufen wollen - reicht der Platz nicht aus. Am benachbarten Sandstrand wird jedoch FKK an beiden Enden des Strandes toleriert. Man sollte sich nur nicht zwischen die Textilos legen und auch nicht nackt den kompletten Strand entlang laufen. Dabei gab es schon vereinzelt Anfeindungen. An diesem Strand gibt es Sonnenschirme und Liegen im Verleih - jeweils für 5 Leva täglich. (Pro Schirm und pro Liege!). Aber eben nur Textil ! Im Ort gibt es eine Bushaltestelle, an der auch jederzeit ein Taxi zu bekommen ist. Taxipreise sollte man vor dem Einsteigen verhandeln. Bus fahren ist sehr günstig. Auf jeden Fall ist ein Wörterbuch mit kompletten Sätzen angebracht. Im Ort selbst spricht man kein deutsch, junge Leute etwas englisch. Allerorts ist man aber sehr bemüht, zu verstehen und zu helfen.
Service Ich glaube, dass ist oben hinreichend erläutert.
Gastronomie Im Ort gibt es ausreichend Restaurants, Bars, Bistros. In den Hotelrestaurants ist man ebenfalls jederzeit willkommen. Das Essen schmeckt, ist reichlich. Der Service ist sehr gut. Preise sind für unsere Verhältnisse sehr günstig. Abends herrscht Mittelmeer-Flair in den Straßen. Wer Ballermann-Mentalität erwartet, ist hier falsch. Disco oder ähnliches ist ebenfalls Fehlanzeige.
Sport / Wellness Sportangebot im Hotel ? Fehlanzeige. Jedoch gibt es auf Vorbestellung die Möglichkeit, sich massieren zu lassen. Muß man einfach mitnehmen - denn die Massagen sind erstklassig und preiswert - 50 Minuten etwa 3 - 40 Leva. Man kann den Pool benutzen oder auf Voranmeldung in die Sauna gehen.
Zimmer Zimmer: Klimaanlage, Fernseher, Kühlschrank, Balkon, Kosmetiktisch.
Preis Leistung / Fazit Ein Ausflug nach Nessebar ist empfehlenswert, ebenso nach Sosopol. Einen Tagesausflug sollte man großzügig mit Zeit planen und eventuell das Abendessen zurückstellen lassen. Von Loszenets aus fährt man zunächst mit einem Zubringerbus 1-2 Stunden zum eigentlichen Reisebus. Rückwärts das Gleiche. Die geführten Tagesausflüge sind aber trotzdem sehr empfehlenswert, informativ, die Reiseleitung ist hervorragend. Im Juni ist für Bulgaren noch keine Saison - im Hotel sind deshalb um diese Zeit mehr deutsche Urlauber. Wir hatten eine Woche Regen, die nächste Woche Sonnenschein mit bis zu 35 Grad. Telefon ist in der Poststelle im Ort, zu Fuß in 3 Minuten erreichbar. Die Preise sind echt billig - 2-3 Minuten nach Deutschland etwa 3 Leva. Am Strand selbst ging das Strandleben erst ab 20.Juni so richtig los. Die Woche vorher wurden noch fleißig Stände und Bars aufgebaut. Allgemeine Einschätzung ist aber: Sollten im Sommer alle jetzt noch im Bau befindlichen Hotels ausgebucht sein, wird der Strand definitiv hoffnungslos überfüllt. Am Besten also wirklich Anfang Juni zuschlagen. Und die *westlichen* (oft viel zu hohen Ansprüche) einfach ein wenig herunterdrehen. Land und Leute sind sehenswert und absolut in Ordnung.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.