Hotel Ecovilla Club

Calle la Morra 26 38660 Arico
Gästemeinung: "Die 6 kleinen neu eröffneten Bungalows sind viel schlechter als die..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotelbewertungen zum Hotel Ecovilla Club im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Altersstruktur
<14 Jahre 100%
Besonders geeignet für

Hotelausstattung Hotel Ecovilla Club (Arico)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, Nichtraucherzimmer, kostenfreies Parken, Raucherbereich
  • Zimmeraustattung: Zimmerservice
  • Gastronomie: Restaurant(s), Frühstück im Zimmer, Lunchpakete, Café(s)
  • Internet: Internet (gegen Gebühr), Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet (kostenfrei)
  • Wellness: Massagen
  • Sport: Tennis, Angeln, Billard / Darts, Surfen, Wandern, Radfahren / Mountainbike, Tauchen / Schnorcheln, Reiten
  • Sonstiges: Wäscheservice, Fahrradverleih, Autovermietung, Informationsschalter für Ausflüge, Weckdienst, Bahnhof, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel Ecovilla Club

01.04.2014 Großer Dank, aber viele abers Sonstiger Aufenthalt -
2,4
Allgemein / Hotel Die 6 kleinen neu eröffneten Bungalows sind viel schlechter als die, die im Internet beschrieben wurden. Sie stehen nicht einzeln, sondern als langes Reihenhaus. Die Zwischenwände sind so hellhörig, dass man teilweise, das Gesprochene von Nebenan mühelos verstehen kann. Die Liegestühle sind leichte transportable Klappstühle. Einer der beiden Stühle ist nur 20 cm hoch, so dass man ohne Hilfe nur mit Normalgewicht und einigermaßen Sportlichkeit wieder aufstehen kann. Über dem Waschbecken, der Spüle und dem Gasherd sind kein Spritzschutz angebracht. Die ansonsten schlichte Kücheneinrichtung ist ausreichend aber ein Besteckkasten und ein Dosenöffner wären sinnvoll. Starke Nerven oder einen ganz tiefen Schlaf sin nötig, denn der Wind hebt auch in der Nacht die Bambusmatten, die auf dem Dach die 2cm starken Styroporplatten halten sollen, in die Luft und schmettert sie mit einem lauten Krachen wieder auf das Dach. Abades gehört zu den windsichersten Gegenden Teneriffas. Im Ort ist die gefühlte Temperatur weit höher als in der Anlage mit etwa 80m über dem Meeresspiegel. Beim Wandern durch die schöne, raue, karge, rustikale Natur benötigt man selbst für die „Wege“ strapazierfähiges Schuhzeug. Die Anlage ist nur über einen 300 m lange Schotter-Weg erreichbar. Wir wurden etwa 300 m von der Anlage entfernt von mehreren großen Hunden umringt wird, denn der Platz ist für den freien Auslauf von Hunden einiger Hundezüchter freigegeben, jedenfalls kommen diese mit jeweils 4 – 6 Hunden mit Fahrzeugen hierher. Da dieses Gelände aber auch der Armee gehört, ist es normal, dass beim Wandern gleich neben dir im Busch ein Gewehr in Anschlag gebracht wird und junge Soldaten dann freundlich zurückgrüßen oder dass ein Hubschrauber im Tiefflug über das Gelände lärmt. Das ist unangenehmer als der Lärm der Autobahn, die nur etwa 200m entfernt ist. Wenn man nur 2 Wochen Urlaub hat und ständig mit dem Auto unterwegs ist, bekommt man das vielleicht gar nicht mit.
Lage Bis zur Autobahn 200m. Bis zum nächsten ganz kleinen "Supermarkt" 1400m. Gelände der spanischen Armee nur 400m entfernt mit Hubschrauberflugschule. Anlage nur über 300m Steinschotterweg zu erreichen. Starke kalte Winde.
Service Ein besonderer Dank an unsere Reinigungskraft, die die beste war, an den Poolmeister, der sich jeden Morgen freute, wenn wir in den Pool stiegen und die anderen Mitarbeiter, die immer ein offenes Ohr für ihre Gäste hatten. Alle in der Anlage waren freundlich und bemühten sich nach Kräften.
Gastronomie Wir speisten nur zweimal zu Abend in der Anlage von unseren mehr als 100 Tagen, die wir in der Anlage verbrachten. Das Essen war gut und reichlich ist aber für Senioren viel zu teuer.
Sport / Wellness Kein Sport, keine Unterhaltung aber wir nutzten den Pool.
Zimmer In den kleinen Bungalows sind keine hellen freundlichen Fichten-Paneel-Bretter an den Wänden, wie bei den großen, sondern nur waagerecht liegendes Rundholz, als Staubfänger, nichts für Allergiker. Die liegenden Balken werfen immer Schatten. Der dunkle, matte Braunton, der das Licht absorbiert, verstärkt die düstere Stimmung noch. Die große Terrassen (4m mal 6m, überdachte Sitzfläche 2m mal 3m) Hat eine etwa 2m bis 2, 5m hohe Einfriedung. Die Barriere besteht hinten zur Restaurant-Terrasse-Seite hin durch eine Mauer, wo obendrauf noch etwa 1m hohes Sichtschutzglas angebracht ist, das allerdings durch die offenen Spalten die anderen Gäste zum Beobachten regelrecht verführte. Die Mauer zum Restaurant hin ist unansehnlich. Eine Bepflanzung und Farbe könnten Abhilfe schaffen. Die hohen Wände zeigen allerdings bei den sehr häufigen starken Winden als Windschutz kaum Wirkung, da die Anlage auf einem Hügel liegt. In Sitzhöhe pfeift der Wind beim Sofa durch die Balkenschlitze. Die Überdachung der Sitzfläche nimmt die sehnsüchtig erwartete und gut bezahlte Sonne und verdunkelt den Raum sehr stark. Der Fernseher bietet zwar deutsch Programme aber der hängt oben in einer Zimmerecke längsseits zum Sofa, also zum Abgewöhnen geeignet. Will oder muss man einmal im Zimmer essen, hockt man verkrampft am niedrigen Couchtisch oder man muss den Terrassentisch und die Terrassenstühle von der Terrasse ins Zimmer holen, da es weder einen Esstisch noch Stühle im Bungalow gibt. Dann wird es drinnen aber sehr eng. Die Gardinenschals eignen sich aber kaum als Sichtschutz. Wir haben mit Pinnstiften und Wäscheklammern versucht, die größten Löcher zu stopfen, denn das Bett ist diagonal vom Eingang des Restaurants einsehbar. Das kleine Küchenfenster hat gar keinen Sichtschutz, obwohl hier alle, die in den kleinen Bungalows wohnen vorbeigehen müssen. Wir haben ins Küchenfenster ein Geschirrtuch eingeklemmt.
Preis Leistung / Fazit Diese Anlage ist nicht für Langzeiturlaub ungeeignet! Diese Anlage ist nicht für Behinderte geeignet. Eine Betroffene äußerte sich so: „Es ist Schwerstarbeit für den Behinderten und seine Begleitung“- und nach wenigen Tagen hatte sie sich ein behindertengerechtes Hotel gesucht. In den kleinen Bungalows gibt keine Sessel, sondern nur zwei Hocker. Will oder muss man einmal im Zimmer essen, hockt man verkrampft am niedrigen Couchtisch oder man muss den Terrassentisch und die Terrassenstühle von der Terrasse ins Zimmer holen, da es weder einen Esstisch noch Stühle im Bungalow gibt. Dann wird es drinnen aber sehr eng. Die Gardinenschals mit Knoten - ohne den Knoten liegen die Gardinen 70 cm auf dem Fußboden - sehen zwar ganz nett aus, eignen sich aber kaum als Sichtschutz, weil sie zu schmal sind. Da wir uns beim schönsten aller Tätigkeiten nicht gerne zusehen lassen, haben wir mit Pinnstiften und Wäscheklammern versucht, die größten Löcher zu stopfen, denn das Bett ist diagonal vom Eingang in Richtung Restaurant einsehbar. Das kleine Küchenfenster hat gar keinen Sichtschutz, obwohl hier alle, die in den kleinen Bungalows wohnen vorbeigehen müssen. Bei eingeschaltetem Licht sitzt man auf dem Sofa wie auf einem Präsentierteller. Wir haben ins Küchenfenster ein Geschirrtuch eingeklemmt.

Top Sehenswürdigkeiten in Arico

Restaurante Los Roques C/ La Marina 16, 38618 Granadilla De Abona Entfernung zum Hotel: 8.7 km
Restaurante Frontos Lomo Grande 1, 38594 Los Blanquitos, Granadilla De Abona Entfernung zum Hotel: 9 km
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.